Unterstützung bei einer Schwangerschaft

bearbeitet 11. 02. 2014, 14:49 in Schwangerschaft
Hallo ihr Lieben,

Und zwar bin ich neu hier & habe auch schon paar Fragen an euch. (:

Ich bin 20 Jahre alt und bin in der 5. Woche schwanger und wollte euch Fragen von wem man eig Unterstützung bekommt? Vom Amt?
Und ab wann darf man nicht mehr arbeiten gehen?

Liebe Grüße

Kommentare

  • Am besten da machste dich mal schlau beim Amt.
    Was meinst du denn genau? Ich werd nachher ein Jahr zu Hause bleiben und dieses Elterngeld in Anspruch nehmen.
    Ansonsten arbeitet man 6 Wochen bis vor Geburtstermin. Es gibt aber auch Ausnahmen wo du diese 6 Wochen nicht einhalten musst. Das musst du dann aber selber entscheiden, inwieweit du dich gut fühlst und noch arbeiten gehen kannst.
  • Am besten gehst du zur schwangerschafts beratung bei der caritas oder pro familia die können dich am besten beraten
  • Hallo!
    Ich lebe auch vom amt!
    Ich bekomme meinen ganz normalen satz von399€ + 62€(ab ende der 13ssw)
    Dann einmalig 162€ für umstandsmode bekommen
    Und 8 wochen vor et bekomm ich geld für erstausstattung des babYs
  • Pro familia und Caritas helfen bei solchen Problemen (welche Geldleistungen dir zustehen). Gesetzlich arbeitet man bis 6 Woche vor der Geburt. Hat man einen Job der dem Baby schadet, kriegt man unter Umständen ein beschäftigungsverbot (Arbeit mit Kinder, Katzen, Chemie etc) oder falls möglich eine andere Arbeit zugeteilt bekommen. Aber dazu befragt doch normaler Weise der Frauenarzt. Hoffe konnte etwas helfen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum