Die beste Betreuung für euer Kind

PetzL24PetzL24

547

Symbol
bearbeitet 3. 04. 2013, 17:05 in Verschiedenes
Für welche Art der Kinderbetreuung habt ihr euch entschieden, wenn und falls ihr arbeiten geht?

Mir ist klar, dass die Mama oder der Papa die beste Betreuung wäre, oder auch jemand aus der Famile...

Leider lässt sich dies nicht sehr oft umsetzen und man muss zu einer nichtfamiliären Betreuung greifen...

Wir haben uns für eine private Kinderkrippe entschieden.

Uns war es wichtig, dass mehrere Betreuerinnen gleichzeitig da sind und sozusagen die eine die ädere "kontrollieren" kann,..
Ich würde mir bei einer Tagesmutter einfach zu viel sorgen machen... Da meine Maus ja schon Betreuung braucht wenn sie noch nicht einmal gut reden kann, war mir das gleich umso wichtiger..

Weiters ist bei uns in NÖ eine Tagesmutter eigentlich sehr teuer...
Eine Bekannte von mir Arbeiter 20 Std./h und hat ihren kleinen bei einer Tagesmutter,,, einen Monat musste sie ein paar Stunden mehr arbeiten und hatte dann eine satte Rechnung von über 500!!! Euro.... Mich würde der Schlag treffen...

Und wie es nun mal so ist, eine Tagesmutter kann auch schon mal krank werden bzw. Deren Kinder, falls vorhanden... Und was mach ich denn dann mit meiner Maus? In einer Krippe kann das nicht passieren, da ja mehr Personal vorhanden ist...

Wir haben uns dazu noch eine private Kinderkrippe ausgesucht, hier kann ich selbst entscheiden wie oft kein Kind geht und ich werde nicht blöd angeschnauzt wenn Lea nur zweimal die Woche kommt, also nur wenn ich arbeite...

Und sie haben weniger Kinder....

:-)

Vielleicht könnt ihr auch eine pro und Contra Liste hier anhängen... Wäre sicher interessant wie verschieden die Meinungen sind...

Kommentare

  • Ich habe auch schon viel darüber nachgedacht.... aber zu einem Ergebniss sind wir noch nicht gekommen :-/

    Ich werde wahrscheinlich bis zum Ende meiner Karenz zu Hause bleiben und nicht arbeiten gehen. Auch nicht geringfügig.

    Sie ist mein erstes Kind und ich möchte keinen Tag davon missen.
  • Ja in der Hinsicht bin ich auch traurig... Aber leider geht es bei uns ja nicht anders...
    :((
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum