Februar Mamis hier???

JankaJanka

319

bearbeitet 3. 09. 2012, 13:26 in Bekanntschaften
Hallo,

ich würd mich sehr freuen wenn sich Mamis bei mir melden die Ihren Nachwuchs im Februar bekommen haben. Vielleicht kann man sich ja ein wenig austauschen was so die Entwicklung angeht oder man kann sich gegenseitig Ratschläge geben wenn man Prob mit den Kleinen hat.
Ich selbst hab meine Kleine Jolina am 04.02.2004 per Kaiserschnitt bekommen. Per Kaiserschnitt aus dem Grund, weil sie sich einfach nicht drehen wollte bzw konnte!

So, jetzt bin ich aber mal gespannt ob sich wer meldet!! :smile:

Gruß Janka
«134

Kommentare

  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Huhu Janka,

    am 4.2.2004 ist meine Fruchtblase geplatzt :grin: Und am 6.2. kam unser Zwerg dann :baby01:

    Bin ganz happy mit ihm, ich stille voll und wir haben auch schon den ersten Schub hinter uns.

    Ihr ja auch :grin:
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallöchen Kayleigh119

    also ich hab das Gefühl als wenn wir grad mitten in einem Schub stecken!! Bis vor ein paar Tagen hatte die Kleine ziemlich häufig abends Blähungen, was sich jetzt aber dank sab simplex gelegt hat. Dafür hatte sie jetzt zwei Tage lang das Prob nicht so richtig schlafen zu können, obwohl sie hunde müde war! Auf dem Arm ging es zwar einigermaßen, aber wehe ich wollte sie ins Bettchen legen :shock:
    Aber seit letzter Nacht scheint es wieder ok zu sein, oder es ist die Ruhe vor dem Sturm :neutral:
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo Janka,

    also meiner hatte den Schub mit 4 Wochen und 4 Tagen. Und er ging auch so 4-5 Tage.
    Da wollte er alle 2h trinken, auch Nachts. Und weinte viel ( tagsüber ) und schlief nur auf dem Arm ein.

    Kennst du denn das Buch "Ohje ich wachse" ?
    Leider kann ich nicht verlinken, aber schau mal bei Marlies unter Nützliches, glaube ich, da ist ein Link zu Amazon, da kannst du es dir bestellen.

    So, meiner schreit.....ich muss.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    und wenn du über diesem link :arrow: ohje, ich wachse! :!:
    bestellst, trägst du zum erhalt dieses forums bei :smile:
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Aber sicher hab ich das Buch "Oje ich wachse" :lol: Hat mir meine Hebamme gleich am ersten Tag empfohlen. Das war wohl auch so ziemlich das einzige was sie mir gutes empfehlen konnte :???: Aber ich glaub, wann ein Baby einen wachstumsschub hat, ist super verschieden kann das sein? Obwohl ja im Buch steht, das das jedes Baby zur gleichen Zeit durchmacht!? Jedenfalls gehts Jolina heute wieder um einiges besser als die letzten Tage! Keine schmerzenden Blähungen und keine Übermüdung die sie weinen läßt! Bin nur mal gespannt, wie lange das jetzt so schön ruhig bleibt :grin:
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo Ihr,

    ich habe auch ein Februar Baby, und das seit dem 22.2.2004 :smile: . Mein kleiner Elias ist jetzt genau 4 Wochen und 3 Tage und auch ich habe das Gefühl wir stecken in einem Schub. :???:

    Er hat so schlimme Bauchschmerzen das er vor lauter krümmen gar nicht zum trinken kommt und immer wieder von allein abdockt. Nachdem er ein bisschen intus hat, spuckt er (ich glaube fast alles) wieder aus und hat natürlich wieder Durst, das geht der Kreislauf von vorne los. :roll: Zum schlafen kommt er (und ich dadurch auch) überhaupt nicht. Ganz schön anstrengend das Ganze, aber ich hoffe das geht wieder schnell vorbei.

    Ihr seid da ja schon erfahrender. Eure Kleinen sind ja Anfang Februar geboren. Vieleicht könnt ihr mir ja mit Rat und Tat zur Seite stehen. :razz:

    Sind Eure kleinen eigentlich auch so süss???

    Liebe Grüße
    Inga
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo Inga,

    also bei Bauchweh bzw Blähungen helfen uns die sab simplex Tropfen, die kann ich echt empfehlen! Auch diese Windsalbe ist einfach super. Sollte Dein Kleiner also Blähungen haben, versuchs damit mal, vielleicht hilft es Euch ja auch so gut wie uns!
    Ich find unsere Kleine Jolina immer besonders süss wenn sie die Welt entdeckt, dann macht sie immer so einen komisch "oh" und "uh" mund, total witzig!
    Momentan hängen wir auch in einem Schub drin. Sie lernt wohl so viel, das sie schon angst bekommt und nur noch bei Mami oder Papi sein will, das ist auch sehr anstrengen! Heute kamen dann noch Blähungen dazu, das war ne harte Kombi sag ich Euch!! Ich hoffe das der Schub bald vorbei ist!!

    Gruß Janka & Jolina
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo,

    auch ich bin eine Februar-Mami...
    Unsere Kleine kam am 21.02.04 zur Welt...

    Liebe Grüße aus Braunschweig
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    @ Janka
    Wir haben schon fast alles durch. Von Massagen über Windsalbe bis zu Sab Siplex. Ob ichs ihm gebe oder nicht macht gar keinen Unterschied. Das einzige was ich noch nicht probiert habe, ist dem kleinen selbst Fencheltee zu geben. Da sträube ich mich noch dagegen.

    @ Laika
    Dann ist deine Maus ja nur ein Tag älter als mein Schatz :razz:
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hi Inga,

    warum sträubst Du dich denn vor dem Fencheltee? Wegen der Flasche??
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Ja, wegen der Flasche.
    Wollte ihm eigentlich nichts anderes als Muttermilch geben. Habe Angst wenn ich ihm Tee mit der Flasche gebe, will er meine Brust nicht mehr. Vieleicht sollte ich es mal mit einem Löffel probieren.
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Von den einzelnen Malen wo er die Flasche bekommt, wird er sich nicht von der "Muttermilch" abgewöhnen! Kannst es doch erstmal Testen ob er die Flasche und den Tee überhaupt mag!!
    Ich weiss das Jolina die Flasche sehr merkwürdig fand wo ich sie ihr das erstemal gegeben hab! Allerdings ist ihr bei zweimalen alles wieder rausgeflogen, daher weiss ich nicht so genau ob sie den Fencheltee überhaupt mag!?
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo :grin:

    Also zum Thema Flasche. Ich habe jetzt eine Milchpumpe und Nino wird nächste Woche bei seiner Oma sein und die gibt ihm die Flasche. Jetzt habe ich das natürlich erst mal ausprobiert mit Fencheltee, ob er mit der Flasche klar kommt.

    Es klappte nicht :???: Dann habe ich einfach schnell was abgepumpt und ihm Milch aus der Flasche gegeben. Und siehe da :arrow: es klappt. Er stellt sich zwar noch ungeschickt an, aber es geht.

    Lag also am Tee !

    Achso, ich habe die Flaschen von AVENT , damit es zu keiner Saugverwirrung kommt.
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo,

    ich hab ja auch ne ganze Menge von Avent. Aber die haben ja keine Teesauger. Den müsste ich mir also erstmal besorgen. Was habt Ihr da genommen. Den ganz normalen Aufsatz von Avent auch für den Tee?

    Lieben Gruß
    Inga
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo Inga,

    ja, ja die Teesauger haben mich auch verwirrt ! Habe bei Baby-Walz Teesauger bestellt und habe die mit den 2 Löchern bekommen.

    Nun habe ich gestern mal in meinem Avent Katalog geschaut und gesehen, da sind keine Teesauger extra aufgeführt.

    Aber es ist so, dass du im ersten Monat die 1-Lochsauger benutzen sollst . Dannach 2-Lochsauger und ab 3. Monat 3-Lochsauger.

    Leider stand nicht dabei ob für Tee oder Milch.
    Meiner bekommt jetzt den 2-Lochsauger.
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallöchen,

    so wie es scheint sind wir mit dem Gröbsten aus dem 2.Wachstumsschub raus, ist das nicht klasse??? :cool02: Nur wenn wir nach Holland zum Campingplatz fahren in unser schönes Mobilheim, dann hat die Kleine abends noch gut was zu verarbeiten, aber wann haben die Zwerge das mal nicht!! :lol:
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hey Janka,

    das ist Super. :bounce06:

    Mir (oder eher Elias) steht der zweite Schub ja noch bevor, aber so im Nachhinein war der erste Schub gar nicht so richtig zu merken. Er war ein Tag lang ein bisschen unruhig. Ich hoffe das ist auch beim nächsten Schub so.
    Wenn nur diese Bauchschmerzen nicht wären. :roll:

    Wir fahren Ende April eine Woche zur Ostsee, er ist dann genau 8 Wochen alt. Ich hoffe das wird nicht zu viel Veränderung für den kleinen Man. Aber dadurch lernt er ja auch. :smile:

    Viel Spass in Holland
  • wudwudwudwud

    2,744

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo

    Wir haben auch ein Februarkind. Unsere Tochter wurde am 12.02. geboren.
    Sie war 3,5 Wochen zu früh, ist aber soweit putzmunter.
    Allerdings durchleben wir scheinbar gerade den 2. Schub. Ich dachte schon wir hätten ihn letzte Woche gehabt, da war sie auch mal einen Tag so seltsam, aber nach den letzten zwei tagen weiß ich das es diesmal wohl eher der Schub ist.
    Es fing mit einem unruhigen Tagesverlauf an. Vorher die zwei Nächte hatte sie jew. 2x 4-4,5 Stunden geschlafen, was für uns schon sehr viel ist, normalerweise schläft sie 3-3,5 Stunden. Ich hatte mich schon gefreut, endlich mal wieder mehr schlafen, aber dann ging es los.
    Wie gesagt ein unruhiger Tag an dem sie sich geweigert hat zu schlafen. Abends dann erst schön eingeschlafen, kurze Zeit später wach geworden und dann die ganze Nacht unruhig gewesen, auch wenig geschlafen und wenn relativ kurz.
    Gestern auch tagsüber kaum geschlafen, viel Hunger und gestern abend mega zickig, kaum zu beruhigen.
    Heute Nacht etwas besser geschlafen, dafür hat sie heute nur Hunger, brüllt an einer Tour, kaum zum Schlafen zu bewegen und wenn dann nur auf dem Arm.
    Gerade hat sie mich vollgespuckt, aber was für eine Ladung, und hat schon wieder Hunger obwohl sie erst vor ca 45 Minuten gegessen hat, zumindest stellt sie sich so an als ob.
    Außerdem ist sie hundemüde, schläft aber nie sonderlich lange.
    Halt nix mit Essen, eben wieder eingeschlafen.
    Dazu kommt noch das wir uns seit über einer Woche mit Blähungen rumdrücken.
    Ich hoffe das ist jetzt wirklich ein Schub und nicht das meine Milch nicht mehr reicht.

    In diesem Sinne.

    Gruß

    Martina mit Cecilia
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Keine Sorge, es liegt nicht an Deiner Milch, das ist alles der Schub schuld! Bei uns war es zeitweise ganz genauso wie bei Dir, egal ob es das schlafen, essen oder die Blähungen sind, das gehört alles dazu! Bei uns hielt der Schub auch gute 2 wochen an, daher bin ich auch sehr froh, das sich das meiste wieder gelegt hat! Nur die Blähungen, die wollen nicht verschwinden! Liegt aber wohl daran, das sie nach dem Essen kein Bäuerchen macht und somit die Luft im Bauch verschwindet!!
    Das mit dem Spucken haben wir auch die letzten Tage kennengelernt! Erst schön gegessen und dann alles im hohen bogen wieder ausgespuckt! Beim ersten mal hab ich mich tierisch erschrocken, jetzt ist es schon normal WENN sie mal spuckt!
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo,

    wir haben auch immer mal wieder solche Phasen.
    Immer wenns gerade supergut läuft, ändert mein Schatz entweder den Rythmus oder trinkt nicht gut, weil er durch die Bauchschmerzen rumzappelt oder spuckt so viel wieder aus.
    Dann denke ich auch immer: Er wird nicht satt oder meine Milch reicht nicht. Aber dann läufts unerwartet wieder gut.
    Ist bestimmt nur ein Schub, der wieder vorüber geht.
  • wudwudwudwud

    2,744

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Danke für Euren Zuspruch, aber heute morgen hat sich ein neuer Aspekt gezeigt.
    Ich hab sie gewogen und sie hat nicht wirklich zugenommen.
    Habe jetzt mal meine Hebamme angerufen und warte auf den Rückruf, mal schauen was die so meint. Wir hatten am Anfang auch das Problem das sie nicht richtig zugenommen hat, hoffe bloß das geht jetzt nicht wieder so los.

    Gruß

    Martina
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Wie oft wiegst Du denn?
  • wudwudwudwud

    2,744

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Normalerweise einmal die Woche vor dem Frühstück.
    Hatte aber diese Woche schonmal gewogen, aber nicht "nüchtern" und heute war sie das. Und da hat sich eben gezeigt das es nicht doll ist was sie so zugenommen hat bzw. hat sie sogar etwas abgenommen wenn man den Wert nimmt den sie hatte als ich sie mal zwischendurch auf die Waage gelegt hatte.
    Gestern abend hat sie auch von 18.00 Uhr bis 0.00 Uhr fast ununterbrochen getrunken.
    Ich hab sie dann irgendwann hingelegt weil sie etwas länger geschlafen hat und nicht gleich wieder wach war, aber da hat sie auch noch ewig genöhlt bis sie dann eingeschlafen war, ich denke einfach mal sie war völlig erschöpft, sie schläft ja nicht mehr tagsüber seit ein paar Tage und müsste eigentlich mindestens genauso fertig sein wie ich.
    Gestern hat sie gerade mal von 14-14.40 Uhr geschlafen und dann von
    16.00 - 18.00 Uhr und das war es, mehr nicht. Und sie war seit 9.00 Uhr wach.
    Das ist doch auch nicht normal für ein acht Wochen altes Baby, oder?
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Besorg Dir heute noch Stillöl von Weleda. Bestelle es vorsichtshalber schon telefonisch.
    Wenn die Kinder mal nicht zunehmen ist es nicht soo schlimm, sollte aber kein Dauerzustand werden. Achte doch mal daruf, ob sie viel nuckelt, oder ob sie wirklich richtig schluckt.
    Trinkst Du genug? Wenn ja was? Habt Ihr alkoholfreies Bier im Haus? Lass öfter mal den BH aus...naja und oft anlegen..Evtl. hat die Kollegin auch nocht etwas für Dich. Aber besoerge schonmal auf jeden Fall das Öl.
  • wudwudwudwud

    2,744

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Was macht denn das Öl?
    Ich nehme auch täglich Alfalfa Tropfen für die Milchbildung.
    Ich denke schon das ich genug trinke. Es sind normalerweise mindestens drei Liter am Tag. Ich trinke Stilltee, Fencheltee, Früchtetee, Obstsaftschorle, Wasser, Cola light koffeinfrei und ab und an ein Malzbier, das ist mir lieber als alkfreies Bier.
    Sie trinkt schon, nuckelt zwar auch aber trinkt vor allem und heute machen wir auch nix anderes als Essen irgendwie.
    Sie ist auch schon wieder motzig. Es ist ja auch nicht so das ich keine Milch hätte, die ist ja da, kann ich ja sehen, aber sie wird und wird nicht satt von dem was da kommt.
    Und ich bin langsam echt am Ende mit meinen Nerven.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    das stillöl fördert die durchblutung und fördert die laktation.
    für deine nerven hol dir johanniskrautkapseln, die wirken wunder ;-)
  • wudwudwudwud

    2,744

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Danke. Werde ich probieren.
    Ich weiß nämlich echt nicht mehr weiter und langsam werde ich schon stinkig auf mein Baby obwohl das gar nix dafür kann, sondern wenn jemand da was für kann dann ich, weil ich es nicht satt bekomme.
    Der Papa macht sich auch schon massiv Gedanken um uns, 1. weil sie nicht zurfrieden ist und 2. weil ich immer mehr abbaue und irgendwie nur noch total fertig durch die Gegend wandel.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    es dauert so 10-14 tage bis die wirkung eintritt :!:

    bis dort hin hilft dir sicherlich diese einfache übung :!:
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Seit heute ist Jolina 3 Monate alt!!!! :laola02: Aber die Freude ist im Moment nur von kurzer Dauer: Der 12.Woche-Schub hat sich angemeldet! Die Kleine schläft nur schlecht und dadurch wenig, will viel herumgetragen werden und ist zeitweise recht launig!! Heute war es wieder sehr extrem mit ihr! Aber dafür kann ich auch zur Freude berichten das sie seit 3 wochen nachts durch schläft, sprich, 6std mindestens :cool02: das ist einfach traumhaft schön!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Ist doch auch ein Fortschritt ;-)
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo Mädels,

    habe diesen Tread mal wieder aus der Versenkung geholt :grin:
    Nino ist jetzt 14 Wochen alt. Eure Zwerge sind ja fast genauso alt.
    Mich würde ganz einfach mal interessieren, was sie bereits alles so können.
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallöchen,

    Also mein Schatz ist jetzt 12 Wochen únd kann schon ne ganze Menge.
    Er lacht soo viel und das ist so was von süss. Am schönsten ist sein Lächeln wenn er die Mama anguckt. Da bin ich so stolz drauf.

    Die Blähungen hat er hinter sich, kaum sind die 12 Wochen um: weg sind sie, hätte ich garnicht gedacht.
    Dafür glaube ich die Zähne machen sich schon bemerkbar. Aber das denken warscheinlich fast alle wenn das Kind mal weint und sabbert. Meiner steckt sich immer die ganze Faust in den Mund und macht dann ein ganz leidendes Gesicht. Vieleicht schießen die Zähne wirklich schon ein.

    Ansonsten ist er ein ganz kräftiger. Hält den Kopf jetzt ganz und will am liebsten nur in die Gegend rumschauen. Am liebsten will er sitzen und es ist schwer ihm zu wiederstehen. Er setzt sich natürlich nicht von alleine hin aber er lässt sich so gerne hochziehen er ist so kräftig und mach mit. Er drückt auch seine Beine durch so dass er steht.

    Im großen und ganzen bin ich unendlich stolz auf ihn. Ich habe letztens ein Mädchen gesehen, das 3 Wochen älter war und die war laaange nicht soweit und so helle.

    Was macht den dein Sproß so? Will wissen was bald auf mich zukommt.

    Wann fangen sie eigentlich an zu greifen oder wenigstens es zu versuchen. Spielzeug lässt ihn nämlich ziemlich kalt, nur den Teddy den textet er zu und der Lampe kann man wohl auch eine Menge erzählen ;-)
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hi,
    unsere Kleine ist morgen genau 14 wochen alt und kann fast genau das gleiche wie Deiner Inga! :grin:

    Sie lächelt immer mega begeistert morgens wenn sie grad wach geworden ist und ich dann an ihrem Bettchen stehe! Das geht echt durch und durch! Da fühlt man sich wie die aller größte! Auch so lächelt sie super oft, nur so richtig laut lachen kann sie noch nicht, will sie aber manchmal können, das merkt man ihr an!

    Mit ihrer Stimmt spielt sie auch schon sehr schön, jetzt wo sie es auch endlich kann! Wir hatten und haben nämlich unsere erste erkältung und waren ein wenig heiser, daher kamen die hohen Töne nicht so ganz raus, war echt lustig!

    Das mit den Zähnchen hab ich auch, das Gefühl jedenfalls weil sie auch wahnsinnig viel sabbert und am liebsten an meinen Fingern lutscht bzw beisst!

    Was sie auch super gerne macht ist, wenn man sie herumträgt versucht sie sich immer nach vorne fallen zu lassen um auf den Boden zu schauen! Der Boden scheint echt super interessant zu sein. Wie auch immer man sie trägt, sie will auch immer den Kopf soweit frei haben, damit sie in alle Richtungen schauen kann!

    Das greifen nach Spielzeug allerdings scheint sie noch nicht zu interessieren! Ich hab zwar einige Dinge um sie herum liegen, aber das ist ihr völlig schnuppe! Sie schaut einfach nur gerne in der Gegend herum!
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo Inga, Hallo Janka

    Also Nino lacht natürlich auch ganz dolle, und jauchzt richtig dabei :grin:
    *is dat schööööön*
    Er kann sich gut mit sich selbst beschäftigen bzw. mit seinem Mobile, er schaut es ganz fasziniert an und ich kann in der Zwischzeit dann Morgens duschen :cool01:
    Greifen kann er auch noch nicht, also nicht gezielt . Den Schnuller kann er auch noch nicht halten, deshalb nimmt er jetzt den Daumen.
    Er redet viel, also so ein süsses brabbeln ja eher.

    Aber seine Augen strahlen ganz , ganz dolle, wenn er vor mir liegt und ich meine Brust auspacke und er gestillt wird. Da denk ich immer *wenn Babys Augen strahlen*
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo,

    seit heute gibt es bei uns was neues. Elias probiert seine Stimme. Alle Laute werden ganz lang gezogen und so singt er schon den ganzen Tag. Das kann er auf einmal, bis gestern war noch Ruhe und heute ist er immer und überall zu hören :smile: Das ist so süß, wir mussten gleich ein Video aufnehmen.

    Habt ihr auch das Gefühl das die kleinen euch anders anlachen als alle anderen. Elias lacht wirklich jeden an, aber wenn er mich sieht strahlen seine Augen mit und leuchten richtig. Einbilden tue ich mir das glaube ich nicht.
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    @Inga :laola02:
    Das ist super schön, ich kenne das auch :grin:

    Unsere Maus interessiert sich seit ca 2 tagen für ihr Spielreck!! An dem Tag als ich es bekam, war ihr das Teil völlig schnuppe! Aber einen Tag später hatte sie irgendwie seeeehr reges interesse daran und spielt fast 45min damit rum, ich war völlig von den Socken!! Es ist zwar noch kein direktes Greifen danach, aber ein leicht unkontrolliertes Boxen danach und das mit beiden Händchen, sieht super süß aus!
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo ihr Februarmammis,

    gibts bei Euch was neues?

    Das Trapetz wird jetzt auch langsam für Elias interressant. Auf jedenfall schaut er schon ganz interessiert und drei Zufallstreffer hat er auch schon gelandet.

    Gestern war ich mit ihm zur U4. Hätte ich nicht gewußt worauf da so geachtet wird, hätte ich geglaubt sie untersucht ihn garnicht. Sie hat alle "Tests" ganz spielerisch eingebaut.
    Und dann kam die Spritze (Impfung)... ich hab extra den Papa mitgenommen falls es ihm so wehtut und ich dann auch getröstet werden muss. Was war? Garnichts, er hat den Picks nicht mal gemerkt. Er war aber gestern abend unheimlich quengelig und heute morgen auch noch ein bisschen. Ansonsten hat er es gut überstanden.

    Habt ihr die Impfungen hinter Euch? Habt ihr Euch auch so angestellt wie ich: ich war völlig fertig und Elias hat sich ein gegrinst.?
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo Ihr Lieben,

    na wie gehts euch so ? Und euren Zwergen ?
    Steckt ihr auch schon im Schub ?
    Wir sind mittendrin. D.h. wieder schlaflose Nächte und viele Tränchen :cry:

    Dafür greift Nino aber jetzt endlich gezielt und plaudert schon mal ein bisschen mit der Mama :grin: .
    Das Trapez findet er auch sehr interessant und greift immer nach den Figuren.

    Mittwoch haben wir die U4, und letzte Impfung ( voerst ) . Bin ja mal gespannt was mein kleiner Dicker so auf die Waage bringt.
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo Inga, Hallo Kayleigh119,

    also wir scheinen den gröbsten Teil des Schubs hinter uns zu haben! Jolina ist nicht mehr so quängelig wie die letzten Tage! Allerdings scheint ihr die Milch aus der Brust nicht mehr zu reichen. Ich muß sie mittlerweile an beiden seiten anlegen und die letzten Tage hab ich ihr immer noch ein paar Löffelchen Obst zum Nachtisch gegeben, da war sie richtig wild drauf! Die U4 haben wir auch schon hinter uns und alle Tests mit bravur bestanden! Allerdings meinte die Ärztin das sie etwas größer und schwerer sein könnte, aber es sei noch nicht bedenklich! Ich find, solange es Jolina ansich gut geht, ist die Größe und das Gewicht nebensache! Zumal sie durch die Beikost jetzt wohl ein wenig an Gewicht nachholen wird :grin:

    Die Impfung war so mittelprächtig! Den Pickser hat sie sehr gut gemerkt und auch ganz schön weinen müssen, aber bei Mami auf dem Arm danach gehts einem fast wieder supi! Nur das es an dem Tag super warm war und sie tage vorher nicht so super gut geschlafen hat, kam nun so richtig schön raus!!! Aber sonst hat sie da alles gut überstanden!!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    ist deine kleine fürs zufüttern nicht noch ein wenig jung :?:
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Huhu Janka,

    ich dachte auch , dass die Milch nicht mehr reicht :???: Aber Nino hat dann einen Tag und eine Nacht alle 3h getrunken und ich wieder Stilltee zu mir genommen. So hat sich Angebot / Nachfrage wieder von selbst geregelt.
    Ich denke, dass ist besser als zufüttern.
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Jolina ist jetzt 4Monate alt und da darf man doch mit Beikost anfangen, hat jedenfalls der Doc gemeint! Ich sehe das auch nicht als zufüttern sondern eher wie ein Nachtisch, ist das falsch???
    Mit der Milchproduktion ist das bei mir auch so eine sache, aber nicht erst seit gestern :sad: Ich hab schon seit fast einer Woche das Gefühl das ich scheinbar nicht genügend Milch hab. Da kann ich noch soviel Trinken ob Wasser oder Stilltee, das hilft alles nicht so wirklich! Auch mit öffters anlegen hab ich es versucht, nix zu machen! Meine Kleine trinkt fast immer an beiden Seiten und scheint immernoch unzufrieden zu sein!
    Gestern hab ich sie hier noch gelobt damit das ich glaubte aus dem Schub raus zu sein und letzte Nacht hat sie mich echt auf Trab gehalten mit ihrem Hunger! Darum wollte ich ihr jetzt auch nach dem Stillen immer so 2-3Löffelchen Obst oder so geben!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Bitte lies dir folgende Beiträge, Kinderärzte folgen leider viel zu selten den offiziellen Empfehlungen :traurig04: :

    :arrow: Empfehlungen zur Babyernährung
    :arrow: Unabhängige Broschüre zur Babyernährung

    :byebye01:

    Gisela
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Oh man ist das wieder alles verwirrend!!! Dann brauch ich wohl besser mal ein paar tips wie ich meine Milchproduktion wieder an laufen bekomme,ist mir auch viel lieber als die Beikost zu geben!!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Versuche es mal mit dem Stillöl von Weleda.
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Ich hab Milchbildungsöl von Weleda, ist das auch was?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Davon kannst du ausgehen, denn Marlies empfiehlt nichts, das nicht in ihrer über 30jährigen Berufserfahrung bestanden hätte... ;-)

    :byebye01:

    Gisela
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Also ist das Stillöl von Marlies und mein Milchbildungsöl das gleiche?? Ich kenne mich damit ja leider überhaupt nicht aus!! Ich hab nur gedacht das Milchbildung und Stillöl halt was anderes ist!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Nene, das ist schon ein- und dasselbe. :smile:

    Mit dem Öl reibst du 2 - 3 mal täglich sanft die Brust ein.

    :byebye01:

    Gisela
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Alles klar, super, vielen Dank für die Hilfe!! Ich hoffe es bringt was!!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum