Trinkt wenig dafür oft Zwiemilch

Hallo meine Lieben,

Ich bin hier relativ neu und muss erstmal zurecht kommen mit der App. Hab aber direkt einige Themen die mich beschäftigen unter anderem das Trinkverhalten meines Süßen Jungens.

Ich muss ihn leider mit beidem Ernähren Flasche und Stillen. Ich hätte gerne voll gestillt und habe auch seit 3 Monaten alles getan für die erhöhte Milchbildung in Zusammenarbeit mit meiner Hebamme und einer Stillberaterin. Beide plus meine Frauenärztin haben durch Abtasten festgestellt dass ich zu wenig Drüsengewebe habe. Nun kämpfe ich mich so durch mit dem ganzen hin und her was momentan schon sehr anstrengend ist und nach 3 Monaten auch wirklich an meine Grenzen schlägt. Dennoch möchte ich Ihnen MINDESTENS bis zum empfohlenen 6. Monat Stillen ansonsten hätte ich furchtbare Schuldgefühle vorher schon aufzuhören da es ja auch so semi geht..
Was mich nun aber mehr beschäftigt ist dass er gerade seit langem eine Phase hat wo er pro Mahlzeit von der Flasche sehr wenig trinkt dafür aber öfter ankommt. Er trinkt ca. 60-80ml in der Ausnahme mal 120ml wenn er länger ein Mittagsschlaf gehalten hat. Ansonsten kommt er deswegen aber alle 2h an.. Nachts sowie Tagsüber.. trotz Stillen davor natürlich. Wäre jetzt aber vom Stillen so viel da dass er den Flasche nicht mehr so viel braucht, würde er ja nicht so oft ankommen denke ich mir. Er hatte auch schon Phasen wo er immer 120ml oder 150ml getrunken hat und er dann erst alle 4h ankam. Natürlich will ich ihn nicht zwingen jetzt soviel zu trinken wenn er nicht will. Da geht auch gar nicht. Aber ist das normal? Er ist jetzt 3 Monate alt und seit einem Monat ist das schon so. Kann ich irgendetwas tun? Ihm irgendwie ungewöhnen? Klingt doof und wenn es nicht geht ist es so aber natürlich wäre mir alle 4h lieber 🙈

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Zunehmen tut er denke ich gut jedenfalls war es bisher immer so. Die Hebamme kommt mittlerweile nicht mehr. Er ist zwar ein schlanker Typ aber hat seine Speckfältchen trotzdem 😅

Kommentare

  • Hallo Mama von Mika!

    Erst mal ein großes Kompliment, wie fein du das alles durchhältst mit dieser „doppelten Mahlzeit“.

    Ich glaube, du darfst dich entspannt zurück lehnen.
    Wenn man das Baby nur stillt, weiß man nie, wie viel ml dieses getrunken hat.
    Und da stillt man auch einfach nach Bedarf.
    Dieser kann sich auch immer wieder ändern.
    Einen richtigen Rhythmus gibt es da nicht immer.

    Natürlich wächst dein Baby auch und hat dadurch auch mehr Bedarf.

    Es ist zwar momentan anstrengend, aber du darfst es einfach so hinnehmen.
    Diese Phasen sind einfach anstrengend - aber ihr macht das ganz prima so!
    Weiter so!
    blackberry87
  • Danke Schneewittchen! Das ermutigt total deine lieben Worte!!!
    Schnee_wittchen
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum