Was schenkt man dem 2. Kind?

AnonymousAnonymous

59,500

bearbeitet 9. 09. 2008, 22:49 in Geschwisterkinder
Hallo,
also Greta hatte gestern Geburtstag und es war eine wahre Materialschlacht.
Lego von uns, Einzelteile der HABA-Kugelbahn und viele, viele Kleinigkeiten.
Jetzt ist es ja so, daß auch wir, also mein Mann und ich, diese Sachen alle toll finden und uns schon
vernüftige Dinge aussuchen, die man schenken kann (Lego, HABA Kugelbahn, CDs).
Alles gut und schön, aber was soll man denn mal Lotte schenken?
Da sie ja auch ein Mädel ist, werden wir wahrscheinlich nicht viel anderes kaufen müssen.
Wie macht Ihr das? Gerade die Mütter von zwei Mädels oder zwei Jungens frage ich:
Die Verwandten, und man selbst ja auch, möchten ja was schenken. Was ist da noch sinnvoll?

Immer Geld verlangen ist ja auch kein Weg, vor allem, weil das Kind ja auch was auspacken will!

Kommentare

  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich gebe zu das ist sehr schwer... auch bei meinen zwei Jungs ! Die großen Sachen, die man als gut und sinnvoll erachtet sind oft schon vorhanden, wie Lego, Spielküche, Werkbank, Laufrad, usw.

    Aber gerade bei den Kleinigkeiten findet sich doch immer was. Malbücher sind irgendwann ausgemalt, über ein neues Buch freuen sich beide Kinder, und die fehlenden Tiere zum Lego-Zoo werden auch immer mal erweitert.

    Und je älter die Kinder mal werden gibt es bestimmt auch die eine oder andere größere Sache über die sich das kleinere Kind mal freut neu zu haben statt immer nur vom Geschwisterkind abgelegt...

    Und dann kommt auch noch dazu daß du je älter die Kinder werden auch unterschiedliche Interessen feststellen wirst - auch wenn es beides Mädchen sind.

    Bei uns hat Luca zum Beispiel irgendwann mal so ein Krei-Grundset Eisenbahn bekommen, hat aber nie damit gespielt. Nino sehr wohl, und deswegen hat er dann auch ein Erweiterungsset letztes Jahr zu Weihnachten gekriegt.
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich würde erstmal abwarten ob Lotte nicht auf ganz andere Sachen steht las Greta. Und manche Kinder ögen die "Vernünftigen Dinge" auch nicht. Oder sie steht mehr auf Tobesachen (Zimmertrampolin und ähnliches)oder Musik selbermachen. Vieleicht wird sie auch eine Puppenmutti. Da würde ich wirklich ers einmal abwarten
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Zum einen kann ich mich Caro anschliessen und zum anderen lässt sich Lego ja immer prima erweitern. Oder Kinderkassetten kann man ja nicht genug haben (finde ich :oops: ) .
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Caro2310 schrieb:
    Ich würde erstmal abwarten ob Lotte nicht auf ganz andere Sachen steht las Greta.
    Ja, sicher, ich werde warten, bis ich da ne Entwicklung feststelle wenn sie älter ist.
    Aber alle wollen ja jetzt schon was zu Weihnachten schenken bzw. ne Geschenkidee haben und
    das finde ich halt so heftig. Lotte ist Weihnachten noch kein ganzes Jahr.
    Ich glaube, da muß nochmal Geld geschenkt werden.
    Ja, sowas wie Malbücher oder Cassetten gehen immer.
    Tobesachen sind schwierig hier, da wir eine megakleine Wohnung haben. Trampolin geht gar nicht.
    Fahrzeuge sind nur draussen.
    Puppenkram haben wir auch schon.
  • JullaJulla

    5,464

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Naja, Lotte wird dieses Jahr aber ja noch nicht so sehr mitbekommen, was sie bekommt. Klamotten z.B. tun es ja zum Teil auch.
    Meine Eltern haben Johan letztes und vorletztes Jahr zum Geburtstag und zu Weihnachten einzelne (recht teure) Figuren für eine Krippe geschenkt. Jetzt ist Johan in dem Alter, wo er seine Geschenke eher wahrnimmt und bekommt jetzt Spielzeug. Dafür bekommt Luise jetzt erstmal die noch fehlenden Figuren zur Krippe. Das finde ich eine ganz schöne Idee. Zur Taufe bekommt Luise den Verkündigungsengel. Und wenn sie später selbst Familie haben und eine Krippe haben wollen, bekommt jeder die Teile, die dem jeweils anderen gehören, dann haben sie jeder eine komplette Krippe.
  • HjördisHjördis

    2,857

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich weiß ja, was nicht geschenkt werden sollte (nur leider nehme ich da nur auf meinen Teil der Familie Einfluss, sodass von der anderen Seite auch immer unnütze Sachen kommen):
    - Schokolade
    - Plüschtiere


    Was immer geschenkt werden kann:
    - Bücher!
    - kleine Lego- oder Playmobilsachen
    - später Puppen und Puppenhauszubehör
    - Sandspielzeug im Sommer


    Klar ist es blöd, wenn es größere Geschwister gibt, die ja schon alles haben, aber ich habe Tristan zum Geburtstag z.B. ein kleines Fagus-Auto geschenkt. Wir haben zwar genug holzspielzeug und auch Autos, aber das ist eben seins. Von Björns Schwester sollte er eigentlich so ein Bett-Inlet bekommen... Gekriegt hat ers bis heute nicht :sad: Von Björns Eltern (und auch von meinen) gibts meist nur Geld. Björns Mutter schenkt dazu IMMER ein Stickbild ( :groggy: ), von meinen Eltern kam dieses Mal nicht mal ne Karte :sad: Meine Geschwister haben sich gar nicht gemeldet.

    Ich denke, irgendwas findet man immer. Wenns ne kleinigkeit ist. Wir fangen mittlerweile auch bei Frederick an, nur noch so kleinigkeiten zu schenken, da es sonst zuviel wird. Es gibt ja auch imemr etwas zwischendurch, wenns grad vom Alter und von den Interessen passt (BobbyCar z.B.)
  • bratenbraten

    2,538

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wenn die kinder noch so klein sind, dass sie eh noch nichts vom geschenkeauspacken haben kann man auch ruhig sachen schenken, die einfach nützlich sind. von peters geburts-geschenkegeld haben wir z.b. auch den fahrradanhänger gekauft. und da der ja sicher nicht nur von ihm genutzt werden wird, hätte ich keine skrupel ähnliche dinge auch einem baby schenken zu lassen (bzw. von geschenktem geld zu kaufen)
  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Lucy ist Weihnachten auch noch nicht ein Jahr alt, da werden wir uns für sie so Sachen wie ein grosses Kapuzenhandtuch (sie hat nur ein kleines in das man sie kaum noch einwickeln kann) wünschen oder Klamotten (sie passt irgendwie viel länger in die kleinen Sachen rein als Kevin, obwohl bei der U4 beide gleich gross waren *g*, so dass wir manchmal nicht die jahreszeitlich passenden Sachen haben). Zum Geburtstag denke ich wird sie eine erste Puppe bekommen (Baby Born haben wir zwar schon geerbt, aber ich denke erst mal an eine weiche).

    Und was ich ihr gern noch schenken will: Das Käthe Kruse Frotteemännchen, das ich auch als Kind hatte. Letztens bei ebay erspäht.

    Falls wir dann noch Schenker haben, hätten wir gerne noch die Sigikid Handpuppen fürs Puppentheater, da kann sie ja auch schon zuschauen und lachen. Oder damit rumspielen. Ach man wird sehen ;-)
    Gott sei Dank sind unsere Familien so vernünftig, sich meist an unsere Wünsche zu halten.
  • Snoopy82Snoopy82

    7,740

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Genau mein aktuelles Problem, hier in dem Thread :biggrin:

    Jannik hat ja am Freitag Geburtstag, und wir haben wirklich schon alles!!! Dadurch, dass ich eine große Verwandschaft habe, haben wir auch viel Spielzeug in rauen Mengen gebraucht geschenkt bekommen (z.B: eine riesige Kiste mit Duplo!) ... und irgendwie gibt's wirklich nicht mehr viel, was wir nicht haben (also, an schönen Sachen ... so ein Krachmacherzeug o.Ä. will ich hier nicht haben!).

    Jannik bekommt jetzt von uns ein paar Schienen für die Playmobil-1-2-3- Bahn mit ner manuellen Lokomotive und nem Anhänger ... die elektrische Bahn mit Schienen hat er von meiner Patentante zur Geburt bekommen und die Schienen kann man halt gut erweitern! Momentan spielt zwar noch mehr Joelle damit, aber Jannik interessiert sich auch schon dafür und findet sowieso alles toll, was Räder hat.

    Von meinen Eltern bekommt er ein Spielzeug-Auto ... die Kinder haben im Spielzimmer 2 Teppiche mit Straßen drauf, so dass Autos auch immer gebraucht werden ;-)

    Was meine Schwiegereltern schenken, weiß ich noch nicht, aber gewünscht haben wir ihm noch eine Motorikschleife (so ziemlich das einzige, was wir nicht von Joelle hier haben ;-) ) und Klamotten (weil die Winterklamotten überwiegend rosa sind, braucht er da doch einiges!). Ich denke, zum 1. Geburtstag sind Klamotten auch völlig in Ordnung - hauptsache schön eingepackt :-)
  • bratenbraten

    2,538

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    der peter findet klamotten übrigens immer noch toll - vor allem natürlich, wenn es was besonderes ist (also mit dinos drauf oder piraten) das ist auch immer wochenlang ganz wichtig, von wem er was geschenkt bekommen hat.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    off
    braten hast du immer noch keinen Namen? Wenn nicht willst Du dazu nicht mal eine Thema aufmachen?
  • bratenbraten

    2,538

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @marlies: oh, wir haben jetzt für jede möglichkeit einen namen ausgesucht... aber falls sich noch jemand beteiligen möchte... ist ja eher eine art spiel.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    achsooooooo :grin:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum