KiTa-Eingewöhnung und Einschalfritual

AnonymousAnonymous

59,500

bearbeitet 3. 05. 2010, 20:42 in Kita- Kiga- Tagesmutter
Naja es überrascht mich sicher nicht,unser Sohnemann ist ja sowieso kein guter Schläfer und momentan,seitdem er in die Kita geht,ist abends Horror angesagt.Gut,ich kann mircdenken woher es kommt,alles so neu,bin trotzdem echt fertig.
War das bei euch auch so extrem?Und wie lange hat das so angehalten,bis wieder Normalität eintrat?

Kommentare

  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich kann nicht viel dazu sagen, weil wir keinen frühen KiTa-Start hatten, aber ich würde trotzdem sagen, lass dich überraschen. Gerade wenn er eh kein guter Schläfer ist, schlagen sich Veränderungen vermutlich oft im Schlafen (oder eben auch nicht schlafen nieder).

    Wie war es denn die letzten Tage?
  • TinaLunaTinaLuna

    3,602

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wir auch nicht, aber auch der kindergarten-start mit 3 hat für erhebliche unruhe gesorgt. wie alt ist deiner denn?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Rafael wird 16Monate..
    Also nach 7Horrorabenden,hatten wir gestern den ersten abend der wieder Richtung Normalität ging :happy273: WENN er ja dann mal schlief,war das kein problem,er wurde nur nachts einmal wach und war mit kuscheln zufrieden.Aber BIS er schlief,war es echt die Hölle.
    Gestern ist er eingeschlafen,nicht gut,aber relativ schnell und blieb sogar bis um 2 in seinem Bett.
    Naja ich denke die Kita ist eben sehr aufregend für ihn..Hab ich mir vorher gar nicht sooo bewusst gemacht..vllt. hatte ich gehofft,dass er so fertig ist durch die KTa ,dass er gut schläft :oops:
  • AnnchenAnnchen

    675

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Dana war auch immer ein schlechter Schläfer. Als sie mit 22 Monaten in den Kiga kam, war es dann noch viel schlechter und wurde nach ca. 2-3 Monaten wieder langsam besser. Wirklich gut ist es immer noch nicht, aber wir kommen klar.
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Waschbaer, ich kann dich beruhigen. Es ist vollkommen normla, wenn Kinder in der Eingewöhnungszeit und auch kurz danach schlecht einschlafen können oder unruhig schlafen. So viel neues erleben die kleinen Kinder, was sie dann abends kaum zur Ruhe kommen lässt und nachts verarbeitet wird. Es wäe auch nicht ungewöhnlich, wenn dein sohn derzeit sehr anhänglich ist.
    Was die Probleme mit dem Einschlafen betrifft, vergleiche ich das immer mit uns Erwachsenen, wenn wir z.B. den ganzen Tag am PC gespielt haben und abends, wenn wir versuchen, einzuschlafen, das Spiel noch weiter im Kopf herum spuckt.
    Es bedarf nun sehr viel Geduld und dass ihr die Einschlafrituale wie bisher durch fürht und Störungen am Abend vorerst untersagt sind.
    Viele Glück und Ausdauer, es wird ja schon langsam....
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum