Krankenhaus nicht schwanger! Brauche Rat!

bearbeitet 29. April, 14:05 in Schwangerschaft
Hallo ihr lieben,

Ich hatte ja am 02.04/03.04 eine Verhütungspanne. Hatte Schwangerschaftssymptome schon sehr früh und wäre heute in der 6SSW (5+1) gewesen. Heute morgen um 6:00 hatte ich leichte hellrote Blutungen. Bin sofort ins Krankenhaus. Dort hatten sie aufgehört. Am Kondom vom Ultraschallgerät hing auch Blut und die Blutung wurde auch dort wieder stärker. Sie meinte sie kann keine Schwangerschaft erkennen und auch im Blut war kein HCG wert. Aber so schnell kann der ja wohl nicht weg sein…!!
Sie war so kühl und unfreundlich. Und hat mich so verunsichert und traurig gemacht 😔😪.
Irgendwie hoffe ich das ich doch irgendwie schwanger bin aber meine Hoffnung hält sich in Grenzen. Die Blutungen sind jetzt gerade minimal.
Hattet ihr das auch schonmal oder so ähnlich? Wart ihr dann doch schwanger oder war es wirklich ein Abgang ?

Liebe Grüße,
Nina

Kommentare

  • Liebe Nina,

    das hört sich ganz nach einer biochemischen SS an…
    Kann sein, dass sich dein Kleines nicht richtig eingenistet hat…

    Leider habe ich das auch schon erlebt.
    Da waren mehrere SS-Tests positiv und sind dann wieder negativ geworden in der 5. SSW.
    Ein paar Tage später setzte dann die Blutung ein.

    Das hCG ist da sehr niedrig und wird dann auch wieder schnell abgebaut.

    Es tut mir sehr Leid, dass euer Kleines wieder gegangen ist.
    Nina070897
  • Ich habe alles getan was ich hätte tun könne . Folsäure genommen, gesund gegessen, genug getrunken. Ich bin nur noch am weinen seit heute morgen. Immer mal wieder. Es macht mich unfassbar traurig 😭
  • Ja, das ist absolut verständlich!

    Hattest du nicht „die Pille danach“ genommen, die die Einnistung verhindern sollte?
  • Ja. Und da hieß es wenn der Eisprung schon war kann sie dies nicht mehr verhindern. Als ich dann den positiven Test in der Hand hatte dachte ich, das es wohl zu spät war. Vermutlich ist die Pille danach schuld 😪
  • Es gibt verschiedene „Pillen danach“.
    Die einen verzögern den ES, die anderen verhindern bei bereits statt gefundenem ES die Einnistung.
    Und manchmal wirkt sie gar nicht mehr.

    Ja, es kann sein, dass es daran lag.
    Es muss aber auch nicht so sein.

    Gründe kann es viele geben.

    Nimm dir die Zeit zu trauern.
    Weine und lass alles raus!
    Gehe durch alle Gefühle hindurch!

    Vlt magst du ein kleines Ritual zur Verabschiedung der kleinen Seele machen…
    Ich drück dich! ♥️
    Nina070897
  • Ich versuche mir Zeit zum trauern zu geben. Am liebsten wäre ich gestern und heute nicht zur Arbeit, sondern daheim geblieben aber wir sind so unterbesetzt und ich hätte mich schlecht gefühlt…! Mir geht es mal besser und mal schlechter aber gerade fühlt sich alles so dumpf an. Fühle mich wie in Watte.
  • Ich denke ein Ritual wäre eine gute Idee. Mein Freund hat am Abend vor der Blutung noch den Bauch geküsst und er hat angefangen sich aufs kleine Würmchen zu freuen und dann kam am nächsten morgen das…! 😖 ich kann derzeit kaum weinen. Am Tag als es passiert ist hab ich alle paar Minuten geweint und jetzt fühl ich mich nur noch dumpf und in Watte gepackt und nichts freut mich derzeit. Ich bin schnell erschöpft und brauch viel Ruhe und ja….!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum