Twittert hier jemand?

AnonymousAnonymous

59,500

bearbeitet 19. 10. 2011, 13:06 in Technik
Wollte ich mal von Euch wissen: Twittert jemand von Euch?
«1

Kommentare

  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gute Frage, wenn ja schickt Eure Follower doch mal her. Evtl. mit den Überschriften aus dem Blog oder etwas Kurzes vom Newsletter.

    Ich selber bin dort nicht, könnte aber Unterstützung gebrauchen.
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja ich :) Was ist denn dein Twitter-Name, Topkapi?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Zockermom :oops: :roll:
    Und Deiner, tinat?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und wo twittert man?*dumm frag*
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich follow dir, dann siehstes.
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Waschbär: na bei twitter.com oder mit nem Client :)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    habs gemerkt, follow Dir auch:-)
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Auch wennich mich jetzt lächerlich mache....Was genau ist das eigentlich?
  • Ute_66Ute_66

    2,833

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    da mach ich mich doch auch gleich mit lächerlich :oops:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Muss ausgerechnet ich das etwa erklären?? :cool:
  • sweety05sweety05

    3,384

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sieht so aus. :biggrin: Ich hab nämlich peinlicherweise auch keine Ahnung. :oops:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich kann es nicht erklären. Ich kann es nur nutzen. Ich hatte da auf unsere Web-Fee tinat gehofft.
    Twittern heisst auf jeden Fall "zwitschern" und man kann dort kurze Infos schreiben. Ob die jemand liest hängt davon ab, ob man Follower hat, also Leute, die einem folgen.
    Ach tinat, kannst Du nicht....
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenn Marlies nen Link genehmigt, kann ich was reinstellen wo's prima erklärt wird. Ist allerdings auf englisch (nen Video). Ansonsten glaube ich, dass man es nicht erklären kann, sondern probieren muss. Ich fands auch immer doof vorher :)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also, ich habe das so verstanden, dass Twittern eigentlich die Kurzform eines Blogs ist. Du kannst kurze Meldungen posten, was Du so gerade machst oder was Du der Welt mitteilen willst und das kann dann entweder jeder lesen oder nur Deine Leute oder so. Also, wenn Dir danach ist, kannst Du z.B. twittern: "Esse gerade Himbeerkuchen. Sehr lecker" und das kann dann jeder, den Du dazu befugst, lesen.

    Man liest ja auch immer öfters von Promis, die twittern (lassen) (z.B. Demi Moor und Ashton Kutcher), was den Fans dann das Gefühl einer sehr direkten Verbindung mit ihren Idolen vermittelt.
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hmm, angucken geh ...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja den Link gegen Twittermeldungen. :cool:

    Mädels wo lebt Ihr denn? Bei Twitter war sogar das Wahlergebnis vom Bundespräsidenten da, bevor es offiziell war. Da hat es doch ziemlichen Äger für die Absender gegeben.
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sooo, angemeldet hab ich mich da nu mal... so ganz blicken tu ich das aber noch ned ... :roll:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Okay, ich versuch es mal ganz einfach.

    Im Prinzip funzt es wie Klatsch.
    Man steht auf dem Dorfplatz, erzählt wer mit wem und so....zuhören werden vielleicht fünf. Die verbreiten die Nachricht so, dass das ganze Dorf informiert ist..
    Was früher die Spatzen von den Dächern pfiffen macht man heute bei Twitter.
    Natürlich ist es nützlich wenn viele Spatzen zwitschern, nicht nur fünf :cool:
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ist es positiv, wenn ich dann da reinschreibe: ich surfe grade bei www.hebamme4u.net*



    *Link NICHT genehmigt :cool:
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So richtig interessant wäre das erst, wenn einer deiner Follower ein guter Multiplikator ist - also einer, der selbst viele (gute!) Follower hat, die das lesen und weiterstreuen. Im Falle von Marlies wäre Twitter, wenn sie Zeit hätte (haha) eine weitere Möglichkeit für ein bissl Eigenwerbung. Was nicht heißen soll, dass es vollkommen uninteressant ist, wenn das einer von uns schreibt, aber - siehe oben.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich fürchte das würde so keiner lesen.......

    Wie man dort Follower aufbaut weiß ich nicht.

    Ich denke regelmäßge Meldungen, die echt auffallen.
    Ob mir oder Dir einer auf den Fuß tritt ist relativ egals. Bei Brad Pitt ist es die Meldung des Tages.
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nun ja, es hängt auch stark vom Thema ab. Bei Twitter gehen politische Themen und Netzthemen enorm gut. Also wenigstens unter der (relativ kleinen) deutschen Gemeinde, was in Amiland geht weiß ich nicht, ich twitter nur auf deutsch. Schreibst du also zu einem solchen Thema, kriegst du auch recht schnell Follower. Natürlich muss man selbst ebenfalls ein paar interessanten Leuten followen, um auf sich aufmerksam zu machen. Das ganze garniert dann mit externen Sachen, also Blogbeiträgen zum Beispiel, damit die Leute was zu klicken haben und sich der Eindruck der Person noch erweitert. Hauptsächlich ist es meiner Ansicht nach aber wirklich Themensache. Ich zum Beispiel laber über das Wetter in Stuttgart, über Webdesign- und Usability-Themen und was sonst noch so passiert. Ich hab bisher 74 Followers, das ist wenig. Mein Mann hat 1.442 Follower - seine Themen sind für die Twitter-Gemeinde ungleich interessanter :) Also nutze ich ihn, wenn ich mal ein berufliches Thema pushen will. Wenn der das re-tweetet, lesen das sehr viel mehr Leute.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    tinat schrieb:
    Mein Mann hat 1.442 Follower
    Meine Güte, das ist echt viel.
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    DA muss ich mich mal einlesen :roll:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich weiß schon, dass es nützlich sein könnte.....zumal auch über Xing Follower zu gewinnen wären.

    Zudem habe ich ja noch ein weiteres Projekt (ganz anderes Thema), und es wird technisch der Blog ausgelagert mit neuer URL.

    Ich weiß nicht wann ich mich mit Twitter noch beschäftigen sollte. Hier im Forum bin ich momentan mit Eo, die auch eingeschränkt ist, so gut wie alleine.

    Von dem was sonst noch so ansteht gar nicht zu reden....

    Über kurz oder lang weden ich mich damit beschäftigen müssen, wenn es bis dahin nicht schon wieder out ist.
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hab mich da jetzt auch angemeldet. Was ich nur noch nicht ganz verstehe - es wird doch gesagt, neuste Infos kommen über Twitter schnelelr als anderswo, wie eben bspw. das dem Bundespräsidenten damals. Aber - muss ich da Bundespräsident in die Suche eingeben? Oder Wahl? Oder erscheint das automatisch? Oder muss ich bestimmte Themen in den Favouriten haben? Wenn ja wie geht das? Wie geht das mit dem Followern? Muss ich die immer anklicken und lesen um ihnen zu folgen oder erscheinen die, denen ich folge, automatisch auf meiner Home-Seite?
    Das Prinzip ist mir echt noch schleierhaft ... oder ich bin schon alt für sowas ... :shock: :oops:
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenn du jemandem folgst und der twittert was, erscheint das auf deiner Home-Seite. Wie heißtn? :))
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wo sind denn jetzt die ganzen Zwitscherer hin? Lamere, Topkapi, keine Lust mehr? Ich hab ja richtig Spass dran gefunden. Gibt schon ein paar SEHR eingebildete Leute drunter und auch so die schöngeistigen Phrasendrescher sind anfangs zwar lustig, auf Dauer aber sehr anstrengend. Trotzdem: man kann ganz unverbindlich ganz viel verschiedene Leute "treffen", v.a. auch aus ganz unterschiedlichen Berufsgruppen. Das finde ich sehr interessant..!

    Ach ja, und die Promis dort sind in der Regel eher langweilig..! Wegen denen lohnt sich Twitter auf jeden Fall nicht, finde ich..!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh ich schaffs einfach nicht. Dazu kommt, daß ich das verlinken nicht hinkriege. Für manche Dinge bin ich irgendwie zu doof.
    Aber ich machs nochmal an...
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guni ist sehr fleißig und inzwischen haben wir auch gemeinsame Kontakte :)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ;-) Aber fleissig?? Ich find's einfach witzig und folge einfach mal jedem, den ich interessant finde - sei es Job, Art der Tweets oder Schwerpunkt. Ich frage mich allerdings, wie man den Überblick behalten will, wenn man über 1000 Leuten oder so folgt..! DAS fände ich dann doch ziemlich stressig..! Ganz doof finde ich ja die obere Riege des deutschsprachigen Raumes im Kulturbereich. Die schreiben immer so gequirltes Zeugs, bei dem man das Gefühl hat, sie hätten 2h darüber nachgedacht, was sie jetzt schreiben sollen..!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe es bisher noch nicht geschafft. :groggy:

    Gründet schonmal einen Fanclub :biggrin: für uns hier.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Kann mir jemand mit den Hashtags helfen? Meine werden nicht blau. Ich mache ein # vor ein Wort und nix passiert. Irgendwann hab ichs aber schonmal geschafft.
    Los, raus damit: was mach ich falsch?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sollte eigentlich schon funktionieren. Du darfst einfach keinen Leerschlag nach dem Sonderzeichen machen. Dann nimmt es das nicht an. Und es muss an einem Stück sein. Also: #gute_Laune und nicht
    # gute Laune ;-)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Habe ich genauso gemacht. Guck mal meinen letzten Tweet.
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Was ich mir evtl. noch vorstellen könnte, ist wenn das entsprechende Schlagwort noch nicht existiert. Also wenn es noch niemand benutzt hat. Das müsste sich ja rausfinden lassen, wenn du mal die Suche probierst.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ok, muss ich mal gucken, aber Ramadan müsste doch eigentlich existieren.
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, das hat doch auch funktioniert. Du hast allerdings kein Leerzeichen davor, möglicherweise siehst du es deshalb einfach nicht.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist doch einer! Vielleicht hast Du einfach nur die Schrift auf Schwarz gestellt? Dann schaut alles gleich aus, auch wenn da ein aktiver hashtag ist! Funzt übrigens auch bei Wörtern, die noch nie vorkamen...!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Es funzt? Dann ist das wohl ein Darstellungsproblem. Die Hashtags der anderen sind blau bei mir. Nur meine eigenen nicht. Aber gut, wenn ich weiß, dass es funktioniert. Danke.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also, ich hab mich wieder abgemeldet. Es ist ja wirklich sehr spassig und jedem zu empfehlen, der es entweder beruflich nutzen kann oder viiiiiel Zeit hat! Ich hab jetzt mal für unseren Betrieb einen account eingerichtet und werde das wohl dann noch ausbauen (und hoffe, dass meine Chefin mich das weiterführen lässt, am besten in Heimarbeit ;-)), aber für privates Geplaudere ist es mir zu zeitaufwendig ;-) Marlies, man kann keine Gruppen einrichten, sondern einfach den richtigen Leuten folgen, schauen, dass sie auch auf Dich aufmerksam werden und dann kannst Du die HP-Adresse immer mal einstreuen, bzw. schon im Profil nennen. Das würde sicher was bringen und es sind eigentlich auch sehr viele Leute unterwegs, die sich mit den Themen dieser HP beschäftigen..! Der Markt und das Interesse wären also sicher da und es würde sich auch lohnen, aber es kostet eben Zeiiiit!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe letzte Woche dermaßen eins auf`s Dach bekommen bezüglich Marketing im Allgemeinen und Besonderen, dass ich mich zumindest dort auch angemeldet habe.
    Eine Nachricht habe ich bereits geschafft :cool: , aber ich habe wirklich kaum Zeit dort nach Leuten zu suchen.

    http://twitter.com/Hebamme4u
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na, immerhin ein Anfang ;-) Nur so wird diese Nachricht von Niemandem gelesen, weil Du keine Follower hast. Sonst müsstest Du zumindest ein paar Hashtags machen. Also, die Nachricht so schreiben:

    Wer bekommt ein Kind und möchte die #Geburt verkürzen? #Sierlam, meine persönliche Tropfenmischung, nur hier http://www.hebamme4u.net/ #Schwangerschaft #Wehen

    Oder so ähnlich ;-) Dann wird es zumindest über die Suche gefunden..!
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hols noch mal hoch - sind vielleicht ein paar neue Leute da? ;)
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :oops: ich weiss immernoch nicht wie das so funzt^^
  • moneomoneo

    907

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hatte mich da mal angemeldet, nix gerafft und mich wieder abgemeldet ;-)
  • maxi37maxi37

    5,192

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Da das wohl alles nur auf Englisch ist, dann ist das eher nix für mich. Bin da nicht mehr so gut drin. :oops: Schulenglisch ist ewig her :grin: .
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich twitter nicht auf englisch, und von meinen Followern auch nur wenige. Ich hatte inzwischen sogar ein Twitter-Treffen mit sehr netten Leuten und nem Haufen Kinder. Demnächst treffen wir uns wieder, gehen Seilbahn-Fahren ;) In Stuttgart gibt's eine große Twitter-Gemeinde. Dank Twitter haben wir auch noch eine Umzugshelferin dazubekommen, wir hatten einfach viel zu wenige Helfer weil wir doch plötzlich ganz rasch ausgezogen sind (wir wussten sehr lange nicht genau wann die Vormieter ausziehen können und die wussten es auch nicht, laaaaange Geschichte). Da hatten dann viele doch keine Zeit oder waren in Urlaub. Aber eine meiner Twitter-Followers hat sich spontan bereit erklärt und blieb dann drei Stunden, fand ich super. Wir hatten uns vorher erst einmal gesehen :) Ich hab über Twitter supernette Leute kennengelernt.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bis auf die Startseite habe ich inwischen alles auf deutsch.

    Allerdings bin ich eine nicht sehr begeisterte und nachlässige Twitterin. Ich mach das halt "beruflich" und nicht konsequent genug.
  • tinattinat

    11,944

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, dann funktioniert es nicht so gut, denke ich. Meiner Erfahrung nach sind rein beruflich orientierte Twitter-Accounts auch nicht so interessant; was die Nutzer wollen, ist eine gute Mischung aus privatem und der professionellen Kompetenz. Und dafür braucht man Zeit und muss viele andere Tweets lesen und kommentieren. Ich weiß nicht ob du es mit dem Blog kombinierst, das sollte auch ganz gut gehen. Mit den beruflichen Accounts ist es halt so eine Sache, es gibt ne Horde Spammer, die nichts anderes tun als uninteressante Links verbreiten ("Goldkurs gut, kauft euch Barren" oder so, jetzt mal überspitzt). Wo es ganz gut klappt, sind welche, die z.B. die neusten Bestseller twittern, oder Reduzierungen bei Discountern usw. Die sind komplett nur aufs Verkaufen fokussiert, kriegen aber aufgrund dieser speziellen Themen doch Follower. Einige Firmen sind sehr gut aufgestellt, zum Beispiel DM, da klappt es sehr gut, weil sie Mitarbeiter dafür abgestellt haben, bei denen man das Herzblut noch merkt. Die unterhalten sich mit ihren Followern und streuen nebenbei ein paar neue Produkte rein. Das ist natürlich leicht, weil DM eben eine sehr beliebte Marke ist.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum