Gibt es denn schon Sommer 10 Mamas?

24567

Kommentare

  • *Claudia*Claudia

    885

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben! Ich les hier schon eine ganze Weile mit und bin auch bei den Frühlingsmamas, aber eigendlich ist Ende Mai ja schon fast ein Sommermonat und da wollte ich fragen, ob ich bei euch ein bisschen mitschreiben darf.
    Wie gesagt, mein Termin ist der 21. Mai und es wird wieder ein Junge. Mein Großer freut sich schon riesig auf den Bruder, da kann man noch so reden, daß er noch zu klein ist um mit ihm zu spielen, es interressiert ihn nicht :grin: .

    @Mia Ich habe beim ersten Kind keinen Kurs besucht, dafür jetzt und morgen ist es das letzte Mal. Eigendlich schade, denn daran merkt man doch wie schnell die zeit vergeht....
  • Mia76Mia76

    655

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Claudia,
    schön, dass Du Dich noch mit einreihst. Wenn man`s genau nimmt, gehöre ich ja auch noch zum Frühling. Habe immer mal bei den Frühlingsmamas mitgelesen und da hat es sich glaube ich fast ausgekugelt...Wenn mich nicht alles täuscht ist außer Dir nur noch eine, die noch nicht entbunden hat, oder?

    Ich hätte den Kurs gerne etwas früher angefangen. Aber der letzte lief schon und der nächste beginnt eben erst im April. Nun denn, wird schon passen.

    Mit irgendwelchen Vorbereitungen für unser Minimi bin ich noch nicht so weit. Wir haben ziemlich wenig Platz in unserer Wohnung - schon jetzt mit nur 3 Familienmitgliedern - da heisst es nochmal ein Stück zusammenrücken, wenn das Baby kommt. Oder viel mehr alles noch etwas besser zu strukturieren, damit mit der Zeit nicht das Chaos über uns hereinbricht.
    Deshalb bin ich gerade am Basteln und Bauen, damit das Ordnung halten allen etwas leichter fällt ;-) .
    Eigentlich alles Dinge, die ich mir schon seit Eeeeewigkeiten vorgenommen habe und immer vor mir her geschoben habe. Nun sind sie fällig! :fungif52:
    Also, in diesem Sinne, ich werde mal noch ein wenig fleißig sein.

    Liebe Grüße, Mia
  • *Claudia*Claudia

    885

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Mia!

    Ja, da hast du recht, es ist ziemlich ruhig geworden bei den Frühlingsmamas. Das liegt aber auch daran, daß die Abstände zwischen den einzelnen Terminen so riesig waren.

    Ich habe heute auch wieder einen Termin beim Arzt, zum ersten Mal mit CTG. Ich glaube ich muß mir dringendst was zum Lesen mitnehmen. Das dauert ja immer so ewig.

    Mit den Vorbereitungen bin ich schon fast fertig. Der Stubenwagen kam wieder vom Dachboden, die Babysachen sind gewaschen und liegen im Schrank, nur das Babybeistellbettchen, was ich bei Ebay ersteigert habe, liegt noch in seinem Karton und wartet darauf ausgepackt und zusammengebaut zu werden. :grin:
  • CaraCara

    10

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben,

    mit den Vorbereitungen geht es voran (wir haben gerade Urlaub). Der Große (6.J.), der sich auch ganz doll auf das Baby freut, ist in ein größeres Zimmer umgezogen, und der Inhalt dieses Zimmers vorher ins Dachgeschoss. Ein neuer Schrank für den Großen ist auch bestellt. Das Zimmer für den Bauchzwerg ist teilweise noch mit den Spielsachen des Großen belegt und braucht noch mal frische Farbe, aber das war es dann auch mit dem Renovieren. Kinderwagen, Klamotten etc. haben wir (obwohl wir ja fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten) noch aufgehoben. Zum Glück, denn ich habe komischerweise (beim 1ten war das anders) gar keine Lust auf Babybasare...
    Ich mache einen Vorbereitungskurs, der fängt am 22ten April an. Diesmal ohne meinen Mann, damit wir nicht immer einen Babysitter organisieren müssen.
    Nächste Schwangerschaftsvorsorge bei der Hebamme ist erst in guten 2 Wochen und mein letzter Termin liegt ja schon ca. 1,5 Wochen zurück. In welchen Abständen sind bei Euch denn die Termine?

    Liebe Grüße,
    Cara
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben,

    mal wieder ein Statusbericht von mir. ;-)

    Der Urlaub war toll. Viel Sonne und super-warme Temperaturen. Da Jacqueline viel mit Papa am Strand gespielt hat, hatte ich noch mal sehr viel Ruhe zum Lesen. Alles in allem sehr entspannend. :sunny:

    Danach hatte ich den nächsten Vorsorge-Termin (alle 4 Wochen). :thumbdown: Die FÄ nervt mich ständig mit meinem Gewicht. Dabei habe ich zur Zeit nur 5 Kilo (Ausgangsgewicht 83) zugenommen. Bei Jacqueline waren es zum selben zeitpunkt schon 8. Ich habe ihr gesagt, dass ich nicht wirklich ungesund esse, und dass ich relativ wenig Einfluss darauf habe (Ich denke nur an die dicken Beine im Sommer). Bei meiner ersten Schangerschaft hatte ich letztendlich 25 kilo zugenommen, von denen ich in den ersten vier Wochen nach der Geburt 20 Kilo wieder weg hatte. Daher bin ich da relativ entspannt. :sleep039:

    Und dann sagt sie mir ständig, dass das Kind in QL liegt. Es hat doch wirklich noch genug Zeit, sich zu drehen. Außerdem ist es so agil, dass ich die Drehungen den ganzen tag in meinem Bauch bemerke.

    Naja, es ist gut, dass ich schon ein Kind habe. Da prallen diese Sachen eher an mir ab. es nervt nur !!! :thumbdown:

    Dafür wissen wir aber jetzt, was es wird: Ein Junge !! :happy273:
    Jetzt fängt die Namenssuche an, denn wir warens uns bisher nur beim Mädchennamen einig.
    Aber auch das werden wir lösen.

    Der Vorbereitungskurs fängt bei mir in 2 Wochen an. Mal schan, wie das wird. Meinen Mann macht dafür den Erste-Hilfe-Kurs für Kinder, da ist er auch ein paar Wochen abends alleine beschäftigt. ;-)
    und Jacqueline besucht bald den Geschwister-Vorbereitungs-Kurs. Sie ist schon sehr gespannt, was da passiert und freut sicht vor allem, die Babys auf der Neugeborenen-Station zu sehen.

    Ihr lest, die nächsten Wochen bleiben bei uns spannend. :sunny:

    Ansonsten steht natürlich noch die Renovierung des Baby-Zimmers an. Aber das hat ja noch ein bisschen Zeit !

    ich wünsche Euch fürs Erste weiterhin eine schöne Zeit.
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mal wieder was von uns
    ich bin nun endlich umgezogen und nun dabei mir einen neuen FA zu suchen und eine Hebamme die ich ja vorher noch nicht hatte da ich erst den umzug abwarten wollte
    mein kleiner macht sich prima bemerkbar mit seinen tritten :smile:
    auf einen Namen haben wir uns mittlerweile auch geeinigt :happy273:
    zugenommen habe ich bisher knapp 4kg aber den babybauch sieht man nun auch mittlerweile
    ich werde in den nächsten tagen mal bilder hochladen sobald der Laptop angeschlossen ist :smile:
    wie geht es euch denn so? habt ihr irgendwelche weh wehchen?
    Ausser rückenschmerzen habe ich keine zum glück
  • Mia76Mia76

    655

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben,
    hatte am Dienstag schonmal geschrieben und dann war der Beitrag plötzlich weg ohne dass ich ihn gespeichert hatte :sad:
    Na nun denn, auf ein Neues!

    Mein Vorbereitungskurs hat nun angefangen. Kleine überschaubare - ziemlich zusammengewürfelte - Runde. Ich bin ganz neugierig wie sich das so entwickelt.
    Die 2. Hebamme für die Geburt habe ich auch bei der Gelegenheit kennengelernt. Vom Gefühl her passt das ganz gut. Sie hat dann auch die Vorsorge gemacht - alles prima :sunny:
    Ach so, sandwich, unser minimi lag dabei übrigens auch mehr oder weniger in QL, wie so ´ne kleine (oder vielmehr große!) Banane hat es sich da unten quer eingekuschelt und macht das gerne und regelmäßig und das in der 34. Woche. Schön, dass Du Dich also nicht verrückt machen lässt. Im Zweifelsfall ändert das ja auch nichts und ich bin auch ganz zuversichtlich, dass mein Baby schon den Weg kopfvoran finden wird...

    Ja, und es geht voran bei uns. Bin voller Tatendrang und habe schon ganz gut was geschafft: den Eingangsflur gestrichen und eine neue Garderobe gebaut (ist echt schön geworden, bin ganz stolz), Schlaf-/Wohnzimmer gestrichen und Möbel aussortiert, um Platz für die Hängewiege zu schaffen, Babysachen haben wir soweit alle zusammen, wenn auch noch nicht gewaschen, die Stoffwindeln sind wieder eingetrudelt (hatte sie einer Freundin geliehen), das Regal für die Babysachen steht bereit und die Wickelkommode ist aufgebaut und wartet darauf bestückt zu werden und außerdem habe ich noch ein Fliesenmosaik in der Küche gemacht....Mensch, wenn ich das so lese, klopfe ich mir mal schnell auf die Schulter! :happy273:
    Gleich werde ich mal beim Gyn anrufen wegen der Bescheinigung fürs Mutterschaftsgeld und den Antrag mal in Angriff nehmen. Habe mir auch fest vorgenommen, die Anträge für Elterngeld und Kindergeld schon vor der Geburt soweit fertig zu machen, damit wir hinterher nicht so viel act damit haben.

    Also, ich will ein bisschen in den Garten und die restlichen Blumen in die Erde bringen. Geniesst den Tag,
    bis bald
    Mia
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich habe nun endlich am dienstag den nächsten termin beim FA hier
    habe mal zwei bilder angehängt sehen zwar nicht so besonders aus da sie mit der webcam gemacht wurden aber man erkennt hoffentlich was drauf grins :D
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    knuddel25 schrieb:
    ich habe nun endlich am dienstag den nächsten termin beim FA hier
    Und was kam heraus ???

    Mich hat es jetzt total erwischt: Dicke Beine ohne Ende (jetzt komme ich an den Kompressionsstrüpfen nicht mehr vorbei) und Fressattacken in einer Tour. :oops: Hoffentlich gehen diese zumindestens bald wieder vorbei, sonst.... :boese13: bekomme ich wieder "Ärger" beim nächsten FA-Termin.
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich habe erst um 17uhr meinen termin heute
    irgendwie bin ich schon total nervös weils ja nun nen anderer FA ist :oops:
    diese fressattaken kenne ich auch...ist zwar nur ab und an mal aber das reicht schon aus
    bin mal gespannt wie es mit meinem gewicht heute aussieht hab nämlich keine waage zuhause und das is auch besser so :grin:
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    so ich bin dann wieder zuhause grins
    der FA Termin lief supi
    mit der neuen FA komme ich sogar besser zurecht als wie mit der alten FA obwohl ich mit der auch super zurecht kam
    was ich hier besser finde ist das eine Hebamme direkt mit in der Praxis ist und der FA und die Hebamme die vorsorge teilen. das hatte ich vorher nicht gehabt...hatte mir keine Hebamme vorher gesucht gehabt wegen dem Umzug aber nun hab ich ja endlich eine. Nur mit in KH kommt sie nicht aber macht die nachsorge nach der Geburt.
    Es ist mit dem kleinen auch alles in ordnung. beim CTG war auch alles supi
    Nur blut abnehmen war mal wieder ne katastrophe gewesen aber das kenn ich ja nicht anders :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallihallo!

    Ich möchte mich gerne zu euch gesellen. :sunny:
    Bin froh euch endlich gefunden zu haben, finde das noch ein bißchen unübersichtlich hier. Liegt aber an meiner Ungeschiklichkeit mit Computern...
    Bin seit heute in der 27.SSW und freue mich auf unseren 2. Jungen.
    War heute beim FA und es ist alles supi!! :happy273:
    Spatzi hat ca. 1000g und 35 cm.
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    herzlich willkommen bei uns sommermamas Arielle123
    na das ist doch supi das bei euch alles ok ist
    das mit der übersichtlichkeit bekommst du auch noch hin da bin ich mir sicher
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Arielle123
    Auch von mir ein herzliches Willkommen :sunny:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Vielen Dank! :grin:
    Vom ET sind wir ja relativ dicht zusammen, schön. :grin:
    Wie geht es euch so? Habt ihr noch irgendwelche Beschwerden?

    Diese SS läuft irgendwie so mit habe ich das Gefühl, mein Kleiner hält mich gut auf Trap und das lenkt ab.
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Arielle123 schrieb:
    Diese SS läuft irgendwie so mit habe ich das Gefühl, mein Kleiner hält mich gut auf Trap und das lenkt ab.

    Geht mir genauso. Wenn ich daran denke, was für ein "Geschiss" wir noch bei der ersten Schwangerschaft gemacht haben. ;-) Heute bin ich froh, wenn ich abends dran denke, mir den Bauch einzucremen. :oops:
    Aber das das Nebenherlaufen des zweiten Kindes schon in der Schwangerschaft anfängt, hätte ich nie gedacht.
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    bei mir ist es die erste schwangerschaft
    hm beschwerden hab ich so direkt keine
    alles in allem geht es mir richtig super ich hoffe euch auch?
  • Mia76Mia76

    655

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Halo Arielle,
    schön, dass Du her gefunden hast :happy273:

    nun wird`s hier ja doch langsam richtig lebendig...Da lohnt es sich ja bald mal eine Liste mit den errechneten ET anzulegen, um den Überblick zu behalten. Wir haben doch Claudia mit ET im Mai. Das ist gar nicht mehr so lange hin...Was meint Ihr?

    Liebe Grüße
    Mia
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja das wäre denke ich auch ganz praktisch eine liste mit den ET´s
    das es doch übrsichtlicher wäre
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Fände ich auch ganz gut.

    Seit ein paar Tagen habe ich ab und an mal das Gefühl etwas schlechter Luft zu bekommen.
    Ansonsten geht es mir gut. Ich muß Magnesium nehmen wegen der Übungswehen, immer wieder hart werdender Bauch. Das kenne ich schon von meiner ersten SS.
  • Mia76Mia76

    655

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hatte in der ersten SS auch mit vorzeitigen Wehen zu tun, mit KH-Aufenthalt, Muttermund zunähen und Medikamenteneinnahme. Kind kam dann ca. 6 Wochen vor ET nach vorzeitigem Blasensprung zur Welt. :sad:
    Mein Frauenarzt prognostizierte mir für diese SS das gleiche. Als ich dann so um die 16. SSW wiederholt Kontraktionen hatte und der GMH sich verkürzte, fühlte er sich dann darin bestätigt und hat das nicht weiter hinterfragt. Ich habe das erstmal so hingenommen. Die Beschwerden waren dann aber so stark, dass wir am WE in die Ambulanz gefahren sind. Und dort stellte sich dann heraus, dass ich eine Blasenentzündung hatte, die die Wehen wahrscheinlich ausgelöst hatte. Mein FA hätte also mit einem simplen Urintest der Sache auf den Grund gehen können :thumbdown:
    Danach brauchte meine Gebärmutter noch `ne Weile, um sich zu beruhigen und ich, um wieder ein bisschen Sicherheit zu gewinnen, dass diese SS anders sein wird als die erste! Ab der 20. SSW bin ich dann wieder arbeiten gewesen und mit jeder Woche haben wir uns besser und wohler gefühlt :grin:

    Nun wird es allerdings langsam beschwerlich. Mein Rücken (eh meine Schwachstelle :sad: ) tut manchmal ganz schön weh und an den Rippen drückt es ziemlich dolle...
    Seit 2 Wochen übt meine Gebärmutter auch zwischendurch ordentlich. Erst saß mir dann doch nochmal die Angst im Nacken, dass sich nun auch am MUMU was tut, aber es scheint alles in Ordnung zu sein :grin: und dann darf sie das zu diesem Zeitpunkt ja auch!

    Ach so, nochmal zur Liste mit den ET. Wir könnten es ja so machen, dass eine den Anfang macht die nächste das kopiert und in der richtigen Reihenfolge ihren einfügt. Wenn die Liste vollständig ist, könnten wir einen neuen Thread mit der passenden Überschrift ins Leben rufen, dann müssen wir nicht lange suchen, um die Liste zu finden. Was meint Ihr?

    Ich fange einfach mal an: 02.06.2010 ist der Richtwert für unser Baby...

    Liebe Grüße
    Mia
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mia76 schrieb:
    Mein FA hätte also mit einem simplen Urintest der Sache auf den Grund gehen können :thumbdown:

    Hat denn dein FA nicht jedes mal einen Urintest gemacht? Bei mir war es bis jetzt immer so das ich bei jedem FA Besuch Urin abgeben musste.

    und nun zur Liste :grin:

    Mia76 ET 02.06.2010
    Knuddel25 ET 15.08.2010
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mia76 ET 02.06.2010
    Sandwich 10.08.2010
    Knuddel25 ET 15.08.2010
  • Mia76Mia76

    655

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @knuddel
    nee, hat er nicht. War 2mal zur Vorsorge bei ihm, da ist dann auch beide Male ein Urintest gemacht worden. Aber als ich wegen vorhandener Beschwerden da war, wurde keiner gemacht, obwohl ich sogar nachgefragt habe, ob es nicht sinnvoll wäre, eine Urinprobe zu untersuchen. :wut93
    Wenn man bedenkt wie oft vorzeitige Wehen oder Blasensprung durch Bakterien ausgelöst werden, hätte ich das nämlich sehr sinnig gefunden!
    Nun denn, wir haben sowieso nur die 3 regulären Ultraschalltermine bei ihm machen lassen (da ist er nämlich wirklich gut) und zwei davon eben mit einer Vorsorge verbunden. Ansonsten fühle ich mich bei der Hebamme gut aufgehoben und betreut. Und da wir ja auch mit ihr entbinden wollen, finde ich das doppelt gut und wichtig die Vorsorge und Betreuung von ihr machen zu lassen...
    Mia
  • *Claudia*Claudia

    885

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mia76 ET 02.06.2010
    Sandwich 10.08.2010
    Knuddel25 ET 15.08.2010
    *Claudia ET 21.05.2010

    Da reihe ich mich doch gleich mal mit ein, obwohl der Arzt meinte, daß der 21. ziemlich hoch gegriffen sei. Ich bin mal gespannt... :grin:
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @mia
    achso. ich wurde ja zuerst bis zum 6ten monat nur doch meine FA betreut und daher kenne ich es nur so das ich jedes mal Urin abgeben musste der Untersucht wurde.
    Jetzt wird das sicherlich auch anders verlaufen da ich ja nun die Vorsorge zwischen Ärtzin und Hebamme geteilt hab
  • Mia76Mia76

    655

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Meine Hebamme ist da auch ganz gewissenhaft und untersucht jedes Mal den Urin. Aber der FA hielt das anscheinend nicht für nötig :thumbdown:
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    na dann biste ja jetzt wenigstens in guten händen mia76
  • Mia76Mia76

    655

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Update zur Liste:
    dann fehlen jetzt noch aniina, Vicky9786, Romance, Cara und Arielle123...

    Hatte heute eine ziemlich ätzende Nacht: mein ganzer Körper hat mal wieder gejuckt ohne Ende und außerdem plagt mich zur zeit immer wieder ganz doll Sodbrennen. Alle möglichen Ratschläge oder Hausmittelchen nützen bisher nichts oder machen das sogar schlimmer (zumindest gefühlt :sad: ).

    Nachher kommt die Hebamme zur Vorsorge, mal schauen, ob die mir noch was ultimatives raten oder homöopathisch helfen kann...

    Aber genug gejammert. Eigentlich kann ich nicht klagen, uns geht es soweit echt prima. Kann mir noch gar nicht so recht vorstellen, dass der Bauch in gar nicht mehr so langer Zeit wieder unbewohnt ist...Aber die Neugierde auf unser Baby wird von Tag zu Tag größer!
    Der Bauch übrigens auch: Umfang liegt jetzt bei 101cm, Tendenz WACHSEND ;-)
    Habt Ihr mal gemessen?

    Den sonnigen Sonntag haben wir gestern einfach mal mit faulenzen genossen :grin: . Nun werde ich mal wieder etwas fleißig sein und mich mich der Wäsche und dem Haushalt widmen.

    LG MIA
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo, ihr Lieben!

    Und geht es soweit gut, mir juckt nur die Haut, das ist manchmal nicht mehr feierlich. Hoffentlich denken die Leute nicht ich habe Flöhe. :thumbdown:
    Ich bin auch nur beim FA in Behandlung und fühle mich gut aufgehoben. Er nimmt jedes Mal eine Urinprobe. habe auch eine super Hebamme, aber leider macht sie nur die Nachsorge.

    Die Tage werde ich mal meinen Bauchumpfang messen und einstellen. Am Ende meiner ersten SS hatte ich 112cm Umpfang.

    @Mia76: Diesmal wird es garantiert besser, ohne die ganzen Komplikationen. Ich drücke feste die Daumen!








    *Claudia ET 21.05.2010
    Mia76 ET 02.06.2010
    Arielle123 27.07.2010
    Sandwich 10.08.2010
    Knuddel25 ET 15.08.2010
  • CaraCara

    10

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben,

    ich hatte meinen letzten Termin bei der Hebamme am letzten Dienstag. Bei mir wird immer der Urin untersucht, egal ob FA oder Hebi.
    Und obwohl ich gerade beim Aufstehen oft einen ziemlichen Druck nach unten verspüre, hat sich am MuMu bisher zum Glück noch nichts getan. :smile:
    Das CTG hat den Kleinen allerdings ziemlich genervt, er hat heftig dagegen geschlagen.
    Macht bzw. hat eine von Euch vor geburtsvorbereitende Akupunktur zu machen?
    Ich hatte das bei meine ersten Schwangerschaft machen lassen und die Geburt verlief ziemlich schnell.
    Jetzt bin ich etwas unsicher, ob es nicht ohnehin beim zweiten schneller geht und das dann etwas viel des Guten ist. Hatte ganz vergesen meine Hebamme beim letzten Mal zu fragen. :???:

    Und hier die Liste

    *Claudia ET 21.05.2010
    Mia76 ET 02.06.2010
    Cara ET 14.06.2010
    Arielle123 27.07.2010
    Sandwich 10.08.2010
    Knuddel25 ET 15.08.2010

    Liebe Grüße, Cara
  • SandwichSandwich

    1,061

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Cara schrieb:
    Macht bzw. hat eine von Euch vor geburtsvorbereitende Akupunktur zu machen?
    Ich hatte das bei meine ersten Schwangerschaft machen lassen und die Geburt verlief ziemlich schnell.
    Jetzt bin ich etwas unsicher, ob es nicht ohnehin beim zweiten schneller geht und das dann etwas viel des Guten ist. Hatte ganz vergesen meine Hebamme beim letzten Mal zu fragen. :???:

    Ich werde auch beim zweiten Kind die Akkupunktur machen. Meine Hebamme meinte dazu, schaden tut es nicht. ;-)

    Bei mir wird auch beim FA jedes Mal der Urin untersucht. Ich dachte, das wäre so üblich, denn in der ersten Schwangerschaft war das auch so. :scratch.:
  • *Claudia*Claudia

    885

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich werde auch die Akkupunktur machen. Die erste Sitzung beginnt am Donnerstag. Die Geburt von meinem Sohn war so lang und schwierig, daß ich jetzt alles anders machen will. Ich gehe auch in ein anderes Kh, welches kleiner und auch keine Kinderstation hat. Ausgesucht habe ich es u.a., weil es sich als stillfreundliches Kh ausweisen darf.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich werde keine Akkupunktur machen laßen.
    in der ersten SS durfte ich das nicht, da ich schon recht früh Übungswehen hatte und ab der 35. SSW mit einem offenen MuMu rumgelaufen bin. Die Geburt verlief reibungslos und unkompliziert. Ging mit 9h fürs erste Kind auch recht fix.
    Ich verlasse mich einfach darauf, daß es beim 2. Kind eh schneller geht. Meiner Freundin ist nach ihrer Akkupunktur auch total übel geworden. Kennt das eine von euch auch?

    Hatte heute meinen oralen Glukosetest beim FA und alles ist supi, also weiter Schoki. :happy273:

    Für mich käme eine Klinik ohne Kinderstation/Kinderintensivstation nicht in frage. Ich brauche irgendwie die Sicherheit im Rücken, daß wenn etwas ist, meinem Baby sofort geholfen werden kann ohne die Zeit für eine Verlegung zu verschwenden. Meine Freundin hatte eine Super SS und die Entbindung war der reinste Horror. Der Kleine mußte auf die Intensiv. Da habe ich Schiß vor. Wenn man es nicht braucht, 3x auf Holz klopf, um so besser.
    Das Krh.wo ich wieder hingehe ist auch stillfreundlich und setzt sehr auf Rooming in.

    Könnt ihr euch eine Wannengeburt vorstellen?
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Arielle123 schrieb:

    Hatte heute meinen oralen Glukosetest beim FA und alles ist supi, also weiter Schoki. :happy273:

    Da muss ich auch noch durch. Wie lief das denn bei dir genau ab? Ich weiss nur das man was süsses zu trinken bekommt. Aber wieviel und wieoft weiss ich nicht genau.
    Arielle123 schrieb:
    Könnt ihr euch eine Wannengeburt vorstellen?
    Ja ich kann mir das sehr gut vorstellen. Es wäre sogar mein Wunsch wenn das bei mir klappen würde, da ich gehört habe das dies entspannter sein soll.

    Wir haben uns noch nicht für ein KH entschieden. Hier stehen zwei zur Auswahl.Beide gut zu erreichen von uns aus. Beide als Stillfreundlich bekannt. Wir wollen uns die beiden mal anschauen bevor wir uns für eins entscheiden werden. Auf was sollte man denn besonders achten? Was war euch dabei immer wichtig?
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    knuddel25 schrieb:

    Da muss ich auch noch durch. Wie lief das denn bei dir genau ab? Ich weiss nur das man was süsses zu trinken bekommt. Aber wieviel und wieoft weiss ich nicht genau.

    Wir wollen uns die beiden mal anschauen bevor wir uns für eins entscheiden werden. Auf was sollte man denn besonders achten? Was war euch dabei immer wichtig?

    Zu dieser Untersuchung bekommst du einen Termin sehr früh morgends, da du nüchtern sein mußt.
    Zuerst wird ein Nüchternzuckerwert abgenommen. Dazu wird dir in den Finger gepiekt und ein Tropfen Blut abgenommen wo sofort der Wert bestimmt werden kann.
    Anschließend bekommst du ca. 200ml von einem süßen Traubenzuckersaft, schmeckt wie verdünnter Traubensaft. Nach einer Stunde wird wieder Blut aus dem Finger genommen und geschaut wieviel dein Wert angestiegen ist. Nach einer weiteren Stunde sollte dein Wert wieder abgefallen sein. Dauert alles in allem ca. 2 - 2 1/2h.
    Ich mußte für diesen Test 25 Euro bezahlen, mußte ich in der ersten SS nicht.

    Was das Krankenhaus angeht solltet ihr euch beide anschauen gehen.
    Es kommt immer ganz individuell auf das Paar an worauf sie achten wollen und was ihnen wichtig ist.
    Manchen ist es wichtig eine Kinderintensiv im Haus zu Haben und anderen nicht.
    Worauf man noch achten kann ist ob es stillfreundlich ist, rooming in anbietet (machen aber mitlerweile die meisten), welche alternativen Geburtsmöglichkeiten bestehen (z.B. Wannengeburt, Römerrad...)

    Ihr werdet ein Gespräch mit dem Arzt haben. Mir war wichtig, daß ich ihm vertrauen kann und das es schlüssig klingt was er sagt.



    Eine Wannengeburt war für mich immer fragwürdig. Ob ich das in dem Moment haben kann das alles um mich rum naß ist. Und ich konnte es nicht. Die Hebamme hat mich zwar gefragt, aber das war für mich undenkbar. Vielleicht wird es bei dieser Entbindung ja anders. Ich werde sehen. :grin:
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke Arielle für deine antworten auf meine Fragen
    du hast mir damit echt weitergeholfen. Hattest du denn den Test gewollt oder solltest du ihn von der FA aus machen? bei mir ist es ja so das ich übergewichtig bin und deswegen der FA möchte das ich den test machen lasse damit wir auf nummer sicher gehen. Ob ich nun was dafür zahlen muss weiss ich nicht. ich habe eine Überweisung bekommen da mein FA das nicht selber macht mit dem test.
  • CaraCara

    10

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    knuddel hat geschrieben:
    bei mir ist es ja so das ich übergewichtig bin und deswegen der FA möchte das ich den test machen lasse damit wir auf nummer sicher gehen. Ob ich nun was dafür zahlen muss weiss ich nicht.

    War bei mir auch so (wegen des Übergewichts und Vorkommen von Diabetes in der Familie hat es die FA empfohlen) und ich "durfte" deshalb den Test auch gleich 2x machen, einmal schon sehr früh (ca. 16te SSW) und nochmal in der 29ten SSW (weil der Bauchzwerg da schon recht groß war). Wurde bei der FA gemacht, musste das aber beide Male selbst bezahlen. Test war beide Male OK. :grin: Auch in der ersten Schwangerschaft hatte ich keinen Schwangerschafts-Diabetes. Also trotz Risikofaktor muss es nicht sein, dass Du einen Schwangerschaftsdiabetes entwickelst, aber ich bin eben auch lieber auf Nummer sicher gegangen.

    Hoffe, dass es bei Dir auch gut läuft :fungif52:

    Gruß,
    Cara
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich lass mich mal überraschen ob ich die kosten dafür selber tragen muss oder nicht.
    bei mir liegt es ja nur am übergewicht in der familie gibt es niemanden mit diabetes
    morgen habe ich erstmal termin zur Feindiagnostik
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @knuddel: Gern geschehen. :grin:
    Mir hat mein FA zu dieser Untersuchung geraten, da meine Zwillingsschwester bei beiden SS einen Schwangerschaftsdiabetis hatte und mein Vater einen Alterszucker hat.

    Wir haben auch die Feindiagnostik machen laßen. Ich fand das sehr aufregend und spannend alles so deutlich sehen zu können.
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @arielle
    ich bin auch schon total gespannt auf morgen mittag...mein schatz wollte zwar mit aber ging leider nicht so zu vereinbaren das es mit seinen arbeitszeiten hinhaut...ich hoffe mal auf ein weiteres bildchen was er dann sich genau ansehen kann...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @knuddel: Heißt eigentlich "mit kleinem Schlupf ... schwanger", daß ihr auch einen Jungen bekommt? :happy273:

    Wie ist die Feindiagnostik gelaufen?
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja wir bekommen einen Jungen *freu*
    bei der Feindiagnostik lief heute alles supi
    es gibt keinerlei auffälligkeiten bei dem kleinen...alles in bester Ordnung...nur muss ich jetzt am Montag noch zu dem Zuckertest und wenn da noch alles gut ausgeht dann bin ich super zufrieden...
    Meine FA meinte heute beim messen des bauchumfangs das der kleine da ne woche weiter wäre als wie er sein sollte und dies könnte auf eine ss Diabetes hinweisen...
    ansonsten ist er total zeitgerecht entwickelt und wiegt fast 800g mittlerweile
  • Mia76Mia76

    655

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo kleiner Schlumpf, schön Dich kennen zu lernen... :grin:

    @Wassergeburt
    Habe das Thema Wassergeburt hier im Forum auch schonmal reingestellt. Bisher konnte ich mir eine Geburt in der Wanne eher nicht vorstellen. Hatte immer im Kopf, dass das nichts für mich ist so in der lauwarmen Plörre (bin ein ausgesprochener Heißbader!) zu sitzen in allem was mein Körper dann so von sich gibt :oops: . Für meine erste Geburt wäre ich gerne während der Wehen in die Wanne, aber wegen Blasensprung fiel das flach...
    Nun würde ich eine Wannengeburt grundsätzlich nicht mehr ausschließen und werde das einfach mal auf uns zukommen lassen. Unsere Hebamme würde jedenfalls grundsätzlich auch in unserer Badewanne entbinden, da diese groß genug ist. Sie hat allerdings auch ein Gebärbecken, das sie mitbringen kann. Da würde ich denn aber vorher nochmal ganz genau wissen wollen, wie das Wasser dann entsorgt wird - auch wenn ich das sicher nicht machen müsste ;-)
    Praktisch wäre es ja allemal: Stöpsel raus und alles ist wieder schier :happy273:
    Na, wir werden sehen...

    Alles Liebe
    Mia
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @knuddel: Tolles Bild! :sunny:
    Bei unserem Schatz ist das ganz genauso. ;-) Der Arzt meinte zu uns, normaler Kopf, dicker Bauch, lange Beine. (Mein Mann ist groß). Der Bauch ist eine Woche weiter als der Rest und mein Zuckertest war super. Also mach dir nicht so einen Kopf.

    Wegen der Wannengeburt noch mal: Das ist auch der Grund für mich, warum ich mir das nicht vorstellen kann. In meiner eigenen Plürre zu liegen und dann womöglich wärend des schlimmsten Wehenschmerzes raussteigen zu müßen.
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich gehe mal ganz positiv denkend an die ganze sache ran...bleibt mir ja nix weiter übrig...besser is das abklären zu lassen denn eine unenddeckte ss diabetes soll ja gefährlich sein

    also ich kann mir ganz gut ne wannengeburt vorstellen...und ich hoffe auch das ich es dann in dem moment noch ertragen kann man weiss ja nie wie es dann so in der situation ist wenn es soweit ist

    danke für eure lieben kommentare zum bildchen
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mal wieder was neues von uns

    ich war heute zum zuckertest...und der ergebnis gefällt mir nicht
    meine werte waren etwas über dem normalwert gewesen...der sprach also von einer ss diabetes...aber sagte auch das es eventuell mit ernährungsumstellung in den normalbereich wieder reinkommen wird...ich bin mal gespannt
    nun muss ich jeden tag 4 mal meinen blutzucker messen und muss nächste woche wieder zum arzt damit
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh je. Aber solange es so geht ist es doch noch gut, oder? Meine Schwester hatte auch SS Diabetis und mußte "nur" auf ihre Ernährung achten. Das hat super geklappt und der Kleine ist topfit.

    Ich kann dir nur sagen, auch ohne SS Diabetis war mein Sohn über 4000g schwer. Die Schwestern haben bei ihm am ersten Tag 4x tgl. einen Zuckertest gemacht und ab dem 2. Tag 3x. Irgendwann hat er nur noch geweint wenn man nur den Strampler ausgezogen hat und ihn auf den Bauch gedreht hat. :sad:

    Dafür habe ich entweder eine Allergie im Auge oder ein Gerstenkorn. Das ist sehr unangenehm und ich kann nichts nehmen. Mein Augenarzt wollte mir Antibiotikatropfen geben, aber dann halte ich das lieber so aus.

    Ich hoffe, sonst geht es euch allen soweit gut. Sind eure Mäuse auch so aktiv?
    Trotz Magnesium bekomme ich immer öfter einen harten Bauch.
  • knuddel25knuddel25

    1,079

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja klar solange das so geht das ich nur auf die ernährung achten muss bin ich ja zufrieden
    unser kleiner ist auch total aktiv...nur wenn der papa die hand auf den bauch legt ist ruhe :grin:
    meinen schatz freut das denn er sagt immer er weiss wer der herr im haus ist :grin:
    jaja das wird er dann im august merken wer der wirkliche herr im hause ist :happy273:
    uns geht es sonst soweit super ich hoffe euch auch?

    @arielle
    das mit deinem auge kann ich gut verstehen das das nicht angenehm ist
    aber was tut man nicht alles damit es den mäusen gut geht...da verzichtet man lieder auf medikamente die nicht sein müssen in der ss und hält lieber aus
    ab und an habe ich auch einen harten bauch aber das war bisher 1 mal tag und nicht jeden tag
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :grin::grin::grin: Dein Mann wird sich noch umschauen wer bei euch zu Hause der Chef sein wird. :grin::grin::grin:

    Bei uns ist alles gut.
    Habt ihr eigentlich schon einen Namen?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum