Jemand hat Mails aus unserem Email-Postfach verschickt

KatieKatie

3,507

bearbeitet 31. 12. 2010, 10:03 in Technik
Hat jemand von euch sowas schon mal gehabt?
Also heute Morgen haben wir gesehen, dass eine Mail an so ziemlich alle Leute, die im Adressbuch stehen (auch dienstliche Adressen) verschickt wurden mit unserem Absender :erstaunt: Die Mail war auf Englisch, so mit dem Tenor, dass wir gerade ziemlich im Weihnachtsstress sind und viel einkaufen, z.B. auch hier: und da stand eine homepage von einer Firma. Also Werbung, bla bla.
Also ich finde das ja schon den Hammer :flaming01: Hat da einer das Passwort geknackt? War das eine einmalige Sache, oder ist das Postfach jetzt nicht mehr sicher? Da können wir ja froh sein, dass nichts Beleidigendes oder so drin stand :scratch.: Würdet Ihr da jetzt irgendwas machen???

Kommentare

  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Emailpasswort ändern. Welche Mailaddy ist es denn? Eine Fremdadresse oder Provider? Mein Mann berät mich grade ;-)

    So Trojaner sagt mein Mann

    Rechner komplett platt machen alle Passwörter ändern. Ganz üble Sache sagt mein Mann
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jo das ist nun ganz böse, denn was auch immer ihr da "habt" das hat sich nu an die anderen verschickt.
  • KatieKatie

    3,507

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :shock: Wie Rechner platt machen :erstaunt: :shock: Auch Passwörter ändern von Adressen, wo man länger gar nicht drin war? Online banking und so z.B.? Oh Mann... Mist :sad:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Alles! Komplett alles. Der Rechner muss ganz leer sein. Betriebssysthem runter, alles. Dann neu aufsetzen das Ganze. Muss neugeboren sein der Gute und nichts altes wieder draufpacken . Also nicht etwas auf nen Stick ziehen oder so und dann wieder auf den Rechner. Der Trojaner kann überall sein und alles ausspionieren. Und allen an die es versand haben können davon ausgehen auch betroffen zu sein
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    waas habt ihr denn für einen Virenscanner ?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Virensanner nützt da nix mehr leider
  • KatieKatie

    3,507

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    WAAAAAAAAAAAAAAAAAAS? Ich glaub, ich geh erstmal ins Bett :eek01:

    Ach so, Virenscanner haben wir diverse...Aber wenn die eh nix nützen :scratch.:
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Felidae* schrieb:
    Virensanner nützt da nix mehr leider

    ja jezt nicht mehr, klar. aber wenn man nen guten hat mit Live-Überwachung dann kann man schon den einen oder anderen Schädling enttarnen und gleich in die Quarantäne verschieben.

    Wir hatten diese Woche in der Arbeit einen üblen Hackerangriff , mehrmals hintereinander von Servern in USA, Russland, und Indien, haben uns aber erfolgreich gewehrt.
    Aber ich denke auch deswegen weil wir den Schadcode ziemlich schnell bemerkt haben bevor etwas passiert ist...
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jo das wäre dann für den Neuaufbau interessant. Empfehl ihr doch Deinen mal :fungif52: Wir nutzen Avira und sind bisher sehr zufrieden.
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hatten wir ja auch schon mal und unser Konto war inne Miese dank den Trojanern. Hab den PC abgegeben und er wurde auch komplett platt gemacht...
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja hier auch Avira, und zwar sowohl privat als auch geschäftlich. Der Meldet mir übrigens des öfteren mal verdächtige Dateien die gleich in Quarantäne verschoben werden
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jap, ist ein braves :fungif52: ;-)
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    oh Mann, wenn ich das lese, bin ich mal wieder froh, dass ich mich zumindest hier privat damit nicht beschäftigen muss. Und auch wenn es manchmal etwas umständlicher ist.... mir kommt hier kein wIndws Rechner mehr rein.

    Da hast Du ja jetzt einen ganzen Rattenschwanz an Arbeit. Vor allem, wenn nichts "gerettet" werden darf... wie ist das dann mit Dokumenten oder anderen selbsterstellten Dokumenten, Bildern??? Müssen die etwa auch alle weg?
    Das wäre ja der SuperGAU. :tröst: :eek01:
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, alles muss weg.
    Normal macht man Sicherheitskopien die NICHT auf dem Rechner gelagert werden, sprich wenn der Rechner sauber ist....jetzt natürlich nicht mehr. Aber ich mache das auch nicht, was ein grosser Fehler sein kann, wie man sieht.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe für meine Bilder extra externe Festplatten und von Geschichten oder Dokumenten DVDs. Die Bilder gehen direkt rüber täglich und die DvDs mache ich hin und wieder.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nienna schrieb:
    mir kommt hier kein wIndws Rechner mehr rein.
    Ja, dem stimme ich zu. Ich bin auch froh, mich um sowas nicht sorgen zu müssen. Das ist ja wirklich Mist. Alles räumen, alles neuinstallieren. Was für eine Arbeit und wie traurig für tolle Bilder. Und wenn ich erst an die ganzen Dokumentenvorlagen denke, die man so hat.
    Ich habe hier auch TimeMaschine, das Programm sichert auch täglich.
  • JullaJulla

    5,464

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist ja echt ein Albtraum. Und soll ich was sagen? Ich hab neulich selbst so eine Mail von jemandem bekommen. Mir war gar nicht klar, dass die theoretisch so gefährlich war. Das ist mir erst aufgegangen, als ich das hier gelesen hab. Wie gut, dass ich nen Apple hab!
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    kann mich nur anschließen... ist natürlich echt doof, aber nicht zu ändern, eure Daten etc sind alle nicht mehr sicher.

    Kann euch auch nur empfehlen, gute Firewall, eure Internetsachen auch verstecken (kein offenes Wlan etc, sondern alles versteckt und verschlüsselt) und zudem gutes Virenprogramm. Das ist im Internet echt ein Muss!
  • KatieKatie

    3,507

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh Mann, wenn ich eure ganzen Antworten lese, dann klingt das wirklich Ernst :sad: Ich kann das bloß gar nicht glauben!!!!! Denn: wir (ich - es ist nämlich MEIN Laptop!) haben eigentlich gute Antivirenprogramme Avira und Mc Afee, auf dem neuesten Stand und alles. WLan haben wir abgeschafft, Firewall ist auch aktiv. Ich bin wahrscheinlich echt naiv, aber wie passiert so was denn? An der Mail hing auch kein Anhang dran, also wenn die ganzen Leute, die das Ding gekriegt haben, die Mauil gleich gelöscht haben, dann ist bei denen trotzdem was passiert? Oh je, die tun mir ja dann genauso leid wie ich mir gerade...
    Jetzt noch ne doofe Frage: Wenn ich die Fotos (meine tollen Fotos :sad: :sad: :sad: ) auf CD brenne, sind die CD`s dann trotzdem infiziert? Kann ich die dann nie wieder irgendwo reintun?
    Was passiert denn, wenn ich jetzt gar nicht mache???
    Und @rajenriver - wo hast du denn deinen PC hingeschafft, damit alles wieder heil wird? Was hat das gekostet?
    So`n Mist...
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das habe ich hier zb bei Wikipedia gefunden...
    Der Wurm könnte beispielsweise eine E-Mail-Anwendung fernsteuern, um sich an alle dort eingetragenen E-Mail-Adressen zu verteilen. Je nach Art des Hilfsprogramms kann sich der Wurmcode auf den Zielsystemen manchmal sogar selbst ausführen, weshalb dann keine Interaktion mit dem Benutzer mehr notwendig ist, um sich von dort aus weiter zu verbreiten. Daher ist diese Methode im Vergleich zur Ausbreitungsgeschwindigkeit eines Virus sehr effizient. Auf Systemen, die dem Wurm keinen Zugriff auf das benötigte Hilfsprogramm ermöglichen, kann sich der Wurm allerdings nicht, oder zumindest nicht automatisiert, reproduzieren.

    Der Wurm zählt zur Familie unerwünschter bzw. schädlicher Programme, der so genannten Malware, was Schutzmaßnahmen gegen Würmer notwendig macht. Neben der geheimen Verbreitung, die bereits ungefragt Ressourcen bindet, kann eine mögliche Schadfunktion des Wurms vom Anwender nicht kontrollierbare Veränderungen am System vornehmen. Auf diese Weise ist es möglich, zahlreiche miteinander vernetzte Computer zu kompromittieren.


    Aber geb einfach mal " Computerwurm" bei Wiki ein ;) da wird dies gut erklärt.
    Es gibt auch Würmer und Co, die durch das blosse lesen der Email gestartet werden. Aber das wird auf der seite gut beschrieben.Musst dir nur alles durchlesen. Unten bei "Tarnung"
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenn Du nichts machst ist Dein PC nicht mehr sicher und alle Daten können in der Welt verteilt werden oder genutzt werden und Du steckst immer wieder alle Deine Freunde an.

    Du könntest Deine Bilder auf einen PC laden, der nicht ins Internet geht und auch keine Verbindung zu einem PC hat, der ins Internet geht. ISt dann eben ein Seuchen PC und muss so behandelt werden, also von den Gesunden fern halten ;-)
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mein Mann meint grad, es gäbe wohl auch Programme, die alle Dateien nach Viren etc scannen, auch alle Dateien und Bilder, Musik usw. und das bereinigen. Hast nicht jemand im Bekanntenkreis der pc-technisch versiert ist und euch helfen kann!?
  • KatieKatie

    3,507

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein Mann hat doch jetzt tatsächlich den Wurm/Trojaner/oder was weiß ich gefunden :eek01: und eliminiert. Auf seinem PC war er auch und auch auf dem seines Vaters, an den besagte Mail ebenfalls verschickt wurde.
    Diese Idee, Feli, hatte ich nun auch schon. Einen neuen PC kaufen und den alten nur für Fotos nutzen. Allerdings wird es dann schon wieder schwierig, wenn man Fotos verschicken will... Ach, alles kompliziert :sad: abgesehen davon ist mein Laptop ziemlich neu.... (und unsere Kasse ziemlich leer)
    Na jedenfalls ist der Mann meiner Freundin ein Computer-Freak, und nachdem wir ihn Weihnachten sehen werden, werde ich mal seine Meinung bzw. Hilfe einholen. Vielen Dank euch allen! Ich selber hätte es echt gar nicht so ernst genommen :scratch.:
  • maxi37maxi37

    5,192

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Habt ihr das kostenlose oder das kostenpflichtige Aviraprogramm? Ich hab nur das kostenfreie und bin echt am überlegen, mir eins zu kaufen. Klingt zwar mega kompliziert, aber könnte man die Fotos theoretisch brennen, dann im Laden entwickeln lassen und wenn man das wollte, die dann auch wieder einscannen? Könnt ihr mir noch folgen? :scratch.:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Folgen ja aber ... ;-) Wenn Du sie auf CD hast, warum mit Qualitätsverlusst einscannen?
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    da würd ich für die zukunft doch einfach ne externe Festplatte andenken ;-) wir hatten auch mit den kostenlosen Virenprogrammen übrigens bisher noch nie Probleme, machen tägliche Updates und das findet wirklich alles. Da hat sogar manches gekaufte dann im Vergleich versagt, hatten nämlich mal 2 Jahrelang parallel gekauftes und kostenloses laufen.
    Hier hat sich Avast Antivirus bewährt ;-)
  • KatieKatie

    3,507

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir haben das kostenlose Programm von Avira und dann noch 2 kostenlose (Ad Avare und Mc Afee Stinger), mein Mann meint aber inzwischen auch, dass wir uns evtl. was Kostenpflichtiges leisten sollen. Ja, und eine externe Festplatte wäre auch was, nur für die Fotos. Hab jetzt schon mal geschaut, wie so was überhaupt aussieht und was es kostet. Ich kann zwar das "Normale" am PC arbeiten, aber für alles Rundherum bin ich, ehrlich gesagt, ein bisschen blöd... (oder man kann es vielleicht auch desinteressiert nennen... :oops: )
    @Maxi meint die Sache mit dem Foto ausdrucken und einscannen wahrscheinlich wegen der infizierten CD, oder? Damit sozusagen wieder saubere Fotos auf dem PC sind. Hatte ich mir nämlich so auch schon überlegt. Aber kann eine CD überhaupt infiziert sein?
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    naja man kann das alles ja bereinigen und wieder virenfrei kriegen. sollte aber schon jemand machen, der bissl Ahnung hat, wo er hinlangen muss.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Viren werden auch gerne via CD, Diskette oder USB Stick verbreitet ;-) Also wenn man eine verseuchte Datei auf CD brennt, dann ist die CD überträger. Nicht der PC hat ja den Virus, sondern seine Dateien und Programme. Die Software also. Deshalb nehme ich nie CDs von LEuten an die ich nicht kenne und scanne die CDs von den Leuten die ich kenne, von denen ich weiß das sie genauso wenig PLan haben wie ich aber keinen Mann daneben haben, der sich auskennt ;-)

    JEtzt versteh ich das mit Maxis Idee. Wenn Du die CD aber zum Entwickeln gibst, kann es je nach Virus sein, das Du den schick im Systhem des Anbieters der Entwicklung verteilst, wenn denn die Datei betroffen ist.
    Einscannen ginge dann klar, aber mit erheblichen Qualitätsverlussten aber wenns "nur" um die Erinnerung geht, ist ja sicher hinnehmbar.
  • maxi37maxi37

    5,192

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Genau so meinte ich das. Falls man da eben mal ein Foto per mail versenden will, scannt man es eben wieder ein. Aber wenn der Virus dann natürlich die Entwicklung verseucht, ist es natürlich doof.
    Hmm kauf ich mir nun auch ein Programm oder weiter kostenfrei? Ich wär bei sowas viel zu blöd, das komplett platt zu machen und dann das BS wieder drauf. :oops:
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    in der neuen Computerbild, wurden Schutzprogramme für den PC getestet
    und diese 5 haben am besten abgeschnitten:

    1. Platz: Kaspersky LAB Internet Security
    + beste Virenerkennun im Test
    + einfache Bedienung
    - Aktivierungszwang

    2. Platz : Symantec Norton Internet Security 2011
    + gute Erkennung inaktiver Viren
    + verlangsamt den Computer kaum
    + einfache Bedienung
    - Aktivierungszwang

    3. Platz: G Data Internet Security 2011
    + gute Erkennung inaktiver Viren
    + sehr kurze Reaktionszeit bei neuen Bedrohungen
    - Aktivierungszwang

    4. Platz: McAffee Internet Security 2011
    + gute Erkennung inaktiver Viren
    + verlangsamt den Computer kaum
    - Aktivierungszwang
    - lange Reaktionszeit

    5. Platz: Avira Antivir Free Antivirus 10
    + gute Erkennung inaktiver Viren
    + verlangsamt den Computer kaum
    - Werbung im Programm
    - kein Schutz vor Spam

    vl. lohnt es sich da mal, die ausgabe zu kaufen, wer da noch bedarf hat.
    allerdings kleine Anmerkung: Computer Bild ist nicht immer so zuverlässig, daher würde ich den Test wirklich nur begrenzt als glaubwürdig einstufen. Die Bildzeitung der Computerbranche eben :roll: mein Mann ist in einem großen PC-Forum, war dort lange Zeit auch als Autor unterwegs und immer ganz gut informiert, was aktuelle Programme und Schutz angeht. Er meinte, das sollte man mit Vorsicht genießen was die schreiben. Also bitte noch zusätzlich recherchieren!

    Er meinte auch, das beste Virenprogramm nützt natürlich nix, wenn man verseuchte Software runterläd oder irgendwelche dubiosen verseuchten Seiten öffnet. Oder verseuchte Emailanhhänge öffnet. Einen 100%igen Schutz gibt es wirklich nicht ! Leider.
  • KatieKatie

    3,507

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Vielen Dank Mäusle für die Mühe, die du dir gemacht hast! Wir werden sicher demnächst irgendwas kaufen, denn mein Mann ist jetzt auch ganz angestachelt.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    bitte bitte kein problem. Wir haben derzeit Avast Antivir, das ist kostenlos, hat mehr erkannt als Norton und Kaspersky, das hatten wir nämlich auch schon und war nicht besser als das kostenlose, eher im Gegenteil, Avast hatte meist die besseren Updates. Kann ich euch zusätzlich zum gekauften also empfehlen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum