Februar 2008-Mamis schon hier?

11416181920

Kommentare

  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    also ich muss jetzt sagen, dass ich auch grade etwas gestutzt habe. Mal abgesehen davon, dass Vincent nicht irgendwo allein auch nur eine Minute LIEGT, könnte ich das nicht, ihn allein zu lassen. Weder im Auto noch sonst wo. Wenn da was passieren würde, ich würde sterben wollen, ich könnte mir das nie verzeihen. Ich muss ihn zumindest immer in Hörweite haben. Bei meiner Bekannten ist der Kiga direkt im Nachbarhaus, bis dahin funktioniert das Babyphone. Sie hat - als ihre kleine allerdings schon etwas älter war - das Babyphone mitgenommen, weil die Kleine immer dann Mittagsschlaf hielt, wenn sie die Große abholen musste. Aber naja, muss ja jeder selbst wissen.

    Wie, Windelgröße 1 habt ihr?! :shock: Wir sind jetzt bei 3

    Hm, du ehrlich, genau genommen hab ich keine Ahnung, wie oft oder so wir stillen. Es gibt Tage da sind es 10x dann mehr, dann mal weniger. Ich schaue nicht auf die Uhr oder so, wenn er Hunger hat, dann bekommt er. Heute z.B. hat er seeeeeeeeehr häufig aber immer nur sehr kurz getrunken, aber ich glaube das hängt noch etwas mit dem Schub zusammen. Außerdem sabbert er seit zwei Tagen LITERWEISE, stopft sich ständig wie ein Verrückter die Hände in den Mund und ist .... SEHR leidvoll irgendwie. Er mosert unentwegt rum. Ob da schon was schießt oder ob das einfach nur Schub in Verbindung mit der oralen Phase ist?! Jedenfalls hilft uns Osanit im Moment wie ein WUNDERMITTEL. Bei Mika schlug das üüüüberhaupt nie an, aber bei Vincent ist es super. Ich habe das Gefühl die ersten zehn minuten oder so ist es NOCH schlimmer aber dann ist er wie ausgewechselt.

    Hey, hab mir heute bei Hunkemöller einen Bikini in Tigerlilli-outfit gekauft. So ein Neckholder. Totaaaaaal rattenscharf das Teil.... aber ratet mal welche Göße: BH 80 E und Hose in 36 - das passt doch überhaupt nicht zusammen. Ich seh damit aus wie ein Pornostar :oops: :biggrin:


    Oh mann, mein Neffe hat Scharlach. Haben die im Kiga heute festgestellt und meine Schwägerin musste den Kleinen abholen. Gestern haben die Kinder (also Mika) noch zusammen gespielt und Mika hat von seiner Brezel gegessen und zum Abschied Bussi gegeben. Ich habe SOLCHE Angst, dass er sich angesteckt hat. In meinem schlauen Buch steht, dass man es nicht unbedingt mit Antibiotika behandeln muss, aber was wenn VINCENT sich ansteckt?! Morgen ist ja U4 dann löcher ich mal den Doc. Also mir ist nicht wohl dabei, wirklich.....
    Drückt mir die Daumen, dass meine beiden nichts haben/kriegen :confuded:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nein, ich laß den Kleinen doch nicht ne Stunde allein zu Hause. Sandro war da, mußte sich aber nicht um ihn kümmern, denn erst guckte er den Spielbogen an, dann schlief er und dann spielte er.

    So. Den Rest schreib ich später.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    okay, dann habe ich es falsch verstanden ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    okay, dann habe ich es falsch verstanden ;-)

    ich auch, es kam nämlich echt anders rüber :grin:
    So wir düsen jetzt zur U4. Mal sehen, wie mein "Noch-nicht-impf-Gespräch" läuft :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Laut U4 ist alles bestens, Vincent ist kerngesund und nimmt gut zu. Mit meiner Impfentscheidung war er einverstanden und zum Thema Stillen hatte er einige sehr gute Ratschläge für mich: :table2:
    Ich soll darauf achten, dass ich die Abstände nicht zu kurz halte, sonst könnte er mich "verkackeiern" (kein Witz, so waren seine Worte) - das wäre dann immer wie ein kleiner Schluck Barcardi und er soll doch den ganzen Coctail bekommen :shock: und ob ich wüsste, dass ich ihn mindestens 6 Monate voll stillen solle.. naja gut.
    Ach so und er sagte: "Oh, Sie haben ja in der berühmten Filderklinik entbunden" und wollte wissen, ob ich auch extra dorthin gefahren wäre oder ob ich eh dort wohne und ich sagte ihm, dass ich dort wohne, ich aber bei einem weiteren Kind egal von wo aus wieder dorthin fahren würde, weil ich so zufrieden war. Naja, wegen Vitamin D hat er auch nicht gemosert, ich hab ihm einfach erklärt, dass unser "alter" Kinderarzt Anthroprosoph ist und dass wir eben "nur" ein Präparat für den Kalkstoffwechsel geben und dann wollte er mir erklären, wofür das Vitamin D ist etc. und wie wichtig doch das Fluor sei ( :shock: :shock: :shock: ) und ich sagte nur": also genau wie auch beim Thema Impfen, habe ich mich lange und ausführlich darüber informiert bis ich zu dieser Entscheidung gelangt bin". Er sagte dann, dass er sich sogar wünschen würde, dass sich alle Eltern vorher so damit auseinandersetzen und dass er meine Entscheidung natürlich voll und ganz akzeptiert. Also war alles relativ entspannt. Ich wünsche mir ja keinen Arzt, der meine Meinung teilt, sondern lediglich akzeptiert und das scheint ja der Fall zu sein.

    Also ich bin mit einem guten Gefühl rausgegangen und es ist schön, bestätigt zu bekommen, dass man ein kernzgesundes Kind hat. Hier noch die Angeberdaten :biggrin: :biggrin:
    (ich hatte mich letztens wohl verwogen, als ich mich einmal mit und einmal ohne Vincent auf die Waage stellte), er hat jetzt 7250g, 62cm Körperlänge und einen Ku von 40,5 cm (zum Verlgeich Mika hatte bei der U4 8900g, 70cm Körperlänge und einen KU von 44 cm) krasser Unterschied oder? :biggrin:


    ... hm, ich überlege grade: Vincent müsste heute einen ordentlichen Affen in der Krone haben, er hat letzte Nacht bestimmt alle Stunde mal nur ganz kurz getrunken, das waren sicher 6 Barcardi oder so :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *leckerkuchenundcappuccinoindierundestell*
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo zusammen!

    Wollte nur mal kurz melden, dass es uns auch noch gibt. :biggrin: Leider hab ich so gar keine Zeit für's Netz, denn wenn die beiden mal gleichzeitig schlafen, was so gut wie nie vorkommt außer nachts, dann muss ich was erledigen oder Haushalt oder Duschen oder Taufe vorbereiten oder oder oder. ;-) Aber ich bin happy soweit es alle gut geht!

    Wir hatten in den letzten Wochen ziemlich Stress. Mit Nicolas war ich zur Leistenbruch-OP im Olgäle, da war er 8 Wochen alt - was ein Horrortrip!! :sad: Kaum war das gut, hatte Carina nen Fieberschub, letzte Woche haben wir einen Magen-Darm-Infekt durchgereicht und jetzt sind wir alle grade fit - hoffentlich bleibt es so... *hoff*

    Nick lacht und ist Strahlemann - herrlich! Auch das er nachts von 20.30 Uhr bis ca. 5 Uhr durchschläft genieße ich sehr. :grin: Aber wir nähern uns wohl auch wieder nem Schub, denn er ist extrem anhänglich grade... :roll: ;-)

    Carina ist mitten in der "Autonomiephase" und alles außer Papa ist "NEIIIIIN!" Seeeehr anstrengend... Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich mich auf ne einsame Insel wünsche und beinahe durchdrehe. :sad: Dann heißt es eben den Raum verlassen und dann geht es wieder, aber ich glaube, sonst würd ich platzen. Wenn mein Mann dann da ist, gibtr sie wieder den Engel - kleines durchtriebenes Monsterle! ;-) :biggrin: Aber sie ist trotzdem ein Schatz und quasselt wie ein Buch - sie liest Nick grade alle ihre Bücher "vor" - zum Wegschmeißen!! :biggrin: :biggrin:

    @ Einhorn: Schade, dass du nicht mehr stillst. :sad: Aber wenn es nur Stress war und Belastung dann ist es auch nicht das Wahre.
    Ich hab auch schon drüber nachgedacht, dass es ohne das Stillen sicher manchmal einfacher wäre, auch was meine Auszeiten angeht, die praktisch nicht existieren... :roll: Aber dann muss ich wieder an die Fläschchen-Schlepperei denken und dann ist mir der "Still-Stress" wieder egal... Beides hat seine Vor- und Nachteile. Am besten so machen, wie es am besten passt. ;-)

    So, die Ruhe ist vorbei - Monsieur hat Hunger! Mädels bis bald! Haltet die Ohren steif!!!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ui, der arme kleine! Ich hoffe, er hat sich gut erholt von der OP :sad:

    Ja, schön, dass es euch gut geht, hab mir schon Sorgen gemacht. Mensch, das sind ja klasse Zeiten bei euch - so lange am Stück :shock: - ich bin schon sehr stolz auf 19:30 - 1:00 Uhr - danach im 2-Stunden-Takt.

    Schläft deiner tagsüber auch kaum? Das ist sooooo anstrengend :roll:

    Wir haben zur Zeit auch Infektzeit oder so. Erst ständig so Schnupfen-Husten-Halsweh-Geschichten, dann Milchstau, dann Margen-darm-Infekt (nur alex und ich - Mika und Vincent blieben glücklicherweise verschont bis jetzt). Alex ist jetzt die Woche über krank geschrieben. Ich bin sooo dermaßen schwach, dass ich gestern einen Kreislaufzusammenbruch erlitt. Kann kaum essen, bekomme sofort heftige Bauchkrämpfe. Kein Wunder kommt Vincent nachts jetzt alle kanppe Stunde. Aber lieber so als zufüttern denk ich mir. Der arme.... Naja, kann nur besser werden oder wie war das? Kopf hoch!

    Mika blüht hier so auf. Ich kann mir ein Leben ohne Garten nicht mehr vorstellen, es ist ein Traum. Er ist ein völlig neuer Mensch, so umgänglich, unkompliziert, die Trotzphase ist irgendwie.. kaum auffällig. Ich kenne ihn so gar nicht, aber ich genieße das. Ich erwische mich so oft dabei, wie ich mir denke: "mei bin ich stolz" oder" Mensch, wie ich den lieb hab"

    Gut, und das mit Vincent. Ich denke mir, wenn er mal krabbelt/ läuft, dann wird er vielleicht auch immer mehr den Weg zur Selbstständigkeit suchen und nicht mehr gaaaaaaaaaaaanz so anhänglich sein :biggrin:

    Wie geht es denn deinem Mann so wieder als Arbeitender? Vermisst er die Arbeit daheim?

    Also bis bald, lass dich mal wieder blicken

    Bianca
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Moin Moin,

    also Dominic liegt auch mal allein da und spielt schön an seinem Spielbogen. Da kann ich dann mal abwaschen (Spüler ist kaputt) oder mit den Hunden kuscheln oä.

    *ggg* Hast verkehrt gelesen das wegen der Windelgröße. In der Klinik lagen Windeln Größe 1. Für Dominic wurden immer größere gebracht. Weiß nicht, ob die keine 2er hatten. Auf jeden Fall mußte ich ihn immer in die Größe 3 packen. Zu Hause haben wir dann 2er Windeln genommen und seit kurzem sind wir auch bei Windelgröße 3.

    Dominic schläft gerade. Er hat tagsüber mehrere Schlafphasen. Diese Zeit nutz ich am PC oder für Hausarbeit und nachmittags für Kaya.
    Mir wurde ja mehrmals gesagt, wenn das erste Kind so ruhig war, wird das 2. das Gegenteil. Also noch kann ich das nicht bestätigen. Zum Glück. Aber mal nicht so laut sagen, sonst hört er das.

    Bis zur U4 muß ich mich immernoch gedulden. Die hat Dominic erst am 30.5. Die Zeit vergeht nicht. Ich will doch seine aktuellen Maße wissen.

    Wie war das? Die Vigantoletten muß ich doch nicht bei diesem Wetter geben, oder? Dominic bekommt davon auch Blähungen. Muß Aufbaukalk sein?
    Bevor ich ermahnt werde, schreib ich es lieber noch bei den: Ganz Kleinen im 1.Lj rein.

    @ Käferle: Schön mal wieder was von dir zu lesen.
    Dein Kleiner hatte auch schon nen Leistenbruch? Dominic auch, aber nur nen kleinen. Es muß aber glaub ich nichts gemacht werden.
    Als ich mit Kaya mal beim Notdienst war, wurde auch der Bauch abgetastet. Da sagte die Ärztin, die Kleine hatte nen Nabelbruch, ne? Ich nur: ja. Da meinte sie, das merkt man. Wenn Kaya größer ist, sollen wir mit ihr viel schwimmen gehen.
    Mit ca 5Jahren soll Kaya schwimmen lernen. In der Schule lernt man das wohl erst in der 4.Klasse. Das find ich für viel zu spät. Wir haben das damals in der 2.Klasse gelernt. Ich war auch im Kindergartenalter schon beim Schwimmtraining.

    Kaya hat gerade ne Phase, wenn wir irgendwo hingehen, zB Jemanden besuchen, versteckt sie sich erst hinter mir. Und die kreischt öfters rum. Und sie hat auch mal gern drauf. Leider.

    Vor kurzem hat Kaya einen Papagei gesehen. Da sagte ich: das ist ein Papagei. Da meinte si zu mir: aber du hat einen Mamagei. :biggrin:

    Gestern hab ich bei Real das Buch: Oh je, ich wachse, gesehen und hab es gekauft.Hab auch schon etwas gelesen, obwohl ich für sowas keine Nerven hab.

    Dominic sabbert noch nicht rum, hat aber manchmal seine halbe Faust oder nen Daumen im Mund; wenn er mal den Nuckel braucht der aber nicht da ist und ich das noch nicht mitbekommen hab. Wenn der Nuckel mal aus dem Mund gefallen ist wenn er in der Babyschale ist, versucht er sich den Nuckel allein in den Mund zu stopfen. Sieht echt süß aus.
    Dieses Osanit mochte Kaya damals nicht.

    In der Stillzeit hatte ich 90E, aber die Hosengröße ist bei mir größer. Bin nicht so´n schlankes Pewrsönchen. Bei mir passt das irgendwie zusammen, obwohl ich es manchm,al doof finde. Mal sehen, wann wir ein Fahrrad für mich kaufen. Die gibts ja nicht umsonst. Das brauch ich aber zum abnehmen. Weniger Schoki ess ich schon, aber es darf keine in der Wohnung liegen. Jetzt gerade ess ich Reiswaffeln.

    Heute hing in der Krippe ein Zettel aus: Die Einrichtung ist mit Scharlach inkubiert.

    @ Mikasmama: Ich wünsch euch ne gute Besserung.

    So Mädels. Ich muß jetzt abwaschen. :groggy: und Wäsche machen.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh Mann, was ein Tag! Langsam komm ich mir vor wie ein Dauerlastentier... Wehe, ich lege Mr. Schlechtgelaunt ab, dann gibt es Gekreisch... Ist wohl voll der 12-Wochen-Schub... :roll: :groggy:

    Ja, der Leistenbruch war so ne Sache. Die Kinderärztin meinte noch, der wäre gut reponierbar, sprich, nicht zwingend notwendig zur Sofort-OP. Die Kinderchirurgie im KH sah das leider anders und haben uns gleich dabehalten. Zum Glück ist meine Mum so flexibel - ich hätte nicht gewusst, was mit Carina werden soll und denen im KH war das mal grad egal... Aber zum Glück hat er die OP super weggesteckt und von der Narbe sieht man fast nix mehr. In ner Tages-Klinik in Stuttgart hätten die das sogar ambulant gemacht, aber das wäre mir dann doch zu unheimlich gewesen mit dem kleinen Zwurgel gleich nach der Narkose wieder heim, schließlich weiß man ja nie, wie die Mäuse das so verkraften. Und da ich ja mitaufgenommen wurde konnte ich ja immer bei ihm sein, sonst wäre ich auch nicht da hin.

    Nicolas stopft sich grade auch dauernd die Händchen in den Mund und sabbert fürchterlich. Ob da schon die Zähnchen einschießen?? :shock: Nunja, ist auf jeden Fall mit seinen 12 Wochen viiiiel weiter motorisch als Carina damals. Heute abend hat er sich in der Bauchlage vor lauter Frust tatsächlich ein ganzes Stück vorwärtsgerobbt! Po hoch, Knie angezogen und vorgeschoben - Wahnsinn!! :shock: Ist das normal in dem Alter? Kenn ich so gar nicht... Auch den Kopf hält er schon locker und dreht ihn frei hin und her wenn ich ihn "hochkant" trage. Und gebrabbelt wird wie die Weltmeister, abends erzählt er Papa immer seinen Tag, das ist zu witzig zu beobachten. :grin: So groß schon, verrückt wie die Zeit rennt.

    Ja, Marcel genießt die Arbeit wieder sehr - da kann er dem "Irrenhaus" hier mal entfliehen ohne schlechtes Gewissen. Ne, er ist bis jetzt ganz happy im neuen Job. Nette Kollegen, viel zu tun und nicht weit zur Arbeit. Auf alle Fälle vermisst er die Kids und die freie Zeiteinteilung, aber er sagt auch, dass er froh ist, wieder angefangen zu haben, weil der Druck im Job einen doch anders fordert und er so auch wieder seine anderen Fähigkeiten einsetzen kann, die schon so langsam "brachliegen". Aber er würde es jederzeit wieder tun und findet es schade, dass das zumindest mit Nick jetzt nicht so geht, weil er den neuen Job jetzt er mal nicht gefährden will. Man wird ja leider nicht jünger und bei der Jobsuche bist du mit 35 schon fast ein altes Eisen. :sad:

    Vigantoletten geb ich nicht, wir haben das Vigantol-Öl. Eben weil die Tabletten Carina immer so Blähungen gemacht haben, hab ich die bei Nick jetzt gar nicht mehr probiert sondern gleich das Öl gegeben. Und auch das nur, wenn ich wirklich nicht lange draußen war, also ganz am Anfang. Jetzt ist man ja den halben Tag draußen unterwegs, ich vertraue da eher auf die Kraft der Sonne im Schatten. ;-)

    *gääähn* So, dann werde ich mal meinem Sohnemann folgen und in die Heia gehen. Carina ist eben erst ins Bett verschwunden. Sie hat heute nachmittag einen komatösen Mittagschlaf von zwei Stunden gehalten - da war sie natürlich heute abend null müde. Nein, die zwei Stunden waren nicht "frei" - Nick wollte getragen sein und war dauerhungrig...
    Ach übrigens: Er schläft tagsüber sogut wie gar nicht, höchstens mal zehn Minuten-Nickerchen, absolut selten mal ne halbe Stunde. Ja, das ist echt anstrengend. Aber da er schon fleissig nach seinem Mobile greift hoffe ich mal, dass er sich demnächst auch mal ne Weile selbst beschäftigen kann. :grin:

    @ mikasmama: So schön, dass es euch im neuen Zuhause so gut gefällt und Mika so aufblüht! Da bist du sicher auch gleich ein großes Stück glücklicher, oder? ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    Oh Mann, was ein Tag! Langsam komm ich mir vor wie ein Dauerlastentier... Wehe, ich lege Mr. Schlechtgelaunt ab, dann gibt es Gekreisch... Ist wohl voll der 12-Wochen-Schub... :roll: :groggy:

    bei uns ist das DAUERzustand :roll: - sowie er liegt: Gekreische ohne Ende. Der kann soooo dermaßen sauer werden :biggrin:

    Du, ich kenn mich da überhaupt nicht aus, wie kommt es denn zu einem Leistenbruch? Ist das schon bei der Geburt oder so passiert?
    Käferle schrieb:
    Nicolas stopft sich grade auch dauernd die Händchen in den Mund und sabbert fürchterlich. Ob da schon die Zähnchen einschießen?? :shock:
    wie bei uns, lauter Spotzepickel am Kinn und absolut alles, was er in die Finger bekommt wird sofort in den Mund geschoben und laaaaange lange untersucht :biggrin:

    Bei Vincent ist es genauso. ich finde auch, dass er schon viel weiter ist, als Mika damals. Er dreht auch den Kopf schon super, dreht sich schon in Bauchlage, hält dann auch da den Kopf super, absolut kein Vergleich zu Mika. Dafür war Mika weeesentlich ausgeglichener. Bei Vincent merke ich richtig, wie er ständig unter Anspannung steht: "Ist mama da?" "Geht Mama weg" "Nein, nicht hinlegen". also er tut mir richtig leid, wirklich.

    Schön, dass es deinem Mann gefällt! Alex ist total unzufrieden und schon wieder nebenher auf Suche. Die Firma muss wohl der volle Chaotenladen sein und seine Stimmung schlägt leider sehr auf die Familie :sad: Total schade, dass es ihm dort nicht gefällt.
    Käferle schrieb:
    Nein, die zwei Stunden waren nicht "frei" - Nick wollte getragen sein und war dauerhungrig...

    kommt mir soooooooooo bekannt vor :grin: Das mit dem Spielebogen ist so ne Sache, das funzt meist nur vormittags und dann auch höchstens 20 min und das wars. Je später der Tag, desto nörgeliger wird er. Aber es kommen auch wieder andere Zeiten.
    Käferle schrieb:
    @ mikasmama: So schön, dass es euch im neuen Zuhause so gut gefällt und Mika so aufblüht! Da bist du sicher auch gleich ein großes Stück glücklicher, oder? ;-)

    Ja, auf jeden Fall, zumindest in Bezug auf Mika, ber um Alex tut es mir schon leid wegen seiner Arbeit. Hoffentlich findet sich bald etwas, das ihm besser gefällt...
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bianca
    20 Minuten sind in dem Alter aber schon echt viel!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    es wäre schön, wenn es 3x 20 Minuten am Tag wären so hätte ich eine Stunde um ein paar Dinge zu machen :biggrin:

    Jetzt lag ich mit dem kleinen ne Stunde im Bett und er hat geschlafen, aber sobald ich aufstehe: Augen auf :biggrin:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ach weißt du träumen darf man ja immer ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ach weißt du träumen darf man ja immer ;-)

    güüünau! Ach weißte was, ich bin einfach viiiiiiiel zu verwöhnt von Mika! :biggrin:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @mikasmama: Ach, wenn ich das wüsste woher das mit dem Leistenbruch kam/kommt... :roll: Die Ärzte erzählen einem da alle was anderes. Der KiA meinte, sowas hätten Jungs eben, das läge an den Leistenkanälen, durch die die Hoden im Lauf der embryonalen Entwicklung nach unten wandern. Dabei bleiben eben Lücken und das sind potentielle Bruchstellen im Gewebe. Das festigt sich erst später, eben so ne Bindegewebsschwäche. Der Kinderchirurg erzählte ähnliches, die Ärztin auf Visite meinte, dass käme vom vielen Schreien (jaja, ich hab mein Kind ja auch nur schreien lassen... :flaming01: ) und eine von den Schwestern meinte sogar, das käme vom frühen Tragen und diese ganze Tragetuchsache sei ja soooo ungesund für die Kinder. :shock: Tja, Pech nur, dass Nicolas keinen Tag bis zum Leistenbruch im Tragetuch war... Das wollte sie aber nicht gelten lassen und war fortan ziemlich bissig zu mir. Blöde Nuss... :groggy:
    Auf alle Fälle meinte mein KiA sowas wäre sehr häufig, vor allem bei Frühchen und es hätte nichts mit meinem Handling oder Schreien zu tun. Sowas passiert halt.

    Zur Zeit glaube ich ernsthaft, ich leide an ner Depression oder zumindest an ner Vorstufe davon. Irgendwie krieg ich nix auf die Reihe, bin morgens schon nach ner halben STunde sowas von platt, dass ich am liebsten dauerschlafen würde und vor allem bin ich in fünf Sekunden auf 180 und schwer gereizt. Sind das noch "normale" Hormonsachen? Oder gerate ich da in was rein? Ich würde am liebsten alles hinschmeißen und abhauen... :sad: Ich hoffe sehr, dass das nur ne Phase ist, denn so kenn ich mich überhaupt nicht. :sad: :sad: Ich komm mir vor wie die schlechteste Mutter der Welt und in meinem Haushalt sieht es aus als wenn ne Bombe rein wäre. Nichts kriege ich auf die Reihe und Zeit für "Nebensächlichkeiten" wie ein Telefonat oder mal hier ein Posting schneid ich mir echt aus den Rippen bzw. es fällt eben unter den Tisch. Carina probt natürlich grade immer wieder den Aufstand, klar, ist das Alter. Aber das strengt mich soooo an. Dazu kommt, dass Nicolas plötzlich Autofahren superscheiße findet und nach zwei Minuten Fahrt das Dauergebrüll anstimmt. Einkaufen wird so zur Megatortur und ich mag schon gar nimmer einen Ausflug machen oder so, weil mich das Geschrei so nervt. Dazu hab ich dann immer Angst, dass er dadurch womöglich noch nen Leistenbruch bekommt. Aber ich kann doch nicht alle zwanzig Meter anhalten und ihn beruhigen, oder?

    Ach menno, irgendwie hab ich grade nen echten Hänger. Muss wohl am Vollmond liegen oder geht es euch auch so?

    So, genug gejammert! Muss noch die Einladungskarten für die Taufe fertig machen - endlich mal... Zum Glück wissen die Leute schon Bescheid, sonst wäre das Chaos voll perfekt...
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ mikasmama: Fast vergessen: Schade, dass es deinem Holden so gar nicht gefällt in der neuen Firma. :sad: Hoffentlich bessert sich das noch, denn ich weiß, wie sehr einem der Job auf die Leber schlagen kann. Ich drück die Daumen, dass sich was ändert oder er was besseres findet!!!!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Du, das mit dem Leistenbruch sagt mein Schwiegervater immer. In Serbien ist es ein absolutes No-go, Kinder einfach schreien zu lassen. Sie sagen, es hat immer einen Grund, wenn ein Kind schreit und dann muss man es trösten und bei Jungs wäre das sowieso besonders schlimm, denn die könnten einen Leistenbruch bekommen. Ich hab das immer mit einem Händeschlag abgetan, und glaube auch jetzt noch nicht daran. vielleicht begünstigt es das, wenn ohnehin schon eine Veranlagung dazu da ist, aber ich denke schon, dass man das nicht fördern kann *ganzdollkopfschüttel*
    Hauptsache, dem kleinen Prinzen gehts wieder gut.

    Hach, letzte NAcht war ein Traum, EEEEEEndlich mal wieder nur alle zwei Stunden getrunken, die letzten beiden Woche waren katastrophal! Heute hatten wir wieder 1:00 / 3:00 / 5:00 / 7:00 Uhr - TRAUMHAFT! Ich bin so erholt :biggrin:

    Du, das kenne ich. Ich komme auch zu nichts und habe meine Ansprüche an die Haushaltsführung SEHR nach unten geschraubt :biggrin: Anfangs war es der horror für mich. Ich koche eben gern selbst, ich hab jeden zweiten Tag das Bad geputzt, täglich (manchmal zweimal) gesaugt, gewischt (in der Küche), - jetzt bin ich froh, wenn ich die Wäsche irgendwie im Überblick habe und morgens dazu komme meinen sauerteig zu füttern und den Geschirrspüler auszuräumen. An guten Tagen schaffe ich es sogar, die Betten aufzuschütteln :-))))
    Aber ich denke mir, die Kinder brauchen mich jetzt mehr, es kommen auch wieder andere Seiten und mittlerweile geht es mir gar nicht mehr schlecht dabei.
    Es ist einfach anders mit zwei kleinen Kindern, als "nur" mit einem, aber wenn man etwas Unterstützung und selbst ein fröhliches Gemüt hat, schafft man das schon.
    Lass dich nicht unterkriegen. Hast du denn seit der Geburt mal was für dich getan? einen Schönheitstag oder was auch immer dir eben gefällt.? Ich bin letztens seit LANGEM mal wieder zum Malen gekommen, das hat mich so dermaßen entspannt. Außerdem freue ich mich, wenn ich alle 2-3 TAge meine Rückbildungs-DVD mache, dann habe ich was für mich gemacht und zehre wirklich eine Weile davon! Außerdem ist dieses olle Rektus Diastase (oder wie das heißt :oops: ) schon viel besser geworden! Mein Beckenboden scheint auch wieder etwas an Stärke gewonnen zu haben, ich kann jetzt die Treppen wieder so schnell runterpollern und die letzten drei Stufen auf einmal springen wie früher :oops: :oops: :oops:

    Naja, in einem Jahr sieht alles anders aus.

    Habe vorgestern mal versucht die Kanguru-trage zu machen: Absolut scheiße (sorry)
    Schau mal, irgendwas mach ich falsch. Der Rücken viel zu grade irgendwie, die Tuchbahnen sind eine Katastrophe - tutal verdreht und außerdem hängt er auch immer voll schepps (schief) drin.... außerdem habe ich das Gefühl ich schnüre ihm die Beine an den Kniekehlen ab! HILFE
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *reinhusch*

    Bianca, zu der Känguruhtrage kann ich nur soviel sagen (da ich sie selbst noch nie gebunden habe):
    Du musst versuchen ihn höher vor Deine Brust zu bekommen ("Kopfkusshöhe" - so dass Du ohne Dich gross rund zu machen seinen Kopf küssen kannst) und er muss deutlich mehr anhocken (Knie ca auf seine Bauchnabelhöhe) dann wird der Rücken auch schön rund.

    Versuchs mal, vielleicht hilft das schon.
  • bratenbraten

    2,538

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    das anhocken geht ganz gut, wenn du seine beinchen an den waden hältst und einfach nach oben schiebst, so dass die knie gebeugt werden.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    braten schrieb:
    das anhocken geht ganz gut, wenn du seine beinchen an den waden hältst und einfach nach oben schiebst, so dass die knie gebeugt werden.


    während er er schon im Tuch sitzt?
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja, genau.
    damit positionierst Du ihn dann erst richtig.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja genau und wenn ich DAS mache, dann verrutscht er mir total im Tuch und hängt drin, wie ne umgedrehte zwei oder so. :confuded:
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    auch wenn Du es enger bindest und ihn höher vor Deinen Bauch bindest? Auf dem Bild würde ich sagen dass er ca 10 cm höher sollte.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nienna schrieb:
    auch wenn Du es enger bindest und ihn höher vor Deinen Bauch bindest? Auf dem Bild würde ich sagen dass er ca 10 cm höher sollte.

    probier ich nochmal.
    Und was mach ich, damit die Tuchbahnen nicht so verkuddelt werden? Ich finds sauschwierig die Tuchbahnen zu kreuzen, dabei vorne alles "im Griff" zu behalten ohne dass die Tuchbahnen sich verdrehen
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hat Dein Tuch keine verschiedenfarbigen Kanten? Dann könntest Du es Dir über die Schultern ausbreiten und dann gezielt die Kante fassen, die Du brauchst und nach vorn holen.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nienna schrieb:
    hat Dein Tuch keine verschiedenfarbigen Kanten? Dann könntest Du es Dir über die Schultern ausbreiten und dann gezielt die Kante fassen, die Du brauchst und nach vorn holen.

    nö einfarbig
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *auchreinschleich* Kuck dir besagte Bindeanleitung nochmal an! Da zeigen sies total schön, dass die Bahnen eben NICHT verwurschteln. Und wie schon gesagt wurde: Fester, enger und höher. Wie bei der anderen auch: Üben, üben, üben :roll:
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    MikasMama schrieb:
    Nienna schrieb:
    hat Dein Tuch keine verschiedenfarbigen Kanten? Dann könntest Du es Dir über die Schultern ausbreiten und dann gezielt die Kante fassen, die Du brauchst und nach vorn holen.

    nö einfarbig

    dann kennzeichne sie Dir, das macht das Leben viel leichter.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Claudi, schwing deinen Allerwertesten hierher (wird eh mal Zeit) und zeigs mir :traurig99:

    Hab gestern noch ewig geprobt, mit dem Ergebnis, dass ich offensichtlich talentlos bin und Vincent mich nun abgrundtief hasst, weil ich ihn dazu genötigt habe, Modell zu spielen :confuded:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huch! :shock:
    Ay! Wird gemacht :biggrin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mensch Leute, geht es euch auch so? Seit dem schwülen Wetter komme ich mir vor wie eine Milchtankstelle im hochbetrieb. Beinahe alle dreiviertel Stunde möchte der junge Herr seinen Durst stillen. ich kanns ja verstehen, geht mir auch nicht anders, aber meine Brustwarzen glühen schon beinahe. Er hat jetzt auch solch einen üblen Zug drauf, da fällt mir nichts mehr ein. Er saugt sich zur Zeit an ALLEM fest, besonders gern Unterarme. Ich habe da Knutschflecken, das hab ich in meinen besten Zeiten noch nicht gehabt :biggrin:
    Unglaublich der Kleine!
    Und ich sag euch eins: Dem machen grad die Zähne zu schaffen. So wie DER abgeht, er beißt wie ein Wilder auf wirklich allem rum. Das hat nichts mehr mit erforschen oder so zu tun, der kommt mir vor wie ein Junky, der dringend nach dem nächsten Schuss sucht, auch wenn das ein blödes Beispiel ist.
    Mika hatte das in dem Alter noch nicht, das weiß ich ganz sicher, da fing das mit ca. 8 monaten an und kurz drauf waren die zähne da. Nicht, dass ich jetzt glaube, dass Vincent kurz vorm Zahndurchschuss steht, aber die schießen ja auch in den Kiefer und ich glaube, das macht ihm ordentlich zu schaffen. Richtig nervös ist er

    Wie geht es euren Kleinen?
    vincent probt zur Zeit mächtig Geräusche, er kann schon krchhhh oder a-krchhhhhhh oder aräää, oder irgendwelche Jubellaute.. Manchmal sind die so laut und schrill, dass er selbst erschrickt.
    Er verfolgt jetzt alles aufmerksam mit dem Kopf, und beim Stillen, wenn er ein laute Geräusch, oder Mika (was eigentlich das Gleiche ist :biggrin: ) hört, dann dreht er seinen Kopf (mit Brustwarze im Mund :roll: ) in die Richtung des Geräusches. manchmal muss ich den Raum verlassen um in Ruhe stillen zu können.

    Hilfe, eine Frau auf dem Spieli neulich gab ihrem knapp über 4 Monate alten Sohn schon Karrotten (hätte der ARzt angeordnet..), wenn ich mir vorstelle, Vincent würde JETZT schon Brei bekommen, undenkbar. Der Kleine hat eigentlich das halbe Glas wieder mit der Zunge rausgewürgt, dann ständig so blöde Kommentare wie: "jetzt iss schon, sonst wird ja nichts aus dir" - "Ich muss immer erst einige Sekunden mit dem Löffel am Mund rumspielen damit er ihn aufmacht und dann ganz schnell rein damit" :shock:.
    Unglaublich....
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Moin,

    wollte ja schon längst was geschrieben haben, aber beim 1. Versuch hatte ich den halben Text fertig, mußte dann aber speichern weil ich keine Zeit mehr hatte, beim nächsten mal hatte ich den Text hier eingefügt, weiter geschrieben und war fast fertig. Mußte kurz in die Küche und als ich wiederkam ging gar nichts mehr. PC abgestürzt. :flaming01:

    Aber nun auf ein Neues.

    Also Dominic will 4 Flaschen am Tag. Morgens zwischen 7 und 8, dann mittags zwischen 12Uhr30 und 13Uhr, bei der nächsten weiß ich gar nicht und dann abends zwischen 21 und 21Uhr30, damit er 22Uhr ins Bett gelegt wird.
    Diese Zeiten hat er sich selbst ausgesucht. Dann trinkt er aber auch 270ml. Gestern war es mal weniger.
    Dich mal :troest:

    Dominic kann das auch schon sagen. :biggrin:

    Als Dominic im 12er Schub war, hatte er mit den Zähnen zu tun. Mit Osanit gings dann. zZ sind die Zähne aber ruhig. Weiß nicht wie lange sowas dauert mit Zähne einschießen.
    Kannst ja mal bei den ganz Kleinen lesen Dominic´s U4. Oder du hast es schon gelesen?

    Dominic guckt auch immer überall hin wenn er was hört, und wenn er Kaya hört, hört er auch auf zu trinken, guckt sie an und grinst.

    Ich wurde am Samstag auf der Grillparty gefragt, ob Kaya Cola trinken dürfe.

    So. Ich muß jetzt mit den Hunden raus. Schnell absenden. Weiterschreiben kann ich auch später. Sonst stürzt wieder der PC ab.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Ich wurde am Samstag auf der Grillparty gefragt, ob Kaya Cola trinken dürfe.

    Das ist nicht dein Ernst oder? :shock: Unglaublich

    Aber schön, dass es euch sonst gut geht
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Doch. Das beste ist, die haben einen Sohn, der diesen oder nächsten Monat 4 wird.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *auch mal wieder meld*

    Das mit der Cola kenn ich. :roll: Meistens wird man das aber echt von Leuten gefragt, die selbst Kinder haben. Erschreckend, oder???

    Die Zähne sind bei uns auch garantiert momentan der Grund für den meisten Unmut. Nick knabbert auf allem rum und sabbert was das Zeug hält. Und wenn er grätig ist und ich geb ihm Osanit dann ist's wieder gut. Kann mir gut vorstellen, dass diese Zahnerei ganz schön Aua ist. :confuded:
    Brabbeln, Krähen und laut Lachen sind auch eine der Lieblingsbeschäftigungen. Ist sooooo goldig, ich kann mich gar nicht satthören. :grin: Und Drehen ist auch schon drin - meine Güte, alles so früh, das war bei Carina definitiv ganz anders! Und er ist schon so groß, er trägt Sachen auf, die Cara erst mit nem halben Jahr anhatte... Wo soll das nur hinführen?! :shock: :biggrin: Was mich aber immer am meisten begeistert ist sein so freundliches Wesen. Der Kleine lacht und grinst so viel das ist richtig toll. Und das obwohl seine große Schwester in ständig weckt und immer stört, wenn er grade am Futtern ist. Naja, sowas lässt sich eben nicht vemeiden, sie ist eben erst 2 Jahre. Aber wenn ich's nochmal entscheiden müsste würde ich glaube ich einen größeren Altersabstand wählen. Da wäre sicher vieles entspannter und einfacher... :confuded: Egal, so ham mers jetzt und jetzt müssen wir eben durch. :biggrin:

    Oh, muss los. Der Kleine ist wach und hat jetzt Hunger!!!

    Bis demnächst Mädels!!
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also zZ lassen die Zähne Dominic in Ruhe. GsD.
    Bis jetzt schafft er es nur sich auf die Seite zu drehen. Na ja, ist ein Anfang. Und wenn ich ihn abends normal ins Bett leg, muß ich ihn in der Nacht oder morgens wieder richtig hindrehen, weil er mit dem Kopf am Gitter vom Bett liegt.
    Hab ich schon gesagt, daß er ein Daumenlutscher ist? Wenn kein Nuckel da ist, nimmt er dann ganz schnell den Daumen, spätestens wenn er jammert und ich brauch zu lange um zu ihm zu kommen, verschwindet der Daumen in der Luke.

    War mal mit bei Kaya und dem Lütten bei ner Freundin. Ihre Tochter ist Mitte März 3 geworden. Die lief rum mit Kaugummi. Wollte Kaya dann natürlich auch haben. Sagte ihr dann, Ausnahmsweise. Zu der Freundin sagte ich dann: das ist Kayas erster Kaugummi. Sie guckte mich so :shock: an. Ein paar Tage später kam dann ne Zahnärztin bei der Tochter in den Kiga. Ergebnis, sie sollte mit ihrer Tochter mal zum Zahnarzt. Dort wurde das erste kleine Loch geflickt.
    Und ich finde, Kaugummis können bei Kaya doch noch warten. Bonbons müssen auch noch nicht sein. Da weiß und sagt sie zwar: nicht kaunen, nur lutschen, aber nach nem Weilchen kaut sie doch. Also lieber weiter Tictac und Gummitiere. Nach dem Kindersport gibts nen Kaubonbon, der ist auch genehmigt.
    Wie groß uns schwer sind jetzt eure Kleinen? Dominic ist 66cm groß und wog am Freitag 7,5kg (war kurz vor ner Stinkewindel, sonst bestimmt 7,2kg :biggrin: ). dh, er ist schon 9cm gewachsen seit der Geburt. :shock: Er trägt Klamottengröße 74, hat nen langen Oberkörper. :roll: Ich weiß nicht, ob ihr das kennt, er ist also ein Stehriese. :biggrin:
    Kaya weckt ihn auch gern. Besonders, wenn ich Kaya aus der Krippe hol und er in der Babyschale schläft. Dann läuft sie hin, sagt: mein Prinzlein und umarmt ihn und schaukelt die Babyschale zu doll. Wenn dabei der Nuckel aus dem Mund fällt, muß er den ja unbedingt wieder haben.
    Ich finde den Altersabstand trotzdem okay. Die sind ja 2Jahre, 4Monate und 8Tage auseinander.

    So. Wir müssen los zur neuen Wohnung, weiter renovieren.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Stellt euch mal vor, Kaya hat sich heute als Frisörin versucht.
    Heute Mittag kam sie mit ihrer Kinderschere an. Ich saß mit Dominic auf meinem Bett. Ich sah die Schere und wie Kaya auf das Bett steigen wollte. Ich fragte sie, was sie mit ihrer Schere auf dem Bett wolle. Die antwortete: deine Haare schneiden, Mami. Ich sagte w
    ehe. Es werden keine Haare geschnitten. Nach ein paar Minuten verschwand sie wieder. War dann mit der Schere in der Küche bei Sandro, er sagte, sie solle zu mir kommen. Wie lange später das dann war, schätz ich auf 5Minuten.
    Als ich sie sah, war ich geschockt. Die Hälfte von ihrem Pony ist weg. :shock:
    Ich hab mir ihr geschimpft, sie ist in Tränen ausgebrochen und weinte und weinte. Ich erklärte ihr dann, daß nur der Frisör schneiden darf. Und sie fing immer wieder an zu weinen. Auch als ich sie schon getröstet.
    Eigentlich sollte Kaya dann Mittagsschlaf machen, aber zur Ablenkung ist sie dan mit Sandro mit dem Laufrad und den Hunden raus.

    Neuerding guckt Dominic uns das Essen aus dem Mund. Er verschluckt sich auch andaunerd bim trinken.
    Kann es sein, daß jetzt schon der Saugreflex verschwindet?
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    auweia. ich hoffe, ihr habt nicht auf rechtschreibfehler geachtet. ich war sehr müde beim letzten beitrag. ich hab aber meistens erst zeit fürs forum, wenn die kinder abends schlafen, also ab 22uhr. gestern hatte ich aber erst noch was anderes zu tun.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Neuerding guckt Dominic uns das Essen aus dem Mund. Er verschluckt sich auch andaunerd bim trinken.
    Kann es sein, daß jetzt schon der Saugreflex verschwindet?
    fachfragen bitte im fachforum stellen ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Vincent ist soooo süß, er saugt mich zwar nachts immer noch total leer (ich verstehe das gar nicht. tagsüber langt ihm die Milch auch mal 2-3 Stunden, nachts alle Stunde - heute sogar zweimal im halb-Stunden-Takt) aber ich denke dem ist es auch heiß. Momentan ist es soooo schwül, selbst ich trinke gut 1 1/2 Liter in der Nacht und schlafe nur schlecht.

    aber er entwickelt sich wirklich gut. Ich verstehe gar nicht, wie er gelernt hat, sich in Rückenlage zu drehen, denn er liegt ja fast nie :cool: aber er macht das jetzt schon superoft. Nur der ARm bleibt immer noch unterm Bauch, aber das kommt noch.
    Naja und er macht schon so süße Geräusche und versucht so schon auf sich Aufmerksam zu machen. Zuckersüß. Nächste Woche kommt eine Trageberaterin zu uns nach Haus, bin schon total gespannt.

    Ich brauch etwas Hilfe bei verschiedenen Trageweisen, will mir außerdem ein kürzeres Tuch kaufen und sie hat verschiedene Modelle die ich mal testen kann. Mittlerweile trage ich echt gern und selbst wenn ich mit Vincent allein unterwegs bin, lass ich den Wagen stehen. Er lag bislang zweimal drin und hat jedesmal geheult und wollte raus :roll:

    Am sonntag wurde er getauft (hat natürlich wie mika verschlafen :biggrin: ) und jetzt haben wir auch das geschafft!

    Seine Augen werden jetzt doch braucn *heul* aber so hab ich beides, auch nicht schlecht. Vincent geht eh mehr nach Alex dunkel und viele haare :biggrin: :biggrin: :biggrin:
    Er hat momentan ein Kaubedürfnis, das ist nicht mehr normal, ich denke der Zahneinschuss oder wie man das nennt, macht ihm doch zu schaffen.

    so jetzt werde ich mal diverse Einkäufe erledigen, drück mich schon wieder...
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu Mädels!

    Mal schnell ein paar Zeilen von mir... *hetz*

    Nicolas ist wie eure Jungs wohl auch am Drehen, Sabbern und lustige Laute produzieren. :grin: Mittlerweile kann ich ihn nirgends mehr liegen lassen, denn schwups! ist er auf dem Bauch und versuch loszurobben und das geht natürlich noch nicht, Folge: grantiges Gegrumel. ;-) Er ist motorisch sooo viel weiter als Carina in seinem Alter - Wahnsinn! Und er guckt dauernd nach seiner großen Schwester, so goldig! Kaum ist Cara in Sicht lacht er und versucht sie anzufassen. Leider mag sie das gar nicht und geht ihm aus dem Weg. Ist ihr wohl nicht so geheuer. Zahneinschuss haben wir auch zu kämpfen, aber mit dem Osanit geht es echt gut. Eine weiße Stelle die ziemlich spitzig ist hab ich heute morgen im Kiefer entdeckt - ein Eckzahn!! :shock: Richtig durch ist er nicht aber man kann ihn deutlich sehen. Was macht der Kerl nur für Sachen... :biggrin: Auch unser Essen fasziniert ihn unheimlich. Meine Herren, wenn wir am Tisch sitzen und er guckt zu, dann malmt das ganze Kieferchen mit als würde er mitessen. Damit soll er sich mal noch ein bisserl Zeit lassen, das mit dem Stillen ist soooo bequem. Nachts schläft er nach wie vor durch. Das ist soooo super, hoffentlich behält er das bei, weiß ja, dass sich das jederzeit ändern kann.

    Carina allerdings raubt mir zur Zeit den letzten Nerv. :roll: Keine Sekunde kann man sie draußen aus den Augen lassen weil alles am Wegesrand in den Mund verschwindet. Dazu hört sie null auf das was ich sage und will alles alleine machen, auch wenn sie was zum ersten Mal sieht oder machen soll. Ist halt das Alter... Aber am anstrengendsten finde ich ihre Wutanfälle, da schreit sie wegen der kleinsten Kleinigkeit grillend los das man meinen könnte sie wird geschlagen und gemeuchelt. :roll: Das ist zum Teil richtig hysterisch, manchmal muss ich echt den Raum verlassen, weil ich ihr sonst eine langen würde. :oops: Hoffentlich gibt sich das irgendwann mal wieder. Ich hab den Eindruck, am besten ist es, wenn ich das Geschrei total ignoriere, aber sie hat manchmal nen echt langen Atem... :roll: :flaming01:

    So, Mittagskurznickerchen vom Sohnemann beendet. Muss los! :grin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey, freut mich von euch zu lesen und schön, dass es euch so gut geht!!!

    Vincent macht seit Kurzem so süße Geräusche, ganz bewusst formt er mit seinen Lippen und brabbelt. "Gagngagn" oder "awawawawa" oder so. Anfangs immer nur wenn er etwas im Mund hat - jetzt einfach so. Besonders wenn er grade ausgeschlafen ist. Auch versucht er jetzt Geräusche zu immitieren. Z.B. tut er so, als ob er einen Pups lautstark rausdrückt, wenn man es ihm vormacht :biggrin:
    Also wirklich total oooodlich!

    Ja und er dreht sich jetzt ständig vom Rücken auf den Bauch wieder zurück. In einem Abstand, dass es einer olympischen Disziplin gleicht :biggrin: danach ist er immer fix und alle. Oft spielen wir jetzt auch gemeinsam in Mikas Zimmer. Er auf dem Bauch und dann schaut er ganz interessiert zu. Er hält es in Bauchlange jetzt schon so lange aus!!!! Und manchmal, wenn ein Spielzeug etwas zu weit weg ist, dann versucht er richtig zu schieben, aber es ist noch alles unkoordiniert und er kommt (noch) nicht voran, aber ich denke das dauert nicht mehr lang. Da ist so ein starker Wille. Er ist auch soooo interessiert an allem was Mika macht. Er hat nur Augen für seinen großen Bruder und wenn er im Raum ist, ist an Stillen nicht zu denken, weil er nur nach ihm schaut. Da müssen wir schon auch mal den Raum verlassen.
    Dadurch, dass er tagsüber jetzt so aktiv ist (und sich auch mal 20 min mit einem Greifling beschäftigt), schläft er eigentlich regelmäßig alle 2-3 Stunden für eine halbe bis dreiviertel Stunde. Da hab ich dann immer Premiumzeit für Mika und man merkt ihm an, dass er das genießt. Mika ist momentan auch wirklich... anstrengend. Eine zeitlang war er soooooooooooooo koorperativ, dass ich schon dachte, das gibts doch nicht, was ist mit dem los, aber jetzt stecken wir wieder mitten in der Kleinkindpuppertät und ich habe das Gefühl, dass er den ganzen Tag nur am "austesten" ist.. das geht so auf die Nerven, wirklich. Ständig sich zusammenreißen und nicht schimpfen.

    Achso und Herr vincent schafft es sich aus Rückenlage auf den Bauch zu drehen, sich den Schnuller zu schnappen, wieder zurück drehen und Schnuller richtigrum in den Mund zu stecken :shock: Der erstaunt mich immer mehr.

    Nachts pucken wir ihn zur Zeit, weil er so unruhig schlief. Seither sind die Stillabstände wesentlich geringer geworden. Letzte nacht ist er nur 2x aufgewacht (aua, meine Brüste, die waren immer auf 6-7x eingestellt). Aber das kann auch eine Ausnahme gewesen sein, er kränkelt zur Zeit etwas.

    Letzte Woche hatte Mika eine MOE, danach ich sowas ähnliches (beide mit sehr hohem Fieber) und jetzt doch noch zu guter Letzt der Klene. Hustet wie ein Wilder :sad:

    Was gibt es noch? Achso, bald steht ja schon die nächste U an, ich bin SO froh, dass ich das Heft (natürlich im Bermudadreieck der Schwiegermutter :roll: :roll: - ich wusste, dass es nicht bei mir war, ich hab wirklich überall gesucht, aber sie beteuerte, es nicht zu haben und weigerte sich zu suchen, da hab ich heimlich bei ihr gesucht, als sie einkaufen war und *zack* da wars :confuded: ). egal, hauptsache es ist wieder da.
    ich denke der Doc wird mich noch nicht zur Beikost drängen, Vincent ist der Wonneproppen schlechthin und er zeigt auch noch keinerlei Anzeichen für eine Beikostreife oder so. Viel trinkt er sowieso immer, also danach kann ich überhaupt nicht gehen und wenn ich ehrlich bin, würde ich es gern solange wie nur irgendwie rauszögern. Brei habe ich eigentlich vor überhaupt nicht zu geben, sondern gleich Fingerfood, mal sehen, wie das so wird, er hat ja auch noch ein Wörtchen mitzureden.

    letzte Woche war eine Trageberaterin da und jetzt habe ich mir ein neues (kürzeres) Tuch bestellt. Das Tragen macht mir nach wie vor immer noch brutal viel Spaß und ich kann mir gar nicht vorstellen Vincent irgendwie anders zu transportieren. auf dem weg zur Kirche an seiner taufe lag er im Kiwa, weil ich meine Bluse nicht verknautschen wollte :oops: (waren ca. 2min zu Fuß), da hat er nur gebrüllt, und schlussendlich habe ich ihn dann doch auf den Arm genommen :roll: , aber es war ein total komisches Gefühl, ihn im Wagen zu sehen und ich glaube für ihn wars genauso komisch :biggrin:

    Mika spricht schon richtige 4-Wort-Sätze (manchmal auch noch mehr), er macht wirklich tolle Sprünge momentan.

    Soviel von uns! Ich drück euch und hoffe, dass es euch allen gut geht.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So. Auch mal wieder was von mir.

    Dominic kann sich noch nicht allein umdrehen. Er schafft es immernoch nur auf die Seite. Dann helf ich ihm weiter auf den Bauch so wie er sich auch drehen würde. Auf dem Bauch hält er es auch schon ne ganze Zeit aus. Manchmal guckt er friedlich in der Gegend rum, manchmal schimpft er, weil er nicht vorwärts kommt. Wenn ein Spielzeug dann vor ihm liegt, an das er nicht herankommt, zieht er eben die Decke ran und so hat er es auch. Wenn der Nuckel vor ihm liegt, oder in seiner Hand ist, steckt er sich den in den Mund. Klappt sehr oft.
    Seine Preflaschen bekommt er immernoch wenn er auf dem Bett oder auf der Couch liegt. So gehts am besten. Wenn er auf meinem Arm wär bei der Flasche, würde er versuchen, sich hinzusetzen und schimpfen, weil es nicht ganz klappt. Wenn ich ihn von der Wickelkommode zum sitzen hochnehm um ihn dann auf den Arm zu mehmen, faß ich seine Hände an und seh, wie er versucht allein hochzukommen. Dann helf ich ihm und schon ein Weilchen läßt er seinen Kopf nicht mehr nach hinten hängen, so daß ich dabei nicht mehr seinen Kopf stützen muß.
    Wenn Dominic Kaya sieht oder hört, hat er nur Augen für sie. Sie ist auch immernoch begeistert von ihm. Es ist beim kleinen bisschen Eifersucht geblieben. Sie hilft fein mit beim Flasche geben, beim Windel wechseln holt sie ne Windel, macht den Body und die Windel auf und will mit säubern. Deshalb muß ich die Windel auf meinem Bett wechseln. Naß geworden bin ich schon länger nicht mehr, aber mal nicht so laut schreien.
    Diesen Freitag ist das letzte mal vor den Sommerferien Kindersport. Dort werden dann Fotos gemacht, es gibt Schokokuss(wett)essen und noch was anderes.
    Kaya spricht ja schon länger so lange Sätze wie wir (sie ist ja auch 1/2Jahr älter als Mika). Da wird immer gestaunt wie Kaya spricht. Und sie wird immer! älter geschätzt.

    So. Muß schnll mal weg (in die heia).

    Bye.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hihi, bei euch ist ja gut was los. :grin: Bei uns auch. ;-)

    Nicolas verwundert alle Nachbarn, Bekannten und Unbekannten mit seiner Größe, alle halten ihn für ein gutes halbes Jahr, dabei wird er in vier Tagen grade mal fünf Monate alt. Neulich bei der Impfung dachte der KiA auch erst wir würden schon zur U5 kommen, hihi. Wenn es nach Nic gehen würde, dann würd er schon sitzen, krabbeln und laufen und natürlich alles gleichzeitig. :biggrin: Sowas ungeduldiges was Bewegung angeht - der Hammer! So anders als Carina in dem Alter, ich find das schön! So kann ich beides mal beobachten und komme gar nicht auf die Idee zu vergleichen. Ein bisserl nervig ist die Wurschtelei nur beim Stillen, weil Nic ständig versucht hochzukommen und sich an meinen Klamotten in die Senkrechte ziehen will. :shock: Am liebsten still ich deshalb im Liegen, da konzentriert er sich wenigstens auf's Trinken. ;-)

    Carina ist eindeutig eher ein "Kopfmensch" und nicht so das Bewegungswunder. Sie hat ja erst mit knapp 22 Monaten angefangen zu laufen, dafür kann sie jetzt schon lange Sätze ohne Probleme sprechen, hält die ungewöhnlichsten Farben sicher auseinander und kann ganze Bilderbücher auswendig - wehe ich vergesse ein Wort beim Vorlesen, da wird sofort protestiert!! ;-) :grin: Wenn ich ihr sage wir fahren heute zum Waldabenteuer oder zu einem bestimmten Laden wo sie schon mal war oder so, dann sagt sie mir an den Kreuzungen immer genau wo ich hinfahren muss - richtig unheimlich ist das... :shock: Dafür hat sie dann eben ihre liebe Mühe beim Klettern und Rennen, ist eben ein eher vorsichtiger Typ. Aber das hat sie sicher von mir, bin ja auch ein kleiner Schisser. :oops: ;-) Ich find es zu süß, wenn sie Nicolas vorsingt oder ihm "vorliest" - dann nimmt sie sich eines ihrer Bücher, setzt sich neben ihn und legt los - aber Wort für Wort das was da im Buch steht. Und Nic findet es herrlich und himmelt sie an. Zu goldig...

    Aber schön zu lesen, dass bei euch alles so weit am laufen und in Ordnung ist.

    @ mikasmama: Das mit der unkooperativen Phase hatten wir auch vor ca. 3-4 Wochen. Auf einmal war meine Madam tierisch nervig, gereizt und alles was Nic anging war total doof. Ich hab dann drauf geachtet, dass sie wieder "Premium-Mama-Zeit" bekommt und viel mit ihr gekuschelt. Dafür sieht es jetzt eben im Haushalt aus wie Bombe, aber das geht eben grade nicht anders. Und ihr tut's gut, das Böckchen wird immer seltener rausgelassen und wir sind alle wieder entspannter, dass ist mir der Bügelberg eindeutig wert. Und wer sich dran stört kann ihn ja wegbügeln. :biggrin: ;-)

    So, muss mal in Bett gehen. Morgen wollen wir mal bei Ikea reinschauen und uns ein neues Bett aussuchen. Das alte quietscht und knarzt ohne Ende...
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mensch da ist Nicola aber echt ein Schnellstarter :shock:

    ich war vorgestern beim Metzger und hatte Vincent im Tuch dabei. Dann fragt die Verkäuferin, ob SIE (ALLE halten ihn für ein Mädchen, egal wie blau ich ihn kleide) denn schon ein Stück Wurst haben möchte :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: Ich brachte zunächst keinen Ton raus und sagte dann nach einigem Zögern: ER bekommt nur Milch bis jetzt. Sie: Was?! Wie alt ist er denn? Ich sagte, bald 6 Monate und sie: "Ach da können Sie ihm ruhig ein Stück Gelbwurst geben, das bringen die auch ohne Zähne runter. Meine Kinder haben beide mit 3 Monaten schon ihr erstes Stück Wurst bekommen" :shock: (Ich kenne ihre beiden Kinder, sie gingen beide mit mir zur Schule und bringen zusammen warscheinlich 300 Kilo auf die Waage (etwasübertreib). Ich konnt mir ein "man siehts" gerade noch verkneifen.

    Ist das nicht der Abschuss?! Das ist mir mit Mika noch nicht passiert!+

    Aber nochmal zu der Mädchengeschichte. Ich find das schon n Ding, dass er wirklich immer grundsätzlich für ein Mädel gehalten wird: "Ach ist die süß" - "ach hat die schon lange Haare" usw. usw. Gut, ich als Mutter kann das schwerer einschätzen. Neulich bei der Mühle sagt einer auch wieder: "ach hat ihre Tochter aber hübsche Augen" und ich sag: das ist nicht meine (ich muss dazu sagen, es lief noch ein Mädel draußen rum ich dachte er meint die, Vincent war bei mir im Tragetuch), er schaute mich total verdutzt an und sagte: "Das ist NICHT IHRE Tochter?" Und zeigte auf Vincent, dann erst fiel der Groschen und ich sagte total verlegen:" Achso, jaja, das schon, das ist aber ein Junge, ich dachte sie meinten das Mädel da draußen" und er sagte: "sind sie sicher, dass das ein Junge ist" (scherzhaft) und ich erwiderte nur: Naja, es gibt ganz eindeutige Hinweise :biggrin: :biggrin:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach du meine Güte... Diese Verwechslungen sind schon immer doof zu kommentieren. Aber ich muss sagen, dass es mir auch oft schwer fällt bei fremden Babys das Geschlecht zu erraten - manche haben eben diese "Ich-könnte-beides-sein"-Gesichtchen. :oops: Da schlängele ich mich dann meist mit einem "Ist das aber ein nettes/liebes/goldiges/aufmerksames/etc. Wesen/Exemplar/knuddelchen/Kleines/etc. Wie heisst es denn?" durch. Das erspart Peinlichkeiten meistens. Nick wurde noch nie für ein Mädchen gehalten, der hat einfach ein eindeutiges Jungs-Gesicht. Und die "langen" Haare hatte er ja ziemlich früh schon verloren und gegen einen zarten Mecki-Schnitt eingetauscht. ;-) :biggrin: Nimm's den Leuten nicht übel und lach dir eins über die verdutzen Gesichter, wenn du sie "aufklärst". ;-)

    Ja, das mit der Wurst ist echt der Hammer. Mein Schwieger-Opa erzählt mir auch bei jeder Begegnung, dass sein jüngster Sohn schon mit 5 Monaten am Tisch mitgegessen hat! :shock: :roll: Ich hielt das immer für dummes Geschwätz, aber meine Schwiemu hat das bestätigt und findet das auch nicht besonders schlimm. Diese "Ewige Stillerei" (wie gesagt, Nick ist jetzt grade mal 5 Monate) wäre ja auch so lästig... Tja, ich hab mir die Kommentare dazu mittlerweile abgewöhnt. :groggy:

    Nick ist zur Zeit etwas anstrengend. Tagsüber geht es grade ganz gut, er beobachtet gerne seine Schwester und saugt ansonsten auch jede Bewegung und Umgebung in sich auf wie ein Schwamm. Dreht sich fleissig, robbt seit Samstag langsam per Armzug mit der Krabbeldecke unter Bauch übers Parkett :shock: und macht Bauchcrunches wenn er auf dem Rücken liegt. Ein Energiebündel... Aber wenn es abends ans Schlafen geht ist Mama angesagt und zwar die ganze Nacht. Ich darf mich nicht mal drehen, weil er sonst jammert und wachwird. Erst in den Morgenstunden schläft er richtig tief und ich kann mich auch mal strecken und ihn in seinen Balkon verfrachten. Meine Güte, hoffentlich nimmt dieser Schub bald ein Ende. :roll: ;-)

    Carina ist grade superlieb. Manchmal hat sie ihre Anfälle aber die sind deutlich besser zu handlen und werden auch seltener. Und ansonsten quasselt sie wie ein Buch - herrlich!!

    So, jetzt muss ich in die Heia, meinem Holden schläft gleich der Arm ein, auf dem Nick liegt. ;-) :biggrin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    robbt seit Samstag langsam per Armzug

    DAS GIBTS NICHT :shock: - vincent robbt seit Sonntag. Sprechen die sich ab?
    Ich wundere mich bei dem jetzt über nichts mehr. Heute nacht hab ich geträumt, dass er schon sitzen kann, das wärs hä? :biggrin:

    Ach aber schön, wenn es euch gut geht.
    Zum thema nacht, ich weiß nicht, ob du es schon gelesen hast, aber Vincent raubt mir zur Zeit wirklich die Kraft. Er wacht nachts alle Stunde auf. Halt, VETO: LETZTE Nacht da hat er nur 2x und einmal morgens getrunken, dazwischen ist er zwar immer wieder mal wach geworden, hat sich aber mit Schnulli beruhigen lassen. AUSSERDEM hat er diese Nacht endlich mal wieder in seinem Beistellbett geschlafen (wir haben mittlerweile das große Gitterbett dranmontiert) und ich ich habe die Freiheit genossen, endlich mal wieder so liegen zu können wie ich will. Erholung pur! Das darf sich jetzt gern so ein einpendeln, denn sonst kann ich hier meine Beiträge demnächst aus der Klappse tippen!

    Hey ich hab ganz tolle Neuigkeiten: wir haben einen neuen Kinderarzt!!!! Er ist zwar eine gute halbe Autostunde entfernt, aber er ist ein Anthroposoph und bestens bekannt mir Dr. Beckmann (der wohl eine Ikone zu sein scheint, denn den kennt irgenwie fast jeder :confuded: ). Jedenfalls war wohl DAS unser Bonuspunkt und er hat ein Auge zugedrückt. Ich bin so froh!!! NIE WIEDER DOOFE IMPF- UND ZUFÜTTERKOMMENTARE *jump*!!! Wir dürfen jetzt direkt zur U5 mit Vincent im September dorthin und dann mal sehen! Hach, ein Stein, der da von meinem Herzen gefallen ist.
    Alex Bedenken hinsichtlich der Entfernung konnte ich hoffentlich aus dem Weg räumen, in dem ich argumentierte, dass ja in wirklich SEHR akuten dringenden Fällen auch immer noch ein notärztlicher Bereitschaftsdienst in der Nähe ist. Also beispiel: Beinbruch (ist ja nicht sooo weit hergeholt :cool: ), oder andere akute, schwere Verletzungen da würde ich eh nicht zum Kia sondern direkt zum Bereitschaftsdienst fahren. Und was übrig bleibt sind dann eben Infekte, und ob ich ne stunde im Wartezimmer sitze oder mein Kind ne halbe Stunde durch die Gegend fahre, macht keinen Unterschied. Und sollte wirklich mal etwas sein, ja mein Gott, dann hab ich hier im Ort 3 (blöde) Kinderärzte, die ihrer Pflicht auch nachkommen müssen oder?

    Ach und mein Vicky (tragetuch) kam gestern. Ich habs natürlich direkt eingeweiht und die Känguruh klappt 1A damit. Ich glaube auch Vincent hat NUR auf dieses Tuch gewartet denn zum ersten Mal hat er sich NICHT bei dieser Bindeweise gewehrt. Mika wollte auch, da hab ich direkt mal die Rückentrage probiert, hach, das Tuch ist wirklich herrlich! Bin total zufrieden.
    Ja, über was man sich als Mutter so freuen kann.

    Mensch, das wollt ich noch erzählen: Vincent brabbelt wie ein Weltmeister: Mamamamama, babababa, wawawawa und krrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrch, dann jaul und jubellaute, wirklich zuckersüß. Er fängt jetzt auch mit diesem Prusten an und genießt die Aufmerksamkeit, die ihm dabei zu teil wird.

    Ja, Mika, irgendwie ist vieles einfacher, seitdem er sich so gut verständigen kann. Dieses "erst dieses, dann machen wir jenes" funzt momentan PRIMA, er fordert regelrecht nach solchen "Zeiteinteilungen" ich glaube, ihm fällt es so einfacher, etwas "abzuwarten". Beispiel: er will auf den Spieli. Dann sage ich: "erst essen wir zusammen und dann ziehen wir uns an, dann gehen wir auf den Spielplatz". das spricht er dann nach und weiß Bescheid (man muss sich aber auch dran halten, sonst gibts Ärger :biggrin: )
    Oder: "Erst essen wir zusammen die Nektarine auf und dann bekommst du ein Gummibärle"
    Gestern habe ich ihm versprochen, dass wir nach dem Mittagsschlaf einkaufen gehen. Der wacht auf und das erste was er sagt: "Jetzt einkaufen gehen"
    also in dieser Beziehung ist es einfacher. Die Trotzanfälle sind seltener, dafür aber umso heftiger :biggrin: :biggrin: naja und manchmal könnte ich natürlich nach wie vor die Wand hochfahren, aber in Summe ist der alltag einfacher geworden.

    So, dann bin ich gespannt, was es von Einhorn Neues gibt? Die scheinen wohl mit dem Umzug zu kämpfen hä?
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Moin ihr Beiden,
    ihr fragt euch wo ich bin? Dann sagt mir mal, was mit Miriam ist. Sie war ja schon eeewig nicht mehr hier.
    Unsere neue Wohnung wird so langsam fertig. Tja, Sandro macht fast alles allein. Ich hab ja immer mit den Kids zu tun. In den Kinderzimmern müssen noch ein paar Ecken tapeziert werden und dann farbig gestrichen werden. Noch Teppich in die beiden Zimmer und ins Schlafzimmer auch, die Flurwände sind noch nicht fertig verputzt. Danach kanns losgehen.Die Küchenfliesen kommen später dran und das Bad wird auch später gemacht.

    Meine beiden großen Kleinen sind gerade krank. Dominic hat Bauchaua und ne leichte Bronchitis (steht bei: Ist mein Kind krank unter: Kleiner Schreihals) und Kaya hört sich auch nicht viel besser mit ihrem Husten an außer daß sie nicht röchelt. Bei ihr kann ich ja sagen: huste mal. Dann macht sie es.
    Heute wo Dominic ganz oft am Tag geweint, bzw gebrüllt hat, konnte Kaya gar nicht hören. Hat immer rumgehampelt, wollte kleine Aufgaben nicht erledigen (Bsp sich umziehen oder heute Abend ausziehen und hat das Fieberthermometer rumgeschmissen). Kaya war sogar frech.
    Heute Abend fühl ich mich :groggy: .

    Am Sonntag war ich beim Notdienst. Die Ärztin kam mir so bekannt vor. Nach überlegen fiel mir ein, die ist bei meiner Kiä mit in der Praxis. Da sind 2 Kiä. Die fragte mich ua nach der Ernährung vom Kleinen. Ich sagte, er bekommt Premilch. Da meinte sie iO. Meine Kiä am Montag, wo wir nochmal hinsollten, fragte mich, ob ich noch stillen ürde. Ich sagte nein, er bekommt Premilch. Da sagte sie auch iO. (sie fragt mich jedesmal ob ich noch stillen würde, hat sie sich wohl nicht aufgeschrieben). Die alte Kiä hätte schon längst gesagt, ich könne Folgemilch und Brei geben.

    In 5Tagen ird Dominic 5Monate alt. Nicht mehr lange, dann ist es ein halbes Jahr.
    Wenn ich ihm meine Finger reich und 2cm hochzieh enn er leigt, schafft er den Rest allein bis er sitzt und dann geht er gleich an meinen Finger und kaut drauf rum. Robben schafft er nur, wenn er sich mit seinen Füßen irgendwo abstützen kann. Das drehen klappt noch nicht weiter. Er liegt auf dem Rücken, macht ein Bein hoch über den Körper Richtung andere Seite, mit dem Arm das Gleiche, so geht der Körper auch mit, den Kopf dreht er dadurch zur Seite und den Kopf in den Nacken. Versteht ihr wie ich das meine? Genauso hatte Kaya damals auch angefangen.
    Er sagt schon länger grrrrrrrch, nun noch mamamam. Und dieses gluchsen (oder wie das geschrieben wird) ist süß.

    Dominic hatte ja auch relativ lange Haare. An den Seiten sind es nicht mehr so viele und kurze dabei (er liegt viel mit dem Kopf zur Seite), aber oben sind die noch lang. Sieht ja fast aus wie ein Iro (Irokesenfriesur), aber süß. Steht ihm. Oben haben wir auch schon etwas kürzen lassen beim Friseur. Er war ganz lieb. Mir wurde ja schon vorgeschlagen, ich solle ihm den Hahnenkamm mal färben. :shock: Nein, nicht vom Friseur.

    Kaya kann auch ganz viele Farben, kann bis 4 zählen, kennt ihren vollständigen Namen Kaya Maria F... . Nun lernt sie Dominics Namen. Und sie weiß, daß wir in Rostock wohnen.

    Von meiner Freundin die Tochter war ein Spuckkind (war Kaya übrigens auch), bekam ca 2Wochen Mumi, dann Folgemich, ganz schnell Brei und mit 5 oder 6Monaten schon Brot. :shock: :fingers:
    Sie ist aber groß und schlank. Ich finde sie zu groß für 3Jahre und 4Monate. Sie ist ca 1/2 bis 3/4 Kopf größer als Kaya und Kaya ist 94cm groß.

    So. Genug geschrieben. Die Hunde haben jetzt Hunger und müssen dann mal müssen. Dann komm ich heute mal zeitig ins Bett.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So´ne blöde "W" Taste am Lappi. Die will öfters nicht. Denkt euch die fehlenden "W"s dazu.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum