Kita macht nicht richtig sauber

AnonymousAnonymous

59,500

bearbeitet 10. 06. 2010, 21:43 in Kita- Kiga- Tagesmutter
Neben dem ganzen Stress,haben wir leider auch ein Problem mit der KiTa..vorweg..ich bin sehr zufrieden sonst dort und die Erzieherinnen machen an sich eine tollen Job..aber ich hab nun mehrmals Rafael dreckig heim bekommen..soll heissen..nicht der After war dreckig,sonder unterm Penis und Hodensack und in den Speckfalten..
Ich hab natürlich nicht gleich was gesagt,passieren kann da immer was,das weiss ich..aber nun haben sie ihn mir auch noch mit dem Kommentar gegeben,dass er wund sei,und ich hab extra eine Creme mitgegeben .Die solle drauf geschmiert werden,wenn die Haut da gereizt ist.
Wund werden,gerad jetzt da Rafael krank geworden ist,kann auch immer passieren.
Aber er war wieder dreckig(das vierte Mal) und nichts war eingecremt.Der Po war schon offen(das ging anscheinend rasend schnell)..das fand ich schon nicht gut.
Ich hab das dann angesprochen,und die Erzieherin von ihm ist gleich hoch gegangen.Mir ging es gar nciht darum irgendjmd. zur Rechenschaft zu ziehen.ich wollte nur,dass da nochmal drauf geachtet wird und dass gecremt wird.
Sie hat alles von sich gewiesen,alle hätten gesagt er wäre sauber gewesen und ausserdem kann man ein Kind das wund ist gar nicht richtig sauber machen.
Da war ich dann schon sauer..es hätte mir gereicht,wenn sie gesagt hätte:Oh das ist nicht schön,ich gebs nochmal weiter,dass wir drauf achten..Punkt fertig..
Nein sie ist total hochgegangen,wie schonmal..und nun musste sie sich schon zum zweiten Mal hinterher bei mir entschuldigen.Das nervt und ist anstrengend.
Rafael kommt gut mit ihr klar.das ist erstmal wichtig..aber ich fühle mich nicht ernst genommen..und irgendwie möchte ich schon da sRecht haben sowas freundlich ansprechen zu können..
Ich hab kein gutes gefühl...ich würd eigentlich da gerne nochmal ruhig das Gespräch suchen?Oder lieber nicht?

Kommentare

  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ist immer blöd so eine Situation.Bin bei mir im Kiga auch etwas im Zwiespalt.Wenn ich meine Kiddis abhole,seh ich immer gleich an den Spuren am T-shirt und Gesicht was es zu Mittag gab.Sag ich was oder soll ichs um des Friedens Willen lassen.
    Aber das sind im Vergleich zu einem wunden Po ja Kleinigkeiten.Die Schmerzen hat ja letztlich Raffi.Und ich denk da muß man schon was sagen.Vor allem das Argument,einen wunden Po könne man nicht richtig saubermachen ist :thumbdown: .über die Kritikfähigkeit der Dame :scratch.:
    Ich meine dass es auch zur Proffesionalität gehört,dass man mit Kritik umgehen kann.Deswegen wird man ja auch dafür bezahlt.Und ich kann mir ausgerechnet bei dir nicht vorstellen,dass die Kritik in unangemessenem Ton rüberkam.
  • sopie74sopie74

    2,615

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich würde da auch noch mal versuchen, ein Gespräch in aller Ruhe zu führen. Mach doch einfach einen Termin mit der Kitaleitung und der Erzieherin aus und stelle deinen Standpunkt dar. Es ist total wichtig, solche Dinge immer ansprechen zu können und gemeinsam zu einer guten Lösung zu kommen. Das geht aber nicht, wenn die Stimmung schon aufgeheizt ist, weil sich jemand von deiner Kritik angegriffen fühlt. Ich würde es genauso darlegen, wie du es hier geschrieben hast... Drücke die Daumen, dass das dort gut aufgenommen wird.
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich denke auch, dass es dein gute Recht ist, das anzusprechen. Wenn die Gruppenleitung sich gleich angegriffen fühlt, kann man es ja vielleicht vorweg nehmen. In dem man sagt, dass man keinen angreifen möchte, dir aber aufgefallen ist, dass beim Wickeln der Po nicht immer sauber ist und ob sie so lieb wäre und die Kolleginnen bittet, ein wenig darauf zu achten sowie bei Bedarf Wundschutzcreme zu verwenden.
    Was natürlich durchaus sein kann, wir hatten in der Krippe auch Kinder, die soooo wund waren, das sie beim sauber machen so sehr gejammert haben, dass es einem selbst im Herzen weh tat und man versucht hat, so schnell wir möglich das Kind zu erlösen. Natürlich, wenn dann nicht sauber gearbeitet wird, macht es das nur noch schlimmer...
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich schließe mich den anderen an aber will noch was dazu sagen. Das geht natürlich gar nicht und wenn das Gespräch keine Besserung bringt, würde ich Fotos machen und dokumentieren wann das war und ob er danach Wund war usw. Wenn es hart auf hart kommen sollte, ist es immer gut etwas zu dokumentieren. Ob man es letztendlich nutzen will/muss ist ja egal.
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mit einem feuchttuch kann man ein wundes kind nicht sauber machen, dass ist mir klar, aber einrichtungen wo Kinder unter 3 Jahren nehmen, müssen da ne Wanne am Wickeltisch haben...also das ist so ne eingebaute wie im KH. Und da kann man ein _Kind dann sehr wohl sauber machen....
  • supisupi

    8,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Naseweis schrieb:
    einrichtungen wo Kinder unter 3 Jahren nehmen, müssen da ne Wanne am Wickeltisch haben...also das ist so ne eingebaute wie im KH.

    Echt?
    (Das meine ich jetzt ernst, nicht das das falsch verstanden wird).
    Müssen die echt so ne eingebaute Wanne haben?
    Reicht nicht ein Wickeltisch und fließend Wasser in der Nähe, wo man dann bei Bedarf mal nen Waschlappen nass machen kann oder so?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei uns musste ein Wickeltisch mit Waschbecken eingebaut werden, das direkt neben dem Wickelplatz ist und in das ein Kind gesetzt werden kann zum reinigen. Woher das "Muss" jetzt genau kam weiß ich nicht aber die Leiterin hat gut gefucht wegen hoher Auflagen wenn man U3 machen will....
  • supisupi

    8,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Aha.
    Ich glaube, ich muss mir das neu eingebaute Dingenskirchen bei uns auch mal anschauen...
    Dann wird da ja auch so'n Waschbecken oder sowas dabei sein.
    Da sieht man mal wieder, mit wie "offenen" Augen ich zuweilen durch die Gegend laufe.... :oops: :cool:
  • JullaJulla

    5,464

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei uns ist das nicht so. Wir haben bloß den Waschraum als Nebenraum.
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich weis nicht ob sie es müssen aber bei uns haben sie es auch und auch eine normale Wanne mit Duschkopf falls sie das lieber mögen
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Soweit ich weiß ist es nur Auflage, dass fließend Wasser am Wickeltisch ist, um die Hände zu waschen und anschließend zu desinfizieren. Daher haben wir auch in den Gruppen keine Wickeltische, da wir dort kein fließend Wasser haben. Ansonsten ist es so, dass wir in einem Wickelraum so eine Wanne haben. Im Badezimmer, wonoch vier Wickelkommoden sind, haben wir das nicht. Dafür aber immerhin eine Dusche...aber nicht direkt am Wickeltisch. Da unsere Einrichtung recht neu ist (2,5 Jahre), entspricht es den neuesten gesetzlichen Bestimmungen. Wobei es sicher auch von Bundesland zu Bundesland Unterschiede gibt. Die Krippe, in der ich bis zum BV gearbeitet habe, ist in B-W.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und wie sollte ein Gespräch am besten ablaufen?nur mit der Erzieherin oder auch mit der Leiterin?
    Waschlappen haben sie nie benutzt,obwohl ich extra einwegwaschlappen mitgegeben habe und auch angeboten habe welche mitzugeben und selber zu waschen..mehrmals hab ich das gesagt..und jetzt kam dass die einwegwaschlappen nicht gut wären(warum sagt mir das keiner?),die Packung ist noch zu,und sie hätte mal gefragt ..sie hätten welche..also wenn sie jetzt nach 9 Wochen Kita fragt,hat sie die sicher nicht benutzt.
  • IsyriaIsyria

    1,783

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich würde das Gespräch mit der Leitungzusammen führen.. Alleine hat ja anscheinend keinen Zweck..
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Generell bin ich dafür, dass man erst einmal das Gespräch mit der Gruppenleitung sucht. Da diese offensichtlich sich aber immer gleich angegriffen fühlt, würde ich den Gang zu Leitung gehen in der Hoffnung, dass sie mit der Kritik professionell umgehen kann. Was denkst du, wie die Gruppenleitung dann reagieren wird? Hilfreich ist es, wenn man auch das positive nennt, also womit du zufrieden bist...somit kann die Leitung sowohl das Positive aber auch das negative weiter geben. Und man hat gleich einen anderen Gesprächseinstieg...
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gibt es bei euch keinen Elternrat ? ´Weiss nicht ob das alle KiTa's haben, daher frage ich....wobei es egal sein wird, ob du darüber es weiter trägst oder dann doch lieber persönlich. Ich würde wahrscheinlich auch zur Leiterin gehen...ich meine einmal sagen müsste wohl reichen, hat es aber nicht. Und in meinen Augen ist das etwas wo so gar nicht geht...wenn Mara wund ist, dann wird mir das sofort gesagt, auch das Creme hingemacht wurde und ich nochmal gucken soll usw. Ich meine man kann es sich auch einfach machen " konnte da nicht richtig sauber machen"...man stelle sich mal vor, dass würde man zuhause auch so machen :shock:

    @Wickeltisch...ja ok, dann ist es wohl nur eine Auflage, ich dachte echt, dass müsste so sein, da Mara's KiTa die extra einbauen liess. Oder ist das evtl. abhängig ob man eine KiTa oder ein Kiga ist? Kann auch sein...
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ELternbeirat ist dann die nächste Instanz, wenn es mit der Leitung auch nicht klappen sollte oder an den Träger wenden. Aber ganz ehrlich, das könnte das Verhältnis total versauen und man möchte sich in der Einrichtung ja auch wohl fühlen, wo man das Kind jeden Tag hin bringt.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Genau..vor allem letzteres, und deswegen haben wir uns entschieden nochmal ein Gespraech mit der Erzieherin zu suchen.erstmal ohne Leitung..ich fuehl mich so schon unwohl in der Situation,aber darauf beruhen lassen will ich es auch nicht.ich denke ich werde ganz offiziell sie bitten mit uns einen Termin zu machen und Rafael geht zur Oma,den möchte ich nicht dabei haben.
    Ich will kein grosses Fass aufmachen,aber da muss generell grundlegendes geklärt werden.
    Ichmuss mich doch auch wohl fuehlen wenn sie mein Kind jeden Tag hat,Rafael geht täglich knapp 7 Stunden in die kita
  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich bin selber Elternbeirat bei uns in der Krippe und wenn Eltern mit einem Sachverhalt zu uns kommen, geben wir den anonym an die Krippenmitarbeiter weiter und bisher konnte alles im Einvernehmen geklärt werden. Versaute Verhältnisse konnten so immer vermieden werden.
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sicher,anonym ist das auch möglich, aber da es bereits angesprochen wurde, ist doch dann gleich klar, von wem es kommt.
    Die Idee mit dem Gespräch finde ich aber super. Zwischen Tür und Angel ist es manchmal nicht passend!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir hatten das Gespraech und es war super!
    Die Leitung war dabei ohne dass ich was gesagt habe.
    Ich konnte nochmal klar sagen ,dass es mir fern liegt alle zu verurteilen und DEN Schuldigen rauszusuchen,sondern dass ich einfach so etwas Sagen möchte ohne dass das eskaliert und man einfach versucht zusammen eine loesung zu finden.
    Die Leiterin sagte dass sie als Moderatorin dabei sei und hat gesagt dass wohl es zu persönlich genommen wurde und da in der Richtung die Erzieherin auch lernen muss.
    Schoen war,dass nochmal gesagt wurde dass raffi der totlae Sonnenschein ist und ihn alle sehr lieben(das merk ich auch immer)sie sagte dass er so ist dazu hatten wir einen großen liebevollen Teil zu beigetragen.das hat mich sehr berührt.
    Endergebnis ist eine Wickelschulung fuer das gesamte personal,ein Buch in das morgens geschrieben werden kann was wichtig ist fuer den Tag, das lesen die Erzieherinnen morgens und alle 2. Wochen hab ich ein kurzes gespraech mit der Erzieherin fuer ein rafaelupdate!
    Ich bin ganz begeistert davon... Sie haben sich so mühe mit mir gegeben und ich hatte das gefuehl es war ihnen auch wirklich wichtig!! Mir geht es richtig gut!
  • kary040999kary040999

    1,070

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :fungif52:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    prima :grin: :fungif52:
  • LilyLily

    524

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wow, das klingt doch toll! :fungif52:
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Super, sehr schön, das freut mich! Und ein besseres Ergebnis könnte man sich ja fast nicht erträumen, oder? :happy273:
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na das klingt doch klasse.. :grin:

    ach ja bei uns haben sie "nur" eine Dusche neben dem Wickelplatz..aber OK bei uns werden auch 6 Jährige gewickelt da ist es mit so einer Wanne nicht mehr getan
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum