Juni 2008 Mama

balou0204balou0204

925

bearbeitet 25. 06. 2009, 14:55 in Bekanntschaften
Hallo,

anscheinend gibt es hier noch keine Juni 2008 Mama´s... Geht aber bestimmt bald los. Bin in der 7ten Woche und vorr. ET der 5.Juni.2008.
Vielleicht finden sich bald noch ein paar Mama´s zwecks austausch ein!

LG
«13456

Kommentare

  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Na dann ersteinmal Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft :laola01:
    Ich bin mir sicher, das du nicht allzu lange alleine in diesem Thread sein wirst. :grin:
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Huhu!

    Ich denke ich bin auch eine Juni-Mama! Habe morgen meinen ersten Arzttermin, bin mal gespannt ob mein errechneter ET auch hinkommt.
    Ansonsten gehts uns soweit ganz gut, ab und zu ist mir furchtbar übel, aber es hält sich im Rahmen, trinke fleissig Schwangerschaftstee und wir freuen uns halt tierisch auf den Nachwuchs!

    Liebe Grüße!
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    @caro: Vielen Dank, eigentlich dachte ich beim 2ten ist man weniger hibbelig... ist aber nicht so.

    @Stephie: Drück Dir die Daumen für morgen, ich war letzte Woche und das Herzchen hat schon gebubbert!!! :grin:
    Jetzt können wenigstens wir zwei uns schon austauschen!
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    So, war ja heute beim Arzt gewesen. Der hat mich zuerst mal ungläubig angeguckt als ich gesagt hab das ich vor drei Wochen einen Test gemacht hab! Warum ich nicht früher gekommen wäre? Wenn ich früher nen Termin bekommen hätte wäre ich auch gegangen (auch wenn man dann noch nicht so viel gesehen hätte) bin nicht so der abwartende Typ :oops:

    Na ja, unser kleines Baby ist schon stolze 7mm groß und das Herzchen schlägt :laola01: Ich hab gegrinst über beide Ohren und hab mich gar nicht mehr einbekommen :laola01:
    über einen ET haben wir gar nicht mehr gesprochen, ich habs auch vollkommen vergesssen aber er war mit uns zufrieden und das ist ja dann die Hauptsache!!!!!

    Somit dürften wir ja etwa gleichweit sein (auf die ET´s gucke)! Ich finds total aufregend und wenn dann in zwei Wochen ja auch schon das erste Screening ansteht- grad die ersten Wochen sind so unglaublich zu sehen wie der kleine Wurm wächst. Ich weiß nicht ob ich das jetzt geträumt hab, sehe die Signatur nicht, bei dir ist es auch das zweite - oder?

    Ich hab mir wieder einen Schwangerschaftskalender gekauft, darin werd ich heute Abend mal das erste eintragen, ist ja schon soooooooo viel passiert in den letzten Wochen, bevor ich wieder alles vergesse :oops:

    Ach so, meine Hebamme werd ich morgen mal anrufen, wir wollten uns dann mal treffen, leider ist auch hier in Trier keine Vorsorge über die Hebammen möglich. Wird (von den Ärzten) nicht gewünscht :confuded: Hast du auch schon eine Hebamme?
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Ja dann natürlich nochmal herzlichen Glückwunsch von mir!!!! Die fetten Streifen im SST sind das eine, aber sein Baby dann das erste mal richtig im Ultraschall zu sehen nochmal ne ganz andere Nummer!
    Ja, ich habe schon ein wundervolle und einzigartige Tochter. Sie ist 20 Monate alt. Ich finde das ist ein sehr gelungener Abstand! :grin:
    Ich kann mir noch gar nicht vorstellen, wie das mit einem 2ten Kind ist. Ich habe immer gedacht, ich könnte nie wieder so viel Liebe zu einem anderen Kind empfinden wie für Leticia. Aber wenn man das Würmchen dann spürt oder das erste mal auf dem Bauch liegen hat, geht einem das Herz bestimmt wieder genauso auf!
    Ansonsten geht es mir prächtig, genauso wie in meiner 1.SS. Trinke natürlich auch ganz brav Schwangerschaftstee.
    Den Termin für das Screening habe ich erst am 07.11., mal sehen wie ich die 3 Wochen noch überstehe. Und ja, wir sind etwa gleich weit, aber ich stelle mich gleich mal auf 1-2 Wochen mehr ein, Leticia kam 10 Tage später und die Zeit nach dem err. ET war unendlich!
    Ich werde alle Vorsorge bei meinem FA machen, bin sehr zufrieden mit Ihm, er nimmt sich immer viel Zeit, erklärt, macht auch selbst viel mit Homöopathie und Akkupunktur und es ist nich die typische 0-8-15 Abfertigung. Aber Hebamme habe ich trotzdem schon, wieder die gleiche wie in der 1.SS. Mit Ihr war ich auch sehr zufrieden.
    Tja, dann haben wir zusammen ja 32 spannende Wochen vor uns! Jetzt können wir die Wochen nicht abwarten und am Ende vergeht die Schwangerschaft wie im Fluge. Aber es haben sich noch keine weiteren Juni-Mama´s eingefunden... So langsam müssen die doch mal testen.....
    Arbeitest Du schon wieder oder bist Du noch zu HAuse?

    Bis bal und viele liebe Grüße!
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    stephunie schrieb:
    Ach so, meine Hebamme werd ich morgen mal anrufen, wir wollten uns dann mal treffen, leider ist auch hier in Trier keine Vorsorge über die Hebammen möglich. Wird (von den Ärzten) nicht gewünscht :confuded:
    Aber wieso kann denn der Arzt entscheiden, ob die Hebamme Vorsorge macht oder nicht? :confused01: Gibt es keine einzige Hebamme, die Schwangerschaftsvorsorge anbietet? :shock:
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    @ eowyn

    Wie wir umgezogen sind hab ich zuerst eine Hebamme angerufen um mir einen guten FA empfehlen zu lassen. Dabei hab ich dann gefragt ob denn hier in der doch größeren Stadt wie da wo ich herkomme die Vorsorge über sie oder eine Kollegin möglich ist. Sie sagte mir dann das bei den Ärzten einfach nicht das Interesse und somit auch vielleicht die nicht die richtige Würdigung der Arbeit der Hebamme besteht. Sie selbst hat sich beim Zuzug nach Trier bei allen Ärzten vorgestellt und nicht alle waren "begeistert" - aber ich hab schon gelernt: Die Menschen hier sind KOMISCH, die sind anders wie andere. Es gibt hier auch kaum Beleghebammen, ist einfach nicht. Betreuung in der Schwangerschaft und Nachsorge ja, aber mehr nicht. :traurig04:

    @ balou

    Eric ist ja noch sehr jung mit seinen 10 Monaten. Ich wollte halt innerhalb des Erziehungsurlaubes das nächste Baby kriegen (bin ja schon 31 :oops: ) und der mein Erziehungsurlaub geht nur noch 1 1/2 Jahre. Somit hab ich mich etwas unter Druck gesetzt. Durch den Umzug wohnen wir jetzt etwa 120km von meiner bisherigen Arbeitsstelle weg und das wollte ich unbedingt vermeiden wieder arbeiten gehen zu müssen, hier in Trier ist leider mit der Bundeswehr nicht mehr viel :confuded:
    Das es dann sooooo schnell geklappt hat, praktisch der 1. Versuch, damit hätte ich nicht gerechnet aber egal, gewollt ist gewollt und besser jetzt wie später!
    Mein (neuer) FA ist nett und die Praxis okay, er und sein Kollege sind die Belegärzte an dem KH wo wir dann entbinden werden. Ich trauere trotzdem um meine "alte" FÄ, die war einfach die beste!
    Jetzt mit der Schwangerschaft kommen natürlich auch wieder die Ängste und Sorgen, diesmal dann halt so: Ob ich das mit 2 kindern hinkriege, wie du schon geschrieben hast - kann ich fürs zweite auch soviel Liebe empfinden wie für Eric?
    Die Schwangerschaft empfinde ich zur Zeit auch eher "nebensächlich". Ich vergesse oft das ich schwanger bin (möbelrücken, Umzugskisten heben und ausräumen) muss mich oft bremsen und bin oft soooooooooo müde aber leider hat Eric da doch anderes im Sinn wie zu schlafen :confuded: Mein Mann ist mir da auch keine große Hilfe (ich mach ihm auch keinen Vorwurf) er hat ja grad mit dem Studium angefangen und dementsprechen viel zu tun und keine Zeit mir Eric mal abzunehmen (in dem Maße wie ich das vielleicht gern hätte manchmal...kleine Nervensäge...)
    Eric bekommt zur Zeit auch irgendwie ALLE Zähne, somit sind seit Wochen die Nächte äußerst unruhig, zweimal in der Nacht ne Flasche ist norm, gegen Morgen wird er dann unruhig und fängt an zu meckern und kuschelt sich, bzw. klammert sich an mich und ich kann nicht mehr richtig schlafen. Ich sag mir auch jeden das das es nur eine Phase ist aber langsam könnte die echt vorbei sein... So, genug gemeckert!
    Ich hab hier schon die ein oder andere neue Juni-Mama gesehen, vielleicht haben die einfach den Weg hierhin noch nicht gefunden, wird noch werden!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo zusammen,

    habe gestern einen positiven SST in den Händen gehalten!! Waahnsinn! :biggrin:
    Hab gar nicht gedacht, dass es so schnell klappt! Kanns noch gar nicht so richtig glauben.
    Wenn alles gut läuft, dürfte der ET Mitte/Ende Juni 2008 sein.

    Meinen ersten FA-Termin hab ich aber erst am 13.11.2007. Von daher werde ich mich bei euch erst mal noch ein wenig bedeckt halten (man weiß ja nie und glaub tu ich es glaube ich wirklich erst wenn ich ein Würmchen beim US seh).

    Liebe Grüße
    SassiGoldkind
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo!

    Na dann Herzlichen Glückwunsch :laola02: und Herzlich Willkommen!!

    Mit dem zurückhalten kann ich verstehen, ich habs zwar mal direkt nach meiner Familie meinen Freundinnen gesagt und auch hier bekannt gegeben, aber für mich selbst war ich - bis zum Arzttermin - doch noch "verhalten froh". Und dann bei der Sono, unglaublich, immer wieder :oops: schön!!!

    Wir fahren morgen zu meinen Eltern, meine Schwiegereltern werden auch noch dazu kommen, dann kann ich unser "Terrorbaby" nochmal ein bisschen abgeben und mich erholen... Ich bin soooooooooooooooo müde und komm einfach nicht zum schlafen, vielleicht klappt es ja die nächsten drei Tage!

    Liebe Grüsse
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    @SassiGoldkind: Auch von mir ein Herzlich Willkommen! :laola02:

    @Stephie: Ja, die Zwerge nehmen relativ wenig Rücksicht darauf ob man müde ist oder nicht. Wir haben dazu noch einen kleinen Hund der dann auch noch Zuwendung einfordert (wenn Leticia grad zufällig mal schläft...). Mein Mann unterstützt mich zwar prima wann immer er da ist, aber leider muß er viel arbeiten und ist unterwegs. Aber so geht das jeder Mehrlingsmama und mal ganz ehrlich, wir haben es ja nicht anders gewollt!
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Ja das stimmt, gewollt hab ich das unbedingt so :oops: Das Wochenende war nochmal furchtbar, also vorwiegend die Nächte, Eric hat kaum geschlafen, ich somit auch net :confuded: Er ist zur Zeit ziemlich anhänglich, vielleicht merkt er jetzt schon das da was im Anmarsch ist, hab am Samstag festgestellt das ich schon etwas Milch habe, vielleicht "riecht" er die ja, am liebsten schläft er nämlich an meiner Brust, ganz, ganz eng an mich gekuschelt... Nicht das ich mich darüber nicht freuen würde, leider brauch ich etwas Raum zum schlafen :oops:
    Ansonsten hab ich schwer mit Kinnwasser zu kämpfen, ein falscher Geruch und schon fang ich an zu würgen. :groggy:
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Oh man, das hört sich wirklich anstrengend an. 10 Monate ist wirklich noch klein, da waren unsere Nächte auch noch alles andere als entspannt. Ich habe Leticia lange gestillt, vorallem Nachts... die Unterbrechungen sind wirklich zehrend. Jetzt kommt Sie zwar fast jede Nacht zu uns ins Bett gekrabbelt, aber das geht so schnell, das merken wir kaum.
    Ich mache mir jetzt schon Gedanken wegen der Geburt, hatte eine sehr schöne Geburt, die aber sehr schnell ging (siehe Geburtsbericht). Jetzt weiß ich nicht ob Akkupunktur oder lieber nicht... meine Schwester hat vor 2 Wochen Ihre 2. Tochter im Auto vorm Krankenhaus bekommen... :shock: Naja, ist ja noch ein Stück bis dahin. Wie war Deine erste Geburt?

    Im Schwangerschaftsforum tauchen auch immer mehr Juni-Mama´s auf, die haben aber noch nicht hierher gefunden.

    Also bis später!
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hui, jetzt hab ich deinen Geburtsbericht gelesen und wenn ich dann das von deiner Schwester lese :shock: ihr seid ja ganz schön flott dabei! Vielleicht kannst du ja anstatt der Akupunktur auch die Tropfen nehmen (wirkt ja beides gleich) oder nur Himbeerblättertee trinken, aber bis dahin ist ja noch was hin, da findet sich bestimmt ne Lösung ;-) .
    Tja die Geburt von Eric war auch etwas früher wie geplant. Da ich ja keine Wehen bekommen hab ist eingeleitet worden und nach gut 4 Stunden war er dann da :shock: relativ kurz aber heftig (auchGeburtsberichtgeschriebenhab). Ich denke das ich mit meiner neuen Hebamme das nochmal aufarbeiten kann, ich war im nachhinein so geschockt von den Schmerzen und dieser Heftigkeit, das hat schon etwas gedauert bis ich nicht mehr dauernd dran denken musste.
    Bei Eric ist zur Zeit auch alles zusammen gekommen. Unser Umzug, der (immer noch dauernde) Krach mit meinen Eltern, die neue Umgebung und die ganzen Zähne die er in den letzten 4 Wochen bekommen hat. Jetzt kommt glaub ich der vorerst mal letzte, dann hat er 8 Stück, vielleicht wird es dann mal (kurz?!?!?!?) besser ;-)

    Vielleicht sollten wir mal einen Aufruf im Schwangerschaftsforum an die Juni-Mamas starten :biggrin: - die kommen schon noch, solange ist es halt relativ ruhig hier aber auch ganz nett so allein!!
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Huhu,

    wollte mich aus dem Krankenlager zurückmelden. Hatte ein schöne Magen-Darm-Grippe mit allem was dazugehört :groggy: . Aber jetzt ist der Spuk vorbei und die Minibohne (hatte am Freitag schon Arme und Beine und sah richtig wie ein Baby aus :grin: ) hat alles unbeschadet überstanden.

    Und wie ergeht es Euch so? @Stephie Immer noch stressige Nächte? Leticia tut sich im Moment mit der Zeitumstellung schwer, heißt, Sie ist gestern 18 Uhr ohne Abendbrot auf meinem Arm tief und fest eingeschlafen. Gegen Zehn kam Sie ins Wohnzimmer und hat Ihr Abendbrot verschlungen. Kurz gespielt, gekuschelt und weitergeschlafen. Mal kucken ob es heute besser klappt.

    Die Juni-Mama´s tun sich aber auch schwer.... aber Du hast recht, so behält man noch den Überblick.

    Habe Deinen Geburtsbericht gelesen, so "schlimm" hat der sich gar nicht gelesen. Die Schmerzen sind heftig und ich glaube außerhalb der Geburt würde Frau das gar nicht aushalten (Mann sch gleich gar nicht :grin: ), aber bei mir haben die Hormone saubere Arbeit geleistet. Ich weiß es tat "sauweh", aber eigentlich erinnern kann ich mich nicht.... komisch. Oder auch gut!

    Ich glaube ein mulmiges Gefühl hat man immer vor der Geburt, egal ob erstes, zweites, drittes....Kind, man weiß ja nie wie es wird. Aber was da rein gekommen ist, muß ja auch irgendwann und irgendwie wieder raus :biggrin: . Tschaka wir schaffen das! Die allergrößte Angst habe ich vorm Kaiserschnitt.

    So, Mäuschen wird wach! Bis bald und liebe Grüße!
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Huhu!

    Heute war es etwas aufregend. Heute morgen hab ich mal zuerst eine sehr heftige Blutung gehabt nachdem mein Mann eine "tolle" Idee hatte :oops: . Daraufhin sind wir direkt zum Arzt. Ultraschall gemacht, Minibohne noch da, Herzchen pummert, sagt der Dok, im Moment ist alles in Ordnung, das kann sich natürlich auch ändern! :shock: Puh. Das muss ich net jeden Tag haben. Ich soll mich jedenfalls schonen und nix schweres heben. Wie gut das Eric erst 8,5kg wiegt ;-)
    In den Nächten von Freitag und Samstag hab ich hier 3 Stunden heulend auf dem Sofa gesessen weil Eric so unlustig war und nicht schlafen wollte, soviel noch zum Thema Stress. Er war nur dadurch zu beruhigen das ich das Fernseh angemacht hab und er gucken konnte. Seit Sonntag schläft er wenigstens wieder, will aber etwa 3 Flaschen im Abstand von 2 Stunden haben. Es war ja auch noch Vollmond gewesen...
    Mit der Zeitumstellung hat Eric eigentlich keine Probleme, ich versuche ihn einfach etwas später hinzulegen und morgens schläft er etwas länger da er ja nachts auch mehr wach ist.

    Also vor einem KS hab ich auch noch mehr Angst wie normal zu entbinden, ich setze einfach drauf das ich diesmal eine PDA bekomme :cool: Aber es ist ja auch noch soooooooooooooo lange bis dahin...
    Also ne Magen-Darm-Grippe wöllte ich net haben, bin froh meine Übelkeit mit den Schüssler-Salzen im Griff zu haben. Diese Würgerei war mir schon schlimm genug. Mit Durchfall hab ich ja durch meine Laktoseintoleranz öfters zu tun, das ist schon unangenehm aber net so schlimm wie Brechen!

    So, jetzt leg ich mich noch wat auf de Couch, Eric-freie-Zone genießen :oops: ! Schönen Abend noch!
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Oh man, das muß man wirklich nicht haben!!! Gott sei Dank ist alles ok. Vielleicht kam die Blutung ja nur vom Mumu. Mit dem nicht schwer heben das ist sowieso so eine Sache. Leticia läuft zwar fast alles allein, aber gerade wenn es mal schnell gehen muß oder irgendwo hoch/rein heben muß man Sie ja ständig (12kg Kampfgewicht). Aber das geht wohl jeder Mehrfachmami so, komplett ohne geht es nicht.

    Nächste Woche ist endlich der erste große Ultraschall, da kommt auch mein Mann endlich mit. Freu mich schon darauf, denn in der 11. Woche sieht man dann ja auch schon ein richtiges kleines Baby. Machst Du eigentlich die NTM? Ich denke ich werde das wieder machen, bin zwar keine Risikoschwangere, aber sicher ist sicher.

    Die Juni-Mama´s lassen immer noch auf sich warten, irgendwie seltsam, oder?

    So, werde jetzt mal Mittagessen kochen und mit dem Hund spazierengehen. Bis bald und paß gut auf Euch auf!
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Ich hab meinen Termin für den Ultraschall erst am 27.11., hab ja gedacht er würde am Dienstag mitgemacht da ich Ende November ja schon 14. SSW bin aber war nix. Ich hab mich da auch ein bisschen geärgert. Ich musste mir durch den Umzug ja einen neuen Arzt suchen. Die Praxis hier ist im KH und die Ärzte sind die Belegärzte, somit bei der Entbindung dabei. Hab ich gedacht, prima, gehste hin, die haben auch Familienzimmer, falls wir für Eric keine Betreuung hätten, wär das halt ganz gut. Nett ist der Arzt auch, allerdings geht alles immer soooo schnell, man kommt nicht dazu zu überlegen und Fragen zu stellen. Ich müsste mir alles vorher genau aufschreiben - Schwangerschaftsdemenz? ;-) und die Fragen die mir zur Vorsorge an dem Tag noch einfallen halt beim nächsten Mal stellen. :confuded:
    Ich war auch überrascht das nach einer halben Stunde die fünf Patientinnen dir vor mir dran waren alle durch waren und ich schon drankam :shock: Mein Mann war auch etwas verwundert über den ganzen Ablauf und der ist als Soldat eigentlich abgehärtet in Bezug auf Truppenärzte und deren eigenwillige Vorgehensweisen.

    Ich hab mir jetzt überlegt das ich, da wir eh fast jeden Freitag in der Heimat sind, mir meine Vorsorgetermine wieder bei meiner alten Ärztin nehme, wenns dann zum Frühjahr hingeht werde ich wieder hier in Trier zum Arzt gehen, auch wenn noch was akutes sein sollte geh ich halt hier hin, außerdem hab ich hier auch meine Hebamme. Ich hoffe nur das ich in der alten Praxis mit meinen Terminwünschen auch klar komme :oops: na ja, ich werds am Montag hören. Vielleicht bekomme ich dann auch etwas früher einen Termin für den Ultraschall, jetzt nach der Blutung bin ich doch etwas nervöser wie vorher noch.

    An sonstigen Untersuchungen werde ich - bis auf den 3D-Ultraschall- nichts machen lassen. Es würde mich nur zu sehr verunsichern.

    Am Montag werde ich mich auch mal intensiv um eine Krabbelgruppe bemühen, hab mich ja in der Familienbildungsstätte angemeldet aber da ist bis jetzt nix gekommen, vielleicht haben die mich auch vergessen. So langsam nervt mich es nämlich doch das ich außer den Mietern über uns und verschiedenen Kassiererinnen ;-) noch keinen kenne.

    Nun denn, bis die Tage, liebe Grüsse
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallöchen,

    bin gerade vom 1. großen Screening zurück und es ist alles bestens. Das Böhnchen hat mit Armen und Beinen gewedelt und geturnt. Es ist schon gut 3,5cm lang (SSL) und ein richtiges kleines Baby. Bin ganz entzückt!
    Ich werde genau wie bei Leticia den Nackentransparenztest machen. Die "Sicherheit" möchte ich gern haben.
    Ansonsten geht es uns prima, am Abend bin ich zunehmend geschlaucht, aber wir haben auch jeden TAg Programm (gestern schwimmen, heute Kinderturnen, morgen Krabbelgruppe....).

    So, jetzt gibt es erstmal mittag, bis später und viele Grüße
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Huh, wenn ich das lese, werd ich richtig neidisch. Ich hab meinen Termin erst freitag in zwei Wochen :sad: , da bin ich dann 13+5. Früher hab ich keinen Termin bekommen. Dafür dann halt wieder bei meiner Ärztin, freu!!

    Mit unserer Krabbelgruppe hat auch geklappt, ich war am Mittwoch schon da, ist eine Art Singkreis und direkt in meiner Nachbarschaft. Da sind dann etwa 5 Kinder und das war richtig schön. Ich kann auch nach der Geburt dann das zweite Schnuffelchen mitbringen, juchhu!

    Am Wochenende waren wir ja bei meinen Eltern und da hab ich dann das erste Mal eine Nacht ohne mein Baby verbracht. Wie meine beiden Männer Samstag ins Auto gestiegen sind und zu Marco´s Eltern gefahren sind hab ich mal ganz schön komisch geguckt und heftigst :traurig07: Das war nicht schön! Die Nacht war dann zwar schön ruhig und genießen konnte ich das dann schon aber ich war doch froh wie sie gestern Mittag wieder da waren. Eric wollte auch gar nicht mehr von meinem Arm runter :grin: , ich muss ihm wohl doch gefehlt haben...

    Meinen Bauch spüre ich jetzt auch schon. Hab ja eh etwas mehr Speck darum aber wenn ich mich auf den Bauch lege, merke ich das da noch etwas mehr ist wie nur Speck. Auch die Hosen werden etwas eng und manche Bewegungen klappen nicht mehr so gut. Es geht los!

    Ich hab gesehen das du bei den Mai-Mamis geschrieben hast, da lese ich immer mit, ich find das soooooooo schön jetzt zu lesen was in Kürze dann auch schon bei mir passieren kann...
    Aber Recht hast du, so langsam könnte sich doch noch jemand hier einfinden, SassiGoldkind müsste ja morgen ihren ersten Termin haben, drücken wir ihr mal die Daumen!

    Liebe Grüße!
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallöchen,

    das ist auch wirklich spät!!! Der US soll ja eigentlich zwischen der 9. und 12.SSW gemacht werden, da hätte Dich der FA ruhig noch irgendwo mit reinquetschen können. Aber sieh es mal positiv, dann sind es bis zum 2. großen US nur ca. 6 Wochen :grin: .

    Mein Bauch nimmt auch schon etwas seltsame Formen an. HAb Zum Glück erst ein halbes Kilo mehr (obwohl ich im Moment ganz schön Hunger habe), aber da wölbt sich schon was. Ich bin nur 1,64cm und wog/wiege 53kg, also eher schmal. Also ich sehe da schon was und Leticia schaut auch schon etwas Kariert wenn ich aus der Dusche komme. Ich sage dann immer da ist das Baby drin, Sie schaut dann total wissend und macht "mhm".

    Am 23.11. habe ich die NTM, wofür ich verschiedene Gründe habe. Bei einer schweren Behinderung würde ich das Kind wahrscheinlich nicht bekommen (habe einen schwerst geistig behinderten Cousin), wenn es irgendeine Mißbildung geben sollte, möchte ich lieber vorher wissen, was los ist als bei der Geburt unter Umständen überrascht werden. Und viele Sachen können ja inzwischen schon in der Schwangerschaft behandelt werden. Ich habe immer das Gefühl, ich müßte die Untersuchung rechtfertigen... eine Bekannte sagte mal, man würde sein Kind "aussortieren" wenn es nicht den Vorstellungen entspricht. Und so sehe ich es wirklich nicht.

    So, habe gerade lecker Nudeln mit Lachs verdrückt, lecker. Leticia schlöäft noch, wir waren vorhin schwimmen. Also habe ich noch ein paar Minuten für mich!

    Bis später und viele Liebe Grüße
  • dinchendinchen

    18

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    ich reihe mich auch bei den juni mamas ein. war am freitag beim fa. alles prefekt, herz schlägt. bin in der 8. woche, im moment is termin um den 26. juni.
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo dinchen!

    Herzlich Willkommen hier bei den Juni Mama´s!! Und natürlich alles Gute zur Schwangerschaft!!! :laola01:
    Noch ist es hier etwas ruhiger, aber ich denke das wird sich bald ändern!

    @ balou

    Puh, ich glaube wenn ich irgendeine Art von Behinderung in der Familie hätte, würde ich auch anders reagieren. Ich finde nicht das man sich dafür rechtfertigen muss, auch wenn ich eher zu denen gehöre die meinen sie müssten sich rechtfertigen :oops: . Ich hätte halt einfach Angst einen "blöden" Statistikwert zu bekommen um mir dann bis zur Geburt Gedanken machen zu müssen was jetzt wirklich auf uns zutrifft. Hier im Forum hab ich ja schon einiges darüber gelesen, positiv wie auch negativ. Es muss halt jeder für sich entscheiden!

    Mit Eric war ich heute beim KiA. Nachdem er sich zwei Tage immer mal wieder hingeschmissen hat und sein Ohr auf den Boden gedrückt hat wurde es mir dann doch unheimlich. Es sah aus als ob er wie ein Indianer hört ob der Feind naht ;-) . Er ist auch etwas erkältet, hat etwas Husten und die Nase zu. Ich konnte dann auch direkt kommen und es war gut das wir gegangen sind. Er hat das eine Ohr etwas gerötet und da dann wohl auch Druck durch den Schnupfen drauf. Wir haben was homöopathisches bekommen und wir sollen einfach mal abwarten wies weitergeht. Der KiA war sehr nett und auch die Praxis hat mir gut gefallen, das erste positive Erlebnis hier!

    Ich hab zur Zeit Gelüste auf Salami, Camenbert und Pfefferminze. Furchtbar, in der ersten SS konnte ich mich so gut beherrschen aber jetzt - is net.
    Zugenommen hab ich bis jetzt etwa 2 Kilo. Hab in der Zeit vor der SS viel gefuttert, da gabs diesen leckeren Ciabatta-TS, göttlich! Jetzt hab ich vor allem abends Hunger und Lust auf Sachen die ich nicht hier habe- Chips, Schokolade, Plätzchen,...

    Am Freitag fahren wir schon wieder zu meinen Eltern, meine alte Krabbelgruppe hat Basar und da helfe ich noch mit. Dadurch das ich helfe, kann ich Samstag in Ruhe die Sachen durchgucken und muss mir den Stress nicht antun. So langsam wir mir das mit der Pendelei zum WE auch etwas viel. Ich würde auch sehr gerne mal wieder schwimmen gehen oder einfach die Ruhe genießen. Samstags bieten die hier auch ein Baby-/Kinderschwimmen an, da muss man sich nicht anmelden und ich würde da sehr gerne hingehen. Wird wohl noch etwas dauern. :confuded:

    Liebe Grüsse!!!
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    @Dinchen: Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur SS! Dann werden wir ja doch noch mehr!

    @Stephanie: Wenn ein auffälliger Wert rauskommt, würde ich dann noch weitergehende Untersuchungen (FW_Untersuchung) machen lassen. Aufgrund von der NTM würde ich mit Sicherheit keine Entscheidung treffen. Aber erstmal gehe ich davon aus das alles ok ist. Gehöre keiner Risikogruppe an.

    Das ist doch klasse, das Ihr gleich auf Anhieb einen tollen KIA gefunden habt. Wenn der gleich mit homöopatischen Medi´s kommt wäre ich auch direkt begeistert! Das war bei mir auch das wictigste Kriterium.

    Wegen SAlami habe ich gerade eine Frage im Schwangerschaftsforum gestellt. Ich mag die auch, bin aber Toxo neg., jetzt weiß ich nicht ob auch Salami und Schinken vom lieben Vogelvieh gefährlich ist... Hoffentlich nicht. Ich glaube mein Vorteil ist, das ich jeden TAg 1-2 Stunden mit unserem Hund durch den Wald renne, so haben auch die Gelüste keine Chance sich auf den Hüften niederzulassen... :biggrin: Muß ja auch was positives haben, denn Lust habe ich da nicht immer zu!

    Bevor ich meinen Mann kennengelernt habe, bin ich auch jedes zweite WE gependelt (einfach 550km), kann also wirklich verstehen das es nervt. Vorallem wenn man immer unterwegs ist, lernt man am neuen Wohnort auch schwerer neue Leute kennen.... Die braucht man um sich heimisch zu fühlen. Aber Du machst doch sicher auch wieder einen Geburtsvorbereitungskurs oder? Spätestens da lernt man ja wieder Mama´s mit gleichaltrigen Kinder kennen.

    So, denn erstmal gute Besserung für Deinen kleinen Mann! Vielleicht meldet sich ja auch Sassigoldkind die nächsten TAge hier!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Huhuhu!!! Bin wieder daaa! :grin:

    Also hatte vorgestern meinen FA-Termin und es ist alles in Ordnung! Der Krümel ist zwar noch ein wenig unförmig aber das Herzchen hat fleißigst vor sich hin geblubbert! :razz:

    Der Familie haben wir es dann auch mitgeteilt und alle sind begeistert!

    Ansonsten geht es mir ganz gut! Ab und zu ein paar Übelkeitsattacken aber es hält sich doch in Grenzen! Beim Essen ist bei mir eher leichte Kost angesagt, denn etwas fettigere Sachen (und sei es nur ein/zwei Scheiben normale Wurst) liegen mir soooo schwer im Magen! :confuded:

    Den nächsten Termin hab ich dann schon in 3 Wochen am 05.12.07, da meine FA anschließend im Urlaub ist und dann bekomme ich auch hoffentlich den Mutterpass!
    Und dann heißt es meinen Chefs von der Schwangerschaft erzählen! Die werden Augen machen!

    Liebe Grüßle
    SassiGoldkind
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo!

    Das sind doch mal gute Nachrichten!

    Zur Übelkeit kann ich dir nur Schüssler Salze empfehlen. Die Nummer 2 kannst du nehmen, ich nehme 10 Stück in 1 Flasche Wasser und das trinke ich über den Tag und hab keine Übelkeit mehr, geiles Zeug :oops: !!!

    Im Büro hab ich es schon erzählt, so nebenbei, die haben sich sehr gefreut, wenn ich in zwei Wochen meinen Termin habe werde ich mir die Bescheinigung ausstellen lassen und dann offiziell die SS bekannt machen.

    Morgen geh ich mit Eric nochmal zum Arzt, die Tropfen gegen die Ohrenschmerzen will er nicht so einnehmen wie er soll :groggy: und irgendwie hab ich das Gefühl es ist nicht unbedingt besser geworden. Da wir übers WE ja in die Heimat fahren möcht ich einfach nochmal nachgeguckt haben.

    Eben hab ich mir vor lauter Gelüste einen Käsekuchen gebacken, da werd ich gleich mal ein Stück von verdrücken :biggrin: danach wird mir vermutlich furchtbar schlecht sein aber egal!

    Liebe Grüsse
  • dinchendinchen

    18

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    eigentlich wollte ich es im büro noch nicht sagen. aber da ich letzte woche wegen kreislaufbeschwerden zwei tage daheim war, hat mich mein chef gefragt: "aber schwanger sind sie eh nicht, oder?" was soll man darauf sagen. er war am anfang total bestürzt, endlich hat er ein team das zusammenpasst und jetzt das. aber inzwischen freut er sich für mich.
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Da kommt man sich dann so vor als ob man das mit Absicht gemacht hätte, nur um ihn zu ärgern ;-)
    Von meinen Kolleginnen her hat es mir schon leid getan "gehen" zu müssen, aber nützt ja nix, manchmal muss man sich einfach der nächste sein!

    Wir sind jetzt in den letzten Vorbereitungen zur Abreise, hab ja irgendwie gar keine Lust. Ein Lichtblick ist das ich mich morgen mit meinen beiden Freundinnen treffe, wir wollen essen gehen und mal einen Frauenabend machen. Nicht das ich nicht erst einen gehabt hätte aber dafür bin ich ja auch sonst die ganze Woche den ganzen Tag für Eric da, da muss mein Mann durch!

    Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    @Sassigoldkind: Dann gleich nochmal ein herzliches Willkommen und Glückwunsch!

    Jetzt werden wir ja doch langsam ein paar mehr!!!

    Wie weit seid Ihr beiden (Dinchen & Sassigoldkind), wann ist der err. ET??? Ich glaube ich habe wirklich Glück, von Übelkeit keine Spur. Ich habe nur einen sehr niedrigen Blutdruck (letzte Untersuchung 90/50 :roll: ), der macht mir manchmal zu schaffen.

    Wir haben in einer Woche die NTM, die nächste Vorsorge erst am 5.12.

    So, dann wünsche ich Euch ein schönes WE, Stephanie Dir eine gute FAhrt und viel Spaß mit den Mädels!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo,

    meinen ET weiß ich noch nicht, den möchte die FA erst bei der nächsten Untersuchung am 05.12. ausrechnen.
    Ich denke aber der Termin dürfte so um den 23. Juni liegen.

    Mit der Übelkeit habe ich denke ich auch Glück, zumindest wenn ich mir so die Geschichten meiner Mutter und Schwiegermama anhöre. Da ging es sogar teilweise bis zum Krankenhausaufenthalt, wegen dauerndem Erbrechen! :groggy:

    Liebe Grüße
    SassiGoldkind
  • dinchendinchen

    18

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    mein ET wird so um den 26. juni sein. abgesehen von niedrigem blutdruck (88/44 :roll: ), müdigkeit und manchmal ein flaues gefühl im magen, geht es mir eigentlich total gut.
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo Dinchen,

    das Problem mit dem Blutdruck habe ich auch, 90/50 ist ein "normaler" Wert!!! :roll: Aber das schadet den kleinen normalerweise nicht. ZU hoch wäre schlimmer. Mir ist auch immer mal schwindelig und dauermüde bin ich sowieso.... spazierengehen hilft.

    @Dinchen &Sassigoldkind: ist Euer 1. Kind oder? Bei Leticia war ich auh gerade mal 5 Monate in einer neuen Firma und schwanger war ich... hat mir aber eh nicht so gut dort gefallen, deshalb war ich ganz froh das ein Ende absehbar war.

    Also, laßt es Euch gut gehen und vorallem häufiger mal was von Euch hören!!!!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Also für mich ist es das erste Kind und ein absolutes Wunschkind dazu!

    Für mich war es erstmal wichtig mein Studium fertig zu machen und dann mindestens 2 Jahre Berufserfahrung zu sammeln. Mittlerweile bin ich 3 Jahre bei meinem Arbeitgeber und ich denke vom Zeitpunkt her ist es vollkommen in Ordnung.
    Das einzig was nun ein wenig unpassend ist, dass wir jetzt unsere geplante Hochzeit verschieben müssen. Eigentlich wollten wir im September nächsten Jahres mit Standesamt und Kirche heiraten.
    In Anbetracht der Umstände erscheint das uns jetzt doch ein wenig zu stressig.
    Von daher werden wir im kleinen Kreis wahrscheinlich im April standesamtlich heiraten und 2009 dann kirchlich!
    Aber die Umstände nehmen wir dem Kind zuliebe doch gerne in Kauf! :grin:

    Grüßle
    SassiGoldkind
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Das ist richtig, habe nach meinem Studium auch fast 5 Jahre gearbeitet. DAs war also nicht mein erster Job. Mit Leticia bin ich im Mai 05 schwanger geworden, da war die Hochzeit im September 05 auch schon geplant... Das Kleid mußte komplett geändert werden, es gab nicht mal zum anstoßen Sekt für mich und nach dem 16h Tag war ich total fertig. Trotzdem war es einer der schönsten TAge im Leben. Aber mein Kind war noch im Bauch, das ist sicher weniger anstrengend als bei Dir, wenn der Zwerg noch so klein ist.
    Meine beiden (also die 1,5 Kinder :grin: ) sind auch absolute Wunschkinder. Ich liebe jede Sekunde mit Leticia. Es ist wunderschön. Geniese aber diese erste Schwangerschaft, so entspannt ist die zweite nicht. In meiner 1.SS habe ich mich den ganzen Tag nur um meinen Bauch gekümmert, allles war total entspannt. Das geht jetzt natürlich nicht mehr. So ein fast zweijähriger Wirbelwind kann einen ganz schön schaffen... :biggrin:
  • dinchendinchen

    18

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    ja es ist auch unser erstes kind. habe im märz einen neuen job begonnen und im juni in eine andere abteilung gewechselt. dementsprechend ist der abteilungsleiter auch happy.
    wir haben gewartet bis wir mit hausbauen fertig sind, weil hausbauen mit kindern wollten wir uns nicht antun. damit sind wir nun seit über zwei jahren fertig. leider habe ich ein kind verloren, dann job gewechselt und jetzt soll es scheinbar sein. eigentlich war es "technisch" gar nicht möglich, weil mein mann den ganzen oktober schwer krank war. aber scheinbar haben sich meine fruchtbaren tage danach gerichtet ;-) . auf jeden fall sind wir total happy.
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hui, jetzt gehts aber ab hier!

    Nach einem etwas anstrenden aber sehr schönem Wochendende sind wir heute morgen mit Schnee :shock: in die neue Woche gestartet. Daraufhin hab ich mir gedacht, heute machste dir nen gemütlichen! Eric und ich haben viel Hausarbeit gemacht und auch mal aufgeräumt :oops: , heute Mittag ein ausgiebiges Mittagsschläfchen gehalten und uns daran gefreut das die Wohnung endlich wieder warm wurde (hatten Heizung am WE aus, wg. Gasflamme). Zwischendurch haben wir noch Wohnungsanzeigen gelesen und telefoniert und einen Besichtigungstermin für Samstag ausgemacht :bounce02: endlich ziehen wir wieder um!! Wir haben uns alles durchgerechnet und überlegt und nach Rücksprache mit Kinderarzt und verschiedenen Freunden ist mein Mann jetzt davon überzeugt das SChimmel nicht gut für uns ist.

    Mir geht es ansonsten gut, wenn ich Hunger bekomme ist mir oft schlecht, wenn ich was esse gehts dann aber auch schon wieder. Blutdruck ist bei mir eigentlich normal und Freitag in einer Woche hab ich ENDLICH wieder einen Vorsorgetermin, juchhu.

    @ sassigoldkind

    Wir haben im Mai kirchlich geheiratet, da war Eric gut 6 Monate alt, er wurde in einem mit getauft und es war sehr schön! Ich hab nach der Trauung alkoholfreien Sekt bekommen, schmeckt auch ganz gut :cool: und den ganzen Abend über gabs Wasser ohne Ende für mich (war ein sehr heißer Tag). Mir hat es gut gefallen, Eric hat im Nebenraum geschlafen, ich würd es wieder so machen. Standesamtlich haben wir geheiratet, da war ich im 7. Monat schwanger, der Tag war nicht ganz so toll. Hab viel Rückenschmerzen gehabt vom Stehen, wir haben abends unsern 30. GEburtstag gefeiert, da war dann noch ordentlich was los.

    @ all

    Ja, die erste SChwangerschaft, die war gemütlich, trotz des Arbeiten gehens. Ich hab viel geschlafen, auf dem Sofa gelegen, war oft baden und hatte viel, viel Zeit für mich. Grad die Nächte waren immer so erholsam ;-) außer dieses ständige-auf-klo-rennen-müssen konnte ich schlafen, schlafen, schlafen. jetzt ist das etwas anders. Eric beansprucht viel Zeit für sich und schlafen will er auch nicht :confuded: ich denke es kommen wieder besserer zeiten, ich glaube ganz fest dran :biggrin:

    so, meine kleine neugierige krawallschachtel sitzt hier bei mir, bevor er gleich wieder wild auf die tastatur haut hör ich für heute lieber auf ;-)

    liebe grüße
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Ich denke auch, dass man die erste Schwangerschaft wirklich genießen sollte. Aber bis jetzt ist das alles noch so frisch und ich fühle mich immer noch so unschwanger, dass man das manchmal fast vergisst. Auf der anderen Seite sollte man aber denke ich auch noch die Zeit genießen, wo der Bauch noch nicht da bzw. so groß ist, dass man unbeweglich wird.
    Jetzt freu ich mich aber erstmal auf den nächsten FA Termin. Ist ja eigentlich nicht mehr so lange hin (05.12.) aber trotzdem kommt es mir noch soooo lange vor.

    Mit der Übelkeit geht es mir genauso wie Dir stephunie, sie kommt vor allem dann, wenn ich Hunger habe.
    Letzte Woche war die Übelkeit mal für ein paar Tage weg, das war mir auch nicht ganz geheuer. Aber sie war dann genauso schnell wieder da wie sie weg war. Ansonsten hab ich immer noch keine weiteren Beschwerden.
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    So, heute hat mich die Schwangerschaftsdemenz "gepackt" :biggrin:

    Wollte heute mittag Bolognesesoße kochen. Hab schön die Pfanne auf den Herd gestellt, Öl rein, Zwiebeln schonmal geschnitten. Das Hackfleisch hatte ich noch in der Plastikverpackung (Aldi) drin und neben der Pfanne auf der andern Platte stehen. Hab mich noch gewundert das die Zwiebeln nicht anfangen zu brutzeln, na ja, hab dann das Hackfleisch hochgehoben und gesehen das die Packung angeschmolzen war, mensch denk ich, die Pfanne muss aber schon heiß sein :shock: Dann hab ich gesehen das das Plastik unter dem Fleisch total geschmolzen war und das Fleisch auch schon fast gar war... Jetzt hab ich ne dicke Plastikschicht auf der Herdplatte und vom Gestank wollen wir mal gar nicht sprechen :oops:
    Marco ist dann nochmal schnell Hack holen gefahren und mit etwas Verspätung gabs dann doch noch was zu futtern... ;-)

    Am Wochenende möchte ich Plätzchen backen. Mal gucken ob das besser klappt :grin:

    Heute in einer Woche hab ich endlich den nächsten US-Termin, langsam wird es echt Zeit :confuded: Morgen gehen wir eine Wohnung besichtigen und vielleicht sind morgen auch noch ein paar Wohnungsanzeigen in der Zeitung, in einer Woche sollten wir gekündigt haben um im Februar umziehen zu können.

    Na ja, bis denn, liebe Grüsse
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo zusammen,

    wollte nur kurz schreiben wie mein Ersttrimesterscreening war. Alles bestens :grin: ! Der Zwerg ist auf SSL 6,5cm gewachsen, man konnte sogar schon einen 4-Kammerblick auf das Herzchen erfassen, der Magen war gefüllt.... und die Wahrscheinlichkeit für Trisomie 21 liegt bei 1:25000, für Trisomie 13/18 bei 1:17000, also verschwindend gering. Wir sind natürlich beide ganz erleichert und happy. Als Leticia auf den Monitor geschaut hat, hat Sie gerufen: "Katze, Katze..." :shock: Mama hat ne Katze im BAuch!!! Süß!
    So Stephie, Dir viel Erfolg bei der Wohnungssuche weiterhin und allen alles Gute und ein schönes WE!
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Huhu!

    Noch 3 Tage :bounce02: Ach was bin ich aufgeregt...

    Die Wohnung die wir gucken waren, war sehr schön, hat uns gut gefallen. Leider waren sehr viele da zur Besichtigung und da bin ich sehr gespannt ob wir eine Zusage bekommen. Heute wollen die noch anrufen, noch aufgeregter bin...

    heute hab ich mal Plätzchen gebacken, bin froh das ich fertig geworden bin, mir tut mein Rücken ganz schön weh vom vielen stehen. Ich glaub für dieses Jahr reicht es dann auch mit der Backerei ;-)

    @ balou

    Das hört sich doch alles gut an! Mit der Katze ist doch voll süß!!

    Ansonsten geht es uns gut, ich bin nur furchtbar nah ans Wasser gebaut :shock: Am Samstag kam "Last Christmas" im Radio und was mach ich, steh da und bin am heulen :biggrin: Im Fernseh kam, das Boris Becker sich für den Red Nose Day einsetzt, bei dem Beitrag fing ich auch an zu heulen. Eric haben wir in der KiTa der FH angemeldet. Ab 2009 soll er dann tageweise dahin gehen. Marco erzählt mir was die da alles machen und unternehmen und ich fang an zu weinen als ob mir dann mein Kind weggenommen wird. Langsam bekomm ich Angst.

    Liebe Grüsse
  • dinchendinchen

    18

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    das mit dem langen stehen ist auch bei mir so eine sache. habe auch schon kekse gebacken, ging aber nur im sitzen, ist aber ein bisschen mühsam.

    sonst geht es mir gut. die letzte woche hatte ich kein ziehen, keine übelkeit, nichts. ich habe nur unmengen an essen verdrückt. seit ein paar tagen zieht es wieder, vor allem im rücken. aber morgen bekomme ich hoffentlich den mutter-kind-pass und die bestätitgung fürs büro und mein mann bekommt wieder ein foto von seinem baby. ich glaube er zählt schon die stunden bis zum arzttermin.

    wünsche euch einen entspannten tag!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo zusammen,

    bei mir meldet sich gerade immer täglich der Ischiasnerv in der linken Pobacke. Pünktlich zur Mittagszeit gehts los. Eine blöde Bewegung und Auutsch! Da kommt sich schon ein wenig alt vor, wenn man so durch die Gegend humpelt. Ich hab gedacht solche Wehwechen bekommt man erst gegen Ende der Schwangerschaft.

    Ansonsten gehts mir auch grad ganz prächtig. Die Übelkeit ist nicht mehr so aufdringlich! Nun muss ich nur noch 6 Tage bis zum nächsten Arzttermin warten! Hoffentlich geht die Zeit schnell vorbei!

    Plätzchen backen möchte ich auch unbedingt noch! Das mach ich normalerweise immer mit der besten Freundin, aber dieses Jahr ist der Terminkalender so voll, da bleibt gar nicht richtig Zeit dafür! :sad:

    Liebe Grüße
    Sassi Goldkind
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo zusammen,

    Plätzchen haben wir (Leticia und ich, nach dem 3.Plätzchen ausstechen hat Leticia die Lust verlassen und sie hat sich wieder Ihrer "Bubbe" und Ihrem "Asen" gewidmet)auch schon gebacken, aber wir (ich) muß wohl nochmal ran, die sind alle schon verputzt.... :oops:

    Wir haben am 5.12. die nächste reguläre Vorsorge, man, wie die Zeit vergeht.... schon wieder 4 Wochen um. Bin ja jetzt in der 14. SSW und habe keinem geglaubt das man so früh das Kind spürt, aber gestern hatte ich auch so ein Gefühl. War ganz tief, ein kleines Stück über dem Schambein und ganz sacht ein paar mal nacheinander. Aus der Erinnerung heraus würde ich sagen, es sind die ersten Bewegungen... :grin: .

    Bis bald und liebe Grüße
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo!

    So, heute waren wir dann ENDLICH auch nochmal zur Vorsorge, 4 1/2 Wochen sind eine lange Zeit...

    Der Zwerg ist um die 7cm groß, alles drin und alles dran was er braucht. Der Rücken und der Bauch sind auch "zu", wir sind glücklich und zufrieden :biggrin: .

    Das einzige, was nicht so toll war, meine Ärztin war krank und ihr Kollege hat übernommen. Den mag ich ja gar nicht. Er erklärt zwar immer alles ganz toll aber ansonsten ist seine Art einfach :groggy: aber da ich meinen Mann dabei hatte gings dann. Beim Abstrich "durfte" ich sogar das Spekulum halten. Von jemandem der ihm professionell assistiert hält er irgendwie nix :roll: In drei Wochen hab ich dann wieder Termin, diesmal hoffentlich bei meiner Ärztin.

    Ich hab mich hier jetzt auch zum Schwangerenschwimmen angemeldet. Bin zwar noch etwas früh dran aber ich mag noch ein paar Kontakte knüpfen und mich etwas bewegen.

    Apropo Bewegung, ich meine, ich würde auch schon so ab und zu was spüren. Grad wenn ich mich hinlege meine ich das da was wär!

    Ein schönes Wochenende! Liebe Grüsse
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    @Stephanie: Das ist ja super! Freue mich das alles super gut lief, nach der langen Warterei die schönste Belohnung, oder?
    Ich habe morgen die nächste Vorsorge und bin schon ganz gespannt wieviel das Krümelchen gewachsen ist. Ich wurde bei ETS auch vordatiert auf ET 02.06., obwohl das ja sowas von egal ist... Leticia kam 10 Tage nach ET, das waren die längsten 10 Tage meines Lebens :biggrin:

    Wie geht es denn Euch anderen so?
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo zusammen,

    ich hatte ja gestern den ersten großen US. Es ist alles in bester Ordnung. Dem Krümel gehts gut! Die US-Bilder sind sehr schön geworden. Man kann da richtig gut die Arme, Beine usw. erkennen!
    Ist doch gleich ganz anders als beim ersten US in der 9 Woche.

    Ansonsten ist bei mir alles ok. Nur gestern wars mir wieder sooo schlecht! :groggy:

    Voraussichtlicher ET ist jetzt der 21.06.07, d.h momentan bin ich bei 11+5.

    Jetzt heißt es für mich nur noch eine Woche arbeiten und dann hab vor Weihnachten 1 Woche frei! Hach, was freu ich mich! :grin:

    Schöne Grüße
    SassiGoldkind
  • balou0204balou0204

    925

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    @Sassigoldkind: Ja super, das hört sich doch gut an!

    Ich war gestern auch zur Vorsorge, alles bestens und unser Zwerg hat sich schon geoutet!!!!!! Habs genau gesehen, da war ein Schniedel dran! :biggrin:

    Ist zwar nicht 100%ig, aber der Arzt sagte das sieht man so gut, da müßte er sich schon sehr irren. Ich hatte das ja irgendwie schon im Gefühl, mein MAnn gewöhnt sich gerade an den Gedanken mit einem Stammhalter. Er hat sich noch ein Mädchen gewünscht! Ich bin so oder so glücklich, zumal unsere Kinderplanung nach Nummer 2 noch nicht abgeschlossen ist.

    Bis bald!
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Huhu! Seid ihr noch da?!?

    Ich hatte die letzte Woche etwas Stress, Eric hatte Geburtstag und ist zur Zeit ziemlich verschnupft, meine Schwiegereltern waren da :confuded: , wir waren auf Wohnungsbesichtigung und haben auch endlich eine Wohnung gefunden :bounce02:
    Wir können sogar schon Mitte Januar rein, ist zur Zeit nicht vermietet und dem Vermieter ist es egal. Ich freu mich so!!

    Heute fahren wir wieder zu meinen Eltern und heute nachmittag gehen wir vielleicht im Krankenhaus das Neugeborene einer Freundin besuchen :fantasy05: Milena heißt die Kleine.

    Abends im Bett spüre ich jetzt deutlich wie sich da was im Bauch tut und auch Marco konnte schon was fühlen. Ich wäre "froh" wenn sich nächste Woche im US vielleicht ein kleines Mädchen outen würde... Bin allerdings hin und her gerissen, ein kleiner Junge wär auch süß, aber so eine kleine Zicke wär schon was feines :oops:

    Ich hoffe es geht euch allen gut, liebe Grüsse
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo,

    also mir geht es ausgezeichnet, aber viel neues gibt es auch nicht. Jetzt heißt es nur noch einen Tag arbeiten und dann geht es übers Wochenende nach Sachsen. Endlich Urlaub!!!! :grin:
    Und nächste Woche werden noch ein paar Weihnachtsgeschenke gekauft und wir statten dem Standesamt einen Besuch ab! Mal schauen ob für Anfang März noch ein Termin frei ist!

    Hab mir letzte Woche schon mal einen Namensbuch gekauft, weil ich weiß, dass mein Freund und ich da einen ziemlich unterschiedlichen Geschmack haben und es wird wohl eine ganze Weile dauern, bis wir uns auf einen Namen einigen können.

    Meine Mutter hat mir diese Woche schon den ersten sTrampler geschenkt. Soooo süß. Aber ich kann mir das noch gar nicht richtig vorstellen, dass ich dass nächstes Jahr meinem Kind anziehen werden. Ist manchmal halt doch noch alles ein bisschen unwirklich!

    Liebe Grüße und machts gut!
    SassiGoldkind
  • dinchendinchen

    18

    bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Mir geht es auch gut. Es hat sich alles eingependelt.

    Am Wochenende habe ich mir die Umstandshose gekauft und was soll ich sagen, endlich engt nichts mehr ein :cool: bin total happy.

    Am Montag habe ich diese Nackenfaltenmessung - hoffentlich ist alles in Ordnung.

    Sonst regiert der nomale vorweihnachtliche Wahnsinn. Nur im Büro ist es ruhig, da sind wir nurmehr Sesselwärmer. Ist total mühsam, wenn nichts zu tun ist und einem ständig der Po im Sitzen einschläft. Kennt das auch jemand?

    lg
    dinchen
  • bearbeitet 30. 11. -1, 02:00
    Hallo dinchen,

    also das mir im Büro der Po beim Sitzen einschläft kommt bei mir "leider" nicht vor. Bei uns ist so viel zu tun, da würde man am liebsten gar nicht in Urlaub gehen. Ich mag gar nicht an die Postberge denken wenn ich wieder da bin! :confuded:

    Liebe Grüßle
    SassiGoldkind
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum