Wo bleiben alle Juli 2005 -Bald Muttis?!

MorganaMorgana

244

bearbeitet 2. 09. 2006, 15:23 in Bekanntschaften
Hallo! :bounce02:

Ich weiß, ihr seid da! Zeig Euch doch mal und stellt Euch doch mal vor :grin:

Mein ET ist der 17.07.2005 und bei Euch?!

LG
Emanuela mit *Freja* ET: 17.07.2005
«1345678

Kommentare

  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Morgana !!
    Ich bin auch eine Juli Mama :biggrin:
    Mein ET ist der 21.07. und wie Du sicher schon gelesen hast,bekomme ich auch ein Mädchen(allerdings schon das dritte) !!
    Ich bin 29 Jahre und komme aus Niedersachsen !!! LG Sandra
  • LeahLeah

    409

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu,
    ich bin auch im Juli dran. Scheint ein nicht gut gebuchter Monat zu sein ;-)
    Wir kriegen einen Jungen, so wie's aussieht.
    Was zwar insofern gut passt, weil fast alle meine Bekannten Jungen haben und ich 'ne Menge Sachen geerbt habe, allerdings frage ich mich, ob sich die Armen später mal um die seltene Spezies Mädchen prügeln müssen.
  • MorganaMorgana

    244

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja Hallo! :bounce02:
    Ich dachte schon, es meldet sich keine ;-)

    Bei mir hat sich nur mein voraussichtlicher ET seit letzter Woche verschoben. Und zwar eine Woche vorher: korrigierter ET: 11.07.2005. Bin ja mal gespannt, ob das so bleibt! ;-)

    Ich habe schon in einem anderem Forum festgestellt, dass es dieses Jahr viele Juli-Babys gibt. Man wird schon gefragt, ob im Oktober ein großer Stromausfall war oder so?!... *lach*

    Bei mir war es nur ein entspannter Urlaub! ;-) Und bei Euch?

    LG
    Emanuela mit *Freja*, ET: 11.07.2005
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also Stromausfall wars bei uns nicht,ich schätze uns war es an dem Tag einfach zu kalt :biggrin:
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!
    Wir sind auch im Juli dran! Mein ET ist der 10.7. Wir wissen nur leider immer noch nciht was es wird. Dabei sind wir soooo neugierig. Nciht dass wir irgendwie festgelegt wären, aber ich würde es schon gern wissen, schon allein um den KNirps mit sienem zukünftigen Namen anreden zu können. Am Mittwoch habe ich wieder Untersuchung, vielleicht zeigt es sich da dann.

    Viele Grüße, Musikmaus
  • Katharina74Katharina74

    1,027

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo zusammen,

    dann sieht´s wohl so aus, als wäre ich die erste im Juli, mein ET soll nämlich der 01.07.2005 sein. Wir bekommen ein Mädel. Und Stromausfall war bei uns auch nicht, wir waren mit Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt und total im Stress. Ich dachte, ich hätte einen Zyklus ohne ES gehabt und nun bekommen wir ein echtes Ü-Ei!
  • MorganaMorgana

    244

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo! :grin:

    Na, dann bin ich wirklich mal gespannt, ob Katharina dann den Anfang macht ;-) Und Musikmaus: Wir liefern uns das Rennen?! ;-)

    Oh Mensch, wenn ich Euch sage, dass ich so laaangsam die Panik bekomme vor der Geburt :eek02: Geht es Euch genauso?! Oder bin ich alleine damit...

    Habt Ihr schon alles so weit parat und fertig?

    Also wir haben schon das Bettchen, Wickeltisch und Schränkchen fertig. Sämtliche kleine Strampler und etliche andere süße Sachen sind auch schon da. Es fehlen noch ein Paar Kleinigkeiten. Hmmm...ja, mein Süßer drängt schon langsam, ich sollte doch langsam auch die Kliniktasche schon fertig haben...

    Wie sieht es bei Euch aus?

    LG
    Emanuela mit *Freja* ET: 11.07.2005
  • LeahLeah

    409

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, die Angst vor der Geburt fängt so langsam an, bisher hatte ich mir darüber noch gar keine Gedanken gemacht.
    Ansonsten hab' ich letzte Woche die Möbel bestellt (kommen Mitte Juni) u. mich nach Kinderwagen umgesehen. Meine Eltern bestehen darauf, uns einen neuen zu schenken, bei den Preisen wollten wir eigentlich einen gebrauchten kaufen.
    Kleidung hab' ich schon ganz viel, hauptsächlich von einer Freundin geerbt, steht aber noch alles verpackt im Keller, genau wie diverse Spielsachen und ein Tragetuch.
    Macht ihr einen Geburtsvorbereitungskurs? Irgendwie kann ich mich nicht aufraffen, jede Woche 2 Stunden abends irgendwo rumzuhängen, ich bin nach der Arbeit immer völlig geschafft :???:
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh ja! Wettrennen :grin: Das ist ja in der Tat knapp bei uns zwei mit dem Termin *hihi* vielleicht kommen unsere zwei ja auch lgiehczeitig... Wäre doch auch nett.

    Wir haben das Zimmer fertig und haben auch schon einiges an Kleidung. Allerdings haben wir nur zwei oder drei Teile neu gekauft. Die anderen Sachen haben wir geliehen, bzw. gebraucht günstig gekauft. Wir werden am Anfang also bestimmt gut über die Runden kommen.
    Alles andere was wir ncoh brauchen haben wir auf einer Einkaufsliste. Da hab ich lgeich die Bestellnummer von Baby-BUtt dahinter geschrieben. Im Notfall kann also mein Mann im Internet die Bestellung zusamenstellen und abschicken, ohne das Risiko dass er was falsches einkauft. ;-)
    Nur die Verbrauchsmaterialien wie Windeln, etc. die fehlen noch.
    Die Kliniktasche habe ich bisher nur gedanklich gepackt. Im Moment arbeite ich ja noch (die letzte Woche --> fühlt sich komisch an...). Aber sobald die Woche um ist, werde ich mich auf diese Dinge konzentrieren.

    Panik vor der Geburt, hmmm... nein eignetlich nicht. Eher die Unsicherheit wie es danach sein wird mit unserem Knirpsi. Aber vermutlich mache ich mir viel zu viele Gedanken. Eine Kollegin hat heute zu mir gesagt "Mach dir cniht schon vorher sooo viele Gedanken, das Baby "sagst" dir eigentlich immer was es will." Ich werde das jetzt mal verinnerlichen und meine grundsätzlich immer positive Grundstimmung beibehalten :cool:
    Angst habe ich ehrlich gesagt nur vor Dammschnitt oder Kiaserschnitt. Ganz ehrlich, lieber ein paar schmerzhafte Wehen, als den Bauch aufgeschnippelt bekommen (aus heutiger Sicht :grin: ).

    Hattet ihr eignetlich schon einen Geburtsvorbereitungskurs? Möchtet ihr überhaupt einen machen? Und wie siht's mit geburtsvrbereitender Akkupunktur aus?

    Neugierige Grüße, Musikmaus
  • MorganaMorgana

    244

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Am Donnerstag werden wir uns erst einmal einen Info-Abend im ausgewählten Krankenhaus geben und werde mich dann auch gleich anmelden. Hmm.... Geburtsvorbereitungskurs habe ich noch keinen gemacht, weiß nicht, ob ich das noch machen sollte.... Habe schon viel gehört, dass man am Ende sowieso das macht, wie es gerade kommt.... Außerdem kann ich mich im Moment auch schwer da aufrappeln.

    Das mit der Akkupunktur habe ich mir schon überlegt zu machen. Vor einer PDA habe ich tierisch Angst, weil in dem Bereich, wo diese gesetzt wird, ich einen Bandscheibenvorfall habe..... Von daher, weiß ich auch gar nicht, welche Schmerzen mich da erwarten werden, aufgrund meines Rückens auch. Deswegen meine große Panik. Ich muss es halt abwarten und sehen wie es ist..

    LG
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo! Ich gehöre dann ja auch dazu.
    Mein ET ist der 17.07. Wir haben noch nichts fertig :oops: , aber ich will diese Woche endlich mal anfangen, denn so langsam wird es ja mal Zeit. Bei meiner ersten Tochter hatte ich alle scon lange fertig. Man wird bei dem 2. Kind wohl etwas nachsichtiger und läßt sich in allem mehr Zeit. Zum Glück hab ich das meiste ja noch hier und muß nur bei den Klamotten schauen, was ich da so habe. Wir bekommen auch (wieder) ein Mädchen. :biggrin:
    :byebye01:
  • MorganaMorgana

    244

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Anni!

    Bis vor einer Woche hätten wir uns das Wettrennen gegeben :grin: Mein ursprünglicher Termin war der 17.07.2005. Nun ist es der 11.07.2005. ;-)

    Oh, zwei Mädels! Das ist schön! ;-) Sicherlich geht man bei der 2. Schwangerschaft etwas lockerer mit der ganzen Materie um. Also ich krieg ja die Panik, dass ich nicht fertig werde und mein Parner ja auch..hihi

    Aber wir freuen uns so sehr auf unsere kleine Maus!

    LG
    Emanuela mit *Freja*, ET: 11.07.2005
  • Katharina74Katharina74

    1,027

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    wir haben irgendiwe alles ein bißchen fertig und nichts so richtig. Die Klamotten sind zum großen Teil geerbt und liegen daher gewaschen im Schrank. Am Freitag haben wir die Wickelkommode bekommen, die steht jetzt auch schon da. An Verbrauchsmaterial wie Windeln haben wir noch gar nichts. Mein Dad möbelt zur Zeit noch den alten Stubenwagen auf, in dem schon meine Mutter und ihre Geschwister, sowie ich nebst Schwester und sämtlichen Cousins und Cousinen gelegen habe. Der Kinderwagen ist vor 6 Wochen bestellt worden, aber noch nicht geliefert, dafür haben wir so "Kleinigkeiten" wie einen Sonnenschirm usw. schon zu Hause. Insofern sieht das ganze Kinderzimmer etwas seltsam unfertig aus.

    Den Klinikkoffer zu packen schiebe ich vor mir her, habe im Moment noch keine Lust dazu. Und zur Not wird Männe es wohl hinbekommen, mir die Sachen zu bringen. Wie ist das eigentlich mit den Vorlagen/Binden für den Wochenfluss, weiß jemand, was da empfehlenswert ist? DAS wäre etwas, wo ich denke, dass mein Mann dann doch überfordert ist.

    Panik vor der Geburt habe ich noch nicht. Unsicherheit, was da auf mich zukommt, das schon, aber vielleicht habe ich gerade deshalb keine Panik, weil ich es eben nicht genau weiß. Angst habe ich nur, weil ich weder Kaiserschnitt noch Dammschnitt möchte und mir darüber Gedanken mache. Ich habe schon gescherzt, ich hätte deswegen keine Panik, weil ich noch nicht im GVK war. Dort hingehen werde ich aber auf jeden Fall, er fängt morgen an, schon allein, weil ich gerade erst hier in den Ort gezogen bin und hoffe, da mal ein paar andere Mamis kennenzulernen.
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So ein Rennen wär doch auch mal nicht schlecht. :cool:
    Hab gestern endlich mal angefangen, meine Tasche zu packen und heute schon mal die Babysachen sortiert und die Wiege vom Boden geholt, bzw. holen lassen ;-)
    Nun werd ich mich morgen ans Waschen machen und dann schauen wir mal.
    Das mit der Tasche packen etc. ist in der 2. SS wohl tatsächlich anders. Man läßt es langsamer angehen.
    In der 1.SS hatte ich alles um die Zeit schon fertig. Aber es ist schön, wenn man die ganze nSahcen wieder in der Hand hat und sich die anguckt. Da werden Erinnerungen wach :razz:
    @Katharina74 - Vorlagen kriegt man ja im KH und für zu Hause kannst Du Dir normale Binden kaufen oder diese Strampelpeter. Die kannst Du eigentlich auch überall kaufen. Im KH gabs die auch.
    Bye
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe auch noch nicht die Tasche gepackt(beim dritten Kind geht man es noch ruhiger an :biggrin:
    Um die Geburt mache ich mir allerdings auch Gedanken,da die anderen beiden grundverschieden waren!
    Bei mir fängt es jetzt mit der Kurzatmigkeit an(Bauch ist echt im Weg :biggrin: )Habt Ihr das auch?
    Wieviele Kilos bringt ihr denn bis jetzt mehr auf die Waage?Ich lag bei der letzten Untersuchung am 03.05. bei 9,5 kg mehr und mein Doc meinte ich müsste jetzt aufpassen :oops: ,dabei kam mir das garnicht soviel vor :oops: Bin mal gespannt wo ich da noch lande!
  • LeahLeah

    409

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :grin: 9,5 kg und aufpassen? Ist ja albern. Ich habe bisher 14 kg zugenommen (von 55 auf 69), u. darüber hat weder die Ärztin noch die Hebamme je ein Wort verloren.
    Heute musst ich allerdings auf der Beifahrerseite in mein Auto klettern, weil der freundliche Fahrer neben mir so dicht stand, dass ich meinen Bauch nicht an der Tür vorbeigekriegt habe :flaming01:
    Kurzatmig bin ich auch, der Bauch ist sehr weit oben. Soll angeblich in ein paar Wochen wieder runter rutschen und mehr Luft lassen. Mein Mann meinte: super, dann kannst du noch schneller zum Klo rennen ;-)
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Um die Geburt macht sich wohl jede Mama Gedanken, egal, die wievielte es ist. Ich hab nur Angst,daß es wieder eine Saugglockengeburt wird. Da hab ich echt wenig Ambitionen für :cry:

    Ansonsten hab ich diese SS sehr viel und oft mit Unterleibsschmerzen zu kämpfen. :mad: Zeitweise richtig schmerzhaft. Das war bei der 1. SS nicht so. Aber auch das verläuft wohl jedesmal anders. Wär ja auch irgendwie langweilig, wenns immer das gleiche ist. ;-)

    Ich hab schon bald keine Lust mehr auf die Waage zu steigen. Ich bin bisher von 59 Kilo auf 73,5 Kilo gestiegen :???: In der 1.SS hab ich insgesamt 15 Kilo zugenommen. Mal schauen, was diesmal am Ende dabei raus kommt ;-) Hauptsache, ich krieg die überschüssigen Pfunde später wieder weg. Aber solange das Baby wohlauf ist, ist es mir egal, wieviel ich zunehme.

    Mit der Luft hab ich auch zu kämpfen und mit Sodbrennen :flaming01: Aber dank viel Milch läßt es sich aushalten :biggrin:
    Bye
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh ja Sodbrennen kenne ich auch zu gut !Bin ja mal gespannt,wann meine Kleine auf die Welt kommt!Meine Grosse kam ja 11 Tage eher und meine (noch)Kleine 4 Tage später!Manchmal hab ich garkeine Lust mehr und würde den Bauch gern mal ein paar Stunden zur Seite packen :biggrin: ,meiner ist auch so weit oben !Aber da müssen wir wohl durch :???:
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei mir sind es auch etwa 9,5kg Gewichtszunahme. Aber der Arzt hat beim letzten Termin (wo es noch 8,5kg) waren schon bedenklich geguckt und gemeint ich solle nicht mehr zu viel zunehmen....

    Morgen habe ich meinen letzten Arbeitstag... Ich hab aj die ganze ZEit die Tage gezählt wie lange noch, und jetzt wo es so kurtz davor ist könnte ich heulen. Der Abschied von meinen Klassen fällt mir sooo schwer, obwohl ich doch nach den Sommerferien wieder komme. Heute ahbe ich zwei Abschiedsbriefe bekommen, jede Menge sehr zerrupft aussehender Blumen, und die Ankündigung, dass sie an unseren Rektor einen Brief schreiben wollen, damit ich nächstes Jahr wieder ihre Lehrerin bin. Die Kinder werden mir so fehlen.

    Viele Grüße, Musikmaus
  • Katharina74Katharina74

    1,027

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ähem, ich sollte wohl besser nicht schreiben, wieviel ich bisher zugenommen habe. Das waren sage und schreibe 17 Kilo :oops: . Allerdings habe ich ziemlic stark mit Wassereinlagerungen zu kämpfen. Gerade in den letzten Tagen habe ich in 5 Tagen über ein Kilo zugenommen und das auch gemerkt. Ich muss nicht mehr so oft auf die Toilette und es kommt kaum was wieder raus von den 3 Litern, die ich in mich reinschütte. Ich bin langsam echt verzweifelt :cry: . Meine Ärztin hat bisher noch nichts zu der Zunahme gesagt, aber ich werde sie morgen darauf ansprechen. Nur habe ich das Gefühl, dass man da wenig machen kann und dabei ist es noch nicht mal warm draußen *jammer*.

    Der Bauch sitzt bei mir auch ziemlich weit oben und nimmt mir die Luft. Und eine bequeme Sitzposition wäre echt mal ein Traum. Ich schaue immer vom Bett aus fernsehen, anders halte ich es keine halbe Stunde mehr aus.
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich muß sagen, irgendwie sitzt mein Bauch recht tief :traurig04: Sitzen geht auch nur,wenn ich meinen Rücken möglichst nicht verbiege sondern gerade mache. Habe tierisch Rückenschmerzen.
    Naja, es ist ja ein Ende abzusehen. :jubel: Ich muß noch bis Montag arbeiten, dann geh ich erst in Urlaub und dann in Mutterschutz :biggrin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hast Du schon mal ne Wärmflasche oder ein Kirschkernkissen versucht wegen der Rückenschmerzen?
    Ich muss jetzt 1 mal die Woche zum CTG,ist aber (zum Glück)nichts!Kann mich aber daran erinnern das ich das bei meinen anderen beiden wesentlich später musste :shock:
    Mein Bauch ist immer noch sooooo weit oben,lange sitzen geht garnicht und sie schmeisst sich ständig auf meine Blase.Das ist schon recht nervig vor allen Dingen Nachts!Aber ich schätze mal Ihr habt die gleichen Leiden :biggrin:
    Wie gross und schwer Baby jetzt wohl ist????Wisst ihr das vielleicht so ungefähr???
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Letzte Woche war mein Zwerg Schätzgewicht 1800g. Aber +/- 300g. Dazu hat der Arzt gemeint, das wäre altersgemäß.

    CTG muss ich alle zwei Wochen antreten, genauso zu den Untersuchungen. MIt dem letzten CTG war eer gar nicht zufrieden, weil Knirpsi geschlafen hat. Deshalb musste ich heute nochmal kommen. Da war es in Ordnung, aber VORSICHTSHALBER schriebt er es in den Mutterpass (was immer das jetzt heißen sollte). Hab uach auf Nachfragen keine Antwort bekommen, was das vorsichtshalber sollte. :twisted: :twisted: :twisted: Er hat nur noch angemerkt, dass ich sehr gut auf die BEwegungen vom Zwerg achtgeben soll. Wieder so ein Hinweis mit dem man nicht wirklich was anfangen kann. Es ist doch eigentlich logisch, dass man darauf achtgibt. Aber zu genaueren Anweisungen war der Arzt wieder mal nciht fähig. Manchmal könnte iche cht ausflippen. Und dann kann man auch ncoh seine Schrift nciht lesen!!!! Ich hab also keine Ahnung was der KErl in meinen Mtterpass reingeschrieben hat :twisted:
    Naja, jetzt hab ich ja wieder zwei Wochen Ruhe....

    ICh hab übrigens übers Wochenende meine Tasche für die Klink gepackt! *stolz bin* War gar nciht so einfach. Welches Nachthemd für die Geburt? FÜr nachher lieber Schlafanzüge?...
    Ich hab dann noch zwei SChlafanzüge mit kurzen Ärmeln aber langen Hosen und mit laaaanger KNopfleiste gekauft. ICh hätte eh welche gebraucht, habe ich beim Packen der Tasche festgestellt. :grin:

    Viele Grüße, Musikmaus
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Warum müssen nur manche Frauenärzte immer einen Satz in den Raum werfen und sich nicht richtig dazu äussern :flaming01: ,man sitzt dann da und macht sich unnötig Gedanken!Gott sei dank habe ich einen Vernünftigen abgekriegt,der alles haargenau erklärt!
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also mein Krümel war beim letzten FA-Termin (06.05) ca. 1400g schwer und 35cm groß. Wieviel sie jetzt wiegt, weiß ich nicht. Muß am 01.06. wieder zum Doc.
    Ich war Dienstag da wg. CTG. Letzte Woche hatte ich so heftige Rückenschmerzen und war beim Arzt, da man ja doch irgendwann ein wenig Panik bekommt. Und da Krümelinchen der Meinung war, sie müßte einen Boxkampf austragen, war es nicht möglich ein CTG zu schreiben. :???: Aber es war Dienstag alles okay und sie hat sich sogar vorbildlich benommen ;-)
    Mit Wäme hab ich es auch schon versucht, aber ich muß auch ziemlich auf meine Haltung achten. Man neigt doch dazu, eher "krumm" zu laufen und sitzen, was ja nun absolut nicht gut ist. Aber ich versuch mich dann immer gerade zu machen und dann geht es einigermaßen mit den Schmerzen. :sad:
    Das Ärzte immer nie richtig erklären, was sie da so schreiben und welchen Zweck das hat, find ich auch echt ätzend. Man kann ja nun nicht noch verlangen, daß unsereins auch noch das ganze Fachchiniesisch versteht oder? :roll:
    Bye
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das Ärzte immer nie richtig erklären, was sie da so schreiben und welchen Zweck das hat, find ich auch echt ätzend. Man kann ja nun nicht noch verlangen, daß unsereins auch noch das ganze Fachchiniesisch versteht oder?

    Das schlimme ist ja, dass man nciht mal auf Nachfrage eine verständliche Antwort bekommt. Ich hab ja heute eigentlich üerhaupt keine bekommen und hab mindestens drei mal gefragt. Sorry, bin immer noch ziemlich sauer auf den Kerl.

    @Anni1
    Ohjeh, das tut mir leid mit deinen Rückenschmerzen. Seit ich zuhause bin, bin ich davon verschont, hatte das nur zeitweise, wenn ich lange unterrichten musste an einem Tag und eben lange vor der Klasse gestanden habe.
    Vielleicht ein 0-8-15-Vorschlag, aber wie sieht's mit Massage aus? Mir hat das immer sehr gut getan, wenn mein Mann mich abends in Kreuzbeingegend massiert hat. ist unheimlich entspannend. Am schönsten mit so einem Igelball.

    Gruß, Musikmaus
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Werd ich meinem Mann heut abend mal sagen, denn manchmal ist es echt zum verrückt werden. Besonders wenn ich lange auf den Beinen bin tuts weh. An manchen Tagen aber wiederum geht es mit den Schmerzen.
    Man, man, was bin ich froh, wenn ich die letzten 8 Wochen geschafft habe. Ich bin nur froh, daß ich nicht mehr arbeiten muß. Die letzten 2 Wochen auf der Arbeit brauchte ich zum Glück nicht in der Pflege arbeiten, sondern konnte Schreibkram machen. :grin:
    Wenn ich mir vorstelle, ich hätte die Bewohner noch heben sollen, bzw. grundpflegerisch versorgen, dann hätte man mich wohl raustragen können zu Feierabend ;-)

    Aber das ist ja nun erstmal vorbei und ich geniesse die restliche Zeit mit meiner Tochter und wie gesagt, ich werd mich mal heut abend schön verwöhnen lassen von meinem Mann ;-)
    Bye
  • MorganaMorgana

    244

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!

    Beim letzten US-Termin war unsere Kleine 40 cm groß und 1.950 g schwer... :shock: Tja, scheint die Gene vom Papa zu haben, denn ich bin eher klein...(1,64) der Papa ist 1,87.. Ist alles so weit in Ordnung..

    Ich mache mir allerdings in den letzten Paar Tagen Sorgen, weil ich die Kleine mal mehr oder mal weniger spüre. Das macht mich voll kirre. Habe am 23.05. wieder einen CTG-Termin. Ich weiß nicht, ob ich das schaffe so lange zu warten....

    Sind Eure Krümelchen auch etwas ruhiger mit der Zeit?

    LG
    Emanuela mit *Freja* ET: 11.07.2005
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hmmm, ist echt schwer zu sagen. Bei meinem Knirps ist das tageszeitabhänigg. manchmal ist stundenlang nichts oder nur sehr wenig und auf einmal turnt das Zwergl wieder. Aber eigentlich war das schon die ganze Zeit so. Es gibt aber so gewisse Sachen, wo ich immer was merke. Wenn ich lese oder einen Film anschaue oder wenn ich Gitarre spiele und dazu singe. Bei meinen Eltern im Auto (die haben einen relativ lauten brummigen Diesel) fängt er auch oft an zu turnen. Ich merke auch, dass die Tritte intensiver werden, aber wie gesagt auch mal lange Funkstille zwischendurch.
    Haben eure Krümels auch Dinge auf die sie mit Bewegung reagieren?

    Gruß, Musikmaus
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Meine Tochter ist so ziemlich den ganzen Tag am rumzappeln,treten,boxen und manchmal ist es schon nervig :biggrin: ,z.B.in der Nacht !Das CTG mag sie auch nicht,da versucht sie die Dinger immer runter zu werfen :biggrin: !
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein Krümel mag es nicht so gerne, wenn ich am CTG bin. Dann veranstaltet sie im Bauch einen Boxkampf, so daß zeitweise ein CTG gar nicht möglich ist. Und Ultraschall mag sieauch nicht. Beim letzten Mal, wie Ultraschall gemacht wurde war auf einmal das Kind weg. :confused02: Da hat sie sich komplett zur rechten Seite bewegt und ward erstmal nicht mehr gesehen. Krümel hat sich wohl gedacht, "ich laß mich doch nicht von jedem begucken" ;-)
    Ansonsten spielt sie oft verrückt, wenn ich schlafen will. Vor allem, wenn ichauf der rechten Seite liege, krieg ich solange tritte, bis ich mich auf die andere Seite lege. Die hat mich jetzt schon ganz schön im Griff, würd ich mal so behaupten.
    Was ich oft habe ist,daß mir die Oberschenkelknochen heftigst wehtun, wenn ich zu lange auf eienr Seite liege. manchmal gehen die Schmerzen dann den ganzen Tag nicht weg. Hat das vielleicht noch jemand ?
    Bye
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Was ich oft habe ist,daß mir die Oberschenkelknochen heftigst wehtun, wenn ich zu lange auf eienr Seite liege.

    Ja, hab ich auch, nur geht das bei mir weg, wenn ich aufgestanden bin und eine WEile auf den Beinen war. Das kommt bei mir auch nachts. Wenn ich tagsüber mal ein Stündchen auf dem Sofa liege macht das nichts aus.

    Ultraschall mag mein Nachwuchs auch nicht. Bei den ersten US-Untersuchungen hat es heftigst angefangen zu boxen und zu treten. Das letzte Mal war Krümel allerdings sehr desinteressiert. CTG interessiert Knirpsi auch nicht. Ich glaube mein Zwerg ist eher ein ruhiges Kind.

    Gruß, Musikmaus
  • MorganaMorgana

    244

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also, seit vorgestern ist meine Kleine ja wieder voll aktiv ;-)) Ich habe manchmal den Eindruck, wenn sie gerade so ne Wachstumsphase hat, dann ist sie ruhiger und dann danach....wieder voll dabei ;-)

    Was meine Kleine gar nicht mag: CTG.... da boxt sie auch wie wild... US ist auch so ne Sache. Mein Mann muss ihr am Vorabend immer gut zureden, damit sie sich zeigt.... Und wißt ihr was? ;-) Es funktioniert...hihi... Heute, um 12.00 Uhr haben wir wieder Termin.. Bin mal gespannt...

    Ansonsten reagiert sie sofort, wenn sie Papas Stimme hört. Finde ich auch immer ganz toll ;-)

    Bei heftiger Rockmusik hält meine still...hihi... ;-) Woher sie das wohl hat?! *lach*


    LG
    Emanuela mit *Freja* ET: 11.07.2005
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und ich dachte schon, ich wäre die einzigste, die Schmerzen im Oberschenkel hat :shock: . Viele denen ich das erzähle, die gucken mich komisch an. Hatte ich in der ersten SS auch schon. Leider geht es bei mir nicht immer nach dem Aufstehen weg, zeitweise bleibt es den ganzen Tag :cry: Aber es ist ja nicht mehr allzu lange, das sind doch schon mal gute Aussichten. :biggrin:
    Habt ihr schon eine Hebamme? Irgendwie bin ich diesmal ziemlich spät dran damit. :???:
  • MorganaMorgana

    244

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh je! Schmerzen... ja davon kann ich auch ein Liedchen singen! Habe seit über einer Woche Rückenschmerzen, je nachdem wie die Kleine liegt und Schambeinschmerzen, so dass ich kaum laufen kann. Es ist wirklich sehr beschwerlich und die Ärzte können mir leider nicht helfen, außer dass ich jetzt so durch muss..... Ich liege im Moment viel, was anderes bleibt mir nicht übrig.

    Nein, eine Hebamme habe ich nicht, ob das jetzt noch was bringt, glaube ich nicht... Ich werde mich dann aber um die Nachsorge kümmern und werde dann im Krankenhaus fragen.

    Ansonsten war ich gestern beim Doppler-Ultraschall und CTG. Die Kleine ist putzmunter, ist gut versorgt und wächs gut (43 cm und 2350 g). Es ist alles im Normbereich ;-) Das hat mich sehr beruhigt, weil ich mich doch letztens so verrückt gemacht habe wegen den Kindesbewegungen.

    Achso, meine Kliniktasche habe ich jetzt auch schon fertig.....;-) Am Montag habe ich dann einen Termin in der Klinik, wo ich mich anmelden gehe, so brauche ich dann, wenn es so weit ist, mich nicht mehr darum kümmern und bringe auch sämtliche Arztberichte vorbei, damit der Arzt dort vorbereitet ist bezüglich Medikamente usw.... Finde ich auch total gut ;-)

    LG
    Emanuela mit *Freja* ET: 11.07.2005
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Rückenschmerzen siond schon was fieses.:flaming01:
    Ich muß am 01.06. wieder zum FA und bin mal gespannt,was da so rauskommt. Morgen kommt eine Hebamme zu mir und stellt sich vor. Wegen Vorsorge denke ich auch das es da zu spät ist, aber für die Nachsorge nicht verkehrt. Ausserdem ist sie eine Beleghebamme und arbeitet in dem KH wo ich entbinden möchte. Ist schon von Vorteil, wenn man diejenige kennt, die bei der ET dabei ist. Bin mal gespannt, wie sie ist. Am Telefon war sie sehr nett. Mal schauen.
    Meine Tasche ist ja shcon ein wenig länger gepackt, dank meiner Panikattacke. Lieber zu früh als zu spät ;-)
    Was ich auch imer hab ist,das wenn ich Niesen muß, ich meinen Urin nicht halten kann :oops: Ist ja ein wenig peinlich
    Wollen mal hoffen, daß nach der ET alles wieder beim alten ist.
    Wünsch euch allen noch einen schönen Tag.
    Bye
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Juhu ich kann wieder besser atmen und sitzen :laola01:
    Vor 3 Tagen ist mein Bauch runtergerutscht !!!Hatte gedacht und in Erinnerung das es so ab der 36.SSW passiert !!!Naja vielleicht ist es beim dritten Kind anders??
    Habt Ihr das auch schon ?????
  • MorganaMorgana

    244

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ist echt super! :bounce02:
    Bei mir ist das auch schon passiert und es geht mir echt besser damit ;-)
    Gestern meinte mein FA, dass er mir wirklich so ca. 3 - 4 Wochen gibt.... Bin ja mal gespannt ;-)

    LG
    Emanuela mit *Freja* ET: 11.07.2005
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein Bauch ist auch tiefer gerutscht (vielleicht auch nur Einbildung ???), jedenfalls kommt es mir so vor. Der Umfang ist eigentlich gleich wie vorher, aber die Form ist ganz anders und eine meiner Schwangerschaftshose, die zuvor schon etwas knapp war, passt jetzt gar nicht mehr. Der Verdacht liegt also nahe, dass sich da bei mir auch schon was getan hat. Allerdings hab ich noch nicht eine einzige Wehe so richtg gespürt. Ich könnte also nicht behaupten bisher so wirklich richtig Übungswehen oder Senkwehen oder was auch immer gehabt zu haben. So manchmal ein Ziehen, wie wenn die Periode kommt, aber echt unwesentlich.
    Morgen habe ich wieder Termin beim Arzt. Bin echt gespannt was er diesmal sagt.

    Gruß, Musikmaus
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich hab irgendwie noch nciht das Gefühl,daß mein Bauch gerutscht ist. Hab immer noch Sodbrennen und bin schnell aus der Puste. Muß morgen auch zum Arzt und bin mal gespannt, was er so sagt. Madame is tnur noch am treten und boxen, ist bald nicht mehr normal. Ich denke, mit zunehmender SS wird es enger und die Kinder können sich kaum noch rühren? :???: Naja, egal, bin ja froh, wenn ich sie spür. ´Man ist dann doch beruhigter. Donnerstag kommt meine Hebamme zum gegenseitigen kennenlernen. Sie ist Beleghebamme im KH, in dem ich entbunden möchte. Mal schauen wie sie so ist. Wurd ja langsam mal Zeit, daß ich mir eine such :oops:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    War gestern wieder beim Doc und zu meinem Gewicht hat er gemeint,das es ok sei,da ich in den letzten 4 Wochen nur 1,4 kg zugenommen habe :bounce02: !Es sind jetzt also 10,9 kg mehr drauf !Sodbrennen hab ich auch noch ziemlich heftig und meine Kleine versucht immer die Bauchdecke einzutreten :biggrin: ,man gut das ich ne VW-Plazenta habe ;-) !Der Befund ist Cervix 1/2 verkürzt und Fk einlegbar,Rb-1 !!!!
    Und bei Euch????
  • MorganaMorgana

    244

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!

    Ich war am Montag beim FA. Bei mir ist noch nichts verkürzt, noch alles im Normbereich, dennoch meinte er, dass es höchstens noch vier Wochen dauern könnte...
    Im Moment geht es bei mir sowieso etwas drunter und drüber, seit ich mich am Montag schon mal im Krankenhaus angemeldet habe. Dort hatte ich die Begegnung der Dritten Art mit einer Ärztin, die meine "heile Schwangerschaftswelt" komplett torpediert hat! :flaming01: Das muss man sich mal vorstellen: Hatte dort um 12.00 Uhr einen Termin, also direkt nach meinem FA-Termin, bei dem ich CTG und VU hatte. Alles ist in bester Ordnung, außer einen leicht erhöhten Blutdruckwert (Bin seit zwei Jahren Blutdruckpatientin). Na ja, bei der Aufnahme ging ich erstmal mit der dortigen Hebamme den Aufnahmebogen durch, habe dann angegeben welche Medikamente ich nehme, usw. Dann hatte ich eine Frage bezüglich PDA, da ich ja im Lendenwirbelbereich Bandscheibenvorfall habe. Da wollte die Hebamme lieber die dortige Ärztin fragen. Plötzlich kam die Ärztin da an, ganz aufgeregt und wies auf meinen Blutdruckwert hin, und dass sie mich am liebsten gleich da behalten wolle :shock: Ich war da schon fix und fertig. Dann hatte sie die Ergebnisse gesehen meines Blutzuckerbelastungstest und fing dann wirklich an mit ihrer Panikmache, dass mit dem Kind was nicht in Ordnung wäre und ich sollte doch mal für zwei Tage da bleiben und etliche Tests über mich ergehen lassen, usw. Also ganz fürchterlich schlimm :twisted: Und das obwohl ich jeweils vom Hausarzt und vom FA Berichte dabei hatte, die bescheinigten, dass alles in bester Ordnung ist!! :flaming01: So habe ich mich fast 1 1/2 Stunden mit dieser Ärztin auseinandergesetzt, mit dem Ergebnis, dass ich gestern erst beim Hausarzt war (der mich wegen meinem Blutdrucks eingestellt hat und auch Blutzucker) und total verzweifelt war, weil ich nicht wusste, was ich jetzt tun sollte. Er war auch total schockiert über die dortige Vorgehensweise und konnte mich Gott sei Dank wieder beruhigen!

    FAZIT: Ich muss nicht ins Krankenhaus.........

    Mann, ich bin immer noch sauer wegen dieser Ärztin. Die hat mir meine Kleine schon Tod in den Bauch geredet!!! Gibt es denn sowas?! :flaming01: Und das nur weil ich eine "Risikoschwangere" bin: 36 Jahre, Übergewicht, Bluthochdruck - also Schema F!! Ich könnte echt immer noch platzen vor Wut.......

    Ich hoffe, dass keine von Euch mal so eine ERfahrung machen muss....echt nicht....da bricht echt ne heile Welt zusammen....

    Sorry, dass es etwas lang geworden ist, aber ich musste das hier mal loswerden....

    LG
    Emanuela mit *Freja* ET: 11.07.2005
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh man,so stellt man sich das bei der Anmeldung vor... :flaming01: Manchmal ist es besser, nicht auf die Ärzte zu hören, sondern nach sienem Gefühl zu gehen.

    Ich hab mich nicht im KH angemeldet. Weiß auch noch nicht, ob ich es mache. Mal schauen. Bei der ersten SS hatten wir gefragt wegen Anmeldung, aber da meinten die zu uns, daß man es nicht unbedingt muß. Ist wohl von KH zu KH verschieden.

    Muß heute zum FA. Bin mal gespannt, was er heute so sagt.
    Bei mir war der Geärmutterhals im April schon etwas verkürzt aber ansonsten muß ich ehrlich gestehen, weiß ich nicht, was die anderen Dinge zu bedeuten haben*doofguck* :oops:

    Bye :byebye01:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Was für andere Dinge meinst Du denn,Anni ???
  • JoellaJoella

    2,666

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, die Untersuchung hab ich hinter mir! CTG war hervorragend diesesmal. Mein Gebärmutterhals ist etwas verkürzt, aber Muttermund ist nach wie vor zu.
    Und...wir wissen jetzt was es wahrscheinlich wird: ein Junge! Bisher war sich der Arzt nie sicher, denn Knirpsi hat ganz sittsam seine Beinchen zusammengehalten. Aber diesmal konnten wir einen Blick erhaschen. Ganz sicher kann man sich natürlich nie sein, aber der Arzt war sich ziemlich sicher und wir konnten es auch erkennen.

    Viele Grüße, Musikmaus
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Diese Dinge meinte ich:

    Fk einlegbar,Rb-1 !!!! ??? :oops:

    Mein FA war heute sehr zufrieden. Ist alles okay. MuMu ist geschlossen Köpfchen liegt unten wie ja schon seit längerem. Nächstes Mal wird Krümelinchen wieder ausgemessen. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt.
    Bye :byebye01:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Fk heisst Fingerkuppe und Rb Rippenbogen !!!!
    Musikmaus,ein Junge*ganz neidisch guck*?Ich möchte auch mal nen Jungen ;-) ,aber irgendwie bekomme ich nur Mädchen :biggrin: !!!
  • Anni1Anni1

    156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Juli-Mamas !!!
    Habt Ihr das auch?
    Seid ein paar Tagen bin ich völlig kaputt,nach der kleinsten Kleinigkeit !Mein Bauch ist hart und um den Nabel herum sehr druckempfindlich.Verdauungsprobleme hab ich auch irgendwie,obwohl ich viel Obst esse !
    Habt Ihr vielleicht ein paar Tips für mich,was Ihr in solchen Momenten macht !???
    LG
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir hätten hier Fachforen in denen so etwas beantwortet werden könnte.
    Und das hier zu lesen wäre auch ganz gut
    http://hebamme4u.net/forum/viewtopic.php?t=16653
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum