Ein Threat für alle die auf den Hund gekommen sind.

1810121314

Kommentare

  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Was für Futter bekommt sie jetzt? Meine Paula hat ne Getreideallergie und bekommt Rohfutter (wie auch andere Hunde einiger Fories).
    Vielleicht war sie die letzte von diesem Wurf?
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ein Foto von heute. Paula war aber irgendwie immer abgelenkt. Entweder sie hörte etwas oder wollte schnüffeln. Erst als es wieder nach Hause ging, war sie besser drauf.

    img3952r.th.jpg

    Beim aufs Foto klicken, wird es größer.
  • aniinaaniina

    462

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Was für Futter bekommt sie jetzt? Meine Paula hat ne Getreideallergie und bekommt Rohfutter (wie auch andere Hunde einiger Fories).
    Vielleicht war sie die letzte von diesem Wurf?

    Ich muss zugeben barfen ist mir zu aufwendig. Ich müsste dann 2 Tiere barfen, da die Katze sehr wohl drauf achtet, was in beiden Näpfen landet ;)
    Unsere Susi bekommt Terra Canis, 150g/Tag, was sowohl von der Qualität dem barfen in nichts nachsteht und auch sehr gut von ihr angenommen wird und seitdem ist alles wunderbar.
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Einhorn:Dann gib mir doch deine Adresse und dann setzt du sie für mich rein-das wäre genial!!
    Das ist aber mal ein böser Hund-so sieht er zumindestens aus!!
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Zu Menschen ist sie ganz lieb, läßt sich alles gefallen. Meine Beiden haben, als sie jünger waren, ihr ab und zu an den Ohren gezogen, oder an der Rute, oder in den Augen gebohrt. Paula blieb liegen wie sie war und ließ alles über sich ergehen. Da mußten wir immer einen Blick drauf haben und die Kids dann wegnehmen. Erst dann traute Paula mal aufzustehen.
    Mit Rüden ist sie verträglich, bei Hündinnen sucht sie aus wen sie mag und wen nicht. Dann wird sie zickig. Katzen werden leider gejagt. Vögel nicht (mehr), Radfahrer auch nicht. Wenn es mal Streit gab, zwischen ner anderen Hündin und ihr, wurde sie immer gebissen. Das erste mal auf ner Hundewiese (mit ca 7Monaten) von einem Golden Retriever Rüden. Er hat ihr ein paar mal Schrammen oder Löcher verpasst. Dann hat sie sich einmal gewehrt und dem Rüden auch ne Schramme verpasst, dann war sie natürlich der böse Kampfhund. Dann hat sich die Gruppe aufgelöst, weil keiner mehr etwas mit dem Rüden und seiner Halterin zu tun haben wollte.
    Einmal waren wir unterwegs und sie lief zu nem Schäferhund. Beide beschnupperten sich. Plötzlich nahm Herrchen nen Knüppel oder ein Eisenrohr und prügelte auf unsere ein. Ergebnis, Hinterpfote war offen und das Blut kam rausgeschossen.
    Seitdem lassen wir sie draußen fast immer an der Leine.

    Nicht Hunde Halter sagen immer: die ist ja süß. Von Kleinhunde Haltern hören wir hin und wieder: böser Kampfhund. Kinder wollen sie meistens streicheln.
    Hätte ich mehr Zeit, würde ich zu den Maltesern und nen Kurs und Prüfung machen, damit wir dann mit ihr in Pflegeheime gehen könnten.
  • aniinaaniina

    462

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also den "Hundehalter" hätte ich aber angezeigt (den mit dem Eisenrohr).

    Und zum Thema Kampfhund. Der Hund ist auch immer ein Stück weit Spiegel seines Halters. Sicherlich gibt es auch teilweise angezüchtete Wesenszüge, aber in der Hand hats doch letzten Endes der Mensch.
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mit dem Terra Canis hast du wirklich das beste Futter.Wenns fürs Doggile ned sooo teuer wär!!!!Und,Wifiy,edntspannt nach der ersten Nacht.Wie gehts wauzel und euch?? :biggrin:
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also Terra Canis finde ich jetzt persönlich leider auch sehr teuer.
    Laut mail haben die seit 1 Woche auch Trockenfutter?
    Hat das bereits jemand probiert?


    Bruno geht es ansonsten gut. Er ist jetzt 8 Monate und wiegt knapp 30 kg.
    Vorgestern Abend war ich mit ihm auf der Hunderunde und da kam uns eine Mutter mit Kindern entgegen. Sie hat ihre Kinder sofort angehalten, die Straßenseite zu wechseln - von wegen großer schwarzer Hund :shock: Ich käme nie auf die Idee meine Schmusebacke so zu sehen. Für mich ist das immer noch ein Welpe :biggrin:

    Das finde ich aber auch total doof, weil ich denke, dass ein Stück weit Beissunfälle auch passieren, weil die Kinder gar nicht mehr lernen, mit Hunden umzugehen. Wie auch, wenn sie sogar bei einem Labrador sofort weggezerrt werden. Ich denke, die ticken dann ganz aus, wenn Einhorns Hund daherkommt. :roll:

    Mit der Leinenführigkeit könnte ich übrigens ne Krise bekommen.
    Wir waren gestern im Wildpark und irgendwann tat mir der Arm weh. Was eine zeitlang wirklich gut funktioniert hat (bis auf Ausnahmen), geht im Moment gar nicht mehr. Auf der Leine war ein permanenter Zug und ein entspannntes Gehen war damit gar nicht möglich. Auch das Stehen bleiben, Richtungswechsel, der ganze Kram hat keine Wirkung gezeigt. Es war zum aus der Haut fahren :flaming01: Manchmal könnte ich ihn echt bei ebay versteigern ;-)
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Dran bleiben Gretchen. Bruno ist in der Pubertät. Da hilft halt nur konsequent weiter üben :troest: Vieleicht geht es besser wenn du ihn hinter dir hälst und ihn gar nicht nach vorne preschen läßt?
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das könnte ich mal probieren. Daran hab ich noch gar nicht gedacht.
    Danke für den Tip!
    Hach...ich lieb ihn ja trotzdem ;-)
  • aniinaaniina

    462

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gretchen schrieb:
    Also Terra Canis finde ich jetzt persönlich leider auch sehr teuer.
    Laut mail haben die seit 1 Woche auch Trockenfutter?
    Hat das bereits jemand probiert?

    Man muss bedenken, dass sie davon aber auch eine geringe Menge braucht. Bei ihrem Körpergewicht von 4Kilo braucht sie 120-150 Gramm.
    Ich geb ihr als Leckerlies beim täglichen Spazieren und Spielen das Trockenfutter "Naturverliebt" von DM und zieh das von der täglichen Ration absodass ich mit einer 400g-Dose 3 tage hinkomme.

    Sie ist eben allgemein mäkelig mit Trockenfutter...

    Aber interessant, ich werd mal ne Probe anfordern @Terra Canis TroFu

    PS: Mac´s NaFu fütter ich manchmal im Wechsel...
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Gretchen
    Probiers doch mal mit einem absolut zugfreien Geschirr.Da gibts patentierte aus Amerika.Die nennen sich Sens-ation.Die benutz ich bei meiner Sabberbacke auch.Im vergleich zu den Vorgängern von Tamino ist er mit dem Geschirr von der Leinenführigkeit ein Traum.Er geht wie Butter an der Leine,ist total aufmerksam und macht aucht Richtungsänderungen problemlos mit.Einfach weil er an der Leine keinen Streß durch Schmerzen hat.Wir haben bei seinem Vorgänger auch alles probiert.Normales Geschirr,Halti usw.Aber das Geschirr ist wirklich eine Sensation.Gibts bei autorisierten Händlern.
    Dadurch dass Tamino das verfressendste Hundebaby ist dass ich jemals erlebt hab,wirkt Futtertreiben beim Fuß und Richtungswechseln Wunder.Mein ganzer rechter Arm ist zwar vollgesabbert,aber es funktioniert super. :biggrin:
    Terra Canis Trockenfutter muß auch super sein.
    Alternativ bei einer Getreideunverträglichkeit ist Beste Wahl oder Best Choice.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    aniina schrieb:
    ...sodass ich mit einer 400g-Dose 3 tage hinkomme.

    Ich hatte damals mit der Dame von der Firma telefoniert und wir kamen dann dahin, dass wir am Ende 2 Dosen am Tag benötigen würden. Das war für mich definitiv zu viel des Guten - zumal es dann ja auch noch die Abfallentsorgung gibt. Ich mach mich mal über das Trofu schlau.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    beate1965 schrieb:
    @ Gretchen
    Probiers doch mal mit einem absolut zugfreien Geschirr.Da gibts patentierte aus Amerika.Die nennen sich Sens-ation.Die benutz ich bei meiner Sabberbacke auch.Im vergleich zu den Vorgängern von Tamino ist er mit dem Geschirr von der Leinenführigkeit ein Traum.Er geht wie Butter an der Leine,ist total aufmerksam und macht aucht Richtungsänderungen problemlos mit.Einfach weil er an der Leine keinen Streß durch Schmerzen hat.Wir haben bei seinem Vorgänger auch alles probiert.Normales Geschirr,Halti usw.Aber das Geschirr ist wirklich eine Sensation.Gibts bei autorisierten Händlern.

    Da werde ich gleich mal danach googlen.
    Wir hatten ja zwischenzeitlich auf Halsband umgestellt, weil er wirklich kaum noch gezogen hat.
    Das kann ich mittlerweile aber nicht mehr nehmen, weil er wirklich so derb zieht, dass er sich selbst die Luft abschnürt...und nein, anscheinend stört ihm das nicht :roll: und zweitens hat er rausbekommen, dass er sich bloß rückwärts bewegen muss und die Schnauze nach oben strecken muss, um das blöde Halsband abzukriegen. Das macht er nur noch so und deswegen sind wir jetzt wieder auf ein Geschirr gewechselt.
    Danke auch für den Tip!
  • aniinaaniina

    462

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gretchen schrieb:
    Vorgestern Abend war ich mit ihm auf der Hunderunde und da kam uns eine Mutter mit Kindern entgegen. Sie hat ihre Kinder sofort angehalten, die Straßenseite zu wechseln - von wegen großer schwarzer Hund :shock: Ich käme nie auf die Idee meine Schmusebacke so zu sehen. Für mich ist das immer noch ein Welpe :biggrin:

    Das finde ich aber auch total doof, weil ich denke, dass ein Stück weit Beissunfälle auch passieren, weil die Kinder gar nicht mehr lernen, mit Hunden umzugehen. Wie auch, wenn sie sogar bei einem Labrador sofort weggezerrt werden. Ich denke, die ticken dann ganz aus, wenn Einhorns Hund daherkommt. :roll:

    Was im Gegenzug aber auch nervt ist, dass grundsätzlich jedes Kind (oder auch Erwachsene) wenn sie Susi sehen , nichts besseres zu tun haben als sie ungefragt direkt anzufassen. Und wenn sie dann mal zickig wird ist das Geschrei groß.
    Gerade neulich wieder geschehen, als sie am Einkaufsladen draussen angebunden war und 2 halbwüchsige Kinder einfach zu ihr hingehen, sich vor sie stellen, schön runterbücken, sie antatschen und sich wundern wieso sie dann die Zähne fletscht und laut knurrt/aufbellt. Immerhin muss man das Ganze mal aus ihrer Sicht sehen, so unbekannte "Riesen" beugen sich über sie und drängen sie quasi in die Ecke. Da kenn ich dann auch nichts, ich verweise nur darauf, dass man angeleinte fremde Hunde eben nicht anfassen soll und wenn dann in die Hocke gehen (in der Entfernung) und erstmal schnuppern lassen (freiwillig).
    Erinnerte mich dann immer an meine Kinder, als sie Babies waren, da meinte auch "Hinz und Kunz" er müsse mal in den Kinderwagen langen...
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habs auch gefressen wenn ein Hund an der Leine zieht.Deswegen bin ich mit dem Geschirr do glücklich.Tamino hatte die Angewohnheit mir immer nach recht in die Beine zu laufen.Keine Chance mit dem Geschirr.Da kannst du die Leine rechts am Brustkorb laufen lassen und er wird ganz sanft auf seiner Seite gehalten. :razz:
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Am Besaten sind Hundespezialisten die sich dem Hund mit starrem Blick frontal nähern und dann mit einer stoßähnlichen Bewegung den Hund streicheln wollen :groggy: :groggy:
    Wir haben ja so einen Monsterhund,bei dem die Meisten die Straßenseite wechseln.Ein Spaziergänger wäre bei seiner Aktion beinaher in eine Schaufensterscheibe gerannt,weil er dachte da geht eine Passage rein.
    Ei Hund der so läuft wie Pluto,mit dem Schwanz wedelt und treudoof guckt,ist schon eine richtige Bedrohung :roll:
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @aniina
    Ja, Du hast recht. So sehe ich das auch.
    Entweder, die Kinder rennen kreischend davon oder sie betatschen die Hunde sofort und ungefragt.
    Damit meine ich ja, dass ein natürlicher Umgang mit Hunden bzw. Tieren allgemein den Kindern gar nicht mehr richtig gelernt wird. Ich achte bei meinem Zwerg immer darauf, dass er nicht sofort zu den Hunden hinrennt und sie bedrängt, sondern dass er erstmal den Besitzer fragt usw.

    @beate
    Das muss ja sagenhaft sein, das Geschirr. Obwohl ich mir die Funktionsweise noch nicht so richtig vorstellen kann. Das Wechseln von rechts nach links erkenn ich auch wieder....
    Eine Freundin hat gesagt, dass das von weiten aussieht, als ob ich tänzelnd den Weg lang laufe. So witzig fand ich dass dann doch nicht :roll:
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    beate1965 schrieb:
    Probiers doch mal mit einem absolut zugfreien Geschirr.Da gibts patentierte aus Amerika.Die nennen sich Sens-ation.

    Könntest Du mir bitte helfen?
    Tante Google spuckt dazu nichts aus oder stelle ich mich zu dubbelig an?
    Hättest Du vielleicht einen Link, den Du mir per PN schicken könntest? Das wäre zauberhaft :grin:
  • aniinaaniina

    462

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gretchen schrieb:
    @aniina
    Ja, Du hast recht. So sehe ich das auch.
    Entweder, die Kinder rennen kreischend davon oder sie betatschen die Hunde sofort und ungefragt.
    Damit meine ich ja, dass ein natürlicher Umgang mit Hunden bzw. Tieren allgemein den Kindern gar nicht mehr richtig gelernt wird. Ich achte bei meinem Zwerg immer darauf, dass er nicht sofort zu den Hunden hinrennt und sie bedrängt, sondern dass er erstmal den Besitzer fragt usw.

    Oh ja, das kreischend wegrennen... Das hat unseren Hund für bestimmt 7-8 Monate total versaut ;P
    Da ist ein Mädel, ca 10 jahre alt, Hilfe schreien und Kreischend weggerannt, weil sie an Susi vorbeilief und Susi an ihrem Schuh schnupperte.
    Seitdem konnte man nirgends mehr hingehen, wo Kinder waren, weilS usi allen hinterhergejagd ist , natürlich laut kläffend...
    Das hat gedauert, das wieder rauszukriegen.
    Ist halt schade, dass Kinder nichtmehr wissen, dass "schnuppern" eben so wie "Visitenkarte lesen" ist^^
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hab dir den Link geschickt.Wenn ich den Namen auch richtig Sense-ation geschrieben hätte,wäre Tante Google arbeitswilliger gewesen :biggrin:
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hm gibt es das Geschirr im Fachhandel? Im Hundeforum machen die immer Sammelbestellungen . Bisher habe ich nur gutes davon gehört
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke nochmal für den Link. Ich hatte erst gedacht, ich hab falsch gelesen ;-)
    Hab mich gerade noch ein wenig schlau gemacht. Das klingt ja total simpel, trotzdem spektakulär und ich hab auch nur gutes gelesen. Das werde ich mir auf jeden Fall zulegen. Hab aber gelesen, dass man das nur direkt in den USA bestellen kann?

    @Caro
    Die machen Sammelbestellungen? Welches Forum ist das denn? Das Dogforum?
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Unsrer Hundetrainer ist einer der Wenigen die die Autorisierung für Deutschland haben.Wenn du mir Brustkorb und Rückenlänge ausmisst,bestell ich gerne für dich mit.Unser Tamino sprengt alle Maße und wir müssen sowieso neu bestellen.
    Oder ne, warte mal.Ich bestell für Tamino neu und schick dir mal das gebrauchte Geschirr zum Probieren rüber.Hat bisher einenm Doggenbaby mit 40 kg gerreicht,und man kann es echt beliebig verstellen.Glaub mir,du w3irst begeistert sein!!!
    Schick mir doch deine Adresse über PIN und ich schick dir das Geschirr zum Probieren.Falls jemand sonst Intereese haben sollte,einfach mal bei Hundeschule Altmühltal googeln.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hihi...Doggenbaby mit 40 kg. :biggrin:

    Bruno wiegt jetzt knapp 30 kg, man sieht es aber nicht. Er ist sehr schlank. Aber wenn es verstellbar ist, dann probieren wir es doch einfach aus. Supi! Tausend Dank. Freu mich....PN ist unterwegs.
    Müsstest mir dann nur noch mitteilen, wie viel ich Dir auf welches Konto überweisen soll...
    Danke! :grin:
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Lass wir doch das Geschirr auf Reisen gehen!!Ich schicks an Gretchen,die probierts und schickts an Caro weiter.Müßte auch bei 30 kg schlankem Hund gut einzustellen sein.Falls interesse,einfach noch mak Meldung an mich.Bestellen können wir über Hundeschule Altmühltal problemlos.Ist nicht nur ein schöner Urlaubsort,sondern hat einen genialen Hundetrainer dabei.Meist reicht ein Probelauf mit dem Geschirr,dass man davon überzeugt ist.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei der hundeschule wankumer heide kann man dieses Trainingsgeschirr auch bestellen. Die haben das in schwarz und grün vorrätig in Größe S, M, M/L, L und XL. Die passenden Leinen haben die auch.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Beate
    Ach so...ich dachte, Du magst das gebrauchte Geschirr verkaufen. Auch gut....wir probieren es und ich geb dann eine Bestellung auf. Caro wollte es auch? Sie hat Dir sicherlich eine PN geschickt, ich hab hier nichts dazu gelesen. Komisch, dass auch Hundeschulen die Geschirre anbieten, bei Google hab ich nur Links mit Verweis auf die USA gefunden.

    Einhorn spricht von einem Trainingsgeschirr?!
    Bedeutet das letztendlich, dass man irgendwann ein normales Halsband nehmen kann und der Hund nicht mehr zieht - ich meine, dass er das dann so verinnerlicht hat, dass das auch ohne dieses spezielle Geschirr funktioniert? Hat da jemand Erfahrungen mit?
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jep,der Wautzel soll lernen,dass Fuß gehen Spaß macht.Also,kein gewürge und Druck sowie bei normalen Geschirren und Halsbändern.Wenn du dann noch viel mit positiven Verstärkern arbeitest hats der Hund irgendwann so verinnerlicht,dass er auch mit normalem Halsband oder sogar ohne Leine Fuß laufen.
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,jetzt musste ich aber viel nach lesen!!
    Ich glaube bei mir sah das auch eher nach tänzeln aus!Aber das kommt sicherlich noch!!
    Sie ist ja jetzt 9Wochen alt und wiegt ca.8kg!!
    Unsere 1.Nacht war ganz ok,habe es mir schlimmer vorgestellt...Bin wach geworden wenn sie übers Laminat lief-Häufchen hat sie dann zwar drin gemacht weil ich wohl zu langsam war aber pipi schön draußen...Auch jetzt tagsüber macht sie sich schön bemerkbar!!
    Sogar wenn wir essen legt sie sich ins Körbchen-oder auf den kalten boden :shock: und bettelt nicht...
    Alles in einem voll cool!!
    Mit dem Kater müssen wir noch sehen immoment ist es solala...Ein paar hat sie schon einstecken müssen,weil sie sooo stürmisch ist!!
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Gretchen. Ich schick dir den Link mal per PN.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das wäre ja fast bei mir untergegangen :roll:
    Danke Einhorn, für den Link. Hab ihn mir gleich abgespeichert. Werde das Geschirr dann dort doch gleich neu kaufen. Beate, Dir auch tausend Dank. Du könntest dann aber das Geschirr gleich an Caro schicken....
    oder hast Du es schon verschickt? Jedenfalls nochmals Danke für das Angebot und Deine Mühe. :grin:
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Einhorn:Na klappt das nicht mit den Bildern oder noch keine Zeit gehabt??
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hast du die Mail am 3.11. nachmittags geschickt? Wenn ja, die ist nicht eindeutig deutsch und solche öffne ich nicht. Hab ich aber noch im Eingang.
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na,Wify.Alle Schuhe noch heil??? :biggrin:
    Bei uns geht morgen der Hundekurs an.Die nächsten 2 Wochen jeden Tag 3 Stunden. :cold:
    Aber es tut auch bitter Not.Tamino fängt das Flegeln an ;-)
    43 kg geballter,ungebremster Albernheit.
    Ich versuch immer aktuelle Bilder reinzustellen.Aber dann kommt immer Error 500.Was is´n das???
    Vielleicht kann mir Computerblödl mal einen Tip geben ;-)
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,
    ja das mit dem Error steht bei mir auch immer-deswegen kann ich das auch nicht-weiß auch nicht was das sein soll!?
    @Einhorn:Englisch??Das weiß ich nicht-ich kann es dir ja noch mal schicken...
    Schuhe ja,aber unsere Hausschuh bald nicht mehr!!Sie nimmt die mit ins Körbchen und kuschelt damit-und kaut drauf rum :fingers:
    Aber unser Problem ist die Stubenreinheit!Ab wann sollte sie stubenrein sein??Wir schlafen ja bei ihr im Wohnzimmer und wollen jetzt eigentlich wieder ins Schlafzimmer wechseln...Nachts hör ich sie dann auf dem Laminat,obwohl das manchmal schon zu spät ist-dann ist schon eine Pfütze da...Wenn wir jetzt wieder nach oben gehen,soll ich mir dann alle 2,3 Stunden einen Wecker stellen??Oder wie habt ihr das gemacht??
    Mit unserem Kater geht es so-es könnte besser sein...
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir haben unsere Welpen eben immer im Korb gehabt damit sie winseln wenn sie müssen.Trapsen sie erst mal los,ists meist schon zu spät.
    Wie schnell stubenrein ist ganz unterschiedlich.Unser Florestan war vom ersten Tag an sauber,bei den Anderen hats unterschiedlich lang gedauert.Tamino war nachts nach ca 5 Tagen sauber,dafür passiert tagsüber schon noch ab und zu ein Malheur wenn ich nicht kondequent alle 3 stunden mit ihm rausgeh. ;-)
    ABER GLAUB MIR;SIE WERDEN DICHTER: :biggrin:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist der Hund von Wify.

    sdc10143x.th.jpg Hier wurde Hundi angeguckt

    sdc10057n.th.jpg bei ihnen zu Hause



    @ Wify: Ich hätte ja nur nochmal ins Forum gucken müssen, wie hier dein Name ist.
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wiffy, du hast ein Baby und das muß eben auch Nachts. Da mußt du verdammt schnell sein. Ich fürchte Wecker stellen nützt nicht viel du solltest wirklich schon beim unruhig werden und winseln reagieren.
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hm also ich habe es eben probiert . Bei mir kommt keine Fehlermeldung beim Dateianhang hochladen.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hui...hast Du einen schönen Hund, Caro!
    Und Wify auch...Welpen sind immer klasse :grin:
    Mein Bruno war ein Spätzünder. So richtig stubenrein war er erst mit etwas über 4 Monaten. Davor ist noch das eine oder andere Malheur passiert und so lange da noch was daneben ging, hab ich ihn nicht als stubenrein bezeichnet. Wecker stellen nachts hat bei uns nicht funktioniert. Er hat sich nicht nach dem gerichtet :biggrin: Ich hatte ihn dann schließlich in der Box drin...das war seine Höhle, da hat er sich auch gern aufgehalten. Nachts fing er an sich zu melden, wenn er mal musste, weil er seine Box nicht beschmutzen wollte. Das war echt die eleganteste Art. Aber lang mussten wir das gar nicht machen, er hat dann ziemlich schnell bis fünf Uhr ausgehalten ;-)

    Wir haben uns am Samstag für die Begleithundeausbildung angemeldet. Es geht am Dienstag los und ich freu mich schon. Mir macht es unwahrscheinlich Spaß, mit Bruno was zu machen.
    Allerdings muss ich sagen, dass ich nach diesem Samstag Muskelkater im rechten Arm hab. Ich konnte ihn kaum noch halten, weil wir anfangs - 4 Hunde - alle zusammen standen und der Trainer sich die Hunde angeschaut hat. Die anderen HH hatten dieselben Probleme mit der Zerrerei. Da hilft auch nichts, dass man weiß, dass die Hunde nur spielen wollen. Das geht einfach nicht und es wird allerhöchste Zeit, dass sich da was ändert! Ich bin wohlgemut und werde berichten, ob er mir am Dienstag den Arm ausgekugelt hat ;-)
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Was ich noch fragen wollte, weil ich Caros Hund gesehen habe.
    Gibt es hier Hunde, die eine Schutzhundausbildung haben? Auf dem Hundeplatz werden - im separaten Bereich - auch Hunde für den Zoll, Polizei ausgebildet und ich hab gestern beobachtet, dass die sich sogar auf Befehl lösen :shock:
    So etwas hab ich noch nie gesehen!
    Der Trainer hat gesagt, dass das wichtig ist, sonst würde z. B. ein Zollhund auf dem Paket-Band auf einen Koffer kacken, wenn er mal muss oder während einem Einsatz erstmal sein Geschäft erledigen, und der Flüchtige wäre weg. Klingt logisch.
    Aber den Hunden macht es totalen Spaß, die waren bei dem Training voll dabei und ich hab noch nie Hunde gesehen, die so sauber, schnell und direkt Kommandos ausgeführt haben. Wenn ich da an meinen (wenn ich das sehe) völlig unerzogenen Rüpel denke :biggrin: :roll:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Caro: Guck mal die Dateigröße von deinem und die Größe von Wify´s Fotos an. Die sind vieeel größer. Und wenn die Fotos zu groß sind, die man hochladen möchte, gibts ne Fehlermeldung.

    Schutzdienst wurde auf dem Hupla, auf dem ich zuletzt war, auch angeboten.
    Mein alter Hund hatte auf Kommando Bein gehoben und Paula ka... auf Kommando, bzw sucht dann schnell ein Örtchen im Gebüsch.

    zZ muß ich mit Paula auch einmal die Nacht raus. :roll: Sie hat sich verkühlt. :sad:
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Naja klat, das ich die Fotos verkleiner vorher. ;-)

    Hier ist ein Video von Brenda aus der Schutzhundausbildung. Die Personen sind die Ausbilder aber sie haben das Video selber eingestellt und somit kann ich es verlinken
    http://www.youtube.com/watch?v=7iDt1OVqMds
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Einhorn:Danke das du das gemacht hast!!Ich kenn mich leider nicht so mit Computerkram aus-wegen verkleinern und so...
    Heute Nacht haben wir oben geschlafen!!Das letzte mal waren wir um 23 Uhr draußen,dann hab ich mir den Wecker auf 1:30 gestellt und dann auf 4:30-beide male war unten alles trocken und hat dann draußen auch gemacht!!Um 7:30 wollte mein Mann aufstehen und dann mit ihr raus-pustekuchen er hat den wecker aus gemacht und sich umgedreht und weiter geschlafen-und leider hab ich seinen wecker auch nicht gehört...Das hatten wir dann auch davon-eine Pfütze und ein Häufchen!! :roll:
    Naja,aber sie hat nicht gebellt oder geweint und das fand ich ja dann schon mal echt prima :grin:

    @Caro2310:Beim unten schlafen habe ich das manchmal ja auch gehört,aber irgendwann wollten wir dann auch mal wieder in unser Bett-sonst denkt sie wir bleiben ewig unten!!
  • MupfelMupfel

    917

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gretchen schrieb:
    Was ich noch fragen wollte, weil ich Caros Hund gesehen habe.
    Gibt es hier Hunde, die eine Schutzhundausbildung haben? Auf dem Hundeplatz werden - im separaten Bereich - auch Hunde für den Zoll, Polizei ausgebildet und ich hab gestern beobachtet, dass die sich sogar auf Befehl lösen :shock:

    Meiner löst sich auch auf Befehl. Bringt man ganz leicht bei, indem man gleich von Anfang an "Mach Pipi" oder "Mach Haufen" sagt, wenn der Welpe sich hinhockt und dann gaaanz doll lobt. Ich finde das praktisch, denn an der Leine gibt es bei mir kein Lösen (nur in Ausnahmefällen) und bei der Arbeit schonmal gar nicht. Da soll er seine Aufgabe erledigen und nicht seinen Haufen absetzen. Er bekommt also ausreichend Gelegenheit vor der Arbeit seinen Haufen zu machen und zu pinkeln, danach ist das dann erledigt und er kann sich auf das konzentrieren, was ich mit ihm machen möchte.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist ja cool :biggrin: Ich hab das noch nie gesehen.
    Gefällt mir gut. Werde ich auch mal in Angriff nehmen. Das erleichtert so einiges.
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das Lösen auf Kommando ist wirklich nicht schwer.Geht ganz schnell.Und ist wirklich praktisch.Wir waren heute auch in der ersten Hundestunde.Da wir 3 h am Tag Hundekurs haben und davon einiges in der Halle arbeiten ist das schon gut wenn das Lösen auf Kommando geht.
    Wie Eichhorn schon geschrieben hat,Lösen an der Leine,nein.
    War ganz schön astrengend heute für Tamino.Viel üben,dazwischen spielen.Jetzt schnarcht er schon seit 3 h. :biggrin:
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hab ich vergessen.
    Ich verkleinere meine Fotos wie sonst auch,aber jetzt kommt immer diese doofe Fehlermeldung. ;-)
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo und guten Nabend :flaming01:
    Ich werde hier zuhause bald wahnsinnig!!
    Gestern war ich nur mal kurz oben um Wäsche aufzuhängen-Pebbles jauelte nur ein wenig und machte ein bischen krach,was ich nicht recht deuten konnte...Aber ich ignorierte sie-wie ich gelesen hab!!
    Als ich runter kam traff mich der Schlag :shock:
    Klobürste und Deko im Wohnzimmer sowie ein Duftbeutel kaputt und das Granulat davon auf dem Teppich zerstreut!!
    Ich dachte ich guck nicht richtig :groggy:
    Heute aber,noch schlimmer!!
    Ich musste kurz mal einkaufen und dachte ich kann sie ja mal allein lassen-Nachts klappt es ja auch!!
    Als ich wieder kam und sie sah habe ich sofort weinen müssen :sad:
    Wir haben im Gäste WC einen Ständer für Klopapier und die Bürste,die sie samt Klobürstenhalter irgendwie raus bekamm und den Metall halter für diese Bürste,da steckte ihr Kopf drin :shock:
    Sie saß samt den ganzen Ständer im Flur wo Papier und kleine Häufchen verteilt lagen...
    Ich bekamm ihren Kopf da einfach nicht heraus und hatte solche Angst...Ich bin dann zum Nachbarn der ihren Kopf dann doch heraus bekamm-gott sei Dank :roll:
    Was können wir tun damit sowas nicht mehr passiert und man sie wenn wir wieder arbeiten müssen allein lassen können??
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum