Abnehmen - wer macht mit?

12526272830

Kommentare

  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guten Morgen zusammen,

    ich muss mal zwischendurch berichten... da ich grade das Gefühl habe, dass die Kilos purzeln wie nix (man merkts ja am Körpergefühl und auch an der Kleidung) bin ich heute morgen nochmal auf die Waage gestiegen. Ich bin runter auf 85,9 ... :bounce02: So "wenig" hatte ich seit der Entbindung nicht mehr, das niedrigste war 86,4. Noch 1 kg und ich habe erstmal mein 5% Ziel erreicht.
    Ich hab nun seit Start 3,5kg runter... und ich futter (gefühlt) mehr als vorher und bin jeden Abend sowas von satt... Ach, ich bin ganz happy. :grin:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist ja suuuuper! Oh, das freut mich für Dich! :bounce02: :fantasy03: Weiter so!
    Ich bin auch streng dabei. Ich bin knapp bei der 7 vorneweg (80,5) und will eigentlich 75kg haben.
    Weniger wäre schön, muss aber nicht sein.
    Ich bin auch nicht so der süsse Typ, eher schneide ich mir ein Stück Schinkenwurst ab. :oops: :roll:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei mir zeichnen sich auch Erfolge ab :grin: 2,5 kg und das obwohl wir ja auch noch im Urlaub waren und ich somit auch nicht beim Sport. Schoki hab ich seit Wochen nicht gegessen und mir fehlt auch nichts - Eiweißriegeln sei dank :biggrin:
    Und das was noch nicht weg ist, ist wenigstens straffer und fester. So kanns weiter gehen. :cool:
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich mache hier auch mal mit, wenn ich darf ;-) . Bin ja auch seit fast 4 Wochen bei WW online angemeldet und es läuft eigentlich ganz gut. Jede Woche ist es durchschnittlich 1Kilo, das ich los bin. Allerdings ist meine Sportmotivation gerade etwas abgeflaut. Zum Glück habe ich meinen Mann, der mir immer wieder mal einen kleinen Tritt verpasst, damit ich mich Abends noch zum Laufen oder Skaten überwinden kann.
    Insgesamt habe ich jetzt 12Kilo seit dem ersten Gang auf die Waage (ca. 3 Wochen nach der Geburt) abgenommen, und bin jetzt etwa noch 3 Kilo vom Startgewicht in die Schwangerschaft entfernt. Letzte Woche habe ich auch endlich die restlichen Umstandsklamotten in den Keller verbannt, weil ich wieder (wenn auch etwas gequetscht :oops: ) in meine normalen Sachen passe...
    Naja, aber insgesamt liegen schon noch so an die 15Kilo vor mir, die ich gerne abnehmen möchte.
    Schokolade, bzw. mal ein Löffelchen voll Nutella gönne ich mir hin und wieder schon, das ist in meiner Punkteplanung drin.
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Topkapi: Daaanke. Ja, wenn die 7 mal wieder in Sicht ist, bin ich schon froh. :grin:

    @ littlejake: Gönnen würde ich es mir auch, aber ich hab irgendwie schlichtweg keine Lust drauf. Was ganz komisch ist, denn vorher war Schoki & Co. meine Haupternährungsquelle. :oops: Eher gelüstet es mich dann mal nach nem Pudding oder nem Sahnequark und das gönne ich mir dann ebenfalls, ich hab abends meist trotzdem noch 3-4 Punkte über, manchmal sogar mehr und da muss ich mich dann echt zwingen, die zu verfuttern. Das Obst macht halt einfach keine Punkte, aber ich bin inzwischen echt süchtig danach. ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bin zwar nicht bei den WW, hoffe das ist jetzt kein Verbrechen :roll: , aber ich habe auch schon 6,4kg abgenommen. In ca. 5-6 Wochen. Das war am Dienstag. Bin ganz zufrieden, so wie es läuft. Natürlich könnte es schneller gehen, aber so schnell, wie man sich die Kilos drauf gefuttert hat, so schnel gehts halt leider net runter :sad: . Bin auch so froh, wenn ich U80 bin!! Aber das wird wahrscheinlich noch ein paar Wochen dauern. Wär schön, wennich es bis zu meinem Geburtstag im Oktober schaffen würde. Das wär ein Traum :biggrin: .
  • InaMausInaMaus

    2,055

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo imageassembly, bei WW bin ich auch nicht.

    Ich habe nach der Geburt von Marlin gut 86kg gewogen. Bin 170cm gross..
    auf 100 war ich auch schonmal allerdings einen Tag bevor Joshua geboren wurde, also Baby plus Wassereinlagerrungen dazugerechnet.

    Eben habe ich mich mal gewogen (allerdings mit Klamotten und gefrühstückt habe ich auch schon) und wiege nun glatt 69kg!


    Ich esse morgens recht gut, Weissbrot mit Nutella, Kakao, Kaffee.
    Mittags nur eine Kleinigkeit mit den Jungs, dafür dann abends erst wieder. zwischendurch gibts eigentlich kaum etwas, vielleicht etwas Obst.

    Wenn ich dann nun nochmal auf Cola und Schoki verzichten könnte.. aber wie ?

    65kg wäre toll.... :roll:

    Achso, als "Sport" habe ich nur die Hausarbeit und den Stress mit 2 kleinen Kindern + Selbständigkeit..
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    huhu,

    ich war nun das 3te Mal wieder in meinem Fitnessstudio und es macht sogar wieder richtig Laune! Mein Trainer empfiehlt mir abends die Kohlenhydrate wegzulassen und nur Eiweiß zu essen. Dann kann mein Körper nachts besser die Fettreserven nutzen! Dazu 2 mal in der Woche Ausdauertraining und 1 mal Krafttraining...Ab morgen gehts mit den Eiweißen dann los-heute Abend gehe ich Essen mit den Müttern aus dem Vorbereitungskurs :cool:

    Mein Stand heute 83 Kilo...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wie viel wollt ihr denn so im Schnitt abnehmen? Bei mr wären noch so knapp 15kg schön. Aber das ist noch ein ziemlich langer Weg glaub ich! Heut fällt allerdings mein Mittagessen aus, weil ich zum Zahnarzt muß :roll: .
    Esse abends auch keine KH, nur Eiweiß. Das ist auch das Konzept von Schlank im Schlaf ;-)
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Genauso mach ichs auch. Bei mir sind es noch 11kg zum Abnehmen.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenns nur so schnell wieder runter ging, wie es drauf kam :roll: . Da die ersten 6kg schon weg sind, ist das ne ordentliche Motivation weiterzumachen und nicht wie sonst, gleich wieder aufgeben. Hab schon WW probiert, aber das hat irgendwie überhaupt net funktioniert :sad:
  • MiaofeliMiaofeli

    3,647

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jetzt noch 3 Kilo . Ich habe die Ernährung umgstellt und pausiere grade um zu sehen wo die Grenzen liegen. Ich esse ( in Maßen statt wie früher in Massen ) wieder Schokolade und auch mal Fastfood zwischendurch, mache aber weiter Sport. Nach dem Urlaub (also Mitte August ) will ich dann die restlichen 3 Kilo stemmen und habe dann 14 Kilo platt gemacht.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wie lang hast denn für die 14kg dann gebraucht? Will wissen, wie lang ich noch zu ackern habe, bis ich auch soweit bin :roll:
  • krabbeltierkrabbeltier

    3,047

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    bei mir ist es wie bei miaofeli, esse normal auch mal fastfood oder Kuchen aber in Maßen und nicht wie vorher in Massen :roll:. Bei mir haben 10 Kilo so um die 8 Wochen gedauert glaube ich.
  • MiaofeliMiaofeli

    3,647

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei mir waren es etwa 3 Monate aber ich bin erst bei 11 ;-) die Restlichen 3 haben noch etwas Zeit, denn Wohl fühl ich mich so schon. Geht dann nur noch ums Sauwohl fühlen :biggrin: und ein "Polster" falls mal 1-2 Kilo wieder dazu kommen zu Weihnachten oder so ;-)
    Ich bin jetzt mit 165cm auf 58 Kilo. das passt schon.
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Was esst ihr denn abends so, wenns ohne KH sein soll? Jeden Tag Huhn und Salat geht ja auch nicht. Will chon längerfristig mich so ernähren!

    Also ich will insgesamt schon so 8-10 Kilo! Mehr wäre ein Traum, aber erstmal ein realistisches Ziel setzen! Und zwar so 8 Kilo bis zum 6.12.09 ;-)
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also heut abend gibt es Fisch mit Spinat und Kartoffelbrei. Und für mich dann eben ohne Kartoffelbrei. Morgen Spagetthi mit Hackfleischsoße - für mich nur die Soße und etwas Salat dazu. Dann mal wieder ne Schüssel Salat mit Thunfisch und Feta. Oder Weintrauben mit viel Käse. Oder Gemüsesticks mit Kräuterquark oder oder oder

    16kg sind ja schon weg von der SS aber der Rest zieht sich halt wieder :roll: Und dann hätt ich eben gern noch 3kg weniger als vor der SS....
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich will/muss jetzt noch so um die 15 Kilo abnehmen. Knapp 13 habe ich schon geschafft, aber momentan geht es eben nicht mehr so schnell wie Anfangs...
    Außerdem ertappe ich mich manchmal dabei, wie ich so auf die Schnelle zwischendurch, wenn ich gestresst bin zu etwas Süßem greife. Das ist nicht so produktiv :fingers:

    Vielleicht wäre ja Fisch oder Meeresfrüchte allgemein etwas zur Abwechslung? Wobei ich das jetzt auf Dauer für nicht wirklich praktikabel halte keine Kohlenhydrate mehr zu essen.
  • MiaofeliMiaofeli

    3,647

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das Problem dabei ist, das die Ernährung nicht gesund umgestellt wird und so dauerhaft besteht, sondern das Diätet wird bis ein Ziel erreicht ist um dann wieder "normal" zu essen. Das gibt immer die Gefahr des Jojo Effekts.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das stimmt so nicht ganz! Man darf ja schon KH essen, aber halt nicht abends, sondern zum Mittagessen. Und dann ordentlich. Man muß auch auf gar nichts verzichten, die Sachen nur zum richtigen Zeitpunkt essen ;-)
    Es ist ja auch keine Diät, sióndern eher eine Ernähnrungsumstellung.

    Mein Ziel ist es bis zum Oktober auf die 75kg zu kommen, aber das wären noch gut 14kg. Etwas viel in wenig Zeit :sad:
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wie bekommt ihr das denn hin, das man keine KH abends isst? Selbst in meinem Salat heute waren KH. Wenn auch wenig, aber ganz ohne bekomm ich nicht hin. Und was esst ihr dann, wenn der heisshunger kommt? Nicht mal Obst oder Rohkost ist KH frei...:(
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das fast kein Nahrungsmittel frei von KH ist, ist ja logisch. Aber man kann weitestgehenst drauf verzichten. Indem man Salate, Fisch, Fleisch, ungesüsste Milchprodukte zu sich nimmt anstatt Nudeln, Kartoffeln, Reis, Bohnen,....
    Heute war "Wiegetag" und die 7,2kg weniger auf der Waage bestärken mich auch darin, daß dies der richtige Weg ist ;-)
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guckst du denn auch aufs Fett? Wenn ich meinen Käse so angucke...der hat ja viel und Fleisch ja auch...
  • krabbeltierkrabbeltier

    3,047

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    also ich habe in meinem ganzen Leben noch nie abgenommen indem ich irgendwelche Kalorien gezählt habe oder überhaupt nach irgendeinem Programm gegangen wäre. Wenn es bei mir im Kopf KLICK gemacht hat habe ich einfach weniger gegessen und das Süßkram fast ganz weggelassen. Ansonsten habe ich schon gegessen was ich wollte egal ob es fettig war oder sonstwas. Klar, am Anfang der "Diät" hat es bei mir total lange gedauert bis da endlich mal was runter ging vom Gewicht und ich war schnell gefrustet und bin abends mit Hunger ins Bett gegangen. Das war doof aber das war nur am Anfang so. Irgendwann hat mein Körper sich von alleine an mein neues Essverhalten gewöhnt und ich habe echt gar keine Heißhungerattacken mehr oder muss mit Hungergefühl ins Bett gehen. Wenn ich mal yapp auf irgendwas habe aber schon fest gegessen hab dann trinke ich einfach einen Kaffee, danach habe ich keinen Hunger mehr warum auch immer ;-). Ich würde mich mit so Punkten zählen und sowas nur selbst stressen. Aber scheint unnormal zu sein wie ich das mache, im Familien und Freundeskreis gucken mich immer alle mit großen Augen an wenn ich sage das ich keine Kalorien zähle und esse was ich möchte nur eben weniger davon wie vorher.

    Ich habe nach der zweiten SS 92 Kilo gewogen wovon 20 fast von selbst wieder runter sind und ich so auf 70 Kilo war. Jetzt wiege ich wieder 58 kilo, so viel wie vor meiner ersten SS...ich hoffe das bleibt so ;-)
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Man muss aber auch sehen, dass jeder Mensch anders ist. Ich habe schon IMMER hungern müssen um schlank zu sein bzw zu bleiben. Ich bin wirklich das klassische Beispiel von Kuchen angucken und 5kg zunehmen. ;-)

    Das mit dem Punkte zählen finde ich überhaupt nicht stressig. Ich gebe morgens ein, was ich vor habe zu essen bzw was ich abends koche und was mein Frühstück war. Dann habe ich immer noch Spielraum und kann quasi futtern was ich mag. Dass eben das meiste Obst keine Punkte hat spornt dann dazu an, eher Obst/Gemüse zu essen, als irgend ein Stück Kuchen, Kekse oder sonstwas in sich reinzustopfen.

    Insgesamt habe ich in den letzten 3 Wochen meine Ernährung komplett umgestellt. Ich esse wesentlich fettärmer, achte auch beim Käse und bei den Milchprodukten auf fettarme Sachen und eben nicht vollfett, es gibt keine Sahnesoßen mehr, sondern Alternativen dazu. Wenn man sich mal an den Geschmack gewöhnt hat, dann geht das schon.

    ... und irgendwann sind die meisten Nahrungsmittel, die man zu sich nimmt, eh im Kopf mit den Punkten. Da kann man dann auch mal überschlagen wie viele Punkte das in etwa wären. Das geht ganz leicht... finde ich. Mit Kalorien zählen etc hatte ich es auch noch nie so. Ich bin bzw war dann immer eher der Typ, der dann gehungert hat. :roll:

    Ach ja, Zwischenbilanz... gestern war Wiegetag. :grin:

    Ich habe mein erstes Etappenziel erreicht... ich hatte gestern 84,7. Das sind 4,7kg weniger, seit ich begonnen habe. Mich spornt das an ;-)
  • krabbeltierkrabbeltier

    3,047

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja das ist klar das jeder Mensch anders ist und was bei dem einen nicht klappt kann beim anderen ganz super funktionieren. Ich wollte da auch niemanden angreifen oder sowas bin da jetzt einfach nur von mir ausgegangen.

    Mit stressig meine ich eher das es mich stressen würde wenn ich wüsste welche Lebensmittel was für Punkte haben. Da würde ich mir so gezwungen vorkommen. Ah, wenn ich das jetzt esse sind 10 Punkte weg, das hat 15 Punkte usw. Das will ich gar nicht wissen, ich möchte essen was ich will ohne zu wissen ob das nun schlecht war wegen kalorien oder nicht. Das ist bei mir einfach besser. Würde ich dadrauf gucken würde ich nicht abnehmen und ständig ein schlechtes Gewissen haben. Für mich wäre das einfach nichts.

    Und ich brauche auch nur Kuchen angucken und wiege gleich mehr, ich muss auch gucken das ich nicht wieder zunehme. Ich esse einfach weniger wie vorher verzichte aber auf nichts. Und habe ich doll Hunger esse ich Toppas, die stopfen gut :oops:. Ist doch auch wurscht wer wie abnimmt hauptsache es klappt, man ist gesund und glücklich :biggrin:
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Neeee, ich hab das jetzt auch nicht als Angriff verstanden. Wollte nur meine Seite dazu schreiben... ich beneide Leute wie Dich, die das so können. Ich hab da kein Durchhaltevermögen, ich brauch da einfach eine Richtlinie. Leider... :oops:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich kann das leider auch nicht, einfach "nur" weniger essen. Grad abends bin ich so ein Schleckermäulchen, wenn ich da keinen Strohhalm hab, an dem ich micht festhalten kann, dann hock ich doch wieder aufm Sofa und nasche :roll: . Egal ob das jezt WW, oder andre Ernährungskonzepte sind, jeder muß da seinen eigenen Weg finden und wenns mit Selbstbeherrschung klappt ist doch super :grin:
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Halli hallo,
    ich melde mich mal wieder nach einer Ewigkeit und muss doch mal gucken, wer von Anfang an dabei ist und es geschafft hat sein Wunschgewicht zu erreichen?!
    Ich bin immernoch nicht am Ziel, habe aber auch ne zeit lang nichts gemacht.
    WW hat mir sehr geholfen, doch zur Zeit kann ich es einfach nicht umsetzen und möchte es mit Sport probieren.
    Hat denn jemand Erfahrung mti Krafttraining? Ein bekanntes Fitnesstudio bot mir ein Probetraining an und ich war begeistert. Sie garantierten mir (sogar im vertarg - wenn es zu einem kommt), dass ich durch effektives kraftraining innerhalb eines halben Jahres mein Wunschgeweicht erreicht habe! Kann jemand mitreden? Bisher habe ich es nur mt Gymnastik versucht!
    gruß,
    Heike
  • MiaofeliMiaofeli

    3,647

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich mache Krafttraining mit Fokus auf Ausdauer. Um nur mit Sport abnehmen zu wollen, muss man ihr täglich wahrnehmen und das ist wiederrum nicht gesund. Es sollte eine Mischung aus bewusster Ernährung und Sport sein. Ich habe jetzt 11 Kilo runter und an den richtigen Stellen abgenommen eben durch den Sport aber auch die Essensumstellung die ich bequem beibehalten kann.
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, in Kombination geht´s immer besser. Nur mit Sport klappt bei mir auch nicht.
    Erst gestern war ich zum Probetraining in einem Studio. So ein Kreistraining ist ja im Moment Mode, dauert auch nur 40 min.! Weigth watchers hielt ich eine Zeit lang auch durch, aber ohne Sport gings eben auch nicht weiter.
    Im Stusio haben sie auch Ernährungberatung und raten dazu ab 16 Uhr keine Kohenhydrate mehr zu essen, inkl. Obst. Das finde ich schon hart. Ich probiere es mal aus!
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Genau so mach ich es im Moment. Und es funktioniert super! Ich hab am 15. Juni richtig angefangen und bis heute 5,5kg abgenommen. Am Anfang ist die Ernährungsumstellung etwas ungewohnt, aber nun kann ich schon gar nicht mehr unkontrolliert "böse" Kohlehydrate in mich reinstopfen.
    Außdem: Wenn du genügend Muskeln aufgebaut hast (der einzige Ort in deinem Körper wo Fett verbrannt werden kann!!!) um so mehr kleine Sünden sind erlaubt. Weil dein Körper weiterhin alles rausheizt.
    Der größte Fehler: Zu wenig Essen und Hunger haben.
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Trainierst du auch im Studio?
    Ich fange übernächste Woche an zu trainieren, dann ist der urlaub auch vorbei und ich kann das mit den Kohlenhydraten richtig durchziehen. Fällt schon schwer. Auch das trinken. Aber mit der richtigen Betreuung werde ich schon motiviert werden.
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, ich trainiere im Studio.
    Um dir ein bisschen Unterstützung zu holen, könntest du mal das Buch von Patrick Heizmann "Ich bin dann mal schlank". Da versteht man echt super, wie das alles im Körper funkioniert und warum eine Diät nicht viel bringen kann. Außerdem ist es kurzweilig und unterhaltsam geschrieben.
    Trinken fällt mir nicht schwer, ich trinke schon seit langem nur noch Wasser.
    Und zwischendrin ein Eiweißshake ist auch total lecker. Ich finde, die schmecken wie flüssiges Eis bzw. wie einer von Mc Doof. Aber ohne dass du davon dick wirst. Im Gegenteil. Und hin und wieder ist es dann eben der Abendessenersatz - die Belohnung kommt am nächsten Tag auf der Waage :biggrin:
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich trinke immer nen Shake beim Training ...lecker ist der und macht satt. Aber leider leider habe ich zuviel gesündigt. Mein Mann hat Urlaub und wir haben gegrillt etc :oops:
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey,
    bald ist mein Urlaub vorbei - das ist zwar schade, aber ich freue mich auf´s Training. Bei uns gab´s auch viel vom Grill und Brot :(, Wein ...
    Ihr zwei habt ja noch so kleine Zwerge. Wann habt ihr denn mit dem Training begonnen?
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich habe vor einem Monat wieder begonnen. ich kann nur sdagen, wenn mein Mann arbeitet, geht es einfacher :roll:
  • MiaofeliMiaofeli

    3,647

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das kann ich nur bestätigen. Ich habe im Urlaub auch wieder 1- 2 Kilo drauf bekommen. Aber das habe ich quasi eingeplant und wenn mein Mann wieder arbeiten geht, ziehe ich das Programm wieder voll durch. Nächste Woche hat er noch frei da lasse ich es schonmal entspannt anlaufen. Mein jetziges Ziel ist 54-55 Kilo. das sind nur 3-4 Kilo, das geht ratzfatz und dann habe ich ein Weihnachtspolster ;-)
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Grillen stört mich gar nicht. Leckere Puten oder Hähnchenspieße und Salat mit Käse drin dazu. Kein Brot. Und die Waage ist begeistert.
    "Sündigen" tu ich nur noch äußerst selten. Ich sehe ja dann sofort, wie weit es mich wieder zurückwirft und dass dann erst mal die Arbeit und der Erfolg von mehreren Tagen hin ist.
    Wichtig ist: Vor und nach dem Sport keine KH und abends auch nicht.
  • MiaofeliMiaofeli

    3,647

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe mich im Urlaub mit Schoki und Eis zugeballert, das es in Deutschland nicht gibt. Das ist Urlaub *gg*
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also ich trainiere nun seit letzter Woche fleißig (wenn ich es beibehalten kann 3 mal/Woche, dauert ja eh nur 45 min.) und es macht viel Spaß. Morgen gehe ich zwar mal auf die Waage, aber ich mache es nicht von ihr abhängig - messe mich lieber. Ich fühle mich einfach schon wohler und das mit den KH fiel mir diese Woche gar nicht schwer, trotz fast täglichem Grillen - es gab dann leckeres Gemüse mit Quark, Fisch oder Hähnchenfleisch und ich war pappesatt! Auch habe ich mir im Studio ein Eiweißpulver gekauft. Das trinke ich nun an den Trainingstagen zum Abendbrot.
    Nur das Trinken schleift immer noch. Ich glaube ich schaffe nur 2l wenn ich gut bin.
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Inferno schrieb:
    Nur das Trinken schleift immer noch. Ich glaube ich schaffe nur 2l wenn ich gut bin.

    Ich auch, trotz stillen :flaming01: Ich mag nicht trinken
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Puh, heute war´s heiß, da fiel mir das trinken nicht schwer. War noch trainieren - wie oft geht ihr denn und welches Pulver trinkt ihr? Habt ihr am Anfang eher zugenommen?
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu, was macht ihr denn? So beschäftigt? Was macht die Abnahme?
  • MiaofeliMiaofeli

    3,647

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich bin wieder auf den "VorUrlaub" Gewicht seit 2 Wochen. Ich sollte mal wieder zum Sport gehen....
  • InfernoInferno

    1,361

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und? Warst du mal wieder beim Sport? ;)
  • MiaofeliMiaofeli

    3,647

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nein :oops: Nächste Woche wenn Tom Im KiGa ist, werd ich wieder hingehen *festvornehm*
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bin immernoch regelmässig sporteln, aber Gewicht steht...:( ich esse einfach zuuuuu viele Süßigkeiten, kann mich nihct zügeln...Und ich mag zu gern abends Oizza etc. Mein MAnn isst sowas sehr oft und ich kann dann nicht zusehen..:Arrrrghhhh. Wird Zeiut, dass er wieder mehr auf Montage ist ;-)
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe mein erstes Etappenziel entgültig erreicht: Das Gewicht von 57kg, das ich vor Lorenas Schwangerschaft hatte.
    Nun nochmal zwei Kilo bis zum nächsten Etappenziel und nochmal zwei bis zum Endziel!!!
    Ich hab das Eiweipulver von Inkospor. Momentan mag ich Cappucino-Cream am liebsten.
    Und ich merke, dass ich langsam aber sicher so viel Muskeln habe, dass ich auch mal über die Stränge schlagen kann und am nächsten Tag NICHTS auf der Waage sehe. Mein Körper verbrennt sofort alles.
  • rajenriverrajenriver

    4,287

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Trinkst du abends Shakes oder wann?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum