ET Dezember 2004-Muttis

bearbeitet 24. 11. 2004, 21:51 in Bekanntschaften
Hallo!

Wo sind denn noch mehr Dezember-Mamis? Wie geht es Euch denn so und wie fühlt ihr Euch denn so?

Kommentare

  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Schade dass hier niemand was sagen möchte... :???:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Vielleicht ist keine im Dezember am Termin...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hihi....ich hab ja schon einige gesehen, die diesen Dezember dran sind....MELDET EUCH UND SAGT MIR WIE ES EUCH GEHT! :shock:
  • NickyNicky

    576

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    vielleicht haben die das noch nicht gesehen. die überschrift "ET Dezember 2004-Muttis" wär sicher besser gewesen... ;-)

    außerdem habt ihr ja noch soooo viel Zeit ;-)
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ;-) Ich war letzten Dezember dran....
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich habe den titel dieses threads geändert ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Halli hallo :grin:
    Ich habe gerade diesen Threat hier gefunden.
    Ich bin auch im Dezember dran und zwar voraussichtlich am 7., aber das kann sich ja noch ändern. Bisher war ich nur einmal bei der Frauenärztin und das war am 26.4. da war der Krümel grad 1,5 cm lang.
    Sonst gehts mir eigentlich ganz gut. Ich habe etwas Übelkeit, aber nicht so das ich mich erbrechen muss, nur irgendwie so ein ekliges Gefühl. Aber wenns weiter nichts ist.... :cool:

    Wann hast du Termin?Ah habs grad gesehen am 13. das ist ja schön :lol:

    Liebe Grüsse
    Stephanie
  • bine.bebine.be

    295

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hi,
    bin wohl auch im Dezember dran. Je nach Rechner 19. oder 21. Toll - ein Dezemberkind. Naja, haett ich vorher mal rechnen koennen.

    Mir gehts ganz gut soweit, hatte ein paar Tage lang boes Schwindelgefuehle und war auch hundemuede. Jetzt gehts wieder.

    Uebel ist mir zum Glueck kaum, nur dann und wann mal intervallweise.

    Eigentlich fuehle ich mich so gar nicht schwanger, aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich im Moment noch in Wales bin (Erasmus-Auslandsjahr) und die "Maschinerie" hier nicht so schnell anlaeuft bis ich eh wieder in Deutschland bin, das ist in drei Wochen. Einen Untersuchungstermin hier haette ich am 4.6. haben koennen - das gibt sich also nichts.

    Bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, was die erste Untersuchung so ergeben wird, was das US sagt und und und.

    In dem Zusammenhang - kann mir jemand eine Frauenaerztin in Berlin/Prenzlauer Berg empfehlen? Hab aus dem Internet jetzt eine Astrid Hieke gefischt, die waere ganz um die Ecke meiner zukuenftigen Wohnung, kennt die zufaellig jemand?

    Liebe Gruesse,
    Bine
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallöchen,

    nun bin ich von den Dezember-Mamis in die Sparte November-Mamis gerutscht und zwar mit dem 30.11. als ET. Hoffentlich bleibt das jetzt so.


    Liebe Grüsse an Euch.
    Stephanie
  • bine.bebine.be

    295

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hm, wirklich viel zu sagen scheinen sich die Dezember Mamis ja nicht zu haben... ;-)

    Wollte mal wissen wies bei Euch so aussieht - seid Ihr auch schon aufgeregt, habt Ihr schon alles beisammen, das Kinderzimmer quasi schon bezugsfertig, oder ist da noch einiges zu tun, wie gehts Euch ganz allgemein...????

    Ich werde nämlich langsam aufgeregt, realisiere langsam, daß ich da TATSÄCHLICH ein Kind bekomme, und kann die Zeit einerseits nicht abwarten, andererseits hab ich ein wenig Bammel davor, plötzlich nicht mehr nur für mich verantwortlich zu sein...
  • KirstenKirsten

    3,493

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ähhhhhhhhhhh... ich habs jetzt erst gesehen... :oops:
    Ich bin auch im Dezember "fällig". Am 12.12.04 ist der ausgerechnete Termin, ich selbst hab allerdings den 8.12.04 ausgerechnet.
    Aufgeregt??? Nicht so wirklich, beim 1. wars schlimmer.
    Kinderzimmer schon fertig??? Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee. Die Kleine schläft eh zuerst in meinem Bett und das Kinderzimmer wird nur zum Wickeln genutzt... und eine Wickelkommode existiert noch vom ersten.
    Wies allgemein geht??? Na ja... bei so einer Kugel wirds langsam etwas schwer ;-)
    Und wie ist es bei Dir????
  • LoreleiLorelei

    4,536

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr,

    ich bin zwar offiziell `ne Januar 2005 Mami, aber es ist sooo nah am Dezemer und bisher habe ich hier erst eine weitere Januar 05 Schwangere gesehen, so dass ich mich frecherweise bei euch einreihe. :biggrin:

    Ehrlich gesagt kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass ich bald Mama bin - so wie bine.be das auch schon angedeutet hat. Ich freu mich total drauf, aber immer öfter denk ich auch: shit, das pack ich doch gar nicht. Und irgendwie kommt es mir oft auch noch soooooo weit weg vor.... ist es aber nicht, es ist knapp um die Ecke... Kennt ihr diese kleinen PanikAttacken auch?

    LG, Lorelei
  • KirstenKirsten

    3,493

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Die Zweifel- und Panikattacken kennt wohl jeder. Ist doch ganz logisch, man weiss ja nicht so genau, was auf einen zukommt. Aaaaaaaaber... bis jetzt haben es alle geschafft, also Du auch. Ich weiss noch... vor der ersten Geburt habe ich mich fast verrückt gemacht. Erstens wegen der Geburt selbst und ausserdem wegen dem "Danach". SO nach dem Motto... schaff ich es, Mama zu sein???? Ob ich viel falsch mache??? Was ändert sich alles???? Panik vor der Verantwortung, vor total vielen Sachen. Und... es hat bis jetzt alles funktioniert...
  • LoreleiLorelei

    4,536

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Kirsten, bei den "Panikattacken" gehts für mich auch gar nicht so sehr darum, dass ich tatsächlich daran zweifel, es nicht zu packen... es sind die Panikattacken selbst, die mich ständig aus der Bahn werfen... aber egal, das gehört eben dazu und ist nicht wirklich dramatisch.

    Langsam wird unser Kinderzimmer wohnlich. Wir sind vor gut 2 Monaten in ne grössere Wohnung gezogen und bisher war es so eine Art Abstell-das-räumen-wir-später-ein-Zimmer. :biggrin: Mittlerweile steht da als Fremdkörper nur noch das Trainingscenter meines Schatzes rum, für das wir noch nen anderen Platz finden müssen und wenn ich morgen das Kinderbettchen weiter bzw. fertig abgeschliffen habe, können wir es am Wochenende endlich farblich umgestalten, aufbauen etc.

    Was müsst ihr denn noch so besorgen und/oder erledigen???
  • *Jenny**Jenny*

    22

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallööle!
    Hab das hier grade erst gesehen...
    Ich bin auch im Dezember dran.
    Genau wie bei Kirsten der 12.12. :cool:
    Hier sieht das Kizi immer noch aus wie eine Rumpelkammer. Das einzige was dort gut aussieht, ist das KiBett und der Wickeltisch :biggrin:
    Am anfang wird das Zimmer aber eh nur zum Wickeln benutzt, bis unser Wurm zu Groß für die Wiege ist. Aber dann sollte es da schon fertig sein.

    Das einzige was ich noch besorgen muß ist Malerfolie, da ich eine Hausgeburt geplant habe.
    Ich hoffe mal das das auch klappt.
  • KirstenKirsten

    3,493

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hmmmmmmmm... besorgen müssen wir eigentlich ziemlich wenig. Ist vom ersten noch so einiges vorhanden. Nur ein paar typische Mädels-Sachen. Ich müsste nur mal die Kartons ausräumen und die eingestaubten Klamotten waschen. Malerfolie... sollte ich auch mal besorgen für die anstehende Sauerei. Aber da ich so faul bin, fahr ich wohl erst mit WEhen zu den letzten Besorgungen ;-)
    Ich bin mit dem ET am 12.12.04 nicht alleine??? Na dann bin ich ja mal gespannt, wer als erste "fällig" wird ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hi

    Ich war im Dezember dran. Mich würde interessieren wie ihr es mit dem Geburtstag machen wollt, wenn er so zeitnah mit Weihnachten zusammenfällt. Meine angeheiratete Verwandschaft hat mich allen ERnstes gefragt, ob ich Matthias Geburtstag nicht mit Weihnachen zusammen legen möchte, so rein geschenkemäßig :flaming01: . Habe dankend abgelehnt. Das soll Matthias selbst entscheiden, und solange er das nicht kann sind das zwei getrennte Feiertage für uns. AUS PUNKT BASTA!!!!
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hm.... wir feiern 2x. aber wir sind auch 10 Tage früher dran.
    Sagt mal habt ihr auch ständig diesen doofen Spruch abbekommen?
    :oops: Selber schuld, wer Ostern mit den Eiern spielt, hat Weihnachten die Bescherung?
    :twisted: Ich konnt den echt nimmer hören.... Dass es nicht der Storch war, hab ich auch nie behauptet. Heut kann ich drüber lachen.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ne, ich bekam mal ne andere Version zu hören. Aber der Sinn war der gleiche. Aber wer berechnet denn beim Kuscheln den eventuellen ET??
    Zu mir haben alle gesagt, pass auf das wird ein "a Krischtkindle". Ich konnte es nicht mehr hören. Als wir dann am 24.12 bei meinen Eltern waren, und es spät am Nachmittag war dachte ich nur, jetzt muß schon sehr viel passieren das er heute noch kommt. Ha, kein Krischtkind. Und er hat mir auch noch die freude gemacht, die Feiertage abzuwarten :lol:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe auch so ein Dezember Kind, wir feiern immer getrennt, obwohl man doch manchmal in Versuchung kommt ein größeres Geschenk zu kaufen und zu sagen das ist für Weihnachten und den Geburtstag zusammen.
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *gg* mein ürsprünglicher Termin wär der 25.12. gewesen. Da hat auch jeder die Augen verdreht. Aber ich frag mich warum? Mein Opa hatte da Geburtstag, und das war sooooo genial. Wir haben am 24. besinnlich angefangen mir feiern und um Mitternacht immer die Bowle rausgeholt.
    Das kann man zwar mit kleinen Kindern nicht so machen, aber später muss das doch super sein.
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also

    ich finde Geburtstag im Dezember kann anstrengend werden.
    Aber meist nicht für die Geburtstagskinder.

    Bei uns sieht es wie folgt aus:

    Mein Mann 26.11
    Meine Schwester 2.12
    Meine Freundin 5.12
    Unsere Nichte 13.12 ( wird 1 Jahr)
    Mein Vater 17.12.

    Also Weihnachten kommt bei mir erst an 6. Stelle. :biggrin:
  • LoreleiLorelei

    4,536

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich fände das an den Feiertagen auch nicht so witzig.
    Anfang Dezember hat mein Dad Geburtstag, Mitte Dezember ist mein Schatz dran und am 1. Feiertag hat mein Schwiegervater. Hinzu kommt, dass meine Eltern geschieden sind und man in jeder Ecke Familie findet, die mit einem feiern will.... dann noch ein WeihnachtsBaby... oh man... das hat für mich auch nichts mehr mit Besinnlichkeit und Ruhe zu tun... letztlich ist es eben doch Stress.

    Aber den Geburtstag und die Geschenke würde ich dennoch von den Wiehnachtsgeschenken und so trennen. Was soll das auch, es geht ja nicht um die Masse an Geschenken, sondern darum, dass es völlig verschiedene Feiertage sind, die man da feiert.
  • bine.bebine.be

    295

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jauchzerle schrieb:
    Selber schuld, wer Ostern mit den Eiern spielt, hat Weihnachten die Bescherung?

    :lol:
    Das hab ich ja noch nie gehört.... muß grad richtig lachen darüber...

    Richtig passend find ich den Termin nicht, aber stimmt schon, wer rechnet denn beim Kuscheln schon mit? Ich zumindest nicht... Keine Ahnung, wie wir das später mal handhaben werden - kommt ja auch noch drauf an, wann sie denn kommt, das kann ja schon Anfang Dezember sein, dann ist das eh nicht so ein "Problem", oder sogar erst im Januar, dann liegt auch wieder ein bißchen Zeit dazwischen. Welches Kind kommt schon am Termin????
    Ich finds nur für die Kleine ein bißchen schade. Ich selbst hab Mitte Juli Geburtstag, und abgesehen davon, daß da immer Sommerferien und alle im Urlaub waren fand ich es ganz toll, daß sich Weihnachten und Geburtstag so schön im Jahr aufteilen.

    Ansonsten.... da wir ja "eigentlich" im Rhein-Main-Gebiet wohnen ist dort bei unseren Eltern alles "Kinderzeug" zusammengelaufen. Hier in Berlin haben wir immerhin schon eine Badewanne (was gaaaaanz was wichtiges ;-) ) und ein paar Strampler. Irgendwann kommt hoffentlich ein Teil der Familie mit jeder Menge weiteren Klamotten, einer Wickelkommode, einem Stubenwagen und wasweißichwas hoch, so daß wir ein bißchen abschätzen können, was wir noch brauchen. Und bis dahin kann ich mir die Nase an den Schaufenstern plattdrücken... Eigentlich bin ich verdammt froh, daß wir scheinbar fast alles erstmal haben, aber ich würde ja auch echt gerne mal richtig Babysachen einkaufen gehen. Ist aber nicht mit einem Praktikantengehalt für zwei Leute.

    Kleinere "Panikattacken" kenn ich auch. Meistens drehen sie sich um die Zeit direkt nach der Geburt - da ich im Geburtshaus entbinde werde ich ja nach ein paar Stunden nach Hause dürfen (müssen?). Vermutlich wird das alles gar nicht so dramatisch, aber es ist halt so gar nicht planbar.

    Dummerweise stehen wir mit unserer Namensfindung immer mehr in einer Sackgasse, so langsam können wir uns gar keinen Namen mehr vorstellen für die Kleine. Der einzige, den ich mir zwischendrin wirklich vorstellen konnte, ist mir durch kollektive Ablehnung meiner Familie gründlich verdorben worden - klar würde ich das Kind immer noch so nennen, wenn der Name mir noch gefallen würde, aber mittlerweile hängt da so viel Negatives dran...
  • NaehhexeNaehhexe

    809

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jauchzerle schrieb:
    Selber schuld, wer Ostern mit den Eiern spielt, hat Weihnachten die Bescherung?

    Prust, Lach

    Ich mußte mir anhören, daß wir wohl das Fest der Liebe zu wörtlich genommen hätten, Laurin ist am 1.10.2003 geboren und war eigentlich für den 21.9. ausgerechnet
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum