Wie oft krank bei Krippenstart?

AnonymousAnonymous

59,500

bearbeitet 2. 07. 2010, 23:18 in Kita- Kiga- Tagesmutter
Rafael ist nun seit 8 Wochen inkl. Eingewoehnung in der Krippe und nun das 3.mal krank.
Normal oder besorgniserregend.wie war das bei euch?

Kommentare

  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Normal


    Zwar nicht Krippe sondern KiGaerfahrungen aber Tom ist seit September ständig krank mit Unterbrechungen von wenigen Wochen zwischendurch aber mit durchgehendem Schnupfen minimum. Also seit September Schnupfen mit regelmäßigen Infekten zusätzlich.
    Elena war gar nicht krank aber die war seit Geburt auch fast nie krank. Pferdenatur...
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke..ja dann muessen wir da wohl alle durch...tut mir einfach leid fuer den Zwerg,aber ich hoffe dann auch mal wieder auf eine längere"gesund sein Strecke"
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Leider normal :sad: Wie alt ist dein Sohn?
  • TinaLunaTinaLuna

    3,602

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ach waschbärchen, bei euch reissts einfach nicht ab... das mit den infektionen wird besser, wenn das wetter endlich mal konstand schön wird. normalerweise sagt man, dass ab april die infektionszeit abklingt, dieses jahr dauerts leider an... hier bei uns im kiga auch - magen-darm, scharlach, bindehautentzündungen, rotar-virus usw, usw.... vom "normalen" grippalen infekt mal ganz abgesehen *smiliemitrollendenaugen* gute besserung!!!!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    normal ;-).
    lilly war in ihrem ersten winter bei der TaMu ständig krank. meine KiÄ meinte, dass kinder 10-12 infekte im jahr durchmachen - im durchschnitt also fast jeden monat einen ;-).
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Rafael ist 17 Monate...
    Na dann..Prost Mahlzeit,ich bin gespannt wie ich so meinen Job behalte..naja akut bin ich mal krank geschrieben,bei uns reißt es echt einfach gerad nicht ab.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    im sommer ist es ja meistens ruhiger, dafür geht`s dann ab dem herbst wieder los.

    ich habe mich dann ggf. auch mal selbst krank schreiben lassen, wenn`s gar nicht anders ging :oops: . meistens hatte ich auch einen infekt, der dann als alibi herhalten musste.
  • engelchen78engelchen78

    1,756

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Im Sommer bei konstantem Wetter wird es meistens besser, auch wenn die Kinder älter als 2 Jahre sind.
    Man braucht eigentlich immer einen Plan B und leider hat der AG nur bedingt Verständnis. Wenn dein Mann keine Kinderkrankheitstage nimmt, kann er dir die evtl. überschreiben. Insgesamt hat man 20 Krankheitstage, die von der KK bezahlt werden.
    WÜnsche euch, dass langsam Ruhe einkehrt und ihr gesund werdet/bleibt!
    Als ich in der Krippe an fing zu arbeiten, hat es mich am Anfang auch oft umgehauen, oft bin ich dennoch krank in die Arbeit, weil wir akuten Personalmangel hatten. Gedankt wird es aber von keinem, daher lernt man mit der Zeit daraus!
  • RomanceRomance

    1,686

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Fiona ist mit 18 Monaten in den Kindergarten und war das erste Jahr auch ständig krank, das lief immer so : 1 Woche Kiga, zwei Wochen krank .... incl. 3 KH-Aufenthalte wegen Magen-Darm und wegen einem starken bakteriellen Infekt ....

    Meine Kinderärztin sagte damals auch das wäre alles normal .....

    Allerdings waren bei uns die MD-Geschichten nicht normal, wir haben damals das Gesundheitsamt eingeschaltet und aktiv im Kindergarten Handwaschkurse angeboten und darauf geachtet, dass bei wirklich ansteckenden Erkrankungen die Kinder auch lange genug zu Hause bleiben. War viel Arbeit, aber ist auch den kleinen Kidnern im letzten Winter dann zu Gute gekommen.

    Aktuell ist in Fiona`s Gruppe auch ein Mädchen, was von Anfang an auch alles mitnimmt und dadurch kaum da war ....

    Ich wüßte nicht, wie ich das hätte machen sollen, wenn ich zum Kindergartenstart gearbeitet hätte .... die Krankentage wären bereits in den ersten 3 Monaten aufgebraucht gewesen.

    Aber es wird definitiv besser, diesen Winter war Fiona 2 mal krank ..... und das nicht wirklich lange ....
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Greta war bis zum Kindergartenstart ein U-Kind beim Kinderarzt - sie kam nur zu den U-Untersuchungen.
    Ab dem KiGa-Start haben wir alles mitgenommen, was an Viren verteilt wurde.

    Also normal.
  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir sind das Gegenbeispiel, aber damit die absolute Ausnahme. Meine haben bis dieses Krippenjahr ca 1 Woche insgesamt gefehlt, Kevin im ersten Jahr 2 Wochen.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, war hier ähnlich ;-) Im ersten Jahr so ca. 2-3 mal einen Tag, im zweiten Jahr etwas mehr, weil er da jeden Tag dort war, aber alles in allem auch nicht mehr als insgesamt 2 Wochen im gesamten Winter. In letzten Winter war er nicht einen Tag krank..! Hab extra Überstunden gehortet, damit ich im Büro nicht in Bedrängnis komme, aber die hab ich jetzt alle noch ;-) Aber irgendwie finde ich das auch fast ein bisschen unheimlich, dass er nie was hat..! Vielleicht kommt das dann später und dafür umso heftiger..!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, war hier ähnlich ;-) Im ersten Jahr so ca. 2-3 mal einen Tag, im zweiten Jahr etwas mehr, weil er da jeden Tag dort war, aber alles in allem auch nicht mehr als insgesamt 2 Wochen im gesamten Winter. In letzten Winter war er nicht einen Tag krank..! Hab extra Überstunden gehortet, damit ich im Büro nicht in Bedrängnis komme, aber die hab ich jetzt alle noch ;-) Aber irgendwie finde ich das auch fast ein bisschen unheimlich, dass er nie was hat..! Vielleicht kommt das dann später und dafür umso heftiger..!
  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke ich verzichte, muss gaaaaaar nicht sein. Dann können wir die gesparten Überstunden nämlich gemeinsam im Sommer am Pool abfeiern :sunny:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum