Dezember-Babys gibts hier ja noch gar nicht ;-)

KirstenKirsten

3,493

bearbeitet 8. 12. 2005, 08:52 in Bekanntschaften
Da es jetzt Juni, Juli, August, September und Oktober 04 Babys hier gibt, möchte ich doch jetzt auch mal den Dezember vertreten haben.
Wo sind die Mamas mit verfrühten Weihnachtsgeschenken oder auch passenden vom Termin her???? Oder mit Neujährchen???
«1

Kommentare

  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    habe mich auch schon gewundert.
    Timon musste nun unbedingt Heiligabend kommen. ET war 22.12.04 und pünklich ist die Fruchtblase gesprungen aber wir haben dann noch zwei Tage gebraucht bis der Muttermund vollständig geöffnet war.

    Das war mein bester Heiligabend :bounce02: ... es tut mir nur so leid für Timon. Geburtstagfeiern wird später bestimmt nicht schön.
  • KirstenKirsten

    3,493

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh je. Das war meine grösste Angst, als meine Kleine nicht am ET, also am 12.12. kommen wollte sondern drüber ging. Sie kam dann zum Glück am 21.12.04. Aber auch das find ich nicht so schön, kurz vor Weihnachten. Da ist es auch schon kritisch mit der Feierei. Wollt Ihr denn dann am 24. 2 mal feiern???
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich weiß noch nicht genau wie wir das mit der Feierei so anstellen wollen.
    Aber wir überlegen ob wir dann einfach Amerikanische Weihnachten feiern.
    Denn bei denen gibt es am 25. Beschehrung, weil Santa Claus über Nacht vom 24./25. die Geschenke bringt. (Fand ich persönlich sowies immer logischer)
    Naja und dann haben wir überlegt ob wir im Sommer einen Timon-Tag einrichten. Vielleicht am 29.04 da haben wir von ihm erfahren.
    Mal gucken.
    Aber Du hast Recht 21.12 ist auch nicht viel besser, wie heißt denn Deine Kleine ?
  • KirstenKirsten

    3,493

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Meine Kleine heisst Alina. Und der Grosse, fast genau 2 Jahre älter als Alina, heisst Niklas.
    Das mit dem Feiern am 25. wäre für Euch doch praktisch. Es sei denn, die Familie kommt dann am 24. und 25. zu Euch. Dann ist es STress. Aber schade find ich es für die Mäuse schon, wenn 2 Feiertage kurz hintereinander sind. Sommerkinder können sich auf Ostern, Geburtstag und Weihnachten freuen, Dezemberkinder auf Ostern und Geburtsweihnacht ;-)
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!!

    Maren ist am 19.12. geboren. Ich habe auch nur gehofft, dass es nicht der 24. oder Neujahr ist. ET war eigentlich der 3.1., aber sie hatte es dann doch ein bisschen eiliger. ;-)
    Ich finde die Idee am 25. Weihnachten zu feiern gar nicht schlecht. Dann hat dein Knirps auch zwei Tage wo er feiern kann und der 24. gehört ihm ganz allein.
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @SusiH: Mensch da hast du ja richtig Glück gehabt mit dem Geburtstermin, mein Kind war nicht zu überzeugen. ET war 22.12. ... Fruchtblase ist auch pünktlich gesprungen aber der Muttermund wollte nicht ... :roll:
    Naja jetzt habe ich jedenfalls endlich mal einen Grund mit der Kartoffelsalat-und-Würstchen-Tradition zu brechen und kann was anständiges kochen :biggrin:
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich liebe Kartoffelsalat und Würstchen!!! Aber du hast Recht. Spagetti mit Tomatensoße passt zum Kindergeburtstag besser. Dafür kannst du dich jetzt am riesigen Gänsebraten für den 25. probieren.... :biggrin:
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Susi,

    das macht mir gar nix ... ich koch furchtbar gerne für andere :biggrin:
    Und eigentlich finde ich es auch ganz toll dass Timon am 24.12. gekommen ist.
    Das war in jedem Fall das beste Geschenk was ich je bekommen habe :laola01:
    Und außerdem fand ich Heiligabend immer doof. Denn bevor ich den Kindsvater kannte war ich meistens Heiligabend Single und das ist voll dooooooooof.
    Aber ab jetzt habe ich gleich zwei Männer zum knuddeln und lieb haben. :troest:

    SUSI, haste mal nen Bild von Deiner Kleinen ???
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Meike!!

    Ich hoffe das Avatar ist zu erkennen. Muss es wahrscheinlich noch ein wenig heller machen.... :neutral:

    Aber, tadaaaaa.... Das ist meine Süße.... :table4:
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Susi,


    die ist aber süüüüüüüüüüüüüüß !!! :fun47:
    Da fällt mir gleich wieder auf dass sie noch viel winziger aussieht als meiner :roll: ich glaube Jungs wachsten tatsächlich schneller
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Äääääähm.... :biggrin:


    Das Bild ist auch schon etwas älter... :oops: Aber vom Gesicht sieht sie noch so aus.... ;-)
    Deiner ist auch total niedlich. Ich finde jedes Baby ist süüüüüüüüüüüüüüüüß...

    Bei der U4 hatte sie jetzt 6100g bei 61cm. Wie groß ist dein Zwerg denn jetzt??
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir haben U4 erst jetzt am Montag. Aber vor ca. vier Wochen wurde er mal gemessen da war er schon 65cm und 6600g :shock:
    er trägt auch schon länger 68/74 und hat 62 glatt übersprungen

    Jetzt bin ich ja echt mal gespannt wie groß er ist?
    HILFE ich habe ein Riesen-Baby :biggrin:
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Tja, da wächst dir wohl bald jemand über den Kopf... :biggrin:
    :fun47: Da scheinst du Recht zu haben, dass Jungs schneller wachsen.

    Maren war aber bei der Geburt sehr zierlich, also hat sie sicher noch was aufzuholen.
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hätte ich das gewußt hätte ich mir lieber ein Mädchen gewünscht :neutral:
    Und wie ist es mit schlafen ? Schläft sie noch viel ?
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich sag mal so, ich kann mich nicht beschweren, was das Schlafen angeht. Sie ist sehr pflegeleicht und hat schon sehr früh auch lange Schlafphasen gehabt. Manchmal schafft sie es von 8 Uhr abend bis 5 oder 6 Uhr morgens. Meistens hat sie aber noch ne Zwischenmahlzeit gegen 2 oder 3 Uhr nachts. Und tagsüber ist sie 1-2 Stunden wach und schläft dann für 1-2 Stunden. Je nachdem wie gut sie drauf ist.

    Wenn ich bedenke, dass ich bei den Jungs fast 3 Jahre warten musste, bis beide mal ne Nacht durchgeschlafen haben..... :roll:

    Aber Jungs sind was ganz tolles. Sie sollen ja eigentlich auch leichter zu erziehen sein, als Mädchen. Nur hat Jens davon noch nichts gehört.... ;-) Also warten wir es mal ab.

    Wie sieht's bei euch aus. Hält Timon euch sehr auf Trab???
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nein er ist das liebste Baby der Welt :biggrin:
    schon seit Februar schläft er nachts 7-9Stunden durch, dafür tagsüber kaum oder nur mal ne halbe Stunde/Stunde.

    Und was das erziehen angeht bin ich auch einem Fehler unterlaufen dachte auch Jungs wären einfacher aber Wissenschaftler haben herausgefunden das 80% aller Alleinerziehenden Mütter Mädchen haben und behaupten deshalb wenn Frauen sich ihres Partners unsicher wären würden sie das Geschlecht zu einem Mädchen beeinflussen weil wenn sie dann alleine blieben Mädchen einfacher wären ! :fies02:
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :frsge: :frsge: :frsge:

    Na, dann muss ich wohl meinen Ur-Irrglauben, dass das Geschlecht schon bei der Befruchtung durch die männliche Samenzelle bestimmt wird, aufgeben.... :biggrin: :biggrin: :biggrin: Hoffentlich denkt mein Mann jetzt nicht, nur weil ich ein Mädchen bekommen habe, dass wir uns scheiden lassen können!! :table2:

    Ich frage mich sowieso, was Wissenschaftler mit ihrer Zeit so alles anfangen um dann solche Theorien rauszubringen... :grin:

    Das ist ja schön, dass Timon so ein Lieber ist. Aber warte nur ab, das dicke Ende kommt noch. Lass sie erstmal den ersten Geburtstag hinter sich haben, dann..... :fun04:(Ich hoffe trotzdem, dass Maren so ne Liebe bleibt.)
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gott sei Dank waren es englische Wissenschaftler :biggrin:
    bei denen ist eh alles anders.

    Ja ich hoffe auch dass er noch länger so lieb bleibt. ;-)
    War Maren eigentlich ein geplantes Baby ???
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jo, ein absolutes Wunschkind.

    Ich wollte immer schon 3 Kinder haben. Das es gleich ein Doppelschlag wird, konnte ja keiner ahnen. Dafür geniesse ich es jetzt um so mehr, mal stressfrei ein einzelnes Baby zu betreuen.... Wenigstens für den Vormittag, wenn die Grossen im Kiga sind. ;-)

    Und bei euch?? Geplant oder Überraschung??
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nee er war sozusagen ein (toller) Ausrutscher :grin:
    Aber Mami wollte ich ja eh irgendwann werden warum also nicht jetzt ... und wir haben uns dann genauso gefreut wie bei nem Wunschkind :knutsch01:
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, so kleine Überraschungen können doch allerliebst sein, nicht wahr???

    Könntest du dir noch weitere Kinder vorstellen??
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Weiß noch nicht, eigentlich schon aber bei uns ist das im Moment finanziell nicht drin und so kurz hintereinander will ich sowieso nicht.
    Vielleicht so in 3-5 Jahren ? :biggrin:

    Vor allem dann wenn es wieder sooooo süß wird wie Timon ?? :razz:
    Aber eigentlich möchte ich dann auch lieber drei :grin: oder eben nur eins. Zwei ist so typisch deutsch und drei passen wenigstens noch in ein Auto.
    Finde Kinder ja toll aber diese Grossfamilien mit sieben oder acht beneide ich nun wirklich nicht.

    Ansonsten ist Timon auch voll ausreichend. Und du bei drei jetzt wirklich Schluß ?
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Erstmal ja...

    Mit den dreien habe ich wahrlich genug zu tun und die Grossen bringen mit z.T. an den Rand des Wahnsinns... :oops: Ich lass mir jetzt auch die Spirale einsetzen, damit ich ja nicht in Versuchung komme ;-)

    In ein paar Jahren sehen wir weiter, bis dahin muss erstmal der Keller ausgebaut sein, sonst spielt sich platzmässig nichts bei uns ab. Und ob ich dann nochmal Lust habe.... Ich bin so froh, dass ich drei einigermassen gesunde Kinder habe, aber man weiss ja nie... :biggrin:
  • MeikeMeike

    102

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und wie ist/ war das so mit Zwilinge ?
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nach schwerem Start waren auch Jens und Ralf sehr pflegeleicht. Schwierig werden sie erst jetzt, wo sie versuchen ihre Grenzen zu testen. Manchmal können sie richtige Teufel sein :twisted: und dann ist guter Rat teuer und ich meist mit meinem Latein am Ende... :sad: Andererseits können sie die liebsten Jungs der Welt sein und wenn Ralf dann kommt und sagt: "Mami, ich hab dich lieb" könnte ich dahinschmelzen.... :knutsch01:

    Praktisch sind Zwillis auch. Sie haben immer wen zum Spielen, allerdings auch immer wen zum streiten ;-) und das ist leider im Moment bei uns Dauerzustand. Naja, ich gebe die Hoffnung nicht auf....
  • Tanni76Tanni76

    32

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo?! Ist da noch jemand?

    Meine Kleine ist am 20.12. per Kaiserschnitt gekommen. ET war der 29.12.04. Und mit 60 cm und 5050 g bei der U4 wohl wirklich eine "Kleine"....

    LG, Tanja
  • KirstenKirsten

    3,493

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Klaro ist hie rnoch jemand ;-) Deine Kleine ist genau einen Tag älter als meine...
  • Tanni76Tanni76

    32

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ... und sie ist nicht auch zufällig im 19er Schub?! Seit einer Woche gibt es bei uns nämlich fast nur noch Genörgel. Nur herum tragen ist einigermaßen ok. Nicht einmal im Kinderwagen kann ich sie spazieren fahren. Auf Grund meiner eh schon steinharten Schulter-Nacken-Muskulatur ist das Tragen im Tragetuch nicht wirklich angenehm für mich. Und im Haushalt komme ich mit dem Tuch nicht so gut klar. Außer ein bißchen hin und her räumen, ansonsten stört mich das Tuch doch sehr. Carlotta gefällt es wenigstens :roll: Jetzt bräuchte ich nur noch jemanden, der meinen Haushalt macht :sad:

    Zum Glück schläft sie nachts 9 - 10 Std.! Eine wahre Erholung im Moment!! Nun ist auch gerade Ruhe: Mittagsschlaf :schlafen03: , wenn ich Glück habe, 2 Std.!

    Ist ein Ende dieses Schubs in Sicht?!

    LG, Tanja
  • HutzeHutze

    6

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu..ich bin neu angemedelt, und hab mich nun den ganzen Abend hier durchgeklickt *viereckige Augen hat*, und hab beschlossen, mein erstes Posting hierher zusetzen. :)
    Mein jüngster Sohn Amon ist am 06.12.2004 geboren; ein liebes Nikolausgeschenk. :)

    So, nun schau ich mich mal weiter um...
    :roll:
    Liebe Grüße,
    Hutze :grin:
  • mimmi36mimmi36

    511

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    darf ich mich auch noch einklinken?! Aaron ist pünktlich zum Termin am 13.12. geboren. Irgendwie habe ich nur bis zum 12.12. gerechnet, weil ich dachte, unsrer kommt eh nicht pünktlich :grin: , und wollte am 14. weiterwarten, aber früh um sechs gings los. Wurde dann ein Kaiserschnitt abends 18.47 wegen Stirnlage. Mit dem Feiern liegen wir ganz günstig zwischen Nikolaus und Weihnachten, obwohl ich ja nie ein Winterkind wollte, ich bin selber eins :???:

    Liebe Güße

    Maria
  • Tanni76Tanni76

    32

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Hutze: warst Du am Termin oder hast Du ebenfalls um Weihnachten bangen müssen?

    @Maria: Winterkinder sollen ja robuster sein!? Ist das bei Dir so?

    Den 20.12. finde ich noch ok. Für das Kind "geschenketechnisch" vielleicht erstmal blöd, weil andere Kinder sich praktisch zweimal im Jahr auf ein Geschenk freuen können, während unsere halt "nur" im Dezember Geschenke bekommen. Aber mein Bruder ist Anfang August geboren und immer, wenn er feiern wollte, waren Sommerferien und sämtliche Freunde im Urlaub. Und heute ist das immer noch so; entweder sind alle im Urlaub oder andere "Sommerpartys", Volksfeste etc. fallen auf seinen Geburtstag .... also was soll´s

    Wie sieht es bei Euren Knirpsen mit Größe und Gewicht aus? Würde mich interessieren, weil Carlotta "laut Kurve" sehr leicht ist. Wir hatten bei der U4 5050g und 62cm. In zwei Wochen steht die U5 an. Bin gespannt auf die Maße!

    LG, Tanja
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ,

    Ich bin Dezembermami meine süsse kleine Maus kam am 13.12.04 in der 37+5 ssw auf natürlichen wegen auf die welt.
    Und sie heißt Sarah-Katharina.

    gruß,
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Mamis ,

    Ich hoffe doch das es hier noch dezembermamis gibt .Ich habe mein erstes Kind am 13.12.04 bekommen .Der ET wäre erst der 29.12.04 gewesen.Ich lag vom 31.10 11.12. in der Klinik .Hatte einen Nierenstau gebärmutterhalsverkürzung vorzeitigen wehen und druck nach unten.Ich habe wehenhämmer bekommen durfte nicht aufstehen und wenn dann nur zur Toil. laufen und dann wieder ins bett .Es war recht lange für mich musste auch jeden 2 tag zum ctg gehen.Haben dann erst in 35 ssw erfahren was wir bekommen es ist ein süsses kleines mädchen .Wir wollten am 6.11.04 heiraten und mein frauenarzt wusste bis samstags morgens nicht ob wir heiraten drürfe.Er hat uns zum glück das Ok gegben nur unter einer bedingnung das wir gleich nach dem ja wort wieder in die klinik kommen.

    War auch schon im Juni in der Klinik wegen schwangerschaftserbrechen es ging mir überhaupt nicht gut habe sogar fast 5 kg abgenommen .Habe nichts mehr behalten nicht mal wasser.Und deswegen musste ich in die Klinik für 14 tage .

    Für mich war es eine sehr schöne geburt hatte keine schmerzen.Haben sogar in den wehen pausen gelacht .

    Wenn ich ein 2 kind bekomme dann möchte ich auch wieder eine natürliche geburt machen.

    gruß,
  • LoreleiLorelei

    4,536

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wehenpausen? Was ist das denn?? Hatte ich nicht wirklich. :biggrin:

    Ich bin gar keine DezemberMami :oops: . Hab mich hier einfach reingeschummelt, weil ich mir dachte: es gibt nur noch 2 Januarmamis heir, von denen ich weiss und so weit weg seid ihr ja da nicht.
    Und da ich schon lange vorzeitige Wehen hatte und meine FÄ micht total verrückt gemacht hatte, dass Ole ja vielleicht früher kommt, fühle ich mich irgendwie trotzdem wohl als DezemberFakeMami. ;-)

    Meike, warst du das mit dem "RiesenBaby"? Ic h suche nämlich nach Vergleichswerten, um mich zu beruhigen. ;-) Ole war nämlich bei der U4 70,5 cm lang und wog 7800 g... das war vor knapp 3 Wochen. Verstehe gar nicht, wieso er so granatenmässig wächst. :roll:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Lorelei

    Weißt ich wurde samstags erst von der Klinik entlassen worden.Und Sonntags mittags hatte ich wieder Nieren schmerzen dachte meine kleine liegt wieder so blöde .Tja wie ich mir es dachte habe am Abend die sachen von der kleinen noch eingeräumt und bin dann is bett.Hatte etwas bauchschmerzen habe mir nichts dabei gedacht.Und nachst um 3 uhr wurde es sehr häftig habe meinen Mann dann erst um 4 geweckt und meine zu ihm schatz jetzt geht es los .Wir also in die Klinik gefahren mumu war schon auf 3 cm offen.

    Und um 10.38 uhr war die kleine da .

    gruß,
  • Tanni76Tanni76

    32

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Christina!

    Wie groß und schwer ist Deine Kleine denn jetzt? War gestern bei der U5 und soll jetzt dringend zufüttern, weil Carlotta nur 5560gr bei 64 cm Größe wiegt. Ich empfinde sie aber nicht als mager?! Sie hat Pausbäckchen und ist quietschfidel. Bekommt 4 Stillmahlzeiten + Gemüse am Mittag und zusätzlich zur Stillmahlzeit am Nachmittag noch 1/2 bis 1 ganzes Glas Obst bzw. frisch geriebenen Apfel, je nach Appetit.

    LG, Tanja

    PS: Mein Rechner stürzt z.Zt. leider so oft ab; sollte ich mich also nicht wieder melden, ist das keine Absicht :sad:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Du meine Güte, was soll sie denn noch essen?? :shock:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Tanni,

    Also wir haben erst die U5 am 14.6. da bin ich mal gespannt was sie wiegt.

    Ich habe sie bei der U4 leider zufüttern müssen da sie nicht gerade viel gewogen hat.

    Also bei der U1

    2940 g
    50cm
    33,5 kopfumfang

    U2

    2700 g
    50cm
    33,5 kopfumfang

    U3

    3410 g
    53 cm
    36 kopfumfang

    U4

    4170 g
    58 cm
    38.5 kopfumfang

    Habe meine tochter ganze 4 monate nur gestillt und dann hat der doch gesagt sie wiegt nicht viel wir sollen ihr pre geben .Ich habe sie dann immer vor der Flasche gestillt und dann hat sie ihre flasche noch leer getrunken.Und ich habe dann medis bekommen und konnte nicht mehr weiter stillen (habe es aber zwischen drin versucht sie wieder nur zu stillen aber die kleine mag es nicht mehr leider) .Wir mussten zwischen drin mal zum wiegen kommen da hatte gerade mal 5000 g .
    Sie bekommt jetzt seit 3 tagen HA1 da sie nicht mehr satt wurde durch dieses PRE .Und mittags bekommt etwas Karotten und Apfel .Und danach noch ihre Flasche .Wir sind zu zeit 4-5 flaschen am tag .

    habe echt angst das sie nicht viel zugenommen hat :cry: .

    gruß,
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Christina!!

    Was hat die U5 gestern ergeben??? Hat deine Maus ordentlich zugenommen???
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo SusiH

    Also die U5 war jetzt nicht so schön wie ich es mir vorgestellt habe .Die kleine hat einen Nabelbruch und einen Analriss .

    Also hier sind die daten

    5950 g

    62 cm

    41 kopfumfang

    Sie hat abgenommen denn wir waren vor der u5 schon mal beim arzt da hatte sie 6000g .Ist seit der letzte U4 nur 4 cm gewachsen .Der Doc meinte sie ist eine zierliche wird auch eine zierliche bleiben.Und groß wird sie auch nicht da ich und mein mann auch nicht gerade groß sind .

    Nur ich verstehe das nicht das sie nicht zunimmt .Sie trinkt ihre 4-5 flaschen und mittags gibts gemüse.

    gruß,
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!!

    Ich denke, wenn etwas nicht in Ordnung wäre, hätte dein KA schon andere Untersuchungen veranlasst. Liegt sie denn noch in der Normkurve???

    Und solange sie mopsfiedel und gut drauf ist, ist alles in Ordnung, was die Ernährung betrifft.

    Einen Analriss hatte die Kleine meiner Freundin auch mal, kam von zu festem Stuhlgang. Das verheilt aber wieder.

    Und mit Nabelbrüchen kann ich auch dienen. Hatten meine beiden Jungs auch. Das kommt sogar recht häufig bei Babys vor, da das Gewebe noch sehr weich ist.

    Mach dir nicht zu viele Gedanken darüber!!! Manchmal verheilen Nabelbrüche von ganz allein. Ausser natürlich sie sind zu gross, aber selbst eine OP ist nicht sooooooo schlimm. Für die Eltern meist schlimmer als für die Kinder ;-)

    Drücke euch alle Daumen!!!!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ,

    Wo sind den alle Dezembermamis hin.Seit ihr alle im Urlaub ?

    gruß,
  • Tanni76Tanni76

    32

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallöchen, da bin ich wieder...... meine Grafikkarte war im Eimer :sad:

    Aber nun ist wieder alles ok mit dem Rechner, und ansonsten auch.

    @ Christina: im Gewichtsvergleich liegen wir bei der U5 aber noch unter deiner kleinen Maus (5560g, 64cm, 42cm Kopf). Auf Anraten der KÄ habe ich dann mit einem Abendbrei angefangen und eine Vormittagsmahlzeit mit Pre-Milch ersetzt. Sie hat dann innerhalb von 2 Wochen 500g zugenommen. Das ist nun 3 Wochen her und vor einer Woche habe ich komplett abgestillt, weil sie einfach nur noch am Schreien war, wenn ich sie angelegt habe. Sie hat allenfalls 5 Min. getrunken pro Seite, manchmal auch nur noch 3 Min. Carlotta bekommt nun morgens 2 x eine Pre-Milch, mittags Gemüse, meistens selbst gekocht, nachmittags einen GOB und abends einen Milchbrei mit Pre-Milch und Grießflocken. Damit sind wir beide ganz zufrieden.
    Wie hat sich das Gewicht deiner Kleinen gemacht? Ich denke allerdings auch, daß nun nicht jeder ein Hüne werden kann. Und so, wie meine Kleine in Bewegung ist, kann meiner Meinung nach auch nicht ganz viel "dran bleiben". Wenn gleich alles in Energie verwandelt wird ;-)
    Carlotta hat übrigens auch einen Nabelbruch. Die Ärztin sagte mir aber, das sei nicht tragisch und würde in den meisten Fällen von allein heilen.

    Liebe Grüße aus dem auch um 21Uhr noch warmen Halle/Westf.
    Tanja
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir waren jetzt am Montag beim Arzt weil die kleine Krank war.Er hat sie auch gewogen und was soll ich sagen sie hat in 4 wochen 1 kg zugenommen :shock: .Sie wiegt jetzt genau 7050g und das ist ein stolzes gewicht.

    gruß,
  • Tanni76Tanni76

    32

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Christina,

    ich glaube, die 7kg-Grenze haben wir noch nicht geknackt, aber darüber mache ich mir keine Sorgen. Carlotta sieht rund um gesund aus und verhält sich auch so. Kleidungsmäßig habe ich so wenigstens keine Probleme, weil sie auch in die schmal ausfallenden Sachen paßt. Das ist doch wenigstens mal ein Vorteil.
    Gut, am WE waren wir bei meiner Schwiegermutter und die fand natürlich, daß sie dünner geworden sei...... :shock: klar, sie wiegt ja auch nur 1,5 kg mehr, als bei unserem letzten Besuch.... das ist echt Streß, zu ihr zu fahren. Und weil ich noch kein Fleisch gebe, kann aus dem Kind ja auch nix werden, meint sie...... und wenn ich dann sage "ich habe gelesen", dann heißt es gleich "ach so, die Kleine wird nach Buch ernährt"........ hast Du solche Erfahrungen auch schon gemacht?

    Möchtest Du noch weitere Kinder haben? Ich habe erst einmal für 2 Jahre Erziehungsurlaub beantragt, mal schauen, wie weit wir mit unserem Geld kommen. Vielleicht kann ich noch ein Jahr dran hängen und evtl. auch ein zweites Kind?! Mal sehen, wie sich alles so entwickelt. Im Augenblick kann ich mir auf jeden Fall nicht vorstellen, wieder schwanger zu sein. Da fühle ich mich körperlich und seelisch noch nicht bereit für.

    LG, Tanja
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh ja der Spruch kenne ich auch.Dein kind sei zu dünn gib ihr doch noch mehr und am besten noch was süsses :twisted: .Ich bekomme dann voll die Kriese wenn ich sowas höre .

    Dann geht es los wiso ich ihr keine Karotten gebe .Gebe ihr keine weil sie dann verstopfung bekommt leider .Dafür gibts ja anderes gemüse eine mutter hat zumir auch gemeint ich soll ihr mehr fleisch geben wegen dem eisen :???: .sie gebkommt 1 mal in der woche fleisch ich denke es reicht ihr .

    Wenn es klappt werden wir nächtes jahr vieleicht wieder üben .Denn wir wollen noch gerne ein kind haben.
    Kinder sind was schönes :) .



    gruß,
  • SusiHSusiH

    98

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!!

    Also ich denke auch, dass einmal Fleisch die Woche reicht. Eisen nimmt sie auch aus anderen Lebensmitteln auf.

    Meine Süsse isst im Moment ein halbes Gläschen Gemüse am Tag. Wir sind gerade erst bei Karotten, Kartoffeln und Mais. Mehr ist noch nicht. Ansonsten wird sie noch gestillt. Aber sie nimmt gut zu und ist fitt, also denke ich es reicht ihr noch.

    Auf dumme Sprüche, warte ich deshalb auch immer, aber bis her war mein Umfeld relativ aufgeschlossen. Nur beim KA habe ich mir gestern einen dummen Blick eingefangen, als ich Maren angelegt habe. "Ist sie denn dafür nicht schon zu groß??" Aber was soll ich machen, sie will halt nichts anderes.... :grin:
  • ClaudinchenClaudinchen

    1,522

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo hier ist noch ein Dez. Baby, gerade haben wir die 8 kg Grenze durchbrochen :shock: , hilfe, was der wächst...!
    eine nervige Schwima hab ich auch, ständig werd ich gefragt, wann er denn Brot bekommt und Fleisch etc-grässlich. Dabei will er noch ncihtmal Milchbrei nur Mamamilch. ich würd ihm so langsam schon gern mal was anderes füttern, aber nach 3 Löffelchen hat er genug gespielt und will was essen :???:
  • Tanni76Tanni76

    32

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich finde es eigentlich schade, daß ich nicht mehr stille, aber Carlotta wollte einfach nicht mehr. Sie hat ständig gebrüllt beim Trinken und hat nach 3-4 Minuten ganz abgebrochen. Weil sie in letzter Zeit scheinbar eh sehr wenig getrunken hat, hat das Abstillen vor fast 3 Wochen prima geklappt. Bei Carlotta und bei mir auch. Aber ich muß zugeben; so gerne, wie ich auch gestillt habe, ich fühle mich gleich einen Teil unabhängiger, als zur Stillzeit.

    Carlotta bekommt noch kein Fleisch, weil sie allergiegefährdet ist. Aus dem Grund wollte ich möglichst bis zum 10. Monat auf Fleisch verzichten. Wie schon gesagt, ganz zum Unverständnis meiner Schwiegermutter. Als Gemüse bekommt sie Möhren, Kartoffeln, Kohlrabi, Blumenkohl, Broccoli, Erbsen und als nächstes Zucchini zur Kartoffel, weil wir die satt und reichlich im Garten haben. Bisher hat sie alles gut vertragen und mag es auch. Mittags verputzt sie locker 200 bis 220g Gemüse. Ich weiß nicht, wo sie das läßt....... :shock: ok, die Windel ist entsprechend gefüllt ;-)

    Ich glaube, sie wandelt viel in Energie um..... sobald sie auf ihrer Krabbeldecke ist, ist sie auch schon wieder runter gerobbt, gerollt, gedreht .... so schnell kann ich gar nicht gucken. Ich bin schon dabei, alle Gefahrenquellen in den Räumen aufzustöbern und zu "entschärfen". Am liebsten liegt sie aber im Garten mit ihrer Decke auf dem Rasen.

    Also, wenn ich nun auf die 7 Lebensmonate zurückblicke, die irgendwie wie im Flug vergangen sind, finde ich die letzten Wochen doch am interessantesten. Carlotta bewegt sich jeden Tag mehr. Was machen Eure Dezember-Mäuse?

    LG, Tanja
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo ,

    also meine bekommt wieder erst mal milch wegen dem durchfall wo sie hatte .der arzt meinte trinken wäre wichtiger als gemüse und obst .deswegen bekommt sie milch.

    ich konnte meine kleine ja auch nur leider 4 monate stillen :cry: .hätte es gerne weiter gemacht.

    sie bekommt gerade ihr erster zahn ihr geht es dabei gut.sie robbt in der wohnung durch und sagt zum allen was es geht mama . :knutsch01:

    gruß,
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum