Dezember Baby 2019 🍀🎁⭐️

13468924

Kommentare

  • @H12 ich bin auch froh dass es heute endlich mal kühler ist. Musste am WE arbeiten, und wir hatten 30 Grad Innentemperatur, es war echt furchtbar! Mir war so übel und war kurz vorm umkippen.
    Ich spüre die kleine Maus eher noch zart und nicht durchgehend. Aber wenn ich abends auf der Couch liege spüre ich dann doch immer ein paar deutliche Tritte 🥰 kann es kaum erwarten dass sie stärker werden.
    Namen hatten wir uns schnell geeinigt. Ich hab auch schon eine Schnullerkette gebastelt 😍4a5d6890-9bf1-11e9-8e7d-5b9845fe78e4.jpeg
  • @H12 da hast du ja viel zu tun gehabt, aber was macht man nicht alles für die kids. Ich freu mich schon darauf. Und den Namen Helena find ich auch sehr schön, den würd ich eher als Klara bevorzugen. Bei uns ist es leider noch nicht kühler heut wieder 34 grad, zum Glück haben wir in unserer Wohnung ja nur 21-22 grad.@Manon89Ich hätte auch gern eine schnullerkette 🙈 aber da wir krümels Geschlecht nicht wissen wollen, wird das schwierig.
    Oder ich bestell einfach 2 mit beiden Namen 🙈 was hat deine gekostet ?
  • @nessi96 ich hab die selbst gemacht. Schau mal bei Babyperlenshop.de
  • @Manon89 oh danke dir, sieht echt toll aus, hoffe ich bekomm die auch so schön hin. Ach ja, euer Name ist auch sehr toll 😊 ich kenne eine die schreibt man mit „K“. Sehr außergewöhnlich wie seid ihr auf den Namen gekommen?
  • Ich find die kleinen Perlen nicht zwischen den Buchstaben 😩
  • @nessi96 na klar, das ist echt keine Hexerei 😊 die kleinen Perlen heißen glaube ich Linsen.
    Hmm ich weiß gar nicht wie icj drauf gekommen bin 🙈 ich finde ihn aber schon seit einiger Zeit sehr schön, dachte aber mein Mann findet den bestimmt ganz furchtbar 😂 aber zu meinem Erstaunen fand er den auch gleich super. Ich hab auch erst dran gedacht entweder mit K zu schreiben oder mit nur einem L, aber mein Mann findet ihn so besser. Damit kann ich leben 😊 habt ihr schon Namen für beide Geschlechter?
  • Ja klingt gut :) danke dir.
    Philipp und Leonie 😊 waren uns da lang vor der Planung schon einig.
  • Man sieht jetzt auch durch die bauchdecke die kleinen Tritte 😍 ich bin so verliebt in mein Baby
  • Habt ihr gestillt und gute Tipps? Ich möchte so unbedingt stillen, aber habe solche Angst dass es nicht klappt. Meine Mutter verunsichert mich da auch sehr, da sie keine von uns stillen konnte, meine Tante maximal zwei Wochen dann war Ende... habt ihr gute Tipps oder Motivationen? Ich kenne auch leider keine Fakten.
  • @Sophie mein tipp: mach dir keinen Kopf! Stillen ist ganz viel kopfsache. Dabei hilft es möglichst entspannt an die Sache ranzugehen. Je mehr du dir Gedanken machst, es perfekt machen willst und quasi erzwingen willst, desto weniger wird es klappen.
  • Ok danke dir. Aber ich kann nicht aufhören darüber zu denken, denn mein Gedanke nichts zu machen und es einfach so kommen zu lassen quält mich wenn es dann eben nicht klappt weil ich nichts dafür getan habe.
  • Ich kann dir das Baby Buch von artgerecht empfehlen. Da sind wirklich gute Tipps drin, wenn es dir so keine Ruhe lässt. Ansonsten kann ich Dir nur das gleiche wie Susi empfehlen. Ich hab mich beim großen so reingesteigert, dass ich auch Probleme hatte... und jetzt beim zweiten hab ich mir gar keine Gedanken gemacht und es läuft einfach prima.

    Versteif dich nicht auf irgendwelche aussagen, nicht jeder Tipp hilft bei jedem!!! Was bei anderen gar nicht hilft, kann bei dir super funktionieren. Stillen ist ganz viel Kopfsache und Stress ist der absolute milchkiller, diese Erfahrung musste ich leider machen.
  • Ich lass auch alles auf mich zu kommen. Denk dir einfach: wenn es klappt ist es schön, wenn nicht ist es auch nicht schlimm. Und wenn dann für dich mehr als fürs Kind. 😊
  • Ich nehme Bockshornklee Kapseln (da ist noch Kümmel und ein paar andere Sachen drin)... ich hatte am Anfang ziemlich mit Entzündung zutun und musste 2 Tage komplett auf pre Nahrung umsteigen damit meine Brüste sich erholen und mit den Kapseln läuft die Milchproduktion super... andere machen es viel mit abpumpen um die Menge zu bekommen... 🤷🏻‍♀️ da denke ich muss man viel ausprobieren und die Hebammen unterstützen da sehr... ich kann nur die Multimam Kompressen für Wunde Brustwarzen noch empfehlen und für den Milcheinschuss neben viel anlegen Quarkpackung für die Brust... viel Ruhe, Geduld und nicht frustriert sein... das spielt sich ein... ich denke aber es ist bei jedem anders... mir hat die Hebamme noch gesagt das man die ersten 4 Wochen mit Geduld viel machen kann um beim stillen reinzukommen...
  • Ok ich danke euch für die lieben Worte :)
  • @Sophie bei meinem 1. Sohn hab ich mich leider sehr verunsichern lassen, zugefüttert weil ich dachte ich hab nicht genug Milch, das war dann leider auch der Anfang vom Ende der Stillzeit. Ich hab darunter sehr gelitten, weil ich wirklich unbedingt stillen wollte. Beim 2. Sohn hab ich meinem Körper vertraut und es hat wunderbar geklappt. Er hat sich vor kurzem nach fast 2,5 Jahren wunderbaren Stillzeit selbst abgestillt ❤ ich kann dir nur raten dir nicht einreden zu lassen dass du nicht genug Milch hast. Fast jede Frau kann stillen! In dem ersten Wochen heißt es anlegen, anlegen und nochmals anlegen. Das ist oft anstrengen, aber glaub mir es lohnt sich. Bei Stillproblemen unbedingt eine Stillberaterin um Hilfe bitten. Hebammen haben leider oft nicht das nötige Wissen.
    Wenn du ein Buch zum Thema lesen möchtest kann ich dir auch das Artgerecht empfehlen
  • Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednerinnen an!
  • Ich kann das auch nur bestätigen, sowohl aus beruflicher als auch aus persönlicher Erfahrung.
    Bei meiner großen habe ich mich unter Druck gesetzt, wollte unbedingt stillen (bin ja quasi vom Fach, alles andere wäre peinlich gewesen). Und was war? Ich hab von Anfang zugefüttert weil ich mir einreden ließ dass das Kind zuwenig bekommt, mit ach und Krach konnte ich 6 Monate „stillen“. Immer mit Stress, schweissausbrüchen und schreierei und Flasche hinterher.
    Schlimm.
    Beim zweiten war ich tiefenentspannt und wir haben 1 3/4 Jahre wunderbar gestillt.
    Lass dir nichts einreden.
    Die Anfangszeit ist stressig, bis ihr beide euren Rhythmus gefunden habt. Danach ist es das normalste der Welt
  • Ich konnte meine beiden Kinder nicht voll stillen. Ich bin entspannt an die Sache ran gegangen (fühlte sich zumindest entspannt an! Ob der Kopf wirklich aus war 🤷🏼‍♀️) Bei meinem großen Sohn habe ich bestimmt zu schnell zugefüttert, ich habe ihn 6 Monate gestillt und dann mit dem Fläschchen satt gemacht 🥴. Das war nicht schön.
    Bei meinem jüngsten Sohn, habe ich eine gute Unterstützung meiner Hebamme gehabt, die auch stillberaterin ist. Auch ihn konnte ich nicht Stillen. Er hat ganz schwach gesaugt und trotz Dauer anlegen hatte ich auch beim zweiten Kind keinen merklichen Milcheinschuss. Also dass Milch bei mir in rauen Mengen fließt das kenne ich nicht!
    Ich habe ihm gegeben was ich konnte.
    Jetzt bin ich wirklich gespannt wie es beim dritten Kind ist 🤷🏼‍♀️.
    Ich lass es auf mich zukommen.
  • Ich danke euch sehr, eure Ratschläge versuchen ich wirklich anzunehmen und umzusetzen, und auch dieses Buch werde ich mir ansehen und holen :) Danke :)
  • Das Buch artgerecht ist von Nicola Schmidt, richtig?
  • Ja genau das ist es ☺️
  • Jetzt steht bei mir schon eine 2 davor, Wahnsinn in einer Woche ist Halbzeit. 😳😍
  • Hallo zusammen 💁🏼‍♀️,
    ja, die Zeit rast. Ich hab auch in einer Woche die Hälfte 🎉.
    Krass. Ich muss aber auch sagen, ich fühle mich als müsste das Baby bald kommen. Die Hitze; obwohl es ja nicht mehr so schlimm ist wir letzte Woche kann ich irgendwie garnicht mehr haben 🙈. Ich hab so schwere Beine und komme mir vor wie eine rollende Tonne. Ich hab irgendwie zu viel gemacht in den letzten Tagen und grad geht irgendwie nix mehr 🥴. Puh! @Manon89, ich kann mir vorstellen, dass das grausam auf der Arbeit ist bei den Temperaturen 🥵. Wie lange musst du denn arbeiten gehen in Luxemburg? Gilt da ein ähnlicher Mutterschutz wie in Deutschland?
  • Rollende Tonne trifft es hier auch ganz gut 👍😂
    Mutterschutz beginnt hier an 32 0, ich denke das ist in D auch so oder? Ich arbeite Gott sei Dank nur 50% und von Mitte Juli-Mitte August hab ich Urlaub. Meine letzte Schicht hab ich dann Ende September in der 30. Woche 🎉 das geht jetzt bestimmt ganz schnell 😱

    In meinem Bauch ist ramba zamba angesagt 😅🥰 die Maus ist heute Daueraktiv. Heute Mittag hab ich so einen heftigen Tritt bekommen dass ich mich total erschrocken hab 😂
  • Also ich hab wirklich keinerlei Probleme, auch die Hitze kann mir nichts anhaben. Ich hab auch kaum zugenommen bisher. Toi toi toi 🙈 @Manon89 ja mein Baby ist auch immer wieder aktiv. Hab mich vorher auch richtig erschreckt. Und nächsten donnerstag seh ich mein kleines wieder da haben wir ja das organscreening. 😍 Wahnsinn wie verliebt man in das Baby schon ist obwohl man es noch nie gesehen hat. Ich find es ist jetzt schon eine ganz andere liebe wie zu meinem Verlobten.
  • @Manon89, ja, hier sind es auch 8 Wochen vorher. Ich denke in der Tat dass die Zeit bis Ende September schnell vergeht. Das sind dann ja nur noch 1,5 Monate 🎉! Toll... In meinem Bauch wobbelt das Mädchen auch kräftig hin und her. Sobald ich ruhig sitze oder liege merke ich sie 🥰… das ist schon sehr toll, dass die Zeit der Unsicherheit nun vorbei ist. Bis zu meinem nächsten Termin dauert es noch, hab erst am 25.07. wieder...
  • @Manon89
    Danke dir. Jetzt hab ich auch zwei. Mal sehen was das Baby für eine Kette bekommt a3c19010-9ffb-11e9-8d33-4d39eb7d94c2.jpeg
  • Muss mir eine kleine Auszeit nehmen da mein schwiegeropa gestern verstorben ist. Eine sehr schwere Situation momentan 😥 bei mir und meinem Verlobten geht es bergauf und bei seiner Oma bergab. Es ist alles so unglaublich traurig, da ich zuvor noch nie jemanden verloren hab. Ich glaub krümel bekommt auch mit wie es der Mama geht. Tagsüber extrem still und abends extrem wild im Bauch wie nie zuvor. Am Dienstag ist die Beerdigung und am Donnerstag der organscreening ... mal sehen wie ich das meister. Hoffe euch geht’s besser 😩😢 außerdem hoff ich es ist ok wenn ich auf die Beerdigung geh, nicht dass was mim Baby ist weil ich so viel weinen muss.
  • Hallo zusammen 🙋🏼‍♀️, ich melde mich mal wieder bevor unser Thread in der Versenkung verschwindet 🤣...@nessi96, herzliches Beileid 🍀. Jemanden gehen zu lassen ist immer schlimm. Die Beerdigung war nun schon, gell?
    Wie war dein Organscreening?
    Ich bin in zwei Wochen dran. Mein Mädchen ist ziemlich aktiv, durch die Vorderwandplazenta spüre ich sie jedoch ganz zart, am meisten kurz über dem Scharmbein. Von daher denke ich, dass sie nicht mehr kopfüber liegt, sonders mit den Füßen nach unten. NOCH kann sie machen was sie will 🤣.

    Jetzt wo die Hitze vorbei ist, hab ich schon wieder das nächste zu jammern 🥴 (ich mag mich selbst schon nicht mehr leiden, weil ich so unfit bin).
    Ich hab mich vor ner Woche oder so, nicht gerade prickelnd ernährt, viel Wassereis, Nektarinen in rauen Mengen, alkoholfreies Radler, Kebab, mal MC Donalds am Abend...
    Fand mein Magen nun nicht so toll! Ich hab von hochfliessender Magensäure, Sodbrennen und co eine fette Entzündung der Speiseröhre und so brutale Halsschmerzen, dass ich es ohne Schmerzmittel kaum aushalte 😢.
    Schlapp fühle ich mich wie eh und je, eigentlich noch schlimmer als beim Eisenmangel. Ich war heute nochmal beim Arzt und hab Blut, Urin abgegeben 🤷🏼‍♀️.
    Ich muss mich, nachdem ich das Stockwerk gewechselt hab hinsetzten 🙈. Ich find es einfach nur schrecklich. Für meine Kinder tut das mir sehr leid, ich liege nur rum. Wobei ich sagen muss, sie machen das alles sehr gut mit. Selbst mein Mann zeigt Verständnis und nimmt mir Dinge hier zuhause ab, weil ich es nicht schaffe 🙈.
  • @H12 danke dir. Ja die Beerdigung war am Dienstag. War nicht einfach, aber dafür waren wir gestern beim organscreening. Unser Baby ist auf jeden Fall Kamera scheu, daher leider kein 4d Bild. Aber jetzt mal zu den positiven Nachrichten 🙈 das kleine ist stolze 24 cm groß und wiegt 305g. Es sind alle 4 Herzkammern zu sehen sowie das kleinhirn. Auch ansonsten ist alles dran und wir bleiben mit dem et beim 28.11. einfach toll diese Nachrichten.
    Schade nur dass es dir nicht gut geht @H12 sehr ärgerlich dass man nicht so kann wie man mag. Hoffe es geht dir bald wieder besser
  • @nessi96 mein herzliches Beileid 😔 es ist immer schlimm einen geliebten Menschen zu verlieren, in der Ss ist dann natürlich noch viel schlimmer.
    Umso schöner dass bei deinem Bauchzwerg alles in Ordnung ist ❤
    @H12 oh nein, das klingt ja echt übel 😱 ich hoffe dir geht es mittlerweile etwas besser.

    Ich hab seit gestern mega Ichias Schmerzen 😩 hatte damit in den anderen Schwangerschaften gar keine Probleme. Es ist nur im Liegen erträglich. Gerade dieses WE hat mein Mann Spätdienst, ich bin also mit dem Kindern alleine 😔 diese Ss ist echt bei weitem die anstrengendste. Unser Mädels machen es und nicht leicht 😅
  • @Manon89 danke dir
    Haben heute die babymöbel gekauft und werde nächste Woche mit meiner Mama noch Besorgungen machen. Schließlich sind es ja nur noch 19 Wochen und dazwischen ist noch unsere standesamtliche Hochzeit.
    Also was die Ischias schmerzen angehen kann ich auch einen Teil beitragen. Wenn ich mich bücke oder stehe ist es echt unangenehm. Aber noch keine Behinderung im Alltag.
  • Guten Morgen zusammen,
    mit dem Ichias kenne ich mich (zum Glück) nicht aus. Das hört sich aber schmerzhaft an 🤨. Kann man da was machen?! Wärme, Entlastung, Gurt?! @Manon89 es ist ja dann wie immer, wenn sowas ist kommt es dick. Ich hoffe du hast das We bis jetzt ganz gut überstanden 🥴... im Notfall Kinder vor den Fernseher und dann ab ins Bett. Vieles bleibt da leider auch nicht. Kannst du denn so arbeiten gehen?!
    Puh, ja die Mädels machen es uns nicht leicht.
    Ich bin heute 20+0 🎉, Halbzeit!
    Ich habe mir auf dem Metermaß gerade mit den Buben angeschaut wie groß ihre Schwester schon sein muss (sind mal von 25 cm ausgegangen). Wahnsinn 🙋🏼‍♀️ „Das muss man schon einmal aufmachen“ sagte mein 4 jähriger. @nessi96 hach ja, das Babyzimmer einrichten ist was besonderes. Ich erinnere mich beim ersten Kind, wir waren gerade 3 Wochen in unserem Haus, hab ich 2 Wochen vor der Geburt angefangen Sachen zu kaufen 🙆🏼‍♀️, ganz entspannt 🤣... vorher war einfach keine Zeit, oder es wäre Quatsch gewesen mit dem ganzen Kram umzuziehen.
    Dieses Mal ist es ähnlich, nur dass wir kurz nach der Geburt umziehen werden. Deshalb gibt es hier im „alten“ Haus kein Baby Zimmer mehr. Nur das nötigste, ich denke wir stellen den Laufstall ins Wohnzimmer und das Beistellbett an meins. Kleider werden irgendwo stationiert... ach ja, und der Kinderwagen wäre nicht schlecht.
    Hier stehen die Zeichen eher auf Abreise 🤣, hach was ich noch alles tun muss bis dahin 🙆🏼‍♀️🧐🥴. Ich habe schon Befürchtungen. So wie ich jetzt momentan drauf bin schwant mir übles 🥴. Ich hab gestern mal angefangen meinen Blutdruck zu messen, der ist eigentlich kontinuierlich etwas niedrig, der Puls aber tendenziell hoch. GENAU so fühle ich mich auch 🙋🏼‍♀️.
  • @H12 nein, arbeiten kann ich so nicht, da es im Sitzen am schlimmsten ist. Ich bin jetzt bis Ende der Woche krankgeschrieben, danach hab ich bis Mitte August Urlaub. Wärme tut immer ganz gut, und im Liegen ist es auch besser. Mein Arzt hat mir auch Physio aufgeschrieben, ich hoffe das hilft. Wir fahren am WE für 3 Tage in den Europa Park, ich hoffe bis dahin ist es besser.
    Glückwunsch zur Halbzeit 🎉 bei mir ist es am Freitag soweit, da hab ich auch Termin zur FD. Ich freu mich schon so die Kleine wieder zu sehen 😍

    Thema Babyzimmer: bei uns wird es erstmals keins geben 🙈 unsere beiden Jungs schlafen immer noch bei uns im Bett. Wir haben Gott sei dank ein riesiges Familienbett. Die Kleine wird also eh auch bei uns schlafen, mir ist das viel zu anstrengend nachts zum stillen aufzustehen 😅
  • Das dachte ich mir schon dass du nicht arbeiten kannst 🥴.
    Dann hoffe ich, dass es jetzt täglich etwas besser geht und du deinen Urlaub genießen kannst. Sind deine Kinder dann auch zuhause?
    Bei uns fangen die Ferien am Freitag an und mein großer hat seinen letzten Tag vor seinem Schulstart im August 🎉🙌🏻♥️. Ich freue mich schon auf die Ferien. Die Kinder sind dann zwar immer da, was auch anstrengend ist, wir sind aber einfach mal nicht so in Eile. Das ist gut...

    Das mit dem Zimmer ist doch prima so wenn es für euch klappt 👌🏻. Immer so wie es am einfachsten ist.
    Meine beiden waren schon recht früh „Alleineschläfer“. Insbesondere der große war viel ruhiger ohne uns. Jetzt wo er groß ist findet er es toll mal bei uns zu schlafen, wenn jemand seine Seite im Ehebett freiräumt 🤣. Aber das ist dann vorher verabredet.

    Ich hab heut meine Entzündungswerte und die Ergebnisse vom Rachenabstrich bekommen. Ich hab mir irgendso ein Influenza Bakterium eingefangen und meine Hausärztin wollte mir Antibiotikum verordnen. Da der Hals aber schon deutlich besser ist, hab ich abgelehnt.
    Hab das jetzt genau eine Woche, den Rest schaff ich auch noch so 🍀🙄.
  • @H12 gute Besserung dir 🍀Ich hab schon einige Besorgungen gemacht fürs Baby da wir schon in 8 Wochen heiraten und ich da auch noch so viel zu tun habe. Und da bin ich dann schon fast in der 30 Woche. Wenn ich dann daran denke dass ich nur noch 10 woche habe 😍Dann habt ihr beide 3 Kinder :) ich bin gespannt wies mit einem klappt Respekt an euch 🙈wir haben auch 3 Kinder geplant. Mal sehen ob’s klappt.@Manon89 hoffentlich wird’s besser mit seiner Arbeit 😩
  • Ach ja und wegen den Ischias schmerzen hilft bei mir ab und zu das kirschkernkissen und kleine Pausen. Mal sehen wies weiter geht. Bis jetzt hält es sich noch in Grenzen, wenn es aber schlimmer wird werd ich mir physio verschreiben lassen oder Akupunktur von meiner Hebamme machen lassen
  • Was sind denn diese Ischiasschmerzen?
  • Über dem popo ist ein Nerv und wenn das Kind wächst und aufs Becken drückt kann der schmerzen. So hat’s mir meine Hebamme erklärt. Ist so ein stechendes und ziehendes gefühl
  • Ah ok. Diese Schmerzen habe ich nicht. Aber habe weiter oben Rückenschmerzen, ist auch unangenehm :/
  • Glaub ich dir, vielleicht hilft bei dir auch Wärme ? Und kleine Ruhepausen
  • Ja liege am Abend immer auf einer Wärmflasche weil ich sonst nicht einschlafen kann.
  • Guten Morgen zusammen,
    Rückenschmerzen sind echte scheisse, egal ob oben oder unten 🥴. Gute Besserung an euch.
    Mir geht es heute erkältungsmässig besser, Gott sei dank.
    Schlapp bin ich wie eh und je, aber vermutlich sollte ich mich einfach damit abfinden.
    Meine liebe Hebamme war eben zum ersten Mal da. Ich hab mich sehr gefreut sie wieder zu sehen.
    Sie hat gleich zu Beginn, beim ausfüllen der Karteikarte deutliche Worte gefunden bezüglich meines Gewichtes und einer unbedingt zu verhindernden Zunahme.
    Ich bin ehrlich, ihre Worte waren mir zu deutlich, zu ehrlich für einen gewöhnlichen Dienstag Vormittag an dem ich mich gefühlsmäßig am liebsten wieder ins Bett gelegt hätte 🥴.
    Sie hat ja recht. Ich habe jetzt 98 kg. Das ist genug; genug für mich und das Kind. Ich solle tunlichst vermeiden über 100 kg zu kommen, soll meine Ernährung umstellen, keine Kohlenhydrate essen (also mal abgesehen von Obst und allem was sonst so naturlich KH enthält), keinen Zucker, usw. 🤷🏼‍♀️...
    Ziel wäre KEINE Gewichtszunahme, dazu müsste ich ja eigentlich abnehmen um das Gewicht des Kindes (+ Gebärmutter, Fruchtwasser und allem anderen). 🤷🏼‍♀️...
    na dann! Meine Männer haben sich Spagetti Bolo gewünscht heute, ich geh dann mal noch Salat kaufen als Beilage 🤣😅🤭.
    Bin für heute irgendwie bedient 🥴🧐😕
  • Solche Tage sind echt nicht angenehm wenn man sich sowieso nicht gut fühlt und dann alles mit einmal kommt. Hoffe dein Tag wird noch besser!
  • @H12 was deine Gewichtszunahme betrifft. Mir wäre es egal wenn ich über 100kg kommen würde. Lieber nehm ich etwas mehr zu und das Kind bekommt alles nötige um sich zu entwickeln, anstatt in der Schwangerschaft noch abzunehmen. Klar ist es besser wenn man mit weniger kg startet aber die kannst du doch danach auch noch „wegtrainieren“ und Diäten machen. Wenn ich du wär würd ich mir nicht zu viel Druck machen. Hauptsache dem Baby gehts gut. Und ich denke nicht dass das Baby jetzt leiden muss nur weil du im 3 stelligen Bereich bist.
  • Schau auf dich und dein Kind und nimm so viel zu wie es sein muss. Und setz dir da keine Grenze.
  • Das witzige ist, ich hab ja nun schon die Hälfte hinter mir und ich habe nicht zugenommen, das ist ja auch nur so gekommen, weil ich mich diszipliniert habe. Ich werde nicht anfangen gänzlich auf Kohlenhydrate zu verzichten. Ich esse das was mir gut tut. Und in den letzten zwanzig Wochen habe ich ja gezeigt, dass ich ganz gut auf meinen Körper hören konnte. Ich esse viel Obst und Gemüse und wenig Mist 🙋🏼‍♀️.
    Dieser Dogmatismus hat mich genervt! Und das Gefühl dass sie nur darauf geschaut hat. 🤷🏼‍♀️🥴🤨... naja, warscheinlich hat sie mich nur auf dem falschen Fuß erwischt. An einem anderen Tag, als gestärkte „H12“ hätte ich gelacht und gesagt, „behalt mal die Nerven, ich mach das schon. Hab nichts zugenommen, und das ist bis jetzt schon toll!“
    Ich kasteie mich jetzt in der Schwangerschaft nicht für all das was ich die letzten Jahre falsch gemacht hab.
    Aaaaaber ich bin halt gerade nicht so auf der Höhe, nicht fit, nicht stark, nicht selbstbewusst, sondern geknickt, erschöpft und ausgelastet. Deshalb hab ich erst mal gut geweint als sie weg war 🤣🙈🤔! Aber auch das hat mir gut getan. 🙃
  • Hallo, ich würde mich gerne noch dazu gesellen. Ich komme aus Bayern und wir bekommen Baby nr 3. Entbindungstermin ist der 25.12. bis jetzt ist die Schwangerschaft eher nebensächlich verlaufen, da 2 Kinder einen auch ganz schön auf Trapp halten... 😊
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum