7.12. Was kommt heute auf den Tisch?

EinhornEinhorn

3,873

bearbeitet 28. 10. 2020, 10:42 in Topfgucker
Meine Kids haben sich für heute Bauernfrühstück gewünscht. Dazu gibts noch Rote Bete und Gürkchen.
Mein Mann ist heute mit seinem Kumpel wandern gegangen. Die essen unterwegs oder mein Mann darf heute Abend die Reste essen. ;-)
hihi, nein, die Bratkartoffeln brate ich nachher gleich mit, aber der Rest ist frisch.

Kommentare

  • Ruby RedRuby Red

    122

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Heute gibt es Nudeln Bolognese und zum Kaffee Stollen.
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei uns gabs gerade Raclette. Nachher bekommen wir Besuch, da gibts dann Weihnachtsplätzchen.
  • lukasslukass

    16

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ein tolle Rezept - Kürbissuppe besonders pikant, mit Schwarzkümmel !


    Zutaten

    -500 g Kürbis(se)
    -1 kleine Zwiebel(n), fein gehackt
    -1 Stange/n Lauch, in Ringe geschnitten
    -1 Karotte(n), grob geraspelt
    -1 Sellerie, nur ein kleines Teil davon oder ein Sellerieblatt.
    -2 Kartoffel(n), fein geraspelt
    -100 g Sahne, leicht geschlagen
    - Salz und Pfeffer
    - Dill
    -1 TL Schwarzkümmelöl ( bestelle ich hier https://www.kraeuterland.de/schwarzkuemmeloel.html)

    Zubereitung

    Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

    Den Kürbis schälen, in kleine Würfel schneiden.
    Zwiebeln, Lauch, Sellerie und Karotten im heißen Öl leicht andünsten. Den Kürbis dazu geben und kurze Zeit mitdünsten. Jetzt Kartoffeln reingeben. Mit Pfeffer und Salz würzen, mit Wasser oder Fleischbrühe aufgießen. Alles 10 Min. kochen lassen.
    Viel frischen oder getrocknet Dill und die Sahne unterrühren.
    In die fertige Suppe 1 TL Schwarzkümmelöl dazugeben.

    Wie gesund Schwarzkümmelöl ist lässt sich auch im gesundheitlichen Enzyklopädie im Internet nachlesen - http://www.focus-medical.de/
  • bearbeitet 3. 03. 2018, 13:10
    Hallo,

    Ich mag auch Kürbis, so einen Rezept von Kürbis-Lasagne mit Tomaten

    Zutaten

    Für die Sauce: (Kürbis-Tomaten-Sauce)
    1 1/2 kg Kürbis
    2 Zwiebel
    2 Knoblauchzehe(n)
    400 g Tomaten
    150 g Crème fraîche
    1 TL Speisestärke
    Öl, Salz und Pfeffer
    Für die Béchamelsauce:
    50 g Butter oder Margarine
    50 g Weizenmehl
    750 ml Milch
    Salz und Pfeffer
    Außerdem:
    200 g Lasagneplatte(n) ohne Vorgaren
    200 g Käse, gerieben, z.B. Gouda

    Zubereitung
    Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min.

    Für die Kürbis-Tomaten-Sauce den Kürbis teilen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln und die Tomaten zerkleinern.

    Anschließend das Öl in einem großen Topf erhitzen und den Kürbis mit Knoblauch und Zwiebeln andünsten. Danach die Tomaten hinzugeben und mit aufgesetztem Deckel die Gemüsemischung garen, bis der Hokkaido weich ist. Für mich ist er ideal wenn er noch nicht zerfällt. Danach die Crème fraîche mit Speisestärke hinzufügen und alles gut verrühren. Salz und Pfeffer hinzufügen und die Kürbis-Tomaten-Mischung abschmecken. Der Kürbis verträgt ordentlich Gewürze, damit es später auch schmeckt.

    Für die Béchamelsauce das Fett in einem Topf zerlassen und das Mehl unter Rühren so lange erhitzen, bis es hellgelb ist. Anschließend die Milch hinzugießen und mit einem Schneebesen gründlich durchschlagen, damit keine Klümpchen entstehen. Die Sauce unter Rühren einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Auf den Boden einer rechteckigen Auflaufform (etwa 20 x 30 cm) etwas Béchamelsauce
    geben und darauf eine Schicht Lasagneplatten legen. Danach einen Kürbis-Tomaten-Sauce hinzufügen und darauf eine Schicht geriebenen Käse verstreuen. Nacheinander wieder Béchamelsauce, Lasagneplatten, Kürbis-Tomaten-Sauce und geriebenen Käse schichten, bis alles aufgebraucht ist. Den Abschluss bildet eine dickere Käseschicht.

    Die Kürbis-Lasagne bei 180 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen. Sollte euch die Oberfläche zu dunkel werden, könnt ihr sie die letzten Minuten mit Alufolie abdecken.


    Guten Appetit!
  • closercloser

    6

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    ich hatte heute mittag Hühnchenbrust gebraten, Reis und buntes Gemüse. Wenn ich auf das Hühnchen ein wenig Honig mache, lieben die Kids es besonders.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Schwarzkümmelöl in der Küche

    Die Schwarzkümmelpflanze mit der botanischen Bezeichnung Nigella sativa wird seit mindestens 3000 Jahren kultiviert. Ihre Heimat ist der Mittelmeerraum und der vordere Orient, wo die kleinen schwarzen Samen als Gewürz viele traditionelle Gerichte verfeinern und fettreiche Speisen bekömmlicher machen. Gerne werden die scharf-würzigen Samenkörnchen im Ganzen oder in gemahlener Form als Alternative zu Pfeffer hinzugefügt.

    In der heimischen Küche ist Schwarzkümmelöl noch ein Geheimtipp, doch wer gerne mit Aromen experimentiert, kommt hier voll auf seine Kosten. Gewohntes Gemüse wie Kartoffeln, Spinat, Bohnen, Mangold, Karotten, Gurken, Zucchini und Kohl schmecken plötzlich sehr interessant. Auch Lammfleisch, Wild, Geflügel und Currygerichte erleben eine kulinarische Renaissance. In Backwaren aromatisiert das Öl selbst gemachtes Brot, pikantes Knabbergebäck oder herzhafte Vollkornkekse erhalten eine nussige Note. Selbst Müsli oder Smoothies erhalten überraschende Geschmacksnoten, so wie dieses einfache, doch tolle Rezept:


    Obst-Smoothie mit Schwarzkümmelöl

    Banane
    Apfel
    1 TL Naturzade Bio Schwarzkümmelöl
    1 TL Chia Samen
    300 ml kaltes Wasser
    Alle Zutaten pürieren und genießen!

    Hier könnt ihr das Öl direkt vom Hersteller beziehen
      https://sanusnatura.de/schwarzkuemmeloel
    Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
    Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

    Hey & Hallo im Forum!

    Neu hier?
    Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

    Ratgeber

    Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

    Social Media & Apps

    Registrieren im Forum