Dezember Babies 2006 - die Weihnachtsüberraschungen? ;-)

1356726

Kommentare

  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey, Ihr seid aber ein schönes Paar! Feuer und Erde sozusagen ;-) Da bin ich aber sehr gespannt auf weitere Fotos....
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke! :grin: Mir gefallen die Bilder auch richtig gut.

    Ich bin ja erstmal gespannt, was bei diesem Feuer-Erde Mix rauskommt. :shock:

    Jetzt dreht meine Mutter leider nur am Rad. Habe ihr ein paar Bilder geschickt und seitdem bekomme ich nicht enden wollende Beschuldigungen via Yahoo Messenger zu hören. :roll: Ist aber ganz wirres Zeug und sie will auch nicht sagen, was denn nun das Problem ist. Ich habe nur so 'ne Ahnung und denke halt, dass es der 'dunkelhäutige' Schwiegersohn ist. Dabei ist sie selber keine Deutsche (sie ist Argentinierin). Ich versuche es zu ignorieren, mir zuhören wird sie sowieso nicht.

    Wo Sonne ist, da ist auch Schatten.
  • HannahNo1HannahNo1

    259

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *reinschleich*

    @acqua112: Das kann ich mir jetzt auch nicht verkneifen zu sagen: Was für ein schönes Paar!!! :shock: Gratulation zur Vermählung ;-)

    *rausrenn*
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Mitkugelnde *g

    nach einer Woche Landurlaub bin ich wieder in der Großstadt - was für ein Unterschied.

    Den Neulingen in der Runde herzlich Willkommen und den frisch Vermälten herzlichen Glückwunsch.

    Heute hatte ich wieder Gyn-Termin, alles Bestens und es gab noch nicht mal Schelte weil ich 1,5 kg in 4 Wochen zugenommen habe ;-) und die Tante Doc meint, dass ich abgenommen hätte, denn die Bauchdecke sei dünner geworden :table114: und wo kommt dann das zusätzliche Gewicht her? :confused01:
    Herztöne gingen noch nicht durch den Bauch zu hören, daher mußte kurz US gemacht werden, aber alles super :bounce02:
    Blöderweise habe ich mir bei meinen Eltern eine Blasenentzündung eingehandelt, wie bei Antonia auch des öfteren :roll: und mußte da den Notdienst aufsuchen und schlucke mal wieder Pillen :cry: Aber die Urinwerte haben sich verbessert nur etwas Eiweiß



    Ein Problemchen hab ich allerdings, die Geburtsklinik hier in der Nähe hat doch keine Beleghebis :sad: also muß ich eine Klinik etwas weiter entfernt nehmen. Am Samstag sehe ich mir das Geburtshaus der Beleghebammen an. Die Klinik hat nur 3 Beleghebis und 2 haben zusammen ein Geburtshaus ;-) allerdings "erlaubt" mir mein Mann da nicht zu entbinden, der will lieber auf Nummer sicher gehen. Naja mal sehen, das letzte Wort ist da noch nicht gesprochen :biggrin:
  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    so, hier jetzt auch ein aktuelles bauchfoto von mir - das bäuclhein wächst von tag zu tag und mir war auch so, als ob ich schon erste bewegungen gespürt hätte, bzw. bin mir sehr sicher, daß es welche waren - aber ist ja bald 15. woche, annie habe ich auch schon in der 16. gespürt ...

    gute besserung anja!

    [img][/img]http://hebamme4u.net/forum/images/n ... 525535.jpg
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Bea: Alles Gute euch beiden! Ihr seid ein tolles Paar! Und du hast wirklich beneindenswert schöne Haare! ;-) Ist das deine natürliche Haarfarbe?

    Wusste denn deine Mutter vorher nicht, dass dein Mann schwarz ist?


    @ Miriam: Was für ein schönes Foto!

    @ Anja: Gute Besserung!
  • shelly323shelly323

    400

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    schönen guten morgen ihr lieben ;-)
    ich bin hier noch ganz neu, aber es gefällt mir hier jetzt schon supi :grin:

    ich möcht mir auch mal einreihen in die weihnachtüberraschung ;-)

    Unser Zwerg soll am 26.12 kommen, mal schauen ob das was wird, bei meinem schlechten timing und dem drang immer überall zu früh zu sein wirds wohl eher der 24. :???:


    Liebe grüße an alle
  • AliandraAliandra

    1,030

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ein hallo auch mal wieder von mir ;)

    und ein liebes hallo an alle neuen =) und einen herzlichen glückwunsch zum glücklichen brautpaar :) schönes foto wirklich !


    also bin ja jetzt in der 17SSW und war gestern wieder beim arzt. nachdem ich ja jetzt medis krieg gg meinen bluthochdruck ist der wenigstens wieder normal. gott sei dank. und mein FA war gestern so begeistert davon das der blutdruck wieder gut aussieht und das ich einen kilo sogar abgenommen hab, das er aus dem loben gar nimma mehr rausgekommen is ;) und das gute ist. er arbeitet gemeinsam mti seiner frau in der praxis. seine frau is hebamme. sie macht die vorsorgeuntersuchungen und am schluss immer kommt er auch und fragt ob alles in ordnung ist. konnte gestern auch herztöne hören.(mit so nem gerät so nem kleinen - ähnlich wie US aber es war hatl nur für herztöne) zwar leise aber sie waren da und ich hab mir schon sorgen gemacht ob wohl alles ok ist.


    ja und mein freund hat sie lehrstelle für september ! :bounce02: nach so langer zeit und so langem suchen hat er endlich was !! ich freu mich total. und julia wird auch immer braver und is net mehr sooo schlimm wie früher ;) sie hört auch mal auf mich *freu*


    tja ..das war mal wieder ein kleiner überblick hier... danke fürs lesen und zuhören. ich versuch mich öfter mla zu melden !

    alles gute
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Miriam
    Superschönes Bauchfoto! Hat das dein Schatz gemacht? ;-)
    Beim zweiten hat man ja alles früher. Habe da zwar noch keine Erfahrung, dies aber überall gehört, und wir wollen auch unbedingt ein zweites.

    @Bianca
    Deinem Freund herzlichen Glückwunsch zu seiner Lehrstelle. Mit Geduld erfüllen sich viele (leider nicht alle) Wünsche. Was wird er denn jetzt lernen?

    @Lena
    Das ist meine natürliche Haarfarbe. Habe ich von der Familie meines Vaters geerbt. Die Farbe nennt sich Kastanienbraun und leuchtet kupfern, wenn die Sonne drauf scheint. Die Natur hat mich nur mit unglaublich vielen Haaren ausgestatten (selbst Frisöre staunen jedes Mal) und sie machen furchtbar viel Arbeit. ;-)

    Meine Mutter wusste wen ich heirate. Manchmal gibt es aber einen Unterschied zwischen Wissen und tatsächlich 'Verarbeiten'. Und manchmal sind es die Menschen die einem sehr nahe stehen, die völlig unerwartet (und auch negativ) reagieren.

    Die Menschen hier in Trinidad sind sehr rassistisch, neidisch und missgünstig. Wenn wir in der 'Öffentlichkeit' unterwegs sind, haben wir oftmals sehr unangenehme Erlebnisse. Für mich ist das mittlerweile schon so normal, dass ich eigentlich mit ähnlichem in Deutschland rechne. Ihr habt mich aber richtig positiv überrascht. Ihr freut euch einfach mit uns. Das tut richtig gut. :bounce02: Meine Ma wird das vielleicht auch noch mal lernen. Ich lebe aber mein Leben und das ist meine Familie. Wenn sie nicht will, kann ich es auch nicht ändern. Sie verpasst was, nicht ich. Schließlich bin ich mit ihrem ersten Enkelkind unterwegs.

    Noch 5 Tage in Trinidad. Der Countdown läuft ...
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So Mädels,
    ich werde mich jetzt für ein paar Tage abmelden. Heute gehen schon einige meiner Sachen aufs Lager und darunter auch mein Rechner. Ich habe zwar noch ein Laptop, der hat aber kein Internet. Also werdet ihr dann wieder von mir hören wenn ich dann in Düsseldorf angekommen bin. :grin:

    Übrigens habe ich morgen nachmittag nochmals einen Termin beim FA. Mein Schatz kommt auch mit, so kann er das Würmchen dann auch noch sehen.
    Ich wünsche euch schöne Tage. :bounce02:
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo, ich melde mich auch nochmal.


    Gestern war ein wunderschöner Tag. Ich war wieder bei der Vorsorge, alles in bester Ordnung, und ich habe die Herztöne meines Babies gehört.

    Das schönste Geräusch der Welt!!! :bounce02:

    Leider gab es dann heute nicht so tolle Nachrichten...
    die Hebamme aus dem Geburtshaus hat mich angerufen und mir mitgeteilt, das ich dort nicht entbinden darf. Die Risiken wären ihnen zu hoch, wegen meines Übergewichtes und meiner Insulinresistenz... ich hab echt geheult. :cry: Dabei ist wirklich bisher alles in bester Ordnung. Als dritten Grund gab sie an, das meine Mutter ja wohl auch große Kinder hatte. Na toll.. aber sie hat auch alle 5 spontan und ganz ohne Probleme bekommen. Vermutlich gehen sie davon aus, das ich gar keine Chance habe an einer Schwangerschaftsdiabetis vorbeizukommen... aber kann man sowas nicht abwarten?

    Ich habe so eine Angst davor, in ein Krankenhaus zu kommen, wo ich hilflos irgendwelchen "Metzgern" ausgeliefert bin, die mir nichtmal einen vernünftigen Stillstart ermöglichen oder mir gleich das Baby wegnehmen und es mit irgendwelchen Sachen vollstopfen... :traurig07:

    Zum ersten Mal habe ich plötzlich Angst vor der Geburt... vielleicht suche ich mir doch eine andere Hebamme, damit ich wenigstens die dann dabei habe...

    mir ist echt zum heulen heute. :cry: Menno!
  • coracora

    6,187

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hör mal, nicht alle krankenhäuser sind gleich schlecht!! Guck sie dir genau vorher an und mache eine liste, die genau eingehalten werden muss, falls du nicht immer da sein kannst. Sag deinem Mann auch genau vorher, was er akzeptieren darf, was nicht.

    sie dürfen es nicht mit irgendwas füttern, wenn du ausdrücklich sagst, dass es so nicht geht. Und stillen - such dir vorher schon ne stillberaterin/hebamme, die dir dann helfen kann. Und mach dir keinen KOpf, vielleicht klappt doch alles ohne probleme... ;-)

    ist natürlich doof, wenn einem dieser wunschgeburtsort genommen wird, aber bestimmt gibt es auch noch ein kranenhaus, was gar nicht so schlecht ist!
  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    genau, in einem krankenhaus gehts doch nicht automatisch zu wie in einem schlachthof, mensch criosa, du malst ja schwarz - vielleicht gibts ja auch ein stillfreundliches krankenhaus (oder heißt das jetzt babyfreundlich?) in deiner nähe, in so einem war ich - und die stillunterstützung war wirklich gut!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo christiane,

    wie wäre es mit einer beleggeburt? da hast du deine hebamme und keiner kann dir reinreden, weil du mit der im vorfeld alles abmachst. ausserdem kannst du doch auch ambulant entbinden, sieh die klinik nur als serviceunternehmen, deren dienstleistung du für eine bestimmte zeit nutzen wirst, das geht auch mit beleghebi.

    also lass den kopf nicht hängen, bis dezember sind noch ein paar monate hin und alles steht dir offen....


    so lange du keinen mann hast wie ich, der auf einer klinikgeburt besteht :roll: weil er im moment von allen seiten nur horrorgeschichten erzählt bekommt :flaming01:

    ich habe zwar in "laufweite" eine klinik, nur macht die keine belegentbindungen und ich möchte einfach keinen schichtwechsel unter wehen erleben. also muß ich weiter suchen, am montag habe ich eine termin in einem geburtshaus (da darf ich von meinem mann aus auch nicht entbinden, weil da ja im notfall kein arzt in der nähe ist) deren hebis beleggeburten machen. allerdings hat diese klinik wiederum keine kinderklinik in der nähe...... :roll:
    ich weiß echt nicht warum mein mann plötzlich solche panik schiebt...
    ich glaube am ende werde ich mit meiner alten hebi in deren klinik entbinden, am andern ende der stadt, weil da ist ja das modernste mutter-kind-zentrum berlins angeschlossen.
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hi,


    Danke für die beruhigenden Worte. Ja ich weiß ja, das ich etwas überreagiere... ich hatte eben so gehofft, das das klappen kann. :cry:

    Naja, habe zwei Stunden Telefonat mit einer Freundin hinter mir und fühle mich schon etwas besser. ;-) Eine Beleghebamme werde ich mal gleich als nächstes suchen gehen. Und mein Mann hat schon im Kollegenkreis rumgefragt, wo deren Kinder so zur Welt gekommen sind und wie sie das erlebt haben. Vielleicht kriegt man ja so einen heißen Tip. :biggrin:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @criosa
    such dir auch schon eine Stillgruppe und frag beim nächsten Treffen, nach deren Erfahrungen und welches Krankenhaus sie empfehlen könne. Und dann hab ich hier noch einen Link:
    http://www.stillfreundlicheskrankenhaus.de/
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Vielen Dank Eowyn! :knutsch01:
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Mädels,
    heute melde ich mich dann aus Düsseldorf. :grin: Wie ihr ja jetzt seht, bin ich heil und gut angekommen. Der Aufbruch war aber (wie immer) sehr hektisch und chaotisch. Wir mussten ja einmal unsere Wohnung leerräumen (mein Mann hat noch ein kleines Zimmer, wo er vorher schon wohnte, dorthin zieht er dann zurück), ich musste meine sieben Sachen zusammenpacken und dann hatte ich noch einiges für mein Geschäft zu organisieren. Das war reichlich und nicht alles lief wie es sollte.

    Ich habe es dann doch nicht mehr geschafft zum FA. Mir fehlte einfach die Zeit. Freitag bin ich zum ARGE und zur KK, aber so wie es aussieht, muss ich noch ca. 4-6 Wochen warten bis ich versichert bin. Natürlich bleibt mir noch die Möglichkeit den FA aus eigener Tasche zu bezahlen. :roll: Jetzt bin ich schon in der 18 SSW und habe noch keine vernünftige Untersuchung bekommen. Oh wei. Naja, meine Ma hat einen guten FA, bei dem wollen wir am Montag vorbei und dann mal schauen was er sagt. Mir geht es soweit ja gut, habe auch keine großen Beschwerden. Aber es gibt ja soviel was machen haben kann, was einem keine Beschwerden macht.

    Übrigens hat meine Ma mich am Flughafen 'abgefangen'. Ich wollte ja zu ner Freundin. Da sie dann schon mal da war, konnte ich ihr auch keinen Korb mehr geben und bin jetzt erstmal bei ihr. Hui, ich bin zurzeit unter Dauerbeobachtung. Sie lässt mich nicht mal alleine aus dem Haus. Mütter. ;-)

    Nun mit lieben Grüßen aus Düsseldorf ....
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo aqua,
    schön, dass du dich einigermaßen in deutschland angekommen bist.

    das mit der kv ist natürlich blöd, was wichtig zu machen ist, wäre in meinen augen der organ-ultraschall um die 22. woche herum.


    hier gibt es nicht viel neues, nur ist mein mann auf namenssuche.... und wir können uns wieder nicht einigen :roll: naja ein paar wochen haben wir ja noch zeit ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo alle zusammen,
    wollte mich mal wieder melden. Bei mir ist alles bestens. 18 SSW und ich fühle mich eigentlich echt super gut. Na ja, bis auf die blöden Beine die immer mehr Besenreiser und Venendellen zum Vorschein bringen. :???:
    Wie geht es euch so??? Beschwerden alle weg??? Bäuchlein gewachsen???

    @Bea: Herzlich willkommen in Deutschland. Wie war der Flug trotz Kugelbauch?
    Hey, was ist mit deinem Mann??? Wollte der nicht mit nach Deutschland? Oder hab ich was verpasst? Hoffe das alles mit deiner KV klappt bis zum großen Ultraschall in der 22 SSW.

    @Criosa: Lass dich mal nicht unter kriegen. Es gibt ausserdem auch sehr gute Krankenhäuser. OWL was ist das den für ein Wohnort? Kenn ich nicht. Vielleicht kann dir hier ja jemand einen Tipp geben über ein gutes Krankenhaus oder Hebamme in deiner Nähe. Eine Beleghebamme kann ich dir auch nur empfehlen. Habe selbst auch eine und freue mich jetzt schon auf die Geburt mit ihr.

    @Anja: Männer sind manchmal schon komische Geschöpfe. Meiner spinnt auch bei jedem pipp rum. Ich hoffe das normalisiert sich wieder. In Berlin hast du ja alle Möglichkeiten zu Entbinden. Gibt es bei euch den Grund zur Sorge, weil gleich eine Kinderklinik dabei sein muss oder ist dein Mann nur extrem übervorsichtig???
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ marika:
    mein mann hat von seinen kolleginnen erzählt bekommen, was nach der geburt alles sein kann, z.b. bei einer hat das kind nach 30 min aufgehört zu atmen.... so dass er auf der klinik in der nähe besteht.
    mal sehen wie gut der us am 27. läuft, weil bei uns in der familie besteht eine häufung mit kiefer-gaumen-spalte und im fall des falles käme dann doch das mutter-kind-zentrum in frage, weil die da einen genialen kieferchirurgen haben.
    einfach rankommen lassen und morgen schau ich mir trotzdem das geburtshaus an ;-)
  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ... ich hätte mal eine kurze frage zum organ-ultraschall, lasst ihr den alle machen? mein jetztiger frauenarzt hat nur ein ganz normales us-gerät - und auch bei annie wurde kein großer ultraschall gemacht, ist das denn so wichtig? hätte zwar die möglichkeit einen in meiner geburtsklinik machen zu lassen, die haben da jetzt so ein 3d-farb gerät, aber irgendwie will ich das gar nicht!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich lass ihn machen, denn ich möchte im vorfeld die kiefer abklären lassen, den us kann man mit einem ganz normalen gerät machen, da muß kein spezielles sein. mein alter fa hat das auch selber gemacht.
    meine fä überweist mich allerdings zu einer anderen ärztin, weil sie gleichzeitig per doppler die plazenta abklären lassen will und doppler hat nicht jeder
  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ok, also ist das eigentlich nur sinnvoll, wenn es bestimmte familäre dispositionen gibt? doppler hatte ich bei annie bei der vorstellung zur geburt, etwa 2 wochen vor termin ... glaube, ich mache das dieses mal wieder genau so. ich mag ultraschall irgendie nicht, kann gar nicht sagen, weshalb das so ist ...ist das egoistisch?
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    eigentlich schauen die dabei ob alle organe richtig ausgebildet sind (z.b. herzfehler) und ob blase u magen gefüllt sind. ob der rücken geschlossen ist, das gesicht wird geschallt... manche betiteln den us auch als missbildungsultraschall, was dann wohl alles sagt....
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Sternchen,

    Ich wohne in Gütersloh, das ist in der Nähe von Bielefeld. OWL heißt Ost-Westfalen. ;-)

    @Catpower, ich werde den Ultraschall auch machen lassen, aber meine Ärztin hat auch sehr gute Ultraschallgeräte da. Bin einfach neugierig. ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @catpower...genau dafür ist er gedacht, oder wenn im Laufe der SS etwas auffällig ist.
    Geh doch mal etwas stöbern, dazu gibt es schon viele Themen, und auf der Homepage steht auch etwas dazu.
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Für mich ist dieser Organ-US die einzig sinnvolle Zusatzuntersuchung, weil man da, wenn man etwas findet, unter Umständen schon vor der Geburt etwas machen kann. Oder halt gleich nach der Geburt. Aber das müssen auch alle Eltern für sich selbst entscheiden, denke ich. Es ist jedenfalls nicht so (finde ich), dass die, die es nicht machen, völlig verantwortungslos sind oder so. Nur wenn es Herzfehler in der Familie gibt oder solche Sachen, dann ist es natürlich schon wirklich nahe liegend.

    Bei uns ist soweit alles in Ordnung. Das Kleine spüre ich jetzt fast täglich, und mittlerweile bin ich mir auch sicher, dass das nicht mein Darm ist. ;-) Manchmal tut mein Bauch beim Liegen weh. Ich will schon seit Wochen das Stillkissen vom Boden holen aber vergesse es ständig...

    Für unser Küken ist das Baby jetzt schon wichtiger als die Mama, die da noch mit dranhängt. :roll: Die beiden haben sich auch schon richtig verschworen. ;-) Wenn Janis ins Bett soll, will das Baby auf einmal unbedingt gekuschelt werden und möchte etwas vorgesungen bekommen... :grin: Allen Leuten zeigt er ganz stolz meinen Bauch und erzählt, dass da das Baby drin ist, und dass es rauskommt, wenn es schneit und dann aus Mamas Brust Milch trinkt. (Ich hoffe bloß, es gibt keinen kalten November...) Und ich bin wirklich gespannt, ob diese Geschwisterliebe auch noch besteht, wenn das Kleine da ist und schreit und Mamas und Papas Zeit beansprucht...
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallöchen ihr Lieben!
    Bin heute beim FA vorbei und die Sprechstundenhilfen sagten mir, dass ich im Laufe des Quartals die Karte vorbeibringen könnte. :grin: So habe ich noch was Zeit und auch meine Ruhe, denn morgen früh habe ich auch gleich meinen Termin. Die FÄ ist zwar die Sommervertretung vom FA meiner Ma, ihre Praxis macht aber einen netten und freundlichen Eindruck. Morgen sehe ich dann ja wie sie selber ist. ;-)

    @Marika
    Mein Mann ist Trinidadier und muss ein Visum für die Einreise nach Deutschland beantragen. Da er jetzt mit mir verheiratet ist, können wir ein Familienzusammenführungsvisum beantragen. Dies ist zwar unkompliziert, doch muss ich dafür in Deutschland gemeldet sein (und leben) und er muss es von Trinidad aus beantragen. Ist halt so. Die einzige Sorge die die Behörden haben ist, dass es sich um eine Scheinehe handeln könnte. Denen zeige ich doch dann glatt meinen Bauch. :biggrin:

    Gestern habe ich ihn an die Namenssuche erinnnert, aber irgendwie scheint es bei uns noch nicht soweit zu sein, sind einfach noch zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt, dabei haben wir bald schon Halbzeit. :shock:

    Seit dem ich hier bin wächst mein Bauch ganz munter. Jeden Tag ein bisschen dicker. ;-)

    Melde mich morgen wieder ....
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallooo!

    Ich habe bis jetzt auch keine weiteren Vorsorgeuntersuchungen machen lassen. Da bei uns in der Familie keine ernsthaften Vorerkrankungen bestehen hab ich mir überlegt das dieser Organ-US für uns(Baby und mich) die "ungefährlichste" Art ist, auch von den statistischen Werten her, zu gucken ob auch alles okay ist - ohne mich hoffentlich verrückt machen zu müssen...

    Bin ja jetzt in der 17. Woche und da hoffe ich doch schon jeden Tag etwas mehr, bald mal was zu spüren.

    Gestern hab ich mir bei der Tragemaus mal ein Testset mit Tragetuch und Ergo bestellt. Hab mir überlegt das ich vielleicht in den nächsten Wochen von der Größe und Handhabung her noch am besten Zeit und Geduld hab mich mit irgendwelchen Knoten auseinandersetzen kann. Bin da nicht so geduldig. Wenns nicht direkt klappt ist es meistens auch schon vorbei mit der Lust... :oops:

    Na ja, liebe Grüsse aus der Eifel, bis denn

    stephie
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ stephie: Du solltest dir dann aber von irgendwo her ein "Testbaby" besorgen. Für viele Bindungsarten braucht man das Kind schon, um das Tuch quasi "drumrum" zu knoten. Und selbt mit einem großen Teddy oder so klappt es nicht so gut, weil der nicht das richtige Gewicht hat.
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Lenchen,

    meine Kollegin hat mal so ein Porzellan Baby in Originalgröße gemacht, das bringt sie mir die Tage mit. Das muß ich behandeln wie ein rohes Ei - somit kommts ja hin, also in etwa ;-)

    Die Sachen sind übrigens heute schon angekommen, Geld hab ich erst gestern überwiesen!

    Die Anleitung zum Knoten binden ist ja schon ein richtiges kleines Buch, da werd ich mich mal "einknoten"...

    Liebe Grüße

    steph
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben!
    Melde mich auch einmal kurz. Ich war ja am Dienstag beim FA. Alles ist i.O. und die FA konnte sogar schon sehen, was es wird. :biggrin: Hihi.
    Wir kriegen einen Sohnemann. :bounce02: Der auch schon fleißig am Daumen nuckelt.

    Bis die Tage ....
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Stephie: Mach dann doch mal ein Foto mit dem Porzellanbaby! Das würd ich echt gern sehen. (Möglichst, bevor es in tausend Teile zerspringt... ;-))

    Bei uns steht am Dienstag die Stunde der Wahrheit an. Hoffentlich. Dann marschieren wir alle drei zum FA, der dann dem Baby mal auf den Zahn fühlen soll. Bzw. auf den Schnippel... Täte mich ja echt überraschen, wenn da am Ende doch noch ein Mädchen rauskommt. Eigentlich bin ich mir 96 % sicher, dass wir wieder einen Jungen bekommen.
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Lenchen

    Ich glaube bei Mädchen ist es viel schwieriger zu sehen. Also, wenn es nicht gaaaanz sicher ein Junge ist, dann bleibt es eine Überraschung. :biggrin:
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei Janis hat der FA damals sofort erkennen können, dass er ein Junge ist. Das Küken war da auch recht exhibitionistisch drauf. ;-) Da mein FA aber auch bei jeder VU schallt (ich weiß, das ist streitbar), wird sich das Mysterium schon früher oder später lösen, hoffe ich. Auf unsere Namensdiskussionen bin ich nämlich schon ziemlich gespannt... :???:
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hei Lenchen!

    Das werd ich dann nächste Woche mal machen mit dem Baby und dem Tragesitz. Bin mal gespannt wie echt es aussieht...
    Das Tragetuch hab musste ich umtauschen, habe ein Maxi Tuch bestellt, bin ja doch was runder gebaut, denke aber doch das das Long dann ausreichend ist...

    Ich bin schon ganz gespannt drauf zu erfahren was es nun wird! Ich hoffe das man das doch irgendwann mal sehen kann. Den nächsten Termin zum 2. Screening hab ich erst übernächste Woche, vielleicht wirds ja dann was...

    Vom Gefühl her würd ich sagen wir bekommen ein Mädchen - wie auch immer wir werden es im Dezember erfahren!!!

    Liebe Grüsse

    stephie
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo mädels,

    ich hoffe es geht euch allen gut?
    körperlich geht es mir prima, nur meine psyche spinnt :cry: ich bin heute voller panik zur gyn, weil ich hubertie seit 3 tagen nicht gespürt habe und in gedanken liefen schon wieder sämtliche horrorfilme aus der trauergruppe ab :roll: :sad:
    iegentlich wollte ich ja zur hebamme, aber deren mann rief an und sagte wegen einer geburt ab, also blieb nur die doc. die mich dann zum glück dazwischen schieben konnte. und alles war super, ich bräuchte mir eigentlich keine gedanken machen. kann das mal jemand meinem kopf sagen? :cry:
    ich weiß nicht wie ich von dem "tripp" wieder runter kommen soll...
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Anja
    Du musst dir bestimmt keine Sorgen machen wegen deiner kleinen Hubertine. Das ist das Unterbewusstsein, dass dir einen Streich spielen möchte. Hast du eine Möglichkeit dich abzulenken? Vielleicht mit Freundinnen ein Eis essen gehen oder sonst irgendwie raus und mal auf andere Gedanken kommen? Dein 'Trip' ist dann bestimmt ganz bald wieder zu ende.

    Sonst geht es uns gut. :grin: Uns zweien hier in Deutschland und dem einem in Trinidad. Mein Mann hatte letzten Freitag das Visum beantragt. Mal schauen, wie lange es jetzt noch dauert. Die Botschaft spricht von bis zu 3 Monaten. Das ist so, weil für diese Art von Visum die Ausländerbehörde meiner Heimatstadt darüber entscheidet ob er es kriegt oder nicht. Und damit sie entscheiden können, müssen natürlich die ganzen Unterlagen hierher geschickt werden.

    Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend ...
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein Gefühl war richtig! :cool: Wir kriegen wieder einen Jungen. Na, macht nichts, wir machen halt so lange weiter, bis endlich mal ein Mädchen bei rauskommt. ;-) Wir sind mit der ganzen Bagage beim FA angerückt, und unser Küken fand alles äußerst interessant. (Viel spannender als das Baby auf dem Bildschirm war für ihn allerdings das Blutdruckmessen, weil das so schön piept. ;-))

    Ich bin auch ganz stolz auf mich, weil ich diesmal endlich mal nicht mit dem Gefühl im Wartezimmer gesessen habe, es könnte ja was schiefgelaufen sein in den vergangenen vier Wochen. Hach, es ist wirklich herrlich, wenn man endlich die Bewegungen täglich spürt. Obwohl es ja, wie bei dir, Anja, dann auch gerne zu Panik kommt, wenn man mal einen Tag nichts spürt... :roll: Kenn ich auch.
    Im Moment kann es ja auch immer noch sein, dass sich das Kind so gedreht hat, dass man halt nichts spürt. Ist ja noch relativ viel Platz da. Wenn das Kleine den ganzen Tag Funkstille hatte, versuche ich es abends mit ein paar kleinen Tricks zu "wecken". Entweder mit der Spieluhr, die ich direkt an den Bauch halte, zusammen mit unserem Küken, das sehr gerne so für das Baby Musik macht. :razz: Und im GVK letztes Mal hat die Hebamme gesagt, dass es völlig normal sei, dass die Kinder bei den Hechel-Übungen verrückt spielen, weil es durch das kurzse Hyperventilieren zu einer Sauerstoffübersättigung im Blut kommt und die das wahrnehmen. Einerseits kann ich mir nicht vorstellen, dass das sonderlich gut für das Kleine ist, aber wenn ich als Mutter total nervös und beunruhigt bin, hat das ja definitiv auch negative Auswirkungen auf das Kind. Deshalb war das Hecheln bei Janis damals meine "Geheimwaffe", mit der ich ihn zur Not aus der Reserve locken konnte. ;-)
  • AliandraAliandra

    1,030

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo meine lieben!

    nachdem ich jetzt bis montag kein internet hatte (also ne woche ca) sind am sonntag meine mutter, meine schwester ihr freund und mein kleiner bruder überraschend eingefallen. einerseits zwar freude andererseits stress pur.. aber julia hat sich riesig gefreut die mal wieder zu sehen.sie hat auch für alle nen namen tati = tante, moni = oma (hrhr) udi = rudi(bruder) cisy=freund von schwester(name christian). so süsssss

    ich spür das kleine auch schon seit 1.7. so ca. und auch jeden tag. vor allem abends wenn ich mich mal hinsetzen kann und ich mich mal ausruhen kann ;) ich hab am 27. erst den zweiten grossen U-schall bin ja mal gespannt...

    geschlecht weiss ich nicht.. ich hab diesmal gar kein gefühl dafür ausser dass ich doch gern ein mädchen hätte, wobei bei einem jungen hätten wir beides ;) naja mal hoffen das der arzt das sehen kann nächste woche.

    mein blutdruck passt auch wieder, nachdem ich jetzt brav die tabletten nehme. bin ich froh.


    so ich werd mich mal um eine kleine maus kümmern die sich grad mal wieder an sachen vergreift die nich für sie sind ;)

    alles liebe euch
    bianca
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Bianca,

    Wie spürst du das Kleine denn? Ich bilde mir seit einigen Tagen auch ein, das ich etwas merke... aber das ist doch eigentlich noch viel zu früh bei mir oder? Bin jetzt bei... ähm... 18+1 glaub ich? Ich dachte das geht erst so ab 20 los.

    Nicht das es mich stören würde. ;-)
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @criosa
    na du bist in der 19. Woche, das ist von der 20. nicht so weit entfernt ;-)
  • AliandraAliandra

    1,030

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hmm wie is - für mich - schwer zu beschreiben christiane ;) aber in etwa so wie wenn dich jmd piekst mitn finger aber eben von innen. also ich weiss wenn ich was spür was das grad war, baby oder nicht baby. julia hab ihc später erst gespürt, damals war ich da im 6.monat und habs auch nich gleich gecheckt, das es mein mädel war ;)



    sagt mal, wie macht ihr das denn bei der geburt mit den älteren kind/kindern ? (also zumindest die die schon welche haben ;-) ) ich hab noch keine ahnung wie ich das mit julia mach, entweder ne freundin oder der papa bleibt bei ihr.... meine mutter is ja viel zu weit weg....
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hm, wie fühlt es sich an? Als wäre man ein Knobelbecher, der geschüttelt wird, und die Würfel sind das Kind. Oder als hätte man einen Fisch im Bauch, der mit Vollgas gegen die Bauchdecke schwimmt. :eek02:

    Wir haben das Glück, dass meine Eltern gleich schräg gegenüber wohnen. Da wird das gar kein Problem sein.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    so heute wieder mal was neues von uns *g
    war heute bei meiner alten hebi und habe mit ihr einen "service"-vertrag geschlossen, sprich ich werde mit ihr im krankenhaus neukölln entbinden, ist zwar die zweitgrößte geburtsklinik in deutschland, aber mit beleghebi kein problem. nur dürfen wir im ernstfall das losfahren nicht verpassen *g denn mit der bvg sind es fast eine stunde fahrzeit....

    die hebi ist übrigens fast aus den latschen gekippt als ich auf ihre frage "und wie lange hast du gestillt?" mit "ich stille noch" antwortete :biggrin: ich bin die erste frau in ihrer praxis die so lange stillt und noch dazu, wo ich am anfang solche probleme hatte.
    allerdings ist sie der meinung, dass ich langsam abstillen soll, weil sie hatte einen fall, bei der sich die frauenmilch nach der geburt nicht auf säuglingsmilch umgestellt hat :confused02: naja ich werd hier mal unsere expertinnen fragen was die dazu meinen.

    wie es mit antonia im ernstfall laufen soll, weiß ich noch nicht, da ich mit meiner schwie-mu kein gutes gefühl habe :eek02: sehr zum leidwesen von ihr und meinem göga. der ewig darauf drängt, dass ich endlich abstille und antonia es lernen muß alleine und wo anders zu schlafen....
    warum kann ich antonia nicht mit ins kkh nehmen und da passt inzwischen jemand auf sie auf???? schön wäre es... aber naja...
    die mir von meinem mann verordnete diät bestht übrigens aus pfefferminztee und after8 :shock:
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Eine Stunde Fahrzeit?! :shock: Boah, das wär mir nichts. Aber bvg heißt Öffis, oder? Dann geht es ja, wenn du ein bisschen hin und her laufen kannst. Bei mir gingen die Wehen damals von 0 gleich auf mindestens 92 los (Blasensprung). Zum Glück erst im KH, denn auch die 10 Minuten Autofahrt hätte ich sonst wohl kaum überstanden.

    Antonia mit ins KH zu nehmen, das könnte ziemlich problematisch werden, kann ich mir vorstellen. Wenn sie es nicht gewohnt ist, bei anderen Leuten zu bleiben, wird sie es kaum bei einer fremden Schwester aushalten, die sicherlich auch besseres zu tun hat. Dann hört sie womöglich noch ihre Mutter schreien hinter einer verschlossenen Tür... Vermutlich würde es darauf hinauslaufen, dass dein Mann sich um sie kümmert, während du Nummer zwei alleine auf die Welt bringst. Aber vielleicht wäre das ja eine Idee? Wenn du eine gute Beleghebamme hast, der du vertraust, schafft ihr beiden das vielleicht alleine, und wenn das Baby da ist, sind der Papa und die große Schwester auch gleich zur Stelle. Allerdings auch keine so praktikable Lösung, wenn es mitten in der Nacht losgeht. :???:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja bvg sind die öffis.... mal sehen evtl. leisten wir uns ja ein taxi. da man ja nie weiß wann es los geht, können auch nicht unbedingtt54g wieder die schwiegereltern fahren. zumal mein schwiepa sich weigert im winter sein "heiliges blechle" zu benutzen.

    naja evtl. geht es ja mitten in der nacht los, da kann mich dann meine hebi gleich mitnehmen, die muß auf dem weg in die klinik hier vorbei *gggg

    ach das sind alles ungelegte eier, wie meine mutter sagen würde.


    ich weiß, dass das mit antonia im kkh nicht geht, wäre nur zu schön, wenn die so was hätten, mama geht ambulant entbinden, der zwerg in die kinderbetreuung und dann alle nach hause.... ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    so mädels,
    trotz 90 min warten beim us gibt es frohe botschaft, mit hubertine ist alles in ordnung :bounce02: soweit die doc das zumindest sehen konnte, meine dicke bauchhaut und die vorderwandplazenta eher hinderlich war.
    beim geschlecht wollte sie keinen genauen tipp abgeben....
    aber ich war sehr begeistert von dem was da alles zu sehen war, der alte gyn hat ja den fein-us selbst gemacht und nur gemeckert, dass er nichts sehen kann. anstelle er mich an einen profi überwiesen hätte..... :roll:
  • AliandraAliandra

    1,030

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hey ihrs!

    hatte heut auch US - alles in ordnung ! und der doc is davon begeistert das ich mein gewicht so gut halte und der blutdruck auch wieder in ordnung ist.
    und ich weiss auch was es wird :biggrin: ich hoffe ja mal das das auch so bleibt, wobei er hat mich überwiesen für nochmal nen US - ich solle mir keine sorgen machen, aber er macht das mit allen seinen schwangeren patienten - sicher ist sicher meinte er. mal schauen ob der andere doc auch sieht was er gesehen hat ;)

    also laut ihn soll es ja ein junge sein :biggrin:

    @die grosse kleine ja so ne betreuung im kkh wäre ja mal was. die kleine spielt, mama entbindet und alle gehen sie glücklich nachhause ;)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum