mal ne Frage wegen Zimmern...

AliandraAliandra

1,030

bearbeitet 3. 09. 2009, 14:33 in Geschwisterkinder
Hi!

Im Moment liegen unsere 2 kleinen in einem Zimmer, da Niklas morgens immer zur Julia ins Zimmer ist. Einschlafen und all das klappt wunderbar.
Nur morgens is es so, das Niklas Julia immer aufweckt - sie is mehr so langschläfer und er frühaufsteher.... und ab und zu nachts - vor allem wenn er entweder aus dem bett fällt (er hat noch sein umgebautes gitterbett/juniorbett) oder die zähne wieder arg weh tun dann schreit er ja auch. ok bis jetzt ist Julia da noch nicht oft aufgewacht aber trotzdem.

Ich hab so das Gefühl, das er doch besser wieder in sein eigenes Zimmer gehen soll (was kein Problem ist, weil wir ja jetzt ein leeres Zimmer über haben) nur hab ich keine Ahnung wie ich ihn dazu bringen kann (oder was ich tun kann.. ) das er morgens eben nicht zur Julia geht.
Klar er ist munter und will net mehr im Bett liegen oder schlafen, aber bitte nicht um halb 6 uhr Früh....... :sad: :shock:

Wir müssen (ich sag mal so) die übrigen Räume (wie Küche, Bad, Wohnzimmer) auch absperren. Er hat schon öfter die Küche umgeräumt und wollte kochen, so mit allem drum und dran, Wasser, EHerd und Messer... oder die Gewürze alle in seinem Zimmer aufm Teppich ausgeleert....und da wir im Wohnzimmer doch ein paar teure Sachen haben haben wir uns entschlossen lieber abzusperren....und ich kann wohl schlecht die Kinder wo einsperren.... so kann Julia aufs Klo und beide eben noch zu uns... und eben im Flur..

Nur ich weiss net so recht, ein Türgitter an seiner Zimmertür? Oder hoffen, dass er von alleine mal bissl länger schläft? Oder habt ihr Ideen ?

verwirrte Grüße und danke
Bianca

Kommentare

  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Am besten akzeptieren,d ass er so früh aufsteht. Es kommen auch andere Zeiten.
    Bei uns ist es auch so, dass Kevin als totaler Frühaufsteher Lucy weckt und die beiden dann quietschfidel hier rumräubern. Da muss dann halt immer einer von uns in den sauren Apüfel beissen und mitaufstehen. Aber letzten Endes ist es doch für alle die stressfreieste Methode. Und immerhin dürfen wir jetzt schon bis halb 6 oder 6 schlafen ;-)
  • AliandraAliandra

    1,030

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich fürchte du hast Recht. *umfall* da muss ich ja dann um halb 9 ins Bett, dass ich das schaffe jeden Tag so früh auf... :shock: :sad: :biggrin:
    nuja... wenn nix anderes übrigbleibt was will man machen ^^

    danke dir für deine Antwort!
  • JullaJulla

    5,464

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wieso, die können doch alleine im Kinderzimmer spielen, oder?
    Wir machen das oft so, dass wir Johan und Luise rausschmeißen und dann sollen die halt alleine spielen :oops: (bei Gequietsche mach ich die Decke über den Kopf :roll: )
  • AliandraAliandra

    1,030

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja mich störts ja net wenn die zwei im Zimmer spielen. Aber unsere Nachbarn meinen ja, Kinder müssen bis um halb 10 schlafen, weil sie ja so laut sind (ok meine springen auch vom Bett und schmeissen mit den Autos.... :roll: ) Und meinem LG passts auch net, weil er meint, wenn er schläft müssen die auch schlafen .... *männer-kopfschüttel*

    Mir gehts ehrlich gesagt mehr darum, das Julia ja net so früh von alleine aufsteht und dann mittags so fertig ist nach dem Kindergarten...
    Aber ich stell erstmal das Kinderzimmer um (so brauch ich mir keine Sorgen machen, wenn sie spielen früh morgens, das jmd von dem Schränkchen fällt wo der RAdio draufsteht!)

    Liebe Grüsse
    Bianca
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum