Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft

PetzL24PetzL24

547

Symbol
bearbeitet 29. 03. 2013, 23:13 in Schwangerschaft
Wie ging's euch damit in der Schwangerschaft?

Was hat euch am besten geholfen damit umzugehen?

Ich hatte wirklich Extreme Übelkeit und extremes Erbrechen ab der 7 Woche ca,
Bei mir ging es auch bis ins 5 Monat und kam am Ende noch einmal
Ich hab 7,5 kg abgenommen und lag sogar für 3 Tage im Krankenhaus um meinen Flüssigkeitshaushalt wieder aufzustocken

Nun meine Tipps, was mir am besten geholfen hat...

Homöopathische Globuli gegen Übelkeit in der Schwangerschaft
Vor dem aufstehen schon einem Keks oder so essen (lag immer am Nachttisch)
Oft, kleine Speisen gegessen, sobald mein Magen leer wurde, wurde mir übel
Und wenn's gar nicht mehr ging hab ich ein Ulcogant Säckchen genommen....
Und eiskaltes Wasser getrunken

Das war wirklich eine schlimme Zeit und ich war damals wirklich für jeden Tipp dankbar!

:-)
getaggt:

Kommentare

  • Mir ging es genauso wie dir!
    Ich konnte nur gar nichts essen und trinken, jeder Schluck kam sofort wieder hoch!
    Die erste Zeit kam sogar nur Magensäure allein wenn ich ans essen gedacht hab, irgendwann hab ich dann einfach gegessen obwohl ich wusste, dass es gleich wieder losgeht, aber ich musste ja irgendwie. Es war der Horror und eine Zeit lang dachte ich echt das hört nie wieder auf.
    Mir hat eigentlich kaum was geholfen, irgendwann war Cola das einzige was unten blieb ;)
    Und plötzlich von einem auf den andren Tag wars weg.
  • Erbrochen habe ich nur einmal nach einem halben Liter Erdbeermilch :-) Aber da war mir nicht mal schlecht.

    Sonst war mir morgens im ersten Trimester schlecht. Dann nicht mehr. :-)
  • Ich hab mich auch gezwungen zu essen... Das war schlimm
    Das schlimmste war, einen Toast zu Erbrechen... Hab dann in der Schwangerschaft keinen mehr gegessen aus Angst ich könnte ihn wieder Erbrechen :-(
  • Meine Güte, ihr Armen! Ich hatte das Gott sei Dank nie!! Ich musste nur einmal Verbrechen, da hatte ich aber Migräne!!! Ansonsten war mir nie schlecht oder sonstiges!!!!! Gott sei Dank!!! ;-)
    Hatte aber leider ziemlich viele andere Probleme, aber das ist eine andere Geschichte!!! :-)
  • mir geht es gerade auch nicht anders in meiner ersten schwangerschaft war mir 2 mal übel da war ich echt froh drum , und nun jeden tag aber auch den ganzen tag (bin in der 8ten woche ) langsam ist es echt so sobald ich in die küche gehe muss ich rennen trinken geht garnicht und essen nur ganz ganz wenig ich bin jetzt schon froh wenn es vorbei ist hoffe es geht bald vorbei
  • Also ich bin jetzt 7ssw und merke dass mir öfter schlecht ist morgens. Abends mache ich mir ne Kanne Zitronentee und stelle mir Vollkorn Kekse auf den Nachttisch. Das hilft wunderbar. Öfter nachts n Keks damit der Blutzuckerspiegel nicht abfällt. Und 30 min liegen bleiben. Nicht sofort aufstehen.
  • Bin mit dem zweiten schwanger in der 8+1 ssw und mir ist seit 1-2 wochen kotzübel.. Verbringe den ganzen Morgen über der Kloschüssel:(
  • bearbeitet 4. 05. 2015, 01:08
    Also mir ist auch extrem übel und musste auch schon an den Tropf. Momentan ist die Kloschüssel mein bester Freund geworden. Was man nicht alles macht für unsere Prinzen und Prinzessinnen❤️ bin froh wenn die Übelkeit wieder vorbei ist.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum