Rauchen in der Schwangerschaft

PetzL24PetzL24

547

Symbol
bearbeitet 27. 03. 2013, 21:11 in Schwangerschaft
Hallo Ihr lieben!

Also ich wollte wieder mal so ein heikles Thema anfangen....

Allem voran.. ich bin ein strikter und überzeugter Nichtraucher und ich HASSE diese blöden Zigaretten...

Es ist ja die eine Sache, mit diesen blöden Stängeln sein eigenes Leben zu gefährden aber wenn eine Frau während der Schwangerschaft raucht, find ich es einfach nur mehr fahrlässig und unverantwortlich...

Leider gerate genau ich immer in so unangenehme Situationen und muss dann mit mir selbst ausmachen... hmm.. sagst du was... oder sagst du nix... sollte ich derjenigen meine Meinung reinwürgen oder einfach machen lassen?
Meistens finde ich einen mittelweg, sage etwas, aber noch höflich und mit ein bisschen Humor... was ich ja selbst sehr unpassend finde...

Also zu den Geschichten...
Eine Bekannte von uns hatte schon sehr lange einen Kinderwunsch... nun haben sie gebastelt und sie ist nun im 7. Monat schwanger... und raucht... in den ersten Wochen haben ihr Freund und alle anderen immer mit ihr geschimpft aber sie sagt es ist eben nicht so leicht wie man es sich vorstellt...
und als wir nun letztens bei ihnen zu Besuch waren... hat sie auch geraucht... NOCH IMMER... obwohl sie gesagt hat sie möchte sich reduzieren und aufhören hat sie in den 3 Stunden wo wir zu Besuch waren... 3 Zigaretten geraucht... ich hab zwar schon was gesagt aber es steht mir ja eigentlich nicht zu... ist ja nicht mein Baby... aber es tut mir so weh so etwas zu sehen... naja...

Eine andere Bekannte erzählte mir brühwarm, dass sie kurz vor der Geburt "wie ein Schlot geraucht hat" vor Aufregung usw.
WAS SOLL DENN DAS BITTE? und dann wird noch so schön hinten nach erzählt, dass ihr Fruchtwasser zu wenig war, dass es grün war, dass ihre kleine nur 2410 gramm hatte... bei 40+4... echt schlimm... da hab ich gar nichts mehr sagen können... mir fehlten echt die Worte!
Wie verantwortungslos kann man sein?

und zuletzt meine eigene Mama... hat mit mir im Bauch geraucht... und sie hat mir schon oft erzählt, dass es ihr finanziell sehr schlecht ging zu dieser Zeit... und sie nicht mal genug Geld für Zigaretten hatte... Ohhh... da muss ich echt GOTT SEI DANK sagen... wer weiß was mit mir gewesen wäre wenn sie mehr Zigaretten zur Verfügung gehabt hätte.....


Ist ein bisschen lang geworden, aber mich regt dieses Thema so irrsinnig auf!!!

Habt ihr auch so Geschichten?

Was ist eure Meinung dazu?
getaggt:

Kommentare

  • Dazu habe ich keine Geschichte...und das ist gut so.

    Wahrscheinlich wäre ich sehr ungehalten und würde ehrlich gesagt den Kontakt abbrechen.
  • Letzten hat mir eine erzählt: "Boah, mir ist die Fruchtblase geplatzt und wir sind ins Krankenhaus gefahren! Mein Freund 160 auf der Autobahn und ich nebenbei, hab mich mit einer Hand festgehalten und in der andere noch `ne Zigarette! Die musste sein, denn ich wusste ja nicht, wie lange ich jetzt keine rauchen kann!!!"

    Gehts noch???? X(

    Ich kann da gar nicht viel dazu sagen, weil da wird mir richtig schlecht!!! Da könnt ich kotzen und werd nur Aggro!!!!! :-&
  • Also dienerte denken echt nicht nach...

    Mein neuer Lieblingsspruch ist
    "Es ist immer zu früh, bis es dann zu spät ist"

    Genau so ist es mit dem Rauchen... Egal ob in der Schwangerschaft oder nicht schwanger
  • Rauchen in der Schwangerschaft: GEHT GAR NICHT!! Da werde ich richtig aggressiv wenn ich sowas sehe! Genauso wie mit Kinderwagen oder Kind an der Hand oder auf dem Arm oder in der Trage! Da gibts bei mir echt keine Diskussionen. Ich find sowas echt asi.
  • Ich kann mich da nur anschließen. Kind und Kippe geht gar nicht. Ich kann die jenigen nicht verstehen die ihr Bedürfnis nach einer Zigarette vor die Gesundheit ihres ungeboren Kindes(und geborenen ebenso) stellen. Das macht mich nicht nur wütend sondern auch sehr traurig. Ich habe auch eine Freundin die raucht. Wenn wir zusammen mit den Kindern draussen sind, geht sie rücksichtshalber immer ein paar Meter weg, aber ich verstehe nicht warum sie das nicht vor ihm lassen kann. Leider befinde auch ich mich nicht in der Position ihr da was zusagen, obwohl ich ab und an auch mal ein Kommentar ablasse. Mir tun am meisten immer die kleinen Mäuse leid. :-(
  • ich habe dazu ein ganz klares statement: ein absolutes no-go!!!! ich käme mir wahnsinnig bescheuert vor mit kinderwagen, fluppe im mund und am besten noch mit nem handy am ohr! geht wirklich gar nicht. über die gesundheit des kindes brauch ich jawohl nix zu sagen. unabhängig davon würd ich mich bei der entbindung im krankenhaus schämen, wenn da so ne schwarze nachgeburt rauskommt
    ne weitere sache die jeder raucher bedenken soll: das kind möchte ja auch mal schmusen und wenn mama oder papa das kleine dann auf den arm nehmen und das muss in nem aschenbecher schmusen...ich weiss ja nicht....
  • Also rauchen in der Schwangerschaft geht wirklich absolut gar nicht!Ich habe vor der SS relativ viel geraucht und auch wirklich "gerne", ich war eben ein richtiger Genussraucher, dennoch habe ich ab der ersten Sekunde als ich es wusste und das war 3 Tage nach ausbleiben der Mens, nicht mehr geraucht!Es war absolut gar kein Problem für mich, damit aufzuhören und ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie das jemand als schwer empfinden kann. Wenn ein Kind will, dann muss man es beschützen, in jeder Hinsicht und das fängt im Bauch schon an.

    Wenn ich jetzt sagen würde ich bin nun absoluter Nichtraucher, würde ich lügen. Ich rauch jetzt schon mal wieder die eine oder andre (wenn es mir mal wieder zuviel wird, wenn wir ausgehen, wenn ich gemütlich mit meiner Freundin im Cafe sitze, usw.) allerdings nie vor der Kleinen und nicht mal annähernd die Mengen wie vorher. Mein Freund ist nach wie vor Raucher, allerdings hat er in der SS nie vor mir geraucht und jetzt auch nie im Beisein unserer Tochter und danach werden sich immer die Hände gewaschen und Kaugummi gekaut. Da er körperlich schwer arbeitet, geht er 2x täglich duschen und zieht sich mehrmals um, er riecht wirklich nie nach Qualm!
    Wir würden aber wie gesagt niemals unser Kind vollrauchen oder sie mit verrauchtem Atem, Kleidung, usw. abschnuddeln!
    Daran finde ich persönlich jetzt auch nichts verwerfliches, aber das sieht auch jeder anders.
  • Bin ganz eurer meinung ich habe 10 jahre gut geraucht wirklich und das nicht wenig ABER:..... Als für uns klar war wir wollen ein Baby dann nur wenn ich rauch frei bin und so war es auch das baby war beschlossene sache und ich habe SOFORT aufgehört zu rauchen und uns war klar das ich schon ein paar monate rauch frei sein muss..... es ist so leicht aufzu hören vorallem für sein kind wirklich... und auch wenn ich plötzlich und ungewollt schwanger werde kann man einfach aufhören und ich bin der meinung wenn man für sein baby nicht aufhören kann dann ist man echt keine gute mama sry is knall hart aber is so für sein kind kann man alles schaffen wenn man es Liebt
  • JessJess

    9

    bearbeitet 16. 06. 2013, 21:45
    Rauchen in der Schwangerschaft ist für mich ein absolutes NO GO! Allerdings bin ich mit Alkohol in der Schwangerschaft auch eher radikal eingestellt....ein NO GO, weder bei besonderen Anlässen noch Mon cheri etc. =;
  • Hey ihr lieben! Ein echt interessantes Thema und auch ich kann mich nur anschließen! Mamas die nicht aufhören zu Rauchen gefährden ja nicht nur sich! Das schlimmste was ich dazu gesehen habe war eine Frau mit kleinem babybauch am wehentropf im Rollstuhl vor der Frauenklinik... Ein furchtbares Bild und das arme Würmchen konnte man sich schon vorstellen...:(((
    Und dann eine weitere unfassbare Geschichte finde ich: die Nachbarin meiner Eltern hat in der ss zwar aufgehört, sich aber dann gegen das stillen entschieden weil sie möglichst schnell wieder anfangen wollte zu Rauchen... O.o ich meine ist ja rücksichtsvoll aber hallo? Geht's noch???
    Aber viele Raucher sind leider sehr rücksichtslos finde ich. Bei uns am s Bahnhof fährt ein sehr kleiner Aufzug zum Gleis hoch... Ich mit Kinderwagen rein, quetscht sich noch schnell ne Frau dazu, ich denke so während der Fahrt : oh man hier hat wieder einer drin geraucht... Oben steigt sie zuerst aus und geht eilig weg, in ihrer Hand ne brennende Kippe!!!
    Also liebe Leute! Wenn ihr schon unnützer weise aus Faulheit Aufzug fahren müsst dann bitte nicht mit Kippe zu nen Baby einsteigen!!!
    Oder????
  • Oh, die Frau aus der ersten Geschichte rauchte natürlich vor der Klinik, hatte ich vergessen zu erwähnen...
  • @jess ja Alkohol geht ja genauso wenig!!! Aber irgendwie finden manche Rauchen nicht so schlimm in der Schwangerschaft aber Alkohol trinken schon :-/ Hmm... Eigentlich sollte jede Mutter nur das beste wollen und auf beides gänzlich verzichten!!!
  • Ich bin leider einer der mamas die leider sehr scher aufhoeren koennen zu rauchen hab es bis jetzt nur geschafft verdammt stark zu reduzieren
  • Find ich toll, dass du dich so offenbarst :-)
    In welcher Woche bist du jetzt? Hast du noch vor ganz aufzuhören? Warum fällt es dir schwer? @Bina
  • Weil ich sehr viele probleme neben bei habe die jetzt nicht nein baby betreffen sondern mehr mit den vater meiner ersten tochter und der papa meiner babys raucht auch das ist auch dann sehr schwer das wenn man das nur riecht. Ich bin jetzt in der 17 woche und du
  • ich hab schon meine kleine... sie ist schon 15 monate... =)
    ach gott, warum raucht der denn neben dir? :-(
    ich hoffe du kannst noch aufhören... für dich und dein Baby!...
    vielleicht kann dich dein Freund/Mann ja unterstützen?
  • Also ich hab vor der SS auch geraucht. Und ich gebe zu, das ich auch noch während der Ss geraucht habe. Ich reduzierte die Zigaretten Schritt für Schritt. Zuerst war es tgl 1 Schachtel; Positiver SS-Test- 10 Zigaretten tgl.; Bestätigung vom FA- 5 Zigaretten; eine Woche später hab ich zum Morgenkaffee eine geraucht und dann war ich rauchfrei! Meine Schwägerin hat die gesamte SS und auch noch in der Stillzeit geraucht. Ihr Kind hatte bei der Geburt 500g weniger und war 5cm kleiner.
  • Ja das das baby kleiner sein kann stimmt ich sag mal so ich rauche wenig und hoffe bald garnicht mehr was ich selber trotzdem schlimm finde eine bekannte von mir hat bei allen 6 kindern 2 schachteln geraucht

  • Hallo Mädels,
    Ich hab einen Tag nach pos. Test sofort aufgehört.
    Denke immer noch jeden Tag dran. Mein Partner raucht nämlich auch.
    Aber das könnte ich mir nie verzeihen... Das Baby kann schließlich noch nicht selber entscheiden, ob es das will oder nicht ;)
    Ich hoffe, ich belasse es jetzt auch dabei... Also nach der Schwangerschaft ^^
    Lieben Gruß, Lotte in der 18.ssw
  • Sehr lobenswert @Lotte :-)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum