Abnehmen - wer macht mit?

1232426282931

Kommentare

  • MelianMelian

    855

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben,
    ich hab die ganze Zeit schon immer mal wieder hier mitgelesen, jetzt schreib ich auch mal was hier, da mich das Problem Frustessen gerade auch ganz schön umtriebt... :oops: Besonders da im Moment nach den Nächten (das bin ich ja schon gewöhnt...) auch die Tage schlaflos werden-

    Ziemlich viele hier sind ja bei WW aktiv und ich selbst liebäugele schon sehr mit dem Online-Programm.
    Macht das jemand von euch und wenn ja, wie klappt das ?
    Ich bin mir nicht sicher ob ich der Typ für Treffen bin... Kann ich eigentich im Zweifelsfall von online auf "Live" wechseln ?!
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wechseln kannst du immer, egal in welcher Richtung. Schau dir doch mal zur Probe ein Treffen an, du kannst kostenlos ganz unverbindlich einmal schnuppern. Und im Januar gibt es sicher wieder eine Aktion, dass man die Anmeldegebühr spart. Ich vermute mal, dass du nicht noch vor den Feiertagen starten willst, oder?
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, das ist ja fein, Gleichgesinnte!
    Vielleicht schaff ichs ja so, mein altes Gewicht wieder zu bekommen.
    Jaja, ich weiss, ich bin noch im Wochenbett! Aber Ziele darf ich mir doch schon stecken, oder?
    Ich hätte gern im nächsten Jahr wieder mein Gewicht VOR Luzie (das darf man doch in der Stillzeit, oder? Ich hab mal gehört man solle kein "altes" Fett abbauen, aber den SSSpeck darf ich doch loswerden, oder?) Und im darauffolgenden Jahr hätte ich gerne wieder mein Gewicht VOR Tom.
    Das bedeutet alles in allem runde 20 Kilo.

    Au weia, hört sich das viel an.

    Ich habe auch das Frustessproblem, und auch das "Ich stille und mein Körper will Schokolade"-Problem.
  • MelianMelian

    855

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @eowyn: Nein, vor den Feiertagen wollte ich nicht anfangen. Meine Mama wird sicher über die Feiertage versuchen mich ein bischen zu "verwöhnen" *seufz* Ich spekuliere einfach mal auf einen Gutschein in der Zeitung im Januar.
    Wahrscheinlich wird es tatsächlich am einfachsten sein, wenn ich mir mal ein Treffen ansehe. Bei uns ist auch ganz in der Nähe eins...
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Nienna
    das ist ok so. Und du schaffst das auch! Aber lass euch mal noch ein ganzes Stück Zeit. Deine Kleine sollte in meinen Augen schon ein paar Monate alt sein, bevor du wirklich anfängst.
  • smauslsmausl

    8

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,
    ich bin eigentlich auch immer nur Leser, aber dieses Mal betrifft es mich auch.
    Ich bin Anfang September auch bei WW eingestiegen.
    Ich habe mir lange überlegt, ob ich es alleine für mich zu Hause mache, oder
    ins Treffen gehe. Versucht habe ich es alleine, aber es funktionierte einfach nicht und
    meine Mutter hat mich mit ins Treffen "geschleppt" und ich habe es bis jetzt noch keinen
    Augenblick bereut. Mittlerweile habe ich auch schon 8 kg abgenommen und gestern die
    10 % Hürde gepackt :grin: .
    Jetzt will ich noch die 5 kg zum BMI schaffen. Ich habe zwar jetzt das Gewicht wie vor der
    SS, aber ein gewisser Puffer finde ich ist nicht schlecht.
    Also, ich würde jeden dazu raten am Anfang ins Treffen zu gehen.

    LG
    smausl
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Aaaaargh, ich könnte heulen, seit über 4 Wochen herrscht Stillstand auf meiner Waage. Ehrlich gesagt, weiß ich nichtmal warum! Ich bewege mich fleißig, jeden Tag 2-3h an der frischen Luft und esse auch nicht mehr als die ganze Zeit. Es hat alles so wunderbar geklappt am Anfang und jetzt dieses Elend. Wann wird das wieder besser :groggy:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oje, solche Stillstände sind hart. Aber in den letzten vier Wochen waren ja nun auch einige Schlemmerfallen dabei. Ich hab mir daher über Weihnachten auch eine Auszeit genommen, die leider gleich sehr zu Buche geschlagen ist :oops:

    Könnte es sein, dass du eher zu wenig isst?


    Ich bin jetzt seit dem 27. Dezember wieder konsequent dabei, hab mir in meiner WW-Gruppe vorgenommen bis Ostern den nächsten Zehnerschritt zu knacken. Das wären dann sieben kg bis Anfang März. Da muss ich mich ranhalten, damit das klappt
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hast du deine Kursleiterin mal gefragt nach dem Stillstand, vielleicht hat die ja auch noch ne gute Idee. Also z.B. mal versuchen, abends kein Brot zu essen, sondern eher eiweißhaltige Lebensmittel.

    Ich hab mir um Weihnachten auch eine Auszeit gegönnt, wobei ich die nicht dazu missbraucht hab, alles zu essen, was ich wollte, aber ich hab zwei Wochen mal nicht gezählt. Mittwoch hab ich das nächste Treffen, mal sehen was die Waage sagt. Ich bin in der Erhaltung und bin hoffentlich bald Gold-Mitglied.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich bin nicht bei den WW, sondern mach das auf eigene Faust. Kann mich glaub ich nicht so gut an die WW-Anweisungen halten und bin jetzt auch net soooo der Gruppentyp :confuded: . Es hat ja auch die ganze Zeit super geklappt. Von daher bin ich echt etwas ratlos! Hmmm, wir vespern abendoft, wenn mein Mann vom arbeiten heim kommt. Vielleicht sollten wir das mal ändern?!

    @eo: Wenn ich mal so drüber nachdenke, kann es schon sein, daß ich über den Tag verteilt zu wenig esse. Aber wei ändern?? Ich esse eigentlich nur abends mit meinem GÖGa zusammen :oops:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Zum Abnehmen ist es total wichtig, dass man nicht zuwenig isst. Sonst schaltet der Stoffwechsel auf das Notprogramm um, weil er denkt, er bekommt nicht genug. Sorry, kann es nicht besser erklären.

    Ich zähl dir mal grad Pi mal Daumen auf, was mein täglicher von WW ausgerechneter Bedarf ist. Morgens 2 - 3 Scheiben Brot mit Margarine und Marmelade. Mittags z.B. Kartoffeln, Hackfleischbällchen mit Gemüse, abends Quark mit Früchten, zwischendurch immer wieder Obst und bei dem Ernährungsplan ist auch mittags noch ein Stück Kuchen drin. Nur mal so zum Verdeutlichen, wieviel am Tag drin ist zu essen.

    Wenn du zuwenig isst, dann kommst du immer wieder in den Jojo-Effekt rein. Deswegen ist es meiner Meinung total sinnvoll, sich z.B. bei WW mal ausrechnen zu lassen, was man überhaupt für einen Bedarf hat. Das wird nämlich oft unter - oder überschätzt.
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, wenn man zu wenig oder nicht einigermaßen über den Tag verteil ist, passiert genau das. Man nimmt erst einmal recht gut ab, aber dann geht gar nichts mehr. Und wehe man gibt dann auf und langt wieder richtig zu, dann hat man den schönsten Jojo-Effekt.

    Dein Kind bekommt doch tagsüber auch etwas zu essen, also fütter dich selber auch mal ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, das weiß ich ja eigentlich auch, aber es hapert an der Umsetzung :oops: . Morgens hab ich irgendwie keinen Hunger und dann bin ich die ganze Zeit am räumen, putzen, Kartons packen, daß ich das Essen total vergesse...

    Dann ist irgendwie nie was Gescheites im Haus und für mich alleine hab ich nicht die Lust was zu machen. Echt blöd!
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Die schöne Weihnachtszeit ist vorbei und zurück bleibt die Erinnerung auf den Hüften. Ich habe auch mal 2 Wochen ausgesetzt und habe leider natürlich wieder zugenommen. Aber ich bin ja selbst schuld und sehe das jetzt nicht so schlimm. War halt wirklich die lecker Nascherei zwischendurch. Nun muss ich alles an Mann und kind verteilen, damit es bis Ostern alle ist undich noch ein paar Kilos verlieren.
    Wünsche euch gutes Durchhaltevermögen!
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @imageassembly
    es ist sicher nicht einfach seine Gewohnheiten umzustellen. Aber deinem Kind gibst du doch auch regelmäßig Nahrung, in dem Moment solltest du dann auch mal an dich denken und dich selber füttern ;-)


    Ich bin seit dem 27.12. echt wieder konsequent dabei. Leider purzeln die PFunde nicht so, wie ich mir das wünschen würde, aber da ist vermutlich mein Zyklus dran schuld. Hab sogar jetzt endlich meinen Crosstrainer entstaubt und nutze den fleissig. ein richtig tolles Gefühl!
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich werde jetzt, wenn unsere Möbelräumaktion rum ist, und Tom wieder in den KiGa geht, vormittags mit Luzie im Zuch walken. Hat jemand ne Idee, wie ich sie möglichst wenig vollschwitze?
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na im Prinzip nur möglichst dünn anziehen. Und fand doch erst mal nur mit Spaziergängen an, so dass du nicht so sehr ins Schwitzen kommst. Das reicht für den Anfang völlig aus.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich würd auch erst mal mit spazierengehen anfangen. Das ist ja auch Bewegung und du bist ja schon noch eine frisch gebackene Mama. Kannst ja dann immer noch Walken, wenn du an strammes Spazierengehen gewöhnt bist und Erfahrungen gemacht hast, ob das gut klappt.
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Spazierengehen tu ich ja schon täglich, auch stramm und schon auch mal mit Luzie im Tuch und Tom im Joggerkinderwagen und ich stille mein Kind kugelrund. Sie nimmt 300 g in der Woche zu, mir würd es ja reichen, wenn ich diese 300 g abnehmen würde... aber nein, nicht mal das passiert. :flaming01:

    Einen Ernährunsplan werde ich mir wohl auch mal zulegen müssen. Hat jemand die WW online schon probiert? Oder sind reale Treffen effektiver?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habs online nie probiert, ich geh zu den Treffen. Ich kenn allerdings auch niemand, der es online macht, sorry, da kann ich nicht mit Erfahrungen dienen. Ich hab auch nix abgenommen bis ich nicht zu den WW ging und ich hab mich immer viel bewegt. Aber ich habe schlichtweg zuviel gegessen. Da ich ja auch stille, dachte ich immer, iss bloss genug, damit du genug Milch hast, was ja prinzipiell auch vernünftig ist. Aber als ich mir bei den WW meinen Bedarf ausgerechnet habe, hab ich festgestellt, dass ich einiges zuviel gegessen habe. Seitdem ich das nicht mehr mache, klappts auch mit dem Abnehmen. Bewegung hab ich auch, ich bin allerdings bekennender Sportmuffel, mache aber sonst alles zu Fuß hier im Ort, da ich unter der Woche kein Auto hab und der Alltag und Haushalt mit Teenies und Baby birgt auch genug Bewegung.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich hab ww online bereits 2x vort meiner SS gemacht, da ich nicht so der gruppentyp bin. ich bin gut klargekommen und hab auch ordentlich abgenommen. jetzt nach der entbindung habe ich nicht gut durchgehalten :oops: und mühe mich etwas :roll:.
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Nienna
    ganz ehrlich, ich finde du setzt dich zu sehr unter Druck. In meinen Augen ist das deutlich zu früh.
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Eowyn,
    wieso ist das zu früh? Wie lange soll ich warten? Ich habe Angst dass es wieder so läuft wie nach Toms Geburt. Da habe ich auch gewartet... und dann meinen Hintern gar nicht mehr hochgekriegt.
    Und ich fühle mich wirklich fit diesesmal. Mein Beckenboden ist in Ordnung, ich kann Husten und Niesen ohne Probleme. Ich bin von der Kondition her auch ganz gut in Schuss, und ich will ja nicht Joggen gehen, solange ich stille, ausserdem wäre das mit den 80 kg hier auch nicht gut für meine Gelenke...

    Ich fühle mich einfach so unwohl. Wenn ich mich bücke bildet sich tatsächlich sowas wie eine Fettschürze :groggy:
    Ist das denn zu viel wenn ich anstrebe pro Monat ein Kilo zu verlieren??
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nein, das ist im Prinzip nicht zu viel. Aber wenn du mit WW anfängst wirst du vermutlich mehr abnehmen.

    Ich finde es halt schon recht früh, du bist gerade erst aus dem Wochenbett raus. Aber ich denke da halt vor allem an meine eigene Erfahrung, wobei ich natürlich nicht weiß inwieweit sich das auf dich übertragen lässt. Ich hab mit WW wieder angefangen als Jolanda drei Monate alt war, und im Rückblick halte ich das für deutlich zu früh. Ich hab mich damit zu sehr unter Druck gesetzt, bin nie so richtig ins Programm gekommen wie ich das früher von mir kannte und hab sicher auch einiges an Frust und Stress dadurch gehabt.
    Aber du bis eine andere Person, insofern kann das bei dir alles ganz anders sein. Wenn du denkst dass es dir mehr Frust machst die Pfunde noch ein Weilchen mit dir rumzutragen, dann tu was dagegen, aber möglichst sachte.
    Sind es denn wirklich die überschüssigen Pfunde, oder ist es eher der vermutlich noch schlabbrige Bauch, der dich stört?
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    beides,
    ich bilde mir ein, dass das schlabbrige mit weniger fett besser in den Griff zu bekommen ist.
    Mein Rückbildungskurs startet am 30.01. und dann guck ich mal, wie der Bauch nach dem Kurs ausschaut, vielleicht mache ich dann noch soein KK gesponsertes Fitnessprogramm.
    Ich hab auch keinne Hosen mehr, die ich anziehen kann... und der Zeitpunkt zum Neukauf ist noch nicht gekommen, dafür sind die Proportionen noch zu "schwanger"
    Aber die 20 kg, die weg müssen machen mich echt schwindlig. Ich habe mich vor meinen SS nie mit dem Thema beschäftigen müssen (hab zwar immer gedacht, ich könnte dünner sein, aber das war echter Blödsinn, wenn ich das heute so sehe, und da ging es maximal um 3 kg.... :roll: )
    Ich würde halt gerne bis zum Ende des Jahres unter die 70 kommen, damit ich dann mit dem Laufen wieder anfangen kann. Über 70 machen die Knie das nicht mit.
    Ich bin vor den SS Langstrecken gelaufen (Halbmarathon) und das Training hat mir sehr gut getan, ich bin einfach wesentlich ausgeglichener, wenn ich alle 2 Tage laufe. Und da möchte ich wieder hin.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Würd mich da an deiner Stelle auch nicht so verrückt machen. Ich habe während der SS 26kg zu genommen und war nach der Geburt echt schockiert, wie der Bauch schlabbert und alle Hosen zu eng waren. Jetzt, nach 7 Monaten ist alles restlos wieder weg und das auch "nur" mit laufen. Ich bin jeden Tag mit dem Hund 2-3h unterwegs und das hat zum Glück gelangt. Die Hosen passen wieder und demnächst werd ich mal wieder in eine neue inverstieren :grin:

    Mach dir kein Stress, du hast noch sooooooo viel Zeit :troest: .
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, ungefähr so hatte ich mir das bei Tom auch vorgestellt... aber es kam leider ganz anders:
    Von den 25 kg Gewichtszunahme waren 2 Wochen nach der Geburt noch 12 da.... und 2 Jahre nach der Geburt noch 10!
    Und jetzt hatte ich auch wieder 25 zugenommen, 15 davon waren nach 3 Tagen weg (Wasser) und den Rest scheine ich wieder zu behalten... :groggy:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, gestern war ich bei WW. Ich war 3 oder 4 Wochen nicht mehr auf der Waage und hab mir um Weihnachten und Silvester gegönnt worauf ich Bock hatte, also auch Schokolade, Kuchen, Plätzchen, whatever und hab aufs Zählen verzichtet. Ab dem 2. Januar hab ich dann wieder Punkte aufgeschrieben. Und ich hab 500 Gramm abgenommen! Noch 2 mal Treffen, dann bin ich Goldmitglied.
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ui super!

    War bei euch auch so viel los? In meiner Gruppe war es gestern brechend voll. Vor allem Leute die im LAufe des Jahres aufgegeben hatten und jetzt wieder einsteigen wollen.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hier auch. Die Gruppe hat im August erst angefangen, aber so gegen Ende des Jahres waren nicht mehr viel dabei. Und gestern dann: keine Stühle mehr für die ganzen Leute. Viele die aufgegeben haben aber auch viele neue.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Nienna: Ich habe auch direkt nach der Geburt 14kg verloren (Wasser) und dann den Rest mit mir rumgeschleppt :sad: . Jetzt hab ich eine lange, 4 Wochen, Durststrecke schon hinter mir. Nichts ging mehr auf der Waage. Immer um ein paar hundert Gramm beim selben Gewicht. Trotz Weihnachten und den Feiertagen. Echt zum :groggy: . Eo hat mich drauf gebracht, daß ich vielleicht auch zu wenig esse. Mal schauenwas die Waage nächste Woche spricht....Hab auf jeden Fall mehr zu mir genommen. Abwarten :confuded:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    schreib doch mal auf, was du so an einem durchschnittlichen Tag isst. Dann können wir mal drüber schauen.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oja, das ist eine gute Idee. Das werd ich mal machen. Im Moment ist allerdings so viel los mit Hund, Kind und Umzug :confuded: . Ich guck mal, wann ich dazu komm...
  • MelianMelian

    855

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu,
    wollte mich auch mal wieder melden... War bis jetzt noch nicht bei der WW Gruppe- krieg gerade den A**** nicht hoch :oops: und jetzt ist auch noch Elisabeth krank *seufz*
    Aber ich übe mich auch "so" etwas in Zurückhaltung und hab "schon" knapp 2 Kilo weniger.
    Könnte ja auch sein, daß durch den "Dauerstilldienst" im Moment die Frustschoki nicht so reinhaut :biggrin: *träum*
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gratuliere zu den 2 kg. Ist doch ein toller Anfang!

    Soll ich dir Sonntag mal einen Tritt in Richtung WW geben? ;-)


    Ich arbeite fleissig weiter an meinem Oster-Ziel. Mir hilft es gerade richtig so ein konkretes Ziel mit Datum zu haben, sonst hätte ich sicher schon deutlich öfter mal hier oder da fünfe gerade sein lassen.
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hi,

    bei mir ist´s auch eher schleppend, aber ich schreibe seit 13 Wochen fleißig und ohnezu schummeln auf. Habe zwar nur 4,5 Kg abgenommen, aber schon 5cm an der Hüfte verloren!
    Haltet alle gut durch!
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Was heißt denn hier "nur"? Du HAST 4,5 kg abgenommen. Das ist eine ganze Menge! Zumal in den letzten 13 Wochen auch noch Weihnachten enhalten war, oder?
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich warte wohl doch erst noch mal mit WW, denn ich verliere diesmal tatsächlich von allein Gewicht! 2 kg sind weg, und es sinkt langsam weiter (heute stand zum ersten mal 77 vor dem Komma) So wie es momentan ist, läuft es auf 1 kg pro Monat raus, das reicht mir ja für den Anfang.
    c025.gif
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    na das ist doch prima! :grin:
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, danke. Weihnachten habe ich ganz gut überwunden mit 1 Kg mehr, welches nach 2 Wochen wieder verschwunden war.
    Hast ja Recht, ich sollte michauch mit kleineren Beträgen zufrieden geben. Sind halt noch 8 Kg bis zum Ziel! Und wenn mal schaut wie lange ich schon für 4,5 Kg gebraucht habe, weiß ich, dass ich mindestens noch 5 Monate vor mir habe. :shock:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na aber überleg mal wieder lange du gebraucht hast um dir das Gewicht anzufuttern. Das ging ja auch nicht von heute auf morgen. Und in dem Tempo ist es eben auch eine gesunde Abnahme, was es nachher auch einfacher macht das Gewicht zu halten.

    Mir kommt es auch manchmal endlos vor, bei mir sind es noch 11 kg bis zum Ziel. Aber hilft nix, es geht nur Schritt für Schritt.
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, hilft nix. Ich bin ja auch schon froh, dass es nur noch 2,5Kg sind, die durch die Schwangerschaft "verursacht" sind..., den Rest hatte ich vorher einfach schon :razz:
  • MelianMelian

    855

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gratuliere zu den 2 kg. Ist doch ein toller Anfang!

    Soll ich dir Sonntag mal einen Tritt in Richtung WW geben? ;-)

    Ich arbeite fleissig weiter an meinem Oster-Ziel. Mir hilft es gerade richtig so ein konkretes Ziel mit Datum zu haben, sonst hätte ich sicher schon deutlich öfter mal hier oder da fünfe gerade sein lassen.

    Danke, Eo ! Bitte nicht treten- mein Hintern gehört zu den wenigen Teilen die mir gerade nicht weh tun :confuded: Laß uns noch mal drüber reden, wenn Elisabeth wieder gesund ist :biggrin: ;-)

    Sind eigentlich 10 % ein realistisches Ziel ?
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    na sicher. und ansonsten einfach "ich will in die Hose wieder reinpassen" oder einfach nur mal schauen was geht. Und immer in kleinen Schritten denken.
  • MelianMelian

    855

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu !
    Sagt mal, wie stark hängt denn das Gewicht mit der Mens zusammen ? Letzte Woche war's mal wieder soweit und am Montag hatte ich 1,3 kg weniger... :shock: Kann das angehen ? Dabei hab ich sooo viel Frustschoki gegessen... :oops:

    Ich mein' einem geschenkten Gaul.... :biggrin:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ist bei mir ganz genauso. Ich lagere vor der Mens so 1-2 Kilo Wasser ein, da tut sich also abnehmtechnisch vorher ne Weile nichts, selbst wenn ich super konsequent bin. Und dann macht es nach der Mens einen deutlichen Sprung nach unten.
    Zum Eisprung habe ich auch oft Wassereinlagerungen.
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Stelle fest:
    bin seit heute WW-online Mitglied und habe mal Revue passieren lassen, was ich heute so gegessen habe.... damit liege ich noch im Soll! Obwohl ich gesündigt habe ohne Ende!!!
    Und wenn ich so viel Obst und Gemüse essse, wie ich soll,dann schaffe ich die Points niemals! Wie soll das denn alles reinpassen????
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also bei mir passt das :biggrin: Schokolade schmilzt und fließt in die Ritzen :cool:
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, Eo, da stimmt wohl, wenn ichmeinen Schokoladekonsum beibehalte, dann brauche ich ausser Obst und Gemüse nichts mehr zu essen und verbrauche nicht 31 sonder 131 Points!
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na ein bisschen was muss man in der Regel halt schon ändern ;-) Aber letzten Endes macht mit WW glaube ich jeder die Erfahrung dass man absolut nicht hungern muss und sich doch so einiges an Leckerein gönnen kann. Und ich schaffe es durch die Punktezählerei dann eben auch nicht mehr die ganze Tafel Schokolade zu essen sondern nur noch den einen Riegel den meine Punkte noch hergeben und den dann aber mit deutlich mehr Genuss.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum