Babysitterbezahlung

najonajo

1,083

bearbeitet 13. 06. 2011, 22:24 in Kita- Kiga- Tagesmutter
Wir hatten das schonmal, aber ich finds nicht wieder:

Wieviel bezahlt Ihr Eurem Babysitter pro Stunde/Abend?
Wir wollens jetzt erstmalig mit einem "familienexternen" versuchen und ich habe keine Ahnung von den gängigen Preisen...

Kommentare

  • najonajo

    1,083

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Keiner mit Erfahrungen?
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    nein, leider nicht, aber was ich so höre, ist zwischen von 5,- und 10,-/h alles drin. wie wäre es mit dem goldenen mittelweg ? kommt ja auch darauf an, ob es eine schülerin/studentin ist, was sie an vorerfáhrungen mitbringt, etc.
  • sandra_83sandra_83

    1,193

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wir zahlen unserer babysitterin 7 euro/stunde, sie hat erfahrungen und war tagesmutter.
  • najonajo

    1,083

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ist der Bruder eines Freundes von uns, der auf Nichte und Neffen auch schonmal aufgepasst hat und ist glaub ich Student...Puh, bei solchen Preisen kann ein Ausgeh-Abend ja richtig teuer werden...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Meine Güte! Ich hab ja auch überlegt, ob ich mir auf Dauer einen Babysitter anschaffe, damit man nicht immer auf Omi zurück greifen muss. Aber bei den Preisen bleib ich lieber zu Hause, wenn Omi nicht kann.
    Denn einen Babysitter würde man ja schon öfters mal anfragen, damit die Kinder sich dran gewöhnen und nicht jedes Mal Theater machen, weil sie den Babysitter lange nicht gesehen haben.

    Wenn es ein "Familienmitglied" ist, dann finde ich 5 Euro / Stunde vollkommen ausreichend. Ich hab damals noch 5 DM bekommen. Und ich fand das damals schon nicht wenig.

    Aber das kann ja heute keiner bezahlen. Unsere Tagesmutter kriegt 3 Euro pro Stunde! Und das ist ihr Job! Ich hätte nicht gedacht, dass ein Babysitter das doppelte bekommt.

    Gruß Steffi
  • Mia76Mia76

    655

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich kenne das allerdings auch so, dass es Unterschiede zwischen tags und abends gibt, weil die Kleinen im besten Fall abends ja schlafen und der Babysitter dann nicht allzuviel zu tun hat. Meine Schwester hat früher beim Babysitten abends glaube ich sogar eine Pauschale bekommen, ob das immer noch üblich ist weiß ich nicht...
    Frag`doch sonst einfach mal euren "Kandidaten", was er für Vorstellungen hat.
    Liebe Grüße
    Mia
  • najonajo

    1,083

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir haben uns nun doch gegen jemanden "Externes" entschieden, genau aus den von Steffi genannten Gründen. Ich habe unserem Kandidaten dies auch gerade schon mitgeteilt. Wir müssen vielleicht noch besser planen und die Großeltern öfter fragen. Meine Mutter meinte schon gerade, ich könne sie jede Woche fragen, sie würde es schon sagen, wenns nicht paßt...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum