Kosmetik in der Schwangerschaft

bearbeitet 28. 08. 2020, 00:58 in Schwangerschaft
Hallo zusammen :)

Ich bin zum 1. Mal schwanger und es ist alles noch so neu und aufregend :)

Aber mir brennt auch gleich mal eine Frage auf den Lippen bzw in den Fingern ;)

Darf man in der Schwangerschaft alle gängigen Kosmetikprodukte wie Gesichtscreme, Bodylotion, Shampoo, Reinigungstücher, MakeUp, Wimperntusche, Rasierschaum, Sonnencreme etc.benutzen oder muss man auf irgendetwas aufpassen bzw verzichten???

Habe bisher ganz normal meine Produkte die ich so immer verwende benutzt.

Ich freue mich auf eure Antworten :)

Liebe Grüße

Kommentare

  • Momoz7Momoz7

    5

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    dariana schrieb:
    Hallo zusammen :)

    Ich bin zum 1. Mal schwanger und es ist alles noch so neu und aufregend :)

    Aber mir brennt auch gleich mal eine Frage auf den Lippen bzw in den Fingern ;)

    Darf man in der Schwangerschaft alle gängigen Kosmetikprodukte wie Gesichtscreme, Bodylotion, Shampoo, Reinigungstücher, MakeUp, Wimperntusche, Rasierschaum, Sonnencreme etc.benutzen oder muss man auf irgendetwas aufpassen bzw verzichten???

    Habe bisher ganz normal meine Produkte die ich so immer verwende benutzt.

    Ich freue mich auf eure Antworten :)

    Liebe Grüße

    Also ich würde in der Zeit darauf verzichten, bzw. auf Naturkosmetik zurückgreifen.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo, das muss aber nicht sein.
    Evtl verträgt man das Ein oder Andere nicht mehr so gut. Beispielweise durch den veränderten Hormonhaushalt. Dann kann man immer noch umsteigen.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich setze Kosmetik generell ziemlich sparsam ein und nutze auch im unschwangeren Alltag vorwiegend Naturkosmetik. Ich habe deshalb während der Schwangerschaft nichts verändert. Bei Sonnencremes sollte man generell, egal in welchem Zustand, auf die Inhaltsstoffe achten. Ich nehme meistens selbst Kindersonnencreme.

    Was die Verträglichkeit anschaut, gibt es natürlich schon manchmal Unterschiede zwischen normalem Zustand und Schwangerschaft. Aber man merkt ja in der Regel schnell, wenn man etwas nicht mehr so gut verträgt und kann dann darauf verzichten.

    Was Medikamente und so angeht, halte ich embryotox für eine gute Informationsquelle!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    In der Schwangerschaft sind gesunde Ernährung und möglichst wenig Stress besonders wichtig.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum