Dezember Babies 2006 - die Weihnachtsüberraschungen? ;-)

145791026

Kommentare

  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    naja manchmal fällt es mir schwer die komischen blicke zu ignorieren: "lang, dick UND schwanger" :shock:
    irgendwie bin ich warsheinlich nur übersensibel zur zeit... besonders an meinem geruchssinn zu merken. schon schlimm wenn man manche leuten sogar mit rückenwind riechen kann und einem zum :eek02: ist :roll:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wollte mal kurz berichten was gestern im KH rausgekommen ist.
    Also, mein Gebärmutterhals hat sich wohl erholt und ist jetzt bei 2,5cm MM geschlossen. Wusste gar nicht das sich der Gebärmutterhals durch schonen erholen kann???? Auf dem CTG waren noch leichte Wehen, aber bei dem Befund nicht weiter schlimm. Nehme halt weiter viel Magnesium und darf mich weiter viel auf dem Sofa rumlümmeln.

    @Anja: Lass dich von so dummen Puten nicht so blöd anlabern. Die haben eh nur probleme mit sich selber. Die Schnepfen bleiben auch nicht immer jung und knackig. ;-)
    Freu dich lieber über dein Krümelchen.
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sternchen1717 schrieb:
    Die haben eh nur probleme mit sich selber.
    *unterschreib* Sag dir das immer wieder, und dann lass sie labern. Die haben halt keinen Mann, mit dem sie glücklich sind, also gönnen sie's auch keiner anderen. :roll:

    Schön zu hören, dass es euch allen ansonsten (wieder) halbwegs gut geht. Wir waren das WE jetzt unterwegs, Saarland, Luxemburg, Trier und Köln. War supertoll, aber doch recht anstrengend mit Kugel und Kleinkind. (Obwohl letzteres sich wirklich überraschend vorbildlich benommen hat!) Wir sind halt viel rumgelaufen in den Städten. In Köln haben wir fast eine Stunde nach dem richtigen Parkhaus suchen müssen (:roll:). Ich war sowieso schon fix und fertig, und dann war es wieder die falsche Straße... Eine ganze Zeit wollte ich mich nicht hinsetzen, weil ich dachte, wir sind eh schon so spät dran und sitzen ja nachher noch stundenlang im Auto, also hab ich mich tapfer immer weitergeschleppt. Plötzlich hatte ich dann richtige Wehen - also, keine richtigen natürlich, aber ein regelmäßiges, ziemlich schmerzhaftes Ziehen, das sich alle drei Minuten wiederholte. Mein Bauch war inzwischen eh dauerhart. Da bin ich dann in Streik getreten und hab Mann und Kind alleine weitersuchen lassen, während ich mich in irgendeiner Hinterhofstraße auf einem Blumenkübel ausgeruht habe. Erstaunlicherweise hat mein Martin bald darauf nicht nur das Parkhaus, sondern auch zurück zu mir gefunden. Die Wehchen waren dann zum Glück auch gleich weg. Kamen wahrscheinlich eh nur von meiner Verzweiflung. ;-)

    @ Anja: Diesen stechenden Schmerz beim Umdrehen kenne ich auch. :roll: Denke mal, das sind irgendwelche Bänder oder Muskeln, die da überstreckt werden.
  • shelly323shelly323

    400

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @sternchen- dann legen wir uns jetzt zusammen auf die couch ;-)
    bei mir wirds auch besser, nehm auch brav mein magnesium. Am Fritag lag der kurze beim us mit dem kopf auf meiner blase, die hand an der nase und war am :schlafen01: ..... sah schon lustig aus.

    @grossekleine - bleib ganz ruhig und ignorier die deppen, aber ich weiß was du meinst. Ich hab am WE ganz lieb gefragt um ich mal durch dürfte, als ich meinen mann von nem turnier abgeholt hatte, die antwort war: wenn du nicht so fett wärst, kämst hier durch! :fies101:
    In solchen momenten denk ich einfach daran wie primitiv beschränkt und bescheuert manche menschen sind und wie gut das mein iq höher is als der einer reihe feldsalat.
    Ich habe mit 17 jahren 116 kg gewogen und alle haben mich gemobbt wo´s ging, als ich dann jahre später mit 61kg zur tür rein kam waren die so nett zu mir das es zum kotzen war. Ich haben denen dann gesagt das sie mich mal ganz dezent am allerwertesten lecken können und das ich an keiner art vor gespräch mit solchen oberflächlichen affenköpfen interessiert sei.
    Wie sagt mein Opa immer: Lieber dick und gemütlich mit nem guten herz, als schlank schön und nen stein in der brust und ner erbse im hirn!
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Absolut richtig Shelly. ;-)


    So Leute, ich muss heute auch mal wieder was erzählen...

    Hatte ich euch berichtet, wie meine Familie darauf reagiert hat, das ich schwanger bin? Das war einer der schönsten Tage in meinem Leben sag ich euch! (Ich hatte es ja allen auf der Konfirmation meiner jüngsten Nichte erzählt.)

    Inzwischen glaube ich ja meine Familie spinnt. :biggrin:

    Also...
    2005 wurde der jüngste meiner 4 Brüder ungeplant Vater. Mein Neffe ist sooooo ein süsses Kind, den könnte man einfach nur "klauen". :biggrin:
    Leider hat er sich dann von der Mutter getrennt, und seine neue Freundin wurde recht schnell schwanger - ein anderes Thema.
    Ende August diesen Jahren wurde auf jeden Fall sein zweiter Sohn geboren - wir total happy, weil das für die Kinder denke ich mir bestimmt toll ist, cousins im gleichen Alter zu haben. Mein jüngster Neffe (Jakob) ist ja dann nur grade mal 4 Monate älter als mein Baby!

    Tja und gestern kam dann der Oberhammer.
    Mein zweitältester Bruder (Jurist, absoluter Karrieremensch und seine langjährige Freundin - die sind zusammen seit ich denken kann ebenfalls, er fast 46, sie jetzt gute 41 Jahre alt) ruft mich an und erklärt mir, das er Vater wird!
    :bounce02:
    Ich fass es nicht!
    Niemals nicht hätte ich gedacht das die beiden noch Kinder bekommen. Da sieht man mal wieder, wie man sich irren kann!

    Und wie mein Bruder so ist, musste er natürlich auch gleich noch einen oben drauf setzen... es werden nämlich Zwillinge. ;-) Ein scherzhaftes "Mein Beileid" konnte ich mir zwischen den Lachanfällen dann echt nicht verkneifen. *grins*
    (Er weiß aber wie er das verstehen muss, er hat auch einen etwas schwarzen Humor ;-))


    Andere hoffen mit Freundinnen zusammen schwanger zu sein und ich werd gleich mit meiner ganzen Familie zusammen schwanger!!!! :lachen04:

    Ist das nicht toll?

    Die Zwillinge kommen schon im März! Das sind auch nur 2 - 3 Monate nach meinem Kind.

    Bin total in Feierstimmung heute!


    Einen kurzen Anflug von Sentimentalität hatte ich dann allerdings doch noch...

    Da fiel mir wieder sehr auf, wie sehr ich meine Mutter vermisse. Sie hat 5 Kinder geboren und ihr ganzes Leben ihren Kindern gewidmet. Enkel waren das größte Glück für sie, aber zu ihren Lebzeiten hat sie "nur" die drei Kinder meines ältestens Bruders erleben dürfen.

    Und jetzt? 10, fast 11 Jahre nach ihrem Tod kommen gleich 5 neue Enkel auf einen Streich dazu! Ich glaube sie hätte vor lauter Glück gleich nen Herzanfall bekommen.

    *schnüff* Ich vermisse meine Mutter furchtbar! Aber wenigstens fällt einem das auch mal in einem Moment der Freude auf.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wow christiane, deine familie scheint das "seid fruchtbar und mehret euch" aber sehr genau zu befolgen :biggrin:

    naja meine schwestern haben das kinderkriegen ja alle schon abgeschlossen, also muß ich dafür sorgen, dass antonia mit kindern ihres alters aufwächst ;-) und von meinen nichten und enffen haben die einen die familiebplanung schon abgeschlossen und der rest ist noch zu jung... ich bin übrigens 14 mal tante und 3 mal großtante


    morgen ist us, bin ich hibbelig *g


    @ shelly:
    dein opa hat recht :knutsch01:

    übrigens kam uns heute morgen beim antonia in die kita bringen das eine elternpaar aus unserem haus entgegen, deren kind auch in diese kita geht, allerdings in der babygruppe. mein mann zu mir "an der ist ja nichts dran. wie kann man nur so dürr durch die gegend laufen?"
    das ging runter wie öl :bounce02:
  • shelly323shelly323

    400

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein Opa hat eigentlich immer recht ;-)

    Ich fühl mich heut wieder wie bäh. Dieses Heul, keiner liebt mich! Dazu träum ich schonwieder einen mist beieinander :traurig08:
    Das Arbeitsamt und die krankenkasse machen was sie wollen nur werden sie sich dabei nicht einig. Und cih steh hier ohne geld, ach ist das leben nicht schön kompliziert mit all er bürokratie?????

    Ich werd mich wohl offensichtlich nie von meiner schwimu abnabeln dürfen......... jetzt bin ich imnächsten punkt von ihr abhängig (mreine küche ist fertig), sie kauft den trockner und er kommt unten zu ihr! Sie wäscht eine maschine die woche, ich drei. UND NEIN ich werde nicht runter laufen und mein zeug dann da rein stecken ist stells auf den ständer wie die letzten 10 jahre im winter auch!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So heute war nun der vom Papa heiß ersehnte Termin zum US....
    Zeitgerecht entwickelt, aber immer noch BEL und sehr lange Beine (2 cm mehr als bei Antonia) und Hubertine hat sich nicht geoutet ;-) sehr zum Leidwesen des Papas... aber die Gyn vermutet zu 90% ein Mädchen....

    Wir werden sehen.


    @ shelly:
    fühl dich mal gedrückt.... und auch ohne Wäschetrockner kann man leben, gell?
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich bin übrigens 14 mal tante und 3 mal großtante
    :shock: :shock: :shock: Wooooow! Das ist mit 32 echt 'ne Leistung! (Obwohl die Arbeit wohl eher andere hatten... ;-))

    Janis ist weit und breit das einzige Kind in der Verwandtschaft - also, bis Dezember. ;-) Das heißt, nee, auf Martins Seite gibt es einen (furchtbaren!!) Neffen, der ist 6, und Martins Cousine, die ich zwei oder drei Mal gesehen habe, hat auch ein Kind (3). Auf meiner Seite ist das nächste Kind die Tochter meiner Tante zweiten Grades (2). Ja, und dann könnte ich noch den Sohn meines Cousins dritten Grades anbieten... Ansonsten ist echt tote Hose in Sachen Fruchtbarkeit... :???:

    @ Shelly: Wäschetrockner sind sowieso ökologisch und energieverbraucherisch gesehener Wahnsinn. ;-) Ich gönn mir diesen Luxus nur bei den Duschhandtüchern. Dafür trag ich den Wäschekorb dann einmal quer über die Straße zu meiner Mama und lass die Nachbarn tuscheln, dass ich als verheiratete Frau immer noch Wäsche zu meiner Mutter bringe. ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ lenchen:
    tja was so eine bäuerliche tradition alles ausmacht, naja und dann ist meine jüngste(!) schwester 11 jahre älter, zum ersten mal tante wurde ich mit 5 ;-)


    wäschetrockner habe ich nur im urlaub in den usa genutzt, da hab ich einmal in der woche gewaschen, ist schon schnucklig nach nur knapp 2 stunden alles wieder trocken in der reisetasche zu haben, aber für zu hause muß ich das nicht haben, mir reicht der balkon bzw. eine ecke in der wohnung
  • shelly323shelly323

    400

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe bis jetzt auch nur mit meinem ständer gelebt und das sogar sehr gut, aber sie hat die wäsche bisher im winter inmeinem bad aufgehängt, mit leinen über der badewanne, und da ich darauf bestanden habe das die dinger weg kommen (es macht keinen spaß auf unterwäsche größe 60 mit blumenmuster zu schauen), ist sie jetzt so verzweifelt das sie sich nen trockner kaufen muß um die 1!!!! Maschine wäsche pro woche darin zu trocknen. Ich dagegen were meine sachenweiterhin auf nen ständer hängen und gut ist, bin ich wenigstens nicht von ihr abhängig! Und sie weiß ja nicht wo sie den ständer hinstellen söllte (hat ja nur die ganze untere etage für sich).
    Als wir ihr dann jetzt mitgeteilt hatten das wir ne trennwand von oben nach unten reinmachen wollen is sie ja bald abgetickt! "Sperrt mich doch gleich weg!" - So ein schwachsinn, aber der ganze flur wird mitgeheizt wieblöd! So was verschwenderisches.Außerdem kann ich dann so ihren Kochdünsten entkommen :biggrin:
    Aber das unsere küche jetzt fertig ist gefällt ihr auch nicht. "Na dann kann cih ja jetzt meine töpfe alle wegwerfen, für mich allein brauch ich ja wohl nicht mehr kochen!"
    :flaming01: :flaming01: :flaming01: :flaming01: :flaming01: :flaming01:
    Ich werd jetzt erstmal zu meinem papa fahren und mich bei dem richtig ausheulen, das is nämlich der einzige der mich versteht ;-) Meine Mama hört eh nie zu!

    Aber eine Frage hab ich noch an euch: Kommt ihr noch an eure füße zum socken anziehen??? Der weg is nämlich jetzt so weit geworden bei mir das ich langsam nicht mehr weiß wie ich an meinem bauch vorbei zu meinem fuß kommen soll :confused01:
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Mädels,

    ich melde mich auch mal wieder. Wir haben jetzt endlich nach 3 Wochen Wartezeit unseren Telefonanschluss bekommen und ich bin wieder online. :bounce02: :bounce02: :bounce02:

    Ich habe jetzt noch nicht gelesen, wie es euch so ergangen ist, werde dies aber dann noch tun.

    Grüßli ...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ shelly:
    Aber eine Frage hab ich noch an euch: Kommt ihr noch an eure füße zum socken anziehen??? Der weg is nämlich jetzt so weit geworden bei mir das ich langsam nicht mehr weiß wie ich an meinem bauch vorbei zu meinem fuß kommen soll
    die frage stelle ich mir auch jedes mal wenn ich socken anziehen muß :roll: :shock: was ich festgestellt habe ich, wenn man das im stehen macht und den anzuziehenden fuß auf einen stuhl stellt :oops:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo mitkugelnde,
    wie geht es euch so?
    irgendwie komm ich mir heute vor wie falschgeld :cry: antonia war der meinung, dass die nacht um 4.45 uhr zu ende ist :shock: und mir fehlen so knapp 2 stunden schlaf, ich bin im moment froh über jedes bisschen schlaf, was ich bekommen kann und was ich auch schlafen kann. was nützt mir nachts bleierne müdigkeit, wenn ich jede stunde aufs klo muß und einen durst habe ich :shock:

    mit dem liegen weiß ich auch bald nicht mehr wie ich es anstellen soll... auf dem rücken wird mir schlecht, auf dem bauch geht nicht mehr und auf der seite tut mein becken weh, wie ich beim längeren laufen und nach dem aufstehen :roll:
    ach mir ist heute so richtig zum jammern.......

    gestern abend haben wir mal wieder versucht zu sexeln :oops: und haben dann einhellig beschlossen, dass es einfach nicht geht und wir das bis auf weiteres vertagen, mein mann muß dann halt sb machen, wenn er lust hat. mir reicht kuscheln vollkommen aus. sorry muß er durch!
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Haaach, wie schön, dass es nicht nur mir so geht! ;-) Wir leben derzeit auch eher in einer WG und haben sämtliche sexuellen Aktivitäten bis auf weiteres eingestellt. :roll:

    Ich hab endlich richtige Senkwehen. Zumindest hoffe ich, dass es richtige sind. Weh genug tun sie jedenfalls. Und ich bin froh um jeden Zentimeter, den sich der Bengel von meinem Rippenbogen entfernt. Natürlich ist er das liebste Ungeborene der Welt, aber die letzten Wochen konnte ich nicht mehr vernünftig sitzen, weil meine Brust dann so auf dem Bauch scheuert, aber so innerlich. Ich mache echt drei Kreuze, wenn das vorbei ist!
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    huhu!

    wollte mich auch noch mal melden, nach langer Zeit des nur mitlesens muss ich doch noch mal was schreiben.

    Uns geht es zur Zeit ganz gut, ich gehe noch 6 Tage arbeiten, dann hab ich noch was Urlaub und dann gehts schon in Mutterschutz... Ging verdammt schnell die letzten Wochen.

    Mein Diabetestest war leider nicht so doll, mache jetzt öfters die Woche Tagesprofile, die Werte nach dem Essen sind auch immer okay aber mein Nüchternblutzucker ist immer zu hoch. Ich hoffe das ich da insgesamt nicht weiter in den Werten steige, will kein Insulin spritzen :cry:

    Nachts die Rennerei aufs Klo macht mich auch etwas fertig, es ist sehr lästig. Das rumdrehen im Bett geht net mehr so gut und von der Geräuschkulisse wird mein Mann immer mal wieder wach... na ja, wenigstens kann ich relativ schnell wieder einschlafen. Tagsüber dann ist ein spontaner Ausflug auch schon mit dem Gedanken verbunden, wo kann ich denn auf Klo gehen? Ob da auch einer ist, furchtbar. Durch meine Laktoseintoleranz ist das ja eh ein Thema für mich aber jetzt, so ein Harndrang kann schneller kommen und unangenehm werden wie Durchfall, der kündigt sich meistens etwas länger vorher an ;-)

    Das Baby drückt mir jetzt auch sehr unter die Rippen, man kann sich gar nicht richtig mehr hinsetzten, lange stehen geht auch net, tut der Rücken weh, lange liegen geht net, tut die Hüfte weh, jammer jammer jammer

    Das einzige was noch klappt ist das mit dem Sex, allerdings wenn ich euch so höre wird das demnächst wohl auch nix mehr geben. Na ja, es werden auch wieder andere Zeiten kommen.

    Am Wochenende haben wir ein paar Kartons geschenkt bekommen. Alle voll mit Windeln, "leider" erst ab 12kg. Aber egal, ich hab mich trotzdem gefreut.

    Unsere Umbaumaßnahme Kinderzimmer stockt zur Zeit etwas, Marco hatte die Grippe, jetzt muß er für sein Fachabitur lernen und ich kann leider nicht so wie ich will :???:

    Eigentlich muss ja nur noch die Wand tapeziert werden, gestrichen werden, die Heizung und der Boden muß rein, Einrichtung -ach ja, die fehlt noch fast komplett - aber den Kinderwagen, den haben wir schon, Juchhu!!! Das Baby kann kommen!!!!

    Liebe Grüsse aus der Eifel!

    stephie
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    heute nachmittag lag hubertine eine ganze weile quer in mir :shock: war das ein komisches gefühl als auf jeder seite eine beule wuchs, ich glaub da hat jemand "kniebeugen" gemacht ;-)

    @ lenchen:
    die wg-zustände herrschen hier schon länger... antonia schläft im kinderzimmer, ich im schlafzimmer und carsten auf dem sofa im wohnzimmer :roll: die gelegentlichen xel-treffs waren selten genug....

    @ stephie:
    das mit dem kinderzimmer wird schon.... und du hast wenigstens einen mann der handwerklich was tut. unsere möbel mußte ich alleine aufbauen, hat zwar 3 tage gedauert, aber ich habe es geschafft ;-)

    ich drück die daumen, dass der diabetis nicht nach insulin verlangt
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Irgendwie komme ich hier immer nur zum Jammern her. :oops: Aber ich bin echt wahnsinnig erleichtert, dass es euch auch nicht wirklich besser geht. ;-) In der ersten SS war ich irgendwie die strahlende Schwangere, die voller Stolz ihren Bauch vor sich her trägt. Diesmal zähle ich die Tage. :oops: Rein rechnerisch wären es nur noch 38. :shock: Realistisch gesehen, fürchte ich, eher 48. :???:

    Wir müssen auch noch so einiges besorgen. Die Autoschale, die wir bei Janis hatten, war geliehen, und den gebrauchten KiWa haben wir - als Vielfahrer kein Wunder - auf den Hund gekriegt. Ich müsste so langsam auch mal auf den Dachboden steigen und die ganzen Kartons mit Erstlingskleidung wieder runterholen, waschen und so. Ich weiß gar nicht, was ich da noch so habe. Da war auch einiges geliehen, was wir inzwischen zurückgegeben haben.
    Habt ihr schon alles beisammen, klamottenmäßig?
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe auch noch nicht alles beisammen. Kriege aber jedesmal einen Schrecken wenn ich in meinen Kalender schaue. Eine Freundin hat ihren Kinderkleiderschrank ausgeräumt. Das wollte ich erstmal durchgucken und dann halt noch kaufen, was ich brauche. Soweit habe ich nur ein paar Bodies und den Kinderwagen. :shock: :grin:
  • shelly323shelly323

    400

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenn ich genau wüßte WAS ich ALLES brauch hätte ich es bestimmt schon beieinander... :???:

    Becken aua kenn ich gut, grad mit meiner instabilen hüfte is das von tag zu tag "lustiger"... Mein sodbrennen bringt mich jetzt fast um, milch hilft nicht, darf ich nur ein glas wegen l-allergie, L-freie milch is auch nix, mandeln helfen nicht, rennie hilft auch nicht mehr, und ich brauch essen nur sehen um sodbrennen zu haben. Dazu ist mir ständig schlecht und ichhabe in den letzten 5 tagen mehr gebrochen als zu beginn der ss. Der Krümel liegt so komisch das er mir bei jeder bewegung weh tut (sadist). Aber ich weiß die 8 wochen gehen auch noch rum. Morgen fägt der Gvk an für mich, mal scheuen ob ich mich bis dahin etwas besser fühle.

    Gestern wr ich auf der 3. beerdigung in meiner schwangerschaft, mir reichts jezt! Erst mein cousin einen tag nachdem ich erfahre das ich schwanger bin und einen tag vor meinem geburtstag, dann im august mein schwiegervater und jetzt die tante meines freundes, mir langts echt. Und mein Papa jammert er hat Herz aua und geht aber nicht zum Doc. Meine güte er hat ja auch erst 5 stands, wieso soll man da zum doc!!! AHHHHHH Väter!

    Fühlt euch mal alle gedrückt von mir........ :knutsch01: :knutsch01:


    ach ja, fast vergessen, habe am freitag die wickelkommode bestellt, bei walz, für 99 euro fand ich das ganz ok......
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu,

    tja, die fehlenden Sachen, ich weiß auch gar net so genau wo ich anfangen soll. Habe schon jede Menge Babysachen von ner Freundin bekommen, musste mir nur noch kleine Strampler kaufen. Morgen geh ich nochmal zu ihr und dann bekomme ich noch so diversen Kleinkram wie Fläschen und so, ich weiß gar nicht was sie alles noch übrig hat. Hab mir schon ne Liste gemacht aus den verschiedenen "Erstausstattungslisten" die es so gibt. Denke mal das nach Morgen so einiges gestrichen werden kann.

    Werdet ihr euch einen Heizstrahler anschaffen? Ich les irgendwie überall was anderes. Die Säuglingsschwester im GVK hat gemeint ein Heizlüfter würds auch tun. So einen hab ich ja aus meinem Büro aber so richtig überzeugt davon bin ich nicht. Die warme Luft strömt ja eher in den ganzen Raum und nicht auf das Baby. Obi hat im Moment einen im Angebot für 20 €. Mal sehen ob wir noch einen kriegen, denke für das Geld kann man nix verkehrt machen (auch wenn er vermutlich keinen "Pinkelschutz" hat).

    Die Wickelkommode und das Bett sind noch von mir. Muß jetzt nur noch eine Matratze gekauft werden, aber was für eine?! Kokos, Latex, Kaltschaum oder, oder, oder??? Da ist man echt überfordert.

    @ shelly

    die Wickelkommode für 99,- € ist doch okay, unglaublich was man da für mengen an Geld loswerden kann! Allein so ne blöde Wickeltasche, was die kostet. Mir gefallen die von Allerhand ganz gut. Ich weiß nicht ob ich mir nen Rucksack oder ne Umhängetasche nehmen soll, ich glaub ich bestell mir mal beides und gucke dann was mir praktischer ist.

    So, ich geh jetzt mal den zucker testen und anschließend ne Runde baden, liebe Grüße

    stephie
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    babysachenkaufen bzw. haben ist gerade ein "rotes tuch" für mich :sad: dir versicherung mahlt sehr langsam :roll: ich hoffe mal, dass die zahlen ehe hubertine geboren ist.
    im prinzip habe ich nur ein paar sachen, die eine bekannte assortiert hat. aber nicht wirklich ausreichend...
    mein chef zahlt mir seit mai nur halbes gehalt, weil er angeblich von der knappschaft das geld noch nicht bekommen hat :cry: und dann soll ich babysachen kaufen? von was?
    genug gejammert. naja hab ja noch ein paar tage zeit.


    @ stephie:
    schön, dass du ein bad noch genießen kannst.... ich komme mir vor wie der korken in der flasche :shock:
  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich hab gerade einen teil meiner ausstattung wieder zurückbekommen, waren beim bruder meines mannes in münchen, einen stillbalkon haben wir noch gekauft, stubenwagen war doch irgendwie zu weit weg in der nacht, so daß annie die meiste zeit der nacht bei uns im bett war, da ist eine bettverbreiterung durch einen balkon schon sinnvoller...

    einen heizstrahler habe ich auch noch ersteigert, da gibts bei ebay ganz gute (h+h) für 25 euro(inkl. porto) - ansonsten fehlen eigentlich nur noch mini-windeln und ein schneeanzug bzw. overall.

    sonst gehts mir auch gerade wieder gut- zwerg liegt wieder in schädellage, zum glück! das ist weitaus angenehmer als BEL - körperlich bin ich auch fit, kann eigentlich alles machen, bis auf auf dem rücken und bauch schlafen, allerdings ist mir nach langen spaziergängen mit annie nicht mehr zu mute, mehr als 1km gehen wir nicht mehr, eher nur noch zum spielplatz und zurück. eigentlich fühl ich mich gerade rundum wohl, mal sehen wie lange noch.
    dachte ja schon imer mir gehts schlecht in den vergangenen wochen, aber wenn ich hier so lese, oh wei, ihr armen!
  • shelly323shelly323

    400

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @stephunie- wickelrucksäcke gibts im moment bei DM für 15 euro.

    und ne frage an die die schon mama sind- wielange passen die zwerge in die mini-windeln und wieviele brauchen wir von den dingern???
    Is ja cool was es da bei e-bay alles gibt, hab gedacht ich seh nicht richtig :shock:
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wenn ich euch so höre wird mir wieder bewußt wie mich diese Nasengeschichte "zurück geworfen" hat.

    Wir haben noch gar nix fürs Kinderzimmer gemacht. Eigentlich wollten wir das auch erst tun, wenn das Kleine da ist... :oops:
    Es soll ja eh die ersten Monate bei uns im Schlafzimmer schlafen, brauchen wir da wirklich jetzt schon ein Kinderzimmer?

    Das Kinderzimmer wird unser jetziges Arbeitszimmer werden... und ich will mich da nicht jetzt schon von trennen, wo der Wurm das ja noch gar nicht braucht?

    Oder denk ich da zu kurzfristig? :???:
  • coracora

    6,187

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich glaub, du hast dann nicht mehr so viel zeit und nerven dafür... ich würde die größte arbeit jetzt schon machen, den kleinkram dann.

    alles einkaufen auch jetzt. ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ criosa:
    antonia hatte bis zu ihrem 12. lebensmonat kein kinderzimmer, weil wir in unserer alten wohnung nur 2 zimmer hatten, sie hat mit mir im ehebett geschlafen, da sie auch das im elternschlafzimemr stehende kinderbett nicht mochte. nach dem umzug war das kinderzimmer hier zum abstellraum verkommen, da ich es ewig nicht geschafft habe die fahrräder aus dem keller zu holen und die umzugskisten alle auszuräumen. :oops: erst im mai diesen jahres wurden kinderzimmermöbel gekauft :oops: und im kinderzimmer geschlafen hat sie ab anfang september. vorher hat sie im babybalkon neben unserem bett geschlafen.
    also wenn ihr es so lange mit eurem zwerg im elternschlafzimmer aushaltet... ihr habt zeit ;-)


    @ shelly:
    das kommt darauf an wie groß bzw. wie schwer dein baby bei der geburt ist.... antonia kam mit 4260 g, da war nix mit newborn :shock:
    wir haben gleich mit den normalen 3-6 kg windeln angefangen, die hat sie schon in der klinik bekommen

    --> heizstrahler:
    hatten wir in der alten wohnung nicht und werden wir auch hier nicht brauchen, erstens ist die wohnung hier etwas heiztechnisch günstiger (keine 4,86 m deckenhöhe :shock: ) und zur not kann ich imemr noch im wohnzimmer auf dem sofa wickeln. kann eh' sein, dass ich wieder die waschmaschine zum wickeln nehme....

    @ catpower:
    hast du ein glück, hubertine liegt nach wie vor in BEL oder ganz was neues in querlage :roll:
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hi cora,


    Ja das Einkaufen wollen wir schon jetzt machen. Eigentlich gehts nur ums Kinderzimmer... hmmm naja mal schauen. Ein paar Wochen hab ich ja noch. Den ganzen Kram tragen muss eh mein Mann :biggrin:
  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    die richtigen Kinderzimmermöbel haben wir erst gekauft, als annie ca. 1 jahr alt war, d.h. ein Gitterbett schon, als sie ein halbes jahr alt war, aber da hat sie eher selten drin gelegen ... würde mir da keinen stress machen - ausstattung (auch kinderwagen, babywanne etc.)und krimskrams würde ich aber auch besser vorher schon besorgen, das ist erstens ein beruhigenderes gefühl, zweitens macht es ja auch spass und nach der geburt hat man wirklich eher keine zeit zu ausgedehnten babyshopping-exessen ;-)

    newborn windeln, die 1er und 2er von pampers hatte annie bis ca. 1,5 monate, glaube, wir hätten aber auch schon eher auf die dreier umstellen können, so lang braucht man die wirklich nicht.

    edit: achso, eine wickelgelegenheit würde ich auch schon vor der geburt aufstellen...
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Shelly
    Wenn es dir so schlecht geht und du dich auch übergeben musst, solltest du unbedingt deinen FA besuchen. In der Spätschwangerschaft ist das schon wieder eine ernste Sache.

    @Anja
    Ich kann beim Geld mit bei dir einstimmen. Seit ich wieder in Dland bin lebe ich von ALG II. Zum Leben zuwenig zum Sterben zuviel. :roll:
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ acqua: Wie kommst du denn darauf? Ganz vielen Frauen ist am Ende der SS wieder schlecht, kommt daher, weil sich die Hormone noch mal heftig umstellen. Die meisten müssen sich nicht übergeben, aber bei ganz vielen ist es vergleichbar mit den ersten 12 Wochen. Ich bin grad auch wieder in dem Stadium, dass ich abends nur süße Sachen runterkriege, weil mir sonst speiübel wird. :roll:

    Ich habe mich heute endlich mal dazu aufgerafft, die ganzen Babysachen vom Boden zu holen. Oh Mann, da waren wirklich einige grauenhafte Stücke dabei, die ich gleich erstmal in die Tüte für die kirchliche Kleidersammlung sortiert habe, die zum Glück am WE ist. Als Janis kam, hatten wir ziemlich wenig Geld und haben alles Gebrauchte genommen, was wir kriegen konnten. Auch ganz viel noch von mir und meiner Schwester aus den 80ern. So schreiend bunt, aber ziemlich verwaschen. Jetzt kaufe ich auch keine Markenklamotten sondern viel bei Ernstings family und so, aber es ist doch ein gutes Gefühl, wenn man seinem Kind einigermaßen schöne Sachen anziehen kann. :grin:
  • acqua112acqua112

    366

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Lena
    Das wusste ich nicht. Ich habe nur gelesen, dass man es seinem FA sagen sollte, wenn einem in der SpätSS schlecht wird. Da ich nächsten Dienstag wieder einen Termin habe werde ich mal nachfragen. Jetzt gehe ich aber schon lieber einmal zuviel als zuwenig zum FA.

    @Babysachen
    Ich habe die letzten Wochen viel auf Sonderangebote geachtet. Wie z.B. 6 Bodies für 8 € oder so. Unseren KiWa habe ich bei Real für 130 € erstanden. Jetzt warte ich noch was eine Freundin mir geben will und dann kaufe ich noch das fehlende. Bei Zeemann gibt es auch sehr günstige Babykleidung. Man kann echt ganz schön viel Geld lassen wenn man nicht aufpasst.
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu,

    ich habe jetzt fast die komplette Grundausstattung an Babyklamotten bis Größe 68 von einer Freundin bekommen. Ich musste mir nur ein paar Strampler kaufen, da war ich bei C&A für, die hatten immer so 2 für 8 oder 9 €. Morgen fahren wir noch etwas Kleinkram kaufen, u.a. will ich mal zum dm wegen der Wickeltasche gucken gehen. Leider hab ich mich ja in die von Allerhand verliebt, mal gucken wie ich mich entscheide :oops:

    Heute tut mir mein Bauch etwas weh, ständig drückt da einer irgendwelche Körperteile nach oben oder unten, ständig ist es irgendwo hart und unangenehm.
    Vielleicht war es heute auch alles etwas zu aufregend. Zum einen regt mich mein Nachfolger schwer auf, der hat mich heute allen Ernstes gefragt ob er meine Handynummer haben könnte, das wenn ich ab nächste Woche zu Hause bin und er ein Problem hat, er mich anrufen kann damit ich ihm helfe. Hab ich dann Rufbereitschaft oder was????! Der hat zwei Monate Zeit gehabt von mir zu "lernen", er hat aber lieber telefoniert und nix getan. Jetzt hat er Stress weil er nix gebacken bekommt. :flaming01:

    Dann war ich heute beim Frisör, hab mir mal Strähnen machen lassen, man will ja auch gut aussehen ;-) nur hat das leider so unglaublich lange gedauert, auch Sitzen kann anstrengend sein...

    Gestern Abend im GVK haben wir den Kreißsaal besichtigt. War schon ein komisches Gefühl das so zu sehen. Den Gebärhocker "mussten" wir alle besteigen, war ganz witzig, aber so hat dat Ding wenigstens seinen "Schrecken" verloren. Sitzt man bequemer drauf wie ich gedacht habe, wg. meinen langen Beinen und so.

    Ich habe jetzt auch wieder mehr mit Übelkeit zu tun. Manche Gerüche sind einfach :groggy: !!!
  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    guckuck- wollte mal schnell was zur wickeltasche sagen - meiner meinung nach braucht man die nicht! sooo viele sachen benötigt man ja nun nicht zum wickeln, und eine windel-wickelunterlage (da eignen sich gut die einweg-dinger, die kann man auch ewig nutzen, nicht nur ein mal) evtl. ersatzkleidung, feuchttücher und windeln kriegt man auch sehr gut in einer normalen etwas größeren tasche, zur not auch in nem beutel unter - meistens liegen taschen und co doch sowieso unten im kinderwagen, ich würd mir den kauf vorerst wirklich sparen und erst einmal abwarten, wies sich ohne wickeltasche so lebt...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hi mädels,
    heute abend habe ich das erste mal gespürt wie hubertine schluckauf hatte ;-) war das wieder ein komisches gefühl.....

    allerdings macht er/sie nach wie vor keine anstalten es sich in schädellage bequem zu machen, es wird weiterhin gekugelt was der platz her gibt :roll: naja muß ich halt noch etwas warten....

    sonst geht es mir gut, die üblichen ich mag nicht merh schwanger sein anfälle hatte ich auch schon mal, aber sooo lage ist es ja nicht mehr hin ....

    gestern abend habe ich mit einer freundin telefoniert und wir haben ultraschallmessergebnisse verglichen :oops: (ich weiß sollte man nicht machen) ihr sohn kam mit 58 cm auf die welt und hatte beim 3. screening eine femurlänge von 69 mm. bei hubertine sind es 88 mm :shock: na ich bin ja mal gespannt was ich da ausbrüte .... ich war bei der geburt 64 cm lang.
  • shelly323shelly323

    400

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Du warst was???? :shock: :shock:
    Ich armer tropf war 46 cm groß/klein :sad:

    Mein kleiner hat sich jetzt gedreht und zwar so gemein das mir jeder schritt den ich mache an der Blase weh tut :flaming01:

    Morgen is wieder VU..... mal schauen was es dann wieder schönes gibt beim ctg und US. Ob ich mal wieder etwas mehr bewegen darf :???:
    Melde ich also wieder bei euch :biggrin:
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Als Wickeltasche habe ich immer noch dieses Täschchen von Penaten, dass man als Werbegeschenk im KH bekommt. (Ich glaube, das ist wirklich überall so, jedenfalls haben das deutschlandweit alle Mütter, die ich kenne. ;-)) Da passt genau alles rein, was ich brauche, und das Täschchen selbst wandert in die Buggytasche, oder früher halt in den KiWa-Korb.

    Das Schluckauf-Vergnügen habe ich fast jeden Abend. Aber Nummer zwei sitzt auch schon tief im Becken, da vibriert der ganze Knochen mit. :roll: Gestern hatte ich endlich meine erste "richtige" Senkwehe, und jetzt weiß ich auch wieder, warum ich die Dinger das letzte Mal nicht ausstehen konnte. ;-) Trotzdem wäre ich sehr dankbar, wenn das Kind, wie Janis damals, wieder schon vorher so richtig, richtig tief rutscht. Der war schon fast um die erste Biegung rum, als es losging, das hat natürlich schön Zeit gespart. Dafür hab ich halt vorher immer schon mal gelitten, aber diese Art der Ratenzahlung fand ich ziemlich okay. :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hi mädels,
    ich hoffe mal hubertine hat sich gedreht und es ist der kopf der da bei mir ins becken rutscht.... ich hab seit heute das gefühl bei jedem schritt gleich fällt mir unten was raus, diesen druck nach unten hatte ich bei antonia einen tag vor der geburt :shock:


    wickeltasche habe ich zwar von einer ehemaligen nachbarin eine geschenkt bekommen, die habe ich aber nur damals verwendet als wir in die usa geflogen sind, das war antonias handgepäck, gefüllt mit kleidung, spielsachen, medikamenten, feuchttüchern und 14 windeln. sonst habe ich die sachen zum wickeln immer bei mir mit im rucksack stecken. man merkt, dass ich eine tragetuchmama war *g

    @ shelly:
    ja meine mama hat nicht schlecht geschaut *g zumal sie sich komplett neu mit kinderssachen eingedeckt hatte, denn 11 jahre nach dem 3. kind rechnete sie eher mit den wechseljahren als mit einer schwangerschaft ;-) die kleinen sachen mußte sie alle ungetragen wieder in den schrank packen.
    noch im kreissaal meinte die hebamme beim bauchabhören "das werden bestimmt drillinge, ich höre hier überall herztöne". us gabs damals ja noch nicht.
  • shelly323shelly323

    400

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guten morgen ihr lieben mitkugelnden,

    War ja gestern nachmittag wieder zur VU, bin etwas irritiert :???:

    Erstmal das gute der MuMu ist wieder ganz zu :bounce02: ich darf auch wieder laufen und machen und tun was ich will. MOmentanes Gewicht des kleinen ist wohl 2100g :grin: wie schwerr will der kleine eigentlich noch werden (ich war 2450g bei der geburt), aber naja auf die messung soll ich ja nix geben hab ich hier gelernt. Laut US is er wohl schon am 14.12. dran :table114:
    Mein Schatz weiß jetzt auch das es ein >Junge wird, er war es dann doch leid das es jeder wußte nur er nicht ;-) und mein vater ihn immer begrüßt hat mit: ich sag dir nicht ws es wird abe den namen weiß ich schon :biggrin:

    Jetzt zu dem was mir kopfaua macht, das ctg war wohl insofern nicht ok, da die herztöne nicht einmal höher waren als 135 und die meiste zeit zwischen 70 und 100 rumsprangen :cry:
    Jetzt will er mich schon nächste woche wie´der sehen statt in 2 wochen :cry:
    Was soll ich denn davon halten???????

    Ach ja und mein empfinden war richtig was die drehung angeht, er liegt mit dem kopf shön nach unten, glaubt mir jeder schritt ist unangenehm. Das is so ein komischer druck den kann man garnicht beschreiben :neutral: Jetzt darf ich endlich wieder viel laufen und dann sowas :flaming01:
    Der Doc meinte auch das er sich wahrscheinlich nicht mehr zurückdrehen wird, stimmt das???

    Hoffe euch gehts sonst ganz gut und ihr kommt noch an eure socken :biggrin:
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich bin echt mal gespannt, wer von uns als Erste entbindet. ;-) Rechnerisch wäre ich ja dran, aber angesichts von Janis' 10-tägiger Verspätung habe ich da wenig Hoffnung... :???:

    @ Shelly: Auf die ET-Datierung durch US kannst du höchstens in den allerersten Wochen was geben. Nachher wachsen die Babys schubweise. Wahrscheinlich hat dein Kleiner grad einen ordentlichen Schub gemacht und ruht sich jetzt erstmal ein bisschen aus, was das Wachsen angeht. Das nächste Mal meckert dein FA dann bestimmt, dass er die letzte Woche gar nicht gewachsen ist! :roll: ;-)

    So ein CTG ist ja immer nur eine Momentaufnahme. Als ich mit Blasensprung zur Geburt in die Klinik bin, wurde auch ewig CTG gemacht, und die Herztöne waren zu regelmäßig. Da hat die Hebamme auch schon Krisenstimmung verbreitet. Eine halbe Stunde später ist das Baby aufgewacht, und alles war wieder in Ordnung. Die Herztöne gehen hoch, wenn das Kind sich bewegt. Wenn es tatsächlich mal etwas gemütlich-fester schläft, sind diese typischen Ausreißer halt nicht zu sehen. Klar kann da auch mehr dahinterstecken, aber an sich ist das völlig in Ordnung, und wenn dein FA ernste Bedenken hätte, würde er dich viel engmaschiger überwachen. So geht er einfach nur auf Nummer sicher, indem er dich eine Woche früher bestellt.
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Halli,


    Ja wer zuerst entbindet da bin ich auch schon gespannt drauf. :biggrin: Ich hoffe ich nicht! ;-)

    Gestern hatte ich das erste Mal Geburtsvorbereitungskurs. War sehr witzig... aber meine Güte was bin ich unsportlich. :oops: Die drei Wochen fast totaler Bettruhe haben natürlich auch nicht geholfen *seufz*.
  • AliandraAliandra

    1,030

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo ihr mitschwangeren ;)

    dachte mir ich schreib auch mal wieder, hab ja längere zeit nur noch mitgelesen...

    @die grosse kleine ich hoff ja mal das die versicherung schnell arbeitet. ich weiss wie das is so gern einkaufen zu gehen aber kein geld zu haben.

    @shelly323 is doch schön das du wieder aufstehen darfst! und ja das gefühl kenne ich. auch das was die drehung betrifft. und darauf bin ich erst gekommen als du hier geschrieben hast... bei jedem aufstehen oder längerem gehen meint man man zerreisst innerlich... grauenhaft... aber zum glück dauerts nimma so lange !!

    und all ihr anderen... ich hoff euch gehts gut und es bleibt auch so ;)

    habt ihr für euch schon die namen ausgesucht ? oder habt ihr wieder welche verworfen und überlegt neue ?
    an meine socken komm ich kaum noch bzw. halt füsse.
    hab glaub auch langsam aber sicher senkwehen..zumindest gestern bissl.


    hatte letzte woche VU und da meinte der FA das das baby zu klein sei und hat mich an nen ultracshallspezialisten überwiesen für doppler usw. laut dem spezialisten (da war ich gestern) is alles in bester ordnung und er hat mir nochmal bestätigt das es ein junge wird. nicht das es am schluss ein mädchen is und ich hab nur blaue sachen hier *gg*

    schlafen is so ein thema... alle 2-4 std aufstehen und aufs klo um 5 läutet dann der wecker für meinen freund - der muss da aufstehen wegen arbeit. toll und ich lieg da mind ne stunde bis ich wieder einschlafen kann. und denk dabei jedesmal hoffentlich s chläft julia noch bissl ;)

    ich finds langsam anstrengend mit julia und meinem bauch. ich kann ja kaum gscheit sitzen am boden und mit ihr spielen geschweige denn herumspringen oder herumlaufen wie ne wilde.

    babyklamotten mässig fehlt mir nimma viel. halt pullis für unterm strampler fehlen noch ein paar in 56 und sonst noch ein zwei hosen ind 62-68 und auch hier noch ein paar pullis und socken. eventuell strumpfhosen.
    windeln hab ich auch schon einen pack ;) ich fang gleich mit 3-6kg an, für was man die 2-5kg braucht (bei einem frühchen is mir das schon klar, aber normal geborenen ?) is mir net so ganz klar -a usser geldmacherei find ich. hatte bei julia auch nur die normalen 3-6kg naja..
    babyflaschen bin ich am überlegen ob ich mir 1-2 von avent vor der geburt holen soll falls ich mal probs haben sollte mit dem stillen (hab ja von julia her keine erfahrung, da nicht gestillt hab) - was meint ihr ?@stillerfahrenen ;)

    ja und ich warte immer noch auf unseren neuen stubenwagen. hab ich bei ebay gekauft - lieferzeit 4 wochen. bezahlt anfang oktober..bin gespannt wann die sich melden.

    und ich hoff mal das mein kleiner mann sich wohl fühlt im bauch bis mind. ET ;) weil am 27.11. hab ich hier nen haufen kleiner kinder und ich würd ungern julias geburtstagsparty absagen ! sie muss danach eh auf genug verzichten wenn ihr bruder da is.

    sagt mal wie macht ihr das ? wie hebt ihr was vom boden auf ? hinknien oder runterbücken oder wie ?

    ab und an hab ich das gefühl beim aufstehen, dass sich mein kleiner mit voller wucht (vermutlich durch die erdanziehungskraft :biggrin: ) voll auf meine blase wirft. das tut weh sag ich euch...

    und wenn man bedenkt das ich bei julia unendlich viele schwangerschaftsstreifen am bauch hatte und an den anderen stellen. diesmal hab ich keine einzige ! und das ohne schmieren ^^ naja ich lass julia ab und zu mal mir den bauch einschmieren - das macht sie sooooo toll *hihi* und sie liebt es mit cremes herumzuschmieren ;)

    habt ihr die kliniktasche schon gepackt ? also ich hab eine, zwar noch net gepackt aber die is ja schon für den bademantel viel zu klein !! muss mal überlegen wie ich das mach. ja bei mir muss alles im vorhinein exakt geplant sein -leider.

    bin ja mal gespannt wie ich ins krankenhaus komme. vermutlich mit der rettung. haben kein auto und irgendwer sollte ja auch auf julia schauen in der zeit. und falls es nachts is kann ich schlecht schwiemu rausholen. die braucht dann sowieso ewig und mind. 2 std bis sie fertig is (eine tube haarspray umd 2 uhr in der früh reicht ja net wisst ihr) naja mal schauen... wird nie so heiss gegessen wie es gekocht wird.

    sodele! ich hoff ihr schmeisst mich net raus weil ich soviel unsinn geschrieben habe :biggrin: und weil ich mich so lange nich gemeldet habe !

    alles liebe
    bianca

    PS eure bauchfotos sind total schön :)
  • LenchenLenchen

    4,118

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Aliandra: Huh, da hast du jetzt aber aufgeholt nach deinem langen Schweigen. :biggrin:

    Den ersten Namen haben wir jetzt fest, aber nach dem zweiten suchen wir noch. :???:

    Auf dem Boden kann ich auch nicht mehr sitzen, was Janis sehr bekümmert. Er erlaubt mir zwar jetzt, beim Spielen auf dem Stuhl sitzen zu bleiben, aber glücklich macht ihn das nicht, weil ich dann ja mehr oder weniger nur noch zugucke. Entsprechend gefragt sind Papa, Oma, Opa und Tante Gesa.

    Bei Janis haben wir die Newborn-Windeln gebraucht. Erst hatten wir nur die ab 3 kg, und obwohl Janis' Geburtsgewicht bei 3310g lag, sind die ständig ausgelaufen. :roll:

    Ich hatte vor der letzten Geburt das komplette Avent-Set zum Abpumpen da, weil ich das recht bald eh brauchte wegen wieder Studieren gehen und das bei ebay so günstig gesehen hatte... Ich hab's dann wegen Stillkomplikationen auch bald gebraucht. Generell sagt man ja aber, man soll sich keine Flaschen und Fertigmilch im Voraus kaufen, weil man dann zu schnell aufgibt. Wenn du eh vorhast, später mal abzupumpen, kannst du ja vielleicht auch die Pumpe und Fläschchen schon besorgen, aber kein Milchpulver.

    Dinge vom Boden aufheben ist echt anstrengend geworden. :roll: Ich geh dabei immer so halb breitbeinig in die Knie, und meine Familie lacht sich 'nen Ast. :roll:

    Kliniktasche? Die hab ich schon das letzte Mal erst unter den ersten Wehen mit dröppelnder Fruchtblase gepackt. :oops: Immerhin hab ich letztens meine "Gebärsocken" wiedergefunden (welche mit Noppen). Viel muss ja eh nicht rein, weil ich ambulant entbinden möchte. Aber ich bin diesmal eh so zerstreut. Erst gestern ist mir eingefallen, dass ja langsam mal die Dammmassage angesagt wäre, und dass ich fürs Wochenbett Vorlagen brauche und so. Weil ich diesmal keinen Vorbereitungskurs mache, fallen mir so viele Sachen gar nicht ein. :roll:
  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 31. 10. 2006, 19:01
    hihi, richtig endgültig fertiggepackt habe ich meine kliniktasche auch erst unter wehen und mit geplatzer fruchtblase, aber ET- 3 tage, wer rechnet denn so früh schon mit einer geburt :biggrin: - habe sogar noch mein geburtshemd (eins von meinem mann) so gebügelt - ich weiß gar nicht wieso, bügele sonst eigentlich so was von ungern ... aber völlig zerknittert wollt ich wahrscheinlich auch nicht im kreissaal auflaufen, dann lieber beim bügeln auslaufen;-)

    auf dem boden sitzen, hinknien etc geht alles bei mir - ging aber auch bei annie bis zum schluß - allerdings wird mein bauch ganz schnell hart, so daß ich mit annie auch nicht mehr rumtollen kann, jedenfalls nur in maßen - am wochenende im kinderbadeland unserer therme dachte ich, daß ich gleich eine sturzgeburt erlebe- ca. 50°C, lauter kreischende kinder und ein töchterchen, daß ständig rutschen will, puhhh.

    übrigens lena, eine freundin von mir hat bei ihrer zweiten geburt keine penaten-tasche mehr bekommen (das war in buxtehude) - skandal, oder?
  • AliandraAliandra

    1,030

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hmm ich hab ja net mal bei meiner ersten geburt ne penatentasche bekomme *schnief* wär sicher praktisch gewesen ;)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ho mädels,
    scnell ein paar zeilen... antonia ist zur zeit krank, massiver infekt der oberen luftwege, der ohren und augen und ich habe heute den tag damit verbracht ihr stündlich diverse homöop. tropfen und antibiotika (augen) zu verabreichen, ihre launen zu ertragen, sie zu bespaßen und mir keine sorgen um eine ansteckung zu machen. mein mann schnieft und jammert auch schon :roll:

    das bücken und sachen aufheben muß einfach gehen....
    ach übrigens beim sockenanziehen hilft mir ganz gerne antonia :knutsch01:

    ach ich bin jetzt einfach zu müde um weiter zu schreiben... morgen mehr, ich hoffe, dass diese nacht ruhiger wird als letzte, antonia schläft z.zt.bei mir mit im bett und letzte nacht war sie ständig munter
  • Umm NuzaUmm Nuza

    515

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo zusammen

    ich melde mich nun auch mal wieder zu wort... wir leben nun wieder in der schweiz und gewoehnen uns langsam an die neuen lebensumstaende.
    mit der schwangerschaft geht eigentlich alles gut, es wird fleissig getreten und der kopf ist schon fest im becken... mal abwarten, geburtstermin waere ja der 20. dezember. :roll:
    nur mein ruecken/huefte hat mir nach der ganzen zuegelei ziemliche probleme gemacht, aber dank physio hat sich da auch wieder mehr oder weniger alles eingerenkt. meine huefte ist halt auch von der letzten schwangerschaft (ja noch kein jahr her) noch ziemlich locker...
    zudem bin ich ziemlich ueberrascht ueber all die methoden hier ein kind auf die welt zu bringen. bei der kreissaal besichtigung musste ich mir da schon einiges erklaeren lassen... ich lasse es mal auf mich zu kommen.
    dann wuensch ich euch allen mal noch eine schoene restschwangerschaft. liebe gruesse umm nusaybah
  • catpowercatpower

    719

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich dreh hier irgendwann noch mal durch! jetzt hatte ich mich gerade so gefreut, daß das kindchen wieder in schädellage liegt und schwupps, heute hats sich wieder gedreht - schluckauf ist oben- tritte gehen nach unten, das ist wohl eindeutig!

    bin jetzt in der 32. woche - bedenklich ist das doch eher nicht, oder? weiß jemasnd von euch zufällig, wie lange diese hin und her dreherei noch so weiter gehen kann? langsam nervt mich das :twisted:

    zudem war annie heute nicht gewillt mittagsschlaf zu machen und ist nun extrem unausstehlich, ich sags ja ungern, aber ich habe sie gerade eben vorm fernseher abgestzt, weil ich das genöle nicht mehr ausgehalten hab- heute ist eigentlich laterneumzug hier, aber vor lauter sturm und regen wird das wohl eher nicht mit rabimmel,rabammel - und mein mann ist heute auch nicht da ...

    manche tage... also echt, grummel.

    (achso, aliandra - flaschen und co würde ich mir auch nicht vorab kaufen - sind ja bei bedarf schnell besorgt und in einem wirklichen notfall hätte das sicherlich auch die hebamme leihweise...denke ich jedenfalls mal.)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ miriam:
    in der 32. ssw ist noch ales ok, bei uns zweitgebärenden (und mehrfachgebärenden) kann sich das kind sogar noch kurz vor der geburt drehen.
    anfangen zu grübeln solltest du wenn in der 37. ssw immer noch bel ist und auch dann kann die hebi noch viel machen... also alles ganz ruhig angehen lassen *g
    ich leg mir abends beim ins bett gehen immer eine spieluhr auf den bauch ;-)


    so letzte nacht war sogar recht entspannt, ich konnte bis kurz vor schlafen und dann lag antoia hustend und spuckend neben mir :roll: jede ancht das selbe spiel, heute muß ich dran denken und ein handtuch mit ins bett nehmen.....
    übigens hat sich mein mann angesteckt... ich sag nur erkältete männer :roll: :roll: :roll: :roll:
  • stephuniestephunie

    880

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!

    Ich habe letzte Woche von einer Freundin die Aventpumpe mit ein paar Flaschen gebraucht gekauft. Ich finde es nicht verkehrt die gröbsten Sachen im Haus zu haben. Wenn ich wirklich zwischen Weihnachten und Neujahr entbinden sollte und irgendetwas nicht klappt und ich in die Stadt muss das Zeug holen, also den Stress in dem Rummel will ich mir einfach nicht antuen.

    Tritte bekomm ich nach oben, zu beiden Seiten nach unten und in die Blase drückt auch irgendetwas ganz doll. Da unser Baby ja die ganze Zeit in BEL mit gestreckten Füssen nach oben gelegen hat, bin ich mir mittlerweile gar net sicher wie er nun liegt. Nur der Rücken liegt immer auf der rechten Seite, aber Kopf oben oder unten?!?? Am Montag hab ich meinen Vorsorgetermin, mal schauen wie es dann ist.

    Bücken geht nur noch mit gespreizten Beinen, auf dem Boden kann ich noch relativ gut sitzen. Auch das hochkommen geht noch. Bin mal gespannt wie lange noch, nicht das ich irgendwann so lange sitzen muss bis jemand kommt der mir aufhilft...

    Nachdem ich ja in der 28. SSW für ein paar Tage im KH war, total unvorbereitet natürlich, mein Mann mir dann auf mündliche Anweisung hin die Sachen mitbringen musste, was natürlich nicht so geklappt hat ;-),
    hab ich im Kleiderschrank mal ein Fach mit allem was so wichtig ist eingerichtet. Da fehlen dann nur noch die Waschsachen und die Tasche wo es mit transportiert werden kann. Wir waren uns einig das das keine schlechte Idee ist :biggrin:

    Worum ich mich noch kümmer "muss" ist das Hemd zur Entbindung, ich hab nix einfaches zum Anziehen was vorne geknöpft werden kann und meine guten Oberteile/Blusen will ich nicht unbedingt anziehen. Da mein Mann noch keine Hemden trägt, werde ich wohl für mich ein einfaches Männerhemd kaufen.

    Mit dem Namen, hmm, zuerst wollten wir einen Luca, nachdem wir aber jetzt in unserm KH die Hitliste von letztem Jahr gesehen haben und Luca da als 1. draufstand haben wir nochmal angefangen zu überlegen. Wir haben ja noch was Zeit...

    Morgen ist meine erster Tag zu Hause, sehr ungewohnter Gedanke. Gottseidank kann ich immer noch schnell wieder einschlafen, da macht es nix wenn der Wecker um halb sechs geht und jemand anderes aufstehen muss, ich genieß es solange ich es noch kann!

    Liebe Grüsse

    stephie
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum