Februar 2008-Mamis schon hier?

11415161719

Kommentare

  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bibilein schrieb:
    Herzlichen Glückwunsch nachträglich für den jetzt auch schon großen Nicolas! :grin:

    ja da reihe ich mich ein :biggrin:


    Ich auch.
    :biggrin:
  • Miriam207Miriam207

    115

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einen wunderschönen Abend zusammen,
    einige von euch kennen mich ja vielleicht noch vom letzten Jahr. Ich war die mit dem "Brummer" Jonthan vom 13.02.2008. Hab endlich mal wieder Zeit gefunden hier herein zu schauen und nach einigem lesen, hab ich beschlossen, die werd ich mir auch öfters wieder nehmen.
    Tja, nun sammeln sich hier so langsam die einjährigen - wo sind denn bloß die Baby´s geblieben; als wär´s gestern gewesen. Jonathan hatte ja am Freitag (dem 13ten) seine Party und da wurd mir doch ein wenig melancholisch ums Herz. Schwups schon hebt man sich beim hocheben einen Bruch...
    Ich hoffe ihr hattet auch alle ein entspanntes und spannendes erstes jahr mit euren Mäusen.
    Ich freu mich wieder hier zu sein und freue mich auch überregen austausch
    LG Miriam
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Miriam207 schrieb:
    Einen wunderschönen Abend zusammen,
    einige von euch kennen mich ja vielleicht noch vom letzten Jahr. Ich war die mit dem "Brummer" Jonthan vom 13.02.2008. Hab endlich mal wieder Zeit gefunden hier herein zu schauen und nach einigem lesen, hab ich beschlossen, die werd ich mir auch öfters wieder nehmen.

    ui schön von dir zu lesen! Wie geht es euch denn so? Was stellt dein Kleiner/Großer denn so an?
    Wir kämpfen gerade mit hohem Fieber, ich vermuuuuuute vom Zahnen, mal sehen, ich hoffe es ist nichts Grippales oder so....
  • Miriam207Miriam207

    115

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Bianca,
    oh Fieber ist ja nicht so schön - aber wenn´s dafür ein paar feine Zähnchen gibt....
    Jonathan geht´s prächtig. Wir hatten ja am Freitag eine tolle Party mit allen Tanten, Onkels usw. - je mehr Leute desto glücklicher der Gastgeber. Jonathan hat sich toll entwickelt, er ist ein total lustiges, glückliches Kind, schäkert ständig mit allen Frauen rum und hat wahnsinnig viel Unsinn im Kopf. Seit Anfang Januar krabbelt er jetzt und seit ein paar Tagen zieht er sich hoch; also turbulente Zeiten.
    Am Montag waren wir zur U6; tja da hab ich mal einen verdatterten Kinderarzt gesehen. Jonathan mißt 88cm, wiegt 13.100g und hat einen Dickschädel von 49,5cm :shock: . Wo will der noch hin???
    Wie geht es Vincent und dem großen Bruder Mika denn sonst so??
    Lg Miriam
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Miriam: dein Jonathan toppt noch Vincent und DER sorgt schon für sprachlose Kinderärzte!!! :shock: :shock: :shock: als ich dann heute noch erwähnte, dass er noch fast vollständig gestillt wird, schaute sie erst mal so :shock:

    ach Mika kämpfte eine Zeitlang SEHR mit der Eifersucht, das ging soweit, dass wir sogar Hilfe von außen annahmen. Aber genau in dieser Zeit änderte sich auch sein Verhalten. es ist momentan wirklich entspannt.

    Vincent läuft schon wie eine Eins, er rennt, läuft rückwärts, kann schon gut "klettern", essen tut er noch kaum was :roll: , reden ist ihm auch nicht sooo wichtig und er ist ein echter Dickschädel und übt sich schon mal in der Trotzphase....

    Ich habe heute mittag erfahren, dass ich nächste Woche wieder vollzeit arbeiten gehen kann (lange Geschichte) und ich bin gespannt, wie die Kids das so wegstecken....
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Miriam, da bist du ja wieder.
    Im Januar hattest du dich ja zurück gemeldet, aber das wars. Ich hoffe, daß wir dich nun wirklich öfters hier sehen.
    Dein Kleiner ist ja ganz schön groß geworden.Ich glaube, er hat sogar Dominic eingeholt. Am 26.wissen wir es genau. Da hat er die U6. Wie groß und schwer war er nochmal bei der Geburt?
    Nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag an deinen Kleinen. Am Freitag den 13. :roll: Ich hoffe, es lief alles gut.

    Dominic macht ab und zu 2 Schritte allein. Seit vorgestern trinkt er aus nem Becher und gestern hab ich ne flasche mit Sportverschluss ausprobiert. Klappte auch, nur das Wasser darin schmeckte ihm nicht. Ich hatte ihn auf dem Arm und trank etwas aus nem Becher.
    Vor kurzem hab ich ihm gezeigt, wie man vom Bett klettert. So versucht er nicht mehr, mit den Armen zuerst, sondern dreht sich um und die Beine kommen erst runter. Rauf klettern kann er schon länger.
    Wißt ihr schon, daß der kleine Mann 4Zähne hat? Nr 5 ist oben als weiße Stelle zu sehen. Ich freu mich total. Erst kamen im September die ersten Beiden, dann laaange nichts und nun drei fast auf einmal.

    @ Käferle: Mein Schwager hat ne Powershot Camera von Nikon und ist nicht besonders zufrieden. Nun kauft er sich auch ne digitale Spiegelreflex.

    So. Muß Wäsche machen.

    @ Bibi: Schön, daß du wieder arbeiten gehen kannst. Ich muß erst noch suchen.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    @ Bibi: Schön, daß du wieder arbeiten gehen kannst. Ich muß erst noch suchen.

    möchtest du auch wieder Vollzeit arbeiten?
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mindestens halbtags, hätte aber auch nichts gegen Vollzeit.
    Kaya geht ja schon lange in den Kiga, also kennt sie es schon ohne Mama. Dominic sollte ab März in die Krippe. Das wurde aber um 1 - 2Monate verschoben. Dann gehts von 8Uhr30 - 12Uhr in die Krippe (natürlich mit Eingewöhnungszeit), bzw Kaya in den Kiga. Wenn ich Arbeit finde, gehts etwas länger hin.
  • Miriam207Miriam207

    115

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hi, ja ich hatte auch schon ein schlechtes Gewissen weil ich mich groß zurückgemeldet hab und dann war der Rechner platt. Mein Mann hat ihn dann einem Bekannten gegeben und der hat das ganze Ding zerrupft und wieder ein bisschen aufgemotzt. Und dann war der Rechner da und Jonathans Party stand vor der Tür. Aber jetzt kann mich nicht´s mehr abhalten hier mal öfter reinzuschauen :grin: .
    Das mit Jonathans Maßen ( Geburt 58cm, 4.900g, 38cm KU) ist bei uns ja familiär bedingt. Mein Mann ist ja 204cm lang und meine Tochter mißt jetzt mit 8,5 Jahren auch schon 153cm. Also prangt in Joantahns U-Heft der Vermerk "Familiärer Hochwuchs". Es wird natürlich beobachtet und mit 5 - 6 Jahren soll Jonathan dann mal einem Endokrinologen vorgestellt werden; da waren wir mit Töchterchen auch schon.
    Geht Ihr denn alle schon wieder arbeiten?? Bei uns ist es immer so das ich 3 Jahre daheimbleib und die Kids hüte. Aber ehrlich gesagt zähl ich jetzt bei Jonathan schon die Zeit, wann ich endlich mal ohne ihn sein kann; wenigstens für ein paar Stunden. Sein neustes Wort ist jetz "Und DAAA" und Jonathan ist konstant, er kann das in einer Tour durch. Letztens hab ich sogar im Traum ein klares "Und da" gehört und war sofort wach.
    So, muß leider schon wieder Schluß machen, Schwiema feiert heute Ihren geburtstag und braucht noch ein bisschen Tatkräftige Unterstützung.
    LG Miriam
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Miriam207 schrieb:
    Geht Ihr denn alle schon wieder arbeiten??

    eigentlich war geplant, dass ich ab Sep. halbzeit arbeiten gehe, aber jetzt haben wir uns umentschieden. Die kurzfassung (es gibt einen extra Fred hier im Forum) ist:

    Mann wollte Technikerschule in Teilzeit abends neben dem Beruf machen (Teilzeit)
    Mann wollte auch neue Arbeitsstelle, weil total unzufrieden mit AG
    Betrieb von Mann ist stark an Automobilindustrie gekoppelt (unsicher)

    Jetzt haben wir festgestellt, dass würde er die Schule in Vollzeit (nur 2 Jahre)machen, er ja nur bis ein Uhr täglich dorthin müsste. Mika wäre vormittags eh im Kiga und ob ich oder er nachmittags daheim ist, ist auch grad egal. er freut sich jedenfalls auf die Intensivzeit mit den Kindern und mir tut es gut auch mal wieder rauszukommen, denn grundsätzlich gehe ich gerne arbeiten. Ich bin jetzt auch drei Jahre draußen und mein alter AG ist ja in Stuttgart, also muss ich auf dem freien Markt suchen und das wird nicht einfacher, je länger man draußen ist.
    Also tauschen wir Rollen für zwei Jahre. Danach werde ich auf Teilzeit runterschrauben und er buckelt wieder Vollzeit ;-)
    Für uns die optimalste Lösung. Ich bin nur total aufgeregt. Vor allem weil ich vorgestern erfahren habe, dass ich nicht wie gedacht zum 01.04. beginne, sondern schon nächste Woche Mittwoch :shock:
    Da ich aber ein planungsgenie bin, habe ich das innerhalb 24 h alles bestens geregelt und von dem unerwarteten Doppeleinkommen gönnen wir uns ein wunderschönes Wochenende mit den Kindern ;-)

    Vincent versucht auch schon zu brabbeln, aber er ist nicht so der große Redner. Er ist eher der Beobachter und Macher. Er kann Mama, Papa, Deda, Nana, Ohhhhh (wenn er was tolles sieht oder was passiert) ada (wenn wir gehen), Ciao Ciao (sa-saaaa) und Hallo (hajaaaa)
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach dann war er ja noch größer als Dominic. Der war 57cm, 5180g und 38cm KU.
    Männe ist 1,86m und ich 1,81m, also noch im Rahmen. Mein Bruder war mit 15 oder 16 schon 1,93m. Da ist er stehen geblieben. Er ist gerade 25 geworden und 1,93m.

    Am Dienstag ist im Kiga Fasching. Hatte letztes Jahr "kostüme" gekauft. Arzt, Polizist und Feuerwehrmann. Kann man natürlich auch für Mädchen nehmen. Ich frag mich aber, ob es das richtige für Kaya ist. Vielleicht doch nur für Jungs?

    Morgen fahren wir mal wieder zu Schwiegers. Kaya wollte eigentlich schon heute und bis morgen dort bleiben, aber Schwiemu ist krank, hat Ohrenschmerzen.

    So. Muß gleich mit Hundi raus.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Seit Sonntag ist Dominic krank. Hat nen blöden Virus. Kaya und mir gings nur am WE :groggy: Wenn ich könnte, würde ich es Dominic abnehmen.
    Morgen fahren wir ja nun endlich zur U6. Mal sehen, was sein Gewicht sagt.
    Kaya hatte sich für Fasching das Feuerwehr Kostüm ausgesucht. Hat sie Montag auch noch der Kiä gesagt, Dienstag früh hab ich ihr das Feuerwehr- und Polizist Kostüm hingelegt und sie sollte sich eins nehmen. Sie sagte: Feuerwehr. Okay, hab das dann eingepackt. Dann sagte Kaya, ich solle das andere auch noch einpacken. Ich sagte, brauch ich nicht, wenn du als Feuerwehrfrau gehst. Ab da wollte sie als Polizistin gehen. :roll: Hab das dann auch noch eingepackt und zu Sandro gesagt, der sie mal wieder hinbringen wollte, sie solle sich im Kiga für eins entscheiden. Sie blieb bei Polizistin. War auch gut so, es gab schon einen Feuerwehrjungen. Dann ging sie in die Gruppe mit Polizeijäckchen, Pistole, Handschellen, Gummiknüppel (natürlich Kunststoff) und Knöllchenblock. In der vorletzten Bummi Zeitschrift war ne grüne Polizeikelle mit Trillerpfeife. Das haben wir ihr noch mitgegeben.
    Nun hab ich mit Wäschebergen zu tun, wegen Dominic. Na ja, er kann nichts dafür. Werd gleich nocn ne Waschladung machen und das Leiseprogramm starten. Hundi muß auch noch mal vor die Tür. Morgen schreib ich ne Bewerbung. Übermorgen wird nichts großes im Haushalt gemacht. Kaya hat dann Kiga frei.

    So. Schluß jetzt.
  • Miriam207Miriam207

    115

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu,
    wollte mich nur kurz melden; nicht das Ihr denkt ich bin wieder weg ;-) . Hier geht´s seit Dienstag drunter und drüber. Jonathan hat Magen / Darm und das extrem. Am Donnerstag 40° Fieber und trotz Medi hält sich der Durchfall. Bin hier nur am waschen und tragen <-- das liebt er im Moment.
    Ich ruf morgen mal den Doc an, wann´s endlich die Ergebnisse der Stuhlprobe gibt und hoffnung auf Besserung. Bin hier nur am rotieren und langsam geht auch mir die Puste aus.
    Sobald der kleine Mann wieder auf´m Damm ist meld ich mich zurück.
    Wünsche euch allen einen schönen Wochenstart.
    LG Miriam
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @miriam: :troest: gute Besserung!!!

    @einhorn: wie war denn die U6 (oder hab ich was überlesen?) :oops:

    sorry, ich bin zur Zeit auch nicht so aktiv, muss mich erst mal wieder dran gewöhnen, den ganzen TAg zu arbeiten :groggy: abends bin ich dann total groggy
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach irgendwie ist das zum ko.... . Wenn ich hier was schreib, dann unterbrechen muß und länger nichts am Laptop mach, wird automatisch ausgeloggt. Das ist aber nur an diesem Laptop so. Beim anderen Lapi und am PC bleib ich 3Tage eingeloggt, wenn ich nichts mach.
    Und ohne Maus krieg ich den Text nicht kopiert, um ihn nach dem einloggen wieder reinzustellen. Mit der alten PC Maus haben die Kids gespielt, die hat nen Wackelkontakt. :roll:

    Na gut. Genug gemeckert.

    Dominic ist seit der U5 nicht viel gewachsen. Die Arzthelferin hat 80cm gemessen. Bei der U5 war er 86cm groß. Und er wiegt knapp 12kg. KU hab ich gerade nicht im Kopf. Die Wickeltasche mit U-Heft liegt im Schlazi. Er ist altersgerecht entwickelt.
    Er kann Mama, Papa, Aya (Kaya) und schüß sagen. Sein geliebtes kra sagt er auch noch. Hab aber noch nicht rausgefunden, was es heißen soll. Nun kann er 4Schritte allein gehen.
    Dominic will uns öfters füttern. Heute hat er mich mit Zwieback gefüttert. Ganz schöne kratzige Angelegenheit. :biggrin:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenn du einen Beitrag schreibst und zwischendurch weg musst kannst du ihn als Entwurf speichern. Dann kannst du später weiter schreiben und ihn dann richtig absenden.
  • Snoopy82Snoopy82

    7,740

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    kopieren geht auch ohne Maus ;-)

    "Strg" und "a" drücken zum kopieren,
    später dann "Strg" und "c" drücken zum einfügen ;-)
  • Snoopy82Snoopy82

    7,740

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Snoopy82 schrieb:
    kopieren geht auch ohne Maus ;-)

    "Strg" und "a" drücken zum kopieren,
    später dann "Strg" und "c" drücken zum einfügen ;-)


    Ich hab mich verschrieben und kann nicht editieren :confuded: ... natürlich zum einfügen "Strg" und "v"!!
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach deshalb hat das einfügen nicht geklappt. Werd ich gleich nochmal probieren.
    Das mit dem speichern in der Zwischenablage hab ich gerade geschafft. Das geht leicht und schnell.
    DANKE!!! euch Beiden. Manchmal war ich echt am verzweifeln.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @einhorn: echt mit einem Jahr findet dein Arzt 12 Kilo altersgerecht? Unser Kia meinte, dass Vincent schon jenseits von gut und böse liegt, wertete das jetzt aber nicht schlimm, er weiß ja, dass er voll gestillt wird (also kein Mastfutter kriegt :biggrin: ) und empfand das nicht als bedenklich. Aber durchschnittlich fand er seine Maße nun auch nicht.

    Vincent brabbelt auch vergnügt rum, es kommt momentan beinahe täglich etwas Neues dazu. Er spielt jetzt auch schon mit diesen Steinen, die man in die Formenbehälter reinschmeißt und Viereck und Kreis klappt schon super. Überhaupt ist er gerade in seiner "Zusammensteck-draufstell-reinwerf-bau-Phase". Auch beim Lego setzt er immer fleißig die Männchen in die Autos und so, echt süß.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Dominic saß mit vollem Bauch auf der Waage. :biggrin: Am 12. haben wir nen Impftermin. Mal sehen was dann die Waage sagt. Müßte dann wieder weniger sein, aber 11,?kg. Meine Kiä hat gesagt, 12kg sind nicht zu viel bei 80cm mindestens).
    Dominics Lieblingsspielzeuge sind mein Laptop und Handy :roll: und Holzpuzzle mit Knöpfen auf den Puzzleteilen. Und wenn wir nach Hause kommen, will er immer klingeln.
    Sag mal, hast du einen Link wegen der Raupe oder was du suchst)? Hab zwar nicht so ein Spielzeug, aber mich interessiert, was du suchst. Vielleicht ist das ja auch was für Dominic.
    Dominic wirft gern Gegenstände in Becher oder Gläser und holt sie aber auch wieder raus. Egal was es ist, ob nun nen Stift in ein leeres Glas oder n Bierdeckel in Kayas halbvollen Teebecher. :roll: :biggrin:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bianca
    schau dir doch mal die Wachstumskurven an. Die Spannbreite des Normalen ist halt riesig. Ein Einjähriger kann durchaus 80 cm groß sein und da kann er eben auch 12 kg haben. Er ist dann zwar groß und schwer, aber noch nicht mal außerhalb der Kurven.
    http://www.hebamme4u.net/baby/wachstums ... fiken.html
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Was mir noch einfällt, er kann "gib fünf". Das macht er oft und gern und beim Tschüß sagen winkt er auch. Na ja, Er öffnet und schließt seine Hand mehrmals hintereinander.
    Seit einem Tag vor seinem Geburtstag gibts auch manchmal Zickenalarm bei ihm. Wenn etwas nicht nach seinem Kopf geht, wirft er mit seinem Nuckel rum oder stößt mit seinem Kopf gegen die Couch oder meckert.
  • Miriam207Miriam207

    115

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu, meld mich dann mal zurück. Allerdings mit nicht sooo guten Nachrichten. Jonathan hatte ja letzte Woche so schlimm Magen/Darm und ich hab eine Pämpi mit zum Doc genommen; der hat eine Probe bebrüten lassen und heute kam der Anruf. Jonathan hat sich mit e-coli Bakterien infiziert und das ganze kann bis zu 1 Monat ansteckend sein. Nun ist hier höchste Alarmbereitschaft ich hab ständig Desinfektionszeug im Anschlag und bin nur noch angespannt. Der Stuhl ist immer noch nicht normal, aber hat jetzt schon eine pastige Konsistenz. Sobald der Stuhl normal ist muß ich 14 Tage später die erste Stuhlprobe abliefern obe er vielleicht schon wieder "sauber" ist. Tja und das Gesundheitsamt kommt dann auch noch vorbei, obwohl von hier kann er es nicht haben, weil weder Männe, Töchterchen noch ich etwas hatten. Ich will mal was über die Inkubationszeit rausbekommen, weil 4 Tage vorher hat Jonathan sich mit einem Kind das Spielzeug geteilt welches hohes Fieber und Durchfall hatte. Aber wenn mir die Mutter sagt es sind die Zähne, glaub ich das dann mal. Allerdings hatte der Vater Magenschmerzen, was mich doch ein wenig hellhörig werden läßt. Aber natürlich kann Jonathan sich das auch an jedem Einkaufswagen, oder am Rosenmontag geholt haben.
    Nun ja, ich bin erstmal echt bedient. Kann der nicht ´ne einfache Magen/Darm kriegen muß das sofort was meldepflichtiges sein?? Obwohl wenn ich keine Stuhlprobe mitgenommen hätte wäre Jonathan wahrscheinlich auch nur ein Kind mit Infekt!!??
    So, werd dann erstmal ein wenig rumfeudeln wenn "Cheffe" schläft.
    LG Miriam
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gibt es denn einen Verdacht woher ihr das habt? Eine Bekannte von mir hatte das gleiche Problem vor kurzem, da wurden auch E-Coli bei den Kindern festgestellt und es hieß sie müssten jetzt in "Quarantäne" und dann Proben abgeben bis die ok sind. Später hatte sie dann mal jemand anderen beim Gesundheitsamt am Telefon, der sich noch mal genauer nach ihren Lebensumständen erkundigt hat. Da kam raus, dass diese Bakterien bei ihnen kaum weg zu kriegen sein dürfte, da sie auf einem Bauernhof leben. Das wäre ok so, sie bräuchten auch keine weiteren Proben abgeben. :shock:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ohje, genau kenne ich mich nicht aus, aber wir hatten 2007 Salmonellen, Mika war sogar eine Woche stationär, es war so dermaßen schlimm, er war so abgemagert, ich (schwanger mit Vincent) hatte es auch, mein Mann hatte es.... naja und wie bei dir: Gesundheitsamt, ständig Stuhlproben :roll:

    Fühl dich mal gedrückt :troest:
  • Miriam207Miriam207

    115

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Judica, also die Arzthelferin die mir das Ergbnis der Probe mitgeteilt hat meinte es sein eine Schmierinfektion und die könne man sich an jeder Türklinke holen. Da sonst keiner im Haus das hat, geht sie halt von einer Quelle ausserhalb aus. Sonst steh ich immer noch genau so dumm da wie vorher. Inkubationszeit sind angaben von 1 Woche bis 3 Tage und andere Fragen die mir so unter den Nägeln brennen konnte mir nicht mal google beantworten. Und das Amt hat sich immer noch nicht gemeldet - in der Zeit könnt ich die bakterien ja toll verteilen. Mich wundert auch das von uns keine Proben gefordert werden; ich könnte denen ja sonstwas erzählen oder einer von uns hat es nur ganz leicht?? Auf jeden Fall ist hier überall der unnachahmliche Duft von Sagrotan in der Luft *pfui*. Bin von Doc und Amt ein wenig enttäuscht; wenn ich das von Deiner Bekannten so lese wie sorgsam da geforscht wurde.
    @ Bianca, boah Salmonellen müssen ja richtig schlimm sein. Bin ja meiner Recherche auch auf Salmonellen gestoßen und das ließt sich wirklich schlimm - gerade bei den Kleinen und schwangeren. Dann weißt Du ja wie es hier im Moment rundgeht; obwohl es nur Jonathan ist aber dessen Sachen wasch ich jetzt alle mit Hygienespüler, er hat seinen eigenen Spüllappen für Löffel und Tasse. Danke für`s drücken :grin: .
    Aber was mir bei Bianca´s Beschreibung noch einfällt, wenn Jonathan in einer Betreuung wäre, dürfte er dort garnicht mehr hin; solange bis er negativ getestet wurde. Und die Info hab ich aus dem Netz und nicht vom Arzt!!
    Bin heute echt ein bisschen angepi..t!! Kein Wunder das sich solche Sachen verbreiten wie Bolle *grr*
    Wünsche euch einen schönen Abend und liebe Kinder die brav schlafen *lol*
    LG Miriam
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @miriam: also Mika hätte ein halbes Jahr (!) in keine Betreuung gehen dürfen. Nicht einmal in die Schule (was ich immer noch nicht glaube, denn das ist IRRSINN!!!!!). Ich denke, man hätte ihm ein separates Klo einrichten können und gut. Naja, den Hygienespüler habe ich damals auch verwendet, wenn ich woanders zur Toilette ging habe ich hinterher immer desinfiziert mit Sagrotantüchern, nach jedem Wickeln musste ich (laut Angabe des Gesundheitsamtes, das sich bei uns im Übrigen auch erst knapp 2 Wochen hinterher meldete :roll: :roll: :roll: ) ca. 10-15 Minuten gründlich bis zu den Ellenbogen meine Hände waschen.. alles klar. ich hab in der Zeit einfach ein Sterillum aus der Apotheke gekauft. Bei ca. 10-15 Durchfallwindeln pro Tag hätten meine Hände sonst ausgesehen wie nach einem Säurebad :roll: :roll:

    Mir fiel auch auf, dass die Handhabe von Stadt zu Stadt STARK schwankt. So war es in Stuttgart nicht üblich die Stuhlproben regelmäßig untersuchen zu lassen. War eine negative dabei, wars in Ordnung. Esslingen wiederum wollte aber regelmäßige wegen der Nester, die sich ja in den Fugen und Rillen des Darms bilden können. So kann es sein, dass du die Nester in dir hast, aber 2-3 negative Stuhlproben hast.
    Jetzt war ich bei einem Kia in Stuttgart, lebte aber in Esslingen.. die konnten sich nicht einige... das war sooo ein tanz das glaubst du nicht, als ist man nicht schon genug gestraft :roll:
    Also mein Beileid hast du!
  • Miriam207Miriam207

    115

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben,
    wollte mich mal kurz melden. Das Gesundheitsamt hat am Freitag angerufen. War super enttäuscht. Der Herr fragte ob ich einen Verdacht habe; ich also geschildert das Jonathan kurz vorher Kontakt zu einem Kind mit ähnlichen Symptomen hatte. Das sagt der doch "Hm, gut" und das war´s. Auch das ich in 14 Tagen nochmal eine Stuhlprobe abgeben muß, dazu meinte er das bräuchte nicht :shock: . Halloooooo?? Ist das jetzt ansteckend oder was? Scheint doch alles ziemlich schnuppi zu sein *seufz*.
    Jonathan hat nach wie vor dünnen Stuhl und seit dem WE jetzt auch noch ´ne Bronchitis. Der Doc meinte es läg wohl daran das er durch das Fieber bei dem Coli Infekt wohl anfälliger geworden sei. Also steppt hier nach wie vor der Bär.
    AAAAAbberr, ich hab vorhin unseren Sommerurlaub gebucht *freu* Es geht vom 17.07 - 31.07 nach Cuxhaven-Sahlenburg in eine Ferienwohnung und die Wutz darf auch mit (das ist ja immer ein enig problematisch).
    So, mein Chef quengelt gerade mächtig.
    Einen schönen Tag wünscht Miriam.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Och menno :troest: . Da hast du ja voll zu tun. Und der Anruf vom Gesundheitsamt war ja komisch; daß er nichts wichtiges gesagt hat und auch keine Stuhlprobe will.

    Ich bin ja froh,daß Dominic seinen Magen-Darm-Virus überstanden hat. Dafür hat er seit letzter Woche ne vereiterte Bronchitis. Montag nach dem Kia sollte ich noch zur Kinderklinik, ob Dominic vielleicht ne Lungenentzündung hat. Und welche Antibiotikum er bekommen soll, da er gerade erst eins hatte. Eigentlich wollte sie keins geben, aber ihm ging es sehr schlecht. Mittlerweile hat er kein Fieber mehr, kann wieder lachen (Mo war fast dauerweinen). er hustet aber noch doll, hat dollen Schnupfen und er röchelt. Aber das pfeifen ist nicht mehr so schlimm.
    Als Dominic Geburtstag hatte, kamen Schwiegers mit der Enkelin im Schlepptau. Die hustete noch genau so schlimm wie vor ca 3Wochen, als wir zum Käffchen bei Schwiegers waren. Bei der hat Dominic sich angesteckt. Ich hatte beim Treffen bei Schwiegers, Sandros Bruder und dessen Freundin gefragt, was für Hustensaft die Lütte bekäme. Als Antwort kam, keinen, es sei nur ein Reizhusten. Hm, es war ein trockener bellender Husten.
    Morgen ist im Kiga Elternabend (nachmittag). Da kann ich Dominic dann wohl gar nicht mitnehmen. :roll: :sad: Dann muß er mit Papa zu Hause bleiben.
  • Miriam207Miriam207

    115

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn, ich reich Dir mal die Hand :troest: . Da geht´s Dir / Euch ja nicht viel besser wie uns. Tja, die liebe Verwandschaft. Jonathan´s einziger Durchfallkontakt war ja sein Cousin; der wirklich besser ins Bett gehört hätte als auf eine Feier; aber die Mutter will auf nicht´s verzichten. Mir persönlich geht´s ziemlich gegen den Strich wenn ein offensichtlich krankes Kind überall mit hin geschleppt wird ohne Rücksicht auf Verluste. Im Moment verteilen sich Viren und Bakterien ja eh sehr schnell - so kommt´s mir zumindest vor.
    Jonathan geht´s auch wieder einigermaßen; nur mit dem Appetit haperts noch gewaltig. Da bin ich dann froh das er doch so gute Rücklagen hat von denen er zehren kann. Aber was ich dem schon alles anbiete und kaum was ißt er. Ich hoffe wenn er wieder gesund ist ist er nicht so verwöhnt und erwartet bei jeder Mahlzeit Auswahl ohne Ende!?
    Was habt Ihr eigentlich für Trinkgefäße?? Jonathan hat von Nuby den Sportsipper und wir waren eigentlich sehr zufrieden damit, nur jetzt hat er leider die Trinktülle kaputtgebissen und ich bekomm die nicht einzeln nach, sondern müßte einen neuen Becher kaufen. Das ist mir zu blöd. Hab jetzt beim dm so einen Becher (ähnlcih nuby) gekauft der so ein festes Mundstück hat - nur damit kommt Jonathan überhaupt nicht klar. Kann ich ihm dabei helfen das zu lernen?
    Freue mich auf eure Antworten.
    LG Miriam
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hab 2Trinkflaschen von Nuby, mit weicher Trinktülle und Griffen. Sind neu, mal ausprobiert, aber Dominic mag die gar nicht.
    Nun trinkt er aus nem Glas (halte ich aber fest), oder aus einer Flasche mit Sportverschluß oder aus Aventflaschen mit Trinktülle oder Breisauger (für Premilch und Tee).
    Seit Dezember ist Dominic oft krank.
    Kaya hatte von NUK eine Trinklernflasche mit fester Trinktülle. Da hat sie nur drauf rumgekaut. Hab ich ein paar mal ausprobiert und dann sein gelassen.

    Ich schick dir mal ne PN mit Link wie die aussehen.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo, lebt ihr noch? Ihr schreibt ja gar nichts mehr.

    Uns gehts ganz gut.
    Kaya hustet ein bisschen. Dominics Bronchitis ist weg, der Infekt auch. Freitag haben wir den letzten Termin bei der Physiotherapie zur Atemtherapie. Erst war ich skeptisch wie ein bisschen vibrieren mit den Händen auf Dominics Körper das Sekretzeug von den Bronchien kriegen soll. Aber es hat wirklich geholfen.

    So. Muß jetzt ne Hunderunde gehen und dann heia gehen.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu, mal bitte ein Lebenszeichen von euch.
    Ich wünsch euch schon mal schöne Ostertage und nen fleißigen Osterhasen.
    Mir hat der Osterhase gesagt, daß Kaya und Dominic Sandmann CD´s DVD´s bekommen und Nachkram.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sorry, dir auch frohe Ostern! (und überhaupt allen :biggrin: )
    ich habe leider nicht mehr so viel Zeit zu Schreiben, mich nehmen vollzeitjob, Kinder, 3x wöchentliches Training und jetzt auch noch die Gartenarbeit zu sehr in Beschlag.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Schön, daß du trotzdem kurz geschrieben hast.
    3x Training? Im Fitnessstudio?

    Wir haben leider noch keinen Garten.Die meiste Gartenarbeit würde dann Sandro machen. Macht er gern. Ich würde ein bisschen machen, mich um die Kids kümmern und Grillmeisterin sein.
    Mit dem garten, den wir von Bekannten bekommen sollten, hatte es doch nicht geklappt. Und mit denen zusammen den Garten haben, würde auf die Dauer nicht gut gehen.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Auch mal schnell reinschnei... :oops:

    Bei uns ist auch alles okay, im Moment, man will's ja nicht beschreien! ;-)

    Nicolas läuft fleissig an der Hand aber die meiste Zeit wackelt er auf Knien durch die Gegend. Es wird fleissig gebrabbelt und man merkt sehr deutlich, dass er gerne mehr sprechen würde, aber es klappt halt noch nicht so, da wird er dann ganz wild und zornig. :grin: Seit ungefähr zwei Wochen schläft er in seinem eigenen Bettchen in unserem Schlafzimmer und wird nur manchmal noch einmal wach für's Fläschen, dabei schläft er aber immer wieder ein - herrlich!!! Das kann er ruhig so beibehalten. :biggrin:

    Carina gewöhnt sich im Kindergarten ein und ist da schon richtig schön zu Gange. Aber wir sind immer noch am zweifeln, ob es der richtige ist für sie. Wenigstens geht sie gerne hin und weint nicht beim Abschied.

    Meinereiner hat mal wieder Probs mit den Zähnen, am Montag hab ich nen Termin beim ZA. Mal sehen, was der wieder findet - AUA...

    Die Haussuche ist immer noch in vollem Gange. Irgendwie glaub ich nimmer dran, dass wir irgendwann einmal umziehen werden. :roll: :confuded: Die Häuser, die wir uns leisten können wollen wir nicht und die, die wir wollen können wir uns nicht leisten. Wer hat schon 1700,-- Euro im Monat für Miete über?!?! :groggy: Naja, kommt Zeit, kommt Rat.

    Bibilein: Schön, dass es bei dir so klappt mit dem Job! Was arbeitest du denn, wenn man fragen darf? Und wie stellt sich dein Männe so an als "Hausmann"? Wie haben es die Kids verarbeitet?

    Einhorn: Ja, einen Garten mit jemandem teilen bringt nur böses Blut, da kann man sich noch so gut verstehen ansonsten. :confuded: Ihr wohnt in Rostock?? Hihi, in zwei Wochen fahren wir nach Born am Darß in Urlaub, da müssen wir quasi an euch vorbei! ;-) :grin:

    So, muss auch schon wieder los - Sommerreifen aufziehen lassen. Und natürlich ist Sohnemann grade eingeschlafen... Immer das Gleiche... :groggy: ;-)

    Liebe Grüße und bis demnächst!!!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sorry, dass ich mich so selten melde, aber ich bin nach wie vor ständig unter Beschlag. Arbeit, Kinder, danach Training...

    Bei uns geht es von Woche zu Woche besser. Vincent schläft nun abends schon alleine ein, gut es gibt Ausnahmen, da braucht er viel Körpernähe, aber das darf er gerne haben. Die Nächte sind sehr ruhig.

    Essen tut er alles was ihm in die Finger kommt. besonders beliebt: Frühlingszwiebeln :roll:
    rennen tut er beinahe schon so schnell wie mika und motorisch im Allgemeinen würde ich sagen liegt er mit mika gleich auf (gut Feinmotorik natürlich noch nicht) aber das liegt auch daran, dass Mika einfach recht langsam ist in solchen Dingen und Vincent das genaue Gegenteil. Heute waren wir im funpark. Vincent ist so verrückt: bei der Rutsche nimmt er Anlauf und driftet auf den Knien wie ein verrückter runter. Dem kann das gar nicht schnell genug gehen. Mika rutscht gerade mal seit ein paar Wochen im Sitzen (vorher immer auf dem Bauch, Füße zuerst - und das war mir auch ganz recht so :oops: ). Um Vincent muss ich ständig Angst haben, er ist so ein Draufgänger :roll:

    Er erzählt auch schon so fleißig und manchmal kommen solche ulkigen töne raus, zum wegschmeißen.

    Mir geht es noch nicht so viel besser. ich habe immer noch die Keilbeinhölenentzündung, nach wie vor massive Probleme mit den Bandscheiben (werde jetzt wohl auch meine Tücher verkaufen, Tragen ist eigentlich Tabu und wer weiß wie lange es dauert bis ich durch gezieltes Training wieder belastbar bin).

    Vincent hat ständig Bronchitis und immer und immer wieder Bakterien mit im Blut, es ist zum verzweifeln. ich mache mir solche Sorgen. Da denkt man ein kind das so lange gestillt wurde müsste eigentlich gute Abwehrkräfte haben, aber ... nöööööööö anscheinend nicht.

    @käferchen: du machst mir nicht gerade viel Mut was die Haussuche angeht. Zum glück haben wir noch Zeit :roll: aber die immopreise in und um STR sind sowieso exorbitant.

    Mika hat jetzt auch einen kigaplatz ab Sep. (er hätte auch schon jetzt reingekonnt, aber er hat sich so schön eingelebt im Maxiclub, dass ich ihn den Sommer über noch drinlassen wollte. Und nachdem Alex ja noch daheim ist, soll er die Zeit noch etwas genießen mit Papa)

    So, das wars von mir. wünsche euch ein schönes, sonniges WE
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ihr müßt nicht täglich schreiben, aber vielleicht 1-2x/Monat, damit wir über die Entwicklung der Kleinen lesen können, wie es euch (bzw mir) geht. Und damit das hier nicht ausstirbt.

    Ich glaube, ich hatte noch nicht geschrieben, daß Dominic am 7.2. den 1.Schritt ohne festhalten gemacht hatte, dann wurden es ein paar Schritte mehr und am 21.3. konnte er 3m weit laufen. Ab da wurde es immer mehr. Jetzt flitzt er durch die ganze Wohnung. Ab und zu landet er noch auf dem Popo,aber das ist ja noch normal.
    Reden kann er auch. Er sagt jetzt Mama, Papa, Aya (Kaya), A(u)la (Paula, unsere Hündin), wenn ich zu ihm sag mh, nam nam (weil etwas gut schmeckt), dann sagt er auch nam nam, und alla alla (wenn etwas alle ist). Das wars glaub ich.
    Ansonsten quasselt er viel oder singt und tanzt.
    Kaya hat hier zZ den Spitznamen Schnatterinchen.
    Dominic verzichtet seit ein paar Tagen auf sein Vormittagsschläfchen. Nachts schläft er von ca 20Uhr - 7Uhr. Manchmal aber auch schon früher. Er hatte 3Tage, da hat er mich zwischen 5Uhr15 und 5Uhr30. Vielleicht liegt es an der Umstellung. Mittagsschlaf ist zwischen 2 und 3 Stündchen. In der Nacht wird er nicht mehr ganz so oft wach zum trinken. Wir hatten auch schon mal, daß er nur einmal was trinken wollte.
    Nun kommt Zahn Nummer 9 durch, der erste Backenzahn, oben links. Dann kanns ja bald Schnitzel geben. :biggrin:

    Wir haben ja von Häusern die Nase voll, wir bleiben hier in der Wohnung. Die Leute sind nett hier,man kommt ins Gespräch, was will man mehr.

    Irgendwann kommt der Garten noch. Wir haben uns vor kurzem erstmal ne Garage zugelegt. Und nun müssen wir mein Auto durch den TÜV kriegen und Männes Auto reparieren oder verkaufen.

    Dominic spielt gerade mit nem Ball. Kaya war vorgestern traurig. Unsere Hündin hatte mit Kayas Winnie Puh Ball gespielt. Nun ist er platt.

    Seit Dezember wechseln sich Magen Darm Infekt und Bronchitis bei Dominic ab. Nun ist er gerade gesund. Dann ruf ich morgen gleich bei der Kiä an, er braucht noch ne Impfung.

    Am 1.Mai waren wir hier beim Tierheimfest. Kaya ist dort "geritten". Also sie saß auf nem Pferd und wurde geführt. Anfangs dachte ich, ob sie da wirkich rauf geht, hate sie aber fein gemacht und wollte später noch 2mal. Dominic darf nächstes Jahr.

    @ Käferle: Dann seit ihr ja gerade im Urlaub. Man hätte sich ja treffen können.

    So. Hab jetzt zu tun.
    Bis denne.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Einhorn: Ja, da hätte man sich treffen können. ;-) Aber als du geantwortet hast waren wir schon "oben" und Netz hatten wir da keins.

    Urlaub war superschön und wir haben beschlossen, da auf alle Fälle nochmal hinzufahren- wenn's finanziell machbar ist. Die Kids fanden Strand und Meer klasse und haben richtig Farbe und Appetit bekommen, jaja, die Seeluft. ;-) Und für uns Eltern war's toll, weil die beiden dank Garten am Ferienhaus und der Toberei den ganzen Tag abends recht früh platt waren und seeligst geschlummert haben. :biggrin:

    Nicolas hat auch immer mal wieder mit Husten zu kämpfen. Der KiA findet aber nix, Lunge frei, alles okay. Nunja, sind wohl noch die Nachwehen der Erkältung im März... Laufen ist bei ihm nur an der Hand oder am Lauflernwagen drin, Knierutsche geht doch viiiiiel schneller! Dafür hat er aber was Klettern angeht null Probleme oder Ängste. Jede Treppe, jeder Stuhl, die Leiter zu Caras Hochbett, der Hochstuhl - einfach alles wird in null Komma nix beklettert und soooo sicher, da wird aber kein Handgriff daneben gesetzt. :shock: Brabbeln tut er auch fleissig, Mama, Papa, Gagi (alles was fliegt und schwimmt), Uihihi (Kühe und Pferde), Au (Hunde) und Aaaaaaah (Carina) - jeden Tag kommt was dazu. :grin: Erdbeeren sind seine Lieblingsspeise - alles andere eher essenstechnische Fehlanzeige... :confuded:

    Carina ist ne Quasselstrippe und im Moment sehr auf der "Ich will aber!"-Schiene unterwegs - anstrengend! :roll: :groggy:

    Tja und meine Wenigkeit - ich hadere mit der fehlenden Zeit, meinem immer noch vorhandenen Schwabbelbauch und der Tatsache, dass wohnungstechnisch immer noch nix in Sicht ist.

    Oh, muss los - Sohnemann ist aufgewacht! Bis denn!!
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, dann antworte ich mir eben nach fast nem Monat mal selbst. Wie war das? "Talking to yourself is the first sign of madness?" ;-) :biggrin:

    Muss mal ein bisserl jammern. :roll: Nick hat seit Montag morgen Dauerfieber und ist sowas von unleidig... Der arme Kerl tut mir ja leid, aber das Genörgele ist sooooo anstrengend. Ich vermute schwer das dämliche Dreitagefieber... Meine ganze Planung ist über den Haufen geschmissen und das ne Woche vor dem Urlaub. Eigentlich müsste ich alles andere machen, aber nein, ich werkel den ganzen Tag mit 12 Kilo-Zwerg auf dem Arm durch die Gegend - entsprechend fühlt sich mein Rücken an... :groggy: Noch dazu ist Carina tierisch eiferfsüchtig und sauer, weil ich null Zeit für sie hab im Moment. Verständlich, aber eben auch nervig. Hach ja, man hat es nicht leicht. :roll: ;-)

    Und wie geht es bei euch so? Alles paletti? Wäre schön, mal wieder gaaaanz kurz was von euch zu hören!
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu, ich antworte ja schon. :roll: ;-)
    Dominic bekommt gerade seinen ersten Backenzahn. Ich hoffe mal, damit hängt sein fast Durchfall zusammen. Durch den hat er nen roten Popo. Sonst geht es ihm aber ganz gut.
    Wenn ich mit ihm schlimpfen muß, bricht er zusammen und weint jämmerlich. Wenn er ausgeschlafen hat, kommt aus dem Zimmer, kommt zu mir und wenn er sieht, daß ich zu ihm guck, bricht er genauso zusammen und will bemittleidet und auf den Arm genommen werden. Und ansonsten möchte er auch viel getragen werden. Er wiegt aber auch 12kg und ist nach meiner Messung beim Kia 86cm groß.

    Kaya ist seit ca 4Wochen sehr anstrengend. Zickig, bockig, frech und muß Dominic ärgern. Aber auf der anderen Seite sorgt sie sich um Dominic, bringt mir von sich aus Dinge, die ich gerade brauch. Teilt ihr Essen mit Dominic.
    Ich hatte Kaya 14Uhr aus dem Kiga geholt, dann gabs dort mal nachmittags Kuchen und sie wollte nach dem Käffchen abgeholt werden. Na gut dachte ich, zwischen 14Uhr45 und 15Uhr hol ich sie ab. Dann wurde ihr das auch zu früh, denn dann gehen die Kinder ja raus bei trockenem Wetter. Na gut, dann eben 15Uhr30. Aber Kaya ist 15Uhr45 sogar noch zu früh. Sie möchte ja noch mit den Kindern spielen.
    Wenn sie mich sieht, haut sie mit dem Roller ab, oder scheißt sich auf den Boden und tut so, als ob sie weint.
    Kaya schleppt Dominic auch andauernd rum.

    Na ja, und ansonsten. Uns gehts ganz gut. Nächste Woche Dienstag haben wir unser 8 jähriges Bestehen. ;-) Dann am WE wollen wir einen Elefantenhof besuchen.

    So.Mein Bett ruft gleich.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Schön von euch zu hören! :grin: Und schön, dass bis auf die Zahnerei alles glatt läuft!

    Hihi, Kaya hört sich vom Verhalten grade schwer nach Carina an - extrem frech, motzig, schreit rum, wenn Nic an ihr Spielzeug geht etc. eben total am Grenzen ausloten. Andererseits ist sie superlieb zu ihm, weil es ihm grade so schlecht geht. Ich glaube, der Begriff himmelhoch jauchzend - zu Tode betrübt passt am besten. ;-) :biggrin:

    Nic kriegt grade fünf Zähne auf einmal. :groggy: :shock: Zwei Backenzähne hat er ja schon komplett, jetzt schieben die beiden oben, die beiden seitlichen Schneidezähne unten und ein Eckzahn oben durch - der arme Kerl.... *aua*

    Elefantenhof - hört sich ja toll an. Nic steht total auf Elefanten und versucht immer, ihren Rüssel nachzuahmen, in dem er sich den Arm vors Gesicht hält. :biggrin:

    Oh je - Mama-Alarm, das Nickerchen ist beendet! :roll:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sorry, ich komme einfach zu nichts mehr, wie ihr wisst.
    Bei uns geht es eigentlich prima. Von Vincents zähnen kriegt man eigentlich nichts mit. Schlafen tut er auch super, bis auf sehr seltene Ausnahmen. Mika geht seit Kurzem in den Kiga und mittlerweile gefällt es ihm sehr gut da. Seinen Mittagsschlaf haben wir dann auch abgeschafft, er war abends einfach länger fit als wir :groggy: hat zwar etwas gebraucht, bis er sich umgestellt hat, aber jetzt klappt es prima.

    Eine Bekannte von mir hat jetzt auch ihr erstes Baby bekommen und ich muss sagen: ich bin geheilt! Ich kann jetzt wieder Schwangere und Neugeborene sehen und denke mir: "nein! DANKE!"
    sonst war es immer so "Ich will auch wieder" - Aber mittlerweile bin ich froh, aus dem "Schlimmsten" raus zu sein, zwei Kinder zu haben, die schon selbstständiger sind. Vor allem Mika. er macht das toll, er ist so umgänglich und verständnisvoll. Ich staune jeden Tag mehr.

    Nein, mein Kinderwunsch ist "durch", wirklich. Endlich wieder arbeiten, ich bin wirklich froh, nicht mehr den ganzen Tag daheim zu sein und "babytalk" führen zu müssen. Ich hab die Zeit genossen, wirklich, aber so wie es jetzt ist ist es perfekt. Ich habe tagsüber meine Abwechslung, geistige Herausforderungen und Anerkennung, wenn ich abends heimkomme, freue ich mich auf die Kinder, die Kinder freuen sich auf mich, wir verbringen 2-3 Stunden intensiv miteinander und selten muss ich Alex unter die Arme greifen. Mittlerweile hat es sich schön eingespielt. Auch die wochenenden laufen sehr harmonisch ab, wir teilen uns die Zeit schön ein und ich denke es kommt niemand zu kurz. Ich habe sogar Zeit für meinen Sport wen die Kinder schlafen und mittags in der Mittagspause kann ich jeden Tag 1 Stunde lesen... traumhaft. Seit zwei Wochen habe ich allerdings meine Französischsachen mit und pauke so in der Mittagspause, damit ich die Zeit sinnvoll nutze.

    Ich glaube alex freut sich auch auf die Schule im Herbst :biggrin: Er merkt wie anstrengend der Alltag mit zwei Kleinkindern ist und ist abends entsprechend müde :groggy:

    Mit Vincent waren wir jetzt bei unserem alten Kia in Stuttgart wg. seiner Bronchen. Die Therapie hier hieß ja: Cortison. der STR-Doc sagt: auf keinen Fall. er hat uns jetzt Umkaloabo oder wie sich das schreibt verschrieben, von Weleda so Lösungen (ZInk und nochmal was) für den Pariboy und wir sollen es erst einmal so probieren. Gabs alles auf Rezept, das ist auch Gold Wert bei den Preisen :shock:
    Jetzt hoffen wir, dass wir ihn auf den sanften Weg für den Winter stärken können. "Wir" inhalieren jetzt nach wie vor 2x tgl. Reduzieren das aber nach und nach.
    Ich wünsch euch noch einen schönen Abend
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So.*malwiederhervorkram*

    Wie gehts euch? Was machen eure Mäuse? Nun sind sie ja schon wieder gut 18 oder 19 Monate alt. Man, wie die Zeit vergeht.
    Dominic geht nun seit 3Wochen in die Krippe. Mittlerweile gefällt es ihm glaub ich ganz gut. Die ersten Tage hat er viel gebrüllt. Jetzt weint er nur noch, wenn er in die Gruppe geht oder wenn ihm zB ein Kind n Spielzeug wegnimmt. Hier zu Hause weint er deswegen nicht.
    Seit vorgestern hat er mal wieder Durchfall, vielleicht ja im Kiga angesteckt, haben auch noch 3 andere Kinder, oder er hat nen empfindlichen Magen. Husten und ein bisschen Schnupfen hat er auch noch.
    Hier zu Hause geht Dominic ja öfters auf Toilette oder auf den Topf, öfters erfolgreich. In der Krippe möchte er auch rauf und freut sich, aber bisher blieb es leer. Die Toilette mag er dort nicht.

    Kaya wird nächsten Monat schon 4Jahre alt. Sie geht wie immer gern in den Kiga. Morgens ca 8Uhr30 ist sie dort und beschwert sich manchmal, daß ich sie schon 16Uhr abhol. Sie möchte noch mit den Kindern draußen spielen. Zum Glück ist sie gesund.

    Unsere Hündin wird diesen monat 7Jahre alt. ;-)

    Ich weiß nicht, ob ihr gelesen habt, ich mach nun eine Umschulung. Wenn alles klappt und ich den Stoff in meine Rübe bekomme, werd ich Altenpflegerin.Ich bekomm die 3 Jahre trotzdem nur mein Hartz4. Dann noch Geld für ne Monatskarte. Die Schule und der Praktikumsplatz sind zwar nicht besonders weit weg, aber mit den Öffentlichen fährt man ewig. So fahr ich immer mit dem Auto.

    So. Das wars erstmal.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    bei mir ist nach wie vor viel los.

    Ich habe mich gut eingelebt und meine Zahlen erzeugen ein sehr positives Feedback. Meine Vollzeitarbeitsrolle gefällt mir sehr und ich entdecke wieder neue (alte) Seiten an mir ;-)

    Die Kinder gedeihen prima. Vincent war (für seine Verhältnisse) länger schon nicht mehr krank, dafür hats Mika grad erwischt.
    Ab Dienstag geht Alex Schule los, dann wird der Tagesablauf noch etwas strammer hier, aber wir packen das.

    Das alte Bauernhaus in welchem wir wohnen steht zu einem attraktiven Preis zu Kauf. Die Renovierungskosten (samt 2 geplanter Ferienwohnungen) sind absolut im Rahmen, mom. werden sich die Verkäufer (Erbengemeinschaft) nicht einig, wie viel Garten sie uns dazuverkaufen wollen. Aber wir spielen auf Zeit und ich denke, dass sich das auszahlen wird (denn wir sind keine 80, 86 und 92 Jahre alt :twisted: )

    Vincent beginnt zu sprechen und erzählt den lieben langen Tag. Da Mikas Mitteilungsbedürfnis nach wir vor auch uneingeschränkt ist, könnt ihr euch vorstellen, wie abends meine Ohren klingeln, zumal ich 8 Std. täglich telefoniere :roll: :biggrin:

    Aber die Zeit mit den Kids ist mir heilig. Ich genieße sie mehr als jemals zuvor und weiß jede Minute mit ihnen zu schätzen (weshalb Forum z.B. eher in den Hintergrund gerutscht ist)

    Einhorn, viel Glück bei deiner neuen Aufgabe! Ich muss dann mal los, heute steht FunPark auf dem Programm
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu ihr 2!

    Schön, was von euch zu lesen! Und schön, dass es es euch und euren Mäusen (bis auf ein paar Kleinigkeiten) gut geht! So eine Doppelbelastung aus Job und Kids ist eine harte Nummer, aber ich weiß auch noch, dass es sehr erfüllend sein kann - irgendwie weiß man die Kids da mehr zu schätzen, weil man sie nicht den ganzen Tag "um die Ohren" hat. ;-) :biggrin:

    Nicolas gedeiht prächtig. Im Moment zahnt er mal wieder, da ist er etwas nölig aber trotzdem ein echter Sonnenschein und zu 98% immer gut gelaunt. Er läuft, rennt, klettert und hampelt was das Zeug hält, nichts ist vor ihm sicher und so sieht es zur Zeit auch zu Hause bei uns aus - Chaos!!!! :oops:

    Carina geht seit den Sommerferien nicht mehr in den Kiga. Richtig wohl gefühlt hat sie sich dort nie und mir war schon kurze Zeit nach dem Start dort klar, dass da irgendwas nicht richtig läuft. Basteleien werden von der Gruppenleiterin derart "beaufsichtigt", dass es nichts von den Kindern mehr ist, die müssen alles genau so machen, wie sie das will, damit es auch "schön" aussieht... :shock: :roll: Ausflüge - Fehlanzeige! Die im "Programm" des Kindergartens ausgewiesenen Aktivitäten wie einmal in der Woche Waldtag, Turnen oder musikalische Spielstunde finden ohne Grund kaum oder gar nicht statt, obwohl der Kiga top ausgestattet ist. Der Freitag sollte Kochtag sein, angeblich für alle Kinder, Carina durfte nie kochen in einem ganzen halben Jahr, immer nur die "Großen" kurz vor der Einschulung. Auf die "Zustände" angesprochen wurden wir als Eltern immer nur auf personelle Probleme abgewiegelt, dabei haben die genausoviel oder wenig Personal wie schon seit der Eröffnung des Kigas, daran kann es also nicht liegen. Dazu kam dann noch, dass Carina immer stiller wurde, nichts mehr machen wollte, schlecht schlief, war agressiv wie S** zu Hause und fing an, sich Krankheiten auszudenken, damit sie nicht in den Kiga musste. Kurz und gut, wir haben sie nach langem Hin und Her und einem krassen Vorfall im Kiga daheim behalten und siehe da: Langsam kommt wieder die alte Carina zum Vorschein, die gerne spielt, liest, viel lacht und tanzt. Das war alles weg und sogar Nachbarn haben uns auf die Veränderungen hin angesprochen. Nunja, mit nem anderen Kigaplatz sieht es essig aus, wenn wir Pech haben erst September nächstes Jahr. :roll: :sad: So kommt also zu unserem Wohnungssuche-Problem, das uns langsam unter den Nägeln brennt auch noch das Kigaplatzproblem. Und mit meinem Job-Start sieht es auch erst mal sehr schwarz aus...

    So, die Zeit rennt, die Kinder nerven - ich muss mal los und Kochen. Demnächst sicher mal mehr... ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    schön, dass es euren Kleinen gut geht. VIncent ist auch unser Sonnenschein, er fährt sogar schon Laufrad wie ein irrer und kann schon 3-wort-Sätze sprechen. Es ist wirklich erstaunlich, was die sich von den großen abschaun. Standardsatz: "Oh, da ist a brbr" (Auto gesehen) oder "wo-is-se-mama?" oder "Oh-nein-daaaaaaaa-gag-a" (Hose voll) oder "des habe i" oder "des is e miki" (das gehört mika) uvm

    Treppen läuft er schon allein und nimmt mit seinen 80cm oder was der vielleicht hat schon zwei Stufen (was Mika immer noch nicht tut :biggrin: ) Und sein Lieblingsspielzeug neben Autos ist Legobauen und Zuggleise bauen mit der Holzeisenbahn.

    Auch ist er wirklich sehr ausgeglichen und nimmt meine Abwesenheit tagsüber ganz gut auf. Er wirkt einfach rundum zufrieden!

    mika ist jetzt eeeeeeeeendlich sauber. Ich hab einfach mal den Schritt nach vorn gewagt und ihn erst mit dann ohne Kleidung aufs Klo gesitzt und er fands lustig. Dann las ich ihm zwei Zeilen aus dem Buch vor und es lief :biggrin: Das war Samstag und seit Montag sagt er ständig wenn er muss und es ging nur einmal was daneben als er seinen Hansi dabei beobachten wollte und unterm pieseln hochhob :biggrin: :biggrin: (naja man muss ja schaun so das herkommt :biggrin: :biggrin: ) Seitdem bin ich echt erleichtert, denn offen gestanden, genervt hatte es mich schon. Wenn jetzt Groß auch noch reingeht mach ich 3 kreuze, aber damit hab ich es erst mal nicht eilig. Mir war wichtig, dass es überhaupt probiert, dass es gleich sooo gut klappt hätte ich im Traum nicht gedacht. Aber so ist Mika. Läuft erst mit 20 Monaten oder so dann aber richtig. Wenn Flasche weg dann radikal von heut auf morgen und jetzt das.

    Habt ihr immer noch kein Haus gefunden? Wir schon :biggrin: Das in dem wir wohnen. 300 Jahre alt und unter Denkmalschutz und wenn wir uns mit den Verkäufern noch einigen, wie viel Garten wir bekommen geht es in 2 Jahren mit der Sanierung los. Unten sind 2 Fewos geplant und die oberen 200 m" sollen uns gehören. Es hängt jetzt alles am Garten- klingt nach nichts Besonderem aber das Grundstück ist riiiesig. So riesig, dass man ein anderes Haus darauf stellen könnte und Baugrund in der ZIrndorfer Innenstadt ist - Playmobilparkbedingt - ein LUXUS. wir wollen das Haus aber nicht, wenn wir auf ein anderes Haus direkt starren müssen. Also spielen wir auf Zeit. Und das wird sich bestimmt noch hinziehen. Was mir REcht ist, solange bei alex und danach bei mir die Schule ansteht bin ich nicht scharf drauf.

    Mir geht es auch gut! Rücken hat sich durch intensiven Sport gebessert. Und auch so bin ich zufrieden in der Arbeit. Alex geht es nicht so gut, die Schule war ein echter Schock, da er fast täglich mit 10 neuen mathematischen, physikalischen und mechanischen Formeln heimkommt und jeden Abend lernt wie irre.

    ich denke er wird sich an das Tempo gewöhnen und ist erst mal die Probezeit rum, ist er auch entspannter, aber mom. hängt sehr viel an mir. Haushalt, Kinder etc. - aber mir ist wichtig, dass er den rücken für die Schule freihat und ich bin ja noch jun g :biggrin: Ausgleich habe ich am Wochenende trotzdem genug und so stört es mich nicht allzusehr. Alleinerziehende haben auch keinen.

    Also ich muss

    lasst mal wieder häufiger von euch hören!!!! :cool:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ach, vergessen, käferle, wg. dem Kiga! Find ich toll dass ihr so reagiert habt, aber schade für die Kleine, denn der Kiga soll eigentlich was Schönes sein und ich drücke euch die Daumen, dass ihr vielleicht schon früher was findet!
    Bei uns ist es auch nicht so prickelnd und mir geht es ähnlich wie dir, nur dass ich ihn nicht einfach daheimlassen kann, da wir ja beide weg sind tagsüber :sad:
    So drücken wir uns also gegenseitig die Daumen, dass wir noch vor nächstem September einen Platz kriegen!
    Vielleicht zieht ihr vorher um und habt in dem Zug neue Möglichkeiten!
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke Bibi für den Zuspruch. Ich hab mich auch schon gefragt wie das wohl wäre, wenn ich arbeiten würde und Carina müsste in den Kiga dort gehen - Horror!! Die Nummer, die das Fass zum Überlaufen brachte war, dass ich sie morgens gebracht hab, nur eine "gruppenfremde" Erzieherin kurz "Hallo!" grunzte und ansonsten war Begrüßungsfehlanzeige. Ich hab dann fast 10 Minuten mit ihr am Bein im Gruppenraum verbracht, die Gruppenleiterin hat null reagiert sondern lieber die Basteleien für die Neuen vorbereitet. Kein Hallo, kein "Schön, dass du da bist" kein garnichts. Ich hab mir dann von Carina ihren Sammelordner für die gemalten Werke zeigen lassen, da war seit dem 28.04.09 nichts mehr dazu gekommen!!! :shock: Ich hab mich dann echt gefragt, was wir da überhaupt machen, hab ganz laut gesagt "Komm Carina, wir gehen wieder nach Hause" und hab ihr in aller Ruhe wieder Schuhe und Jacke angezogen und bin raus. Null Reaktion! Den ganzen Vormittag kein Anruf, wo Cara denn sei - nix. Erst um 12.25 Uhr, wenn sie die Kinder normalerweise fertig machen für's Gehen, da klingelte das Telefon und Caras Gruppenleiterin fragte, warum Carina nicht im Kiga sei. Man hätte sich Sorgen gemacht, da sie heute morgen ja da gewesen wäre. Ich hab dann gefragt, warum sie erst jetzt anruft, hätte ja auch sein können, dass das Kind abgehauen ist oder sonst was. Da sagt die doch glatt, dass die keine Zeit gehabt hätte!!!! :shock: :flaming01: Wie bitte?!? Ein Kind fehlt und keiner hat die Zeit bei den Eltern anzurufen und nachzufragen?!? Das ist doch die Höhe, oder? Da war für uns klar, dass sie da nimmer hingeht. Die Kündigung etc. haben wir dann alles schriftlich gemacht und erst 14 Tage später kam ne Reaktion von wegen, wann wir ihre Sachen voll holen. Keine Nachfrage, warum Cara nicht mehr kommt oder ähnliches. Ich finde das sooooo schwach, mich regt das jeden Tag neu auf. Und noch mehr, wenn ich hin muss, um die Sachen zu holen. Ich glaube, wenn ich diese scheinheiligen Tanten nochmal sehen muss raste ich aus! :oops:

    Ich find das ja so schön, dass ihr das richtige Heim für euch gefunden habt und alles so gut aussieht! Das ist ein Riesenvorteil, wenn man räumlich nicht eingeschränkt ist und die Kids einfach rauskönnen und spielen. Hoffentlich kriegt ihr nen großen Batzen Garten ab! ;-) :biggrin:

    Das mit dem Sauberwerden ist ja toll! Spitze, dass er den Dreh raus hat und das so zwanglos - Glückwunsch! Bei Carina ist das zur Zeit leider Thema Nr. 1 :groggy: Sie hat ja schon seit 1,5 Jahren das große Geschäft ins Töpfchen/Klo gemacht und nur Pipi in die Windel. Dann vor vier Monaten fing sie von heute auf morgen an, sich ihr großes Geschäft zu verkneifen. Sie will einfach nicht, verhebt sich den Stuhlgang, dadurch wird das alles hart wie Stein und sie hat dann wenn's nimmer anders geht echt Schmerzen beim Geschäft. Dadurch hat sie jetzt Angst und verhebt es sich weiter - ein Teufelskreis... :sad: Trotz Kia-Betreuung mit Tips, Tricks und Abführmittel-Kur wird alles immer schlimmer statt besser und wir sind vom Sauberwerden ungefähr soweit entfernt wie vom Millionärsein. Das alles belastet die ganze Familie ziemlich, irgendwie dreht sich alles nur noch um Stuhlgang und Abführmitteldosierungen, sogar der Kleine macht da schon seine Sachen mit weil er überall in Bilderbüchern etc. auf den Po von Tieren und Leuten zeigt und "Ah ah" sagt. :sad: Der KiA sagt, dass das in dem Alter sehr sehr häufig ist, aber Carina wäre bisher bei weitestem die dickschädeligste Patientin die er je gehabt hätte. Toll, den Dickschädel hat sie leider von mir... :oops:

    Nunja, genug gejammert! :oops: :roll: Jetzt muss ich mal loslegen und meine Belege für die Einkommens-Verwendungs-Studie des Statistischen Landesamtes eintippen. Wir haben da mal wieder mitgemacht, spült ein bisserl Extrageld in die Haushaltskasse. ;-)

    P.S.: Nick ist jetzt gute 90 cm groß aber so viel quaseln wie dein Vincent tut er bei langem nicht. Er ist eher von der praktischen Sorte und überzeugt mit körperlichen Argumenten. ;-) :biggrin:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum