Alle "zweite Forumsrunde"-Schwangeren

CosimaCosima

2,173

bearbeitet 2. 06. 2007, 13:58 in Bekanntschaften
Hallöchen an alle,
die hier im Forum ihre zweite Runde drehen !

Wann ist es bei Euch soweit?

Was habt Ihr dann für Abstände zwischen den Zwergis?

Und wie sieht's mit Geschlecht und Namensfindung aus?


Liebe Grüße,
Cosima

EDIT:
Hier mal eine Liste von allen aus der "Zweiten Runde"


Ute66 ET 30.09. --> Nino kam am 06.10.
smoothie ET 26.11. --> Anna ist schon da, seit 07.11.
steffii ET Oktober --> Marco ist auch schon da
Cosima ET 09.12. --> Arthur schlüpfte am 16.12.
Tessi ET 10.12. ---> Elise war eine Hausgeburt am 07.12.
Windhuhn ET 28.12. ---> Raya Shanti schwamm am 30.12. auf die Welt
sonnenblume74 ET 24.01. ---> Ann-Charlott wollte am 03.01. geboren werden
jauchzerle ET 25.01. ---> Johannes Korbinian ist am 05.01 gelandet
Katzenauge ET 06.02. ---> Marie Helene wurde am 16.02. geboren
Denise ET 19.02 ---> Josef kam schwimmend am 15.02. zur Welt
Lydia ET 01.03. ---> Katharina "gnubbelte" am 06.03. in ihre Familie
pittiplatsch007 ET 10.03. ---> Tobias kam schon am 28.02 angeflogen
stine ET 12.03. ---> Svenja "trampelte" am 17.03. auf diese Welt
kamue ET 25.04. ---> Leana ist am 19.04.schwimmend angekommen
Monica ET 19.05. ---> Jennifer kam fast pünktlich am 20.05.
Rigmor ET 01.06. ---> Louise erblickte am 04.06. zu Hause das Licht der Welt
tesun ET 07.06. ---> Colin schwamm am ET 07.06. ins Leben
jumpy ET 26.06. ---> Lucy wurde am 29.06. per KS geholt
stella_azur ET 29.06. ---> Marius ist seit 17.06. auf dieser Welt
Mica1974 ET 03.07. ---> Felix legte am 08.07. einen schnellen Start hin
Desdemona ET 01.07. ---> Alexander "der Dicke" tat am 05.07. seinen ersten Schrei
Katharina74 ET 23.07. ---> Fynn wollte erst am 26.07.06 auf die Welt
wudwud ET 25.07. ---> Romy legte am 18.07 einen Blitzstart hin
Dianbabe ET 01.08. ---> Lennox startete ebenfalls früh, am 19.07.
Eowyn ET 09.08. ---> Jolanda "die Große" kam am 11.08. im Geburtshaus zur Welt
Lupina ET 26.08. ---> Mika wollte auch schon früher, am 05.08., aus Mamas Bauch
froschvonhops ET 07.09. ---> Joshua kam am 12.09. als Sternengucker zur Welt
Tani ET 08.10. ---> Jolina hat sich einen Freitag, den 13.10., als Geburtstag ausgesucht
Lenchen ET 01.12. ---> Paul Silas, 29.11.2006
DieGrosseKleine ET 09.12. ---> Svenja Nadine, 18.12.2006
catpower ET 31.12.
milchbart ET 03.02.---> Lina Marlene Rosemarie kam am 05.02. mit 3 Tagen Verspätung
Pamina ET 14.02.
dcc ET 16.02.---> Am Rosenmontag 19.02 kam Helene zur Welt
katjaklara ET 22.02.---> Sarah wollte Fasnacht noch mitfeiern und kam schon am 08.02.07
cora ET 23.03.
din ET 26.03.--->Eine Punktlandung schaffte Julian Béla 26.03.07
moeni ET 26.03.--->Kiano Raven kam schon am 14.03.07
spyrogira ET 15.04.--->Manuel wurde am 13.04.07 geboren
lila ET 29.04.--->Verena legte einen Schnellstart am 28.04.07 hin
Fee ET 10.05.--->Mia-Marie hat sich bis zum 23.05.07 zeit gelassen
Andrea77 ET 12.5. (oder 20.05.)--->Philipp ist am 18.05.07 genau zwischen den errechneten Terminen gekommen.
sonnenstern0408 ET 11.06-->Aydan-Sentino Tom kam schon am 29.05.07
KatiB. ET 26.06.07
Dianbabe (Runde 3)ET 1.07.07
supi ET 30.07.07
Snoopy82 ET 23.09.07
momo ET 7.01.08
claudinchen ET 23.01.08
Katharina74 ET 23.01.08 (Runde 3)
bitte gebt Bescheid, falls was nicht stimmt, Danke
«13456729

Kommentare

  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :byebye02: Hi Cosima!


    Bei euch wirds ein Junge? Schön, dann habt ihr von beidem etwas. Wir bekommen ein Mädchen dieses Mal! :razz:

    Der ET ist etwas unklar und wird immer weiter nach vorne verlegt, weil das Baby angeblich so groß sein. Ich kann den Empfängniszeitpunkt überhaupt nicht mehr rekonstruieren, habe ja am Anfang nicht mal gemerkt, dass ich schwanger bin :oops: . Naja wir lassen uns überraschen und ich bleibe bei der ersten Aussage der Ärztin: 26.11.

    Dann sind unsere zwei 17 Monate auseinander. Jetzt werde ich mir heute mal einen Zwillingswagen bestellen und ein Tragetuch möchte ich bei diesem Baby auch verwenden. Wie wirst du das machen?

    Wo schläft Sophia, wo wird der Kleine dann schlafen? Niklas ist noch bei uns im Schlafzimmer, und wie es aussieht werden wir dann wohl zu viert da schlafen. Mal sehen wie das funktioniert.

    Wollt ihr noch ein drittes Kind dann?

    Gute Idee mit den Thema hier, wir haben bestimmt viel zu bequatschen! ;-)

    PS: Ach ja, Namen stehen seit einer Woche fest, aber ich werde sie mal für mich behalten, weil mich diese Namensdiskussionen immer nur unsicher machen.
    Caspar finde ich übrigens sehr schön und mich erinnert er nicht an das Gespenst (habe den Film aber auch nicht gesehen).
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich weiß nicht was es wird, naja, ich geh mal von einem 4. Jungen aus. Der Abstand wird dann 14-15 Monate sein, der Geschwisterwagen ist schon organisiert, wir bekommen einen Gebrauchten aber neu überholten von einem Bekannten. 50 EUR für neue Bezüge und Reifen.

    Das Tragetuch will ich aber vorzugsweise nutzen und Moritz im Buggy schieben.

    Gestern hat mir meine Mama einen Babystrampler und eine Kombination geschenkt. :grin:

    Irgendwie hab ich das aber noch nicht wirklich realisiert, das da noch eins kommt :shock:

    ET ist 24.1. ca. aber mal wieder eher früher wegen KS.
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Sonnenblume:
    So wirklich habe ich das auch noch nicht realisiert,
    obwohl mein Zwergi seit ca. drei Wochen ganz aktiv ist,
    so daß es für mich sehr spürbar ist... :grin:
    Mal wieder ein ganz schönes Gefühl, so ein Bauchbewohner!

    Was sagen denn eigentlich Deine Großen dazu?


    @smoothie:
    Ja, wir haben dann ein süßes Pärchen, Ihr ja auch :byebye02:
    Und wenn der nächste auch so unkompliziert ist wie Sophia,
    dann wird es bestimmt nicht bei den beiden bleiben.... :oops:

    Wir haben dann 19 Monate Abstand. Irgendwie witzig, genau wie bei
    meiner Mutter mit den ersten zwei (außer daß es zwei Jungs waren).
    Und nur um einen Monat versetzt, Juni und Januar und wir haben Mai
    und Dezember.

    Werde von meiner Tante so ein Skateboard bekommen, oder wie das
    heißt, daß man an den KiWa dranhängen kann.
    Also keinen Geschwister- oder Zwillingswagen.
    Und wenn wir mal einen größeren Ausflug machen, sind wir mindestens
    zwei Erwachsene, so daß wir dann Buggy und KiWa nehmen.
    So stelle ich mir das zumindest vor... :???:
    Wer weiß wie es dann wird.... :biggrin:

    Hast Du dann weite Strecken alleine mit den zwei zu bewältigen?

    Sophia schläft seit unserem Umzug im eigenen Zimmer,
    vorher ging es aus Platzgründen nicht. Also seit ca. 6 Monaten.
    Und der Zwerg wird solange er in den Stubenwagen paßt
    bei uns schlafen und dann zu Sophia ins Zimmer ziehen, also
    mit evtl. so drei Monaten.
    Das zweite Bett psßt genau rein, sind nur 6 qm.
    Aber dafür haben wir ein riesen Wohnzimmer, da spielt die "Große" jetzt
    auch immer.

    Und da ich wieder nur max. 4 Monate stillen will, wird das
    machbar sein.


    Hättet Ihr denn ein KiZi zur Verfügung?
    Schläft Niklas bei Euch im Bett?

    Dann sind ja unsere Nächsten auch fast wieder gleich alt,
    wenn Ihr Ende November dran seid und wir Anfang Dezember.... :grin:

    Ach ja, mal wieder Fragen über Fragen... :biggrin:

    Wird mit keiner SS besser.....


    Wann bist Du denn mal wieder in München,
    bzw. wann läuft denn Eure Zeit in Taiwan aus?


    Liebe Grüße,
    Cosima
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, Fragen über Fragen. Na dann erzähl ich doch einfach ein bisschen! ;-)

    Habe jetzt bei MyToys einen Zwillingsbuggy bestellt. Der geht zwar erst ab 3 Monaten, aber davor werde ich eh nicht soviel unternehmen, und wenn dann eben mit Baby im Tragetuch. Ich bin eigentlich keine langen Strecken unterwegs, sondern halt mal einkaufen, oder im Schwimmbad, oder im Cafe. Aber trotzdem: wenn Niklas nicht laufen mag, dann ist es für mich sicher einfacher, ihm auch einen Platz im Wagen anbieten zu können. Zumindest stelle ich es mir so vor. Naja der Wagen war 50€ reduziert, und ich hatte beim Baby Bonus Gewinnspiel noch einen 10€ Gutschein gewonnen. Jetzt fühle ich mich, als hätte ich gerade das totale Schnäppchen gemacht :biggrin: !
    Naja sonnenblume74, du hattest bei deinen Großen auch einen Zwillingswagen, gell?
    Ich bin mal gespannt ob wir ihn oft nutzen oder es ein totaler Fehlkauf war :roll: !

    Niklas schläft im eigenen Bett, aber die Gitterstäbe sind an einer Seite weg und es grenzt direkt an unser Bett an. Er hat ein eigenes Zimmer und da ist auch Platz, aber er trinkt nachts immer noch 2 Fläschchen Milch, und es ist sooo angenehm, dafür nicht aufstehen zu müssen. Hm. Da bin ich noch etwas ratlos. Wenn sich die Kleinen nicht gegenseitig wecken, können sie von mir aus beide bei uns schlafen. Tja, wenn man das nur vorher wüsste. Denn wenn wir Niklas erst verlegen, wenn das Baby schon da ist, fühlt er sich vielleicht abgeschoben...

    Wir kommen in 2 Jahren wieder nach München. Cosima, dann sollten wir uns wirklich treffen! Die Kinder können auf dem Spielplatz rumtoben, und wir können einen Kaffee trinken. Klingt gut, oder? ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also wenn Du solche Veränderungen planst, wie umzug ins eigene Zimmer, dann solltest Du das wirklich vor der Geburt machen, das könnte Nicklas falsch auffassen.

    Andererseits gibt es doch genug Familien bei denen zwei Kids mit im Elternbett schlafen.
  • LydiaLydia

    1,098

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    War ein paar Tage nicht im Forum - mir ist einfach zu oft übel (ihr Glücklichen seid ja alle schon etwas weiter mit der Schwangerschaft...), fühl mich müde und schlapp und leg mich tatsächlich momentan lieber mal auf´s Sofa oder sogar in´s Bett, wenn Max schläft, anstatt zu surfen...

    Mein ET ist inzwischen auch ein paar Tage vorgerückt, da der Gnubbel bei der letzten Untersuchung am vergangenen Freitag etwas größer war. Somit wird der Unterschied zwischen den beiden so bei 19 Monaten liegen.

    Was es wird, weiß ich natürlich noch nicht, aber meine "Gelüste" sind diesmal anders. Da hatte ich mehr Appetit auf Süßes und das geht seit 2, 3 Wochen irgendwie kaum an mich. Selbst meine Lieblingskekse sind weich geworden, weil ich gar nicht daran denken konnte, sie zu essen. Stattdessen hol ich mir in der Stadt ein Bratwurst-Brötchen, bevorzuge zu Hause so zwischendurch ein Sandwich mit gekochtem Schinken, Käse und Gewürzgurken oder einfach eine kalte Frikadelle aus dem Kühlschrank. Da beides momentan nicht da war, hab ich grad ein halbes Brot mit Ölsardinen gegessen... Um 11:30 :shock: Eine Bekannte meinte, herzhaftes sei typisch für Mädchen - bin mal gespannt...

    Max schläft seit etwa 8 Monaten in seinem Kinderzimmer und wenn das zweite dem Stubenwagen entwachsen ist, wird es auch dort (in Max´ Bett, er soll dann ein neues bekommen, welches man später auch zum Hochbett umbauen kann) schlafen. Daß Max durch das Schreien des zweiten Kindes aufwacht bzw. sehr gestört wird, denke ich nicht - wenn der mal schläft, weckt ihn nix :biggrin: Kein Staubsauger vor dem Zimmer, keine laute Party gegenüber (trotz offenem Fensters), kein Telefon, Türklingel, Fernseher, lautes Reden, kein in´s Zimmer kommen und sogar was aus dem Schrank holen... Bei ihm ist eigentlich nur die Einschlafphase problematisch. Hab selbst übrigens sogar bis zum 12. Lebensjahr auch nur ein Zimmer zusammen mit meiner Schwester gehabt.

    Bezüglich Kinderwagen denke ich, ich werde mir auch so ein Zwillingsteil zulegen, für ein Kiddy-Board ist mir einerseits der Lenker zu kurz, ich glaube nicht, daß da Max noch dazwischen paßt und sich der Wagen immer noch gut fahren läßt. Zum anderen ist Max mit dann gut 1,5 Jahren vermutlich noch zu jung, um bei längeren Wegen nur auf dem Kiddy-Board zu stehen, ohne sich mal setzen zu können.
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Lydia:
    Meine Gelüste sind auch anders.
    Allerdings waren sie bei Sophia auf Currywurst, Sushi und Schokolade
    (also leider nichts eindeutiges) und jetzt hält es sich eher in Grenzen,
    aber der Schokoladekonsum ist weitaus weniger geworden :shock:
    Das wundert mich an der ganzen Sache am meisten.

    Da hast Du ein ja einen guten Schläfer! Sophia schläft zwar super ein,
    allerdings muß man bei ihr schon drauf achten, eben nicht direkt vor der
    Zimmertür zu staubsaugen ;-)
    Und mit Hochbett bzw. Stockbett überlegen wir auch,
    aber gibt es welche, wo sie in dem Alter schon rein passen?
    Oder bleibt das am Anfang erst noch ein "Niedrigbett"?

    Habe auch mit meinem Bruder bis so 11 / 12 Jahre in einem Zimmer gewohnt. Und als wir dann eigenen Zimmer hatten, haben wir uns meist beide im gleichen aufgehalten, bei ihm oder bei mir.

    Und mit dem Wagen habt Ihr schon recht, auf längeren Strecken wird
    das schon eine Überlegung mit nem Geschwisterwagen.
    Aber für die täglichen Sachen wie einkaufen, Bank o.ä. brauchen wir jetzt auch schon keinen Buggy, weiol das alles sehr nah ist.
    Ach ja, ich habe keine Ahnung.

    @smoothie:
    Du hast da ja ein richtiges Schnäppchen gemacht mit dem Zwillingswagen.
    War neulich mal wieder im Laden gucken und da haben die Dinger für mindestens
    300 Euro stehen, nach oben natürlich keine Grenze.

    Und die "Auslagerung" von Niklas wäre wahrscheinlich wirklich vor der
    Geburt besser, wegen Abschiebegedanken und ähnlichem.
    Bin auch gespannt wie die Großen das dann finden, wenn sie erst immer
    alleine im Zimmer sind und dann kommt da so ein Zwerg dazu, der eventuell
    auch noch nachts plärrt... :???:

    Naja, wir werden es sehen.

    Seid Ihr in zwei Jahren dann wieder für ganz hier, oder zu Besuch?

    Also Mädels, angenehmen Abend, hoffe Eure Süßen schlummern schon.
    Liebe Grüße,
    Cosima

    PS: smoothie, magst Du nicht vielleicht doch den Namen verraten?
    Oder einen Hinweis? Ach, ich steh so auf Namenssuche :oops: :biggrin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,
    ich geselle mich jetzt offiziell zu euch ;-) .
    Weil ich aber gleich meinen Zwergi in's Bett bringen muss nur mal ganz kurz zu uns:
    Also, ET ist bei mir am 06.02.06, ich bin also auch noch ziemlich am Anfang (13.SSW) und kämpfe noch ein bisschen mit Übelkeit und Müdigkeit...
    Der Altersunterschied zwischen den zweien beträgt dann 21 Monate.
    Da wir Kiwa, Buggy, Tragetuch und Ergo Baby Carrier haben, werde ich in der Richtung erstmal nichts kaufen.
    Wie wir das schlafenstechnisch machen, das weiß ich noch gar nicht, so weit denke ich irgendwie noch gar nicht. Da Jakob eher ein "Problemschläfer" ist/war müssen wir uns das sehr gut überlegen. Vielleicht gibt mir dieser Thread ja auch noch Anregungen in der Richtung :grin: .
    So, Kind ruft, gute Nacht euch allen!
  • jumpyjumpy

    1,630

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ohhh herzlichen glueckwunsch! :laola02:
    vielleicht mache ich hier auch bald mit, mal schauen! :cool:
  • DesdemonaDesdemona

    956

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir gehen auch in die 2. Runde. Bei uns gesellt sich zu unserem Tropi-Kind noch ein Trospi-Kind dazu. ET ist der 11.3.2006 bin alaso jetzt in der 8. SSW.
    Der Altersunterschied zwischen den beiden wären dann ca. 27 Monate.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na deine Kinder wissen anscheinend genau, zu wem sie auf die Welt kommen wollen - und scheren sich nicht um Verhütungsmittel, Desdemona :biggrin: . Glückwunsch an alle Schwangeren hier, und ich bin sicher, dass jumpy bald kräftig mitschreiben kann! ;-)

    Cosima, in zwei Jahren sind wir komplett zurück in München (dann reicht es erst mal mit Ausland, dann möchte ich ein paar Jahre bleiben...). Den Namen möchte ich wirklich nicht verraten :oops: , gedulde dich noch knapp vier Monate dann wirst du ihn erfahren. Es sind übrigens zwei Namen, Niklas hat ja auch einen zweiten Namen (Valentin), und so soll unser Mädchen auch zwei bekommen.

    Die zweite SS scheint für alle anstrengender zu sein, kein Wunder...
    Besonders die erste Zeit war bei mir hart, ich hätte doppelt so lange wie Niklas schlafen wollen!!! Naja, jetzt muss ich es ja ruhig angehen lassen wegen vorzeitiger Wehen, aber ich war heute beim Arzt und ich kann langsam wieder mehr machen.
    Hunger hab ich eigentlich nicht so viel, ich muss mich immer zum Essen zwingen :???: . Na da geh ich doch gleich mal in die Küche und mach mir was, wo ich gerade dran denke! Bis später...
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    so, nun da wir wieder aus dem Urlaub zurück sind geselle ich mich auch mal hier zu euch :grin:

    am Gardasee wars total warm, über 30 Grad, und es war das erste Mal daß mir das was ausgemacht hat, bin sonst ja die totale Sonnenanbeterin... allerdings bin ich ja jetzt auch schon in der 31. SSW.

    Bei uns wird der Abstand auch 19 Monate sein. Die Schwangerschaft ist eigentlich genauso problemlos wie bei Luca, vielleicht merke ich ein bisschen mehr die Belastung am Beckenboden, der sich vielleicht doch noch nicht so ganz wieder erholt hat.....

    Was es wird wissen wir im Gegensatz zum Ersten Mal noch nicht, Zwergi hat sich beim 2. US versteckt :cool: , vielleicht übernächste Woche beim dritten mehr zu sehen ?
    Das macht irgendwie auch die Namensfindung sehr schwer... bei Luca wussten wir ja schon seit der FWU in der 14. Woche das Geschlecht, und danach war eigentlich ziemlich gleich klar daß er Luca heißen soll.

    Übrigens ein drittes Kind wird es bei uns (zumindest geplant) nicht geben, dafür bin ich jetzt auch dann definitiv zu alt !!!

    Nachdem unsere Wohnung auch ziemlich klein ist, werden die Kinder (wenn das Kleine nicht mehr in die Wiege passt) zusammen in einem Zimmer schlafen... da bin ich ja mal gespannt wie das so funktioniert.

    Und demnächst werd ich mich wohl auch noch nach einem Geschwisterkiwa umschauen, nachdem man mit Luca keine 100 Meter in die Richtung schafft in die man gerade will..... er hat schon sehr seinen eigenen Willen :???:

    Momentan ist es auf jeden Fall doch sehr anstrengend... nachdem Luca unsere steile Treppe noch nicht ohne Aufsicht rauf kann weil er doch immer sehr rumhampelt, kann ich nur entweder ne halbe Stunde dafür einplanen und hinter ihm herlaufen, oder ihn trotz dickem Bauch tragen... und das ist inzwischen seeeeeeeehr anstrengend !!!

    So erst mal genug für heute, schade daß ihr alle hinter mir seid, und keiner mir berichten kann wie es dann gelaufen ist wenn dann das Kleine da ist :confused01:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh, Du bist schon in der 31 SSW, ich glaube die Zeit fliegt hier dahin.

    @ Smoothi wie weit bist Du denn jetzt, sind die Blutungen weg.

    Seit wann spürt Ihr Eure Babys schon, jetzt beim 4. ist es echt total früh. Ich habe gerade den Geschwisterwagen bekommen, der geht jetzt in den Keller bei meiner Mama bis zur Geburt. Es ist ein Hauck in blau mit weißen Bären und Herzen.

    Also ich hab ja jetzt wegen dem Hämatom schon zig US gehabt, aber gesehen haben die noch nichts. Ist wohl auch noch ein bischen früh, oder?

    Naja, solange da nichts ist, kann ich hoffen, das die Jungen Linie unterbrochen wird :biggrin:

    Ich muss in der Kur in zwei Wochen auch schon wieder zum US. Ich glaube das ist dann schon der 10 US :shock:
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jetzt sind ja doch eine ganzer Menge "Wieder -Schwangere" hier
    unterwegs. :biggrin:

    Also doch ansteckend!!!


    @smoothie:
    Das kann ich schon verstehen mit dem Namen. Wir haben den von Sophia
    außer meiner Mama niemandem bis zur Geburt verraten.
    Sie hatte den Codenamen Gretel.
    Und Sophia hat auch zwei Namen, somit wird der Kleine auch zwei bekommen.
    Einer schwebt mir schon seit langem vor, mal sehen was der angehende
    Papa sagt?

    So langsam mache ich mir doch Gedanekn, ob nicht ein Geschwisterwagen gut wäre....
    Naja, aber ob es früh genug ist, sich den zuzulegen, wenn der
    "Stammhalter" da ist?

    Mal sehen, mal sehen....
    Liebe Grüße,
    Cosima
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich glaub das ist früh genug wenn der Kleine da ist, schau erst mal wie Du klarkommst. Leider ist es ja so, das die Auswahl da sowieso nur ganz schwach ist neben 100 einzel Kinderwagen steht doch in den Geschäften nur ein doppelter :roll:

    Wir haben den auch nur, weil wir ihn gebraucht bekommen haben. sonst hätte ich noch gewartet, ich kriege den sowosio nicht in meinen Twingo und werde wohl erst mit dem Tragetuch auskommen müssen wenn ich alleine unterwegs bin, wobei ich wahrscheinlich meine Ausflüge minimieren werde wenn ich Tagsüber mit 4 Kindern alleine bin :roll:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke der Nachfrage, sonnenblume74. Blutungen sind weg und Wehen hab ich kaum noch :bounce02: .
    Ich wünsch dir eine schöne Kur!

    Wir haben übrigens den Twin Traveller von Mac Laren gekauft, wie gesagt der war bei mytoys um 50€ reduziert. Natürlich immer noch teuer :???: .

    So, werde jetzt mal wieder was essen :biggrin: . Schönen Abend noch (ach neee, bei euch ist es ja noch gar nicht Abend. Naja dann schönen Nachmittag noch ;-)).
  • LydiaLydia

    1,098

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Cosima: Die paar wenigen Geschäfte bzw. Apotheke und Post usw. liegen bei uns im Ort auch ziemlich nah zu meiner Wohnung, aber ich möchte gerne auch längere Spaziergänge durch´s Feld und so machen, so 1 bis 2 Stunden, oder mal in die Innenstadt (wohne in einem Vorort) laufen, was ebenfalls etwa 1 Stunde dauert und dann noch dort rumlaufen, deshalb wird´s bei uns sicher nicht ohne Geschwisterwagen gehen. Ich bin zwar noch relativ am Anfang der Schwangerschaft, da ich aber auch schon mitbekommen hab, daß das mit Geschwisterwägen so eine Sache ist, schau ich mich jetzt schon mal im Ebay um, ob´s nen guterhaltenen gebrauchten gibt. Bin aber noch unsicher, ob einen Geschwister-Kinderwagen oder -Buggy. Ersterer eignet sich auch für Feldwege, zweiter ist allerdings leichter und kleiner zusammenlegbar für´s Auto.

    Das mit dickem Bauch in ein paar Monaten und Kleinkind stell ich mir auch anstrengend vor, Max will ebenfalls oft auf den Arm... Seit 2 Tagen geht es mit der Übelkeit langsam besser. Morgens kann ich zwar nach wie vor kaum überhaupt daran denken, etwas zu essen oder auch nur zu trinken (denke, ich hab nen zugezogenen Kabelbinder um´n Hals), aber dann wird´s besser und nur noch so alle 2 Stunden schlimm (Loch im Magen, Kreislauf down, schwindelig), was sich aber relativ schnell gibt, wenn ich dann SOFORT etwas esse... Somit kann ich jetzt auch Max wieder füttern, ohne, daß mir schlecht dabei wird bzw. Essen für abends vorbereiten (heut z.B. Hähnchenbrust, Paprika, Frühlingszwiebeln usw. geschnippelt, für Hähnchen thailändisch - freu mich schon, krieg schon wieder Hunger, werd jetzt mal anfangen mit anbraten...) Aus dem Haus geh ich inzwischen auch fast nicht mehr ohne Müsliriegel oder ähnlichem im "Gepäck", damit ich im "Notfall" was dabei hab.

    @Sonnenblume74: Wünsche Dir auch eine schöne und erholsame Kur!!!
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Werde mich jetzt auch mal nach nem Geschiwsiterwagen umtun.
    Bald ist ja wieder Basar- und Flohmarktzeit.
    Vielleicht ergibt sich was... :grin:

    @Lydia:
    Habe seit SS-Beginn auch immer eine Notration im Gepäck,
    das heißt mindestens einen Happen zu essen und einen halben Liter
    Flüssiges. Vor allem jetzt bei dieser Hitze.
    Bei uns in Bayern ist es ja fast unerträglich. Im Moment (21:00)
    hat es 29 Grad. Während andere mit Windhosen, Hagel und Wassermassen
    zu kämpfen haben :shock:

    Hoffe, hier ist niemand betroffen?

    Liebe Grüße,
    Cosima
  • LydiaLydia

    1,098

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nee, bisher nicht betroffen, obwohl es hier teilweise auch ganz schön runter kommt (incl. Hagel, Blitz und Donner).

    Heut war ich mit Max im KiWa einkaufen und mußte nach noch nicht mal der Hälfte des Einkaufs (obwohl ich vorher beim Spaziergang noch einen Müsli-Riegel gegessen hatte) abrupt an die Kasse und einfach nur raus - beim Anblick all der Ess-Waren-Regale wurde mir mit einem Mal nur noch schlecht und ich dachte echt, gleich mußt du dich übergeben :groggy: Konnt nicht mal was zum Essen für´s Wochenende einkaufen, da ich gar nicht mehr klar überlegen konnte, was ich machen könnte...

    Auf halbem Weg nach Hause fing es dann noch an zu schütten (regnen konnte man das nicht mehr nennen), also nix mit auf dem Weg was von dem eingekauften essen sondern schnellen Gang einlegen und als ich triefend naß daheim ankam, bin ich nur noch in die Küche gerannt, Kühlschrank auf, in eine Frikadelle gebissen, ein paar Gabeln Kartoffelsalat runter geschlungen und etwas Wasser getrunken, erst dann ging´s langsam besser... Oh, wie ich diese plötzlichen "Attacken" hasse... Hab ihr das auch so schlimm?
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also soo extrem ist es bei mir nicht mit dem Essen, eher mit
    der Flüssignahrung. Da denk ich auch, jetzt wird mir schwindelig und
    gleich fall ich um, wenn ich nicht SOFORT was trinke.
    Dann ab in den nächsten Laden oder meinen ganzen Vorrat runtergeschüttet.

    Nochmals wegen der KiWa Sache. Würdet Ihr so einen
    nebeneinander oder hintereinander nehmen?
    Also, einen Geschwisterwagen, in dem die Kinder so oder so liegen/sitzen?
    Mir gefallen die nebeneinander besser, aber die sind doch eher für
    gleichaltrige Kinder gedacht?? :traurig05:

    Liebe Grüße,
    Cosima
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    huhu, ich texte hier jetzt mal so pro Forma mit.
    Zwar hab ich den Thread gleich anfangs entdeckt, hab aber eher mitgelesen.
    Wie vielleicht einige mitgekriegt haben ist dies hier auch meine 2. Schwangerschaft in diesem Forum. Bei der ersten war ich ab ca. der 15. Woche hier.
    Dieses mal ist es aber total komplikationslos.
    Ich habe seit 2 Wochen keine Blutungen mehr, die Übelkeit ist auch zu 95 % weg, und wenn ich mich nicht auf den Bauch lege, krieg ich eigentlich gar nicht mit, daß ich schwanger bin ;-) Na ja, gut, die Hosen werden so langsam etwas enger (jetzt auch in der 15. Woche) aber sonst gehts gut.
    Ach ja, meine Ernährung hat sich "leicht" geändert. Ich knabber grad mit Vorliebe Pepperonis und Chillies. :shock:

    Geschwisterwagen, hm. Die Frage haben wir uns auch schon gestellt. Allerdings wird Jakob dann 25 Monate alt sein, und ich denke, es gibt dann bessere Lösungen. Neulich haben wir so ein Anhängeteil gesehen, das an eine Strebe vom Kiwa hingeschraubt wird. Im Prinzip das gleiche, wie man es manchmal an Fahrrädern dran hat. Also so ein Fahrrad ohne Vorderrad, nur eben kleiner für Kiwas. Das hätte dann noch den Vorteil, daß ich im Supermarkt mit dem Wagen manöverierfähig bin, was bei uns teils mit meinem Hartan schon ein Drama ist :???:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich war jetzt mal bei einem Babyfachmarkt bei uns um die Ecke und habe natürlich auch wegen der Geschwisterwagen geguckt.
    Und es war so, wie Sonnenblume schon schrieb - 100 Einzelwagen, ein paar Zwillings-Kinderwagen und ein (!) Geschwisterwagen. Vorne war so ein Sportwagensitz und dahinter ein Kiwa mit Softtasche, das ganze sollte EUR 259,- kosten, und irgendwie kann ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden, für ein solches Monstrum soviel Geld auszugeben. Aber auch diese Nebeneinander-Buggy-Lösung überzeugt mich nicht, denn gerade bei uns in der Innenstadt (historische Altstadt mit Winkelgässchen und Mini-Läden) kommt man damit sicher nicht weit und meine Nerven würden arg strapaziert werden :roll: .
    Daher werde ich es wohl im ersten halben Jahr so machen: Jakob Buggy, Baby in's Tragetuch/Ergo, und evtl. reicht es ja für später, wenn an den Kiwa so ein Kiddy-Board drankommt?! Naja, da viele von euch ja vor mir dran sind, kann ich ja von euren Erfahrungen profitieren ;-) .
    Ansonsten geht es mir unverändert: Morgens muss ich mich noch oft übergeben (war aber bei Jakob viel schlimmer, da hing ich den ganzen Tag über dem WC), habe aber laaangsam das Gefühl, es geht bergauf. Naja, und die Müdigkeit finde ich schon sehr belastend, ich hoffe inständig, dass auch das bald besser wird, denn so bekomme ich kaum was auf die Reihe :cry: .
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also unser Fachmarkt hat mit Sicherheit 20 verschiedene Geschwisterwagen im Angebot :shock: In allen Formen und Farben und Ausführungen.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Tja, das spricht nicht für unseren ;-) . Ist eine BabyOne-Filiale, zwar eher groß aber irgendwie doof sortiert.
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ok, ich seh gerade, daß es Europas größter Babyfachmarkt ist. :oops:
    Das wusste ich nicht, daß der ausgerechne vor meiner Haustür ist.
    Die Zwilliesabteilung sieht hier so aus - ich hab das für völlig normal gehalten.
    05-produkte-01-kinderwagen-04-zwillings-und-drillingswagen.jpg
    http://www.baby-welt.de/baby-welt1/cont ... agen.shtml
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Neinnein, ich kann mich nicht zu euch gesellen, ich les nur aus reiner Neugierde mit ;-)

    Da ihr ja nun schon die zweite Seite über die Geschwisterwagen diskutiert möchte ich mich mal einmischen:
    die Dinger sind hier in meiner Gegend gang und gebe, fast häufiger zu sehen wie einzelne Kinderwagen! Es handelt sich dabei fast ausschließlich um Wagen der Marke "Peg Perego". Das scheint ohnehin irgendwie der kanadische Standartkinderwagen zu sein. Ich habe auch so einen, fand den zwar angangs ziemlich plastikmäßig und häßlich, aber jetzt liebe ich ihn heiß und fettig. Der läßt sich verdammt gut fahren!

    Die Geschwisterwagen hier sind übrigens fast ausschließlich hintereinander. Und ich finde das auch äußerst schlau, da man lang besser manövrieren kann als breit. Oder hat jemand von euch schonmal einen breiten Bus gesehen? Oder einen breiten LKW? Ich denke, dem liegt das gleiche Prinzip zugrunde.
    Man kann die Sitze auch so verstellen, das die Kinder sich wahlweise ansehen oder hintereinander sitzen. Finde ich persönlich nicht schlecht, dann können sie miteinander spielen oder reden.
    Sperrig sind sie in der Tat, aber dafür hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Und meistens hat man ja noch einen einzelnen Buggy, wenn man nen Wagen für Ausflüge oder so braucht oder nur ein Kind schieben will/muß.

    So, ich hoffe, meine ungefragte Einmischung konnte euch weiterhelfen ;-)

    Ich wünsche euch noch ein schönes Kugeln! :grin:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh, das ist ja purer Luxus, so einen Babyfachmarkt in der Nachbarschaft zu haben!!!

    Mir gefallen die nebeneinander-Wägen besser. So einen haben wir jetzt auch gekauft. Er ist "nur" 76cm breit, geht also durch normale Türen noch gerade durch. Die Teile sind leider alle sauschwer :???: , also da brauch ich noch ein paar mehr Muskeln :biggrin: . Naja, was soll man machen... Wir mussten noch darauf achten, dass er in unseren Miniaufzug passt und da blieb kaum noch Auswahl. Ich finde es schon schwierig, einen normalen KiWa zu kaufen, bei Geschwisterwägen ist es aber noch schwieriger...

    Das mit der Müdigkeit ist echt schlimm am Anfang. Man denkt, es hört nie auf... aber es wird bald besser. ganz sicher!!!

    Ist ja interessant, dass du (jauchzerle) anscheinend auch Blutungen hattest. So langsam denke ich, es ist schon fast normal ;-) . Das haben doch bestimmt die Hälfte aller Schwangeren.

    So, Niklas schläft und ich muss was essen :razz:
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mit den nebeneinander-Wägen kommst Du aber kaum noch durch eine Rollstuhlgerechte Kasse im Supermarkt. Das schränkt schon ziemlich ein.
    Eine Freundin von mir hatte einen Hintereinander-Wagen. Ihr ist der Schiebegriff abgebrochen, weil das vordere Kind einfach das schwerere ist. Das war glaub ich auch ein Peg Peregro.
    Wirklich überzeugt bin ich von keiner, der beiden Varianten. Aber auch nicht von der Kiddieboard-Lösung.
    Eher noch favorisiere ich diese Fahrradanhängsel-Geschichte, da kann Jakob noch sitzen, und ich muss nicht so ein Monster kutschieren.

    Ja, smoothie, ich denke das haben recht viele. Nur viele reden einfach nicht darüber. Dafür die anderen ständig ;-)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jauchzerle schrieb:
    Wirklich überzeugt bin ich von keiner, der beiden Varianten. Aber auch nicht von der Kiddieboard-Lösung.

    Ja genau das ist es. Den perfekten Wagen gibt es irgendwie nicht. Fürs Kiddieboard ist Niklas definitiv noch zu jung dann... Jakob wäre schon eher in dem passenden Alter, oder? Aber wahrscheinlich sind auch Zweijährige nicht begeistert, wenn sie die ganze Zeit stehen müssen.

    Naja mal sehen, wie gesagt ich will ja auch ein Tragetuch, dann hab ich mehrere Möglichkeiten. Wenn gar nichts funktioniert, dann bleib ich eben daheim, hihi.
    Ja, smoothie, ich denke das haben recht viele. Nur viele reden einfach nicht darüber. Dafür die anderen ständig

    Meinst du damit jetzt jemanden bestimmten? :oops: :eek02:

    @Cosima: na, seid ihr euch mit dem Namen jetzt schon einig geworden?
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :biggrin: nö, smoothie, ich ich hab nur allgemein gesprochen.
    Weißt Du, Jakob wär sicherlich im Kiddieboardalter, wenn er nicht so ... gemütlich wäre. Er ist jetzt 18 Monate und läuft seit 4 Wochen. Ich glaube nicht, daß er jetzt rasend schnell wird und die Ausdauer besitzt ne Stunde auf so nem Brett zu stehen.
    Außerdem, es gibt Tragetücher und da sind die kleinen eh wärmer eingepackt und das nur mit dem halben Aufwand. (Was mach ich mir eigentlich 'nen Kopf?)
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallöchen, hier ist einer von der Sorte: absolut ohne Blutungen (bis jetzt
    zumindest)
    :grin:

    Zum Thema Geschwisterwagen: Wenn, dann wäre mir auch der
    nebeneinander irgendwie sympathischer. Keine Ahnung, warum genau.
    Aber wahrscheinlich werde ich erst, wenn wirklich der Bedarf besteht einen
    kaufen, denn bei uns hier ist meist auch relativ viel Schnee und da bin
    ich dann schon froh, wenn ich mit dem normalen KiWa durchkomme.

    Und wie gesagt, hoffe ich, daß bei großen Unternehmungen dann noch
    mindestens ein Erwachsener dabei ist.

    Werde das mal so abwarten.


    @smoothie:
    Die Namenssuche geht voran!
    Mein Favorit ist aber meinen Mann ein bißchen zu "altbacken"
    und er hat einen sehr ähnlichen aber geläufigeren Namen vorgeschlagen.

    Das steht im Moment so im Raum,
    aber die Richtung ist jetzt schonmal klar....

    Das ist schon immer so eine Sache :biggrin:

    Liebe Grüße,
    Cosima
  • StineStine

    338

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ob man einen Geschwister-/Zwillingswagen braucht oder nicht kommt wirklich auch ganz aufs große Kind an. Wir haben den Kinderwagen zuhause in diesem Jahr glaub ich gar nicht mehr aus dem Flur geholt (Wiebke ist im Januar zwei Jahre alt geworden). Inzwischen ist sie 2,5 Jahre und gestern ohne Probleme über drei Stunden durch den Zoo marschiert. Bei so einem Kind kommt man sicherlich mit einem KiWa/Buggy und Tragetuch/Ergo aus. Aber natürlich gibt es eine Menge Kinder, die nicht so gerne laufen.

    Andererseits fährt selbst Wiebke bei der TaMu noch ausgesprochen gerne Buggy. Die TaMu nimmt gerne mal den Einzelbuggy für ihre kleine Tochter (wird in Kürze 2) mit zum Einkaufen, und meist endet das so, daß die Kleine lieber rumläuft und Wiebke meint, sie muß unbedingt im Buggy fahren :roll: . Ist also durchaus auch eine Frage von "was der andere hat muß ich auch haben" :cool: .

    Na ja, wir brauchen uns die Gedanken um den Doppelwagen zum Glück gar nicht mehr zu machen. Nr. 2 kommt voraussichtlich im März, dann ist Wiebke 3 Jahre und 2 Monate alt. Ich vermute, daß ich im Moment so um die 9. Woche rum bin. Genau weiß ich es hoffentlich am Freitag, wenn mein FA aus dem Urlaub zurück ist und ich den Termin zum ersten Screening bei ihm habe.

    So langsam werd selbst ich nervös, weil ich jetzt doch ab und an mal denke, was ist, wenn es doch nicht gut gegangen ist :oops: . Meine Hebamme (die mich mehrfach die Woche gegen die #§$%& Übelkeit Akkupunktiert, zum Glück leidlich erfolgreich) schimpft zwar schon mit mir, ich soll mir nicht so viele dumme Gedanken machen wenn mein Gefühl überhaupt keinen Alarm schlägt, aber seit mir letzte Woche so eine blöde Tante ins Auto gefahren ist und mir anschließend die Nerven durchgegangen sind werd ich jetzt doch wieder ein bischen panisch :roll: :cool: .

    Dauermüde bin ich aber auch, das war auch schon in der ersten Schwangerschaft so. Mit 40h-Job und Kleinkind zuhause halten sich die Ruhemöglichkeiten leider sehr in Grenzen, so daß ich außer zum Arbeiten und Schlafen nicht mehr zu wirklich viel komme. Von dem Zoo-Ausflug gestern war ich abends so platt, daß ich schon um 8 ins Bett bin (und die arme Wiebke mußte mit, obwohl sie sonst auch gerne bis halb 10 aufbleibt :???: ). Mein Mann tut sich wie auch in der ersten Schwangerschaft noch etwas schwer damit zu begreifen, daß ich nicht so fit bin wie normal. Damals hab ich es drauf geschoben, daß er mich nur am WE gesehen hat, da ich in der Zeit auswärts gearbeitet hab. Mal schauen, ob er diesmal eher merkt, was Sache ist ;-) .
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch Stine :bounce02: !
    Das ist ja wirklich bewundernswert, dass du Arbeit, Kind und die SS so meisterst! Für mich war dieses Mal eindeutig die Müdigkeit am belastendsten, allerdings wird es langsam wirklich besser. Zwar gehe ich abends auch noch sehr früh in's Bett, aber ich bin tagsüber wieder zu kleineren Aktivitäten in der Lage :fun27: . À propos: Jetzt gehe ich erstmal in die Stadt :biggrin: .
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Stine:
    ja, das kommt wirklich auf das große Kind an.
    Denn wir waren heute auch in der Stadt und Sophia rennt strahlend die ganze Zeit alleine durch die Gegend.
    (Da durfte der Buggy die schweren Taschen fahren :biggrin: )

    Und auf dem Heimweg an der S-Bahn Station sitzen mein Mann und ich
    etwas erschöpft auf der Bank, und wer rennt durch die Gegend? Der Zwerg!

    Naja, aber das kann sich auch wieder ändern.... :???:

    Und ich muß sagen, allergrößten Respekt vor Deinem Pensum:
    SS, Kleinkind und 40h Woche.

    Bei mir ist es nur SS, Kleinkind und 26 h Woche, aber das reicht auch voll
    und ganz! So ist vormittags Arbeit angesagt und nachmittags Aktion mit der Mausi....

    Alles Liebe,
    gehe auch demnächst ins Bett! ;-)

    Cosima
  • LydiaLydia

    1,098

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch Stine :fantasy05:

    Finde 40-Stunden-Woche und Kleinkind auch bewundernswert, bin mir zur Zeit allerdings nicht sicher, ob ich Max nicht manchmal zeitweise gegen einen Job eintauschen möchte... Bin glücklich darüber, daß er da ist, möchte trotzdem auch weiterhin das zweite Kind und freu mich drauf. Max macht auch viel Freude, aber momentan fühl ich mich mit ihm teilweise kaputter als mit dem ein oder anderen Job, den ich schon hatte.

    Er hängt ständig an mir, will sich an mir hochziehen und mit mir zusammen durch die Wohnung ziehen oder, daß ich mich mit ihm beschäftige bzw. zumindest in Sichtweite bin und reagiert auf kein Nein mehr oder nur mit Lachen. Mir ist morgens immer noch k...übel (so langsam bin ich es echt leid, das geht nun seit etwa einem Monat so...), später bekomm ich so plötzlich Hunger und Kreislaufprobleme, daß ich jemanden überfallen könnt, fühl mich schnell müde und erschöpft und dazu rund um die Uhr ein Max-Animations-Programm...

    Mein heutiger Tag sah z.B. so aus: 6:30 Max wach, bekommt seine Milch (gefüttert hat Papa) und geht anschließend wieder schlafen, 7:30 Männe geht zur Arbeit, ich hab mich nochmal hingelegt, eher gedöst als geschlafen, 8:30 Max wacht wieder auf, wickeln, Tisch decken und Frühstück für Max und mich. Max schmiert sich Frischkäse nicht nur in´s Gesicht und verteilt ihn auf dem Tisch, nein auch in die Haare :shock: , Trinkflasche fliegt auf den Boden, Max, Tisch und Boden säubern, abräumen, Spülmaschine einschalten, Max von Stereoanlage wegholen, in Laufstall setzen (kommentiert von heulen :roll: ), Wäsche in Keller in Waschmaschine, Max raus aus Laufstall, kurz danach erneut von Videorecorder wegholen, auf dem Weg in´s Kinderzimmer abräumen sämtlicher Schuhe aus Schuhregal, im Kinderzimmer Türmchen bauen, die er kaputt macht, mehrfaches über mich drüber klettern, Max räumt fast alles aus, wo er ran kommt, stinkt irgendwann, also wickeln, nach erneutem rumkrabbeln Max vom Katzen-Wassernapf weg nehmen, seine nasse Hose wechseln, Boden wischen :???: , Max bekommt im Wohnzimmer die einzige Schranksicherung auf, ich ihn gerade noch weg, kickt Krabbe unter Sofa, heult, Krabbe hervorholen, will kurz danach kuscheln, also auf Couch Bilderbücher anschauen, hat Durst, wird wieder munterer und will rumkrabbeln, ich auf Toilette, wieder zurück ist Max inzwischen wieder am Videorecorder :flaming01: , hat irgendwo drauf gedrückt, Band läuft, in der Eile nur ausgeschaltet (muß nachher mal sehen, ob er play oder Aufnahme erwischt hat), Essen für Max machen, ihn an den Tisch setzten, so heftig niesen müssen, daß ich leichten Urinabgang hab :oops: , also schnell umziehen und doch lieber Slipeinlage rein, Max derweil am heulen, da Essen vor ihm steht und keiner füttert, Max füttern, ihn und Tisch säubern, umziehen für´s und rein in´s Bett, mein Essen anschalten, gewaschene Wäsche aus Keller holen, inzwischen leicht brutzelndes Essen von Herd nehmen, Kreislauf so unten, daß eher runterschlingen statt essen, Wäsche aufhängen, Spülmaschine ausräumen, entnervt am PC... Nach einer kleinen Verschnaufpause werd ich Gemüse (Zucchini, Tomaten, ...) für heut Abend schnippeln und vermutlich ist Max dann wieder wach...

    Von gestern unterschied sich der Tag eigentlich nur darin, daß ich vormittags mit Max in 2 Supermärkten war (jedesmal Max rein und raus, anschließend 3x von Auto zur Wohnung alles rein- und 2x in Keller einen Teil runtertragen) und die Wohnung gesaugt hab (Max im Schlepptau, da er von Staubsaugern fast magisch angezogen wird...) und sich das reine Max-Programm dann auf nachmittags verschob, wo Max noch gebadet wurde, beim krabbeln in der Wanne ausrutschte, und sich danach in Panik so an mich krallte, daß ich ihn ohne Badetuch rausheben mußte und mich anschließend ebenfalls umziehen konnte, da naß bis auf die Haut.

    Ich hätte früher nie gedacht, daß ich mal froh Abendessen kochen würde - aber heut bin ich "froher", wenn Männe sich stattdessen um Max kümmert und ich mal Pause davon hab :eek02: Ich hab seit seiner Geburt seltenst länger als hin und wieder mal 1-2 Stunden ohne ihn verbracht und wie gesagt, ich liebe ihn und bereue auch nicht die Entscheidung 2. Kind, aber zur Zeit fühl ich mich einfach irgendwie besonders geschlaucht. So langsam überleg ich echt, ob man nicht ausgeglichener ist und mehr Power für´s Kind hat, wenn man einige Stunden am Tag was anderes macht und mal kein Gequengel, Geheule, hochziehen, rumtragen usw. hat... Ich glaub, Mutter und Hausfrau für 24 Stunden an 364 Tagen im Jahr ist - trotz unterstützendem Ehemann - einer der anstrengensten Berufe...
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mutte sein ist ohne Zweifel der anstrengendste "Beruf".
    Und ein paar Stunden am Tag ohne eigenes Kind sind schon was anderes,
    aber ich arbeite z.B. im KiGa, d.h. vormittags 25 Kinder, nachmittags bisher 1....

    Ich bin irgendwie ruhiger, weil ich sie ja "nur" nachmittags habe
    und meine Mutter (bei der sie vormittags ist) ist auch ruhiger, weil sie
    den Zwerg auch nur einen halben Tag hat...

    Kann das nicht so richtig ausdrücken...


    Ich kann es mir im Moment nicht so ganz ohne Arbeit vorstellen,
    also auch mit dem zweiten werde ich weiterhin arbeiten.
    Der Vertrag im KiGa ist nur auf Zeit, aber danach evtl. 400 Euro Job oder so....

    Mal sehen.
    Liebe Grüße,
    Cosima
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    so, wir sind auch endlich wieder aus allen Urlauben zurück... jetzt bleiben wir aber erst mal daheim :grin:
    Wird auch Zeit, wir haben noch keine Wiege, keinen Koffer gepackt, keinen Namen, und eine Stunde vom Geburtsvorbereitungskurs hab ich auch schon verpasst :biggrin:

    gestern hatte ich noch meinen dritten US, also so ein gschamiges Kind, das hat doch tatsächlich wieder die Beine zusammengekniffen und nicht gezeigt was es wird :shock:
    der FA hat übrigens ganz mutig geäußert, daß das Kind jetzt ca. 1820 g wiegt, und nach seinen Berechnungen zum ET ca 3200-3300 g und einen eher kleinen Kopf haben wird :muha: .

    na dann hoff ich daß er oder sie uns wenigstens nicht so lange auf die Folter spannt wie Luca, und noch deutlich im September kommt !!!!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nee nee, das war bei Moritz auch so ich glaube es war in der 32 SSW wo wir gesehen haben was es wird.

    Bei Lukas war es die 21 SSW und bei Felix die 19 SSW also irgendwie hab ich das Gefühl das die Geräte schlechter werden :biggrin: oder die Babys frecher :cool:

    Wir spekulieren jetzt aber, das es bestimmt eine Scheide war die wir letztens gesehen haben ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich misch mich mal kurz ein :oops: zwischen meinen Kindern sind die Altersunterschiede 26 und 19 Monate, ich habe damals folgenden Sitz benutzt
    [img][/img]http://i13.ebayimg.com/04/i/04/a4/91/4c_1_b.JPG
    Mit diesem Geschwistersitz kann bei einem geringen Altersabstand das ältere Kind auf dem Kinderwagen mitfahren. Sehr praktisch, wenn es für ein Kiddyboard noch zu früh ist. Befestigung auf jeder Hartschale möglich (der Sitz wird auf die Schale geklemmt und mittels zweier Spanngurte fixiert). Kann sehr einfach unterwegs wieder abgenommen, zusammengeklappt und unten im Kinderwagen verstaut werden.
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    kannst du auch sagen was das für eine Marke ist, was der kostet, und wo man sowas kriegt ??? Ich würde mich nämlich sehr für sowas interessieren !!!
  • bearbeitet 11. 08. 2005, 23:37
    Ich habe den Sitz damals in Holland in einem Babyausstattungsgeschäft gekauft, aber das Bild und die Beschreibung habe ich gestern bei Ebay gefunden. Als Suchwort habe ich * Geschwistersitz* eingegeben.

    Gruß Vera
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Solche Sitze sieht man nur noch selten, finde ich.
    Meine Mutter hatte sowohl bei meinen Brüdern (19 Monate Abstand)
    als auch bei mir und meinem jüngeren Bruder (15 Monate Abstand)
    jeweils so einen Sitz.

    Allerdings waren damals die Wägen auch alle mit so einer Hartschale.
    Unserer z.B. ist nicht mehr so, bzw. das Ding würde leider nicht halten,
    da Wagen zu instabil.

    Aber das finde ich eigentlich auch eine sehr gute Lösung,
    denn da ist kein Rumgewuchte mehr mit einem riesen Gerät,
    sondern das ist je nach Bedarf einsetzbar....


    Liebe Grüße,
    Cosima
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hab gerade mal gegoogelt, diese Sitze gibt es auch für andere Kinderwagen
    accessories_10.jpg
    Geschwistersitz
    Wenn Ihr Kind ein kleines Geschwisterchen bekommt, ist ein Geschwistersitz (für Kinder bis max. 15 kg) eine praktische Lösung für den Familienausflug. Mit der jeweils passenden Gestellbefestigung passt er auf Classic Gestell, Classic Sportwagen und Crossway. Lassen Sie den Schieber niemals los, wenn sich ein Kind im Zweitsitz befindet!

    Quelle: Emmaljunga
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    huhu,
    ich klink mich hier mal aus für ein paar Tage, ich soll möglichst liegen. Was aber nicht heist, daß mein Rechner nicht mit auf die Couch könnte. Nur, mein Mann hat sich jetzt extra den Urlaub "vorverlegt" - Mädels, ihr kennt das, ist der Mann daheim, ist der Computer belegt. Zwar ist das mein Notebook, aber seiner steht im Büro im Keller. Und da er jetzt Jakob betütteln darf, wird er mit ihm nicht in den Keller gehen :roll: . Und da die couch nunmal im Wohnzimmer steht ....

    egal, ich werd vermutlich jetzt erst mal seltener hier sein. *wink*
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oje, wegen der Infektion oder Blutungen :???: Naja, wenigstens ist Dein Mann da, der wird schon mit dem Kleinen nicht so viel Zeit haben, das er Dir den PC wegnehmen kann. ;-)
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Momentan mal keine Blutungen ;-) die machen grad Pause.
    Wegen der Infektion und des verkürzten Muttermundes.
    Ich bin mir übrigens ziemlich sicher, daß mein Mann zu gar nichts mehr kommt :biggrin: aber das schadet nichts, oder? :oops:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja da muss er durch, was willst Du ohne PC auf der Couch das ist ja langweilig :roll:

    So ein Mist, mit dem Muttermund, da schaut meine Ärztin auch immer nach, die anderen haben das irgendwie nie gemacht, sie macht immer extra US von unten und die anderen FÄ haben immer nur den Bauch geschallt. Seltsam aber das ist mir erst jetzt aufgefallen.

    Dann ruh Dich mal aus, haben die schon eine Geschlechtsprognose abgegeben? :grin:
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    die heute nicht, das war auch die Ambulanz, mein FA hat Urlaub.
    Letzes mal meinte er, die "Statur" und der "Kopf" könnten auf einen Buben hindeuten. :shock:
    Er sagt sowas übrigens zu vielen Schwangeren und hat ne gute Trefferquote, aber ich hätte diesmal gern, daß er sich irrt.
    (so, und jetzt geh ich schlafen :oops: bis demnächst)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja schlaf gut! Also ich war ein riesen Baby, ich denke, wenn die mir sagen das Kind ist überdurchschnittlich gut gebaut, dann würde ich sagen, ganz die Mama. :bounce02:
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Es geht wohl weniger um die Größe als um den Knochenbau .... :shock:
    Ich weiß ja nicht, was er weiß. Aber er schallt zwar immer sehr kurz, aber dafür öfters.
    Wer weiß was er für Therorien hat, na, ich halte Euch auf dem Laufenden.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum