Schüsslersalze/Tees bei Kinderwunsch

bearbeitet 29. 12. 2012, 20:32 in Kinderwunsch
Da ich das Ganze gerade überarbeitet habe, möchte ich auf die Schüsslersalze

http://www.hebamme4u.net/kinderwunsch/s ... salze.html

und Teerezepte hinweisen!

http://www.hebamme4u.net/kinderwunsch/teerezepte.html

Kommentare

  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    danke für den Hinweis ;-) werd mal die Schüsslersalze probieren, obwohl ich da immer noch etwas zweifle. Ansonsten teste ich demnächst auch mal noch den 2. Tee, hab doch immer einen langen Zyklus und in letzter Zeit ab und an mal keinen Eisprung.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Villeicht soltest Du die Beratung dort in Anspruch nehmen. Da kannst Du auch Deine Zweifel äußern. Ich kenne es nur zu gut, denn mir ging es vor Beginn meiner Naturkarriere :grin: ganz genau so.


    https://www.omp-apotheke.de/index.php?sid=13

    Telefoncode 4030.

    Den Tee bekommt man da aber nicht.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ok danke werd ich machen.
    Nee prinzipiell bin ich schon aufgeschlossen, aber Schüssler überzeugt mich bislang nicht so richtig. Da is mir meine Aloe doch immer noch lieber, weil se regeneriert ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe nichts gegen Aloe, aber immmer ein Problem mit sog. Allheilmitteln.

    Aber darum geht es gar nicht im Moment.
  • ulireneulirene

    111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Liebe Marlies,

    ich kenn mich mit Schuesslersalzen nicht wirklich aus. Sie interessieren mich aber. Leider bin ich mit Deinen Links nicht recht zurechtgekommen. Ich hab immer mal wieder mitgelesen, dass es Salze gibt, die jeder Frau gut tun, unabhaengig vom Kinderwunsch. Welche sind denn das nochmal und welche sind in der Kinderwunschzeit von Vorteil? Gibt es da auch allgemeines? Ein wirkliches Problem kann bei mir ja nicht ausgemacht werden.

    Viele Fragen einer ganz unwissenden, aber neugierigen und ungeduldigen
    ulirene

    Und ganz vielen Dank Dir fuer alles hier und herzliche Gruesse!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei der ganzen Sache kommt es u.A. auch auf die jeweilige Periode an
    http://www.hebamme4u.net/kinderwunsch/s ... riode.html

    wie bei den Tees auch....Wenn Du keine körperlichen Probleme hast, müßte ich noch einmal in mir und meinen Notizen wühlen.
  • ulireneulirene

    111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Liebe Marlies,

    wenn es um die Laenge meines Zyklus geht, dann wuerde ich sagen: Normal (28 bis 32 Tage). Die 1. Zyklushaelfte ist bei mir die laengere (das ergeben sowohl die Temperaturmessung als auch die Ultraschallbeobachtungen). Weisst Du, ob ich trotzdem mit Salzen all die Prozesse unterstuetzen kann?

    Lieben Dank fuers Wuehlen, falls es noetig ist, und auf alle Faelle Danke fuers Antworten,
    ulirene
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Dann doch noch einmal ein Link
    http://www.hebamme4u.net/kinderwunsch/s ... salze.html

    Ich weiß nicht ob man bei einem normalen Zyklus unbedingt, außer der genannten 12, etwas tun sollte. :scratch.: Aber im Text steht auch ein Hinweis (Link) für eine homöopathische Beratung.
    Unsere Partnerapothe bietet das an. Die machen das sehr gut.
  • ulireneulirene

    111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Liebe Marlies,

    moeglicherweise braucht mein Koerper gar keine Unterstuetzung, meine Seele aber schon.

    Vielleicht nehme ich ja die Telefonberatung in Anspruch. Sehr wahrscheinlich versuche ichs aber mal mit der Nr. 12. Welche Dosierung empfiehlst Du?

    Lieben Gruss und Dank,
    ulirene
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    In diesem Fall dreimal zwei am Tag. Für die Nerven kommen auch noch die Zwei, Fünf, Sieben und Acht in Frage.
    Dazu müßte ich aber etwas genauer wissen, was denn Deine Seele so mit Dir macht momentan.
  • sullysully

    3

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo! :smile: Ich bin heut zum ersten Mal hier im Forum und habe ein Frage zu den Schüßlersalzen. Welche Schüßlersalze kann ich nehmen bei erhöhter Androgenausschüttung, die von den Eierstöcken herrührt? Habe heut dieses Ergebnis von meiner FÄ erfahren. (Ich trinke schon seit 6 Wochen eine Teemischung aus 50g Schafgabe, 50g Himbeerblätter und 50g Frauenmantel (lt. Dosierungsanleitung pro TL 1/4l Wasser. 1 - 1,5l sollten es schon sein. Zwischenzeitlich lege ich eine Woche Teepause ein, wg dem Gewöhnungseffekt. Und 1 Tasse Storchenschnabelkraut. Desweiteren nehme ich schon Folsäure und Nachtkerzenölkapseln.) Bevor ich irgendwelchen Hormone nehme, möchte ich es erst mal damit probieren.
    Danke schon mal für Antwort. Sully
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo
    schau mal

    http://www.hebamme4u.net/kinderwunsch/s ... salze.html

    Du kannst auf jeden Fall die 12 nehmen.
  • sullysully

    3

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guten Morgen, Marlies!
    Danke für deine Antwort. Habe schon gestern diesen Link gesehen und versucht was zu finden, da ich aber nur den Hinweis mit der 12 gefunden habe, hab ich kurzerhand bei der Hotline der Omp-Apo. angerufen. Mein Anliegen erklärt und warte nun auf Rückruf der Homoöpathin. Bin gespannt welche Salze ich noch als Kombi zu der 12 nehmen kann, sollte ... Schönen Tag noch und noch Mal DANKE :sunny:
    Gruß Sully
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Schreibst Du mal was sie empfiehlt? Dann werde ich auch schlauer :cool:
  • sullysully

    3

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Marlies! :sunny:
    Ups, da habe ich wohl gerad irgendwie was falsch gemacht. Kann sein das Du ne Email von mir hast. Also, erstmal sorry, dass ich mich erst jetzt zu Deiner Antwort äußere. Die letzten Wochen waren etwas anstrengend. Die Heilpraktikerin von der Omp-Apo hat tatsächlich am nächsten Tag angerufen und mir folgende Schüßlersalze empfohlen: Nr. 2 , 7 und 25. Damit soll ich jetzt eine 4 Wochen Kur machen. Habe noch nicht damit angefangen, weil ich den Verdacht auf eine Schwangerschaft hatte, aber mein Zyklus hat einfach mal wieder ausgesetzt. Nun ja, jetzt werde ich noch eine 6 monatige Behandlung mit Mönchspfeffer machen ( in Absprache mit meiner Gyn). Mal sehen was wird, versuche mich nicht zu verbissen darauf zu konzentrieren. Jetzt heißt es : Abwarten und Salze nehmen ;-)
    Gruß Sully :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mail? Nicht das ich wüßte.....

    aber macht nichts. Ah die 25.... :denkk45: Danke!!

    Ich wünsche viel Erfolg.
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Marlies,

    ich wollte hier nochmal nachfragen, weil es direkt deine Empfehlung betrifft.
    Ich habe diesen Zyklus die Salze genommen, die du bei Zwischenblutungen empfiehlst, weil ich immer 1-2 Tage nach meiner Menstruation Schmierblutungen habe (also 1-2 Tage Pause, dann die Schmierblutungen). Das ganze zieht sich dann über 3-4 Tage, dann ist Ruhe.
    Diesmal hatte ich nach der Regelblutung dann 4 Tage Ruhe. Ich dachte schon, dass damit die Zwischenblutungen Geschichte sind, aber leider schmiert es jetzt seit 4 Tagen.
    Ist das vielleicht eine Erstverschlimmerung, oder kann ich das bei Salzen eigentlich ausschließen? In dem angepinnten Thema zu den Schüssler-Salzen schreibst du ja, dass die Erstverschlimmerung selten sei.
    Oder wirken nur die Salze nicht gegen das was mein Problem ist?
    Wie lange soll ich das überhaupt nehmen? Nur in der 1.Zyklushälfte (in der 2.ZH habe ich nie Zwischenblutungen)? Soll ich den Salzen nochmal eine Chance geben im nächsten Zyklus? Benötigen die Salze in so einem Fall Zeit bis sie richtig wirken?

    Danke schon mal!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich schreibe ja da: mindestens 3 Wochen eher sechs.
    http://www.hebamme4u.net/kinderwunsch/s ... ungen.html

    Im Zweifelsfall kann man auch die Dosis erhöhen. Aber Ich würde das Ganze zuerst einmal weiter so machen. Est dann sieht man ob sie nicht wirklich helfen.
    Aber welche davon nimmst Du denn? Auch die Zwei?
    http://www.hebamme4u.net/kinderwunsch/s ... riode.html
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guten Morgen,
    Das mit den 3-6 Wochen hab ich glatt überlesen.
    Ich nehm die 1, 7 und 11, je 10 Stück.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Okay, dann belasse es mal dabei......

    Geduld zu haben ist schon schwierig, aber die brauchst Du auf jeden Fall.
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ok, danke.

    Ja, Geduld ist so eine leidige Sache. Aber es bleibt mir ja eh nichts anderes als abzuwarten :grin:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum