Februar Mamis hier???

24

Kommentare

  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Janka,

    das bringt bestimmt etwas. Nur nicht den Glauben verlieren. Das wird schon wieder.

    Ich hab auch das Gefühl das weniger da ist. Zum einen fühlt es sich immer leerer an und zum anderen habe ich heute auch einen kleinen Nimmersatt.
    Vieleicht schubts bei uns auch.

    Viel Glück!
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hilfe, Elias "schiebt" mich in den Wahnsinn. :fun12:
    Wir stecken mitten im schlimmsten Schub seit ever.
    Er quengelt, er weint, er schreit (eigentlich zum ersten mal so richtig), an Schlaf nicht zu denken, eine Sekunde allein liegen nicht möglich, will an die Brust aber trinkt nicht, die Nacht wird er alle 2 Stunden wach (sonst schläft er von 8 Uhr bis 5 Uhr) und er ist soo unleidlich. :mad:
    Und ich habe immer gedacht uns triffts nicht. Der 5.Woche Schub war kaum bemerkbar, 12 Woche war er nur ein bisschen quengliger. Ich dachte Elias steckt die Schübe einfach nur gut weg, und jetzt... Caos. :twisted:

    @ Janka: Wie läufts mit dem Stillen? Hab ja mal gelesen das es wieder läuft und dann doch nicht so richtig. Ich hoffe es hat noch geklappt. Wie gehts Jolina?

    @ Kayleigh: Nino gehts gut? Ich weiss ja das er jetzt wieder lange schläft und gut daruf ist (bin auch eine stille Mitleserin ;-) ) Das macht mir Mut das auch wir den Schub hoffentlich bald überstehen.

    Ich freue mich aber schon Euch von den vielen neuen Sachen die Elias kann zu berichten. Für irgetwas muss der Schub ja gut sein.

    Liebe Grüße von einer sehr angespannten Februarmammi
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Inga,

    Mööönsch du Arme :troest: Ich schicke dir mal ganz viel Kraft und Geduld rüber !

    Der Schub steht uns ja noch bevor :???: Der 12. Wochen Schub kam erst so 14 . Woche.
    Nino kam doch einen Monat zu früh, da verschiebt sich das etwas.
    Bin ja mal gespannt wie das bei uns dann wird .
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hi Inga,
    wir sind zum Glück aus dem Schub schon raus seit einigen Tagen! Allerdings hat sich das mit dem Stillen nicht mehr einrenken können, keine ahnung wie das passieren konnte! Wir machen es jetzt immer so, das Jolina morgens um ca 7Uhr die eine Brust, 3std später die andere bekommt. Die ca 13Uhr Mahlzeit haben wir durch eine Flasche und ein wenig aus dem Gläschen ersätzt. Dann kommt sie gegen 16Uhr an beide Brüste zum trinken und abends gegen 19Uhr nochmal nen Brei und Fläschen! Das klappt echt super so und Jolina ist super zufrieden! Bin jetzt nur mal gespannt wann sich dieser 3std Rythmus in einen 4std umändert!
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihrs

    Also ich bin auch noch so ne Februar Mami... war schon laange nicht mehr hier... Also erzähl ich Euch doch mal ein wenig:

    Der Silas ist am 17.2. im Eiltempo und unter erschwerten Bedinungen auf die Welt gekommen. Dann hats ja mit dem Stillen nicht wirklich geklappt -aber er gedeiht trotzdem auch mit der Flaschennahrung prächtig.

    Er hat uns nach 6 Wochen durchschlafen lassen - eben wegen den Flaschen, und ist ein riesiger Sonnenschein. Er schreit eigenlich kaum, ausser er hat was.

    Ich habe anfang Juli wieder angefangen zu arbeiten und der kleine ist nun 2.5 Tage pro Woche in der Kindertagesstätte - und Ihm gefällts dort mächtig. Wenn wir am Morgen kommen, dann ist Mama nicht mehr interessant *sniff* und er guckt sich dort jegliches von den andern Kleinkindern ab... er kann seit vorgestern rollen *seufz* - ist einfach schon ein kleiner Bub und kein Baby mehr.

    Täglich kann er was neues und das Geplauder mit ihm macht sooo Spass! Am schönsten find ich's wenn er so richtig lacht und queitscht vor Vergnügen!

    Momentan hat er eine neue Macke - jedesmal wenn ich ihn abends ins Bett bringen will tobt, zappelt und schreit er wie am Spiess - etwa 10 Minuten, bis er vor Müdigkeit einschläft. Und das macht er nur bei MIR!!! :cry:
    Solange ich in dann wiege ist's ok, sobald er merkt, dass ich ihn in sein Bettchen lege - bääääää. Naja, da's seine einzigen Schreiattaken sind.... nehm ich's einfach wie's ist.

    Aber ein wenig ärgern :twisted: tut's mich schon, dass es bei meinem Mann problemlos geht - d.h. Silas kriegt Flasche, macht Bäuerchen bekommt ne Gutenachtgeschichte und ein wenig Kuscheln und geht dann schlafen - friedlich, glücklich und ohne Geschrei!

    So - das war's für's erste - Wünsch euch und euren Wonneproppen alles liebe!
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr lieben,

    unser Schub dauert nun schon zwei Wochen und es wird besser aber nicht richtig gut. Es kommen immer neue Nörgeleien dazu :???: . Das Spielchen das Silas mit Dir macht, Kamue kann auch Elias ganz gut. Schlafen ist überhaupt, bäähhh.
    Und an der Brust ists langweilig, durch die Gegend kucken und sich ablenken lassen ist viel schöner.
    So viele neue Sachen kann er auch nicht. Er dreht sich aber jetzt auf die Seite, ist ja schonmal etwas.
    Trotz nörgeln und quengeln ist er aber der süßeste Fratz auf Erden und solange er das Lächeln nicht verlernt schaffen wir alles :smile:


    @Kayleigh: Jetzt ist sicher der Schub auch bei Dir angekommen. Ist schon ein Ding das diese Schübe so absehbar sind. Wie läufts bei Euch?

    @Janka: Schade das das Stillen nicht mehr geklappt hat. Aber wenn die Maus nun wieder zufrieden ist, dann ists ja gut. Hab ja auch von Euren Problemen gelesen. Ich denke auch das Elias irgentwie Zahnschmerzen hat. Er schiebt sich alles in den Mund und weh tuts ihm auch.

    @Kamue: Schön wieder mehr von Dir zu lesen. Hab dich nämlich vermisst. Unsere ET lagen ja nah beieinander. Silas war nur schneller. Schön das er ein ruhiges Kerlchen ist. Elias hat auch mal 10 Wochen durchgeschlafen, aber nun holt er mich wieder regelmäßig aus dem Bett. :roll:

    So, lasst euch nicht stressen von den kleinen Monstern
    :knutsch01:
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ufffff - wir haben ein megamässig anstrengendes Wochenende hinter uns. Ich war heute richtig froh, das ich arbeiten gehen konnte und mein Mann sich mit dem kleinen Meckerer beschäftigen darf ;-)

    Also der Silas sabbert schon seit ca 3 Wochen was das Zeug hält, alles muss in den Mund und die Flasche ist viel besser zum rumbeissen als zum trinken... und die Zähnchen unten sind auch sichtbar, aber eben noch nicht durch - seufz - und dazu kommt so ein toller Schnupfen...

    Durch den Tag mag mein Herr Sohn laufend unterhalten werden, Schlafen ist tabu, und wenn das Sandmänchen dummerweise trotzdem vorbei kommt, dann schreit und zappelt er sooooo lange, bis er über den Einschlafpunkt hinweg ist - und dann ist er soo quengelig, dass man ihn von sich aus rumschleppt.... :twisted:

    Und des nächtens - ja was soll's denn - schlafen - neeeeeiiiin - alles nur das nicht. Wenn wir ihn mit viel Geschrei endlich in's Bett gebracht haben, dann schläft er von 21 -24 Uhr, aber dann geht's so richtig los....

    Und das allerschönste am ganzen ist, das meine bessere Hälfte sooooo einen tiefen, gesunden Schlaf hat, dass er bis 5 Uhr nix von unserm Junior hört (oder hören will!!??) :twisted: :shock:

    Naja, wie Inga schon sagt wenn der kleine Zwerg einen dann anstrahlt und sein zukersüsses Lächeln aufsetzt - dann ist alles an Strapazen vergessen! Und meistens ist er gegen Ende des Schubs so unmöglich - also hoffen wir mal, es gibt bald eine Verschnaufpause.

    @Inga
    Jaaaa, Silas war termingenau - und das auf normalem Weg *staun* und er war von Anfang an ein eher zappeliges Baby, dafür scheint alles was Geduld braucht nicht wirklich seine Stärke zu sein - da kann er soooo wütend werden ;-)

    Das mit dem Rollen kommt schneller als dir lieb ist - denn es ist sooooo praktisch, wenn du dein Kind auf die Krabbeldecke legen kannst und weisst es kann nicht weg.... meiner war gestern unter dem Sofa - ich hab ihm nur 2 min den Rücken zu gedreht... nun muss ich mir angewöhnen ihn wohin zu legen, wo er nicht weg kann, wenn ich aus dem Raum gehe....
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also bei uns wie gesagt geht es jetzt zum Glück! Wir plagen uns aber auch grad beide mit der Erkältung rum! Allerdings hat die Kleine dadurch wieder das Problem, das sie nicht so recht schlafen kann, denn die Nase ist sehr häufig zu!!! Aber auch das geht irgendwann wieder vorbei!!!
    Auf den Bauch rollen ist überhaupt kein Thema mehr bei uns, eher das Problem mit dem zurück rollen, da wird sich dann lauthals beschwert, bis Mami uns wieder zurück gerollt hat! Aber dann wird sich gleich wieder auf den Bauch gerollt, denn auf dem Rücken ist es ja viel zu langweilig und diese Aussicht kennen wir ja in und auswendig!!!

    Was ich aber total süss finde ist, das sie seit dem Wochenende ihre Stimme scheinbar entdeckt hat! Sie brubbelt sich manchmal einen zurecht, das ist echt zum Schiessen! Vor allem geht das mit vollem Gesicht und zum Teil auch Körper einsatz! Manchmal wünscht ich mir echt, ich könnte verstehen was die da so brubbelt, denn sie hat manchmal so einen Ausdruck im Gesicht, als wenn sie sagen will: Ja ja ich habs ja sooo schwer und keiner versteht mich, dabei sag ich doch was ich will, warum hört ihr mir nicht einfach mal richtig zu :lol: Zuckersüß find ich das!

    Also sabbern kann Jolina auch wie ein Weltmeister und nix was sie in die Finger bekommt ist vor ihrem Mund sicher, da kommt alles rein und wird abgetastet!
    Was sie aber jetzt seit einigen Tagen macht ist, sie zieht sich die Unterlippe in den Mund rein und schiebt sie wieder raus und dann wieder rein! Sieht aus als wenn sie nukeln will ohne was im Mund zu haben! Keine ahnung was das sein soll oder warum sie das macht, sieht aber super witzig aus!
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jaaa, das macht Silas - er hat eh den Mund entdeckt... Und witzig ist auch wenn er die Unterlippe fast bis zur Nase hochschiebt und so Geräusche von sich gibt, wie ein trötender Elefant :lol:
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ne tröten wie ein Elefant tut sie nicht, aber sie presst die Lippen manchmal zusammen, mal mit Zunge dazwischen, mal ohne und fängt an luft dadurch zu blasen mit so einem brum-ton! Dabei kann sie sabern wie ein Weltmeister!
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben,

    ja wir stecken auch seit 3 Wochen im Schub :???: Was bedeutet, viel gequengele, viel geweine, wenig schlaf ( Tagsüber ). Und Nachts wieder stillen.

    Ach was solls, das geht auch wieder vorrüber ;-)
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich will ja nicht zu laut schreien, aber wir sind durch mit dem Schub. Jetzt scheint nicht nur draussen, sondern auch drin die Sonne. :fantasy01:

    Allerdings ist Elias ganz anders. Er nimmt nun alles von seiner Umwelt wahr und kann schon richtig meckern wenn ihm was nicht passt.
    Er liegt zum Beispiel unter seinem Trapez und ärgert sich das das Spielzeug zu hoch hängt. Geb ich ihm eine Rassel in die Hand ist er wieder zufrieden.

    Rasseln sind jetzt auch nicht mehr nur dazu da um sie in dem Mund zu stecken, sondern sie machen auch herrlich Krach. Jetzt wird alles erstmal geschüttelt was in die Hand kommt.

    Vom Umdrehen gibts immer noch nichts neues, aber das hat ja wirklich noch Zeit. Wenn er auf den Rücken liegt strampelt er aber so lange bis er sich im Uhrzeigersinn dreht. Das sieht witzig aus.

    Ach ja und neue Töne fabriziert er auch nur manchmal machen die mir Angst. Er atmet durch den Mund und es hört sich so an als ob er keine Luft bekommt. Ich hoffe er übt wirklich nur seine Stimme.

    So genug von meinem Racker erzählt.
    Ich wünsch euch einen schönen Sommertag.
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na dann gratulier ich mal zum überstandenen Schub ;-)

    Ich hatte auch ein Erfolgserlebnis - mein Krümel hat mal wieder eine Nacht durchgepennt - bis 5.30h - und dann konnt er's kaum abwarten zu trinken. :knutsch01: Irgendwie entwickelt er momentan einen Megahunger - bis anhin reichten Ihm 4 Mahlzeiten völlig aus, mehr hat man nicht reingekriegt - und nun 5 -6 Flaschen leert er locker.... Naja, ist ja bei Stillbabies auch so - wieso sollte das bei Flaschenbabies anders sein. :roll:


    Irgendwie hab ich auch das Gefühl er ist weniger quengelig - und er plaudert viel mehr als noch vor ein paar tagen - so süss, er erzählt ganze Geschichten...

    Das einzige was mich ein wenig beunruhigt ist, dass er heute dauernd spuckt - er dreht sich andauernd auf den Bauch und wieder zurück, und immer wenn er auf dem Bauch liegt - schwups kommt wieder was hoch - ist das normal?? :shock:


    Liebe Grüsse von Karin und einem sabbernden Silas ;-)
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist bestimmt normal.
    Er trinkt ja auch mehr als sonst. Vieleicht trinkt er das berühmte Schlücken zuviel, das dann wieder rauskommt.
    Elias liegt nicht gerne auf dem Bauch, er muss sich dann so anstrenegen, das auch imnmer etwas Milch mit rauskommt.

    Gestern hat er auch bis um 8 Uhr geschlafen. Sonst ist er spätestens um 5 wach geworden. Leider hatte ich da n icht so viel von, weil ich um 6 Uhr dringend abpumpen musste :???:
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben,

    Nino hat seit dem er 3 Monate alt ist, durchgeschlafen von 19.00 - 6.00 .
    Seit einer Woche kommt er Nachts um 24.00 um 3.00 und wieder um 6.00 :???:
    Es könnte ja der 26-iger Schub sein. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen ? Das die Kleinen plötzlich nicht mehr durchschlafen.....Wird das nach Schubende wieder besser ? Das schlaucht nämlich enorm.
    Achso, ich stille noch immer voll.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Simone, ich glaube es gibt keine "wirkliche" Erklärung dafür. Julia hat auch relativ zuverlässig durchgeschlafen. Aber etwa seit das Zähnchen da ist, ist sie fast jede Nacht wach. Manchmal nur kurz, manchmal länger.
    Ich war auch schon relativ verwöhnt von den guten langen Nächten und hab jetzt auch Probleme mit meiner "Fitness" :lol:

    Aber ich denke, das jetzige Aufwachen bei Nino und auch bei Julchen ist eine Phase, die auch wieder vorbeigeht. Ich verabschiede mich langsam von dem Gedanken, das ein bestimmtes Verhalten länger so bleibt wie es ist. Egal ob das das Schlafverhalten, Essverhalten, Spielverhalten etc. ist, es wird sich immer wieder verändern.
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Verwöhnt.....recht hast du !
    Aber alle 3 Stunden....das hatten wir nur am Anfang :???:
    Ich hoffe einfach auf das Schubende. Das ist wahrscheinlich in 6 Wochen.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich drück Euch die Däumchen ;-)
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also Silas hat ja mit 6 Wochen auch durchgeschlafen - und dann urplötzlich nicht mehr. 10 Tage lang...und seit dem 20. ist alles wieder beim alten. Ich hab's auch dem Schub in die Schuhe geschoben ;-)

    Also viel Durchhaltevermögen...
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Elias hat auch sehr schnell, ungefähr mit 9 Wochen durchgeschlafen (ab und zu das Nuckel nachstecken lassen wir mal weg)
    Seit letzter Woche wird er aber gegen 2 Uhr wach und schläft nicht wieder ein, auch nicht mehr nach dem stillen. Bis um 4.30 Uhr ist er wach und hält mich mit wach :twisted:
    Das ist soooo anstrengend wenn man hundemüde ist. Spätestens um 4 kommen die ersten Agressionen hoch :sad:
    Vieleicht ists ein Trost, wenn du weisst du bist nicht allein wach des Nachts. Geht bestimmt auch vorbei. Denk an das Müttermantra ;-)
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oje, Inga......
    Da geht es mir ja noch richtig gut ! Denn nach dem Stillen schläft Nino wieder in.
    Ganz viel Kraft für dich.
    Kannst du denn wenigsten tagsüber mal ein Nickerchen :schlafen03: machen ?
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Zeitlich wäre das mit dem Nickerchen schon möglich, Elias schläft ja auch ne Stunde. Aber dann les ich lieber im Forum oder bring meinen Haushalt in Ordnung.
    Naja man muss halt Prioritäten setzen ;-)
    Ich wünsch Dir eine lange durchgängige Nacht.
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na - wie gehts Euch und Euren Schnuckeln?

    Wir schwitzen still vor uns hin - und der Silas badet auf dem Balkon im TommyTub. Das mag er, weil er da im Wasser sitzen und spielen kann....

    Ansonsten ist's bei uns relativ ruhig - ausser dass Silas nen Neurodermitis Schub hat...

    Ach - und mein Zwerg kann nun fast sitzen *sostolzbin* ca 1 Minute kann er sich im Gleichgewicht halten, dann kippt er vornüber ;-) Und eigentlich könnte er ja Rollen - aber seit er das rausgefunden hat, macht er gar nichts mehr in diese Richtung....und Krabbeln - das interessiert ihn überhaupt nicht...zum Glück ist ja Mama da und transportiert einen an den jeweils gewünschten Ort ;-)

    Und an der Zahnfront gibts auch noch nix neues...3 Zähnchen in den Startlöchern und ein Gesabbere.....
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallöchen,

    wir melden uns aus unserem Urlaub wieder zurück!! Wir waren drei wochen in Holland an der Maas zum Camping und es hat sich einiges bei uns getan!!

    Zum einen kann sich Jolina mittlerweile wie aus dem FF rumrollen!! Dann haben wir auch gelernt sich um die eigene Achse zu drehen um an Spielsachen zu kommen!!!
    Wir wissen auch das man die Beinchen anziehen muß um zu krabbeln, aber das bekommen wir noch nicht so ganz sortiert, sieht aber super witzig aus!

    Ach ja und das erste Zähnchen zeigt sich seit letzter woche und das ganz ohne irgendwelche Probleme! Kein weinen, kein wunder Po, kein gar nichts! Wollen wir mal hoffen das es auch so bleibt!
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr lieben,

    uns gehts bei diesen Temperaturen super. Wir liegen eigentlich den ganzen Tag draussen auf einer Decke, gehen ab und zu mal Planschen und geniesen unsere Zeit.

    Allerdings ist schon wieder Schubzeit. Auf den Tag genau in der 26 Woche wurde Elias ein wenig quengelig. Aber irgentwie ist das alles nicht so tragisch wie der letzte Schub. Wir haben zwischdurch immer so schöne Momente, das die quengeligen Phasen schnell vergessen sind. Das schlimmste ist eigentlich das er so wenig schläft und so viel Brust will.

    Aber dafür gibts auch viel neues.
    Seit letzten Mittwoch dreht er sich wie selbstverständlich vom Rücken auf den Bauch. Ich dachte das wird erst ne Weile geübt bis er es kann, aber nein von nun auf jetzt dreht er sich immer wieder um. Wieder zurückdrehen läuft aber eher zufällig als gesteuert.
    Das schönste aber ist sein Lachen. Er kann richtig lauthals und aus vollem Herzen über seine Mama lachen. Er kichert und gluckst wenn ich auch nur Ohhh mache. Das ist soo süss. Am schönsten findet er es wenn ich irgendwo hervorluke und Kukuk rufe.

    Gestern habe ich noch gedacht das das erste Zähnchen bei uns auch still und heimlich herausgekrochen ist, weil ich eine kleine weisse Stelle im Unterkiefer gesehen habe. Heute bis ich nicht mehr so sicher ob es wirklich ein Zahn ist. Wir werden sehen was passiert.

    Geniesst die Zeit mit Euren Schnuckelchens!
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also bei uns geht's im moment ziehmlich entspannt zu und her.

    Silas sitzt in seinem TripTrap und isst vorbidlich sein Gemüsebrei - ohne zu klecksen... Und er plappert und plappert und plappert...von dadada über mamama, bababa...und so weiter...echt goldig - und dann lacht er über seine neuen Töne... er kann seine Spielsachen nun selbst angeln - bin ganz überrascht wie geschickt er das jeweils anstellt.

    Er merkt aber auch, wenn Mama den Raum verlässt und meckert dann was das Zeug hält - aber wenn ich mit ihm rede ist's schon gut.

    Alles in allem geniessen auch wir die schöne Zeit - irgendwie ist alles lockerer und einfacher als noch vor einem Monat.
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jupiiiiii - bei uns ist ENDLICH das linke untere Beisserchen durch!!!! Eine Nacht hatten wir Ruhe und nun gehts mit dem Gegenstück unten rechts weiter...... Also stellen wir uns auf eine weitere Woche unruhigen Schlafes ein...
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :bounce02: Na Supi. Dann lacht der kleine Silas jetzt so :lachen04:

    Komisch, man freut sich so sehr wenn die Kleinen was neues können oder was neues haben, obwohl es meist mit Schwierigkeiten verbunden ist. Ich habe so darauf gewartet das Elias sich drehen kann. Jetzt kann ers und ich muss ganz schön aufpassen, das er nichts anstellt. Er ist so fix obwohl er noch nicht mal vorwärtskommt.
    Ich hoffe Silas nächsten Zähne gehen nicht mit unruhigen Schlaf einher.

    Bei uns läufts zur Zeit ganz ruhig. Aber ich habe schon jetzt einen kleinen Zickerich. Wenn er irgendwo nicht herankommt dann wird geschimpft und gequengelt. Witzig ist auch das er es eigentlich schaffen könnte sich das Spielzeug zu angeln, aber er wird dann so unwirsch das es natürlich nicht klappt.
    Fremdeln oder meckern wenn Mama das Zimmer verlässt macht er noch nicht, aber das kann ja noch kommen. Ich werde nicht darauf hoffen ;-)
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Zähne ??? :roll:

    bei uns ist noch gar nichts zu sehen. Naja macht nix, dann kann er beim stillen wenigstens noch nicht so schmerzhaft zubeissen :biggrin:
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also bei uns ist jetzt auch wieder alles ruhig! Entweder haben wir doch gut Glück mit dem Schub gehabt, oder der Kleinen tat das Zähnchen weh! Wie auch immer, ich freu mich, das es wieder ruhig ist!

    Jetzt sitzt sie immer mal wieder in ihrem Gehfrei, wo sie eifrig durch die Gegend rollt und alles sehen kann wie wo wann sie will, das ist toll! Da werden wir manchmal sogar richtig laut vor lauter Aufregung :biggrin:

    Und ich hab jetzt einen Türhopser bei eBay erstanden woran Jolina mega spaß hat, den sie hopst so wahnsinnig gerne mit den Füßen rum! Egal ob liegend, sitzend, auf dem Arm oder in der Wanne, immer wird munter mit den Beinchen gestrampelt!!
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja - also Zähnchen gehen mit viel Schoppen-Hunger und 4-5mal Aufstehen pro nach einher.

    Aber letzte Nacht musste ich nur einmal auf - ach war das schön! Entweder hält sich Zähnchen nummer 3 noch ein wenig still - oder Silas gewöhnt sich langsam dran :shock:

    @ Janka
    Kannst du so einen Türhopser also empfehlen? Der Silas ist nähmlich auch so ein Zappelphilipp.... wird Jolina beim Hopsen dann auch müde oder ist sie nachher eher aufgedreht?
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ kamue128

    Was heisst empfehlen, ich weiss nur das Jolina zeitweise echt ein totales energiebündel ist und nicht weiss wohin mit der ganzen Energie und da sie wahnsinnig gerne rumhopst, musste ich eben überlegen, wie wo sie das umsetzten kann! Da ich sie aber nicht dauernd auf dem Arm nehmen kann um das zu machen (7kg sind eben nicht leicht auf dauern) hab ich mich zu diesem Türhopser entschieden!

    Ob er jetzt eher müde macht oder die Kleine danach so richtig aufgedreht ist oder vielleicht auch beides der Fall sein wird, kann ich erst sagen, wenn ich das Teil in gebrauch habe, denn leider ist es noch nicht da! Wir warten hier schon ganz gespannt drauf!! Aber sobald ich ihn habe und testen konnte, werde ich berichten!!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Janka und kamue128:

    Denkt bei der Verwendung der Türhopser aber bitte daran, diese erst dann zu verwenden, wenn euere Zwerge frei sitzen können. Gerade bei solchen Geräten entstehen fatale Spätschäden durch die Stauchungen der Wirbelsäule.

    :byebye01:

    Gisela
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Was genau heisst frei sitzen??? ich mein, sitzen kann Jolina sehr gut, nur kann sich nicht sehr lange das Gleichgewicht halten!
    Allerdings achte ich auch darauf, das sie nicht zu lange und zu häufig in dem Hopser sitzt, ist es dann ok, oder auch nicht so wirklich?
    Ihr macht der Hopser solch einen Spaß den ich ihr halt hin und wieder mal gönnen möchte, aber natürlich nur, wenns auch ok ist!!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Janka,

    frei sitzen heißt, dass sie sich selbst in sitzende Position bewegen kann. Es kommt dann nicht darauf an, wie lange sie sitzt, sondern dass es von ihr aus freien Stücken erfolgt.

    :byebye01:

    Gisela
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    bei uns läufts zur Zeit ganz schon unrund. Mein Kind ist seit Tagen nur am quengeln und nörgeln. Das Zahnfleisch ist dick, der Sabber läuft, das Ohr ist schon ganz rot vor lauter dran rumziehen. Alle Anzeichen nehmen wir mit vom wunden Po bis erhöhter Temperatur, jetzt fehlt nur noch eins.......... der Zahn!
    Ich bin ganz schön ausgelaugt und müde. Unsere Nächte werden immer kürzer und es wird Nachts so viel gestillt wie nie zuvor.
    Ich hoffe Euch gehts besser.........
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei uns geht's ähnlich....Seit Freitag ist der kleine ziehmlich grantig....sabbert, drückt mit den Fingern am Zahnfleisch, beisst wieder auf allem rum, hat nen roten Po, mag nicht essen, hat Temperatur....

    Ich habe Silas letzte nacht jede Stunde getröstet...ihn bei mir im Arm schlafen lassen...uns selbst kaum ein Auge zugetan - und jetzt sitz ich hier im Büro und bräuchte am besten Zünhölzchen für zwischen die Augen...

    Und by the way - vom neuen Zähnchen ist auch bei uns noch nix zu sehen (unten hat er ja schon 2)

    Ach ja, eine Besonderheit haben wir noch, der rechte untere Beisser meines Sohnes ist doppelt so breit wie der linke - und es scheint, als ob da zwei zusammengewachsen wären ;-)

    So - ich wünsche viel viel Kraft und das der Zahn endlich durchstösst!! (bei uns hat's letztes mal 2 Wochen gedauert, dafür sind dann beide mit einem Tag unterschied durchgebrochen)...
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Inga schrieb:
    Ich bin ganz schön ausgelaugt und müde. Unsere Nächte werden immer kürzer und es wird Nachts so viel gestillt wie nie zuvor.

    Kommt mir irgendwie bekannt vor :???:
    So oft habe ich Nachts nicht mal am Anfang gestillt. Aber okay, dafür dauert es nur c.a 10 min.
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also wir haben trotz des Zahnens zum Glück absolut keine Probleme! Keine quängelei, kein wahnsinns wunder Po (nur hin und wieder mal ein ganz kleines bißchen) keine Temperatur, kein übermässiger Hunger, keine Schlaflosen Nächte....
    Im Gegenteil sogar: Jolina ist ein wenig anhänglich in letzter Zeit und ißt wieder ganz gut! Die Ärztin war bei der U5 total begeistert von der Entwicklung her und hat schon das 2te Zähnchen gesehen was kurz vorm durchbruch steht! Alles in allem sehr ruhig zur Zeit! Nur mag meine Kleine nur ungerne alleine auf der Decke liegen und spielen, Mami soll am besten immer mit drauf liegen!!
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr alle - wie geht es Euren Zwergen??

    Wir haben happige, schlaflose 3 Wochen hinter uns, mit einem Riesenentwicklungsschub - ich kann's jetzt noch kaum fassen, was mein Krümel in so kurzer Zeit alles gelernt hat. Und seit Sonntag schläft er wieder durch....

    Er kann sich nun selbst über die Seite aufsetzen - frei sitzen nennt man das gell? Er kann rückwärts robben, und macht erste vorwärtskrabbel - Versuche. Und - er kniet im Laufgitter oder Kinderbett, und stellt sich dann auf!! Nur kurz - aber trotzdem.... Zudem ist er seit Anfang letzter Woche wieder vieeeeel fröhlicher und Plaudert in einem fort... Er übt wacker, mit Daumen und Zeigefinger zu greiffen...

    Und dann noch die Esserei ;-) er will unbedingt mit uns am Tisch essen - und dasselbe haben wie wir - und natürlich alles selber... nun koch ich Ihm Teigwaren, Fenchel, Kartoffeln und Karotten in Stücken gaaaaanz weich, so dass er sie selbst essen und quasi im Mund zerdrücken kann - das klappt ganz gut - und zum Glück haben wir Keramikplattenboden - der lässt sich leicht reinigen...

    Und wir haben nen richtigen Gourmet - Mittags, wenn's noch Brei gibt (er isst ja eh nur Gläschen - obwohl sich Mama einen abgerackert hat, und Nächtelang Gemüsebrei zubereitet hat.. :roll: ) mögen wir also nur Gemüse MIT FLEISCH...am allerliebsten Pute mit Kartoffeln und Mais, dann Lamm mit Gemüse, und dann lang lang nix mehr..... und dann eventuell mal was mit Rindfleisch - von daher gesehen ist die Sache mit dem Gemüse selber essen ein RIESENFORTSCHRITT ;-)

    Naja, werde jetzt mal anfangen zu packen, und mich wohl erst im November zurückmelden - wenn wir uns im hohen Norden ;-) eingelebt haben.
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, mal unser Thead wieder aus der Versenkung holt...

    Wie gehts Euch so?? Bei uns läuft seit einigen Wochen schon alles bestens! Hin und wieder mal ein schlechter Tag oder ne Nacht mit schlechten Träumen, aber sonst nix aufregendes!

    Jolina hat nun 2 Zähnchen und die nächsten aus der oberen Reihe kann man schon durch Zahnfleisch erkennen! Mittlerweile können wir auch so richtig schön brabbeln wie "mamamama" oder "babababa" hin und wieder kommt ein erschrockendes "da" heraus, total niedlich!

    Mit dem Krabbeln wills noch nicht so klappen, dafür robben wir uns schon durch die gesamte Wohnung und Mami muss langsam zusehen alles "Jolina-Sicher" zu machen!
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu,

    ich glaube, wir haben ein faules Exemplar bekommen ;-) Er hockt zwar im vier-füssler-stand und schaukelt vor und zurück, aber das wars auch schon. Nino legt sich dann lieber auf den Bauch strampelt mit Ärmchen und Beinchen und nörgelt.

    Okay, er kam auch vier Wochen zu früh, vielleicht braucht er ja auch die Zeit. Er erzählt auch den lieben, langen Tag. Das ist sooooo süss love100: Und die beiden unteren Zähnchen sind auch schon da.

    Ja Nachts wacht er auch ganz oft auf und weint, wenn ich ihn dann schnell an mich kuschel ( er schläft bei uns ) ist er wieder ruhig. Das ganze wieder holt sich manche Nacht 5-6 mal.
    Komisch :traurig04:
  • JankaJanka

    319

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also mit dem vier-füssler-stand seit ihr doch schon gut dabei! Soweit ist Jolina noch nicht! Sie robbt wie gesagt immer nur durch die Gegend! Aber das von tag zu tag immer schneller!

    Das mit dem auf dem Bauch liegen und zappeln wie ein Fisch auf dem trockenen kenne ich auch sehr gut! Jemand aus meiner Krabbelgruppe sagte mir letztens, das die Zwerge damit ihre Wirbelsäule trainieren, ob das so stimmt weiss ich allerdings nicht! Zumal Jolina das meistens macht um hoch genommen zu werden!

    Erlebt Nino vielleicht sehr viel am Tag?? Habt ihr oft oder viel Besuch da?? Oder Unternehmt ihr viel am Tag?? Vielleicht verarbeitet er das Nachts jetzt einfach, nicht mehr wie anfangs das das Tagsüber kommt mit einem Schrei-Anfall!! Könnte das vielleicht der Grund sein für das Nächtliche weinen??
  • kamue128kamue128

    521

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also Silas krabbelt - das hat er hier in Hannover perfektioniert ;-) was doch eine Luftveränderung alles ausmachen kann ;-)

    Bei uns alles im grünen Bereich - und vorhin ist mein Schatz das erste mal im Laufgitter aufgestanden, und ca 3 min gestanden - alleine!!!! Ich bin sooooooo stolz ;-)

    Alles in allem haben wir's im moment ganz gut miteinander und gewöhnen uns an eine neue Stadt...und ein neues Land...und das Leben als "Ausländer" alles in allem gute Erfahrungen..
  • IngaInga

    753

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallöchen,

    bei uns hat sich auch viel verändert. Elias ist flink wie ein Wiesel, allerdings nicht krabbelnd sondern robbend. Dabei tun seine Arme die Hauptarbeit. Das sieht recht lustig aus, wenn er sich so vorzieht. Ich habe eigentlich gedacht ich brauche diese Wohnung hier nicht mehr Kindersicher machen, da wir ja im nächsten Monat umziehen, aber Elias hat ein Tempo drauf und immer Richtung Steckdosen und anderen gefährlichen Orten.

    Zähne? Dafür das sie schon seit drei Monaten im Anmarsch sind lassen sie sich doch eine Menge Zeit mit dem Durchbrechen.

    Unsere Nächte haben sich immer noch nicht gebessert. Er wird oft wach und lässt sich nur durch Stillen wieder beruhigen. Ich glaube aber nicht das er wirklich Hunger hat. Irgendetwas lässt ihn aufwachen (manchmal stündlich) und ich stehe vor einem Rätzel. Schlechter Traum, Zähne, Tag verarbeiten.... ??? Wenn er bei mir im Bett liegt wird er nicht so oft wach und schläft ruhiger, leider kann ich dann nicht schlafen, weil unser Bett zu schmal ist.
  • wudwudwudwud

    2,744

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So ich will auch mal kurz berichten was bei uns so passiert ist seit meinem letzten Posting hier.
    Also Cecilia krabbelt schon eine ganze Weile und mittlerweile auch richtig flink. Allerdings nutzt sie das wirklich nur wenn sie von A nach B will und steht ansonsten den ganzen Tag am Sofa oder am Tisch oder an irgendwelchen anderen Orten an denen sie sich hochziehen kann.
    Mittlerweile hat sie raus wie man an Sofa und Tisch entlanglaufen kann und wie man am besten die Fernbedienung stiebitzt.
    Der Batterieklauerei hab ich aber einen Riegel vorgeschoben indem ich das Batteriefach abgeklebt habe.
    Ansonsten kaut sie an der Batterie rum, auch nicht so schön.
    Momentan versucht sie an der Hand zu laufen, naja wir probieren es halt ab und an und es klappt tatsächlich, wobei ich nicht sicher bin ob das wirklich schon gewolltes Laufen ist oder doch eher ein Reflex auf die zwangsläufig entstehende Neigung wenn die Person die sie festhält weiterläuft.
    Seit letzter Woche sitzt sie nun auch vollständig alleine.
    Naja mit dem Aufstehen kam das Runterfallen. Cecilia steht schon richtig lange irgendwo rum und plötzlich lässt sie mit beiden Händen los um umzugreifen und dann plumpst sie runter. Manchmal auf den Po, doch leider auch manchmal auf den Kopf.
    Sie hat ständig irgendwo einen Bluterguß, ein Glück bloß das die schnell verheilen. Allerdings bekommt sie auch recht schnell blaue Flecken, das hat sie von mir, ich bin auch so eine.
    Seit letzter Woche brabbelt sie wieder unheimlich viel. Momentan ist das "Dada" ganz groß in Mode. Ab und an mischt sich auch mal ein "Di" ein, so das es dann ein "Dadida" wird.
    Klingt super süß, allerdings macht sie das auch ab und an beim Essen, naja und wenn Babys mit vollem Mund sprechen geht ja so einiges daneben. :lol:
    So, ich denke das sind so die Meilensteine der letzten Zeit.

    Gruß
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Neues von der Front :biggrin:

    Nino sagt seit gestern Mama love100:
    Und ist heute ein wenig rückwärts gekrabbelt :shock:

    Mal schauen wie es weitergeht :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    uiiiiiiiiiiiiii
    :fun50:
  • wudwudwudwud

    2,744

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Cool. :shock:
    So richtig bewusst?
    Mönsch das ist aber schön. :grin:
  • Kayleigh119Kayleigh119

    3,579

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Richtig bewusst wohl nicht. Denn wenn er weint brüllt er noch immer nach "anni" Und nicht Mami ;-)

    Aber, wenn ich zu ihm sage "sag mal Mama" dann brabbelt er lächelnd Mama.
    Ach is dat schöööön
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum