Februar 2008-Mamis schon hier?

1246720

Kommentare

  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, mal wieder ein paar Zeilen von mir. Hatte viel zu tun.
    Gestern Abend haben wir Kaya zu ner Freundin gebracht und waren auf nem Konzert. War gut. Von der Lautstärke her gings und der Laden war nicht doll verqualmt.

    Ich hab leider keine feste Arbeit. Deshalb ist es auch nicht stressig alles unter einen Hut zu kriegen. Wenn ich mit den Hunden rausgeh und Kaya mit dabei ist, fährt sie mit dem Bobbycar. Wenn das 2.Kind da ist, kommt es in den Ergo. Dann gehts auch. Bei Kaya hatte ich den noch nicht. Da hatte ich dann Kiwa und 2 - 3Hundeleinen in der Hand. Hatte aber auch geklappt.
    Ich hoffe ja darauf, daß Kaya lernt, mit dem Dreirad alleine zu fahren. Wisst ihr, ab wann die Kleinen anfangen selbst zu treten? Kaya hat ihre Füße immer auf den Pedalen die sich ja mitdrehen beim Fahren, aber selbst versuchen, nö.

    Ich bin gerade dabei, Kaya dran zu gewöhnen, daß sie allein im Zimmer einschläft. Ein paar mal hat es schon gut geklappt. Ich hatte mich sonst immer dazu gelegt, war aber auch mit eingepennt. Statt daß mein Männe ne Stunde später reinkommt und mich weckt, damit ich die letzte Hunderunde geh. Nö, erst wenn er dann irgendwann ins Bett geht, weckt er mich. Und seit er so´n blödes PC Spiel hat, wird es manchmal erst 2 oder 3Uhr. :flaming01: Ab und zu mal geht er dann auch mal die letzte Runde.

    Ich weiß noch nicht, ob ich nochmal n GVK mitmach.

    Heute wollte Kaya keinen Mittagsschlaf machen, wurde dann ca 19Uhr zickig und bockig und fing an zu weinen und wollte in meinem Arm einschlafen und liegt nun da wie erschlagen und schläft wie ein Stein.
    In letzter Zeit kommt Kaya manchmal an und sagt zu mir, mein Baby. Dann nehm ich sie in den Arm, schaukel sie ein bisschen und sie grinst. So konnte ich sie heute beruhigen, hab ihr Lieder vorgesungen und hab gesagt, mach die Augen zu. Nach 3Minuten schlummerte sie schon.

    So. Muß wieder gehen. Haben ja noch Besuch.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein Wochenende ist/war zum ko....en. :groggy: :sad: Mika ging es ja wieder deutlich schlechter. heute zwar kein fieber mehr und er trinkt auch wieder viel Wasser aber dafür ist er noch schlapp (klar, hatte auch nur einen halben Pfannkuchen den ganzen Tag) und schläft viel. Jetzt ist das Wetter mal schön und wir waren auch ne Stunde draußen aber genießen konnten wir es nicht. Ich bin ja selbst jetzt auch krank und konnte leider nicht so lange laufen, weil mein Kreislauf etwas gestreikt hat. Wir sind ja auf den Spieli mit Mika, aber er wollte gar nicht, ist gleich wieder zu seinem Wagen und meinte "ciao ciao"... toll.... hätte mich gern etwas in die Sonne gepflackt, Alex hätte mit Mika gespielt, aber wenn er nicht will... wird auch zu schlapp sein.

    So, wenn ich glück habe, war das heute der letzte schöne Sonntag wo wir mal zu dritt was unternehmen könnten :sad:

    ich selbst fühle mich total ausgelaugt und wie durch den Fleischwolf gezogen. hoffentlich geht es Mika wenigstens bald besser. Gestern abend hatte ich mir ja RICHTIG Sorgen gemacht, aber er hat erst friedlich auf meiner brust geschlafen und dann bei uns im Bett, wie schööööön, schade dass das immer nur geht, wenn er krank ist. Naja, so kann ich der Sache wenigstens etwas gutes abschlagen: Mika ist verschmust.

    mein Krümel spielt seit zwei Tagen gern Fußball mit meiner Blase, hilfe! Aber ich bin jetzt doch froh, dass es sich so schön kräftig bemerkbar macht, denn so werde ich immer wieder mal daran erinnert, einen Gang runterzuschalten, was mir in den letzten zwei Wochen nicht wirklich möglich war.

    Lauftechnisch gibt es beim Großen keine FortSCHRITTE (höhö... :roll: ), mir ist aber aufgefallen, dass er immer mehr die Lust am Krabbeln verliert, wenn wir draußen sind, denn offensichtlich - man höre und staune - ist das doch recht unangenehm an den Handflächen. Die einzigst akzeptable Alternative lautet dann aber "Mama - TRAGEN" :groggy: Naja, ich deute das dennoch als Fortschritt, denn ich werde jetzt das schlechte Wetter (es kommt bestimmt irgendwann) nutzen und gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel draußen verbringen, mal sehen, ob ich mir das nicht zu Nutze machen kann ;-) (ich bin eine schreckliche Mutter, ich weiß).

    tja, sonst gibt es nichts Neues, glaub ich.
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bianca
    so richtig Schonkost für Magendarminfekt ist Pfannkuchen aber auch nicht gerade. :fingers: Da ist doch Milch und Ei drin und wird dann noch mit Fett in der Pfanne gebacken. So schlimm wie es Mika erwischt hat solltest du wirklich mal längere Zeit echt nur Schonkost geben, damit sich alles beruhigen und dann die Darmflora wieder ordentlich aufbauen kann. Was da möglich ist hat dir Anja doch schon ein paar Mal geschrieben.

    Ich hatte gehofft der junge Mann ist bald wieder fit, damit wir mal wieder in die Wilhelma können. ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich dachte, es wäre besser als nichts, denn das wäre dann die Alternative. Von all den guten Tipps hier hat mika ALLES verweigert. Er wird jeden Tag schwächer und schwächer und ich weiß nicht, wie lange der Hungerstreik noch weitergehen soll / kann, denn wir sind jetzt in de r3. Woche :sad:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Da würde ich ehrlich gesagt nicht weiter zuwarten sondern schnell nochmal zum KiA!! :shock: Anscheinend scheint die bisher verfolgte Therapie ja nicht die Lösung zu bringen, da sollte man doch echt nochmal nachschauen, was da los ist - meine bescheidene Meinung als Laie... Auf jeden Fall gute Besserung euch beiden!

    @ Einhorn: Hört sich ja nach einem liebenden Gatten an! Selbst vor dem PC versumpfen, seine schwangere Frau aber des nächtens mit den Hunden rausschicken. :shock: Boa, ne! Dem würd ich was erzählen!!! :flaming01:
    Deine Einschlafmethode hört sich aber nicht schlecht an. Nur blöd, dass das bei Carina nie funktionieren würde, weil die sich erst mindestens fünfzig Mal um sich selbst drehen muss, bevor sie einschläft. ;-) Aber dafür haben wir wieder unser Bett für uns, denn nach dem Einschlafen in unserem Doppelbett lässt Madame sich seit zwei Wochen wunderbar in ihr eigenes Bettchen legen und schläft da dann auch durch bis morgens! JUHU!!!! :grin: Seit die Gitter weg sind, funktioniert das bestens. *freu*

    Bei meinem Bauchbewohner ist immer noch Funkstille. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, aber ich hoffe einfach, dass alles in Ordnung ist und "es" wächst und gedeiht.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    Da würde ich ehrlich gesagt nicht weiter zuwarten sondern schnell nochmal zum KiA!! :shock: Anscheinend scheint die bisher verfolgte Therapie ja nicht die Lösung zu bringen, da sollte man doch echt nochmal nachschauen, was da los ist - meine bescheidene Meinung als Laie... Auf jeden Fall gute Besserung euch beiden!

    Ich war ja am Freitag: die Ärtzin (der KIA bei dem ich sonst bin hatte Urlaub und da versuche ich seit acht uhr durchzukommen :shock: ) meinte: Naja, dann hat er sich halt wieder einen neuen Virus geholt. Solange er trinkt. Mika hatte bei der U6 (das ist doch die mit einem Jahr) 12 Kilo, jetzt (18 Monate fast) hat er unter elf Kilo, aber das findet die Ärztin überhaupt nicht weiter tragisch. Er trinkt ja und solange er weinen kann, hat er ja noch kraft :shock: :shock: :shock: :shock: Ich sags dir, diese Ärztin gehört aus dem Verkehr gezogen. Deshalb will ich unbedingt diese Woche noch zu Mikas normalem Kinderarzt.

    Er hat nämlich noch einen üblen kreisförmigen Ausschlag auf der Innenseite des oberschenkels. Sieht aus wie eine dünne Linie, die sich zu einem Kreis formt. Er hat das schon sehr lange, aber es sah nie aus wie ein Ausschlag. Der KIA meinte, das könnte mal ein Muttermal werden und so sah es eigentlich auch aus. Seit der Erkrankung ist das jetzt pickelig und rot gefärbt. Er reagiert auch schmerzempfindlich darauf.
    Die Kinderärztin hat sich das kurz angesehen und meinte: "Naja, weiß auch nicht was das sein kann, vielleicht ein Ausschlag " (ach ne :roll: ) und dann: " Haben Sie die Windelmarke gewechselt?" und ich : "Naja, ich hatte einige Zeit eine andere bin aber jetzt wieder bei der, die wir von Geburt an hatten - bislang hatten wir da nie Probleme" - "Naja" meinte sie "dann haben sie die halt jetzt, wechseln sie einfach wieder, dann wird das bestimmt besser". Sorry, aber ich kenne Mika besser und ich bin mir SICHER es hat NICHTS mit der Windel zu tun. Nachdem ich mir das daheim nochmal angesehen hatte stand das sogar fest. Die Stelle kommt eigentlich, wenn er seinen Body anhat gar nicht mit der Windel in Berührung. Und warum nur da? Es gibt doch empfindlichere Stellen, da wo es feucht ist, die müssten doch sofort reagieren oder nicht?
    Was es auch immer ist. Erst meinte sie, er hätte einen Rota, ohne eine Stuhlprobe zu nehmen und jetzt wieder so eine Laiendiagnose. Ist die überhaupt Ärztin oder was? Ich will mir keinesfalls anmaßen, mehr davon zu verstehen, aber ich gebe mich auch nicht damit zufrieden irgendwelche "Vermutungs-Diagnosen" zu akzeptieren!!! :flaming01: :flaming01:
    So jetzt hab ichs wieder probiert, wieder besetzt. Ich dreh bald hol. Wirklich. Ich bin ein nervliches Wrack und reagiere bei der geringsten Kleinigkeit über. Mika hat jetzt seit er aufgestanden ist noch gar nichts gegessen und wieder mal nichts getrunken, ich weiß nicht wohin das noch führen soll.... Gestern hatte er wenigstens noch viel getrunken. Abends hat er wieder etwas gefiebert aber nicht über 39 Grad (zum Glück). ....

    Ach und habe ich erwähnt, dass er jetzt noch Schnupfen hat? Ich weiß langsam nicht mehr was ich davon noch halten soll.. wie wird das erst mit zwei Kindern.... :sad: :sad: :sad: :sad:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh Mann! Bei so einer Kinderärztin kann man ja gleich zum Sterndeuter gehen und hat wahrscheinlich ne höhere Chance auf ne korrekte Diagnose. :roll: Das ist kein Spaß! Wenn die das alles so auf die lockere Schulter nimmt, bitte. Aber ich finde es nicht normal, wenn ein Kind drei Wochen lang Durchfall hat! Ich glaube, da wäre ich am Wochenende zum kinderärztlichen Notdienst oder ins KH gefahren, aber ich bin da sowieso eher ängstlich. :oops: Hat dein regulärer KiA denn ne offizielle Notfallsprechstunde, wo man auch ohne Anmeldung hinkommen kann? Wenn da dauerbesetzt ist, würde ich einfach losfahren und da direkt aufschlagen. Warten musst du wahrscheinlich so oder so, aber wenn es Mika so schlecht geht, kommt ihr sicher auch früher dran! Irgendwie hört sich das so an, als würde der kleine Körper grade gegen alles ankämpfen, was da so an Bazillen und Viren in ihm rumschwirrt und da kommt es echt schnell zu Hautreaktionen, sagt zumindest unser KiA. Und das er jetzt noch nen Schnupfen hat ist klar, so runtergefahren wie das Immunsystem bei so einer Darmgeschichte ist fängt er sich jetzt alles ein, was so rumkreucht... Ohje. :troest: Mal ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen an euch beide!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    danke :sad:
    Also sein Stuhl ist fester und er hat auch nicht mehr gespuckt seit Freitag. Ich frage mich, wie bei 0 Nahrungsaufnahme SO VIEL Stuhl zusammenkommt :shock:

    Du, ich weiß nicht ob die eine Notfallsprechstunde haben, aber als ich ein anderes mal einfach so dort aufgetaucht bin meinten die "das könnt ja jeder machen und haben mich mit einem Termin wieder heimgeschickt" :shock: (ich habe ja an anderer Stelle schon mal nach einer Empfehlung für einen guten, evtl. sogar antroprosophischem Kinderarzt gefragt, würde auch gern etwas weiter fahren, wenn krümelchen da ist, geh ich mit ihm/ihr auf jede Fall woanders hin und guck, ob ich Mika mitziehen kann). Ich mein einen sehr viel besseren EIndruck habe ich von meinem Kinderarzt auch nicht aber besser als diese Ärztin. Himmel, sowas macht einem echt Angst!!!

    Weißt, ich habe Angst, dass sie uns in die Klinik einweisen, das wäre bestimmt schlimm für Mika, mit fremden Kindern im Zimmer etc. Ständig wacht eines nachts auf und heult, ich weiß wie sensibel Mika da ist und wie schlecht er woanders schläft, ich weiß nicht, was DAS wieder für einen Schaden bei ihm anrichten würde nach der ganzen Gips-Geschichte....
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Klar kann ich deine Bedenken verstehen, was die Einweisung etc. angeht. Ist ja nicht gerade angenehm und man macht sich so seine Gedanken, was das bei den Mäusen auslöst. :sad: Aber wenn es wirklich so schlimm ist und ihr da keine kompetente Hilfe bekommt, dann geht es leider nicht anders. Ich weiß ja nicht, wie "schlimm" es ist und kann das auch nicht einschätzen, aber bevor ich was riskieren würde, würde ich das lieber im KH abchecken lassen. Und wenn es so schlimm aussieht, dass sie ihn dabehalten wollen/müssen, dann hat das auch seinen Grund. Vielleicht braucht er Infusionen oder so... Ich will dir da um Gottes Willen keine Angst machen! Bitte nicht falsch verstehen!
    Und such dir schleunigst nen anderen KiA! Sowas geht ja mal gar nicht!!! :flaming01: Einerseits dauerbesetzt und wenn man dann direkt kommt, machen sie Theater?! Was würden die denn machen, wenn du ein Kind mit nem "echten" Notfall wie tiefe Fleischwunde oder so hättest? Da muss ich doch auch direkt kommen und kann nicht warten, bis ich nen Termin kriege, oder?!?! :shock:

    Ach du Arme! Alles Sch***, gell? :troest:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    und kann das auch nicht einschätzen,

    ich auch nicht.
    Jetzt kommt seit 20min ein Freizeichen, aber niemand geht ran. mika ist jetzt aufgewacht und hat eine ganze Wasserflasche getrunken, auf EX :shock: :shock: :shock: :shock:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist doch ein S**laden!! Ruf bei nem anderen KiA an und schildere denen deine Situation!

    Schön, dass er was trinkt! Mag er denn Brühe oder geriebenen Apfel oder so? Wichtig ist ja, dass er die Mineralien wiederkriegt, die er durch den Durchfall und das Spucken verliert. Aber das weisst du ja sicher alles schon, sorry! :???:

    Ich hatte grade wieder mal ein sehr aufmunterndes Gespräch mit meinem Chef. Ich hab mich mal wieder beschwert, dass ich nix zu tun habe und alle anderen rotieren. Und was sagt er: "Wenn ich Ihnen jetzt Arbeit gebe, dann entsteht doch wieder eine Lücke, wenn Sie in Mutterschutz gehen - wie stellen Sie sich das eigentlich vor?" :shock: Hä, wie jetzt?! Ich hab ihn dann ganz knallhart gefragt, ob ich dann ab jetzt voll daheim bleiben könnte, weil Arbeit hab ich ja keine mehr. Da hat er mich bös angeguckt und hat mich einfach stehen lassen! Toll, oder? :flaming01: Ich habe beschlossen, dass das jetzt das Ende war. Nächste Woche hab ich Urlaub, bis dahin hab ich Migräne und danach werd ich mir was einfallen lassen. Der Endpunkt meiner Geduld ist jetzt endgültig erreicht! :flaming01:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Weiterhin Gute Besserung an euch.
    Wir waren heute im Zoo gewesen. War schön da. Das Wetter spielte auch mit.
    Eigentlich wollten wir Kayas Dreiradjogger mitnehmen, aber daraus wurde nix. Männe zum Keller gegangen, den Wagen zusammen geklappt, hochgeschleppt und ins Auto verfrachtet. Dort angekommen, aus dem Kofferraum geholt, hingestellt und Kaya reingesetzt. Sie hatte sich so gefreut, endlich mal wieder im Wagen. Aber der ließ sich schlecht schieben. Der Grund war n Platten. Also Kaya raus, das Teil ins Auto und Kaya bei Männe auf die Schultern. Dort im Zoo gabs ja Bollerwagen zum Ausleihen. Ich fand aber sehr merkwürdig: Haben an der Kasse 5€ dafür gelöhnt und dann nochmal n Euro um ihn von der Kette zu krigen (wie beim Supermarkt bei den Einkaufswagen). Sind dann losspaziert und Kaya saß abwechelnd im Wagen, wollte den Wagen dann schieben, und wehe einer hat ihr mal geholfen wenns mal schwer ging. Die meisten Tiere die sie von Bildern kennt, hat sie dort wieder erkannt. Die Eisbären nicht. Die lagen faul in der Sonne. Das konnte doch kein Teddybär sein. Den Braunbären hat sie aber erkannt.
    Als wir unsere Runde beendet hatten, war der Laden, der die Eintrittskarten verkauft schon zu. dh. jedesmal muß man 5€ für so´nen Bollerwagen löhnen. Frechheit. :flaming01: Beim nächsten mal passen wir auf, daß Kayas Wagen keinen Platten hat, oder sie kommt in den Ergo.

    @ Käferle: Ich bin fast immer am überlegen, ob es der Bauchbewohner oder mein Bauch ist. Na ja, und so oft ist das nicht. :sad: Also geht es nicht nur dir so.
    Jetzt in letzter Zeit ist es öfters so, daß mein Männe dann nochmal mit Hundis rausgeht und mich schlafen lässt. Es ist eigentlich so, daß er die erste Runde geht und ich die letzte. Und weil er lange am Tag arbeitet.
    Heute hab ich den ganzen Vormittag im Bett verbracht. Kaya ist 7Uhr30 aufgewacht, war auf m Topf (hab ihr geholfen), dann hab ich ihr Frühstück gemacht. Das gabs heute im Bett. Danach ist Männe aufgestanden (arbeitet heute erst später) und hat sich bis mittags um Kaya gekümmert. Ich hab zwar nicht geschlafen, aber meine Augenlider waren heute sooo schwer.

    @ Mikasmama: Das hört sich ja Sch.... an. Such bloß nen anderen KIA. Ich habs ja auch gerade durch mit Ärzte wechseln. Schön, daß er nun was trinkt.
    Dann geh doch mal in der Woche abends mit Mika zum Kiä Notdienst. Hab ich auch ein paar mal gemacht, als ich den Kia noch nicht gewechselt hatte, weil ich keinen Bock auf die superlangen Wartezeiten hatte.
    Wenn du nicht demnächst nen besseren Kia findest, ist es wohl besser, wenn ihr mal wegen Mika in die Klinik eingewiesen werdet. Es kann doch nicht ewig so weiter gehen.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    also ich war jetzt da und hab da etwas ... naja rumbebockt. Wenigstens haben sie mich dann nach einer halben Stunde "dazwischengeschoben". Unter bösen, verständnislosen Blicken bin ich dann ins Sprechzimmer und da wartete er dann, der blöde A... :flaming01:
    Also: "Liebe Frau XY, ich kann verstehen, dass man beim ersten Kind leicht hysterisch reagiert, wenn das Kind über einen längeren Zeitraum schlecht isst" :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :flaming01: :flaming01: :flaming01: "aber ihr Sohn macht einen sehr gesunden und stabilen Eindruck, auf den ersten Blick (!!!) kann ich keine Anzeichen einer bevorstehenden Austrocknung feststellen. Geben sie ihm zu essen was er will, KEINE Schonkost hauptsache er isst. Wenn Sie sich dann immer noch unsicher fühlen, können sie ja - NACH VEREINBARUNG EINES TERMINS - diese Woche nochmal kommen"

    Ich kam mir noch nie so dermaßen erniedrigt und verarscht vor wie heute. Bitte entschuldigt meine Wortwahl, aber mir ist jetzt nicht nach Anstand.

    Hysterisch??????? ICH BIN JA SCHLIESSLICH DIE MUTTER und es wäre ja schlimm, wenn ich mir KEINE Sorgen machen würde.

    Naja jedenfalls weiß ich jetzt so viel wie vorher.... :sad:

    achsooooooooo, das Beste. Ich meinte dann, dass er die letzten Tage auch etwas weinerlich wurde, vorher hat man ihm die Krankheit nicht so angemerkt, dann meinte der doch allen ernstes: "Naja, blöd sind die Kleinen ja nicht, die merken schnell, wenn die Mama um sie rumhutzt" :shock:

    Ich bin wirklich sprachlos
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke, Einhorn! Beruhigt mich schon zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, bei der der Bauchbewohner etwas "schweigsam" ist. Ich kenn das von Carina eben ganz anders, da war das von Anfang an recht deutlich und häufig und jetzt diese Funkstille... :roll:
    Schön, dass dein Männe sich mal öfters um die Hunde kümmert! Kann ja nicht angehen, dass du immer rödelst im Moment, sollst dich ja auch mal ausruhen! ;-)
    Das mit dem Zoo ist allerdings wirklich unverschämt! Zusätzlich zum Eintritt dann auch noch Gebühr für den Bollerwagen! Frech!! Da ist so ein Wagen aber schnell abbezahlt, wenn die das so machen. Von Kundenservice haben die wahrscheinlich noch nichts gehört, oder? Als eine Art Pfand würde ich das ja noch einsehen, aber als Leihgebühr??? Schade, sowas kann einem echt den Tag verderben... :???: Aber toll, das Kaya so fix ist bei den Tieren! Ich find das immer zu süß, wenn Carina eins von den Tieren in "echt" entdeckt, die sie aus den Bilderbüchern kennt. :grin: Dann zappelt sie richtig und strahlt übers ganze Gesichtchen und "sagt" einem genau, was sie da sieht, also z.B. "Beeer" für Bär oder "Einein" für ein Eichhörnchen oder "Babagi" für Papagei. *kicher*

    @ mikasmama: So eine Frechheit!!! :shock: Da liest man überall von Kindern, deren Mütter sich einen Dreck drum scheren, wie's ihren Kindern geht und die sie verhungern lassen etc. und jeder schreit nach mehr Verantwortungsbewusstsein und Kontrollen und dann darf man sich als besorgte Mutter so ein unqualifiziertes Geschwätz anhören?!?!? :flaming01: :flaming01: Boa, Halleluja! Ich glaube, ich wäre dermaßen geflippt, der wüsste jetzt noch nicht, wo er seine Ohren suchen soll... Was soll man denn sonst machen, wenn einem das Kind drei Wochen lang spuckt, Durchfall hat und zusehends schwächer wird??? Noch länger warten? Warten, bis es zu spät ist, oder wie?? Ich kann verstehen, dass dir da die Worte fehlten, mit sowas rechnet man als Patientin ja auch nicht. Statt dir zu helfen, hat er dich zur Sau gemacht und dir nicht weitergeholfen. Wenn du aber kurz vor dem Vertrocknungstod deines Kindes gekommen wärst, hätte es geheißen, wie kann man nur so lange zuwarten... Verkehrte Welt ist das, ich weiß echt nicht, was ich dazu noch sagen soll... :troest:
    Ich hab mal in son nem Fall bei meiner KK angerufen und mich über den Arzt beschwert. Die haben so eine Art "Qualitätsmanagement-Datenbank" und vermerken sowas und wenn die Beschwerden sich häufen, sprechen die die Ärztekammer an, was da los ist. Ich würde das auf alle Fälle meiner KK melden. Und sowas schimpft sich Kinderarzt!!! :roll:
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @mikasmama Wechsel den Arzt und zwar schell :flaming01: Habt ihr denn nicht einen guten Hausarzt wo ihr mit Mika hingehen könnt?
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @einhorn: wow, dass Kaya schon so viele Tiere benennt ist doch super oder? Bei Mika ist noch alles wauwau aber er ist ja noch etwas jünger :biggrin: Habt ihr auch so einen Streichelzoo dabei? Das gibts bei uns, find ich totaaaaaaaaaaaal klasse. Ich kann eh mit den "Bauernhoftieren" mehr anfangen, als mit den armen eingesperrten Löwen etc. Und Eisbären.... was machen die nur hier? Die sind eigentlich ganz andere Bedingungen gewohnt. Ich frag mich manchmal, warum ich sowas (Zoo) mit meiner Jahreskarte auch noch belohne. Irgendwie plagt mich da schon mein Gewissen.

    @käferle: also das mit deiner Firma ist wirklich der Gipfel. Aber sieh es doch mal locker, du bekommst Geld fürs Rumsitzen. Klar - ich weiß wie das ist, wenn man die Wolken zählt, ging mir ja genauso, aber du hast ja das Forum, wir vertreiben dir die Zeit :biggrin:
    Ist ja noch ein ganz schönes Stück bis zum Mutterschutz. 6 Wochen vorher oder? Oder waren es acht? Hast du noch Resturlaub?
    Ich musste schmunzeln als ich das mit der "Lücke füllen" gelesen hatte, denn haargenau den Spruch hat meiner damals auch abgelassen. Unglaublich oder? Um mich herum sind alle in Arbeit ersoffen und ich hab nebenher Kaffee trinken und zusehen müssen :flaming01:

    So, ich klappere hier gerade die gelben Seiten ab und schau nach nem Kinderarzt. Nur, steht da leider nicht dabei ob der gut oder schlecht ist :biggrin: :biggrin: :biggrin:
    Meine Freundinnen sind alle "zufrieden" mit ihrem Arzt, meinten aber: "Bianca, DEINEN Anforderungen würde er nicht entsprechen" :biggrin: - wie die das wohl meinten :roll:
    Nein im Ernst, ich möchte jetzt nicht vom Regen in die Traufe.... Werd vielleicht meinen alten Beitrag nochmal hochkramen und vielleicht weiß mir jemand eine Alternative in Esslingen und Umgebung.
    So, Mika hatte grad wieder festen STuhl (gott sei dank) und hat auch getrunken (doppelt gott sei dank) und er hat eine Banane gegessen (ich hoffe DAS darf er). Apfel... hm, er mag ihn gern selbst abbeißen, ob das wohl geht? Ich dacht nur Apfel führt auch ab...
    Ach und er hat heute ganze zwei Dinkelstangen vertilgt :grin:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ mikasmama: Den Apfel nur gerieben! Dann stopft er, sonst nicht. Banane ist aber auch gut. Ich könnte dir meinen KiA in Ditzingen empfehlen, aber das wird dir wahrscheinlich zu weit sein... :???:
    Leider kann ich das mit dem Rumsitzen nicht. :sad: Ich werde wahnsinnig dabei und langsam glaube ich schon fast an Depressionen... Sobald das Wochenende sich dem Ende nähert schwindet meine Laune in den Keller - von unter der Woche mag ich gar nicht reden. :sad: Und immer höre ich nur, dass ich es locker sehen soll... Nicht bös sein, ich weiß, dass du es nur gut meinst. ;-)
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Käferle
    hast du dich mal erkundigt, ob es ok ist, wenn du dir dein Buch oder sonst etwas zu tun mit auf die Arbeit nimmst. Da muss es doch Urteile geben womit man sich die Zeit vertreiben darf, wenn man nichts zu tun hat. Setz dich demonstrativ hin und mach es dir gemütlich.


    @Bianca
    glückwunsch zum festen Stuhlgang :biggrin: Hattest du schonmal geschaut ob es eine Stillgruppe gibt? Da könntest du eventuell auch Tipps zu "alternativeren" Kinderärzten bekommen.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    Und immer höre ich nur, dass ich es locker sehen soll... Nicht bös sein, ich weiß, dass du es nur gut meinst. ;-)

    nein, ich weiß wie es dir geht, ich konnte es auch nicht locker nehmen. Aber ich habe gemerkt, dass es nicht anders geht. Ich habe irgendwann ein Schild an meinen Platz gestellt da stand drauf: "werde fürs rumsitzen bezahlt". War mir egal. Entsprach ja der Wahrheit. Mir ging es auch grottenschlecht in dieser Zeit. Zum Glück hatte ich ohne ende Resturlaub und Überstunden und konnte so fast 3 monate mit Mutterschutz daheim bleiben....
    Versuche mal mit deinem FA zu reden, er kann dir sicher helfen, wenn du weißt, was ich meine...


    Hm.. Ditzingen ist ja nicht aus der Welt.... aber eine halbe Stunde fahre ich da schon. Stuttgart wäre eher eine Alternative.. aber das sind alles nur Buchstaben in den gelben Seiten, woher weiß ich, wie der Arzt selbst ist.... Haben wir hier im Forum denn keine anderen Stuttgarter/Esslingern? Muss mal suchen... ich meine, ich HATTE mal einen Beitrag wo ich nach einem KIA in Esslingen gesucht habe, aber ich find nichts mehr....

    @eo: STIMMT :fies02: , wir HABEN eine Stillgruppe, dann könnt ich mir das auch gleich mal ansehen und meine hebamme könnt ich auch anrufen!!!!! Super Idee :knutsch01:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist ne Idee!!! :grin: So ein Schild bastel ich mir mal, mal sehen, was dann passiert! :biggrin:
    Tut aber gut zu wissen, dass man mit seinen Erfahrungen nicht allein ist, Danke!!! Und ich dachte immer, es liegt nur an mir, dass ich das nicht mal eben so locker wegstecke und es toll finde, mich zu langweilen... Leider sind mir weder FA, Hebi noch Hausarzt wirklich eine Hilfe. Die reden sich über die fehlenden körperlichen Symptome raus. Sprich, so lange ich nicht fast das Kind verliere habe ich auch keine Probleme... Okay, ich geb's zu - ich spinne einfach nur und simuliere! :table2:

    Das mit dem KiA ist echt nicht einfach. Wir haben auch den KiA gewechselt und witzigerweise war der erste, den wir nicht so dolle fanden ausgerechnet der, den uns alle empfohlen haben. Und ich kenne einen Haufen Leute, die bei dem total glücklich sind. Aber für uns ist er eben nicht der Richtige. Ich denke, da muss man bis zu einem gewissen Grad echt rumprobieren, so blöd das ist. :???:

    @ Eo: Hatte das im Kummerkasten ja schon geschrieben: Sowas kann als Arbeitsverweigerung ausgelegt werden und kann somit sogar in der Schwangerschaft zur Kündigung führen. :???: Und sooo leicht will ich es meinem Cheffe nun auch nicht machen. *trotzig bin* Irgendwie ein echter Teufelskreis. Zum Ko***... Ich werd's wohl aushalten müssen. :roll:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    Leider sind mir weder FA, Hebi noch Hausarzt wirklich eine Hilfe. Die reden sich über die fehlenden körperlichen Symptome raus. Sprich, so lange ich nicht fast das Kind verliere habe ich auch keine Probleme... Okay, ich geb's zu - ich spinne einfach nur und simuliere! :table2:

    ja WÜRDE dich der FA denn überhaupt krank schreiben? :shock:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das würden beide (FA und HA) sofort, nur eben kein Beschäftigungsverbot, da man das ausführlich begründen muss und die Mobbingsituation in meinem Fall noch nicht zu einer Gefährdung des Kindslebens geführt hat - sprich, ich habe keine Blutungen oder vorzeitigen Wehe oder so. Und solange die Lage nur mich betrifft, sieht man das eher locker - so mein Hausarzt, der solche Fälle sehr oft in der Praxis hat und sich zum Glück da wirklich gut auskennt. Im Gegensatz zu meinem FA... Der hat wohl Angst vor dem Papierkram, meint mein HA. :roll:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ach so, dann hatte ich das falsch verstanden. ;-)
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Mikasmama: Kaya kennt; ich schreib mal auf, wie sie das auspricht und in Klammern wie´s richtig heißt:

    Gakgak (Ente), Voge (l), Eefa (Elefant), iau (Katzen, Löwen usw), Hischis (Fische), Che (Krebs), Wauwau, Muh, Haf (Schaf), Hase, Kiki (Hahn und Huhn), Mau (Maus, Ratte), chch(das grunzen wie ein Schweins klappt noch nicht ganz), Fer (Pferd), Ige (l), IA (Esel)
    Das wars glaub ich.

    Im Zoo kann man eigentlich die Lamas und Ziegen streicheln. Aber die Ziegen waren gestern alle in der Hütte und die Lamas bespuckten die Leute. Bei den Eseln sind wir gestern nicht langgekommen.
    Wir haben für dies Jahr ne Jahreskarte geschenkt bekommen.

    Das mit Mika hört sich ja schon mal gut an. Er trinkt wieder und ißt. Schön. Dann gehts wohl wieder bergauf.

    Ebend fand ich süß; normaler Weise sagt Kaya :aa wenn sie muß, aber eben rief sie: Mama kumm. Dann zog sie die Hose runter und machte die Windel ab (wie immer) und ich machte in der Zeit den Sitz auf das WC. Da machte Kaya den wieder runter und sagte: Meine Mama auch aa. *grins* Da sollte ich zuerst gehen.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Gakgak (Ente), Voge (l), Eefa (Elefant), iau (Katzen, Löwen usw), Hischis (Fische), Che (Krebs), Wauwau, Muh, Haf (Schaf), Hase, Kiki (Hahn und Huhn), Mau (Maus, Ratte), chch(das grunzen wie ein Schweins klappt noch nicht ganz), Fer (Pferd), Ige (l), IA (Esel)
    Das wars glaub ich.

    super lachen10.gif , ich finde Hischis am besten :biggrin:

    also wir haben drauf: "atze" (Katze) "wawa (alle anderen Tiere), "Ate" (Auto), "Bape" (lampe), "sa-sa" (ciao-ciao), "Tsesa" (Stefan, unser Nachbar), "Bäbä" (Baby) und wenn das Baby weint, dann macht es "bääääääääh, bääääääääh", "aua-aua" bedeutet sowohl "schlafen gehen" als auch ... irgendwas anderes. Er zeigt mit seinem Finger auf die Handfläche der anderen Hand, aber Schmerzen hat er nicht... wir wissen nocht nicht was das bedeutet. Ich tendiere zu "allgemeinem Unbehagen" oder "mit der Gesamtsituation unzufrieden"
    "aaaaaaaaaaaah" bedeutet, dass wir ihn bei etwas erwischt haben, also "ups" manchmal aber auch, wenn er etwas bekommt, was er will. Manchmal wissen wir es nicht gleich und zeigen ihm verschiedene dinge und wenn wir das Richtige haben, dann aaaaaaaah

    Was noch? ah das neueste: "saaaatzi" (Schatzi) das hat er von meinem Mann, der ruft mich immer so. Naja und Mama, Papa , dann "nana" (Oma auf Serbisch), Deda (Opa auf serbisch) "titi" (piti - ist Trinken auf serbisch), "sizze" (sitzen),

    ach alles fällt mir gerade ein, aber ich finde das einen recht anschaulichen Wortschatz für 17 1/2 monate. Es kommen pro Woche in etwa 2-3 neue Wörter dazu. *stolzbin* - naja wenn schon das Laufen keinerlei FortSCHRITTE ( :biggrin: ) zeigt dann eben wenigstens das Sprechen.

    ich glaube auch manchmal er ist einfach schon "zu alt" zum Laufen lernen. Ich habe den Eindruck, er hat Angst vorm Hinfallen, ich könnte mir vorstellen ein einjähriges Kind hat noch nicht so Angst. Aber ich kann mich auch täuschen....

    So, jetzt war mein Mann grad da, er hat wohl beim Kinderarzt angerufen und jetzt müssen wir heute abend nochmal hin. Er will da mit und hat dem Arzt wohl die Meinung geblasen.. hilfe spätestens DANACH kann (und wil) ich mich da nicht mich da nicht mehr blicken lassen. ABer ich bin froh, dass er mir den Rücken so stärkt. Ich bin einfach momentan nervlich zu angespannt für solche Konfrontationen. Mir jagt grad jeder Ruck die Tränen in die Augen (und das ist wirklich schlimm, ich musste bei der pro7-märchenstunde letzte Woche am Schluss weinen!!! :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: )
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ mikasmama: Toll, dass dein Mann da mitkommt und mal den Rauch reinlässt! :grin: Als Schwangere hat man für solche Sachen einfach keinen Nerv, finde ich. Ich habe auch total nah am Wasser gebaut und muss mich bei jeder Kleinigkeit am Riemen reißen um nicht loszuheulen. Und dabei bin ich eigentllich ne Kämpfernatur, die sich nichts so schnell gefallen lässt. berichte doch einfach mal, was der Arzt gesagt hat, würde mich sehr interessieren!!

    Carina hat auch eindeutig ihre Stärken in Sprache und Feinmotorik, deshalb mache ich mir auch überhaupt keine Gedanken mehr, was das Laufen angeht. *stolz auf mich bin* :biggrin: Sie wird schon loslaufen, wenn sie will und kann, also keine Panik. ;-) Dafür kommt jeden Tag ein neues Wort dazu, gestern war es "Leina" für die Hundeleine. Auch der restliche Sprachschatz ist schon gewaltig, ich muss immer wieder staunen. Das geht von den Lautmalereien Wau-Wau (Hund), Meio (Katze), Mau (Maus), Iiiiaaa (Esel), Muu (Kuh), Wiehern für Pferd, Grunzen für Schwein, Piep-Piep für Vogel, Gaga (Ente), Määä (Schaf), Meeee (Ziege), Rooooar (Löwe), Huhuhu (Eule) über Bluuu (Fisch), Haa (Hase), Einei (Einhörnchen), Ein O (Elefant), Babagi (Papagei), Bär, Kiki (Kiwi), Atu (Auto), Babbi (Buggy), Abbe (Apfel), Biii (Birne), Ei (Ei oder Eis), Hei (heiß), Buch, Män (Sandmännchen), Leina (Hundeleine), Nas (Nase), Haaa (Haare), Babi (Baby, Kind), Bein, Fuu (Fuß), Haan (Hand), Bauuu (Bauch), Aug (Auge), Mun (Mund), Gaugel (Schaukel), Beeeer (Beeren, Trauben), Bier (Bierflasche :oops: ), Ohhhh (Ohr), Hey, Hallo, Aua (für Schmerzen aber auch für Entrüstung, wenn was nicht klappt wie es soll), Uiiiii! (Freude, Überraschung) bis zu richtigen "Befehlen", die sie gezielt einsetzt, um was zu bekommen: Arm! (sie will getragen sein), Auf! (Hochnehmen oder etwas aufmachen), Neiiiin! (das muss ich wohl nicht erklären! ;-) ), Ha noi (Eine Schwabenseele!) oder Neeee! (wenn sie einen für nicht ganz zurechnungsfähig hält, weil man etwas von ihr möchte, dass sie nicht mag) und die Eigennamen von Personen zähl ich jetzt mal lieber gar nicht auf... Und da hab ich die Hälfte bestimmt noch vergessen! Ne, also über's Laufen mach ich mir echt keine Gedanken mehr! :biggrin:

    War Dienstag und Mittwoch zu Hause, Migräne. Das hat richtig gut getan und mal den Kopf "reinegemacht". Jetzt werde ich die nächsten zwei Wochen in meinem Urlaub erst mal entspannen und Energie tanken und dann am 08.10. nochmal mir meinem FA sprechen, wie er die ganze Sache sieht mit meinem Job. Und wenn es sein muss, mach ich eben gute Miene zum bösen Spiel und lasse mich nicht mehr ärgern bzw. wenn mich was ärgert, dann schlägt mir das eben auf meine Gesundheit. ;-)

    Gestern sind die bestellten Regenfüßlinge angekommen. Mann! Sowas unförmiges hab ich selten gesehen. :biggrin: aber schön warm gefüttert und Carina lässt sie sogar an! Welch Wunder! ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    Gestern sind die bestellten Regenfüßlinge angekommen. Mann! Sowas unförmiges hab ich selten gesehen. :biggrin: aber schön warm gefüttert und Carina lässt sie sogar an! Welch Wunder! ;-)

    zieht Carina sich denn schon hoch und hangelt an Tischen etc. lang? Das probl. habe ich nämlich mit den Füßlingen. Auf dem Spieli klettert und hangelt Mika ja und da sind die Dinger vooooooooll rutschig :???:

    also der KIA war etwas entgegenkommender... wie auch immer, wir haben unsere Stuhlprobe durchgesetzt und Mikas Ausschlag hat sich dann wohl doch als Pilz entpuppt und den behandel ich gerade erfolgreich mit Spüli.
    Er ist wieder gesund denke ich, sein Apetit ist (ENDLICH!!!)zurückgekehrt, aber viel wichtiger, er hat festen Stuhl 1x täglich aber ich denke, das pendelt sich wieder bei zweimal ein, wenn er wieder alles Obst essen darf.

    Gestern war er wie ausgewechselt. So kenne ich ihn nur, wenn abends der Papa daheim ist, dann herrscht nämlich Hochstimmung :roll: aber gestern war er den ganzen Tag ein ENGEL. Ich kaum aus dem Staunen nicht mehr raus. Mal sehen, wie sich das heute entwickelt. Jetzt isst er gerade eine Nane (banane) und dann machen asiehn (anziehn) und dann gehn wir ada-ada (spazieren), ja, der junge Mann verplant hier unsere Tage :biggrin: :biggrin:

    Warte sehnsüchtig auf ein Paket von Verbaudet :oops: konnte nicht umher mir da das eine oder andere Teil zu bestellen, möchte nicht wieder eine Schlabberlook-Schwangere sein und so langsam drücken mir die hosen in den Babybauch... Obenrum muss ich ja schon lange Umstand tragen und da hab ich auch genügend, aber Hosen... hab ich zwar auch, aber H&M Gr. S ist irgendwie wie L oder so. Da müsste ich nen Gürtel reinziehen und es würde immer noch wie ein Sack dranhängen. Mal sehen, wie die SAchen von Verbaudet sind, denn preislich unterscheiden sie sich ja kaum von H&M.

    Dann waren wir gestern bei einem Fotografen, weil ich jetzt doch mal Bauchbilder an Weihnachten machen möchte, verbunden mit einigen schönen, intimen Familienbildern. Der Fotograf.. naja, hat mich noch nicht so überzeugt. Wenn mir jemand einen guten in Esslingen/Stuttgart etc. weiß -> her damit :biggrin:

    Mein Krümelchen ist ein echt sportlicher Typ, macht den lieben langen Tag heftigste Gymnastikübungen und ich werde beinahe stündlich an seine Anwesenheit erinnert. Neulich hatte ich das Gefühl, dass er/sie sich umgedreht hat denn mein Bauch hat sich furchtbar komisch verformt und die Tritte sind jetzt irgendwie anders. Aber ich weiß gar nicht ob man in der 20. Woche schon von umdrehen reden kann :???: keine Ahnung. Jedenfalls ist jetzt meine Blase neues Angriffsziel diverser Muskeltrainingseinheiten geworden :biggrin:
    Ich hab eine heidenangst vor nächstem Mittwoch, wenn dieser olle US -Termin ist. Aber was soll ich mich verrückt machen...

    Tja sonst gibt es nicht viel zu berichten. Gestern habe ich mir einen Kindergarten in Berkheim angsehen (wir haben hier 5..) und der hat einen recht ordentlichen EIndruck gemacht, aber ich muss mich damit mal noch intensiver befassen. Aber ich war beruhigt zu hören, dass ein halbes Jahr vor Anmeldung völlig reichen würde. Wahrscheinlich würde Mika eh erst im September dann einen platz kriegen weil er wohl im april erst 3 würde und das "eine blöde Zeit sei" ... aha.
    Also ich werde mich erst mal informieren, auf was ich bei der Kindergartensuche alles so achten sollte....

    Wow, aber Carina hat mit ihren 18 Monaten auch schon einen super wortschatz drauf. Allerdings, ein Mädel aus der Krabbelgruppe (17 Monate) spricht schon zwei-Wort-sätze, plappert alles superschnell nach, kann laufen seit sie 14 monate ist UND hat zwei Zähne :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:
    es gibt schon Schnellstarter oder?

    Aber wie du sagst. Jeder hat seine Interessen eben woanders. und da kommt Mika TOTAL nach seinem tüftelnden sportmuffel-Papa. Mein Mann liebt es sich Stundenlang mit Autos reparieren, handwerken, basteln, nähen was auch immer zu beschäftigen, fährt aber lieber mit dem Auto 10x im Kreis um einen Parkplatz direkt vorm Supermarkteingang zu kriegen, statt einige Meter zu laufen...

    Ich erinnere mich daran, als wir eine Freundin in Augsburg besuchten. Da wollten wir noch einen Bummel durch Augsburg machen und sie empfahl uns ein Parkhaus, das zwar etwas außerhalb lag, dafür aber wesentlich günstiger, man müsste ca. 10 min ins Zentrum laufen. Also wir wollten dort SPAZIEREN GEHEN. Nein, das war Alex zu weit zum laufen :roll: naja.

    käferle: ich wünsche dir einen schönen erholsamen Urlaub! Dann werden wir bestimmt nicht so viel von dir zu lesen bekommen hä? :sad:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, die Schnellstarter! Manche haben's echt eilig. :shock: Aber ich bin froh, dass Carina alles so nacheinander kann, da hat man viel mehr Zeit zum Staunen und süß finden! :biggrin: Und wenn sie, wie grade gestern, so energisch "Mamaaaa! Arm!" fordert, könnt ich sie einfach nur auffressen! love100:

    Auf dem Spielplatz haben wir die "Überzieher" noch gar nicht ausprobiert. Die rutschen? Aber da ist der Untergrund doch rau, warum rutschen die dann??? :shock: Die rutschen ja nicht mal auf unserem Teppich oder Parkett? Seltsam! Carina hatte sie gestern nämlich in der Wohnung an und wollte die Dinger gar nicht mehr ausziehen. Haben sämtliche Krabbel- und Hochzieheskapaden gut mitgemacht dank diesem Spanngummi obenrum, weiß nicht, wie ich das Teil sonst nennen soll...

    Hey, gut dass es so gelaufen ist beim KiA! Endlich mal eine Diagnose und ein weiteres Nachforschen! Das hätten die doch auch gleich machen können!! :roll:

    Tja, bei einem so lauffaulen Papa brauchst du dich aber auch nicht wundern, dass dein Kleiner lieber andere Fortbewegungsarten wählt! ;-) :biggrin: Bei uns ist das leider keine Erklärungsmöglichkeit. Mein Mann sportelt jeden Tag und ich bin auch gerne zu Fuß unterwegs, wenn auch in normalem Spaziergehtempo und nicht joggend oder so. Und okay, ich würde einen Ausritt jederzeit einem stundenlangen Fußmarsch vorziehen. Von daher kann ich sehr gut verstehen, dass Carina sich schon jetzt sicher im Sattel festhält anstatt zu laufen. :biggrin:

    Schön, dass dein kleiner Bauchbewohner sich so deutlich bemerkbar macht. In den letzten Tagen hab ich auch ab und an das Gefühl, dass sich da was tut im Bauch, aber deutlich ist das eher weniger. Könnte auch nur der Bauch selbst sein... :oops:
    Ich schieb schon eine Riesenkugel, wie bei Carina im siebten Monat oder so. Komischerweise passen mir die vorhandenen Schwangerschaftsklamotten aber irgendwie diesmal nicht so richtig. Ärgert mich einerseits, weil die Sachen ja echt noch gut sind, andererseits finde ich es aber auch schön, ein paar neue Teile einzukaufen. ;-)
    Hattest du schon mal was bei Verbaudet bestellt oder ist das das erste Mal? Bin mir unsicher, ob ich da auch mal was bestellen soll. Mit den Sachen von H&M bin ich irgendwie nicht so glücklich gewesen das letzte Mal. Und bei Otto gibt es irgendwie auch nix Neues, immer das gleiche Tunikablusengewusel. Gefällt mir zwar auch, aber irgendwie hätte ich auch gerne mal was anderes... :roll:

    Jepp, in den nächsten zwei Wochen werde ich wohl seltener dasein. Aber ihr müsst fleißig schreiben, damit ich nachher im Büro wieder was zum Lesen habe!! ;-) :biggrin:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gestern Abend als ich beim kochen war, kam Kaya andauernd an: gugge hei? gugge hei? (Möchte dann immer in die Töpfe gucken, was ich koche). Gestern warens Eierkuchen. Dann wollte Kaya nicht runter vom Arm und die Dinger wären fast schwarz geworden.

    Wenn Kaya irgendwas gemacht hat, was sie nicht soll, sagt sie immer ofeia (auweia). Papas Bier und der Kaffee sind Papanamnam. Hundeleckerlis sind Wauaunamnam. Das sagt sie jeden Tag ein paar mal, zeigt hoch zum Regal und dann verteilt sie die gerecht auf die Hunde. Wenn die Hündin (wie immer) schneller ist, wird sie von Kaya zur Seite geschoben weil sie schon nach dem nächsten bettelt.

    Kaya streichelt jeden Tag meinen Bauch und umarmt ihn und gibt Luftküsschen. Gestern wollte sie das bei KIK machen, dh sie wollte meinen Pulli hoch- und meine Hose vorn runterziehen. Das geht ja nur am nackten Bauch.

    Kaya erkennt auch auf nem vollen Parkplatz mein Auto, manchmal sogar früher als ich (das kommt davon, wenn ich die Brille immer im Auto hab).

    Ich hab heute "mein Baby" und "die Kinderklinik" geguckt. Da standen mir auch die Tränen in den Augen.
    Aber ich bin schon immer etwas nah am Wasser gebaut.

    Wir haben jetzt übrigens ganz getauscht. Ich geh die erste Hunderunde und Männe die letzte.

    Sagt mal, kann man Lego Duplo und normales Lego verbinden? Also die L.Duplo Steine auf die Bauplatten vom normalen Lego stecken? Ich hab noch keins davon. Aber irgendwas zum bauen möchte ich kaufen.
    Fällt euch noch anderes Spielzeug für ein fast 2jähriges Kind ein?
    Wollen noch Fingerfarbe kaufen. Dann kann Kaya meinen Bauch bemalen. Wird natürlich auf Fotos festgehalten. Ich hab auch schon ne Riesenmurmel. ne Bekannte von mir ist, 6Wochen hinter mir. Bei ihr haben wir vor ner Woche ein winziges Bäuchlein gesehen.

    Ich bin immernoch am überlegen, ob es nun das Baby oder mein Bauch ist, wenn sich da mal was rührt. :sad:
    @ Käferle: Dann geht es uns ja gleich mit den Bewegungen im Bauch.
    Dann erhol dich gut im Urlaub. Fahrt ihr auch weg?


    @ Mikasmama: Mach dich doch nicht verrückt wegen dem US Termin. Vielleicht erfährst du ja dann, was es wird. Willst du es dir sagen lassen?

    Kaya bekam mit 8 oder 9Monaten die ersten beiden Zähne. Jetzt ist Kaya bei 4Wort Sätzen. Und sie will am liebsten nur noch ohne Windel rumlaufen.

    Kayas Freundin ist 2 1/2Monate älter und die spricht ihren Eltern alles nach. Kaya macht das nur manchmal, meistens bleibt sie aber bei den Wörtern und Sätzen die sie kennt.

    Kaya ist in einem Integrativ Kiga. Find ich ganz gut.
    Bei uns kam es ja dazu, daß ich letztes Jahr Weiterbildungskurse für Mütter im Erziehungsjahr besuchen wollte. Der eine Kiga hatte mir gar nicht gefallen und der 2. bot keine stundenweise Betreuung an. Mit der Leiterin hatte ich aber noch kurz erzählt mit Kaya auf dem Arm. Als ich mich verabschieden wollte, meinte sie, ich solle Kaya rechtzeitig für nen Krippenplatz anmelden. Da meinte ich einfach, das können wir ja jetzt machen. So gingen wir ins Büro und sie holte die dicke Mappe aus dem Schrank. Dann notierte sie Kayas Namen und erzählte mir von einer anderen Möglichkeit wie ich Kaya dort unterbringen könne in der Zeit dieser Kurse. Ich war begeistert und willigte ein.
    Hier in Rostock sollte man ein Kind 1 Jahr vorm Krippen- oder Kigabesuch anmelden.
    Meine Mutter konnte erst nicht so richtig verstehen, warum ich Kaya in einem Integrativ Kiga angemeldet hab. Dann hab ich ihr erklärt, wie das funktioniert und dann war sie beruhigt.

    Ich muß mir noch ne SS Hose kaufen. Wollte ich zwar schon vor ein paar Wochen, aber irgendwie bin ich noch nicht dazu gekommen.
    Gestern war ich aber hier in der Nähe unterwegs und wollte für Kaya Unterwäsche kaufen. Bodies in der richtigen Größe hab ich massenweise gefunden, aber 2Teiler. :roll: Erst war ich bei Takko. Da gabs nur Unterhöschen, keine Hemden. Dann war ich bei Kaufland. Dort gab es ein! 3erPack Unterhemden und ein! 4er Pack Höschen in der richigen Größe. Das passte aber farblich nicht zusammen. :flaming01: Dann war ich noch bei KIK. Dort hab ich einmal Unterwäsche gefunden und einm,al, wo das Hemd 1/4Ärmel hat. Hab ich mitgenommen, aber das ist ja erst was für den Winter. Da steht aber drauf: Papas little Girl. Das passt. Kaya ist ein Papa Töchterchen. Wenn wir´s demnächst mal in die Stadt schaffen, werd ich zu C & A.
    Meine Oberteile passen aber alle noch. Da trag ich immer etwas weiter.

    So. Genug geschrieben.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    Auf dem Spielplatz haben wir die "Überzieher" noch gar nicht ausprobiert. Die rutschen? Aber da ist der Untergrund doch rau, warum rutschen die dann???

    naja, wir haben hier in Esslingen in der Maille so einen Sandkasten für Kleinkinder, wo ein kleines Häusle mit Treppe und Rutsche und Sitzbank und so ist. Und da rutscht er auf dem Sand voll rum und auf dieser "Treppe" (eine Rampe mit Stufen)
    Käferle schrieb:
    :shock: Die rutschen ja nicht mal auf unserem Teppich oder Parkett? Seltsam! Carina hatte sie gestern nämlich in der Wohnung an und wollte die Dinger gar nicht mehr ausziehen. Haben sämtliche Krabbel- und Hochzieheskapaden gut mitgemacht dank diesem Spanngummi obenrum, weiß nicht, wie ich das Teil sonst nennen soll...
    hast du auch die von Jako-o?
    Käferle schrieb:
    Tja, bei einem so lauffaulen Papa brauchst du dich aber auch nicht wundern, dass dein Kleiner lieber andere Fortbewegungsarten wählt! ;-)
    Laut Alex Mutter, ist Alex erst kurz vor seinem 2. Geburtstag frei gelaufen :roll: Ich seh mich im Februar schon mit zwei Nicht-laufenden-Kindern...
    Käferle schrieb:
    :biggrin: Bei uns ist das leider keine Erklärungsmöglichkeit. Mein Mann sportelt jeden Tag und ich bin auch gerne zu Fuß unterwegs, wenn auch in normalem Spaziergehtempo und nicht joggend oder so. Und okay, ich würde einen Ausritt jederzeit einem stundenlangen Fußmarsch vorziehen. Von daher kann ich sehr gut verstehen, dass Carina sich schon jetzt sicher im Sattel festhält anstatt zu laufen. :biggrin:
    naja Carina denkt sich: bei DEM Tempo komm ich eh nie mit, also lass ich es gleich :biggrin:
    Käferle schrieb:
    Hattest du schon mal was bei Verbaudet bestellt oder ist das das erste Mal? Bin mir unsicher, ob ich da auch mal was bestellen soll. Mit den Sachen von H&M bin ich irgendwie nicht so glücklich gewesen das letzte Mal. Und bei Otto gibt es irgendwie auch nix Neues, immer das gleiche Tunikablusengewusel. Gefällt mir zwar auch, aber irgendwie hätte ich auch gerne mal was anderes... :roll:
    mein erstes Mal *aufgeregtbin* Das ist halt das Schöne dort: es HAT nicht jeder (weil das Problem ist schon, dass die meisten halt bei C&A oder H&M kaufen, evtl. noch Babywalz und Otto) und irgendwie wirklich der volle Obereinheitslook herrscht :roll: Ich würde jetzt aber nie so teure Sachen wie bellybutton kaufen oder so. Also ich habe zwei Hosen bestellt in der Hoffnung dass 36 auch wirklich 36 ist - sprich keine superweiten Oberschenkel... und das blaue Kleid, achso und *räusper* EIN Oberteil konnte ich mir -trotz der bereits vorhandenen Menge - nicht verkneifen... *pfeif*


    @Einhorn: also wir haben hier Duplo, das passt aber nicht auf Lego. Momentan spielt Mika noch mehr mit Duplo Baby, also die ganz großen. Ich find aber Lego ist NIE verkehrt. Oder ein Laufrad? Schlitten, Dreirad was weiß ich, ich mag so Spielsachen für draußen.

    Ich wünschte Mika würde auch begreifen, dass da ein Geschwisterle drin ist (dann würde er mich beim Wickeln vielleicht nicht mehr so haun :biggrin: ) - aber dafür ist er einfach noch zu klein. Naja, wird noch früh genug staunen. Aber er ist immer so lieb zu kleinen Babys, totaaaal liebevoll und zärtlich, teilt gern sein Spielzeug etc. ich hoffe, das bleibt so. Ich finde eh, dass er ein überaus soziales Wesen hat. Er ist so kontaktfreudig und kann sehr gut mit anderen Kindern. *stolzbin*

    Oh Gott, mein Baby das darf ich GAR nicht gucken. Da würde ich aus dem Heulen nicht mehr rauskommen :shock: Bei Mika hab ich das oft gesehen. Aber jetzt hab ich eh keine Zeit zum TVeln *froi*

    Nein, nein, ich lass mir schön brav nicht sagen was es ist. Möchte mich wirklich wieder überraschen lassen ich fand das so schön bei Mika - die Spannung bis zum Schluss und dann die Frage der Frage: "Und - was ist es???" - Das war so toll. *unbedingtwiederwill*
    Ich werde vor dem Termin einfach eine große Tasse SS-Tee für die Nerven trinken, das ist auch sogar praktisch, denn von dem Tee kann ich pieseln wie ein Pferd. :oops: - und dann bekomm ich mal ordentlich für die Urinprobe zusammen :biggrin: :biggrin: :biggrin:
    Ich versuche es einfach locker zu sehen. Was soll schon sein. Ich bin gesund, mein Kind ist ein Supersportler und demnach noch gesünder als ich *überzeugtbin* und ich werde da total obercool reinspazieren und mir meine Unsicherheit nicht anmerken lassen. So.

    Alex wollte so gern mit, aber ich möchte das allein machen. HAbe Angst, dass er mir bei dem Gespräch mit der Ärztin in den Rücken fällt. Wenn sie mit Gesundheitlichen sachen, CTG und regelmäßig US etc. ankommt... da kann ich es nicht brauchen, wenn mein Mann daneben hockt und sich verunsichern lässt, denn ICH bin mir sicher. Aber ich werde ihn mit einem Ultraschallbild überraschen. Ich weiß, dass er sich RIESIG darüber freuen wird. Werde vielleicht einen Rahmen kaufen und es ganz offziell übergeben. Ich denke für ihn ist das schon "wichtig". Ich spüre unseren Schatz - gut er zwar mittlerweile auch, wenn er die Hand auf den Bauch legt, aber ich akzeptiere es natürlich, wenn ER mal gucken will.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Einhorn: Kayas Liebesbekundungen an deinen Bauch sind ja zu süß. Aber in der Öffentlichkeit sicher auch manchmal nicht grade witzig... ;-) :biggrin: Die Maus ist ja schon sehr weit, wenn sie sich da so für interessiert, oder? Hab keine Ahnung, wie das sonst so abläuft bei den Kids, Carina ist ja noch zu klein, um da was zu verstehen, vermute ich. Der Bauch interessiert sie zwar auch sehr, aber wenn man ihr dann erzählt, dass da ein Baby drin wächst guckt sie immer ganz groß, lacht und sagt "Ah neee!" So nach dem Motto "Jaja, ihr glaubt wohl, ihr könnt mich verscheißern!" ;-)
    Super, dass ihr die Hunderunden getauscht habt! Ist doch sicher angenehmer, oder?
    Was die Legosteine angeht, meine ich mich entsinnen zu können, dass das nicht kombinierbar ist. Meine Mutter hat ne Tonne Duplo für Carina erstanden, weil ihr die normalen Legosteine zu klein sind und sie Angst hat, Carina könnte was in einem unbeobachteten Moment verschlucken. Die Duplo-Steine sind ja viel größer und die Platten-Steckplätze haben einen ganz anderen Abstand wie die normalen Legos, ich würde vermuten, dass die sicher nicht passen. Aber konkret wissen tu ich es nicht, sorry. :roll:
    4-Wort-Sätze sind aber auch super für Kayas Alter, oder nicht? :shock: Hab ja keine Ahnung von der Entwicklung ab 2, aber unser Nachbarsjunge ist jetzt fast drei und bringt sowas noch nicht fertig, wobei seine Mutter (Lehrerin :roll: ;-) ) immer betont, wie weit er doch sei. Der darf ich dann nix von Kaya erzählen, sonst ist sie gleich beleidigt. :biggrin:

    Ach, es beruhigt mich immer zu lesen, dass du auch so deine "Wahrnehmungsschwierigkeiten" mit deinem Bauchbewohner hast. Dann bin ich doch nicht so alleine, das tut gut! ;-)

    @ mikasmama: Warum hast du denn so Bammel vor dem US-Termin? Hast du Angst, es könnte was gesagt oder gemacht werden, was du nicht willst? Oder das mit dem Krümel was nicht stimmt? Mach dir keinen Kopf deswegen. Wenn da was nicht läuft wie du es möchtest, kannst du doch jederzeit wieder gehen! Ist dein Bauch! Und dem Krümel schadet das nicht, wir machen doch schon nur die notwendigsten Schalle, da geht es unseren Krümeln schon mal viel besser als so manchem Zwerg einer Babyfernsehen-versessenen Mama, die bei jedem Termin gucken lässt, wie das Kind sich entwickelt. :roll: Meine Bekannte macht das so, sie ist der Meinung, wenn man das machen lassen kann, dann ist das gut und muss so sein. Meine Gegenargumente wischt sie mit einem "Das ist mir egal, Autofahren verpestet auch die Umwelt und trotzdem tut man's!" weg. Was will man da noch sagen... :roll:

    EDIT: Ach was tippt ihr immer schnell... :biggrin:

    @ mikasmama: Wir haben die Regenfüßlinge von Playshoes, hab die über einen kleinen Internetshop bestellt.
    Das mit den U-Klamotten ist echt immer so ne Sache. Will da auch kein Heidengeld für ausgeben, schließlich trägt man das nicht soooo lange. Und von den Bellybutton-Sachen bin ich eigentlich nicht so angetan, hab ein Shirt, das ht dermaßen geleiert, dass ich es sage und schreibe zwei Mal anhatte bevor ich es in die Tonne getreten habe. Ne, da kauf ich nix mehr. Das Gute beim Bestellen ist halt, dass man in Ruhe aussuchen und probieren kann und wenn's nicht gefällt, schickt man es eben zurück. ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    @ mikasmama: Warum hast du denn so Bammel vor dem US-Termin? Hast du Angst, es könnte was gesagt oder gemacht werden, was du nicht willst? Oder das mit dem Krümel was nicht stimmt? Mach dir keinen Kopf deswegen. Wenn da was nicht läuft wie du es möchtest, kannst du doch jederzeit wieder gehen! Ist dein Bauch! Und dem Krümel schadet das nicht, wir machen doch schon nur die notwendigsten Schalle, da geht es unseren Krümeln schon mal viel besser als so manchem Zwerg einer Babyfernsehen-versessenen Mama, die bei jedem Termin gucken lässt, wie das Kind sich entwickelt. :roll:

    also Angst, dass mit Krümel was nicht stimmt habe ich eigentlich überhaupt nicht. Eher Angst, dass mir wieder jemand einen Floh ins Ohr setzt oder mir Angst einjagt. Angst vor Anschuldigungen, weil ich bei der Hebamme bin. Angst vor weiß ich nicht. Bislang fühlte ich mich so sicher bei der Hebamme und jetzt wo der erste FA-Termin ansteht .. weiß nicht. Es kommt grad alles aus Mikas Schwangerschaft wieder hoch.... Eigentlich sollte ich mich freuen, den Krümel mal zu sehen, aber ich will nicht. Ich frage mich, wozu der US gut sein soll. Was z.B. soll ich davon halten, WENN z.B. der Termin vorverlegt wird? Ich mein, das MUSS sie doch oder? Wenn es Gründe dafür gibt. Dann werde ich 20 wochen grübeln: Kind groß oder wirklich Termin früher .... Vor SOWAS habe ich Angst. Ich dachte erst, ich gehe da hin, wir schaun wo die olle Plazenta liegt und gut is. Aber neeeeeeeeeeein, anscheinend MUSS man schaun, ob der ET auch stimmt.... kommt mir irgendwie komisch vor... kann ich denn nicht etwas unterschreiben, sowas auf eigene Verantwortung, dass ich das nicht nachgeguckt haben möchte?
    Käferle schrieb:
    Meine Bekannte macht das so, sie ist der Meinung, wenn man das machen lassen kann, dann ist das gut und muss so sein. Meine Gegenargumente wischt sie mit einem "Das ist mir egal, Autofahren verpestet auch die Umwelt und trotzdem tut man's!" weg. Was will man da noch sagen... :roll:

    :roll:
    Käferle schrieb:
    @ mikasmama: Wir haben die Regenfüßlinge von Playshoes, hab die über einen kleinen Internetshop bestellt.
    aussuchen und probieren kann und wenn's nicht gefällt, schickt man es eben zurück. ;-)

    aaaaaaaaah, dann habt ihr andere.... vielleicht deswegen
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bianca
    Der ET wird zu Beginn der Schwangerschaft festgelegt. Zu so fortgeschrittener Zeit braucht da gar nichts mehr dran geändert werden egal wie groß das Kind jetzt ist.

    Jetzt mach dich mal nicht verrückt! Ich glaube du machst dir mal wieder viel zu viel Gedanken.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Eowyn schrieb:
    Ich glaube du machst dir mal wieder viel zu viel Gedanken.

    ich glaub auch :oops:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein neuer FA hat das auch gesagt: US-Messungen hält er nur in den ersten 12.SSW für sinnvoll. Da entwickeln sich die Kinder im Großen und Ganzen alle gleich und deswegen wird bei diesem Screening auch der ET festgelegt ggf. noch korrigiert. Danach ist doch alles nur noch Kontrolle bzw. Ratespiel. Mein FA hält nichts von großartigen Gewichtsschätzungen per US, da er sagt, dass man auf diesem Grau-Weiß-Schwarz-Gewusel und mit einem sich bewegenden Vermessungsobjekt sowieso nur Schätzwerte erzielen kann. Da ist er wohl einer der wenigen seiner Zunft, der das so sieht. ;-)
    Mach dir nicht so viele Gedanken: Wenn dein Kind groß werden soll, dann wird es das auch, da kannst du nichts machen. Du bist doch keine Futtermaschine, die dein Kind mästet, sondern ernährst dich vernünftig, oder? Also, was willst du denn noch machen? Ich denke, das ist alles zu einem Großteil vorbestimmt. Versuche, das alles ein bisschen zurückzudrängen. Warum Gras fressen, dass noch nicht mal gewachsen ist? ;-) Ich weiß, alles leichter gesagt als getan! Bin ja selber so ein Grübelkandidat. Aber meine Hebi sagte mir neulich, dass man sich auch selbst das freundliche Lichtlein am Weg auspusten kann und das sollte man doch lieber sein lassen. Ich fand dieses Bild sehr anschaulich und immer, wenn ich wieder das Grübeln anfange, stelle ich mir mein persönliches Wegelicht vor und freu mich dran, dass es brennt und ich pass auf, dass ich es nicht auspuste! ;-)

    Und was deine Selbstzweifel wegen der Vorsorge angeht: Lass die Zweifler grumeln und dagegenquatschen! Es kommt darauf an, wie du dich fühlst dabei und du fühlst dich geborgen und gut versorgt. Nur das zählt!! Als wenn eine Schwangerschaft sicherer verlaufen würde, wenn man nur zum FA geht zur Vorsorge! Pah! Ich bin das beste Beispiel dafür, dass so einiges schieflaufen kann beim FA und erst die Hebi hat es damals geradegebogen. Klar wird man von den meisten unverständig angeguckt oder sogar angegriffen. Aber ich trage das mit Fassung und argumentiere dann eben damit, dass doch die Hebammen die Fachleute für Schwangerschaft und Geburt sind und nichts anderes machen. Und FA sind eben auch noch für anderes zuständig, haben zum Teil auch chirurgische Dinge dabei und können bei der Vielfalt an Aufgabengebieten schon mal gar nicht so konzentriert drauf sein, wie ein reiner Geburtshelfer. Zu meiner völlig verständnislosen Freundin, die mich schon fast unverantwortlich nannte (sie ist mit dem ersten Kind schwanger), habe ich gesagt: " Guck mal, wenn du deine italienischen Antipasti einkaufen gehst, gehst du zu deinem italienischen Feinkost-Händler, weil du denkst, der ist der Fachmann und kein anderer Lebensmittelmarkt hätte so gute Antipasti wie der und würde sich damit so gut auskennen. Aber wenn du schwanger bist gehst du zum Supermarkt anstatt zum Fachhändler? Seltsam..." Dieser Vergleich hat sie echt stutzig gemacht und seitdem hält sie zumindest die Klappe! :biggrin:
    Wir sind vielleicht Exoten, weil wir die Vorsorge bei der Hebi machen lassen, aber glaube mir, wir sind nicht alleine und es werden immer mehr Frauen, die drauf kommen, dass das auch ein Weg ist. Ich persönlich fühle mich bis jetzt superwohl mit meiner Entscheidung und bin heilfroh, dass ich bei jedem Zipperlein eine Ansprechpartnerin habe, die ich am gleichen Tag noch erreiche, ohne Termin und ewige Warterei im Wartezimmer! ;-)

    Freu dich drauf, den Krümel zu sehen! Mach dir keinen Kopf wegen der Sachen, die kommen könnten bei dem Termin und denke immer dran, dass du jederzeit die Notbremse ziehen kannst, wenn was nicht so läuft. Sprich deinen Fa auf deine Ängste bzgl. des US an, wenn er/sie halbwegs vernünftig ist, wird er/sie das beachten und dich nicht verunsichern. Meine Hebi ist wirklich erfahren und auch sie hält die drei US für sinnvoll und notwendig und lehnt es ab, diese Screenings ausfallen zu lassen.

    Kopf hoch!!! :troest:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, Mädels! Der Feierabend naht! :biggrin: Ich verabschiede mich hiermit mal für die nächsten zwei Wochen, vielleicht schaffe ich es ja mal reinzugucken. ;-)

    Passt auf euch auf und lasst euch nicht ärgern und stressen! Mikasmama, dir besonders Toi toi toi für den US-Termin!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hm, hab ich jetzt schon einen Nestbautrieb? Ich kann es kaum erwarten, dass Alex endlich mit dem Bau des Beistellbetts anfäng :bounce02: befürchte nur, er macht wieder eine Doktorarbeit draus :roll:
    Am Liebsten würde ich auch schon Mikas "alte" Sachen wieder hochholen und waschen, bügeln, zusammenlegen..

    Ich bin richtig verliebt in meinen Krümel, er macht mich zwischendurch immer so glücklich und holt mich aus dem Alltagsstress raus. Wenn ich wieder hibbelig oder grübelig bin, bekomm ich einen sanften Tritt und ich leg mich hin (wenn ich kann) um Bäuchlein zu streicheln. Es ist UNGLAUBLICH wie man das schon sieht. Alex ist auch immer total hin und weg, wenn mein Bauch sich wieder in alle Himmelsrichtungen bewegt. Richtig schön kräftig unser Krümel. Ich weiß, dass es ihm richtig gut geht da drin.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mal wieder was von mir.
    Vorhin hat Schwiemu angerufen und gefragt, ob sie nun für Kaya ein Laufrad zum Geburtstag kaufen soll. Da haben wir aber gesagt, daß sie von uns schon eins bekommt. Sie kann aber Playmobil oder Lego (Duplo) kaufen. Sie meinte zwar, sie kenne das nicht, aber dann soll sie zu Toys´rus (oder wie das geschrieben wird) fahren. Sind ja nur ca 4km mit dem Auto.

    Mein Bauchbewohner meldet sich jetzt glaub ich auch oft. Der Bauch (Magen oder so) kanns eigentlich nicht sein, aber bei Kaya hab ich das anders gefühlt. Sehen kann man es aber noch nicht.

    Ich würde am liebsten auch schon alle Pampers Kartons mit den Klamotten hochholen zum waschen und in den Schrank legen. Mein Männe würde mir aber glaub ich nen Vogel zeigen. Wir haben ja unsern Umzugkram noch nicht mal ganz fertig.
    Mein Männe hatte mich ja in letzter Zeit öfters so´n bisschen gestreßt und war meckerich. Er hat aber beschlossen sich zu ändern. Heute ist schon der 2.Tag. Und es läuft super.

    Kaya war von Samstag Mittag bis heute früh wieder bei meiner Mutter. Gefällt ihr immer super da. Da gibts wie hier nen Hund zum kuscheln und spielen und von Oma und Opa wird man ja verwöhnt. Sogar von Uropa am Sonntag im Garten, der auch immer Schoki mitbringt.
    Nach dem Garten sah Kaya ziemlich mistig aus. Also hieß es abends baden. Meine Mutter darf Kaya nicht tragen bzw heben (krankheitsbedingt, hat ua Osteoporose (Knochschwund) und letztes Jahr 2 künstliche Kniegelenke bekommen) und der Opa auch nicht (hatte gerade ne OP), also wurde Kaya Wannen- fertig gemacht und auf den Wannenlift gesetzt und so ins Wasser befördert. Kaya bleib fein sitzen, hat sich fein gewaschen (will sie immer allein machen), hat ordentlich rumgeplanscht und sogar das Haare abspülen war kein Problem. Hier macht sie immer Theater. Na ja, es ist hier schon besser geworden, seit Kaya sich alleine die Haare mit nem Becher abspülen kann.
    Heute war sie bis mittags in der Krippe, ist dann wie immer im Auto eingeschlafen. Hab sie dann hochgetragen, aufs Bett gelegt, Schuhe ausgezogen, und als ich dann beim Hose ausziehen war, ist sie wach geworden (stört sie eigentlich nicht). Einschlafen ging dann nicht mehr. Die nächsten 2Stunden war sie dann ne Superzicke. Total zickig und bockig. So kannte ich sie noch gar nicht (obwohl sie gerade in ner Bockphase steckt). Als wir auf dem Bett saßen und ich sie anziehen wollte, weil sie sich mal nicht allein anziehen wollte, fing sie an mit treten und hauen. Wußte gar nicht wie ich reagieren sollte. Reden brachte nichts. Hast du da nen Tip?
    Aber nach diesen 2Stunden war sie aber wieder lieb.

    Nächste Woche geht Kaya nur 2Tage in die Krippe. Montag und Dienstag. Dienstag hab ich übrigens US bei der FÄ. Mittwoch ist ja Feiertag. Da fahren wir zum Hundekindergarten. Donnerstag haben wir den Termin bei der Feindiagnostik. Da nehmen wir Kaya mit und Freitag muß Kaya vormittags zum Kia zum impfen. Dann bekommen wir auchgleich eien Termin für die U 7.
    Ich hoffe, das ich endlich erfahr, was es wird. Bin ja sooo gespannt. Ich hoffe, dann vergeht sie Zeit der SS schneller.

    Oh man, schon wieder 23Uhre45. Muß jetzt schnell heia gehen.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Haaaaaaaaaallo :biggrin:
    naja, ich schreib jetzt hier nichts mehr zu dem was in den letzten Tagen bei uns abging, kann man ja beim "Spuck-Thread" nachlesen :roll:

    Bin schon den ganzen Vormittag mit Waschen, desinfizieren und klinisch-sauber-reinigen, nebenher kranken Ehemann und hungrigen Sohn versorgen... :roll:

    Ich hab schon wieder eine solche Angst.... Du, Einhorn, hattest du den 2. US schon? Wie war "euer" KU....
    Die Ärztin im KH ließ natürlich so nen Spruch ab wie: "lassen sie beim 2. screening nochmal den ET abchecken, sie sind sicher schon weiter"....
    Und die Ärztin auf der Gyn. Station meinte, ich solle doch "einfach schon mal in der 38. Woche anstubsen mit Wehencoctail, Akkupunktur etc. : wenn das Kind wirklich wieder so groß ist, dann würde es schon nicht schaden" :shock: :shock: :shock:
    Das macht mich schon wieder fix und alle! Nach der Geschichte mit Mayanna im BF bin ich ja schon beeindruckt, was die moderne Medizin alles hinkriegt etc. aber wenn ich dann immer mit sowas konfrontiert werde, dann könnt ich glatt nochmal ko..en. :flaming01:
    Ich wollte sowas nicht hören, aber in dem Mom. wo die Ärztin den US machte (ich wollte eigentlich nur, dass sie die Herztöne checkt, weil Krümelchen die ganze Nacht so aufgebracht war und wenig geschlafen hat) naja und da besaß ich in meinem Zustand nicht die Geistesgegenwart sie darüber zu informieren, was ich alles NICHT wissen will. Mal davon abgesehen, dass sie eh voll der Schmock war. :groggy: hm, sie war auch in eile und so, jedenfalls hab ich Depp dann auf dem US bild, meiner Krankenakte, die ich mit auf Station nehmen musste geguckt und gesehen, dass der KU 21,6 cm ist.. bei Mika war er (3 Tage früher also vom Zeitpunkt her) 20,1.. vielleicht hat sie sich vermessen, aber in meinem wirren kleinen Köpfchen findet schon wieder ein Feuerwerk statt. Jetzt ist GENAU das eingetroffen, das ich NICHT wollte... :flaming01:
    Also wird Zeit, dass ich jetzt mal mein Großbestellung Salze mach und ich wieder von meinem Trip runterkomme....

    Ich glaub ich beschäftige mich jetzt lieber mal mit Babybalkonbau und bindeanleitungen um auf andere Gedanken zu kommen..
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Lies nochmal den Thread über die Ultraschallmessfehler. Das relativiert alles ganz gut *g* Und mach einen Termin mit deiner Hebamme, damit die dich beruhigen kann. Das Kind ist so groß wie es groß ist. Und es wird rauskommen. Und es ist das zweite Kind, muss also nicht mehr so viel Arbeit leisten. Mein zweites war über ein halbes Kilo schwerer als das erste und passte problemlos raus.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    eo, den kenn ich. Mika ist ja das beste Beispiel für Messfehler. Am Tag der Geburt wurde er auf 3700g geschätzt (statt 5080). Also ich müsste es eigentlich viel besser wissen.
    Meine Hebamme meinte ja schon, es sei gut gewesen, dass der MuMu ganz offen war, das heißt, es geht beim zweiten Mal schneller (also die Eröffnungsphase) somit bleiben uns beiden viel Kräfte gespart, die wir für den "anstrengenden" Teil brauchen und so können wir es gut schaffen. Auch lag ich ja am Schluss viel. Wenn ich die Kräfte sparen könnte (durch eine kürzere Eröffnungsphase) so könnte ich evtl. im Stehen versuchen zu entbinden oder zumindest auf den hocker. Sie meinte, es sei schon schwer für den Kleinen den Ausgang nach UNTEN zu finden, wenn man liegt. Mit den RICHTIGEN Helfern (und ich bin überzeugt, die in der Filderklinik zu finden) kann das ganz, ganz anders laufen.

    Nur als dann wieder so Sprüche kamen, wie Schulter könnte einklemmen, Nerven, Lähmung am Arm, blablabla.. da kriegt man eben Angst. Da stelle ich die Frage: Um welchen Preis will ich eine spontane Geburt. :???:
    Meine Mutter hatte mit mir einen Symphysenriss lag 6 Wo. mit dem Gürtel in KH, Alex war eine Saugglockengeburt, hatte 6 Jahre einen riesigen Bluterguss am kopf der erst durch einen Klimawechsel weg ging. Weißt, das sind dann die Dinge, die mich in zweiter Linie beschäftigen....
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Moin,

    ne, ich hab erst morgen um 9Uhr45 den Termin. Feindiagnostik hab ich am Donnerstag. Mal sehen, was da für Werte rauskommen.
    Bei Kaya hatten wir auch nen Schreck bekommen (aber nicht so´nen großen). Da hatten wir nen Zettel auf dem die Entwicklungsstände einzelner Körperteile? draufstanden. Weiß nicht mehr genau. Einiges war zeitgerecht, einiges 2Wochen weiter, einiges 2Wochen zurück mit der Entwicklung. Da hatten wir gedacht, was soll das bloß werden? Hier im Forum haben wir dann erfahren das so trotzdem alles iO. ist.
    Kurz vor Kayas Geburt hatten wir nur erfahren, es wird ein großes schweres Kind. So wars dann auch. 36cm KU, 53cm groß und 4520g Gewicht. Und dann wollten die Ärzte Kaya und mich ja nicht nach Hause lassen, weil Kayas Gewicht von Mittwoch bis Samstag auf 4195g runterging.
    Oh man, was machen die Ärzte da mit dir? :troest: Da war ja meins harmlos.
    Am besten du triffst dich mit deiner Hebi. Die wird dich beruhigen. Wenn es jetzt wirklich etwas größer ist, dann hat es gerade nen Entwicklungsschub hinter sich.

    So. Muß mal weg. schreib später weiter. Aber nochmal :troest:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    also die Ärztin ist schon mal TOP!!! absolut. Sie hat sich sooooooooooooooooooo viel Zeit genommen, war verständnisvoll und ist total auf mich eingegangen.
    Was genau sie sagte, pack ich in meinen alten Thread rein (einmal großes Kind - immer großes Kind) sonst kloppen mir die Mods (zurecht!) wieder auf die Birne :biggrin: .
    Aber ich möchte noch hier schreiben, dass ich mir am Mittwoch letzte Woche ziehmlich viele Gedanken zu dem Thema gemacht habe. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich die ganze Zeit vor etwas wegrenne. Ich fürchte mich davor ein großes Kind zu haben und deshalb drücke ich mich vor dem Ultraschall. Ich habe beschlossen, dass wegrennen nichts bringt denn es kommt wie es kommt und niemand kann das beeinflussen. Ich kann nur mit meiner neuen (sehr guten) Ärztin und meiner Hebamme zusammenarbeiten und mich emotional auf das bevorstehende Ereignis vorbereiten.
    Es spielt jetzt für mich auch keine Rolle mehr, ob ich eine spontane Geburt oder evtl. einen Notkaiserschnitt haben werde. Solange ich mein Kind nach der Entbindung behalten darf, es stillen kann, seine Nähe spüren kann und das Bonding früher beginnt, soll mir es Recht sein. Was zählt ist, dass mein Kind gesund ist, und ich weiß, dass ich ein kerngesundes Kind kriegen werde, wie Mika auch. Wenn es eben nicht sein soll dann ist es eben nicht so. Aber ich werde keine Angst mehr haben. Ich werde mir keine Vorwürfe mehr machen, warum ausgerechnet ich dazu neige große Kinder zu bekommen und ich werde mich nicht mehr verrückt machen lassen oder besser gesagt machen.
    Ich will den Rest der Schwangerschaft ohne grübeln und Angst verbringen und mich der Tatsache stellen, dass es u.U. eben auch anders kommen kann.
    Amen.
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mikasmama schrieb:
    Ich will den Rest der Schwangerschaft ohne grübeln und Angst verbringen und mich der Tatsache stellen, dass es u.U. eben auch anders kommen kann.
    :applause:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Warst du denn heute bei der (Top)ärztin? Und deine US Untersuchung war im KH?
    Deine Einstellung jetzt ist super. Laß dich bloß von Niemandem verunsichern. Wird schon schiefgehen. ;-) Egal wie, dein kleiner Wurm wird im Februar das Licht der Welt erblicken und wird auch so gesund wie Mika sein.

    War ja heute Mittag kurz bei meiner Mutter zum Mittagessen und dann hab ich Kaya aus der Krippe geholt. Zusammen waren wir Beide dann im Fahrradladen. Nun hat Kaya einen Huller (Roller), na ja, eigentlich ein Laufrad, aber so bezeichnet sie es. hihi Ist vom Hersteller Puky (kennt ihr den?)
    Erst saß Kaya im Laden auf einen 9- oder 10 Zoll Rad, damit ist sie dann 2mal umgekippt. Dann wollte sie nur noch schieben. Gekauft haben wir ein 12 1/2 Zoll Rad. Ist ihr Geburtstagsgeschenk, schiebt sie aber gerade nur durch die Wohnung. Pause!
    Pause beendet!
    Abends hat sie sich´s noch anders überlegt und hat sich auch draufgesetzt. *freu* Das Fahren klappt noch nicht, will damit fahren wie mit nem Bobbycar, also sich mit beiden Füßen gleichzeitig abstoßen. Aber das lernt sie noch. Ist ja noch sehr jung.
    Seit Sonntag Nachmittag geht Kaya auf das große Klo (hat sie vorher auch schon gemacht), aber nur noch ohne den Kindersitz und sie will sich allein festhalten. Sie sitzt sicher. Raufheben darf ich sie auch nicht mehr. zum raufsetzen braucht sie aber ca 1Minute. Ist ja für sie ganz schön hoch. Wollte dann heute bei Globus so´nen Tritt kaufen, aber gabs nicht. :flaming01: Fahr also morgen zu Marktkauf oder Real, oder doch zu Kaufland? Mal sehen.

    So. Nun geh ich wieder ins Bett. Muß nachher 6Uhr30 aufstehen, dann duschen, Kaya fertig machen und in die Krippe bringen und dann ist ja der Termin. Drück mal die Daumen, daß meine Gyn mir sagen kann, was es wird und das alles iO ist.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So. Heute war ja der 2.US.
    Mußte mich bei der Hebi auf die Waage stellen. Hab die SS über bis jetzt knapp 3kg zugenommen. Dann wurde Blutdruck gemessen. Der war 140:80. Die Herztöne sind ruhig und gleichmäßig. Dann bei der FÄ wurde US gemacht und ein kleiner Schniedel gefunden. :biggrin: Hab auch ein Beweisfoto für Männe mitbekommen. Was die Ärztin alles sehen konnte, war iO. Sie nimmt sich übrigens auch immer viel Zeit für mich, wie auch die Hebi.
    Nun kann ich endlich die SS genießen. Wollte ja unbedingt wissen was es wird. Wärs n Mädchen geworden, würde ich mich genauso freuen, aber ich weiß nun einfach das Geschlecht. Bin ja nicht neugierig, aber wissen wollte ich es schon. :biggrin: Nun können wir uns endlich Namen überlegen. Nicht alltäglich und auch 2Namen wie bei Kaya Maria.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gestern waren wir ja bei der Feindiagnostik. Ist alles iO und immernoch n Junge. :biggrin:
    Aber der Arzt war unfreundlich, genervt und müde. Besonders viel erzählt hat der auch nicht. Als ich mit Kaya schwanger war, war ich dort in der Nachbarpraxis. Der hatte ca 1/2h - 3/4h gebraucht. Der von gestern ne gute Stunde.
    Und meine Bauchdecke tut immernoch weh. Hab ja nicht die dünnste Bauchdecke und der Kleine lag oft verkehrt, so daß der Arzt nicht gut gucken konnte. Da hat er immer mit dem US Ding auf meinen Bauch gekloppt. :flaming01: Bestimmt damit der Kleine sich anders hindreht. Also die Ärztin und die Hebi können das schmerzfrei.
    Vielleicht hätte der Arzt von gestern Schlachter werden sollen.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Warst du denn heute bei der (Top)ärztin? Und deine US Untersuchung war im KH?

    nein im Kh war auch eine Untersuchung (ich wollte eigentlich nur, dass man mal nach den Herztönen sieht, aber da brauchen unsere Mediziner ja heute gleich ein US :roll: ) und der "richtige" also zeitaufwendige US war bei meiner neuen Frauenärztin.

    Naja, wenigstens habe ich damit und auch mit Mikas neuem Kinderarzt wohl (zumindest was den ersten Eindruck angeht) einen guten Fang gemacht. Da geht man auch gleich anders mit um, wenn man weiß, da ist jemand, der einen ernst nimmt. Ist ja heut leider nicht mehr so selbstverständlich.

    Mir graut es schon vor dem Umzug nächstes Jahr, dann geht die suche wieder von vorn los. Aber ich denke, dann habe ich bessere Chancen gleich etwas zu kriegen, weil ich ja dann nicht wechsel sondern noch gar keinen Arzt habe. Naja, mal sehen, habe momentan andere Sorgen, da mach ich mir über ungelegte Eier noch keine Gedanken. :roll:

    @Einhorn: Hilfe, was dein Arzt da veranstaltet klingt ja erschreckend :shock:
    hast du eigentlich auch schon ab und an mal nen harten Bauch? bin ganz erschrocken, dass das bei mir schon so früh ist (bei mika fing das mal ab der 30. woche an) aber ich denk mal solang das nur 1-2x ist und auch nicht jeden Tag muss ich mich nicht sorgen. Aber ich hatte schon wieder total vergessen, wie krass sich das anfühlt. Irgendwie mag ich das Gefühl, kann dir aber nicht sagen warum.

    Boah, mein Blutdruck ist immer so 100/50 oder 90/50 an sehr guten Tagen mal 110/60 aber das war in Mikas SS auch so. Ich hab auch erst 3 Kilo zugenommen. Bei Mika hatte ich schon 10 zugenommen in der gleichen Woche. Unglaublich oder?
    Soso, ein Bub, na dann gratuliere ich mal. Ich glaube ja auch, dass ich einen Jungen bekomm, aber bestimmt nur, weil ich mir so dolle einen wünsch :oops: - wissen werd ichs dann mal so in .... 4 Monaten :biggrin: :biggrin:
    Sind eure Namensüberlegungen denn "geheim" oder willst du uns schon die ersten "Vorschläge" mitteilen?
    Also wir sind noch total entfernt von was Festem. Momentan sind wir bei Heidi und Julian, aber wer weiß was in der langen Zeit noch für Ideen an die Oberfläche kommen :roll:

    Mika hat auch schon einen Laufroller von Puky, den gabs damals kostenlos, als wir das gebrauchte Dreirad gekauft haben, sonst hätten wir das längst nicht. Aber die Sachen von Puky sind auch astrein, kann man nichts gegen sagen.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Manchmal muß man nach nem guten Arzt lange suchen. War ja auch mit Kayas Orthopäden so. Der Eine als Kaya 2Tage alt war, war ja im KH. Dann war ich bei Anderen und erst beim 3. bin ich mit ihr geblieben. Ich kenn ja noch nen guten Orthopäden. Leider wohnt und arbeitet der in Leipzig. Ist n Kumpel. Bei uns im Bekanntenkreis gibts viele Mediziner. Sind aber noch nicht alle fertig mit studieren. Einer ist gerade mit seinem Studium fertig geworden. Leider hat er noch nicht die richtige Stelle gefunden. Deshalb arbeitet er erstmal im OP. Er ist eigentlich Kinderarzt. Wie praktisch. Irgendwann wird er der Kinderarzt von Kaya und dem Kleinen.
    Heute hatte meine Mutter Geburtstag. War natürlich da und hatte die Ergebnisse von der Feidiagnostik mit. Mein Brüderchen und seine Freundin waren auch da. Sie hat gerade ihre Ausbildung zur Krankenschwester beendet. Sie las sich den Text durch. Ich sagte ihr, der Arzt hatte mich gefragt, ob ich irgendwas mit Kohlensäure getrunken hätte. Ich sagte ja. Dann schrieb er auf den Zettel: ausgeprägter Meteorismus. Das soll heißen (meint Bruders Freundin), der Kleine hatte Blähungen. Und ich hatte Schuld. Vielleicht wollte der Arzt damit etwas lösen.
    Dann steht hier noch sonographisch geschätztes Kindsgewicht 387g, Nasenbeinlänge 0,63mm, Ohr 1,47cm. Die Zunge wollte er auch sehen, ging aber nicht.
    Mist. Die Tastatur spinnt.
    Was ist eine Sandalenluecke? Hat Kaya auf jeden Fall nicht. Was heisst VW Plazenta? Vorderwand Plazenta? Wo liegt die dann?
    Nen harten Bauch hab ich noch nicht.
    Dein Blutdruck ist aber ganz schoen niedrig. Du moechtest gern noch nen Jungen? In der Nacht vorm US bei der Gyn hatte ich ja schlecht geschlafen und wenn, dann immer getraeumt, es wird ein Junge. Dann war es wohl doch mein Wunsch ein Jungen zu bekommen. Obwohl ich dachte, es waer mir egal.
    Ein Geheimnis muss ich haben. Das Geheimnis des Namen. Julian heisst ein Kleiner Mann, dessen Mutter hier im Forum ist. Er ist genau so alt wie Kaya. Ist aber ein schoener Name. Bei Heidi sag ich nur, Geschmaecker sind verschieden. Will dich damit aber nicht angreifen oder so.

    So. Nun hab ich noch ein paar Fragen an Google, damit ich noch mehr vom Ergebnis versteh.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    So. Nun hab ich noch ein paar Fragen an Google, damit ich noch mehr vom Ergebnis versteh.

    warum fragst du nicht hier?

    also vw-Plazenta ist kein Auto :biggrin: -> ich tippe auch auf Vorderwandsplazenta.

    Sandalenlücke? :biggrin: noch nie gehört, bin aber auch gespannt
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum