Haushalt und Kind - wie soll man das schaffen?

KatzeKatze

165

bearbeitet 21. 03. 2013, 08:47 in Heim und Haushalt
Hallo liebe ForumUser!

Ich weiß manchmal echt nicht, wie ich das alles unter einen Hut bringen soll! Die Wäschetürme werden immer höher, der Geschirrspüler räumt sich auch nicht von selbst ein! Wenn mein Zwerg dann endlich mal schläft, bin ich froh, wenn ich mich auch etwas ausrasten kann!

Wie schafft ihr das alles?? Habt ihr irgendwelche Tipps?

Manchmal komm ich mir vor, wie in einem Schweinestall ! :-)
getaggt:

Kommentare

  • Da hab ich Glück.....noch.... :-) ....meine Kleine beschäftigt sich sehr gut alleine. Sollte es aber doch mal stressig sein, lass ich alles stehen und wenn mein Freund nach Hause kommt, kümmert er sich um sie und ich mach die Wohnung.

    Stresse dich nicht. Auch wenn sich Freunde angekündigt haben, wenn es ihnen nicht passt, können sie ja gehen.

  • Also irgendwie klappt das alles ganz gut bei uns... Ich lasse nie wirklich viel zusammen kommen...
    Wäsche waschen find ich nicht schlimm... Macht eh die Maschine :-)
    Bügeln nervt mich... Aber das mach ich wenn mein Freund sich mit ihr beschäftigt...
    Ansonsten mach ich die restl Hausarbeit wie Geschirrspüler, wischen, staubsaugen nach dem Frühstück... Jeden Tag ;-)
  • Also ich mach jeden Tag nur so das nötigste - Geschirrspüler ein und ausräumen, 1 Waschmaschine anmachen, durchsaugen. Und sonst hab ich einen fixen Tag in der Woche wo ich wirklich alles putze und aufräume, da passt dann der Papa auf die Kleine auf, dass ich das auch wirklich in Ruhe alles machen kann.
  • Meine liebe Mama war heute da und hat auf den Zwerg geschaut während ich das Bad und Klo geputzt habe! Und während wie niederlegen waren, hat sie mir gesaugt und so....!! :-D Ich bin erleichtert, dass endlich wieder was geschehen ist!!
  • als ich nach der entbindung mit max aus der klinik kam, hab ich jeden tag wie ne irre die komplette wohnung von oben bis unten blitzeblank geputzt. mein mann hat schon die krise bekommen. jetzt ist es so, das ich an manchen tagen nix schaffe ausser vielleicht mal zu saugen und an anderen tagen dann wieder ne große ecke mehr. wenn mein mann dann am wochenende auf max aufpasst kann ich imnemr durch die ganze wohnung flitzen. mittlerweile stört es mich nicht mehr, wenn mal was rumliegt wenn ich besuch bekomme. ganz ehrlich, ich glaube nicht das es denjenigen stört...das bildet man sich meist nur ein. es ist ja kein dreck.
    waschen empfinde ich nicht als arbeit. muss ich ja nur in die maschine stopfen...ich versuche immer wenn sie dann getrocknet ist gleich alles weg zu bügeln, denn ich finde bügen ist nach backofenreinigen das aller schlimmste im haushalt :))
  • PetzL24PetzL24

    547

    Symbol
    bearbeitet 26. 06. 2013, 17:18
    Mein Freund war jetzt 2 Monate in Karenz und hatte das nach ner zeit auch ganz gut raus :-)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum