Kinderwunsch mit Startschwierigkeiten Teil 2

17810121337

Kommentare

  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :byebye01:
    Hallo ihr, ich bin wieder aus dem Urlaub zurück. Das Wetter war auch richtig schön und dann kommt man wieder zurück und dann so ein Wetter hier. *tststs*

    Hier hat sich ja auch Einiges getan.
    Herzlichen Glückwunsch Anna!!

    Ich habe morgen mal wieder meine Auswertungen beim Arzt. Ich musste ja noch Gentest und noch so andere Tests über mich ergehen lassen. Mal sehen was dabei rauskommt. Da können wir ja zusammen warten, Sorla78.
    Temp. hab ich jetzt den Urlaub über nicht gemessen, weil ich´s entweder vergessen habe oder ich dann die letzten Tage krank war ( :flaming01: ich werde so im Schnitt 1x im Jahr krank...)

    LG
    Perle
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    nabend zusammen
    danke sandwich die gedult könnte ich echt brauchen aber da ich von klein auf an nicht so geduldig war kann ich es jetzt auch kaum einstellen.ich hab da mal eine frage wer kennt sich den so mit ovus aus ich wollte damit diesen monat anfangen nur ich weis noch nicht wirklich ab wann ich da anfangen muss hatte diesen monat ein 30tage zyklus und meine mens habe ich immer nur 3tage und länger nicht tempi messe ich nicht da ich alle 2wochen schon um vier auf stehe.ich hoffe das mich meine angst am 17.4 nicht packt da ich dann zum FA muss und ich wollte dem dann sagen das er mich mal gründlich untersuchen soll ob alles inordnung ist.
    über eure antworten freue ich mich jetzt schon


    LG Annika
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @schnegge: steht alles tabellarisch in der anleitung der ovu-tests! Da kann man dann eigentlich nicht viel falsch machen. Ich werd´s auch mal wieder probieren.


    Meine Frauenärztin rief heute an, um mir mitzuteilen, dass meine Schilddrüsenfunktion völlig in Ordnung ist, auch fand ein Eisprung statt!! Der Hormonstatus war ebenfalls gut, bis auf den Prolaktin-Wert (Stresshormon). Welche Auswirkungen das jetzt genau hat, hab ich noch nicht ganz verstanden. Kennt sich damit jemand aus?
    Werde jetzt morgen noch mal ganz früh zum Blutabnehmen, weil sie überprüfen will, ob das Ergebnis von dem Tag abhing oder ob der Wert wirklich durchgängig erhöht ist.
    Hatte das schon mal jemand von euch?

    Liebe Grüße und schlaft gut, Sorla
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @sorla78

    Ich habe mich damals nicht durchchecken lassen. Ich habe einfach der Natur vertraut. Ich fand, dass ich mit den Tests mir nur noch mehr Stress gemacht hätte. Übrigens wurde ich schwanger, als ich beruflich nicht mehr so eingespannt war. Ich der Workaholic hatte nämlich 4 Wochen Urlaub und da hat es dann plötzlich einfach so geklappt. Soviel zum Stresshormon. ;-) (Keine Ahnung, ob das wirklich damit zusammenhing.)

    Auch jetzt versuche ich entspannt an das Thema zu gehen. Klar, das lässt sich leichter sagen, wenn bereits ein Kind da ist. Aber je mehr frau drüber grübelt, umso weniger klappt es. (So jetzt bin ich wieder meinen "Klugsch....-Spruch des Tages" losgeworden. :biggrin: )
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So ganz kann ich mich von euch hier ja noch nicht verabschieden.
    Hab heute morgen noch mal einen Test gemacht ("zur Sicherheit") und der war genauso schwach (wenn nicht sogar noch schwächer) wie der erste. :confuded: Lag es vielleicht daran, das mein Urin nicht für die angegebenen min. 10 Sekunden reichte? (Ja, nächstes mal greife ich wieder auf den Becher zurück. :cool: )
    Oder sollte dies nun wieder so eine Windei-Geschichte sein und es entwickelt sich nichts mehr?? :confuded:
    Ich werde wohl oder übel am Wochenende noch mal Testen. Drückt mir mal die Daumen, das ich ein klares Ergebnis bekomme!
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @anna
    du hast einfach wahnsinnig früh getestet. eigentlich sollte man erst einen Test machen wenn man mehrere Tage überfällig ist. Du bist ja heute gerade mal einen Tag drüber. Das ist noch sehr sehr früh.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @anna
    du hast einfach wahnsinnig früh getestet. eigentlich sollte man erst einen Test machen wenn man mehrere Tage überfällig ist. Du bist ja heute gerade mal einen Tag drüber. Das ist noch sehr sehr früh.

    Ich weiß ja, aber wenn einen die Ungeduld packt... Ich fühle mich wie ein kleines Kind... :oops: Mein Mann hat jetzt mit mir abgemacht, daß wir Samstag abend einen neuen Test kaufen und ich Sonntag morgen teste. ;-)
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @sorla: Bei mir hatten die einen AGS-Test gemacht, indem sie mir ein Stresshormon gespritzt haben... :confuded: ob das vielleicht damit zusammenhängen könnte?
    Andererseits sagt ein erhöhter Wert gar nichts aus. Ich musste bei dem Test erstmal über eine halbe Stunde ruhig auf der Liege liegen und dann haben sie meine "Nüchtern"stresshormone getestet.
    Ich habe aber höchstwahrscheinlich nicht dieses AGS (Andrenogenitales Syndrom) *aufatme*.

    Meine Schilddrüsenwerte sind zwar noch gerade im Rahmen und auch die Schilddrüse ist normal groß und ohne Knoten (Sonographie), aber trotzdem nehme ich ab sofort Jodid. Sie meinte bei Kinderwunsch muss die Schilddrüse ordentlich funktionieren und nicht nur im Rahmen.
    Ausserdem habe ich heute noch Metformin verschrieben bekommen gegen das PCO-Syndrom.
    Ich bin mir jetzt aber gerade nicht sicher, ob ich die gleich anfangen sollte oder ob ich doch lieber nur Akupunktur machen sollte? Was meint ihr?
    (Ich meine, ich habe bald ein Jahr nicht meine Tage bekommen.)

    @Anna: :biggrin: einen Sack Geduld für dich
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Perle,

    generell finde ich es ja komisch wenn man Metformin kriegt, obwohl man keine Insulinresistenz hat. Aber mir wurde das ja auch gesagt, dann wurde ich schwanger, und nun bin ich auch gerade mal wieder etwas ratlos.
    Denn ich befürchte dass sich das wiederholt wie vor der SS mit dem langen Zyklus. Ich bin nun aber viel ungeduldiger als vorher und weiß nicht, wie lange ich das durchhalte...also wenn du mich in diesem Moment fragst, würde ihc sagen nimm das Merformin um überhaupt mal wieder einen STein ins Rollen zu bringen (falls es denn überhaupt was bringt). Ich glaube ich würde eh schon durchgedreht sein, wenn ich an deiner STelle wäre. 1 Jahr ist ja echt sooo lang.
    Andererseits ist wahrscheinlich die Akupunktur auch noch nciht lang genug am laufen, als dass man ein Resultat sehen könnte, oder?
    Ich denke das musst du einfach nach Gefühl entscheiden und nicht nach Vernunft. Es gibt da wahrscheinlich keinen richtigen oder falschen Weg...

    Ich wünsche dir jedenfalls dass du mit deiner getroffenen Entscheidung dann zufrieden sein kannst und Erfolg hast!

    Liebe Grüße
    Bergschaf
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, eben, das mein ich - ich bin nun mittlerweile super ungeduldig und würde doch gern mal wieder meine Tage bekommen. Ich habe bereits 5 Akupunkturen hinter mir und sie will aber noch so ca. 3 machen bevor sie Kräuterchen anwenden will.
    :confuded: Ich habe keine Ahnung.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich ganz persönlich wäre da vorsichtig.Metformin ist relativ neu in der PCO.Therapie und zum Teil noch eine "black box"...Wenn man etwas nachschaut,sieht man ,dass es einen direkten Zusammenhang zwischen Haushaltszucker in der Nahrung und der SHBG-Synthese in der Leber gibt.Zu wenig SHBG bedeutet zu viel freies Testosteron im Blut..denn SHBG bindet Testosteron..generell gilt..eine zu zuckerlastige Enährung beeinflusst den Hormonstoffwechsel negativ...Naja und da kommt der Zusammenhang:dicke Frauen,zu viel Testosterone,falsche Ernährung..Natürlich kann auch ein normalgewichtige Frau sich schlecht ernähren und daher einen zu hohen Testosteronespiegel haben.Ich kenne viele,die sich mit Zucker vollbappen,und trotzdem schlank sind..Schlank ist nicht gleich gesund..
    Insulin spielt dabei eine untergeordnetere Rolle..ist aber nicht ganz davon "unbetroffen".
    Bevor ich ein Medikament schlucken würde,informiere ich mich persönlich erst.Aber das ist meine persönliche Meinung.
    Ich denke nur:Wenn grundsätzlich mein Stoffwechsel nicht stimmt,und das wird ja vermutet,wenn man a)PCO hat und b) Metformin bekommen sollte,dann würde ich erst da aktiv ansetzen...z.B. eine Ernährung nach dem glykämischen Index...da darf man ganz automatisch keinen Zucker essen..Naja wie bei jeder gesunden Ernährung...Ich ernähre mich gerade vollkommen zuckerfrei(hab nach einer Woche meine Tage bekommen ;-) ),und hab daher gesehen,wo überall Zucker reingemischt wird...Das ist schon heftig,man umgeht das eigentlich nur durch selberkochen...

    Trotzdem viel Glück ,ich drück dir die Daumen.. :troest:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :confuded: Ich verstehe gerade nicht, was du mir damit sagen möchtest? Was hat der Haushaltszucker damit zu tun?
    Ich achte auf meine Ernährung - was auch bedeutet, dass ich weitestgehend auf Zucker verzichte und sowieso nehme ich keine Fertigprodukte zu mir. Zum Süßen verwende ich Stevia und dick bin ich auch nicht. Ich habe keine Insulinresistenz und daher wirkt das Metformin nicht auf das Insulin. Das ist ja das, was das Metformin macht. Es reguliert die Insulinausschüttung und wenn diese i.O. ist, dann braucht es da auch nichts zu regulieren.
    Mein SHBG ist auch nicht zu niedrig - liegt schön in der Mitte.

    Wie meinst du das, du hast nach einer Woche deine Tage bekommen? Nach einer Woche kein Zucker essen?
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @schnegge: das du einfach der natur vertraut und abgewartet hast, find ich ja schon richtig gut. ich für mich brauchte jetzt aber mal eine abklärung - ich denk mir dann, wenn irgendwo was ist und ich das erst durch eine untersuchung nach 2 jahren rausfinde, dann ärger ich mich hinterher, weil man schon vorher was hätte machen können. wenn ich weiß, dass grundlegend alles ok ist, kann ich viel viel entspannter weitermachen!
    werde jetzt nächste woche den bescheid von heut morgen (war noch mal zur blutabnahme) bekommen. und dann wird einfach doll weitergemacht :grin:

    @perle: schwierige situation. ein jahr keine tage kriegen, finde ich auch sehr lang. ich glaub ich würd jetzt die akkupunktur + kräuterchen weitermachen. wenn das nicht hilft, würd ich wohl auch zu anderen mitteln greifen, um meinen körper in der hinsicht wieder in schwung zu bringen.
    was ist denn ein ags-test?

    @anna: das wird schon alles richtig sein. GEDULD! (obwohl ich dich wahnsinnig gut verstehen kann)

    für uns alle noch ein paar störche im frühling: :igual: :igual: :igual: :igual: :igual: :igual: :igual:

    liebe grüße, sorla
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Perle..Wieso mit dir :confuded: ?Ich hab nur meine persönliche Meinung zu Metformin geschrieben..
    Ich hab ja schon mal geschrieben,dass ich viele Sachen mache ,um wieder einen Zyklus zu bekommen,nicht nur "nicht-Zucker" essen ;-)
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sorla78 schrieb:
    @schnegge: das du einfach der natur vertraut und abgewartet hast, find ich ja schon richtig gut. ich für mich brauchte jetzt aber mal eine abklärung - ich denk mir dann, wenn irgendwo was ist und ich das erst durch eine untersuchung nach 2 jahren rausfinde, dann ärger ich mich hinterher, weil man schon vorher was hätte machen können. wenn ich weiß, dass grundlegend alles ok ist, kann ich viel viel entspannter weitermachen!
    werde jetzt nächste woche den bescheid von heut morgen (war noch mal zur blutabnahme) bekommen. und dann wird einfach doll weitergemacht :grin:

    Ich glaube, Du hast mich gemeint, oder ??? ;-) Natürlich kannst Du es abklären. Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass man sich mit zuviel Untersuchungen unnötigen Stress macht. Und der fördert auch nicht wirklich das Kinderkriegen. Aber es ist doch ok, auch unterschiedliche Meinungen hier vertreten zu haben, oder ??? ;-)
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @waschbaer
    wie ist denn das gemeint mit dem zuckerfrei. Den zugesetzte Zucker meiden oder auch stärkehaltige Produkte? Der Körper braucht doch Kohlehydrate. Und welcher Zucker ist erlaubt? Honig, Sirup, Süßstoff...hmm, ich glaub ich muss mich da mal schlau machen.
    Wo hast du denn deine Infos über dieses glykämische Prinzip her?
    Ich würde auch wie Perle sagen, dass ich mich gesund ernähre und schlank bin, also ob ich da noch wahnsinnig viel verändern kann duruch zuckerfreie Ernährung :confuded: Aber dazu müsste ich eben mal wissen, was das Prinzip beinhaltet.

    Liebe Grüße
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bergschaf: Es gibt da verschiedene Ernährungsumstellungen/Diäten..z.B. nach Montignac oder die Glyx-Diät...einfach mal rumschauen...Ich hab mich da jetzt schon länger mit beschäftigt...Ist wahrscheinlich auch eine persönliche Einstellung/Vorliebe...Ich wollte wie gesagt nur meine Meinung zu dem Medikament sagen..Ich finde wir entwickeln uns zu einer Gesellschaft:Funktioniert was nicht,Pille schlucken....Sicher,es gibt Ausnahmen,wo es gar nicht anders geht...Mir ist das nur in einem anderen Forum vor langer Zeit mal aufgefallen:Da gab es ein Thema:Was habt ihr geändert? Da ging es auch drum,dass viele nicht schwanger wurden(seit Jahren),und was man wohl geändert hätte..:Bis auf eine Ausnahme haben alle einheitlich geantwortet:Nichts??Wieso???
    Ob das auf einen persönlich zutrifft,von wegen Ernährung oder was auch immer,muss man selber wissen...Ich spreche ja auch nur für mich..mir hilfts und ich hatte/habe es auch nötig..Und behandeln lass ich mich ja auch schon länger :roll:
    Wahrscheinlich war es jetzt ein Zusammenspiel mehrer Faktoren,dass meine Tage kamen...Hauptsache da.
    Es ist hier auf keinen persönlich gemünzt,und jeder hat seine eigene Geschichte/Bedürfnisse ;-)
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @sandwich: stimmt, ich meinte dich :grin: Komm hier ganz durcheinander mit den vielen Namen. Auf jeden Fall ist es gut, dass es hier verschiedene Meinungen/Ansichten/Bedürfnisse gibt - um die zu hören, ist man ja auch hier. Ich fand deine Meinung auch keinesfalls schlecht - sollte keine Kritik sein! Nur eine andere Bedürfnisäußerung!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @waschbaer: :biggrin: Foren sind lustig - man kann so schön aneinander vorbeireden...
    Ich habe dich nur nicht verstanden und habe auch nix auf mich gemünzt.
    Ich wollte damit nur sagen, dass ich auf meine Ernährung achte und ich mich auch sehr viel bewege. Ich ernähre mich hauptsächlich nach der Insulintrennkost.
    Ich denke nicht, dass ich noch irgendwas mehr machen kann in diese Richtung um einen Zyklus zu bekommen. Für mich fühlt sich meine Ernährung richtig an und auch meine Lebensführung sonst.
    Wie meinst du das denn jetzt mit dem Haushaltszucker? Kohlenhydrate lösen doch das gleiche aus wie Zucker? Es gibt ja dann nur noch die Logi-Methode. Meines Wissens ist die Montignac und Glyx-Diät zu einseitig und nicht dauerhaft zu empfehlen.
    Was würdest du denn an meiner Stelle machen? Ich habe vor über einem Jahr die Pille abgesetzt - ein einziges Mal meine Periode bekommen und seit dem nie wieder. Wenn ich wenigstens einen unregelmäßigen Zyklus hätte, aber das habe ich nicht. Ich hatte nicht schon zig Eisprünge, bei denen es nur nie geklappt hat. :confuded:
    Ich finde die Ansicht schon richtig, dass man nicht bei allem sofort irgendeine Pille werfen sollte, aber bei mir ist die Ausgangsbasis doch schon eine andere.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @perle:Deswegen habe ich ja geschrieben..Jeder hat seine ganz persönliche Situation...Und auch Meinung...Wenn du dich was das Insulinbetrifft schon gut ernährst,ist das doch klasse..Das war bei mir eben nicht so..das wollte ich eigentlich damit sagen..Ich hab mich furchtbar ernährt :roll: Jetzt momentan mache ich so eine Art"Kur"..und esse weder Kohlenhydrate noch Zucker...Und ich fühle mich fit wie lange schon nicht mehr,nicht mehr so beschwert und träge..Sicherlich muss aber jeder seinen Weg finden,und ob das nun zum Erfolg füht,weiss keiner momentan..Ich lasse mich eben alternativ behandeln,und habe mich beim Arzt(ausser die "normale"gynäkolgische Untersuchung")nicht weiter untersuchen lassen.Aber das muss ja auch jeder selber wissen,ich hab da eben nur eine andere Meinung drüber..Allerdings hatte ich nach 7 Monaten nach Start der Behandlungen des Heilpraktikers meine Periode wieder bekommen ..das war schon toll,leider nur noch nicht dauerhaft,aber immer hin nicht wieder 7 Monate Pause dazwischen ;-) (nur 2*freu*)
    Die Glyx.Diät oder Montignac habe ich nur angeben als Beispiel des Prinzips,nichts weiter...Ich glaube,dass man durch Ernährung noch viel beeinflussen kann,aber das mag nicht auf jeden zutreffen..
    Du hast mich gefragt,also antworte ich ;-) ;-) :Ich würde der Akupuntkur noch etwas Zeit geben,bevor du schulmedizinisch"zuschlägst"...Aber im Endeffekt,hör auf deinen Bauch..du musst ja dann auch damit leben...dann sollte man überzweugt oder zumindest offen sein ;-) :grin:
    Ich drück auf jeden Fall fest die Daumen,dass sich bald was tut bei dir :troest: Kann das sooo gut nachvollziehen...
    In diesem Sinne einen schönen Tag
    wünscht
    Waschbaer,der auch hofft diesmal wiede einen guten Zyklus zu haben :roll:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na dann wünsch ich dir viel Erfolg bei deiner Ernährungsumstellung. Ja, mir geht es seit meiner Umstellung auch besser - auch wenn ich vorher auch nicht so katastrophal gegessen habe. Mittlerweile ist es aber schon so weit, dass es kam noch Weißmehlprodukte mehr bei uns gibt, weil uns Vollkorn irgendwie besser schmeckt. Dennoch gibt es bei mir schon auch hin und wieder was Süßes als Nachtisch, das möchte ich mir nicht nehmen lassen. Sonst wäre Essen kein Vergnügen mehr für mich, wenn ich immer daran denken müsste, wieviel ich gegessen habe und wieviel Zucker oder Fett drin ist. Ich esse bis ich satt bin und mach keine FdH.

    Ich habe das Metformin jetzt auch noch ein paar Tage aufgeschoben. Ich werde sehen, was sich die nächsten Tage so ergibt.
    Ich nehme aber fleißig mein Jodid für die Schilddrüse, weil meine Werte nur eben gerade so in den Grenzwerten drin war.

    @waschbaer: Hast du den aber schon mal untersuchen lassen, ob du eine Schilddrüsenunterfunktion hast oder eine Insulinresistenz? Ich meine, dagegen würde auch keine alternative Medizin helfen.
    Die genaue Untersuchung muss ja nicht einhergehen mit einer schulmedizinischen Behandlung. Meine Akupunkteurin bspw. möchte auch sehr gern meine Werte sehen, um sich mal ein Bild machen zu können.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Perle: Ich hab ja geschieben,dass ich mich nicht hab untesuchen lassen... ;-) Ich merke ja auch,dass es mit meinen Massnahmen besser wird..also mach ich so weiter...Zum Arzt kann ich immer noch..Das ist eben meine Überzeugung und Entscheidung.. :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, ich bin immer noch bei euch... Sieht nicht gut aus bei mir. Vermutlich werde ich noch mal einen Zyklus bei euch hier verbringen. Ich habe seit heute Nachmittag immer stärker werdende Blutungen. Haben als leichte SB begonnen und nehmen nun leider zu. Die Hoffnung will ich zwar noch nicht aufgeben, aber der Mut sinkt von Stunde zu Stunde... :confuded:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Och Mensch, schade! :troest:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Perle schrieb:
    Och Mensch, schade! :troest:

    Aber so kann ich hier noch eine Weile mitschreiben.
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Anna
    :troest: :troest: :troest:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, ich bin nun wirklich noch mal nen Zyklus bei euch! Vermutlich war es einfach noch alles zu früh für eine neue Schwangerschaft. Aber wenn ich mir und meinem Körper weiterhin soviel Gutes tu, dann wird es sicher schon bald klappen!
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das tut mir so leid für Dich. :troest: Lass Dich ganz fest gedrückt sein. Und es wird bestimmt bald wieder klappen. :troest:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Von mir auch alles Gute!!! :troest:

    Wir schaffen das schon noch!

    Liebe Grüße
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    von mir auch... :troest: :troest:
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Anna: von mir auch :triste:


    Tja ich hatte definitiv einen Eisprung. :biggrin: ich bin mal gespannt, wir waren zwar nicht sonderlich fleißig, aber immerhin 3x in der letzten Woche. Allerdings vergess ich seit gestern das Tempi messen. Hoffentlich denk ich morgen früh dran :roll:
    Wie schauts bei euch so aus??
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Anna: Drück dich!

    Meinen aktuellen Stand findet ihr unter "Kinderwunsch" - mein Prolaktin-Wert ist viel zu hoch und ich mach mir so meine Gedanken. Aber Bergschaft hat schon dafür gesorgt, dass ich wieder etwas enspannter bin!

    @mäusle: Ich drück dir die Daumen!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @äusle: Drücke die Daumen..
    Naja bei mir gehts so...Also hormonell scheint sich schon was zu tun..aber irgendwie bin ich nicht gut drauf..vielleicht das Wetter?Ich weiss es nicht...Bin ziemlich launisch gerade und nerv mich selber :roll:
    Hab zwar schon 5 kg abgenommen,meine Tage bekommen,und bin guter Dinge,dass es gut weiter geht,und bin trotzdem unzufrieden...Mir ist anscheinend nicht mehr zu helfen.. :confuded:
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke euch fürs Daumendrücken.. *schnief* bin grad mal wieder am heulen, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht warum. Heut früh hab ich im Fernsehen wieder mal diese Hallo Baby Serie geschaut (hab ich bestimmt schon seit 1 Jahr nicht mehr) und da war soooo eine süße kleine Maus. :traurig99: will auch endlich!

    Jetzt haben wir aber zumindest gerade mal Urlaub für August gebucht. Naja zumindest zur Schwieger-Oma nach Spanien. Muss einfach sein, ob schwanger oder nicht. Für ein paar Tage gehts dann auch nach Portugal. Freu mich schon soooo riesig! Ich lieb das Land, die Sprache (lerne grad wieder ein bisschen in Eigenregie) ... hach *seufz*. Und noch schöner wärs natürlich, wenn wir die Oma meines Mannes dann mit der Schwanger-Nachricht überraschen könnten. Ich hoff einfach dass es bis dahin klappt.

    Mit meinem Mann läuft momentan auch alles bestens (wer im Kummerkasten gelesen hat, weiß was ich mein) und von meiner Mama hör und seh ich nicht allzuviel. Ach eigentlich is das Leben schön :biggrin:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @waschbaer
    ich kenne dies Launenhaftigkeit an mir auch und habe manchmal schon einen Zusammenhang mit den Hormonen herstellen können. Ich habe ja durch die vermehrten männl. Hormone eher einen Östrogenmangel in der ersten Zyklushälfte und ich spüre das wirklich an meiner Stimmung, trockenere Schleimhäute usw. Nach dem Eisprung gehts meistens besser, so wie jetzt gerade. Dann vor der Mens kommt dann meist nochmal so ein fieser PMS-Schub ;-)
    Aber ich kann dagegen auch ncihts tun, es ist halt einfach so, ich versuche mit Tees das etwas auszugleichen und ansonsten falle ich meiner Umwelt auf den Wecker...schlimm finde ich es nur, wenn ich dann so richtig depressiv werde, aber eigetnlich auch nicht weiß warum, also keinen aktuellen Anlass habe...
    Hoffentlich gehts dir bald wieder besser!

    @sorla
    Lässt du dich denn nun noch von anderen Ärzten untersuchen? Oder was machst du nun mit der Diagnose?
    Ich freue mich jedenfalls, dass ich dich beruhigen konnte. Ist ja auch echt blöd so ne Nachricht zu hören, das macht einen einfach kirre...aber letztendlich weiß ich auch nciht WIE verrückt wir erst wären, wenn wir jeden Wert an unserem Körper kennen würden. Da müsste man wahrscheinlich jeden Tag nur Angst haben weil irgendwas außerhalb der Norm ist.

    @mäusle
    was schaust du denn auch solche Sendungen :fingers: Ich hab mich auch manchmal dabei ertappt, nur so beim durchzappen, wenn ich mal Zeit hatte, dass ich dabei hängen blieb.
    Und mir liefen auch jedesmal die Tränen runter.
    Die Sendung sollte man für Kinderwünschlerinnen wie uns verbieten ;-)
    Gehts dir jetzt wieder besser?
    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen dass es mit dem herzeln geklappt hat, ich finde 3x schon recht viel, so oft schaffen wird das nicht in der Woche :oops:

    Von mir gibts nicht soviel neues zu berichten.

    Habe einige berufliche Sorgen aus dem Weg räumen können, ich wusste ja nicht genau was ich nun nach der Fehlgeburt mit meiner Zeit anfange...ist nun wieder neu verplant, und körperlich ist es auch besser, Eisprung scheint gewesen zu sein und ich hoffe also dass ich in 2 Wochen meine Regel bekomme, damit ich wieder neu starten kann mit dem "üben".

    Liebe Grüße
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei Euch ist ja echt einiges los.

    @Mäusle
    Bei diesen Sendungen laufen mir auch immer die Tränen. Deswegen schaue ich schon gar nicht mehr. :oops:

    @bergschaf
    Dann hoffe ich mit Dir, dass Du bald wieder Üben kannst. Auch dass Deine beruflichen Sorgen langsam nachlassen.

    @waschbär
    Oftmals denke ich auch, dass ich selbst meine Launen nicht aushalten kann. Kann Dich also gut verstehen. Ich hoffe für uns alle, dass das Wetter bald besser wird und wir so in den Genuss von Sonne kommen. Da steigt unsere Laune bestimmt bald wieder an.

    Das neuste bei mir war gestern der FA-Besuch. (Habe ich in einem separaten Threat drüber berichtet.) Muss mich nun wieder etwas aufraffen. :confuded: Ansonsten gibt es aber nichts zu berichten.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Noja... ich guck die Sendung eigentlich total gerne - hin und wieder. Aber es war nicht so sehr das, warum ich geheult hab. gestern kam noch mehr zusammen. Die Hoffnung, dass es mit dem Zeitpunkt diesmal geklappt hat. Meine Ungeduld, die nur etwa 1/2 Tag im Monat mal durchkommt :biggrin: dann meine Zweifel und täglichen Problemchen... ach ja ;-)

    @Sandwich: das mit dem FA-Besuch hab ich grad gelesen... das ist echt heftig. Gibts noch mehrere in der NÄhe? such dir echt nen anderen, da würd ich nicht mehr hin gehen!

    LG
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe das auch eine zeitlang geguckt - aber das kommt zu so einer blöden Tageszeit. Mich interessiert da aber auch dieses medizinische Zeugs drumrum. Ich habe damit eigentlich kein Problem das zu gucken, trotz des Kinderwunschs.
    Eure seltsamen Launen werden sicher an diesem verwirrenden Wetter liegen.

    @sorla: Bei wikipedia stehen ja unterschiedliche Sachen, warum dieser Wert erhöht sein kann.
    Wie waren denn deine Schilddrüsenwerte - denn selbst wenn sie noch okay waren sollte man mal nen Ultraschall machen, ob da alles i.O. ist.
    An welchem Tag haben die denn die Werte abgenommen. Ich hoffe doch am Anfang des Zyklus?

    Ich habe jetzt nun doch mit dem Metformin angefangen, nachdem ich mich nochmal ordentlich schlau gemacht habe. Ich kann es ja immer wieder absetzen.
    Ich vertrage es bisher sehr gut. mal sehen, wie es sich auf meinen Zyklus auswirkt.

    LG
    Perle
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @perle: Sie hat die Werte "über" den Eisprung gemessen, also nicht am Anfang vom Zyklus. Hat vorher aber extra nachgerechnet, ob sie die Blutabnahme sinnvoll ist. Ich werd jetzt erstmal weiter sehen, was bei ihr rauskommt und sie mir dann vorschlägt und dann werd ich evt. noch einen anderen Arzt hinzuziehen. Aber ich hab ein ganz gutes Gefühl bei der Ärztin!
    Seltsam ist ja, dass sie einen Eisprung festgestellt hat, ich aber meine Periode noch nicht habe. Aber das hängt dann wohl auch mit dem Prolektin-Wert zusammen.


    Meine Laune ist auch extrem auf dem Tiefpunkt. Bin völlig unmotiviert bei der Arbeit und könnte ständig losheulen.

    Wann kommt endlich der Frühling?
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sorla78 schrieb:
    Wann kommt endlich der Frühling?

    Ich hoffe doch bald, sonst flippe ich ncoh aus..... :oops:
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    also bei mir ist der Frühling schon da ;-) Die Sonne scheint, die Büsche vor unserem Balkon blühen, meine Tomaten und Salatpflänzchen zeigen schon erste grüne Spitzen aus der Erde... es kann nur noch besser werden ;-)
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jetzt hab ichs wohl beschrien! Sonne ist fast weg, dunkle Wolken. Na toll :flaming01: :biggrin:

    @Sandwich: ich seh grad, dass du aus Hanau kommst. Da hab ich öfter mal Schulung :cool:
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mäusle schrieb:
    @Sandwich: ich seh grad, dass du aus Hanau kommst. Da hab ich öfter mal Schulung :cool:

    In was lässt Du Dich den schulen ??? Und beim nächsten Mal - komm vorbei zum Käffchen trinken. ;-)
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenn das so einfach wäre ;-) Das sind Schulungen über Kosmetik und Wissen für Selbständige... Käffchen wird schlecht, ich hab meist ne Fahrgemeinschaft :biggrin:
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nach dem ganzen Untersuchungs- und Gesprächschaos mit meiner Ärztin in den letzten Tagen, hat sich das Blatt nun gewendet: Ich halte einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen. Und freue mich ganz still und leise... und bin total aufgeregt - wie TOLL!!

    Grüße von der grinsenden Sorla
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist ja toll! Herzlichen Glückwunsch! :igual:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Super! :grin: Herzlichen Glückwunsch!!!
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey super :-) herzlichen Glückwunsch... nach langem Bangen, hm ;-) na mal schaun, ob und wer von uns sich dir noch anschließt. Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben.
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :igual: Das ist ja eine tolle Nachricht. Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche. Freue mich sehr für Dich. :igual:
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur SS :igual:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum