Kinderwunsch mit Startschwierigkeiten Teil 2

1568101137

Kommentare

  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @eo:ajaj Sir!!! ;-) Mein Mann drängelt auch schon..Aber etwas ANgst hab ich..*zitter*aber notfalls heul ich mich hier aus ;-) ;-)
    Oh menno...Gelassenheit..komm sofort zurück*brüll*
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @littlejake: :grin: Du sahst bezaubernd aus und ihr seid ein hübsches Paar. Da sieht man, dass das passt. Eure Kleine sieht auch niedlich aus mit dem Kleidchen. :biggrin:
    ...aber das mit der Torte finde ich schon ein starkes Stück! :flaming01: und das die dann wirklich noch Geld haben wollten für die anderen :shock: . Ich fände es nicht so tragisch, wenn sie eine Geburtstagstorte vergessen täten, aber eine Hochzeitstorte ! :roll:

    Wie kommt das eigentlich mit den Zysten am Eierstock? Hast du mal nach den Ursachen forschen lassen?
    Da ist aber ganz bestimmt alles in Ordnung, weil du ja sonst sicher keinen normalen Zyklus mehr hättest.

    @bergschaf: Da hast du es gehört von einer erfahrenen Frau :biggrin: . Also, keine Angst und einen Gang zurückschalten und lieber etwas mehr entspannen, als zu wenig :grin: .

    @alle: War das heute nicht ein toller sonniger Tag?!? :fantasy05:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @perle...Der Tag war echt toll heute,war heute bei meiner Schwester Pferd putzen und hab meiner Nichte beim reiten zugeguckt!!!Die Sonne hat sooooo gut getan..
    Hatte noch nie eine Zyste am Eierstock,hab nur vermutet :oops: Vermute jetzt einfach erstmal nix mehr,sondern teste..geb euch dann Bescheid :grin:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @waschbaer: ;-) ich meinte eigentlich littlejake mit meiner Frage.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @perle:Sorry
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guten Morgen!

    Jetzt ist doch tatsächlich mein Beitrag ins Nirvana verschwunden :flaming01: also nochmal.

    @Waschbaer: nun teste endlich, ich platze vor Neugierde!!

    @Perle: ja ein richtiger Fotograf lohnt sich echt, da sollte man nicht am falschen Ende sparen ;-) man heiratet schließlich im Normalfall nur einmal! Unserer war so ein uralter tattriger Greis, á la Rübezahl, ich hatte echt angst, die Bilder würden nix werden. Aber die waren einfach fantastisch!

    @ Littlejake: Herzlichen Glückwunsch, ihr wart ein schönes Paar!!! und nicht ärgern über die Torte. Ist zwar blöd, aber sowas passiert eben. Bei uns hat meine Mama die selber gebacken (siehe foto) und die war echt leeeecker. Aber sie war auch etwa 5 Minuten vor Kaffee-Beginn fertig. Das war schon der Hammer, die hat 4 Tage lang nur gebacken, gerührt und geformt!
    Schief geht immer was, aber ich hab 2 Tage vorher nochmal alles bestätigen lassen: Friseur Termin, Blumengestecke, Vorbereitung der Tische usw. Da war ich schon pingelig ;-)
    Was bei uns so richtig schief ging, war die Sache mit dem Schminken... eigentlich sollte das meine Freundin übernehmen, die hat da echt ein Händchen dafür, aber nach dem Friseurtermin haben wir das einfach vergessen, ich bin zuhause wieder ausgestiegen um mich umzuziehen und sie ist losgedüst, den Festsaal schmücken :biggrin: tja so gehts!!!

    Und nun zu mir: meine Periode hat genau 2 Std gedauert und nicht mal ein Mini-Tampon voll. Außerdem tun meine Brüste weh und mir ist wieder übel (vielleicht sollt ich mal was essen ;o) aber ich glaub das ist normales PMS. Einerseits bin ich traurig, hätte es jetzt toll gefunden, Oktober ist meist noch ein schöner Monat, aber andererseits hab ich gestern beschlossen, dass ich mich einfach über jeden Monat freue, den mein Mann und ich alleine genießen dürfen.

    So hier noch ein Foto unserer Torte damals und von uns damals:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach waren wir nicht ale hübsch beim heiraten???*schwärm*

    @Mäusle: jaja ich weiss Test folgt ;-)

    Aber nicht ,dass ihr denkt ich halte euch mit Absicht hin :oops: Bin irgendwire im Gefühlschaos :roll:
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    nö das dacht ich jetzt eigentlich nicht, dass du das mit Absicht machst. Och menno, ich würd mich so gern im oktober-Mami-Thread anschließen :biggrin: aber ich bin einfach nicht schwanger. Bis jetzt zumindest nicht ;-) Na schau mer mal... November ist ja auch ein schöner Monat :biggrin:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Mäusle:Fühl dich gedrückt :troest: Vielleicht schliess ich mich morgen dir ja an...
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    also Mäusle :fingers: , dich erkennt man doch gar nicht auf dem Foto: :biggrin: da musst du schon noch ein größeres Foto reinmachen.

    :grin: Ich war heute bei der ersten TCM-Sprechstunde - also Erstanamnese mit Zunge anschauen und Puls fühlen. Fand ich sehr gut und es klang auch alles logisch. Sie denkt, dass ich eher zu den leichteren Fällen gehöre und die Akupunktur sicher gut anschlagen wird. Sie hat auch eine Patientin, die 10! Jahre ihr Periode nicht hatte und mit der Akupunktur ging es wieder. Ich hoffe sie behält recht.
    Ich habe dann also am Donnerstag meine erste Akupunktur *zitter* (ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass das gar nicht weh tut).
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @perle:Das klingt ja super..Freut mich für dich..ALso von der Akupunktur musst du mir unbedingt erzählen,mich interessiert das wahnsinnig!!! :grin:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @perle:Ach ja..du hast es bestimmt irgendwann geschrieben.. :oops: :oops: Aber was kostet das denn??Das übernimmt wahrscheinlich nicht die KAsse gell??
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @waschbaer: Das geht nach der Gebührenverordnung und kostet dann je nach Arzt unterschiedlich. Ich habe für die Erstanamnese 60€ bezahlt und für´s 2. Gespräch 40€. Die Akupunktur an sich kostet 30€. Sie meinte aber, dass sie weniger verlangt, als es normal wäre.

    (noch was anderes: Könntest du nicht so viele Beiträge hintereinander schreiben, das verwirrt mich :fun11: . Du kannst oben rechts auch editieren/ ändern, wenn dir noch was zu deinem Beitrag eingefallen ist.)
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    na hier ist ja was los...so viele Beiträge in der kurzen Zeit.

    @mäusle
    die Torte sieht echt lecker aus. Könnt ich gleich essen :biggrin:

    dies ist eine von meinen SS-Symptomen: Hunger auf lauter leckere Sachen, manchmal auch vermischt mit etwas was gar nicht zusammen passt. Ich bin im Moment Weltmeisterin im Kochen und Essen kaufen. Ich will eigentnlich nicht nach der SS Gewichtsprobleme haben, denn bisher hab ich die nicht. Also ich muss mich echt zusammenreißen nicht jeder Lust nachzugehen ;-)

    @littlejake
    schade dass das mit der Schwangerschaft nun nicht geklappt hat. Dass bei dir alles vorbei sein soll, glaub ich nciht. Es gibt sooo viele Fälle, wo Ärzte das behauptet haben und auf einmal doch eine SS eintrat. Und da du ja einen regelmäßigen Zyklus hast...Aber sicher ist es gut, wenn der FA mal nachsieht wie es um die Zysten steht.

    Beschwerden hab ihc körperlich wirklcih gar keine. Ich bin zwar schon etwas schneller erschöpft als sonst, aber das fällt mir nur beim Sport auf (bin an sich schon viel aktiv und da nervt es mich etwas, dass ich nicht mehr mit meinem Mann so mithalten kann :-( ) aber das kann man ja verkraften. Ich bin wirklich froh keine Übelkeit oder Bauchweh oder Rückenweh oder oder zu haben.
    Anfangs hatte ich mal so ein paar Übelkeitsattacken, aber ich bilde mir ein, seit ich dieses Vitaminpräparat Centrum Materna nehme ist das besser. Ich wollte eigentlich erst nur Folsäure nehmen, aber das hat mir mein FA als Probepackung mitgegeben und ich dachte, da ich ja ständig mit einem Bakterien und Virenherd in den Kindergärten und bei den Tageskindern konfrontiert bin, schadet das nix, etwas für die Abwehr dazu zu tun. Gesund essen tu ich eh...
    Also vielleicht liegts an dem Mittel, oder es ist auch Veranlagung. Ich bin meiner Mutter hormonell sehr ähnlich und die hatte auch nie diese typischen Probleme.
    Aber was bei mir eben immer wieder extrem ist, sind die Stimmungsschwankungen und die finde ihc auch nicht lustig. Am Wochenende hab ich mir fast schon gewünscht lieber Kotzen zu haben, als ständig zu heulen und die Zeit mit meinem Mann nicht genießen zu können :sad:

    Aber ich habe mich heute entschlossen doch schon nächste Woche meinem Arbeitgeber von der SS zu erzählen. Ich hab da sooo Schiss davor weil der sicherlich nicht begeistert sein wird (bin ja erst kurz dabei und baue da gerade verschiedene Sachen auf...ist jetzt etwas schwierig genauer zu beschreiben) und wenn es dann auch noch Fehlalarm sein sollte und doch ne Fehlgeburt wird...
    Aber ich kann sowas einfach ganz schlecht mit mir rumtragen. Von mehreren Leuten wurde ich schon drauf angesprochen bezügl. Zukunft und Job usw. Und immer so wage nur antworten zu können ist voll belastend finde ihc. Deshalb Fehlgeburtsriskiko hin oder her, ich sag es nun einfach. Ich glaub dann bin ich auch erleichtert und kann mich mehr über die Schwangerschaft freuen.

    Wünsch euch noch nen schönen Abend und....@waschbaer : wir sehen uns dann morgen im Oktober-thread wieder, gell? :biggrin:

    Ach ja und Perle: Akupunktur tut nicht weh. Das ist nur ein kurzer Stich und dann spürt man die Nadel fast nicht. ich war auch überrascht, vor allem im Ohr dachte ich es müsste weh tun. Aber kann dich beruhigen, das tut eher gut. Ich hab mir eingebildet, zu spüren, dass es was zum positiven verändert ;-)
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    die Torte WAR lecker.

    Das Bild von uns wollt ich schon größer machen, aber ging irgendwie nicht :oops: ich hab momentan auch kein gutes Bearbeitungsprogramm auf dem PC, weil der erst neu installiert ist. Gibt schon mal noch ein größeres!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na Bergschaf,da ist ja erstmal alles soweit im Lot.Ich denke es ist gut,dass du offen über deine Schwangerschaft sprichst..da wird das alles entspannter,und es ist einfach mal ausgesprochen..
    Gar keine typischem Sympthome???Na der Heisshunger und die Tränen reichen doch auch oder???Und wenn du nur am kotzen wärst ,würdest du dir wünschen nur heulen zu müssen...denke ich mal zumindest :oops: Naaj und dein mann weiss ja wenigsten warum du so drauf bist oder??Und es wird vorbeigehen :grin::grin: Das wünsch ich dir zumindest ganz schnell..
    Ich hoffe nur du verkraftest es ,wenn ich morgen nicht in dern SS-Threat wechseln kann :sad: :sad: :traurig07:
    Ach was..weisste was...sch....auf den test...ich komm einfach... so oder so :biggrin: :biggrin: :jubel:
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mensch... jeden Tag so viele Antworten... Da komm ich ja gar nicht mehr mit!
    @ Perle:
    Woher diese Zysten-Geschichte kommt weiß ich nicht genau. Bislang konnte mir auch kein Arzt darauf einen Antwort geben.
    Aber einen richtigen Hormonstatus hat bislang noch keiner gemacht. Angeblich ist das unnötig. Die Frage ist nur, wenn das unnötig ist, wo dann die Ursache zu suchen ist.

    Hmm, ich weiß es wirklich nicht, ob ich gerade wieder eine Zyste habe oder nicht. Einerseits finde ich es eigenartig, dass ich einen relativ regelmäßigen Zyklus habe (26-30 Tage) und in der Kurve bislang immer ein Eisprung angezeigt wurde.
    Aber ich denke eben immer, dass ich doch schon längst mal hätte schwanger werden müssen... :roll:
    Naja, ich warte jetzt eben mal auf den nächsten Monat.

    @ Waschbär:
    selbst wenn du morgen nicht von uns in den Oktober-Thread umziehen solltest, dann weißt du Bescheid ob du zwecks genauerer Abklärung zum FA gehen solltest oder eben nicht.
    Ich drück dir jedenfalls die Daumen...

    @ Mäusle:
    Dein Kleid war ja auch schön! So eines hätte mir auch gefallen.
    Von der Torte haben wir zwar auch Bilder gemacht, aber ich hab´ sie gerade nicht da. Vielleicht liefere ich diese mal nach.
    Jetzt bin ich erst mal gespannt wie die professionellen Bilder der Fotografin werden. (@ Bergschaf: ich hoffe ihr hattet dennoch ein paar brauchbare Bilder von euer Hochzeit.)

    @ Perle:
    die Akupunktur tut eigentlich wirklich nicht weh. Es ziept eben ein bißchen beim Stechen, aber mehr auch nicht. Allerdings gibt es schon einige Stellen, an denen es unangenehmer ist als normal... Der kleine Zeh beispielsweise, direkt am Nagel... :groggy:

    Ganz liebe Grüße an alle...
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :shock: das findet deine FA nicht wichtig, die Ursachen herauszufinden? Ich denke, du solltest dich dahinter klemmen, denn diese Sache ist ja nicht ohne.
    Hast du wegen der Sache auch schonmal mit einem anderen FA geredet? Lass dich am besten zu einem Endokrinologen überweisen, dann kannst du ja einen Hormonstatus machen lassen - wenn nichts ist, ist´s gut, wenn doch dann kannst du wenigstens was dagegen tun, als darauf zu warten, dass irgendwann mal gar nichts mehr geht.

    :oops: Ich hoffe das ist okay, dass ich das so gerade heraus gesagt habe?
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja klar ist das in Ordnung... Ich hatte mir das eigentlich schon länger vorgenommen. Werde das wirklich mal am Freitag ansprechen.
    Wenn er dieses Mal wieder meint, dass das unnötig ist, könnte ich ja evtl. mich mal direkt an einen Endokrinologen wenden.
    Wüsste zwar jetzt gar nicht wo einer ist, aber mal schauen...
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wollte nur kurz Bescheid geben,dass der Test negativ war.Bleibe euch also hier noch erhalten...Melde mich wieder,wenn ich es kann....Bis bald
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guten morgen!

    @ waschbaer: tut mir echt leid für dich :troest: aber dann können wir hier noch ein bisschen weiter zusammen hibbeln ;-)

    @Littlejake: wann bekommt ihr denn die prof. Bilder von der Fotografin?

    Mein Stand von heute: Nix von Periode in Sicht, unheimliches Ziehen in den Brüsten, leicht flaues Gefühl im Magen, und zwar ständig... Ich bin schon am überlegen ob ich nicht doch zu früh getestet hab. Aber nochmal werd ich ganz sicher nicht, ich warte jetzt einfach der Dinge die da kommen. Kann ja bei mir auch ein PMS sein. Hab ich zwar normalerweise nicht so stark, aber es gibt ja nichts, was es nicht gibt. Vielleicht hab ich auch mal wieder so einen Endloszyklus von 40-60 Tagen. Oder mein Eisprung war einfach definitiv viel später als ich dachte (kann aber theoretisch nicht sein, hab ja Tempi gemessen).

    Das witzige ist, vor 5 Monaten war ich bei der FÄ und sie hat definitiv meinen Eisprung per Ultraschall gesehen. Und meine Tage kamen aber erst 3 Wochen danach. Also verlass ich mich nicht mehr so auf die Tagesanzahl nach dem Eisprung. Medizinisch ist das zwar angeblich unmöglich, aber es war so.
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @waschbaer
    :troest:


    @Mäusle
    medizinisch ist das gar nicht unmöglich. Die Frage ist nämlich, was die Ärztin tatsächlich gesehen hat. Oft sehen sie einen recht großen Folikel der dann höchstwahrscheinlich recht bald zum Eisprung führen sollte, aber genau vorhersagen kann man das nicht, dass kann auch ein paar Tage längern dauern als man denkt. Und dann kommt es natürlich auch immer wieder vor, dass ein Ei befruchtet wird aber irgendwan schief läuft und es einfach mit iener manchmal verspäteten Menstruation abgeht.
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @littlejake: Oh ja, mach das mal. Falls er dann gleich am Fr. das Blut abnehmen will, dann wäre das aber schon zu spät, da man für einen Hormoncheck immer zwischen dem 3. und 5. Zyklustag getestet werden muss (wegen den Vergleichswerten). Wenn er sich weiterhin "affig" haben sollte, dann würde ich mir entweder beim Hausarzt den Überweisungsschein holen gehen zum Endokrinologen oder einfach mal den Arzt wechseln.

    @waschbaer: Das tut mir leid.

    Ich bin total hibbelig heute, denn evtl. kommen heute die Prüfungsergebnisse raus, aber bis jetzt kann man den link noch nicht anklicken :sad: . Ich will doch wissen ob ich die 2. Klausur auch bestanden habe...
  • MonifloriMoniflori

    4,530

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @waschbaer: Ich hätte echt darauf geschworen... :troest:
    Egal, es wird!!!
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @waschbaer
    tut mir leid, mensch und ich hätte auch soo drauf wetten können...gehst du nun zum Arzt um nachzusehen, was da los ist? Tun deine Brüste immer noch weh? Ich finde das schon seltsam... Blöd vor allem wenn die Tage dann doch nicht kommen. Das kenn ich ja acuh ncoh von mir. Wenigstens die Tage haben will man ja, aber so gar nichts....nun ja, ich hoffe es klärt sich auf, was da los ist.

    @Perle
    drück dir die Daumen für deine Prüfungsergebnisse! Gibst du uns Bescheid?
    Wann genau ist nochmal deine Prüfung im März?

    @littlejake
    ich war auch bei nem Endokrinologen in München. Da gibt es eine große Praxis am Promenadenplatz. Aber da gehts eher sehr unpersönlich zu. Ich würd dir nicht empfehlen dort hinzugehen, wenn man vor allem ein näheres Gespräch mit Ärzten erwartet...Da gings zu wie im Taubenschlag.
    Und wenn man aber googled fällt einem diese Praxis gleich ins Auge. Deshalb wollte ich dich mal vorwarnen. (es war das Endokrinologikum München). Ich kenn aber eine Freundin, die auch in München war, bei einem Endo am Sendlinger Tor. Ich kann sie auch nochmal genauer fragen. Die war jedenfalls sehr zufrieden (das wusste ich aber alles erst, nachdem ich schon bei der anderen Praxis war :confuded: )
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Eowyn: ah gut zu wissen. Nein der Eisprung war deutlich, die hat das US-Gerät in dem Moment hingehalten, als sich das Ei gelöst hat :biggrin: das hab sogar ich erkennen können.
    Aber dass ES und Periode nur eine gewisse Anzahl Tage auseinander sind, wurde mir von meiner früheren FÄ gesagt und in einem schlauen Forum von Tempi-Mess-Verrückten auch, dass das gar nicht möglich ist, dass sich das so verschiebt. Ich mein aber auch, dass ich vor 1 Monat (laut Temperatur und Zervixschleim) einen zweiten ES hatte, und zwar 3 Tage nach dem ersten. Angeblich ja auch unmöglich :roll: ich seh schon, es gibt nichts, dass es nicht gibt
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bergschaf:
    Ich hatte auch an das Endokrinologikum gedacht :grin: .
    Ich bin auch im Endokrinologikum (natürlich nicht in München) und bin eigentlich vollkommen zufrieden, weil sich die Ärztin total viel Zeit genommen hat und mir alles ganz genau erklärt hat. Das ist wahrscheinlich auch so ne Sache, die vom Arzt abhängig ist und vielleicht auch von der Stadt.
    @littlejake: Ich habe mich gefragt, ob du richtige Zysten hast oder ob du vielleicht auch polyzystische Ovarien (PCO) hast? Dies kann man nämlich auch haben ohne das PCO-Syndrom zu haben. Die PCO können ebenfalls Vernarbungen, etc. verursachen bei manchen, wenn sie unbehandelt bleiben, bei manchen machen die wiederum gar nichts.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Waschbär:
    Das tut mir jetzt wirklich leid für dich... Wir drücken uns jetzt einfach gegenseitig die Daumen, dass es im März klappt. Der Dezember ist ein toller Geburtstagsmonat - da hab ich auch Geburtstag. Vielleicht packen wir es alle dieses Mal ja.
    Machst du einen Termin beim FA aus, oder wartest du erstmal ab?

    @ Perle:
    Ich dachte dieses PCO würde bedeuten, dass man immer ganz viele Follikel gleichzeitig hat. Laut meinen Ärzten ist es aber immer nur einer, bzw. höchstens 2 Follikel, die heranreifen und einfach nicht platzen und dadurch ungeahnte Größen annehmen...

    @ Bergschaf:
    Vielleicht melde ich mich nochmal bei dir, wenn ich weiß was Freitags bei meinem FA jetzt herausgekommen ist.
    Bin eh etwas irritiert, weil ich meine Tage dieses Mal sehr, sehr schwach habe. Das ist ganz anders als sonst. Da sind schon immer 1-2 recht starke Tage dabei gewesen, aber dieses Mal :roll:
    Mal schauen was da rauskommt (beim Termin mein ich :oops: )
    LG
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich dachte dieses PCO würde bedeuten, dass man immer ganz viele Follikel gleichzeitig hat. Laut meinen Ärzten ist es aber immer nur einer, bzw. höchstens 2 Follikel, die heranreifen und einfach nicht platzen und dadurch ungeahnte Größen annehmen...

    Ich denke dass das PCO sein könnte. Ich dachte das ist so: Es reifen doch immer so 4 bis 5 Follikel heran, einer wird normalerweise etwas größer und würde springen, das tut er aber nicht, weil es vorher verkümmert und das wäre dann ein zystisches Ovar - meiner Vorstellung nach. Es sind ja keine richtigen Zysten in dem Sinne. Es sind vergrößerte Ovarien.
    Keine Ahnung - ich würde es auf jeden Fall mal von jemanden anders untersuchen lassen, als von deinem jetzigen FA, denn vielleicht willst du nach dem 2. Kind auch noch ein 3. Kind und diese Zysten kommen ja nicht aus dem Nichts. Man kann sicher etwas gegen die Ursachen tun.
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *lauthüstel* Wo seid ihr denn alle?
    Habe ich alle verschreckt?

    Ich wollte nur mal bekannt geben, dass ich noch lebe :biggrin: .
    Ich habe meine erste Akupunktursitzung überlebt (auch wenn es wirklich 3 schmerzhafte Stellen gab) und nächsten Dienstag werd ich wieder gestichelt.
    Sollte man eigentlich was merken bzw. habt ihr Akupunkturkenner denn was gemerkt nach den Sitzungen?
    Ich bin einfach nur hundemüde heute - und sie meinte, dass man müde werden kann nach der Sitzung, aber ich weiß nicht, ob es davon kommt oder vom Tag in der Bibliothek, in der man sich fühlt, wie in einem Bunker :groggy: .

    Tschüßchen,
    Perle
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr alle,
    ich melde mich auch zurueck, habe lange nicht schreiben koennen (kam nicht ins Netz und dann auf Dienstreise...) Also sorry dass ich so spaet antworte...

    Mensch hier war ja echt was los! Da ich langsam nicht mehr hinterher komme mit gratulieren/troesten/danken und was noch noetig ist :oops: , sage ich einfach: VON HERZEN ALLES ALLES LIEBE UND GUTE fuer Euch alle ;-)

    Mir ist was Tolles passiert! Nicht nur dass ich endlich mal wieder meine Mens hatte, sie war auch zum 1.Mal in meinem Leben total schmerzfrei :shock: :grin: , das scheint schon der erste Effekt zu sein, ob nun vom Tee, von den Massagen oder von der Sepia weiss ich natuerlich nicht, aber es ist sooooo schoen!!

    @Perle: klingt ja sehr spannend Deine Akupunktur-Erfahrung, vielleicht probiere ich das irgendwann auch mal aus. Und meine Schilddruese ist uebrigens spitzenmaessig auf Zack, habe ich kuerzlich wieder testen lassen (schade eigentlich, waere ja einfach gewesen...). Beim Endokrinologen war ich noch nicht, damit warte ich mal noch, denn meine Werte waren ja nicht besonders auffaellig. Habe ich aber im Hinterkopf.

    Ich hoffe mal, dass sich jetzt der Zyklus besser einspielt und ich einen evtl. ES erkenne. Da ich nicht Tempi messe und nicht kontinuierlich Persona oder so, wuerde ich vllt. die Persona Staebchen als Ovu-Tests benutzen. Das geht doch oder?

    Liebe Gruesse und bitte nicht boese sein :confuded: habe viel an Euch gedacht!!!
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich leb noch ;-) sind nur beide etwas krank und hab 2 Tage nicht ins Forum geschaut.

    Meine Tage hab ich inzwischen doch bekommen. Schon seltsam manchmal, wie sich das verschiebt.

    @Perle: an Akkupunktur trau ich mich nicht so ganz ran, ich hab nämlich eine absolute Nadelphobie und vermeide alles was aua machen könnte. Selbst wenn ich schwanger werde, zapfen die mir sicher nicht sehr oft Blut ab ;-)
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!
    Wollte euch mal berichten, was jetzt heute bei meinem Termin herausgekommen ist.
    Auf dem Ultraschall von meinem Eierstock waren viele kleine (ungefähr 6 oder 7), ca. 1-1,5cm große Zysten zu erkennen.
    Die Gebärmutterschleimhaut war erwartungsgemäß noch kaum wieder aufgebaut, weil ich ja erst ZT 6 bin. Er meinte, dass ich wohl eine leichte Gelbkörperschwäche habe, weil meine 2. Zyklushälften immer relativ kurz sind.
    Hormonell meinte er, müsste man das Ganze noch nicht behandeln. Auch eine genauere Blutuntersuchung hält er zum jetzigen Zeitpunkt noch für unnötig.
    Das Einzige, was ich machen sollte ist jeden Tag ein Mönchspfeffer-Präparat zu nehmen. Sollte ich bis in 3 Monaten immer noch nicht schwanger sein, dann könne man diagnostisch weitermachen.
    Er sieht das momentan noch recht locker und meint wohl ich soll mich nicht so stressen, da ich ja schon ein gesundes Kind habe, was schon mehr ist als manch andere...
    Stimmt ja, aber trotzdem ist das irgendwie kein richtiges Argument.
    Naja ich nehm jetzt brav diese Tabletten und werde mal abwarten was die nächsten Zyklen so bringen.
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo

    @littlejake
    also bei mir sieht das in den Eierstöcken wohl ähnlich aus wie bei dir. Mein FA meinte es seien Polyzystische Ovarien. Und wenn dann noch ein anderes Symptom dazu kommt (vermehrt männliche Hormone oder unregelmäßiger Zyklus) dann spricht man von PCO-Syndrom. Mit den männlichen Hormonen weißt du nicht genau bei dir oder? ABer unregelmäßig ist dein Zyklus ja nicht.
    Ich würd mir an deiner Stelle auch keine Sorgen machen, solange der Zyklus regelmäßig ist und die Zysten nicht größer werden kann man so auch damit leben. Warum die kommen, konnte mir bisher noch keiner sagen (weder ein Hormonspezialist oder FA). Aber letztendlich bist du eben schonmal schnell schwanger geworden. Und ich ja nun auch (trotz dieser vorangehenden laaaangen Zyklen). Also denk ich mal, du brauchst da im Moment nichts weiter untersuchen lassen, oder?

    Und mit dem Mönchspfeffer bin ich etwas skeptisch. Ich kann nur sagen, dass sich bei mir dadurch alles verschlechtert hat und dieser nicht bei jeder Frau das Richtige ist. Ich finde der Frauenmanteltee reguliert viel besser.

    Oder hatte dir nicht auch diese andere Teemischung gutgetan, die Marlies auf der Teeseite empfiehlt?

    Wobei beides zusammen sicher nicht gut wäre, also wenn du den Mönchspfeffer ausprobieren willst, dann mach das lieber ohne Tee nebenbei.

    Was ich nicht ganz verstehe ist die Aussage, dass der FA weiter diagnostisch tätig werden will wenn du in 3 Monaten nicht schwanger wirst. Ich meine alle Pflanzenhormone brauchen doch auch ihre Zeit zum wirken. Und egal ob Mönchspfeffer oder Teemischungen, ich würde erst sagen dass man nach 2-3 Monaten eine deutliche Besserung spüren kann. Diese Frist, die er da setzt finde ich etwas merkwürdig :confuded:

    Ich drück dir auf jeden Fall für den nächsten Zyklus gaaanz doll die Daumen.

    @Perle
    Weißt du denn nun schon wegen deiner anderen Prüfungen bescheid?
    Dass die Akupunktur ok war, ist ja schön zu hören. In welchen Abständen musst du denn nun da hin? Das geht dann ziemlich ins Geld oder?
    Ist ja auch krass, dass es Leute gibt die 10 Jahre keine Periode hatten...*kopfschüttel* Na dann wird die Therapeutin deinen Zyklus aber erst Recht wieder auf Trab bringen können.

    @sorla
    wie stehts denn mit dir eigentlich? Hat sich dein Bauchgefühl bewahrheitet?

    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr,

    @Bergschaf: Wie geht es dir denn? Hast du nun schon deinem Chef Bescheid gesagt?
    Nee, :sad: ich habe immer noch keine Ergebnisse.
    Ich gehe nächste Woche wieder zur Akupunktur. Ja, das geht schon ins Geld, aber wenn´s evtl hilft, dann geb ich das gerne. Mal sehen. Hoffentlich habe ich alles Wichtige in der Erstanamnese gesagt.
    Bergschaf schrieb:
    Ich würd mir an deiner Stelle auch keine Sorgen machen, solange der Zyklus regelmäßig ist und die Zysten nicht größer werden kann man so auch damit leben. Warum die kommen, konnte mir bisher noch keiner sagen (weder ein Hormonspezialist oder FA). Aber letztendlich bist du eben schonmal schnell schwanger geworden. Und ich ja nun auch (trotz dieser vorangehenden laaaangen Zyklen). Also denk ich mal, du brauchst da im Moment nichts weiter untersuchen lassen, oder?

    Ich weiß nicht, ich denke ich wöllte da weiter untersuchen lassen. Nicht, wegen des Zykluses und wegen des Kinderwunsches, aber wegen der Zysten, wenn man dir prognostiziert hat, dass auch bald der 2. Eierstock vernarbt sein könnte.
    Ich denke, dass der Arzt sich eher die Kosten sparen will für die Blutuntersuchung, wenn er noch nie was in diese Richtung gemacht hat.

    Ich würde auch eher dazu tendieren, Zyklustee zu trinken, als Mönchspfeffer zu nehmen. Das wird von den FÄ immer als Pauschalmittel angewandt, aber wenn man mal in ein Homöopathielexikon schaut, dann steht da, dass das nur bei PMS und zu kurzen Zyklen angewendet werden sollte, etc.
    (Hast du generell zu kurze Zyklen oder nur die 2. Hälfte?)
    Ich habe das auch genommen und wer weiß, wie negativ sich das auf meinen Zyklus ausgewirkt hat. :roll:
    Und an seiner Aussage mit der Frist merkt man auch, dass er in dem Fall nicht wirklich Ahnung hat, wie Bergschaf schon sagt.

    @fillinchen: Schön, wenn du endlich wieder deine Tage hast. Ich hoffe ich kann das demnächst auch mal hier verkünden.
    Ich glaub, die Ovutests funktionieren nicht bei PCOS, weil es oft vorkommt, dass das LH höher ist, auf das die Tests reagieren. Kannst es aber natürlich probieren, wie es bei dir ist.
    Bist du jetzt bei einem Heilpraktiker?

    @mäusle: Ich habe meine Nadelphobie überwunden. :grin: Ich habe mal bei nem Arzt gearbeitet und da gewöhnt man sich an alles. Ich würde das jetzt auch selbst machen. Seit letztem Jahr kann ich sogar bei mir selbst hinschauen und find´s einfach nur noch superinteressant und ich frage den Schwestern Löcher in den Bauch.

    :byebye02:
    Perle
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :bounce02: Ich hatte einen Eisprung!!!!!!!!!!
    (Also zumindest sagt das meine Temperatur...hoffentlich gab´s keine Messfehler. In 2 Wochen weiß ich ja dann bescheid.)
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben,

    ich gebe mal wieder einen kurzen Lagebericht. Also, ich hatte meine Tage in den letzten Monaten (außer im Nov.) immer nach 32 Tagen! Im Nov nach 36! Und jetzt gerade bin ich bei Tag 35... es besteht noch Hoffnung! Ich habe weder Anzeichen auf meine Periode noch auf eine Schwangerschaft.
    Habe gestern einen Test gekauft und bin mir noch nicht sicher, wann ich den mache! Bin grad noch recht entspannt und nicht so hibbelig wie in den letzten Monaten! Ich wage gar nicht, so richtig zu hoffen...


    @Perle: Super, wenn du schon mal ziemlich genau weißt wann (und dass) du einen Eisprung hattest! Ich drück dir die Daumen!

    Habt ein tolles Wochenende! Sorla
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey Perle, super :laola01: hast du nun gerade erst den 1. höheren Wert gemessen oder war das schon der 3./4, ? also dann drück ich dir mal die Daumen, dass die Tempi auf jeden Fall oben bleibt!

    Wäre denn eine SS möglich?

    Mensch das war bestimmt die Akupunktur!

    Ich hatte nämlich auch nach so einem langen Zyklus und dann Akupunktur einen ES! Das kann doch kein Zufall sein.

    Ich drück dir ganz fest die Daumen!!!

    @sorla
    dir drück ich auch die Daumen. Hast du denn einen ES feststellen können? Wenn ja, dann müsstest du ja ungefähr wissen ob du überfällig bist.
    Alles Gute jedenfalls!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, gell! Nein, das war der 4. Wert, der über der Coverlinie war. Ich hatte ja schon ein paar Mal höhere Messungen und dann ging´s beim 3. wieder abwärts. Der Temperaturanstieg war auch nicht so die Wucht, aber höher :grin: . Mal sehen, was daraus wird. Mir fehlt ein Wert von den 6 vorangegangenen Temperaturen :confuded: . Ich hoffe, ich freu mich nicht zu früh.
    :sad: und nein, mein Mann war in den letzten 2 Wochen zu nichts zu animieren, wobei ich doch jeden Tag gern... :oops: *hüstel* - lassen wir das Thema. Es wäre ja schonmal was nach einem 3/4 Jahr überhaupt einen ES zu haben.
    Das hängt aber nicht mit der Akupunktur zusammen, weil ja der Eisprung schon am Mo, Di, Mi, oder Do passiert sein muss und meine Akup. war am Donnerstag.

    @sorla: Ich drück die Daumen!!!
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hab heut morgen einen Test gemacht - negativ! Mmmmh, werde jetzt mal abwarten, wann meine Periode kommt und mich dann doch richtig untersuchen lassen, denke ich!
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!
    @ Perle:
    gratulation zum Eisprung ;-)...
    Das klingt doch schonmal sehr positiv! Vielleicht wird der nächste dank Akupunktur nicht mehr so lange auf sich warten lassen. Ich drück dir jedenfalls schon mal die Daumen und das nächste Mal sollte dein Mann dann einsatzbereit sein...
    @ Sorla:
    Da hast du ja den selben Entschluss gefasst wie ich, dich mal genauer untersuchen zu lassen.
    Hast du schon einen Termin ausgemacht?

    Ich hab jetzt ebenfalls beschlossen, dass ich das so nicht einfach hinnehmen kann. Erst wirft er mir so eine halbe Diagnose hin, indem er nur einen Ultraschall macht und darauf mehrere, gleichgroße Zysten erkennt. Eine Blutuntersuchung hält er anscheinend immer noch für unnötig und dann soll ich einfach mal 3 Monate lang diesen Mönchspfeffer nehmen, obwohl ich eigentlich weder einen besonders unregelmäßigen, noch zu lange Zyklus habe und meine Gelbkörperphase lediglich grenzwärtig ist (lag die letzten Zyklen immer bei ca. 12 Tagen).
    Auch in wie weit das Prolaktin diese Geschichte beeinflusst hat er mir nur recht vage beantworten können, will das aber auch nicht genauer untersuchen.
    Darum hab ich mir heute bei einer Frauenärztin in der Nähe, die ebenfalls auf KIWU-Behandlungen spezialisiert ist einen Termin geben lassen.
    Die klingt sehr nett und scheint auch fachlich sehr kompetent zu sein.
    Wie zu erwarten war, dauert das natürlich, bis ich dann dran komme. Wir haben jetzt einen Termin zur Besprechung Mitte April. Die Untersuchungen werden wohl erst danach folgen.
    Jetzt bin ich eben noch am überlegen, ob ich den Mönchspfeffer überhaupt derweil nehmen soll oder nicht?
    Was ich bislang so im Internet darüber gefunden habe ist sehr unterschiedlich. Bei manchen scheint es prima zu klappen, bei anderen hat es keine Auswirkungen und bei anderen hat er alles verschlimmert. Wer weiß zu welcher Gruppe ich gehören werde...
    Ich grübel noch ein bißchen darüber!
    LG
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :biggrin: einsatzbereit schon, aber er ist eher der Morgenmensch und ich eher der Abendmensch *lach* - das ist leider etwas kontraproduktiv. Er schnippt dann früh auch gern mal einfach aus dem Bett und fängt dann gleich an rumzuwuseln, ob wohl er doch auch an mir rumwuseln könnte :oops: *gg*.
    Am Wochenende war er dann plötzlich wieder einsatzbereit und hinterher kam dann die Frage (mit dem Wissen das der ES vorbei war): "Und biste jetzt schwanger geworden...?" ( :biggrin: ohne Worte).
    Ich hoffe wirklich so sehr, dass das wirklich einer war :roll: und ich jetzt nicht umsonst eine kleine Feier gemacht habe.
    Naja, Morgen, werde ich mich erstmal wieder gepiekst und ähm, es gab doch 2 Stellen die sehr weh getan haben. Komischerweise haben wirklich nur die geschmerzt und alle anderen habe ich tw. gar nicht gemerkt.

    Ich kann dich aber beruhigen, die Gelbkörperphase (laut "Natürlich und Sicher" und wenn ich richtig gelesen habe) kann 10-16 Tage betragen, also liegt die völlig im Rahmen.
    Find ich aber gut, dass du das mal untersuchen lässt. Vielleicht gibt´s dann auch eine Entwarnung von der Ärztin, was ja echt beruhigend wäre.

    Ich würde den Mönchspfeffer wirklich weglassen. Ich denke Marlies´ Tees tun da einen besseren Dienst. Du kannst deine Packung ja wieder bei ebay versteigern ;-) oder einfach zurückbringen, wenn´s geht.

    @Sorla: :sad: Schade!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ sorla: Mensch ich drueck Dich mal... :troest: nicht verzagen, wir schaffen es zusammen!!

    @Perle: danke der Nachfrage(n), ja ich habe mich echt gefreut und die Mens richtig "genossen" ;-) Ich bin schon laenger bei einer Heilpraktikerin, ist eine liebe Bekannte von uns. Mein Mann und ich sind dort wegen einer allgemeinen Behandlung (Psychosomatische Energetik). Klingt jetzt vielleicht etwas exotisch und ist nicht so leicht zu erklaeren. Im Grunde wird aber mit kinesiolog. Tests festgestellt, welche Koerperenergien nicht richtig fliessen, sie spuert sogenannte Konflikte auf (Blockaden), die werden dann mit Hilfe spezieller Tropfen (ueber lange Zeit) aufgeloest. "Witzigerweise" hatte ich meine letzte Blockade im Beckenbereich - na wenn das nix heisst ;-)
    Aber das soll mal nicht Thema sein, v.a. habe ich mir von ihr auch ein homoeopath. Mittel verschreiben lassen und das hilft mir offenbar wirklich gut! Ich nenne es jetzt nicht, weil man hier ja keine Medikamente empfehlen soll. Ich sage auch ausdruecklich dass das nur ein Homoeopath verscheiben soll, denn es passt nicht fuer jeden! Bei mir kam raus dass ich der Typ dafuer bin, aber es gibt auch andere aehnliche Mittel. Es wirkt wohl auch sanfter als der Moenchspfeffer, eher ausgleichend und nicht so gezielt eingreifend. Schreib mir ne PN wenn Du mehr wissen willst! Kann Dir (Euch) auch eine Infoseite empfehlen.
    Ich habe ja weder extrem auffaellige Hormonbefunde noch PCOS.
    Daher auch die Ueberlegung mit den LH Tests, das muesste eigentlich hinhauen. Ich schwanke halt noch, ob ich nicht einfach alles sein lassen soll und bloss mal drauf los leben ;-) Angeblich klappts ja sowieso erst wenn man nicht mehr dran denkt - ou ha, ob ich das schaffe?!
    Bestes Gegenbeispiel: Bergschaf und ihr Laemmchen :razz:

    @littlejake: Moenchspfeffer hatte ich auch mal kurzzeitig genommen, auch auf Empfehlung einer Vertretungs-FÄ, der wohl nix besseres einfiel. Das ist wohl auch so eine Art Modemittel gerade... Ich hatte den Eindruck, dass es meine unregelm. Zyklen noch verschlimmert hat, kann ich aber nicht sicher sagen, da die Einnahme nur 3 Monate war. Jedenfalls hast Du schon das richtige Bauchgefuehl, dass es ja nun kein Allheilmittel ist und erstmal rauskommen sollte, ob das Prolaktin ueberhaupt bei Dir hilft.
    Auf alle Faelle habe ich ein besseres Gefuehl dabei, erst nach genauer Analyse (ob Hormonspiegel oder Homoeopathische Anamnese) ein gezieltes Mittel einzusetzen. Das klingt jetzt vielleicht komisch, ich bin ja am Anfang genauso "reingefallen", zu dieser Meinung kam ich halt nach eigenen Erfahrungen und einigem Lesen...
    Lange Rede kurzer Sinn: Verlass Dich auf Deinen weiblichen Instinkt ;-)

    In diesem Sinne, liebe Gruesse an Euch alle!
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So jetzt meld ich mich auch mal wieder, nachdem ich einige Tage platt war... (das Forum ja auch, wie ich gesehen habe ;-) )

    Hab eine Grippe bekommen, trotz aller Vorsorge, angefangen mit Brechen von Freitag auf Samstag nacht, danach schlapp und Halsweh, inzwischen hab ich einen übelsten Husten und immer noch Halsweh, und heiser bin ich seit gestern auch, kann also nicht mal mehr telefonieren :sad: Im Wohnzimmer steht eine ganze Apotheke voll pflanzlicher Sachen und auch 2 richtige "Hämmer" aber unser Hausarzt meinte, dass man bei einem Virus sowieso nicht viel machen kann, wir sollen uns halt schonen (ganze Woche krank geschrieben, bzw ich hab mich bei mir selber beurlaubt :biggrin: ) und jetzt langweilen wir uns hier zu Tode, so wie´s aussieht.

    So genug gejammert... meine Tage hatte ich jetzt ja auch noch dazu, wobei das diesmal irgendwie total in der Grippe untergegangen ist und ich freu mich auf einen neuen Zyklus. Ich weiß natürlich nicht wie ich momentan dran bin, weil ich jetzt 2 längere Zyklen hinter mir hab, im januar warens 35 Tage und jetzt der letzte 37 Tage. Naja aber zumindest bewegt sich´s immer zwischen 30 und 40 Tagen.

    @filinchen: mit Kinesiologie hab ich mich auch schon befasst, aber im Grunde genommen erscheint mir das zu suspekt. Ich hab mich auch mit einem Bekannten unterhalten, der da wohl angefangen hat, Schulungen mitzumachen (der ist Naturheilkundler von Beruf) und auch aufgrund dessen steh ich dem allen mehr als skeptisch gegenüber, vor allem weil ich in meinem Umfeld mehrere kenne, bei denen überhaupt keine Wirkung, wenn überhaupt dann Placebo-Wirkung da war. Ist mir alles etwas zu schwammig. Die Befürworter haben natürlich überzeugende Argumente, wenn man das so liest. Allerdings scheinen mir die Gegner-Argumente noch viel mehr überzeugend zu sein, daher probier ich das für mich lieber nicht aus ;-)

    @ Perle: ich hoff natürlich, dass dein ES jetzt was gebracht hat :biggrin: und dass wir alle bald im November-Mami-Thread schreiben!

    @ littlejake: das klingt ja wirklich alles komisch, was der Typ dir da gesagt hat :shock: ich glaub ich würd auch zu nem anderen Arzt wechseln
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich sach ja, das klingt jetzt esoterischer als es ist, ist ja auch egal, ich wollte v.a. auf homoeopathische Mittel hinweisen im Vergleich zum Moenchspfeffer..

    Na dann viel Glueck uns allen im neuen Zyklus!!! Ist ja schon drollig, dass wir nun fast alle gleichzeitig anfangen, was?!
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    filinchen22 schrieb:
    Ich sach ja, das klingt jetzt esoterischer als es ist,

    Das weiß ich schon ;-) Ich hab hier auch schon irgendwo mal eiinen Thread dazu aufgemacht und mich danach auch recht in das Thema eingearbeitet, da ich ja von Bekannten immer wieder zu diesem oder jenen befragt werde. Naja hab halt ein Fabel für gesundheitliche Themen :roll: aber wie gesagt, mich überzeugt das einfach nicht. Da gibts aber noch mehrere so "Therapien" die hochgelobt werden, ich aber für absolut placebomäßig halte. Noja... jedem das seine ;-) wenn du dich damit wohl fühlst - tu es!

    Aber mit pflanzlichen Sachen kann man ungemein viel machen. Ich hab meinen Zyklus auch mit natürlichen Kapseln (kein mönchspfeffer) in den Griff bekommen. Man muss nur einen Naturheilkundler finden, der das dann richtig abstimmt und überwacht. Manchmal muss man auch erst 2,3 Sachen probieren bis man das richtige findet.
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke für eurer liebes Mitgefühl!

    @mäusle: Hab noch keinen Termin beim Frauenarzt gemacht, weil ich erstmal meine Periode abwarten will. Aber da tut sich grad gar nichts (bin jetzt an Tag 38 - Rekordlänge). Danach werd ich dann mal einen Termin machen! Meist dauert es nicht so lang, bis man einen Termin kriegt! Zu Mönchpfeffer kann ich dir gar nichts sagen, weil ich da gar nicht Bescheid weiß!

    @filinchen: Ich glaub ich könnt mich auch auf "Behandlungen" einlassen, die für andere eher fragwürdig erscheinen, aber wenigstens natürlich sind. Und wenn man sich mit Körper und Seele darauf einlässt, kann es wohl auch klappen.
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Mäusle: :fingers: Da hast du aber nicht richtig gelesen. ;-) - das wäre ja dann quasi unbefleckte Empfängnis :biggrin:
    Gute Besserung noch!

    @Sorla: Ich glaube, man muss einen Hormonstatus immer am 3.-5. Zyklustag machen - also ab, ;-) Termin machen.

    @fillinchen: Mir reicht meine Nicht-Schulmedizin gerade. Ich gehe doch jetzt zur Akupunktur. Heute war mein 2. Mal.
    Von deinem Medikament habe ich schon gelesen im Homöopathielexikon (hast dich quasi selbst veräppelt :biggrin: - wenn du mal ein paar Beiträge vorher guckst ). Das kann voll nach hinten losgehen, wenn man das nicht von einem kompetenten Heilpraktiker bekommt bzw. sich das selbst verordnen würde. Bei dir scheint´s aber richtig gut zu wirken :grin: . Das ist ja aber eher Homöopathie oder wie jetzt?
    Ich würde meine Mens auch richtig genießen, falls sie denn nächste Woche kommen sollte und ich würde auch nicht einen Laut von mir geben, wenn es irgendwo zwickt *lach*. :cool:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @sorla
    weißt du denn wann dein ES war, das heißt wie viele Tage du überfällig bist?
    Vielleicht war ja der SS-Test zu früh?
    *Hoffnung rüber schieb*

    @Perle
    Mensch, ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du deine Mens nächste Woche kriegst. Vielleicht ist das ja dann der Anfang von einem normalen Zyklus, oder zumindest halbwegs (man soll ja nicht gleich übermütig werden ;-) )

    @mäusle
    Ich denke halt auch, es ist IMMER die Psyche die mithilft. Egal ob du zum Schulmediziner gehst oder zum Heilpraktiker. Wenn du dich gut aufgehoben und ernst genommen fühlst, hilft das dem Heilungsprozess. Insofern kann auch Schulmedizin Placebo sein. Wichtig ist, dass man sich selbst damit wohlfühlt. Wahrscheinlich wäre insofern die Homöopathie nix für dich, wenn du nicht dran glaubst.
    Es kommt denke ich immer auf die Einstellung an, die man dazu hat, dann kann es auch erst wirken.

    @littlejake
    das war bestimmt gut, eine andere FÄ zu suchen. Und ich würde auch eher dazu tendieren Frauenmanteltee zu trinken, oder eben die andere Mischung, von der du mir mal erzählt hast, sie hätte dir gut geholfen...Mit dem Mönchspfeffer ist das so eine Sache. Ich hab z.B. mal gelesen, dass es meist falsch eingenommen wird. Man solle Mönchspfeffer nur in der 2. Hälfte des Zyklus einnehmen, weil er ja hauptsächlich Progesteron enthält und das für die 2. Hälfte wichtig sei.
    Und dann soll man es auch nur auf nüchternen Magen nehmen, und danach eine halbe Stunde nichts essen, weil sich die Tablette sonst durch den Magensaft schon dort zersetzt und nicht optimal wirken kann (durch den Darm). Also ich hab ehrlich gesagt alle Varianten ausprobiert (hab das Ding schon mindestens 4 mal in gewissen Abständen genommen, weil irgendeiner der zig FÄ die ich schon durch hab, meinte es sei gut) und es war immer so, dass ich im ersten Zyklus gleich was gemerkt habe, also er wurde kürzer, danach also die 2-3 Monate danach zog sich das ewig hin und ich hatte einfach das Gefühl, es macht alles schlimmer. Und das Gefühl hatte ich jedes Mal. Daher hab ich das beim letzten mal, als das mein FA auch wieder empfohlen hat, nicht mehr genommen. Hab mir lieber ne Heilpraktikerin gesucht und so wurd es besser...allerdings weiß ich auch nicht, ob der Zyklus jetzt stabil geblieben wäre, wenn ich nicht ss wäre...egal. Man sollte sich wohl nicht so den Kopf zerbrechen.
    jedenfalls würde ich, da du ja von der Länge des Zyklus her, gar keine Probleme hast, nicht mit Mönchspfeffer rumexperimentieren. Nicht dass du eher was kaputt machst als besserst.
    Lieber lässt du mal die Hormone checken. und wenn es am Gelbkörper liegen sollte, kannst du dann ja gezielt was einnehmen. Aber im Moment weiß ja keiner welchen Hormonstatus du überhaupt hast.

    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute für den nächsten Zyklus und wer weiß, vielleicht brauchst du ja dann deine neue FÄ für den ersten SS-Vorsorgetermin ;-)
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Perle: UPs :biggrin: nene die unbefleckte Empfängnis nehm ich dir jetzt nicht ab... hab wohl net gescheit gelesen

    @ Bergschaf: naja so ganz würd ich das jetzt nicht stehen lassen. Ich stimme insofern zu, als die Psyche mitspielt - ja und zwar zu einem großen Teil. auch die Erklärung, warum sogenannte Scharlatane auch immer wieder Erfolge herzeigen können.
    Aber es gibt noch den Unterschied, den eben auch Krankenkassen bei der Auswahl der bezahlenden Therapien machen. Es gibt Mittel die helfen, ob man dran glaubt oder nicht. Und dann gibts welche, wo wirklich rein der psychische Effekt dahinter ist und sich keine einheitliche Wirkung belegen lässt. darunter fallen Bioresonanz, Kinesiologie und auch einige andere "Therapien" und ich persönlich weigere mich einfach, mein Geld für sowas auszugeben. Da haben Therapien und auch die Erfolge keine einheitliche Linie. Beim einen hilfts, beim anderen nicht. Und das ist mir ehrlich gesagt dann zu schwammig. Ich hab selber schon so einiges ausprobiert, hab auch dran geglaubt (z.b. Bioreson.) und der Erfolg war gleich null, bzw ich hab mich hinterher noch mordsmäßig psychisch schlecht gefühlt, weils letztendlich auch null gebracht hat. Ich hab dran geglaubt, dass es hilft, aber das hats nicht, was meine Grundmeinung eben bestätigt hat. Und ich könnt allein in meinem Bekanntenkreis noch einige weitere derartige Beispiele anführen. Wenn man nachfragt, kommen da die unglaublichsten Sachen ans Licht. (@filinchen, das soll jetzt aber nix gegen deine persönliche Entscheidung sein, das kann jeder halten wie er mag, ist halt nur meine Meinung)

    @sorla: wieso ich hab dich doch gar nix zu Mönchspfeffer gefragt??? wieso meinst du dass du mir da nix sagen kannst? wollt doch gar nix wissen :shock:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum