Leidiges Thema - Krippe/Windel/Töpfchen

HappinessHappiness

3,241

bearbeitet 2. 07. 2010, 21:48 in Kita- Kiga- Tagesmutter
Ich bin grad unschlüssig, wie ich das finden soll. Ich bin von Konnis Krippe eh nicht sehr begeistert, und bin vielleicht etwas voreingenommen..

Dort ist es so, das die Kinder regelmäßig aufs Töpfchen gesetzt werden. Manche jede Stunde :shock: , weil die Eltern das so wollen..naja.
Konni wird immer mit den Worten "Hallo, musst du mal aufs Töpfchen?" begrüßt. Naja, ich übertreibe etwas, aber es ist echt der zweite oder dritte Satz, wenn er ankommt. Er sagt dann "Nö", und manchmal lassen sie ihn dann, manchmal setzen sie ihn trotzdem drauf.
Er sagt zuverlässig an, wenn er ein großes Geschäft macht, aber Pipi nicht. Ich lass ihn da im Moment total in Ruhe, auch, weil ich finde, das er grad genug andere Dinge zu verarbeiten hat. Der Wiedereinstig in die Krippe fällt ihm auch nicht leicht, er war ja lange krank.

Gestern fragte ich nun, ob ich noch Windeln mitbringen müsse, und die Erzieherin meinte, er könne ja jetzt mal langsam ohne...
Ich hab gesagt, das ich das momentan nicht möchte, ich werd mich drum kümmern, wenns wärmer ist, da macht es nicht so viel aus etc.
Dann wollen sie, das man Hochziehwindeln mitbringt, weil die Kinder das selber können, sie sollen keine Body`s anziehen, weil die hinten ins Klo hängen (klar, wenn man den Kindern nicht hilft :sad: ) usw. . Die Windeln sind mir auf Dauer echt zu teuer, und Ich kauf ihm jetzt nicht eine neue Garderobe, nur weil das ein paar Minuten einspart. Oder ist das normal so??

Aber zum eigentlichen Thema. Mich stört schon dieses dauernde Gefrage, ob er denn mal müsse. Seine Großeltern sind da ja genauso, und er sagt sicher schon aus Prinzip, das er nicht muss. Würde mich auch nerven..

Wie macht ihr das? Lasst ihr die Kinder in der Krippe ohne Windel rumlaufen, und schaut, was passiert? Oder erst, wenn es überwiegend ohne Windel klappt?

Bin da echt unsicher...und die Alternative -Töpfchentraining in der Krippe- ist ja auch nicht so prickelnd.. :boese13:

LG

Kommentare

  • sopie74sopie74

    2,615

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nee, also Töpfchentraining kenne ich weder von Krippe, Tagesmutter und auch nicht vom KiGa, in den der Zwerg ab Sommer gehen wird, GsD scheinen da alle kapiert zu haben, wie unsinnig das ist.
    Ich denke, wenn du nicht willst, dass sie ihn pausenlos mit Töpfchen und Co. belästigen ist es am schlausten, da auch keine 'Zugeständnisse' in Form von Hochzieh-Windeln und normaler Unterwäsche zu machen, denn dann ist es ja für die Erzieherinnen noch leichter, ihn ständig auf Töpfchen zu setzen. Ich würde es mal mit einer klaren Ansage probieren, also einfach sagen, dass du möchtest, dass er nicht auf's Töpfchen gesetzt und auch nicht drauf angesprochen wird. Sie sollen ihn wickeln und - wenn er das von sich aus will - für's große Geschäft auf's Klo setzen und fertig.
    Wenn die es da schaffen, Kinder stündlich auf's Töpfchen zu setzen, sollte der Aufwand ihn zu wickeln ja auch drin sein....
    Happiness schrieb:
    sie sollen keine Body`s anziehen, weil die hinten ins Klo hängen (klar, wenn man den Kindern nicht hilft ) usw.
    Das Problem kenne ich allerdings auch, obwohl ich meinem Sohn natürlich helfe. Wir haben es mal eine Zeitlang mit Unterhemden probiert, aber die sind bei meiner Wühlmaus dann auch blöd, weil sie verrutschen und dann nicht wärmen... Ich würde einfach ein, zwei Wechsel-Bodys mitgeben, dann können sie ihn bei Pannen umziehen (immer noch nicht mehr Aufwand als ein Kind stündlich auf den Topf zu setzten :roll:)
  • TinaLunaTinaLuna

    3,602

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich möchte jetzt um himmels willen niemandem auf die füße treten, aber so ähnlich wurde es doch auch früher in der ddr gemacht. das hat mir meine freundin aus erfurt erzählt. da wurden die kinder allesamt stündlich in der krippe aufs klo gesetzt, alle unter einem jahr alt. sie hat mir auch ein bild gezeigt, da sitzt die ganze gruppe wie die hühner auf der stange. daran erinnert mich dein post gerade. ist die leitung noch "von der alten garde"? sorry, aber ich find das auch nicht richtig.... :scratch.:
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Aaaalsoooooooo...ich kann nur von meiner Krippe berichten, die ich bis zu meinem Beschäftigungsverbot geleitet habe.
    Bei uns läuft die Sauberkeitserziehung immer in Absprache mit den Eltern. Es macht nur Sinn, wenn wir damit beginnen, wenn die ELtern es ebenfalls paralell zu Hause machen. Außerdem ist uns wichtig, dass die Kinder Interesse zeigen und selbst auf die Toilette möchte. Das läuft vollkommen zwanglos. Bei uns gibt es feste Wickelzeiten und eben nach Bedarf. Wenn von einem Kind, was sich für die Toilette interessiert, die Windel gewechselt wird, setzen wir das Kind voher auf die Toilette. Praktisch bei den Bodies ist, dass man beide Endstücke über den Bauch und Rücken hoch ziehen kann und oben an der Schulter knöpft. Schwer zu erklären, wenn du nicht weißt, was ich meine, frag nach...so hängt nichts in der Toilette und wird dreckig.
    Nun gut, die Kinder sitzen dann einen Moment auf der Toilette, in der Zeit wird ein anderes Kind gewickelt. Und dann hat das Kind entweder was in die Toilette gemacht. Wenn ja, ist das ein Fest und wird umjubelt, wenn nein, ist es auch nicht schlimm. Natürlich ist es auch o.k., wenn das Kind dann sagt, dass es noch einen Moment sitzen bleiben muß. Also vollkommen ohne Zwang.
    Später, wenn das Kind dann ankündigen kann, dass es auf Toilette muß, machen die Höschenwindeln durchaus Sinn, weil nicht ständig eine neue genommen werden muß. Dann kommt es auch günstiger. Wann aber das Kind ganz ohne Windel bleiben kann, ist unterschiedlich und würde ich eben davon abhängig machen, inwieweit das Kind merkt, dass es auf Toilette gehen muß. Wenn dein Kind soweit ist, würde ich aber für die Schlafenszeit dennoch eine Windel benutzen. Wenn schwierige Lebensumstände die Familie/das Kind belasten, kann es eine Überforderung sein und in Leistungsdruck ausarten.
    Ich kann dich nur ermutigen, dass du deinen Standpunkt vertrittst und hinter deinem Kind stehst.
    Laß dich nicht unter Druck setzen...jedes Kind lernt es irgendwann, doch der Zeitpunkt und die Dauer sind von Kind zu Kind individuell.
  • HappinessHappiness

    3,241

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sopie74 schrieb:
    Wir haben es mal eine Zeitlang mit Unterhemden probiert, aber die sind bei meiner Wühlmaus dann auch blöd, weil sie verrutschen und dann nicht wärmen...
    Genau, deshalb hat er -zumindest jetzt noch - die Bodys an. Im Sommer ist es ja kein Problem mehr.
    TinaLuna schrieb:
    daran erinnert mich dein post gerade. ist die leitung noch "von der alten garde"?
    Ne, komischerweise sind das alle recht junge Leute. Sagt aber offenbar nichts aus.

    Das eine Kind, von dem ich geschrieben hab, soll auch so lange sitzen bleiben, bis sie was gemacht hat. Ich seh die irgendwie nur im Bad :traurig41: .
    Es kam auch schon vor, das Kinder auf einem Stuhl in die Ecke gesetzt wurden, als Strafe. Wehe, meins muss da mal hin :flaming01: . Also soweit zum Thema, junges Team ist besser..
    engelchen78 schrieb:
    Praktisch bei den Bodies ist, dass man beide Endstücke über den Bauch und Rücken hoch ziehen kann und oben an der Schulter knöpft.
    Das ist ja DIE Idee :fungif52: super!!! Ich werd es mal weiterleiten. Da müssen sie ihm zwar immernoch helfen, aber das dauert ja nun auch nicht grad lange. Danke!!!
    engelchen78 schrieb:
    Wenn schwierige Lebensumstände die Familie/das Kind belasten, kann es eine Überforderung sein und in Leistungsdruck ausarten.
    Ich find es grad schwierig für ihn, und denke auch, er wäre überfordert.
    Ich möchte gern, das er mal sagt, das er Pipi machen muss. Wenn er dauernd gefragt und aufs Klo gesetzt wird, sind das ja dann eher Zufallstreffer und nicht das, worauf ich hinaus will :scratch.: .
    engelchen78 schrieb:
    Laß dich nicht unter Druck setzen...jedes Kind lernt es irgendwann, doch der Zeitpunkt und die Dauer sind von Kind zu Kind individuell.
    Ja, ich versuchs ;-) . Er wird schon noch trocknen ;-) .

    LG
  • HappinessHappiness

    3,241

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :flaming01: :flaming01: :flaming01:

    Heute morgen, als wir über den Kindergarten gesprochen haben:

    Konni: lachen die Kinder mich dann aus?
    Ich :shock: wieso denn das?
    Er: weil ich eine Windel anhabe...
    Ich: wer sagt denn sowas???
    Er: na die erzieherin.

    Prickelnd, oder? :wut93

    Die Leiterin war vorhin nicht da, aber heut nachmittag hoffentlich. Die entpuppen sich so langsam als pädagogische Nieten :sad: .

    LG
  • NaninasNaninas

    594

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das scheint aber irklich noch von damals übrig zu sein mit der Sauberkeitserziehung. Meine Mutter meint auch ständig, ich müsse jetzt langsam mal anfangen Elias ans Töpfchen zu gewöhnen, meine Schwester hat es mit ihren Kindern so gemacht und ich eiß nicht, ob sie es auch bei Tagespflegekindern machen wird... Die Einstellung hält sich hartnäckig...
  • NaninasNaninas

    594

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach ja: wir sind auch Dresdner.
  • krabbeltierkrabbeltier

    3,047

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich finde da ist ein Gespräch fällig. Die können den Kindern doch nicht erzählen das andere sie wegen der Windel auslachen was soll das denn? Die Kleinen haben es schon schwer genug und dann kommt sowas noch dazu, klasse :flaming01:. Bei uns im Kiga war ein Junge der hatte mit 6 Jahren noch eine Windel um da hat keiner gelacht oder sowas. Eben weil das von den Erzieherinnen auch gar nicht so zum Thema gemacht worden ist. Also das geht gar nicht. Ist das die alte Krippe wo er bleiben soll oder schon die neue wo er hinwechseln sollte ode rbring ich da was durcheinander? :oops:. Wenn das die alte ist dann würd ich ihn doch wechseln lassen in die neue und das auch ansprechen. Wenn die beim Thema Windeln schon so blöde sind wer weiß was da noch so läuft? Da hätte ich kein gutges Gefühl mehr.
  • HappinessHappiness

    3,241

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    krabbeltier schrieb:
    Wenn die beim Thema Windeln schon so blöde sind wer weiß was da noch so läuft? Da hätte ich kein gutges Gefühl mehr.
    Ja, das geht mir genauso. Sie setzen auch Kinder auf einem Stuhl in die Ecke, und nennen das Auszeit :thumbdown: . Bei Krippenkindern, alles klar. Konni mußte da auch schon sitzen, weil er "herumgekaspert" hat. Oh mein Gott, wie furchtbar :roll:

    Leider weiß ich noch nicht, ob wir einen Platz in dem anderen Kindergarten bekommen, ich würd mich schon freuen...

    LG
  • TinaLunaTinaLuna

    3,602

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    oh mann, diesen "stillen stuhl" hatten wir auch im bayrisch-katholischen kiga... ich habe gesagt, dass ich diese art der erziehung nicht für mein kind möchte, und dass sie sich für ihn was anderes einfallen lassen sollen, wenn etwas "gravierendes" vorfällt. als ich mal nachgefragt hab, ober er auch schonmal auf den stuhl musste, hat er gesagt "ja, weil ich zu laut gequietscht habe." ich hab ihm sofort gesagt, los, quietsch was das zeug hält, mir macht das gar nichts aus! zum glück sind wir ein paar wochen danach umgezogen.... :thumbdown:
  • HappinessHappiness

    3,241

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hab heut mit der Leiterin gesprochen, sie war recht entsetzt, und will mit den entsprechenden Kollegen sprechen. Bin gespannt.

    Es ging dann im KiGa beim abholen gleich noch weiter. Konni wollte noch was trinken, und ich hab ihm was geholt.
    Da meinte er plötzlich, er würde einpullern...dann plätscherte es munter drauflos.

    :flaming01:

    Sie haben ihm keine Windel angezogen, (was ich nicht wußte) obwohl ich extra gesagt hatte, das ich das nicht will. Er ist einfach noch nicht soweit, und ohne ständiges aufs-Klo-setzen geht es eben schief.
    Ich hab dann noch rumgemotzt :wut93 und bin abgedampft.


    LG
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist echt der Hammer :wut93 Als hättest du nicht schon genug um die Ohren musst du dich auch noch mit so einem Mist rumärgern :tröst:
  • krabbeltierkrabbeltier

    3,047

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich versteh einfach nicht was für die so schlimm ist ihm eine Windel anzuziehen? Und wenn es eine Hosenwindel ist haben die doch gar keine Arbeit. Und wenn er da eben reinpinkelt muss er ja nicht unbedingt sofort gewickelt werden, da passt doch viel rein :oops:. Also ich mein ja nur das die doch gar keine Arbeit damit haben. Eher doch ihn ohne rumlaufen zu lassen und er sich dann nass macht. Versteh irgendwie nicht was die genau wollen. Und das sie ihn ohne Windel rumlaufen lassen obwohl du das nicht möchtest würde ich gleich sofort nochmal ansprechen, das geht einfach nicht. Du bist die Mutter und hast das zu bestimmen, fertig aus. Meiner lief am Anfang auch mit Windel im Kiga rum, das ist okay da. Die versuchen zwar die Kinder "trocken" zu kriegen aber die machen da kein Thema von und haben jetzt bei meiner Lütten auch gefragt wie das ist ob sie noch eine Windel hat, ob wir wollen das die mit darauf hinarbeiten das sie trocken wird oder eben nicht. Das finde ich echt gut.
  • HappinessHappiness

    3,241

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @eo: da hast du recht...ich hab echt keinen Bock auf solchen Kram..

    @krabbeltier: eigentlich ist er ja noch in der Krippengruppe, also noch viel unverständlicher, das sie so ein Theater machen. Die müssen ja eh alle Kinder wickeln..

    Zum großen Geschäft geht er auch aufs Klo, die Windel ist ja nur fürs Pipi.

    Ich kann mir schon vorstellen, wie das läuft. So: du bist doch schon groß, wenn du in den Kindergarten kommst, darfst du keine Windel mehr haben, sonst lachen die Kinder dich aus. Und dann ziehen sie ihm tagsüber keine Windel an, setzen ihn dauernd aufs klo, fragen ständig ob er mal muss? ("NEIN"), und das ganze Thema wird für ihn noch nerviger, so das es wahrscheinlich wirklich ewig dauert :flaming01: .
    Und dann bin ich schuld, weil ich nichts unternehme :wut93 .

    Ich freu mich schon auf das Gespräch heute, wenn ich Konni abgebe smilie_wut_122.gif
  • krabbeltierkrabbeltier

    3,047

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja eben weil er noch in der Krippengruppe ist verstehe ich das ja alles nicht. Und wenn er nu8r Pipi macht ist das doch alles kein Ding. Mensch die sind doch noch klein was soll das? Und im Kiga müssen die noch nicht trocken sein!!! Aber was nützt das wenn du da son ein Theater jetzt hast? Schon schade das die nicht auf Mutter und Kind eingehen sondern ihr Programm einfach knallhart durchziehen :sad:
  • NaninasNaninas

    594

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenn die in der Ausbildung bei jemand älterem gelernt haben (oder das eben schon ne Weile her ist), dass es zu ihren Aufgaben gehört, dass die Kinder trocken werden, werden das einige eben unhinterfragt so umsetzen. Was ich alles in meiner Ausbildung gelernt habe (vor 4 Jahren!)... Baby muss immer abwechselnd seitlich liegen, damit das Köpfchen nicht schief wird und so. :erstaunt:
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Naninas..aber du hast nicht zufällig an der Merianschule gelehrnt??? Dann wundert mich nix mehr am wissen meiner Schwester..
  • HappinessHappiness

    3,241

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Naninas schrieb:
    werden das einige eben unhinterfragt so umsetzen.
    Ja, da hast du sicher recht.
    Aber taub oder vergesslich scheinen sie auch zu sein.
    Heute morgen hab ich mit einer Erzieherin gesprochen. Allerdings..naja. Schön, das wir mal drüber geredet haben, war zumindest mein Gefühl.

    Als ich heute Konni abgeholt hab, hatte er wieder keine Windel an, und ich wurde wieder nicht informiert. WAs soll man dazu noch sagen? :denk33:

    LG
  • NaninasNaninas

    594

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Anja: Nee, die Merianschule wollte mich nicht, weil mein Abizeugnis zu schlecht war (für ne Ausbildung, für die man Hauptschulabschluss braucht :scratch.: ). Ich war in Görlitz an der Euro-Schule.

    Happiness: Das gibt's echt nicht. Dazu kann man wirklich nichts mehr sagen, sondern nur noch den Kopf schütteln :shock: .
  • HappinessHappiness

    3,241

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @naninas: OT - ist ja witzig, ich hab in Görlitz studiert, an der FH :grin: .

    Zum Thema: ja, unglaublich. Fällt mir nix mehr ein...

    LG
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich denke da würde ich schon sehr deutlich werden ( Und bei Taubheit entsprechend laut, möglichst mit viel Publikum ) und mit einer höheren Instanz drohen....
  • Maja1978Maja1978

    1,148

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Happiness, dann du mußt spezielles Kindergarten-T-Shirt für Konni nähen, wo drauf steht: "Bitte zieh mir eine Windel an!" Dann sollten die Damen es endlich kapieren.
    *duck und wegrenn*
  • HappinessHappiness

    3,241

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :happy273: :happy273:

    Jaaa! Oder "Töpfchentraining ist out" ;-) oder so...

    *seufz*.

    Aber das Ganze zeigt Wirkung. Er will zuhause nicht mehr aufs Klo :roll:. Zufall?


    LG
  • maxi37maxi37

    5,192

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich find die Idee mit dem Shirt richtig Klasse :fungif52: :happy273: .
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nö, der hat schon soviel durch mit dem Thema Klo, da reichts ihm wohl. Ihr hattet ja schon eher mal Töpfchentraining gemacht gehabt und nun das noch dazu... Wer will da schon aufs Klo. Ich würde da in der Krippe echt mal mit der Faust auf den Tisch haun.
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist ja echt die Härte...die Idee mit dem T-Shirt finde ich gut. Vielleicht solltest du morgens der Gruppenleitung einen Tacker in die Hand drücken und fragen, ob die Windel fest getackert werden soll, damit sie nicht vergessen, dass Konni eine Windel trägt und NOCH NICHT trocken ist.
    Ich würde noch einmal zur Leitung gehen...
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hm
    Meine Schwester war an der Merianschule mit mittelmäßigen Realschulabschluß..und die ist seit 2 Jahren fertig. ;-)
  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Die Idee mit dem Shirt find ich echt genial...oder "Trocken werden wenn ICH soweit bin" :-D

    Los, kauf dir nen Stoffmalstift :) wir stehen hinter dir! :fungif52:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum