Frühkarenz

PetzL24PetzL24

547

Symbol
bearbeitet 29. 03. 2013, 22:44 in Recht und Behörden
Nun schneide ich wieder mal ein pikantes Thema an... Die Frühkarenz

Seit 2011 ist es ja nun nicht mehr so leicht in Frühkarenz zu gehen...,
Es gibt sehr viele Personen die sich irrsinnig darüber aufregen wenn jemand in Frühkarenz geschickt wird nur weil sie nicht gleich am Boden liegt wegen vorzeitiger Wehen und ihr Kind gleich droht zu kommen... Und was weiß ich...

Ich seh das allerdings ganz anders... Auch wenn eine schwangere Frau an Dingen wie schlimmer Übelkeit, Blutungen, starkes Erbrechen, usw. Leidet... Finde ich eine Frühkarenz angemessen... Nicht nur wenn eines der 16 Dinge auf der liste des Amtsarztes, zutrifft... Und dann erst ab der 20 SSW...

Mein Frauenarzt hat immer gesagt, wenn eine Frau keinerlei Probleme hat und sich wol fühlt und arbeiten gehen mag, dann soll sie das auch tun... Aber eine schwangere Frau leistet in dieser zeit so viel und trägt noch einen großen Teil für unseren Staat bei... Im dem sie ein Kind bekommt... Da kann man sie ja "belohnen" und sie diese zeit Zuhause verbringen lassen und sich auf die kommende anstrengende zeit vorbereiten lassen...

Genau so sehe ich das auch!

Was sagt ihr dazu?

Kommentare

  • PippiPippi

    284

    bearbeitet 30. 03. 2013, 12:29
    Ich finde auch, geht es einer Schwangeren nicht gut, soll sie zu Hause bleiben. :-)

    Hat ja auf mich nicht zugetroffen, war ja eh daheim, aber ich war sehr froh. In der Zeit konnte ich viel lesen und noch die Sachen machen, die mit Kind nicht mehr so leicht sind.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum