Abnehmpartnerin gesucht!!!!!!!!!!!!!

Sylvie33Sylvie33

305

bearbeitet 23. 03. 2010, 12:48 in Bekanntschaften
Huhu Mädels,

ja, der Betreff verrät es schon: es geht ums abnehmen.

Ich hab vor 10 Monaten unserem Söhnchen das Leben geschenkt und dabei mal so locker 30 kg draufgepackt......

Damit bin ich SEHR unglücklich und fühle mich nicht wohl. Gar nicht wohl....
Ich habe beschlossen jetzt mal langsam anzufangen mit abnehmen und suche dafür eine "Partnerin", die
ebenfalls etwas mehr abnehmen möchte.

Ich hatte vor der letzten SS 80Kg bei 1,80m und da möchte ich wieder hin......aktuell hab ich 108,5 :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: .

Mein Mann darf das NIE lesen, der meint ich liege deutlich unter 100 :grin: ..Witzig diese Männer,gell?

Ich suche jemnaden, mit dem man sich motivieren kann, jammern, sich freuen, austauschen, Tipps hin- und herschicken, einfach jemanden, der mich versteht....

Hat jemand Lust mitzumachen?
Denkt, dran, der nächste Urlaub kommt bestimmt und Bikini in Gr 48 kaufen ist :boese13: .Nicht sooooo lustig, sag ich mal...


Bin gespannt, ob jemand Lust hat....

Grüsse von dicker Sylvie (mit PO groß aber auch großer Wille :happy273: )
«1

Kommentare

  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wäre das was für Dich? Bring da mal schwung rein ;-)


    viewtopic.php?f=19&t=15013
  • Sylvie33Sylvie33

    305

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Der Beitrag ist so alt, die sind bestimmt alle schon in der Modelbranche ;-) .

    Ich hätte gerne was aktuelles. Also andere "Dicke" die jetzt anfangen.....sonst hechel ich immer so hinterher.....
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey ich mach mit :-) ich bin auch gerade dabei meinen angefressenen Babyspeck von meiner letzten SS loszuwerden.
    Ich hab in der Schwangerschaft auch zugelegt und will das unbedingt loshaben. Ich hatte 66 Kilo vor der Schwangerschaft (vor der 1. Schwangerschaft) und da will ich auch wieder hin. Ich liege gerade bei 80 Kilo und fühl mich auch nicht wohl :-(
  • Sylvie33Sylvie33

    305

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey super, da freu ich mich :happy273: !!!!

    Wir sind grade dabei den Sommerurlaub zu buchen, das wird gleich mal in den September geschoben, damit ich noch genügend Zeit zum abspecken hab.

    Das wären dann noch 6 Monate, da müßten doch mind. 10 Kg drin sein. ;-)

    Ich stille noch, deshalb muß ich langsam tun, sonst würde ich mir mehr vornehmen, aber ich weiß nicht was der Junior sich vorstellt, wie lange er noch abends und nachts gestillt werden will :zgf: .
  • IsyriaIsyria

    1,783

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey!

    Ich bin auch dabei.. Meine Kleine ist zwar noch recht klein, aber gaaanz langsm muss ich auch was tun.

    Sprich erstma die ganze Schokolade weglassen und so :) _Ihr kennt das ja bestimmt ;)

    Was macht ihr denn damit es klappt?
  • TeetaTeeta

    126

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhuuu,

    ich würde auch mitmachen.
    Wie wollen wir es denn angehen ?
    Ich möchte auch so 10 kg + abnehmen.

    Grüßle
    Teeta
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mensch,ich wollte doch hier eigentlich nicht mehr hin..aber es steht wohl doch ein Sommerurlaub an,und ICH WILL EINFACH WIEDER DUENNER SEIN!!!
    Nehmt ihr mich auf?

    Ich hab die Schokolade erstmal reduziert,ganz weglassen geht noch nicht..:-((Und ich bin am Tag mit Rafael 1,5-3 Stunden unterwegs..

    Mein Mann denkt auch ich würde viel weniger wiegen..ich fühl mich so schlecht..
    Ich müsste mich aber sertmal truaen mich aktuell mal zu wiegen..
    Träumen würde ich von 30kg weniger..aber schonmal 10 wären göttlich..
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, wie wollen wir es denn machen ?
    Sollen wir einen bestimmten Tag ausmachen wo wir uns wiegen ??? :fungif52: Ich meine, die Waage ist nicht mein allerliebstes, aber immerhin der "wahrste" Freund, die lügt dich nie an ;-)


    Ich stille nicht mehr, leider irgendwie, aber so kann ich wenigstens schön fasten :-) Mein Sohn ist 16 Monate :-)

    Heute hab ich z.B. vergessen zu frühstücken, hab nur eine Latte getrunken und dann war ich von 9 Uhr bis 12.30 Uhr mit dem KiWa unterwegs. Mittags gabs ein bisschen Nudeln und Salat & noch ne Latte.
    Abends hab ich dann 4 Chicken Nuggets gegessen und eine Red Bull getrunken. Zum trinken bin ich Heute leider nicht viel gekommen, aber gestern waren es 3 Liter, bin stolz auf mich. Ich trinke nämlich immer zu wenig :-)
    MEIN persönliches 1. Ziel wären auch mal 10 Kilo, vorerst ;-)

    Freu mich, gleichgesinnte gefunden zu haben :-)
  • IsyriaIsyria

    1,783

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich hab mir ja für mich erstma die Regel aufgestellt, dass ich nach 20 Uhr außer Obst/Gemüse nichts mehr esse. Denn das kann ich gut, wenn die Kinder schlafen erstma den Kühlschrank plündern.

    ansonsten kauf ich keine Süßigkeiten mehr, denn was da ist wird auch gegessen (nicht das noch was schlecht wird ;).

    Das mit dem Wiegetag find ich gut. Welchen Tag wollen wir nehmen?

    @Waschbaer: Natürlich nehmen wir dich auf, blöde Frage :)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bitte nicht fasten oder Hungern. Die Ernährung muss umgestellt werden, sonst gibts nen schicken Jojo Effekt. 5 Mahlzeiten am Tag aber mit Nachdenken. Kein Fastfood und keine Zuckergetränke wären neben dem Süßkram schon ein Beginn ;-)

    Ich habe letztes Jahr 11 Kilo in einem halben Jahr abgenommen mit reduktion von Fett, weglassen von Süßkram und 2 mal die Woche Sport. Ich halte mein Gewicht seit dem Sommer und begebe mich nun in den endspurt. es sollen nun noch 5 kilo folgen, ganz bequem und ohne Stress aber eben dauerhaft.
  • Sylvie33Sylvie33

    305

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    JUCHHHHHHHHHHHHHHHHHUUUUUUUUUUU...........

    schön, dass ihr mitmachen wollt. :happy273:
    Ich bin überzeugt, wenn ich hier Bericht erstatten muß, werde ich mir so manchen fiesen Schokoriegel nochmal überlegen.

    leider war grade der Pizzaservice da (gorgonzola- zwiebeln-kloblauch Pizza) OHNE WORTE......

    ABER: mein Mann hatte heut (ausgerechnet :flaming01: :flaming01: ) was zu feiern und da haben wir uns hinreissen lassen :baby14: :baby14:

    jetzt tuts mir ehrlich leid. Mist, was soll das? Das waren locker 1000 Kalorien.
    Also ab morgen....... code[fun27.gif] starte ich durch.
    Bericht folgt.

    Wir können einen Wiege -Tag machen. Vorschläge???

    Etwas gefrustete Sylvie, Pizza im Bauch und Mann vor dem Fernseher eingeschlafen.....hehe...
  • Sylvie33Sylvie33

    305

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @felidae

    ja,da hast du ja so recht. Das ist das mit der Theorie aber wenn dann der Alltag zuschlägt, die Nerven blankliegen, 3 Kinder schreien, der Mann nicht da ist und die Frisur nicht sitzt ......dann greif ich nicht zum Apfel sondern zum Snickers oder Mars oder ......
    DAS ist das Problem.

    Ich gerate immer während meiner SS und Stillzeiten komplett aus dem Ruder, vermutlich hormonell bedingt. Keine Ahnung, evtl. auch einfach nur verfressen ;-)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe auch Alltag ;-) Das ist eine Frage des Willens, mehr nicht aber auch nicht weniger. Ich denke man muss es sich ganz genau überlegen ob man wirklich dringend will oder es nur gern anders hätte. Wenn man Will, gut, dann zieht man es durch und das erfolgreich aber wenn der echte Wille nicht da ist, ist es zum scheitern verurteilt, denn dann scheitert man an sich selbst und ein Kreislauf der Frustrationen und des Futterns beginnt. Ist wie mit dem Rauchen aufhören. Man muss seinen Punkt erreicht haben, an dem man wirklich fest entschlossen ist.

    Wenn Du willst, dann schmeiß den ganzen Süßkram weg und kauf keinen neuen. Dann hast Du nur den Apfel zum greifen ;-)

    Ich habe letztes Jahr im Januar den Punkt erreicht und alles raus geschmissen oder schnell verfüttert, was nicht gut für die Ernährung war. Wer Süßes wollte, musste das außer Haus erledigen. Ich habe mir Rezpte rausgesucht die Fettarm sind und bestehende Rezepte entsprechend geändert. Zu jedem warmen Essen gibt es Salat in rauhen Mengen und eben 2 mal die Woche Sport. Ob vor dem TV oder in die Muckibude oder Joggen ect. egal. Nur regelmäßig und ausdauernd. Denn erst nach 20-25 Minuten Bewegung wird überflüssiges abgebaut.
    Wenn man sich erstmal überwunden hat, tut das richtig gut ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das stimmt. Wenn es im Kopf KLIC gemacht hat und man WILL, dann funktioniert die Sache, anders nicht. Dann kommt der Effekt, Okay Morgen dann und dann kommt Okay, dann eben wirklich ab Morgen. Ich kenn das alles.
    Logisch ist es besser, keine Frage, die Ernährung umzustellen. Hungern bringt nix, das geht einige Zeit gut und dann frißt man alles wieder in sich rein, was man sich die letzten Tage verboten hat. Spreche aus eigener Erfahrung :thumbdown:
    5 mal am Tag was essen schaffe ich aber nicht :-( aber ich versuche es, wenns dazwischen nur ein Stück Obs ist, ist das auch okay oder muss das immer ne richtige Mahlzeit sein ?
    Ich esse halt morgens nie was, weiß auch nicht warum, vielleicht sollte ich mir das mal angewöhnen ???

    Was haltet ihr von Freitag als Wiegetag ? (Ich gestehe, ich stand gerade auf der Waage und hab mich gefreut :-) )
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Frühstück ist ganz wichtig und die Zwischenmahlzeiten dürfen und sollen sogar Obst oder Gemüse sein :sunny: Wenn es sich um Obst oder Gemüse handelt dürfen die aber immer sein. Also dürfen so z.B. locker 7 Mahlzeiten entstehen. Obst und GEmüse sind jederzeit willkommen Und eben Sport machen ist ganz wichtig um die Fettverbrennung in die richtigen Bahnen zu lenken ;-)
  • IsyriaIsyria

    1,783

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jo wegen mir nehmen wir Freitag als Wiegetag

    wer mag kann ja sein Gewicht dann posten und jede Woche die Abnahme dazuschreiben..oder wie meint ihr?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hmmm dieses öffentliche Wiegen sehe ich recht zwiegespalten... Zum einem kann es sehr motivieren zum anderem aber auch genau das Gegenteil.

    Man muss sich auf jeden Fall immer vor Augen halten, das man sich nicht wirklich vergleichen kann. Das Tempo ist bei jedem Unterschiedlich und es gibt immer wieder Abnahmstops, die es zu überwinden gilt ohne demotiviert die Flinte ins Korn zu werfen, weil es trotz Anstrengung nicht zu klappen scheint. Grade durch Sport wird man z.B. schwerer. Muskeln wiegen mehr als Fett. Daher kann ich nur empfhelen, wer es schafft Sport zu machen, bitte auch Umfänge messen. Der Leibesumfang verringert sich nämlich grade durch Muskelaufbau obwohl man scheinbar nicht weniger wird, denn die Waage unterscheidet nicht zwischen Fett und Muskeln. Auch die Waagen die angeblich Fettmengen Anzeigen, können keine echten Werte vermitteln. Die Dinger sind für die Katz.
  • TeetaTeeta

    126

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhuu,

    man könnte aber auch so eine Art Tabelle machen, wer , wie lange Sport gemacht hat, oder was man gemacht hat .
    DAs mit dem wiegen kann man ja freiwillig machen, oder ?

    Grüßle
    Teeta
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich bin auch seit kurzem wieder dabei meine Esserei in den GRiff zu bekommen. Die ersten Erfolge sind auch schon da. Und wenn ich wieder laufen kann muss ich mal probieren ob nicht schon eine andere Hose passt und mich mal im Spiegel anschauen. Im Moment habe ich mich nur mal mitsamt schwerem Plastikschuh auf die Wage gestellt und war schon mal ganz zufrieden von den angezeigten Zahlen.

    Ohne Süßkram geht für mich nicht. Ich will darauf einfach nicht verzichten. Aber ich esse eben nicht mehr die ganze Packung sondern nur kleine Portionen. Und bei mir ist das effektivste immer ein Ess-Tagebuch zu führen. So behalte ich wirklich den Überblick und überlege es mir zweimal ob ich mir den Bissen eben noch zwischen die Zähne schiebe oder lieber nicht.
    Für mich ist auch regelmäßiges Essen wichtig. Mahlzeiten ausfallen zu lassen ist in der Regel keine Lösung. Zum einen weil der Stoffwechsel dann nicht so gut arbeitet und zum anderen weil dann auch die Heißhungergefahr zu groß ist. Lieber eine flach verlaufende Sättigungskurve, wo der Hunger nie zu groß wird, dann stopfe ich auch nicht irgendwann wahllos alles in mich rein.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Felidae* schrieb:
    Bitte nicht fasten oder Hungern. Die Ernährung muss umgestellt werden, sonst gibts nen schicken Jojo Effekt. 5 Mahlzeiten am Tag aber mit Nachdenken. Kein Fastfood und keine Zuckergetränke wären neben dem Süßkram schon ein Beginn ;-)

    so ähnlich ging mir das beim lesen auch durch den Kopf. Ich hab in den letzten Monaten auch 5kg abgenommen, und das allein durch vernünftiges Essen. Ich esse kleinere Portionen, koche nur noch einen Tick gesünder (weniger Sahne, fettes), esse öfter mal Obst, naturjoghurt und verbiete mir auch Fastfood und Süßigkeiten nicht, sondern reduziere einfach in jeglicher Hinsicht, mit der Zeit hatte ich übrigens kein Verlangen mehr nach Schoki und Chips.
    Das ist langfristig wirklich das beste, wenns auch langsamer geht, aber man hat keinen jojo-Effekt. Und kaum zu glauben: auch von einer leckeren Gemüse-Nudelsuppe wird man satt, isst eben nur 2-3 Teller.

    Gut ist, wenn man einmal pro Woche einen Tag einlegt, an dem man sich wirklich alles gönnt. So merkt der Körper, dass keine Hungersnot da ist. Viel trinken ist gut und wichtig, das hilft, zu entschlacken. Und das aller allerwichtigste: genügend essen. Ja das klingt komisch, weil in unseren Köpfen immer noch drin ist: "Abnehmen -> hungern". Aber prinzipiell braucht der Körper wirklich genügend Energie und Vitamine, um Fett zu verbrennen. Daher wie Eo schreibt, regelmäßig und vollwertig essen, zudem auch langsam essen und lernen, wann man ein natürliches Sättigungsgefühl hat, und dann auch aufhören. vermehrt Vollkornprodukte einbauen hilft auch!
  • puelsekenpuelseken

    796

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Darf ich mich hier mal wieder anschließen? Ich habe mir auch in den letzten 5-6 Jahren 20 Kilo Übergewicht drauf geschafft und bin kreuzunglücklich mit mir. Mein Problem ist, dass ich ein STress und Kummerfresser bin - und so summieren sich mein Vollzeitjob und keine Zeit mehr für Sport (sonst sehe ich meinen kleinen gar nicht ) und rauchfrei seit 5 Jahren immer mehr. Ich nehme mir jeden Tag vor, endlich wieder vernünftig zu essen, dann kommt eine Stress-Situation und mein Hirn setzt komplett aus, ich esse was und ärgere mich hinterher.... was den Stress und die Unzufriedenheit erhöht, also ess ich was.... ussw. :baby14:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ne Tabelle oder Liste fände ich persönlich gut :-) also wer was gemacht hat. Vielleicht auch noch ne Tabelle wo man aufschreibt,w ieviel man über den Tag geschafft hat zu trinken ???
    Ich finde das übrigens ne Gute Idee, die Umfänge zu messen und notieren :-)

    Ich kann zwar nicht ins Fitnessstudio gehen, oder nicht regelmäßig, aber ich laufe seit Montag jeden Tag 2 Stunden mit meinen Kiddies draußen, gestern waren es sogar 3,5 Stunden. Das gilt doch auch zu Bewegung, oder ? Und ich hab Muskelkater wie Oskar :sunny: aber macht nix !

    Ich hab mir übrigens ne Banane als ZWischenmalzeit genehmigt & zum Frühstück ein Vollkornbrötchen mit einer Scheibe Käse & ner Tomate :-) jetzt mach ich mir ne Latte und schnapp mir meine Wasserflasche und verkrümmel mich auf die Couch zum lernen ;-)
  • Sylvie33Sylvie33

    305

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Sanne : genau, genau so geht es mir auch! Kummer- Stress-fresser, Hirn aussetzer und Reue, das ist genau meine Symptomatik :grin: ! Hab mich in deiner Beschreibung total wiedererkannt!!!!!!!!!!!!

    Schön, dass Du dabei bist.

    @alle:
    bis jetzt keine Sünden zu vermelden, also für heute. Die Pizza von gestern Abend hatte ich ja schon gebeichtet.

    Sonst alles Roger. Hochmotiviert. Der Urlaub wird ein Strand- Pool- Urlaub.....und ich werde dabei sein, in einer Größe 40 Bikinigeschichte. Na ok, evtl. auch 42 :fungif52:
  • kary040999kary040999

    1,070

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich glaub ich schließe mich an!
    Ich gehöre auch zu den Stress-Fressern. Leider!
    ich will jetzt auch langsam ran an meinen Speck! Ich wiege so knapp 90 kg und bin todunglücklich. :oops: Aber bei mir setzt auch der Verstand aus, wenn ich im Stress bin. Und mit gerade extrem anhänglichem Baby und mit nem Hausumbau am Hals, habe ich leider zu viel um die Ohren. Aber vielleicht hilfts ja schon, wenn ihr mit drauf schaut!? Dann versuch ich mich mal zusammenzureißen.
    @Feli
    Schick mal was an Willenskraft rüber. ;-)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Kary Hey ich bin Schokoholiker, die Willenskraft brauche ich selbst bis ins letzte Atom ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Habe bis jetzt auch noch keine Sünden zu melden :fungif52:
  • Sylvie33Sylvie33

    305

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hatt grad eben, nach einem 1,5 Stunden Stillmarathon richtig fiesen Hunger :erstaunt: !

    Also hab ich mir, anstelle einer Tüte Ernussflips, 2 kleine Scheiben Vollkornbrot mit bischen Butter und 3 Scheiben Lyoner geschnappt.
    War auch nicht optimal, aber immerhin nicht diese Komplettpanne wie so oft in letzter Zeit
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist doch ein toller Anfang! :happy273:

    Wenn Du nun noch die Butter fettarm nimmst und statt Lyoner Hähnchen oder Putenbrust, ist das total Klasse. Das dürfen auch große Scheiben sein. Es geht nicht darum wenig zu essen, sondern nur das Richtige ;-) In der Stillzeit brauchst Du Energie und die bekommst Du aus Kohlehydraten und Ballaststoffen und genau das liefert Schwarzbrot wunderbar.
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich würde gern hier mitschreiben...nicht für mich, aber für mein Mann. Er hatte sich durchchecken lassen beim Arzt und sollte abnehmen. Ebenso ist der Cholesterin-spiegel zu hoch. D.h Ernährung umstellen. Sehr gern aß er Nutellabrot und das nicht zu knapp. Nutella =abgeschafft . Möhren, Paprika u. Gurke nimmt er mit auf die Arbeit. Problem 1 ,bei Obst bekommt er wahnsinns Probleme mit Sodbrennen. Salate verträgt er gut. Nun fängt es aber an, inwiefern stelle ich das 'normale'essen um? 1-2 Mahlzeiten fallen mir ja ein, aber dann kommen mir nur die üblichen in Sinn wie Pfannkuchen,Gulasch mit Reis, Spagetti usw :traurig41:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wiegt ihr euch eigentlich täglich ? Ich ja, das macht mich irre :scratch.:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Naseweis
    bekommt er eine Ernährungsschulung, damit er weiß was er essen darf? Ich finde sowas immer wichtig, denn gerade was Cholesterin angeht hat man heute ja ganz andere Erkenntnisse als noch vor einiges JAhren. Da braucht man schon etwas Anleitung was die Ernährung angeht.
    Es spricht doch nichts gegen Nudeln oder auch Gullasch. Bei Nudeln würde ich Vollkorn bevorzugen. Gullasch mit magerem Fleisch und insgesamt einfach die Mengenverhältnisse verändern, mehr Gemüse rein, dafür weniger Fleisch. Sahne reduzieren, dann lieber mit Milch oder saurer Sahne arbeiten.



    Ich wiege mich normalerweise täglich, habe es immer noch nicht geschafft auf einmal die Woche umzustellen. Aber ich mache mich von den kleinen Schwankungen die dabei ja normal sind auch nicht verrückt.
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nein eine Ernährungsschulung bekommt er nicht, er bekam ein Blatt wo drauf steht, was er darf, ab und an ok ist und was er meiden soll :traurig41: +allgemein 5 Portionen Obst und Gemüse (so eine Handvoll wäre eine Portion). Ist nicht so einfach, denn mehr wie erinnern und sagen kann ich aucht nicht. :grin: !
    -Volkornnudeln - *aufschreib*
  • puelsekenpuelseken

    796

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Vielleicht sollte ich mal anfangen, mich täglich zu wiegen, im Moment trau ich mich kaum auf die Waage, weil der Frust so groß ist.
    Ist es nicht bei den meisten so, dass man eigentlich ganz genau weiß, was man essen sollte und wás nicht, nur, man muss es einfach MACHEN - bzw. das falsche sein lassen? In den seltensten Fällen hat zu viel essen doch mit echt Hunger zu tun, meistens ist es doch eine Bedürfnisbefriedigung, oder? Nur, wie kommt man da raus? Hätte ich meinen kleinen Sohn nicht, für den ich gesund bleiben will, ich glaube ich hätte aus lauter Verzweiflung wieder zur Zigarette gegriffen - das hat für mich tatsächlich den gleichen Effekt (orale Befriedigung) nur halt ohne Kalorien.
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, da gebe ich dir recht! Natürlich weiss man, dass zb Schoki, chips und co nicht optimal sind. Finde das Problem ist dann wirklich da auch zu ner Karotte zu greifen...ich meine wenn man Lust auf Schoki hat, dann wirkt eine Karotte nicht gerade anziehend :oops:
    Aber soweit ich weiss, kann man auch viel mit dem kochen bewirken...auf fette zum anbraten verzichten oder eben Milch anstelle von Sahne...usw
  • puelsekenpuelseken

    796

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Du hast recht... dann gibt es da leider noch diesen dünnen Lebensgefährten, der so gerne Abends mal mit Sahne kocht... seuz. Obwohl, er hat sich mir zuliebe schon umgestellt, aber alleine, dass er abends noch mal kocht ist für mich ein Desaster, da sowohl ich als auch mein Kleiner schon tagsüber in der Kita eine warme Mahlzeit bekommen. Und zukucken kann ich da nicht und dann an einer Möhre knabbern, wie du schon ganz richtig sagst.
    Ich mag mich selber nicht, wie ich so in der Jammerphase verharre (das geht nicht und das machts schwer), anstatt endlich den A.... hochzukriegen und es einfach anders zu machen. Ich hoffe, ich schaffe das mit eurer Hilfe.
  • Sylvie33Sylvie33

    305

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    WIR SCHAFFEN DAS!!!!!

    AUF JEDEN FALL!!!!!!

    Was mich total aufregt, sind die gönnerhaften Kommentare meiner z.T kinderlosen Freundinnen, die ärgerlicherweise rank und schlank, 4 mal pro Woche Zeit fürs Fitnessstudio haben und dann meinen:

    ...."jaaaa, du hast ja auch schon 3 Kinder und dann ist die Figur halt im A......, aber ist ja nicht so schlimm......bla bla bla..... Du bist ja auch groß (1,80m) und dann verteilt sich das ja ganz anders... :flaming01: :flaming01: :flaming01: :flaming01: :flaming01: :flaming01: :flaming01: :flaming01:

    Wo sollen sich bitte 108 Kg auf 1,80m verteilen?????
    Und warum soll ich wenn ich 3 Kinder habe, aussehen wie eine Kuh und immer mit Minderwertigkeitsgefühl rumlaufen??

    DAS ist meine Hauptmotivation :grin: !!
    Denen werd ichs zeigen!!
    Und wenn ich dann schlank bin ........... :sunny: ...dannn freu ich mich....

    Bleibt stark!!

    liebste Grüße aus dem sonnigen Schönaich

    Sylvie
  • AnnchenAnnchen

    675

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    ich reihe mich auch bei euch ein. Ich mache seit 2 Wochen Weight Watchters mit dem Ziel 14kg abzunehmen, dann bin ich würde ich wieder das wiegen, was ich vor meiner ersten SS hatte.
    Die ersten 2kg sind schon geschafft :fungif52:
    Leider klappt es nicht immer so wirklich gut mit dem Punkte zählen, da ich auch ein stressfresser bin. Abends, wenn Dana dann im Bett ist, kann ich den Süßigkeiten einfach nicht widerstehen.
    Mittlerweile glaub ich, ich kann besser komplett auf Süßes verzichten als mich zu mäßigen. Das klappt einfach nicht :oops:
    So, ich werd jetzt nen schönen Spaziergang machen, für Sport fehlt mir leider die Zeit bzw. es ist halt schwierig Lina unterzubringen da ich ja noch voll stille.
  • Sylvie33Sylvie33

    305

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Annchen : Darf man denn WW machen, wenn man noch voll stillt?

    Du bist doch, wenn Du es richtig machst, durch das Punktezählen richtig auf Diät. Ich dachte, das geht nicht während der Stillzeit. Ich wollte nämlich nach Kind Nr. 2 mit WW beginnen, da wurde mir damals abgeraten.
    Hast Du dich informiert?
  • puelsekenpuelseken

    796

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Sylvie - JAWOLL! Danke schon mal für deinen Aufmunterung. Du hast Recht, wir schaffen das - und so ein bisschen Trotz dabei hilft auf jeden Fall auch! :fungif52: Findest du denn irgendwann auch Zeit für ein bisschen Bewegung?
    @Annchen:ich kann auch besser ganz auf was verzichten als maßvoll geniessen. Vielleicht ist das wirklich einfacher und sich dann ganz bewusst einen Tag in der Woche vornehmen, an dem man sich mal was gönnt - am Besten dazu gar nicht zu viel im Haus haben. Aber dann wird die Lust auf das, worauf man verzichtet vielleicht nicht so übermächtig.
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, man darf WW in der Stillzeit machen. die haben ein speziellen Programm für Stillende. Da wird der Mehrbedarf an Nährstoffen und Kalorien berücksichtig.
    WW ist im Prinzip eben auch eine Ernährungsumstellung. Das ist keine Hungerkur, sondern man lernt da wirklich wie viel man essen darf. Die meisten Frauen machen nämlich tatsächlich den Fehler zu wenig zu essen, wenn sie abnehmen wollen. Und das geht dann schnell nach hinten los.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    ich würde mich auch gerne anschliessen!

    Kurz zu mir:
    Ich bin schon "dick" solange ich denken kann, also auch schon als Kind und Jugendliche, kenne das leider gar nicht anders.
    Die beiden Schwangerschaften waren da natürlich dann auch nicht unbedings das Gelbe vom Ei was das zunehmen angeht, obwohl ich mich da eigentlich ganz gut gehalten habe: Erste SS 15 Kilo, zweite 8 Kilo.
    Dann habe ich nochmal ziemlich viel zugenommen in dem Jahr Elternzeit nach der zweiten Geburt.... Weil leider eben zu hause irgendwie immer was zu essen rumstand und ich dann auch aus Frust und Langeweile gegessen habe.
    Als ich dann nach einem Jahr wieder arbeiten gegangen bin, habe ich zwei Wochen vorher beschlossen, dass das so nicht weitergehen kann und habe mich dann bei WW angemeldet. Die ersten 4 Wochen waren die Hölle, ich habe gedacht ich darf niiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeee mehr leckere Sachen essen (ich weiß, ist eigentlich falsch, aber ich habe mir am Anfang natürlich noch mehr verkniffen als ich mir eigentlich verkneifen musste)......
    Dann langsam habe ich gemerkt dass das Programm funktioniert.
    Das war vor ziemlich genau einem Jahr und jetzt bin ich 30 Kilo leichter, auf die ich sehr sehr stolz bin.

    Allerdings komme ich dummerweise mit dem neuen Programm gar nicht mehr klar, so dass ich seit November total auf der Stelle trete und so langsam frustriert bin.
    Meine Gruppenleiterin hat mir nun zu einer Pause geraten und daher habe ich mich abgemeldet.
    Ich versuche jetzt so weiterzumachen, und wenn das nicht funktioniert melde ich mich nach Ostern und unserem Urlaub wieder an.
    Mir fehlen noch 15 Kilo, aber ich glaube die sind dreimal so schwer wie die 30 Kilo im letzten Jahr :oops: :oops:

    Ich esse die Süßigkeiten übrigens immer noch, aber abgezählt und nicht wahllos die ganze Tüte und verzichte weitestgehend auf Sahne, Butter, Schmelzkäse im Essen etc..
    Ansonsten gehe ich zweimal die Woche zum Sport, das habe ich aber auch schon immer gemacht.

    Gruß
    Daniela
  • puelsekenpuelseken

    796

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wow, aber erstmal RESPEKT :fun47: :fun47: 30 Kilo sind ne ganze Menge, du hast jedes Recht stolz zu sein... und vielleicht ist das ja auch für uns hier eine echte MOtivation... es ist schaffbar! Vielleicht hilft es dir ja wirklich, jetzt erstmal ganz entspannt das Gewicht zu halten und dann erst in einem halben Jahr oder so wieder weiter zu machen. Pass bloß auf, dass du jetzt nicht vor lauter Frust, weil die letzten 15 Kilo sich gerade nicht auflösen lassen, aufgibst. Sei stolz auf das, was du schon geschafft hast!
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    30 kg ?! WOW klasse ! :happy273: Du kannst echt stolz auf dich sein!

    Gibt es ein Forum zu WW oder wo informiert ihr euch darüber?

    Ach wir haben dann heut Gulasch mit NATURreis gegessen....nja meinem Mann schmeckte er nicht*lol*
  • AnnchenAnnchen

    675

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich mache WW online. Kostet 14,95€ im Monat plus eine einmalige Gebühr.
    Wenn man voll stillt darf man 14 Punkte mehr essen als normal, wenn man nur noch Teil-Stillt dann sind es 7 Punkte. Wichtig ist das meine sein Punkte-Tages-Budget auch wirklich verbraucht. Zusätzlich hat man noch ein Wochenextra (bei mir sind es 49 Punkte) die kann man sich selber frei einteilen. Entweder man verbraucht sie an einem Tag auf einmal (wenn man z.B. essen geht) oder man verteilt sie unter der Woche, man kann sie aber auch gar nicht verbrauchen.
    Find ich eigentlich ein ganz gutes System.
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Annchen schrieb:
    Wenn man voll stillt darf man 14 Punkte mehr essen als normal, wenn man nur noch Teil-Stillt dann sind es 7 Punkte.
    Wobei ich die Still-Punkte mit dem Einführen der Beikost nicht sofort einfach auf 7 runter setzen würde. Im früheren Programm war das ja im Prinzip das gleiche. Ich habe die Punkte dann nach und nach reduziert, halt selber abgeschätzt wie viel weniger ich jetzt stille und dann eben um einen oder zwei Punkte reduziert. Macht ja keinen Sinn 7 Punkte weniger zu haben nur weil man mittags etwas Gemüse verfüttert, dadurch reduziert sich das Stillen ja nicht um die Hälfte. Also Mut zur eigenen Einschätzung ;-)
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @naseweis: probier mal wildreis ... weiß nicht ob der auch so wertvoll ist, aber naturreis mag ich auch nicht. und vollkornnudeln sind auch eklig... :oops: wenn dein mann keinen naturreis mag, dann auch keine vollkornnudeln. :cool: ;-) *sprecheausErfahrung*
    Mein Mann hat Montag so nen Checkup und ich fürchte da kommt ähnliches raus ... haben ja schonmal WW angefangen, aber da wurde er nicht satt, fands eklig oder zu "grün" ... :traurig41:
  • puelsekenpuelseken

    796

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Beichte: Schwächeanfall :oops: Nachdem ich mit einer Freundin im Kino war und nur einen leichten Salat zum Abendessen hatte, habe ich jetzt beim Nachhausekommen nochmal nach Brezel und (wenigstens Geflügel-) Wurst gegriffen. :wut93 Mist
  • Sylvie33Sylvie33

    305

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Daniela: Mensch, find ich klasse!!!!Soviel abgenommen!! :happy273: :happy273: .

    Ich bin überzeugt davon, dass Du die letzten 15 auch schaffst, Du darfst auf gar keinen Fall aufgeben!!!
    Ich hab selber bis jetzt in jeder SS 30 Kg zugenommen, und nach den beiden ersten auch wieder abgenommen. In die 3 SS bin ich wieder mit meinen "normalen" 80 Kg gestartet. Und bin jetzt wieder gut über 100!! Grrrrrrrrrrrr....

    WW hab ich auch schon gemacht, war aber nicht unbedingt meins. Ich hab mich selber immer beschissen und mir waren die wöchentlichen Trffen eher lästig, hab mich in der Gruppe nicht wohlgefühlt.
    Ich mach jetzt mein eigenes Ding, hoffe das klappt, ich verliere leider schnell die Lust an etwas wenn sich nix tut.

    Morgen ist großes TAM- TAM bei uns im Ort : Kinderkleiderbazar!!!! Ich versuche 2 Kisten mit Klamotten von meinen Kröten zu verkaufen und schaffe es hofffentlich am Kuchenstand vorbeizukommen ohne Kundin des Monats zu werden :grin: !!

    Hab heute nicht viel zu beichten, hatte "nur" Tomaten Mozarella Salat zum Abendessen, OHNE BROT, das gibts bei mir sonst nicht!

    Bis morgen, haltet die Ohren steif

    Sylvie
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    lamere schrieb:
    wenn dein mann keinen naturreis mag, dann auch keine vollkornnudeln. :cool: ;-) *sprecheausErfahrung*
    Kann ich so nicht bestätigen. Naturreis mag ich nicht, an Vollkornnudeln habe ich mich inzwischen aber total gewöhnt. Ich finde es schon ganz seltsam, wenn es irgendwo helle Nudeln gibt.
  • AnnchenAnnchen

    675

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Annchen schrieb:
    Wobei ich die Still-Punkte mit dem Einführen der Beikost nicht sofort einfach auf 7 runter setzen würde. Im früheren Programm war das ja im Prinzip das gleiche. Ich habe die Punkte dann nach und nach reduziert, halt selber abgeschätzt wie viel weniger ich jetzt stille und dann eben um einen oder zwei Punkte reduziert. Macht ja keinen Sinn 7 Punkte weniger zu haben nur weil man mittags etwas Gemüse verfüttert, dadurch reduziert sich das Stillen ja nicht um die Hälfte. Also Mut zur eigenen Einschätzung ;-)

    Ja, da hast du recht. Werde wohl auch langsam auf 7 Punkte runter gehen, aber bis dahin ist ja noch ne Menge Zeit
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum