Wer leitet eine Spielgruppe oder Ähnliches?

dieUrsidieUrsi

1,510

bearbeitet 7. 07. 2009, 08:25 in Bekanntschaften
Hallo,

ich übernehme demnächst die Leitung der örtlichen Spielgruppe (Mutter-Kind-Gruppe) und würde mich über Austausch mit anderen Frauen, die Ähnliches machen, freuen!

Mich würde interessieren, wie euer Ablauf ist, was ihr innerhalb des Treffen bastelt, welche Themen ihr beim Elternabend bespricht und welche Ausflüge ihr schon unternommen habt.

Bin schon gespannt. :grin:

Kommentare

  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey, herzlichen Glückwunsch!!! Hab gerade deine neue Signatur gesehen :biggrin: :biggrin: . Unsere Kinder haben dann fast den exakt gleichen Altersabstand...Zum Thema kann ich leider nicht so viel beitragen... :eek02:
  • dieUrsidieUrsi

    1,510

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke littlejake, lieb von dir! :grin: :fantasy05:
  • HappinessHappiness

    3,241

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und noch eine Umleitung für die Gratulanten ;-)

    http://www.hebamme4u.net/forum/viewtopic.php?f=18&t=50428&start=110

    LG
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Aktuell leite ich keine mehr habe aber Jahrelang zwei Gruppen geleitet. Wie oft in der Woche ist sie denn? Wieviele Eltern mit Kindern und in welchen alter sind die Kinder denn?
  • dieUrsidieUrsi

    1,510

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Caro,

    also es findet 1x die Woche für 2 Stunden statt. Die Kinder sind zwischen 10 Monaten und 3 Jahre alt. Es sind inkl. meiner Tochter 10 Kinder mit den dazugehörigen Müttern da.
  • JullaJulla

    5,464

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hilfts Dir denn auch, etwas über Abläufe aus der anderen Sicht zu hören?
    Ich war mit Johan eine Zeit lang in einer Spielgruppe für genau die Altersgruppe. Die fand auch einmal wöchentlich 2 Stunden statt.
    Wir hatten immer erst eine Phase mit Begrüßungs- und Bewegungsliedern. Dann wurde das Spielzeug rausgeholt und es gab eine Freispielphase. Währenddessen wurde immer eine "Bastelaktion" angeboten, aber immer nur nebenher, weil ja nicht alle Kinder Lust dazu haben, gerade die ganz Kleinen...
    Zum Schluss gabs dann wieder einen Schlusskreis mit Bewegungsspielen und dem Abschlusslied.

    Muss mal überlegen, was wir so gebastelt haben.
    Einmal haben wir Gipsabdrücke von den Händen gemacht, dann "Regenschirme" (runde Kaffeefilter angefeuchtet und mit Tusche angemalt, dann auf einen knickbaren Trinkhalm geklebt, die Aktion fand ich allerdings etwas sinnlos ;-)), Fensterbilder (vorgerissene Transparentpapierschnipsel mit selbstangerührtem Kleister auf Folien geklebt), einfache Rasseln würden mir noch einfallen, manchmal hat sie auch nur Farben rausgeholt und die Kinder konnten nach Herzenslust mit Farben rumpanschen ;-)
  • dieUrsidieUrsi

    1,510

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja genau Julla, so was meine ich. Einfach um zu erfahren, wie es bei anderen abläuft und was gemacht wird. Danke schon mal für deine Antwort, das mit den Rasseln hört sich gut an. Muss ich gleich mal schaun.
  • JullaJulla

    5,464

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach und natürlich:
    Herzlichen Glückwunsch :grin:
  • dieUrsidieUrsi

    1,510

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Dankeschön! :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Auch von mir erstmal herzlichen Glückwunsch!
    Ich leite seit ca. 2 Wochen einen Spielkreis für Kinder ab ca. einem Jahr. Für mich ist das allerdings auch richtiges Neuland- ich selbst hab keine Erfahrung mit Kids in dem Alter und Lisl und ich dürfen erst ab September in den Spielkreis (wo ich viele Ideen klauen werde!)
    Mein Spielkreis ist aus einer PEKIP Gruppe entstanden und ich hab am ersten Elternabend gefragt, welche Lieder die Gruppe kennt und aus diesem Grundstock hab ich dann meinen Einstieg ausgesucht.
    Ich fang auch, wie bei Julla beschrieben, mit einer Begrüßungsrunde und mit zwei Begrüßungsliedern an, dann folgen einfache Fingerspiele und Lieder. Das ganze dauert ca. 20 Minuten, dann folgt eine Freispieleinheit (im Moment Bällebad und kleine Rutsche) mit dem Schwerpunkt auf Bewegung. In meiner Gruppe ist die motorische Entwicklung der Kids sehr unterschiedlich (einige können gut laufen, andere robben noch). Beim ersten Mal haben wir Hand- und Fußabdrücke gemacht und ich hab die Mamas mit ihren Kindern fotografiert, beim zweiten Mal hab ich angeboten, dass die Mamas Malkittel mit Stofffarben gestalten dürfen (jetzt kommen die Kittel für die Kids dran)
    Wenn du magst schick mir ne PN und ich sende dir meine Fingerspiel und Lieder zu- gerne tausche ich das dann gegen Bastelideen (ich bin nicht so der Bastel-Wastel :groggy: )
    Es ist echt goldig so ne Gruppe zu leiten!
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe auch immer mit Liedern und Bewegungsspielen angefangen. Bällebad, Fühldecken und Krabbelparcour für die Kleineren, Bastelangebote für die Größeren wenn sie wollten. Klar die Hand und Fußabdrücke oder Nudelketten basteln. Ideen findest du jede Menge im I-Net zb http://www.kidsweb.de/
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum