September - und Oktoberbaby‘s ❤️👼🏼🤰❤️

1246742

Kommentare

  • Also ich muss sagen ich hatte mein Kind auch „versucht“ auszuquartieren. Irgendwann fing ich aber an entgegen dem zu handeln wie es die Gesellschaft der Deutschen vorsieht.
    Ich habe sehr lange gestillt, wir haben ein Familienbett. Und jetzt ist sie sieben und ein super anständiges, lebensfrohes Kind welches sich entfalten darf - in alle Richtungen. Und ich bekomme es zu 1000000.....% gedankt von ihr.
    Daher werde ich persönlich wieder bedürfnisorientiert „erziehen“ :)
    Was nicht heißt das es keine „Grundregeln“ gibt :)

    Aber jeder findet seinen Weg - und das ist auch gut so :)
  • @limane: also ehrlich gesagt habe ich eher den Eindruck dass du ganz genau so erziehst, wie es die deutsche Gesellschaft macht 😉, mal zumindest 80% derer, die sich in den Foren austauschen 😂. @MK0304: Wenn du das wirklich so möchtest und dran bleibst, klappt es auch 💪🏼
  • Hier wird kein Kind ins elternbett kommen außer morgends zum
    Kuscheln. Das war bei Lara schon ein Kampf aber ich hab ihn gewonnen...
    Hört sich jetzt gemein an 🙈😊
  • @MK0304: So hab ich auch immer gedacht ☺️ und jetzt genieße ich es so sehr das meine kleine noch bei mir im Bett schläft, ich finde es total toll. Mir würde was fehlen, Die Zeit rast so schnell. Soviel Nähe und liebe die man von den kleinen Wesen zurückbekommt is einfach so wunderschön. ❤🍀
  • @MK0304 Das hab ich auch immer gesagt. Aber nach ein paar schlaflosen Nächten, in denen man gefühlt jede Stunde zum stillen aufgestanden ist, war mir mein Schlaf einfach wichtiger 😂
  • SusiSusi

    2,127

    bearbeitet 2. 02. 2020, 08:14
    Mein jüngster zb hat die ersten Wochen auf mir drauf geschlafen. Anders war an Schlaf nicht zu denken. Was willste da machen? 🤷‍♀️

    Ich wollte es auch nie glauben, dass es Babys gibt die man nicht ablegen kann. Bis ich beim dritten jetzt selber so eins hatte 🤣
  • Also da ich mit meinem ersten eine problematische endschwangerschaft hatte mit ss Vergiftung Kaiserschnitt etc. hab ich die erste Nacht zuhause wo wir ihn in sein Bettchen obwohl es neben unserem Stand gar nicht ausgehalten!!! Nicht mal ne halbe Stunde war er da drin! Hatte plötzlich so Angst um ihn z.b plötzlicher Kindstod schwirrte mir immer im Kopf um! Mittlerweile ist er 5 schläft ein in seinem Bett und um Mitternacht bis 3 Uhr hin kommt er zu und kuscheln🥰🥰🥰 wir genießen es extrem und werd es bei Kind zwei nicht anders machen ♥️
  • Da muss ich auch mal
    was zu berichten
    Mein erstes Kind sollte im eigenen Bett neben mir schlafen so die Vorstellung
    Umsetzung gleich NULL: er klebte an mir 24/7 selbst den Kinderwagen akzeptierte er nicht wenn ich ruhen/schlafen wollte denn ging es NUR wenn er auf mir lag zwischen seiner Milchbar - er schrie sobald er mal abgelegt wurde! Selbst meine tgl Körperpflege wurde ne Herausforderung 🥴Mein zweites Kind - schlief einfach so ein😨
    hab gedacht es ist unmöglich und bekam
    Panik sie habe was- aber sie schlief einfach ein wenn sie müde war🙏🏽🥰 hab sowas niemals für möglich gehalten! Wenn sie am
    Abend gestillt wurde und ich kuscheln wollte sie aber meckerte wunderte ich mich zu Anfang- sie ist müde kommt nicht im den Schlaf also viel viel kuscheln sie unruhig legte ich sie gepuckt neben mich das sie mich sah Zack Augen zu und schlief 😳War da schon fast traurig das sie mich scheinbar nicht brauch- aber das tut sie ungemein ❤️Mein drittes Kind ist ne Mischung aus beiden! Schläft alleine ein aber auch auf dem Arm brauch Nähe aber akzeptiert auch mal sich alleine zu beschäftigen!

    Alle drei Kinder unterscheiden sich hab es nie für möglich gehalten!
    Aber von einem bin ich überzeugt
    Ich denke das Verhalten meines ersten Kindes ist der Geburt zu schulden... sehr sehr viel Stress! Sehr viel Anspannung und das über Tage.....
  • Ich hab mal vor kurzem in Facebook in der Stillecke einen Beitrag gelesen, wo es auch um allein schlafen ging. Sogar von einer Kinderkrankenschwester!

    Wenn es Nacht wird und dunkel, steigt das natürliche Nähebedürfnis der Babys und Kleinkinder.
    Sie brauchen dann Körperkontakt um sich runterzufahren und sich sicher und geborgen zu fühlen. Der Verzicht von Körperkontakt kann Stress auslösen.
    Im Stress kann niemand schlafen.
    Dieses natürliche Bedürfnis lässt von allein nach, wenn die Kinder soweit sind.


  • @Sabrina1989 Schön geschrieben. Denn den Eindruck hab ich auch ☺️
  • c6a9bd80-45ed-11ea-8739-6b4ebd9b9d0b.jpeg

    Das Bild sagt glaub ich auch alles 🍀❤
  • mina2mina2

    1,074

    bearbeitet 2. 02. 2020, 20:06
    ❤️❤️❤️Ich hab es bei meiner mittleren Tochter auch etwas vermisst aber war auch glücklich
    das sie vertrauen hatte das ich da bin wenn sie mich brauch... sie schlief nur echt im Bett neben mir besser😌 jetzt genieße ich so richtig bei meiner kleinsten das stillen im Bett liegend und dabei einzuschlafen auch das sie nachts neben mir manchmal schläft generell im Bett neben mir aber such ab und zu in meinem Arm
    (Bitte keine Äußerungen, ich weiß um die mögliche Gefahr)

    LG Mutti - März’13, Mai‘2018 und Okt‘2019

  • Ich habe heute seit ich aufgestanden bin Krämpfe. War jetzt auch gerade zum Frauenarzt soll Magnesium erhöhen. Die gute Nachricht ist allerdings ein Dottersack mit beginnender Kind-Struktur zu sehen ist63061ee0-468d-11ea-8739-6b4ebd9b9d0b.jpeg
  • @sunrise3112 Na das sieht dich schon super aus. Wann musst du wieder hin?

    @MK0304 Ohje, dann wenigstens heute Abend n geruhsamen Schlaf. Bei mir eigentlich okay. Ich hab allerdings mit meinem Darm etwas zu kämpfen. Häufig Blähbauch, und damit verbunden auch Schmerzen.
  • Am 12.02 zu meinem regulären Termin. Haben heute schon mal Blut für den mutterpass abgenommen. Hab es jetzt auch auf der Arbeit gesagt
  • Was sagt die Arbeit?
  • @sunrise3112 Tolles Bild, wie weit bist du denn?

    Mögen vielleicht alle nochmal sagen wie weit sie sind ? Bin sehr neugierig wie unterschiedlich das doch bei allen abläuft 😊

    Ich bin heut von der Arbeit nach Hause. Ich bekomm das psychisch noch nicht so richtig auf die Kette, da wir einige Personen (leider ziemlich viele) auf der Arbeit haben, die lieber über andere als über sich selbst sprechen. Und die Hormone machen es leider nicht besser bei mir. Bin sehr nah am Wasser gebaut, seit ich die Pille im November abgesetzt hab und jetzt ist es gefühlt noch schlimmer 🥴😪
  • Ich bin bei 8+0 :) und habe Morgen wieder Termin.

    @Simba Du musst das tun was für dich das beste ist, und was dich möglichst wenig stresst.
  • @limane: Einige haben sich gefreut die anderen waren sehr zurückhaltend. Ich muss dazu sagen ich arbeite im Krankenhaus auf einer Isolierstation. Aktuell Mega viel Personal krank. Ich hatte mir von dort auch noch Scabies mit heimgebracht... Ich bin aktuell auch noch krank geschrieben.Bei uns läuft es dann so das der Krankenhausdirektor informiert wird. Dort müssen wir dann zum Gespräch und zum Betriebsarzt. Bin der gerade Termine möglichst auch auf meinen nächsten Gyn.termin Tag am legen.

    @Simba: 5+2 bin ich heute. Was aber nichts zu heißen hat, bei meiner kleinen war bis 7+4 nichts im Ultraschall zu sehen.Und recht hast du, wenn du dich nicht gut fühlst geh nach Hause!

  • 👋👋👋 bin ab morgen auch bei 8+0 und hab am Donnerstag wieder Facharzt Kontrolle! Mir schon öfters ganz schön schlecht! In der Arbeit wissen es auch schon fast alle Kollegen aber so richtig offiziell mach ich’s am 18. nach meinem Nachtdienst! Morgen noch bis 16 Uhr und dann mal 1 1/2 Wochen Krankenstand 🥰
  • Danke euch für eure liebe Worte ❤️ ich habe es heute auch unter Tränen dem Chef gesagt, er hat sich sehr gefreut 😊

    @MK0304 Wieso sagt deine App was anderes ?🧐

    @sunrise3112 Ich bin wirklich jedes Mal echt verwundert wie unterschiedlich das jedes Mal laufen kann. Ich finde es super interessant und es beruhigt mich ein wenig 😃

    @limane Na dann erwarte ich morgen einen Bericht von dir 😊😊👏👏👏
  • @Keckeschnecke88 Von dir erwarte ich dann Donnerstag auch Bericht 🥳
  • @Sabrina1989: meine armen Kinder was? 😉 Ein Glück dass die nicht dauergestresst sind und unter massivem Schlafmangel leiden.
    Ich bin ja auch Kinderkrankenschwester... Wir beispielsweise empfehlen in unserem Krankenhaus (gestützt auf die Swiss society of paediatrics) gar nicht, mit dem Baby in einem Bett zu schlafen wegen der Gefahr des plötzlichen Kindstods. Am Sichersten gilt das Schlafen im eigenen Bettchen im Elternschlafzimmer, 2. Variante: Zustellbett. Ich bin keine ängstliche Mama, aber bezügl. des plötzlichen Kindstods bin ich echt sehr sehr ängstlich... Wir hatten unsere beiden den 1. Monat bei uns im Zimmer im Stubenwagen, danach im eigenen Zimmer (aber ehrlich gesagt mit Angelcare-Matte 🙈). Ich finde z.B. das Zustellbett völlig ok, wenn man das will.
    Unsere Kinder haben beide sehr schnell durchgeschlafen, ich bin mir sicher, dass dies nicht so gewesen wäre, wären sie bei uns im Bett gewesen. Sie haben geweint, wen Hunger da war und dann hab ich auch gestillt (ja, bin immer aufgestanden und zu ihnen ins Zimmer auf den Schaukelstuhl, danach zurück in mein Bett). Aber ich denke ganz klar, dass ich, wären sie bei mir gewesen, sicher beim kleinsten Knorzen schon mal meine Brust hingehalten hätte, damit wieder Ruhe ist (yep, ich bin keine geduldige „Nacht-Mama“)... und daran gewöhnen sie sich sehr schnell. Und da spreche ich jetzt wirklich aus 14 Jahren Berufserfahrung mit Kindern und unzähligen Mamis, die dann irgendwann darüber jammern, dass ihr Kind noch sooft trinken möchte nachts oder das Kind mit 2-3 Jahren immer noch nicht im eigenen Bett schläft...
    Wenn meine beiden mal geknorzt haben, habe ich ihnen den Schnulli gegeben und wenn sie damit weiter geschlafen haben habe ich das auch gemacht. Schnulle=weitere Madsnahme zur Vermeidung des plötzlichen Kindstods (sobald das Stillen problemlos klappt).
    Wie schon gesagt, jedem absolut das Seine. Ich verurteile niemanden und solange es für die Familie stimmt, alles super! Glückliche Eltern=glückliche Kinder... in jeder Weise. Aber anhand meiner beiden sehr fröhlichen Mädchen kann ich klar sagen, Kinder, die nachts nicht so viel Nähe haben wie die, die bei Mama schlafen, sind definitiv nicht unglücklicher 😉.
  • @Christine84:
    Ach Quatsch, so war des doch garnicht gemeint 🤭
    Ich bin da vllt einfach bisschen anders, verurteile aber auch keinen der das anders macht. Ich verurteile nur die Methoden "jedes Kind kann schlafen lernen" weil die Babys tun mir wirklich leid 😥
    Für mich kam nie in Frage mein Baby weg zu legen, es wächst 9 Monate in meinem Bauch, mein Gefühl war immer Stillen, Nähe und Geborgenheit zu jeder Zeit. Vllt aber auch weil es bei mir als Kind ganz anders war. Ich hätte gerne bei meiner Mama geschlafen, und ich durfte nicht. Und so sollte es jede werdende Mama auf sich zukommen lassen, denn es kommt immer anders, auch jedes Kind ist anders.



  • Heute der letzten sst gemacht...ca250970-471d-11ea-8739-6b4ebd9b9d0b.jpeg.... müsste 5+3 sein. Hab gestern ganz vergessen zu fragen. Er meinte aber 6. Woche laut Berechnung.
  • @limane Wie war dein Termin 😊 ?

    Habt ihr schon Mutterpasshüllen? Bzw wollt ihr eine ? Ich finde im Internet einfach keine die mir gefällt 😪
  • @Simba Schau mal bei Etsy! Die haben eine tolle riesengroße Auswahl. 🥰
  • Huhu, Termin war gut. Krümelchen hat sich sogar bewegt. Habe für nächste Woche mein BV bekommen.
    Chef hat aber heute nochmal mit mir gesprochen 🙄 ob wir es nicht so machen können das ich täglich dann vier Stunden auf Arbeit komme, immerhin wäre es für mich ja besser weil ich mich da bewegen würde 🤦🏻‍♀️Nur kurz zur Info, ich wohne auf einem kleinen ehemaligen Bauernhof, wir haben Hunde und Pferde die wir selber versorgen. Ich glaube ich bewege mich zu Hause deutlich mehr.
    Daher wird es schwer wenn ich ihm das dann doch so sage das ich ins BV gehe 😫

    Ich habe meinen alten MuPa wieder mit genommen, ne Hülle habe ich allerdings nicht 🙈

    b8fead40-4777-11ea-8739-6b4ebd9b9d0b.jpeg
  • @Schnee_wittchen Danke, da schau ich mal 😃

    @limane Schön zu hören, dass alles gut ist und tolles Foto 🥰😍 Also ich würd sagen BV ist BV, es wird schon seine Gründe haben und ich denke man kann selber fühlen was für einen selbst am besten ist !
  • @limane: was für ein tolles Bild. Wie weit bist du jetzt?
  • Heute Abend hab ich wieder übelst Bauchschmerzen 😕
  • Nehmt ihr was gegen Blähungen?
  • War mir heute Leinsamen kaufen..... esse aber sowieso jeden Morgen Obst Quark und 5korn Flocken
  • @sunrise3112 Bin heute 8+3 :)
    Ich nehme nix dagegen, hatte aber bis vor ein paar Tagen ordentlich damit zu kämpfen. Aber hätte es sich durchgezogen hätte ich mir sicher was geholt für die Unterstützung.

    Sonst gehts euch allen gut?

    @Keckeschnecke88??? Wo bist du?
  • @limane 👋👋👋 mir gehts soweit gut! Symptome noch immer eher wenig! Verstopfung hab ich auch oft😓 hab morgen um 16.30 Gyn Termin und hab soooo Angst 😣 jeden Dienst kommen soviele schwangere in der 8/9/10 Woche mit Fehlgeburten 🥺😭 hab so Angst das es mir morgen auch so geht
  • @Keckeschnecke88 Ich habe auch wenig Symptome.

    Mach dir nicht solche negativen Gedanken. Es wird bei uns allen alles gut werden 🍀
    Schau mal, Morgen ist schon dein Gyn Termin - bin sooo gespannt 🥰
  • @limane das beruhigt mich etwas😚
  • Ich drücke dir ganz fest die Daumen für morgen
  • Wann hat der Rest alles seinen nächsten Termin?
  • Habt ihr schon den chinesischen Kalender befragt??? Bei mir hat er sagt es wird ein Mädchen... mal abwarten
  • @sunrise3112 chinesischer Kalender? Woooo wie, zeig mal.
  • Hi ihr Lieben ❤️Ich hab auch sehr wenig Symptome 🤷‍♀️🤷‍♀️ habe tatsächlich auch keine Probleme mit Verdauung etc. 🤷‍♀️Termin hab ich Dienstag, aber erst um 18:00 damit mein Freund mitkommen kann😃@Keckeschnecke88 Ich kann dich verstehen, aber ich glaube fest daran, dass wir alle Glück haben und alles gut wird 🍀🍀🍀 bin auch gespannt auf deinen Bericht morgen 😊@sunrise3112 Was ist das mit dem Kalender ? Jetzt bin ich aber neugierig 😃😃😃👏👏👏 aber ich schätze sooooo doll wie ich mir einen Jungen wünsche, bekomme ich bestimmt ein Mädchen 😆😆😆
  • Irgendwer schluckt das Forum manchmal eine Absätze.. sorry, das kann man ja schwer lesen 😂
  • @MK0304 Dann kriege ich ein Mädchen, war doch abzusehen 😆😆😂😂
  • Ihr Lieben, habt ihr euch schon um eine Hebamme gekümmert?
  • @MK0304 Ich würde ein Mädchen bekommen aber nach dem wäre auch mein Sohn ein Mädchen 😂
  • @limane Meine FÄ hat mir dazu schon eine Liste mit allen Hebammen im Umkreis mit gegeben, aber sie meinte ich solle erst anfangen, wenn ich nächstes mal (also hoffentlich Dienstag) weiß, dass alles (ihre Worte:) „sich in die richtige Richtung entwickelt“.. bin schon ganz aufgeregt auf den Termin und wenn dann die Suche los geht. Frage mich schon wie man sowas anstellt 😆 bin auch neugierig ob ihr schon eine habt ?!
  • Hallo ihr Lieben! 👋
    Ich komme mal vorsichtig in die Runde.
    Traue mich noch nicht wirklich mich zu freuen... Überlege die ganze Zeit, ob ich wieder früh zum Arzt gehe (HCG messen lassen) oder dieses Mal entsprechend später... Was meint ihr? 🤔 Letztes Mal war ich eigentlich dankbar vorbereitet zu sein.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum