Zweite Forumsrunde ohne Kugeln

CosimaCosima

2,173

bearbeitet 30. 08. 2006, 16:06 in Bekanntschaften
Und da ist der neue Thread :biggrin:

einige sind hier ja schon so weit, und bald kommen noch mehr dazu ;-)


An alle schon mit Nachwuchs, wie macht Ihr das mit Verhütung?


Lieben Gruß,
Cosima
«1345

Kommentare

  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :grin: Soweit bin ich noch nicht ...
    Aber mein Lady-Comp ist immer noch im Nachtkästchen. Allzeit bereit.
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    meinem Mann ist das aber zu unsicher.... :???:

    Aber ich will keine Hormone mehr und er will keine Kondome mehr :???:


    Tja, was nun?
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Cosima schrieb:
    An alle schon mit Nachwuchs, wie macht Ihr das mit Verhütung?

    noch gar nicht :oops:
    ich bin immer sooooooo müde

    aber demnächst wird auch die Anschaffung eines Lady-Comp in Angriff genommen. Ich hab schon länger (seit 10 Jahren) keinen Bock mehr auf Hormone !!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei mir hat sich das erledigt, aber glaubt mir, meine FÄ gestern beim US "Da sind Ihre Eierstöcke, das die Eier, der ist wieder aktiv" :shock: Also mein Eierstock lässt sich auch durch eine sterilisation nicht aus der Ruhe bringen :roll: Nur diesmal gibt es eine Einbandstraße ;-)
  • steffiisteffii

    1,316

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir kommen zur Zeit einfach selten dazu und wenn, dann nutzen wir Kondome. Mein Mann hatte so eine kurze "So kurz nach der SS kann man doch sowieso noch nicht wieder schwanger werden" Idee, aber die habe ich ihm sofort ausgetrieben.
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nicht schlecht, Iris, da funktoniert noch alles ;-)

    Aber den Satz habe ich heute auch beim FA gehört, da sind die Eier, bitte unbedingt verhüten, etc., Periode kommt bald....

    Aber ich glaube, im Moment müssen die Kondome her halten,
    mal sehen, was sich so ergibt :oops: ;-)


    Lieben Gruß,
    Cosima
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    steffii schrieb:
    Wir kommen zur Zeit einfach selten dazu und wenn, dann nutzen wir Kondome. Mein Mann hatte so eine kurze "So kurz nach der SS kann man doch sowieso noch nicht wieder schwanger werden" Idee, aber die habe ich ihm sofort ausgetrieben.

    Nun ja, mein KS ist gerade vier Wochen her, wenn meine Eierstöcke schon aktiv sind, und mein ES kurz davor könnte ich direkt wieder schwanger werden ;-)

    @ Cosima also so weit sind wir noch nicht ich hab ja auch immer noch diesen lästigen Wochenfluss :roll:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sonnenblume74 schrieb:
    Nun ja, mein KS ist gerade vier Wochen her, wenn meine Eierstöcke schon aktiv sind, und mein ES kurz davor könnte ich direkt wieder schwanger werden ;-)
    Uiiiiiiiiiiiiiiiii... :shock: Wann soll es denn eine kleine Schwester für Ann Charlott geben? :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gibt es nicht mehr :biggrin: medizinisch fast unmöglich, wenn mann mal von dem mini % satz absieht bei denen die Sterilisation schief geht ;-)
  • steffiisteffii

    1,316

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sonnenblume74 schrieb:
    Nun ja, mein KS ist gerade vier Wochen her, wenn meine Eierstöcke schon aktiv sind, und mein ES kurz davor könnte ich direkt wieder schwanger werden ;-)

    Nach meinem ersten Sohn wurde bei der Nachuntersuchung (6 Wochen nach der Entbindung) auch schon ein Eisprung festgestellt obwohl ich voll gestillt habe. Deshalb bin ich jetzt nach dem 2. Kind lieber vorsichtig. Man kann ja nie wissen.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Leidiges Thema, Verhütung :???: .

    Ich hab ja Panik davor, wieder schwanger zu werden. Ich bin überzeugt, dass das zuviel für mich wäre!!! Deswegen bin ich auch überhaupt nicht zufrieden mit unserer Verhütung. Wir nehmen Kondome, und das ist immer so unsicher finde ich. Wenn man seine Tage noch nicht hat, bekommt man auch keine monatliche Bestätigunhg, nicht schwanger zu sein. Pille kann ich nicht nehmen wegen der Stillerei, Lady Comp ist mir ehrlich gesagt zu teuer, Spirale will ich auch nicht... Vielleicht ein Diaphragma??? hat da wer Erfahrung?
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mit Diaphragma kenne ich mich zwar nicht aus, aber wenn man stillt kann man doch diese Cerazette nehmen, oder täusch ich mich?

    Iris und Barbara, wie verfahrt Ihr weiter mit der SS-Diabetes Sache?

    Geht Ihr nochmals zum Diabetologen oder was macht Ihr?
    Weiß jemand, wie die Werte sein dürfen oder sollten außerhalb einer SS?


    Lieben Gruß,
    Cosima
    (deren Sohn gestern abend um 19:30 Uhr gegessen hat und erst nachts um 4 Uhr wieder Hunger hatte :shock: mal so nebenbei über 8 Stunden, bin mal auf heute nacht gespannt ;-) )
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hab im Juni einen Zuckerbelastungstest. Zwischendurch hab ich schon mal nach dem Essen gemessen, die Ernährungsberaterin hat gesagt, das der Wert bis 140 liegen darf (egal ob 1 oder 2 Stunden) Meiner war nach MC Donalds :oops: bei 90 :biggrin:

    Im KH hatte ich vor dem Frühstück 74 und nach 75 ;-) Also hoffe ich das alles o.k. ist. Ich versuche auch weiter was süßes zu vermeiden, klappt aber nicht ganz :oops:

    Mein Mann ist immer gerne Schockolade und dann werde ich immer verführt :oops:

    Was machen eigentlich Eure Nächte, Ann Charlott kommt inzwischen nur noch einmal, gestern Abend um 23:30 Uhr die letzte Flasche, heute Morgen dann um 6:30 Uhr eine und dann bis 10 Uhr geschlafen. Moritz bis 9:30 Uhr und ich auch :biggrin: :bounce02: Boh ich bin heute morgen sooooo ausgeschlafen und erholt ;-) :bounce02:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Cosima schrieb:
    Mit Diaphragma kenne ich mich zwar nicht aus, aber wenn man stillt kann man doch diese Cerazette nehmen, oder täusch ich mich?
    Bitte keinerlei Hormone in der Stillzeit, Cosima! Wir warnen hier eindringlich vor der Verwendung jeglicher hormoneller Verhütungsmittel in der Stillzeit. Schau ins Verhütungsforum und bring viel Zeit zum Lesen mit. ;-)

    :byebye01:

    Gisela
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ein edit an den Anfang für Gisela (war zu langsam ;-) ):
    Nehme sie auch nicht selber, aber habe das schon öfter gehört, daß diese Pille in der Stillzeit ok sei. Falsch?
    Wir sind im Moment bei Kondomen angelangt, aber das Thema ist immer noch aktuell :roll:


    Bis 140, das klingt gut.
    Habe ja das Piekseding auch noch hier herumliegen, aber bisher habe ich mich nicht getraut, nochmals zu pieksen.
    Habe auch (bis gestern) wirklich alles gegessen was ich wollte und wieviel ich wollte :oops:
    Seit heute habe ich mir vorgenommen wieder ungefähr die Eßgewohnheiten der SS zu übernehmen, mal sehen, ob sich das aufs Gewicht auswirkt :cool:


    Die Nächte sind eigentlich gut.
    Arthur ißt abends um halb acht und geht dann um ca. acht Uhr ins Bett (ins eigene), also zeitgleich mit Sophia (die futtert allerdings früher).
    Und heute nacht war es so, daß er erst um vier Uhr wieder Hunger hatte,
    ist zwar für mich mitten in der Nacht, aber für ihn waren es dann schon über 8 Stunden ohne Happahappa :shock:

    Jetzt bin ich mal auf die nächsten Nächte gespannt, ob er sich das angewöhnt...
    fände ich seeehr angenehm :biggrin: :biggrin:
    Sophia schläft auch durch, seitdem sie acht Wochen alt ist, anfangs von 22:00 bis ca. 6:30. Das hat sich dann immer weiter ausgedehnt. Seitdem sie 5 oder 6 Monate alt ist schläft sie von ca. 20:00 bis ca. 7:30 Uhr.

    Hoffentlich sind sich die Geschwister da ähnlich ;-)

    Aber Deine Lotte ist ja super, sie ist erst einen Monat alt und schon ein kleiner Pennbär ;-) Da freut sich das Mutterherz :grin:

    Wie geht's tagsüber?
    Hast Du da auch eine Zeit, in der Moritz und Ann-Charlott schlafen?


    Liebe Grüße,
    Cosima
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ohne Cherazette hätte ich Ann-Charlott nicht :grin: Ich hatte davon so lästige Zwischenblutungen, ich glaub es waren 3 Monate ununterbrochen. Als ich sie dann vor Wut abgesetzt hab, bin ich schwanger geworden ;-)

    Also diese Pille würde ich nie nie wieder nehmen, meine FÄ sagte dann (das war nicht die die sie mir verschrieben hat) das die Pille so niedrig dosiert ist, das es bei übergewichtigen Frauen schnell zu Zwischenblutungen kommt. Ich weiß ja nicht was Du für eine Figur hast.

    Edit:
    Cosima schrieb:
    Wie geht's tagsüber?
    Hast Du da auch eine Zeit, in der Moritz und Ann-Charlott schlafen?

    Ja, dann schaf ich auch :biggrin: Also in der Woche muss ich ja früher aufstehen wegen Lukas und Felix, dann ist Ann-Charlott auch wach und Moritz auch, meist ist das gegen 7:30 Uhr manchmal auch 8:30 Uhr (bis jetzt macht Papa noch die Kinder Schulfertig) und dann gehen wir hoch machen den Haushalt usw. Ann-Charlott schaut zu oder schläft, Mittags leg ich Moritz hin, und Ann-Charlott und ich wir schlafen noch ne Stunde oder so. Dann hab ich noch was Zeit, vorher oder hinterher für die Hausaufgaben den Haushalt oder so, dann gehen wir vielleicht noch spazieren, dann kommt mein Mann, dann fahre ich Einkaufen (hier ist kein Geschäft zu Fuß erreichbar). Abends essen wir alle zusammen.

    Ann-Charlott hat mehrer längere Wachphasen aber sie schläft auch noch ziemlich viel :grin:
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich stelle fest, daß meine Beiden da völlig unterschiedlich sind.

    Luca hatte schon mit ca. 8 Wochen seinen relativ festen 4-Stunden-Rhythmus, hat eigentlich immer zu den gleichen Zeiten gefuttert, und nachts wurden die Pausen dann immer länger.

    Nino isst wann er mag, zu ganz unterschiedlichen Zeiten, ca. alle 1 1/2 Stunden, und wenn mal eine längere Pause dazwischen ist dann garantiert nur tagsüber :roll: :roll:

    Das macht mich ganz schön fertig manchmal, vor allem wenn dann in den Nino-Schlafzeiten nachts Luca schreit und zu uns kommt, und dann früh um 6 das rumhüpfen in unserem Bett anfängt (wie vorletzte Nacht passiert). Da könnte ich ihn dann schon :fies101:

    Ansonsten weigert sich Nino weiterhin aus der Flasche zu trinken, Donnerstags bin ich momentan 3 Stunden weg zur Rückbildung, da hungert und schreit er lieber.... naja der Papa nimmts zum Glück relativ gelassen...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Puh alle 1,5 Stunden, da kommst Du ja zu nichts. Ann-Charlott kommt tagsbüber alle 2-4 Stunden. Naja, aber das Füttern dauert immer lange, die trinkt in einer Gemühtsrhe. Tja und jetzt hatte ich schon 2x die Situation, das mein armer Moritz genau zu dieser Zeit auf den Schoß wollte. Da leg ich die Maus dann weg, knuddel ein bischen und wechsel dann wieder. Dann versuch ich ihn irgendwie abzulenken, meist klappt es, wenn ich ihm das "verbotene" Telefon überlasse. Er hat sogar schon mal jemanden angerufen :biggrin:

    Gsd ist sie wirklich kein Schreikind, nach dem Essen auf dem Arm schaut sie sich die Welt an... wenn sie mal unruhig ist, dann hört sie am iebsten Eminem - Mockingbird (keine Ahnung warum sie ist dann immer ganz still lausch und pennt ein :biggrin: )
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hihi, Niklas hört am Liebsten "Rasputin" von Bonnie M, schon seit Ewigkeiten ist das das einzige Lied, bei dem er sich sofort beruhigt. Besonders im Auto haben wir es immer parat. So komisch, auf was die Kleinen manchmal stehen! :roll: :grin:

    Anna schläft meistens von 24 - 8 Uhr, und danach nochmal von etwa 9 - 11 Uhr.
    Seit ich sie pucke, schläft sie 8 Stunden am Stück, und sie würde noch länger schlafen wenn ich sie nicht wecken müsste. Ich hab das mal gelesen, die "drei s" für ein ruhiges Baby sind (auf Englisch) swadddle, shush and sway, was soviel heißt wie pucken, Sch-en und wiegen. Also hab ich angefangen sie zu pucken und eingepuckt zu wiegen, dabei "sch" zu machen, und ein paar Tage später schlief sie durch :shock: . Das erinnert sie wohl an die Zeit in der Gebärmutter, wo es eng war, sie ständig mein Blut durch die Adern strömer hörte und sie gewiegt wurde.
    Wenn sie jetzt aufwacht, muss ich nur kurz meine Hand auf sie legen und "sch" machen, schon schläft sie weiter. Wow, das bin ich von Niklas gar nicht gewohnt, und es ist sooo schön, ausgeschlafen den Tag zu beginnen. :razz:

    Sonst gibt es nicht viel neues bei uns... Hier gehen die Windpocken um und ich bin etwas panisch, weil wir am Sonnatg nach Deutschland fliegen. Nicht dass wir uns noch anstecken! Ich hatte noch keine Windpocken, und Niki und Anna sind nicht geimpft... Naja aber ich denke, selbst wenn wir uns jetzt noch anstecken, bricht es wahrscheinlich erst in Deutschland aus, immerhin können wir fliegen. Langsam werde ich schon aufgeregt, war über ein Jahr nicht mehr dort!!! :razz: :razz: :razz:

    So, jetzt werde ich mal in den Park gehen, heute regnet es nicht :bounce02:
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wow, smoothie, das mit den drei S klingt ja super :shock:
    und wenn das dann so funktioniert :fun47:

    Arthur steht auf klassische Musik, aber am liebsten hört er Mamas Stimme und fängt dann immer an zu quatschen, so richtig viel :biggrin:

    Und toitoitoi, er hat heute nacht auch wieder einwandfrei geschlafen
    18:30 schon Abendgegessen (hatte sich gestern schon so früh ergeben), dann von 20:00 bis 2:30 geschlafen (immerhin 8 Stunden ohne Essen) 10 Minuten gefuttert und dann wieder bis 7 Uhr geschlafen.

    Also wenn das so weiter geht :bounce02:

    Irgendwie schlafen aber alle Zwergis hier ganz gut.

    Ute, ich bewundere Dich, daß Du das aushälst mit den kurzen Abständen,
    ich glaube ich wäre schon völlig am Boden :???:


    Liebe Grüße,
    Cosima
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :oops: :oops: öhm... sorry, viel zu spät mit der Antwort. (Mein Leben hat mich derzeit fest im Würgegriff) Mit der SS-Diabetes mache ich derzeit gar nichts - ich hatte ja keine ;-) Ich hab noch ein/zwei Mal gemessen, hatte Traumwerte und hab das Blutzuckermessgerät in den Schrank "vergraben".

    Wie benehmen sich eigentlich Eure "Großen"? Jakob trotzt, daß mir regelmäßig das Gesicht "stehen" bleibt. Und ich versinke in Wäschebergen. :neutral:
    Und mein kleiner hat sich letzte nacht 3 mal von der Seitenlage auf den Bauch "gedreht" trotz Deckenblockade und robbt tatsächlich meiner Brust hinterher, wenn ich sie mal von seinem Gesicht entferne. Wie er das macht, weiß ich nicht, aber er verfolgt mich quer durchs Bett. :shock:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jauchzerle schrieb:
    Und mein kleiner hat sich letzte nacht 3 mal von der Seitenlage auf den Bauch "gedreht" trotz Deckenblockade und robbt tatsächlich meiner Brust hinterher, wenn ich sie mal von seinem Gesicht entferne. Wie er das macht, weiß ich nicht, aber er verfolgt mich quer durchs Bett. :shock:
    :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also den Haushalt krieg ich fast besser hin als in der SS, gestern hab ich alles geputzt, Wäsche war keine mehr da :biggrin: Ich glaub das ist ein Nachträglicher Nestbautrieb...

    @ Barbara, was ziehst Du dem Kleinen auch die Brust weg ;-) Also obwohl Ann-Charlott die Flasche kriegt, sucht sie trotzdem immer noch an meiner Brust rum. Beim Füttern leg ich sie auch immer so hin, als wenn ich sie stillen würde, die braucht ja die Nähe die kleine Maus.

    Das mit dem Pucken, wenn man das in die Decke einwickeln so nennt, das mach ich auch.

    Ich frag mich sowieso warum man die Pucksäcke, Pucksäcke nennt, da sind die doch gar nicht drin gepuckt oder??
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @smoothie:
    Wie lange braucht Anna dann etwa bis sie schläft?
    Denn Arthur schläft zwar lange, aber er braucht ewig zum einschlafen....
    Wie puckst Du die Kleine denn? Mit so einem Sack, oder Decke?


    @jauchzerle:
    Paß auf, nächste Woche fängt er an, in deinem Bett herumzukrabbeln :biggrin:


    LG,
    Cosima
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wie findet Ihr das denn zum pucken
    http://www.puckababy.li
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sieht ganz interessant aus, aber ich habe bisher weder sophia noch arthur gepuckt, daher habe ich noch keine erfahrung damit, aber ich möchte es gerne ausprobieren...

    (mehr dazu im chat ;-) )


    @smoothie: mit schnuller ohne ohne?
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    so auf den ersten Blick find ichs schon fast genial :grin: , vor allem der Knoten am Ende des Sacks fasziniert mich :biggrin:
    Ne im Ernst, das Baby liegt dort lockerer eingewickelt aber besser verpackt.
    Ich finds gut.

    @ Cosima ... hoffentlich nicht :shock:
    @ Iris ... mein Haushalt funktioniert grad eben so - liegt aber eher an meiner Motivation (ich hab grad "andere Prioritäten")
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    aber der Sinn vom Pucken ist doch eng verpackt, jetzt versteh ich gar nix mehr :roll:

    http://hebamme4u.net/forum/viewtopic.php?t=7011
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    also ich habe meinen zwerg grade dick in eine decke gepackt und ge-sch-t und im arm gewiegt (gewogen?) und innerhalb fünf minuten hat er fest geschlafen.....










    ......dachte ich, inzwischen (10 Minuten später) liegt er in seinem bettchen immer noch fest verpackt und quatscht vor sich hin :???:
    er hat heute noch kaum geschlafen und es scheint ihm nichtmal etwas auszumachen.... :???:

    Bin etwas ratlos, aber das pucken werde ich heute abend auch versuchen.


    LG,
    Cosima


    EDIT: er pennt :bounce02:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na, Du musst ihn weiter wiegen ;-) und sch.. machen und pucken...

    Also gestern Abend hab ich das mit dem Sch.. auch mal ausprobiert, Ann-Charlott fand das ziemlich intressant und hat mit ganz großen Augen durch die Nacht geschaut :biggrin:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich pucke die Anna schon fester als auf dem Foto dargestellt. Die Decke ist so richtig fest um sie rumgewickelt, sodass sie ihre Arme nicht mehr bewegen kann. Mitlerweile hält sie ganz still, wenn wir sie pucken, sie weiß schon was kommt und es gefällt ihr :-).
    Ich nehme dazu eine Stoffdecke, etwa so dick wie ein Moltontuch. Drunter hat sie einen Body und einen Strampelanzug. Wenn es kalt ist, lege ich eine Decke über ihre Beine, bewegen kann sie sich ja nicht ;-). Sie braucht etwa 5-10 Minuten, bis sie eingeschlafen ist (auf unserem Arm), dann können wir sie ablegen. Am Anfang hat sie den Schnuller drin, spuckt ihn dann aber meistens aus.

    Niklas hat ihr heute seine Trinkflasche (ist so eine mit Strohhalm) kräftig in den Mund geschoben, er dachte wohl, sie hat Durst. War Wasser mit Traubensaft drin, naja ich denke sie hat kaum was abbekommen. Müssen eure Kleinen sowas auch mitmachen? :biggrin:
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Meine kleine Frostbeule kommt immer in ne Fleecedecke :oops: ich würde das auch schon fast als kochen, denn als pucken bezeichnen. Da wirds ihm dann richtig warm. Und eng ist das auch. Aber meist kann er die Ärmchen noch bewegen.
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    smoothie schrieb:
    Niklas hat ihr heute seine Trinkflasche (ist so eine mit Strohhalm) kräftig in den Mund geschoben, er dachte wohl, sie hat Durst. War Wasser mit Traubensaft drin, naja ich denke sie hat kaum was abbekommen. Müssen eure Kleinen sowas auch mitmachen? :biggrin:

    Oh jaaaaaaaa, Nino hatte neulich schwuppsdiwupps ne Weintraube im Mund :shock: .
    Obwohl ich Luca dauernd erkläre daß Nino nur Mama-Milch "essen" kann, denn er hat ja noch keine Zähne...

    Sagt mal das mit dem Pucken, ich dachte das macht man nur in den ersten Lebenswochen ? Nino ist ja nun schon 17 Wochen, ob das da wohl auch noch was hilft ???

    Wir waren heute bei der U4, alles bestens, 6750 g, 63 cm.
    Allerdings hat der KiA jetz auch angefangen, wie lange ich denn vollstillen möchte, darauf ich mindestens 6 Monate, und dann hat er mir erzählt das wäre ja dann auch die Höchstdauer, und danach sind die Knder nicht mehr ausreichend versorgt mit der Mumi, und außerdem hätte man das "Löffel-Zeitfenster" vom 4.-6. Monat dann verpasst.

    Und jetzt bin ich schon so lange hier im Forum, und kenne alle Argumente, aber in solchen Augenblicken fehlen sie mir dann doch immer :flaming01:
    Ach Menno. Ich ärger mich so über mich selber.

    Ich seh schon ich muß das nächste Mal echt was ausdrucken und mitnehmen !!!
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, Arthur hat den Schnuller auch zum einschlafen, aber sobald er fest schläft, fliegt der raus.
    Ich bin total begeistert, kann aber auch sein, daß er jetzt nur einfach müde war und deshalb schläft, aber es ging diesmal ohne das ewige hin und her zwischen aufwachen, Halbschlaf und eindösen...
    (bis auf die paar minuten gequatsche zwischendrin.... ;-) )

    Sophia teilt sogar inzwischen ihre Kekse mit dem Kleinen, der die dann groß anschaut und ich versuche immer, sie an seinem Mund vorbeizuschleusen..
    Oder sie nimmt seinen Arm und er muß allen möglichen Stofftieren winken, ob er grade will oder nicht.
    Sie hat sich auch schonmal auf ihn drauf gelegt (unabsichtlich), aber er nimmt das irgendwie hin, und meist kommentiert er das ganze :biggrin:

    Aber ich denke auch, er muß sich daran gewöhnen, genauso wie sie sich daran gewöhnen muß, daß er manchmal schreit.


    Freue mich schon sehr auf die Zeit, wenn beide bißchen älter sind und auch "richtig" miteinander spielen können.
    (Dann ist Zeit für Nummer drei ;-) )


    Liebe Grüße,
    Cosima
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hier war es ein M&M das Jakob Johannes "angedeihen" lassen wollte :oops:
    Aber wir konnten ihn überreden, es selber zu essen :biggrin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ihr habt freundliche Kinder :grin: Moitz hat Lotte mit dem Spielzeughammer auf den Kopf gehauen. :shock: Ich konnte den Schlag gerade noch abfedern :roll:
  • steffiisteffii

    1,316

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein Großer will auch immer die Süßigkeiten mit seinem Bruder teilen. Allerdings fragt er mich vorher immer, wohl nur um zu hören, dass sein Bruder die ja noch nicht Essen darf. Dann ist er immer sehr zufrieden und stopft alles selber in sich rein. Das wird eine Überraschung wenn ich irgendwann mal sage: Na klar, gibt ihm die Hälfte ab! :twisted:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Spielzeughammer - hmmm, Anna hat schon einen Plastiktiger auf den Kopf gedonnert bekommen :oops: .
    Außerdem ist sie feuchte Küsse, auf den Mund und die Nase, Augen, Haare (also überallhin) gewohnt. :razz:
    Wenn sie weint, dann rennt Niklas hin und schiebt ihr den Schnuller in den Mund. Wenn sie dann nicht aufhört, fängt er auch an, laut zu kreischen. :biggrin:

    Gestern Nacht hat sie sich übrigens aus ihrer Decke befreit und konnte prompt nicht schlafen. Ihre Ärmchen sind ständig hin- und hergewandert und diese Bewegungen haben sie wohl geweckt. Neu eingepuckt schlief sie selig weiter. :baby01:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Lotte mag das Tragetuch :bounce02: Sie war hheute morgen so unruhig und bei den letzten malen hat sie immer geweint oder gequitscht im Tuch, jetzt hab ich es mal 2 Wochen nicht mehr getestet und heute, siehe da, erst hat sie intressiert durch die gegend geschaut und dann ist sie eingepennt und jetzt schläft sie. Das ist sooo schön..... und ich hab die Hände frei und kann wieder groß und klein Buchstaben tippen :biggrin:
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh Iris, das ist bestimmt eine Erleichterung, ich komme mit dem Tragetuch nicht klar und manchmal fällt mir der Arm ab von Arthurs 6einhalb Kilo....

    smoothie, puckst Du Anna seit Geburt oder seit wann?
    Arthur sträubt sich, wenn ich seine Arme einpacke, allerdings sind sie dann mal drin, gefällt es ihm irgendwie ganz gut.
    Vorhin ist er auch aufgewacht, mit rudernden Ärmchen und als ich ihn wieder fest eingepackt habe, hat er wieder gepennt.
    Wieso bin ich nicht früher auf diese Puckerei gekommen :???: ;-)

    Arthur hatte schon eine mini-Beule am Kopf, denn Sophia hat einen Plastikeimer fallen lassen und der hat ihn voll erwischt, aber es hat ihm scheinbar nicht soviel ausgemacht.


    LG,
    Cosima
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Cosima
    hast du bei deiner Großen kein Tragetuch benutzt? Womit kommst du denn nicht klar? Vielleicht kannst du dir mal jemanden suchen, der dir beim Binden helfen kann. Es gehört ein bisschen Übung dazu, aber dann ist es wirklich ganz einfach.
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Cosima, die Grundzüge kann ich Dir zeigen. ;-) Allerdings hab ich auch nicht soooo die Tragetuchpraxis :oops:
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir hatten zwei Versuche mit dem Tuch bei Sophia, die kläglich gescheitert sind und dann haben wir es sein lassen.
    Aber irgendwie hat das immer gut auch ohne Tuch geklappt.
    Sie war sehr pflegeleicht (zumindest kommt mir das jetzt so vor, wenn ich zurückdenke), Arthur ist auch pflegeleicht, bis auf daß er eben etwas länger zum Einschlafen braucht.

    Und man kann sich einfach nicht zu 100 Pozent einem einschlafenden Kind widmen, wenn ein anderes daneben steht und seine Aufmerksamkeit fordert...
    Naja, was erzähle ich Euch das, Ihr kennt es ja selber ;-)

    Liebe Grüße,
    Cosima
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Cosima schrieb:
    smoothie, puckst Du Anna seit Geburt oder seit wann?


    Ich mach das, seit sie etwa 6 Wochen alt ist. Davor hat sie nur (NUR!!! :shock: ) auf meinem Bauch geschlafen, und in meiner Verzweiflung hab ich diese Puckerei mal ausprobiert. Eigentlich hab ich gar nicht dran geglaubt, zum Glück klappt es so gut!!! :razz:

    Ui, am Sonntag gehts ab nach Deutschland. Ihr könnt euch vorstellen, wie aufgeregt ich bin. Letztes Mal sind wir geflogen, da war Niklas 6 Monate alt. Mann, wie die Zeit vergeht... :cool:

    Ach, mit dem Tragetuch kam ich am Anfang supergut zurecht, aber mittlerweile ist es Anna zu ungemütlich und mir zu schwer. Den Baby Björn fine ich angenehmer zu tragen, aber ich mach es nur ganz selten, weil er ja eher ungünstig geschnitten ist für die Hüftentwicklung, den Rücken der Kleinen etc. Schade eigentlich.
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    dann klappt es vielleicht bei arthur auch noch mit dem pucken, er ist morgen 8 wochen alt, aber er wehrt sich inzwischen dagegen, wenn seine hände eingepackt werden, war das bei anna auch so oder hat sie das von anfang an mitgemacht...?
    sorry, daß ich das soviel frage, aber ich möchte dem mopsi einfach das einschlafen erleichtern.


    kommt ihr nach münchen?
    und für wie lange?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, die ersten zwei Wochen oder so hat sie sich total gewehrt, aber nach etwa 2-3 Minuten fand sie es dann gut. Es hat länger gedauert bis sie kapiert hat, dass es angenehm für sie ist ;-) . Also wenn Arthur z.B. zuerst jammert, gib ihm ein bisschen Zeit, bis die Info in seinem gehirn angekommen ist :idea: .

    Wir kommen nach München und zwar für 3 Wochen. Ich hoffe ganz doll, dass wir Schlitten fahren können!!!
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Cosima, sollen wir lieber bei Dir Kaffetrinken :oops: :oops: :cool:
    so, um die Zeit, wenn smoothie auch da ist ? :eek02:
  • CosimaCosima

    2,173

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jaaaaaa :fun27:

    unddu kannst bestimmt schlitten fahren, denn wir haben grade einen schneesturm hinter uns :human13:

    also kann ich ihn auch 2 minuten meckern lassen...
    er ist nämlich einer von denen, die sich trotz frisch geschnittener fingernägel ständig im gesicht verletzen... :???:

    und gepuckt schläft er auch ruhiger und länger....


    gruß,
    cosima
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das wäre super!!! :razz:

    ... aber ich fürchte, ich habe keine Zeit :sad: . Die drei Wochen sind total ausgefüllt mit diversen Arztbesuchen, wir müssen alle Freunde und unsere Familien besuchen (manche kennen noch nicht mal Niklas :shock: ) und viel einkaufen. Die ersten zwei Wochen sind schon komplett verplant.

    Aber, gute Nachrichten: wir kommen im Sommer für 8 - 10 Wochen :bounce02: .
    Dann können wir uns bestimmt mal treffen. Ich bin ja schon so neugierig!!! Wäre cool, euch mal in echt kennen zu lernen. Also, abgemacht ;-) ? So im Juli?
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Och da würde ich auch kommen :grin:

    Also mal eine Frage, wo legt ihr Eure Babys ab? Ich hab Moritz immer auf eine Decke oder auf die Couch gelegt als er so klein war aber jetzt geht das ja nicht, sonst würde Moritz wer weiß was mit Ann-Charlott machen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum