Februar 2008-Mamis schon hier?

145791020

Kommentare

  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    danke :knutsch01:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gerne!!! :grin:

    Einhorn ist wohl schon im Urlaubsfieber und Kofferpackwahnsinn, oder? ;-) Schöne Reise und kommt gesund wieder!!!!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hab auch Fernweh, wenn ich eine Reportage sehe, wo Palmen und weiße Sandstrände drin vorkommen, könnte ich heulen vor Neid :sad:
    Bis bei uns wieder ein richtiger Urlaub "drin" ist, vergehen wohl noch Jahre..... :sad:
    Jetzt war ja für nächstes Jahr zumindest 3 wochen Serbien bei Alex Familie angesetzt, aber sollten wir tatsächlich umziehen fällt das auch flach... menno. Naja, wenn Alex erst mal mit der Schule fertig ist und einen entsprechenden Job hat, dann ist das auch wieder machbar und bis dahin werde ich stammgast am Brombachsee oder im freibad :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Tröste dich! Du/Ihr seid nicht alleine! So ein richtig großer Urlaub ist wohl die nächste Zeit bei uns auch nicht drin. *schnüff* Und dabei würde ich soooo gerne mal wieder Urlaub machen wie früher, so richtig weit weg und Neuland entdecken. Hach ja. *seufz* Wir werden wohl versuchen, diesen Eselhof nächstes Jahr noch mal zu besuchen - gesetz den Fall, die haben die Wohnung noch frei, wenn wir endlich wissen, wie es mit Marcels Job aussieht. Leider sehe ich da etwas schwarz, aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. Und vielleicht ist irgendwann mal mein Traumurlaub (mit dem Wohnmobil durch Westkanada oder Neuseeland) drin. Träumen ist ja auch schön, gelle? ;-)

    Heute beim Mittagessen hat Carina sich das erste Mal selbst "benannt". Marcel hat ihr Essen auf ihrem Teller kleingeschnippelt und sie saß in ihrem Hochstuhl und sagte "UIH!! All Nina!" und strahlte wie ein Honigkuchenpferd! Sollte wohl so viel heißen wie "Alles für Carina!" :biggrin: Das war soooo süß!!! Ich hätt sie fressen können... Trotzdem hat sie wieder gegessen wie ein Spatz. :roll: Naja, sie wird schon wissen wieviel sie braucht!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja mein Traum wäre eine Rundreise durch Südafrika.... naja, als Frührentner dann :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    Mika nennt sich selbst "Hetta" :roll: Aber zweiwortsätze sind noch nicht drin. Nur "esseeeeeeeeeeeeee" (essen!!!)
    Wegen Essensmengen wundert mich bald nichts mehr. Das ist bei Mika von Woche zu Woche anders. Mal hab ich das Gefühl er hat einen Bandwurm und heute aß er 1 Apfel, 1 Birne, eine Scheibe Brot und zu Mittag etwas Kartoffeln mit Möhren, das wars. Heute Abend gibts nochmal KArtoffeln mit Möhren, weil ich und Alex (der Eseln nennt sich zuerst...) Lust auf einen Salat haben mit Schinken und Käse :biggrin:

    So in ner halben Stunde hab ich Massage, dann komm ich heim wo hoffentlich mein Salat schon auf mich wartet, dann futter ich, dann fahr ich zum Schwimmen *froi* und dann werde ich auf dem Sofa noch gemütlich etwas lesen. Ach ich liebe das Hausfrauenleben :biggrin: :biggrin: :biggrin:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Meine Güte, von solchen Essensmengen können wir nur träumen! Aber wie gesagt, sie wird schon nicht am gedeckten Tisch verhungern und besonders mickrig sieht sie mir auch nicht aus. Dünn eben, aber dafür lang. :biggrin:

    Was für ein Terminkalender! Viel Spaß dabei und guten Appetit beim Futtern! ich bin froh, wenn ich heute auf der Couch lande - ich bin sooooo müde!! Sch*** Novembergrau da draußen... Und dieses frühe Dunkelwerden... *jammer* Ich hasse das!!! Jawoll!

    So, noch sieben Minuten bis zum Feierabend. Ich werde dann mal anfangen, hier die Schotten dicht zu machen und dann ist es nur noch ein Tag bis die Woche überstanden ist! Juhu! :grin:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    Gerne!!! :grin:

    Einhorn ist wohl schon im Urlaubsfieber und Kofferpackwahnsinn, oder? ;-) Schöne Reise und kommt gesund wieder!!!!

    Hatten Donnerstag früh Köfferchen gepackt, die Hunde untergebracht und sind 13Uhr Richtung Flughafen. Freitag Mittag sind wir hier angekommen. Mehr darüber schreib ich bei den 1 - 3jährigen beim Thema: "Kindersitz mitnehmen?"
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    oh mann, was für ein Wochenende :groggy:
    Samstag habe ich mich gnadenlos übernommen.
    9 aufstehen, frühstücken, einkaufen (mit Mika :groggy: :groggy: ), Alex hat derweil Garage ausgemistet (ENDLICH!) und mir auch mal Winterreifen aufgezogen. (bin ja nur ich :roll: ), dann heim, essen kochen, Babyklamottenkartons hochgeschleppt, aussortiert (ca. 25 kartons), Wäsche gewaschen, aufgehängt, gebügelt, weggeräumt, dann war Mika bis 22:30 Uhr wach :flaming01: (naja, wenigstens war er lieb, aber ich wäre am liebsten um 9 ins Bett).

    naja, dann lag ich endlich im Bett und dachte mir: "komisch, hast den Krümel heute noch nicht einmal bewusst gespürt" :shock: Ich hatte so ein schlechtes Gewissen :sad: Hab mir dann ne heiße 7 gemacht, weil ich HÖLLEN-rückenschmerzen hatte, hat nichts gebracht, doch Paracetamol eingeworfen - unter Tränen, so hat mein Rücken weh getan - und dann ab ins Bett. Grad am einlummeln gewesen, meldet sich der Krümel. Naja ich war gottfroh und erleichtert, dass alles o.k. war. Hat wieder mal heftig Schluckauf gehabt und meine Organe weichgetreten *aua* :shock:
    Der Krümel liegt ja rechts und da kann man ihn richtig schön greifen, wahnsinn. Da ist so eine richtige Wölbung, unglaublich, man kann die Konturen nachfahren! Mensch, noch 12 Wochen, dann halten wir uns endlich in den Armen, kann es kaum erwarten.
    Jedenfalls folgte dann noch eine turbulente NAcht, Mika hat schlecht geschlafen, ist ca. 1x pro Stunde aufgewacht, ich war dermaßen fertig. Alex hat bis 5 im Oscars gearbeitet, d.h. ich musste mich dann nach einer echt üblen Nacht um 8 aus dem Bett quälen und mein nörgeliges Kind beschäftigen, das sich gestern einen Spaß daraus gemacht hat, meine Nerven zu testen. Ständig ist er irgendwo ran, wo er nicht darf und hat so lange rumgemacht, bis ich geschimpft habe. Er war natürlich ständig am plärren. Dann meinte Alex (abends) : lass ihn doch, ich bin doch dabei (er ist immer auf den Sessel und wollte von dort aus die Stehlampe anmachen, ich will das aber nicht, weil mir das zu gefährlich ist und ich kann nicht immer dabei sein). ich hab gedacht ich spinn. Ich sag: "Hey, wenn ICH sage (aus berechtigten Gründen) dass er das nicht darf, dann fall mir nicht in den Rücken" - gut, Einsicht war nicht weit, wenigstens etwas. Trotzdem Mika hat den gaaaaaaaanzen Tag nur solche Sachen gebracht, ich hätte schrein können. :flaming01:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mach doch nicht immer so viel. Du weißt doch, wegen dem Rücken. Nun hast du wieder die Schmerzen. Hättest die Kartons mal auf 2 oder 3 Tage aufteilen sollen. Und die Kartons hätte Alex hochschleppen können.
    Wenn ich mit Kaya einkaufen gehe, kauf ich ihr als erstes ein Brötchen. Damit ist sie ein Weilchen beschäftigt und sitzt ruhig im Einkaufswagen.
    Meinen Bauchbewohner spür ich auch immer noch jeden Tag, manchmal erschreckt er mich auch damit, aber so´ne großen Beulen seh ich nicht. Schade, wenn ich wenigstens kleine sehen würde. Ich würde ihn gern jetzt schon in den Armen halten. Ich bin ja so gespannt, wie er aussieht. Aber nicht das er es war macht und hier in Shanghai kommt. In China will ich nicht ins Krankenhaus, jedenfalls nicht zur Entbindung. Zum Glück ist alles iO und es gibt keinen Grund, warum er eher kommen sollte.
    Vorhin wollte ich wieder meine Mutter anrufen, aber die ist gerade wohl mit Kaya unterwegs. :sad: Hab auf den AB gesprochen und ruf morgen nochmal an. Die Nummer von hier nach Deutschland ins Festnetz ist ca 30stellig. :shock: Wenn meine Mutter bloß nen PC hätte. Dafür gäb es ja Videotelefonie. Dann könnte ich sie sehen und Kaya Prinzesschen auch.
    Schon wieder gleich 22Uhr. Heute geh ich mal früh ins Bett und laß jetzt Sandro an den PC.
    Bis denne.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr zwei! Mich hat's total erwischt, lieg mit Erkältung flach... :groggy: Carina hat am Donnerstag mit Schnupfen angefangen und ich hab mich Samstag natürlich gleich wieder einreihen müssen. Nunja, ein gutes hat es wenigstens: Ich bin diese Woche wieder mal zu Hause... :biggrin:

    @ mikasmama: :fingers: Du machst einfach zu viel!!! *schimpf* Lass doch mal deinen Mann rödeln, schließlich ist es auch sein Kind und nicht nur deins! ;-) Gute Besserung trotzdem auf alle Fälle und für die Klamotten für den Zwerg ist doch noch soooo viel Zeit. Mach nur langsam, sonst ist das Zeug ja wieder staubig bis der Krümel da ist. :biggrin:

    @ Einhorn: Schön, dass ihr gut angekommen seit! So ein langer Flug ist ja schon unschwanger echt ätzend, mit Kugel mag ich mir das ja gar nicht vorstellen... :confuded: Genieß die Zeit und versuch, deine kleine Maus nicht so sehr zu vermissen.

    Sorry, muss grade Dauerniesen. Irgendwie geht Tippen und Naseputzen gleichzeitig nicht... :sad:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sorry, muss das jetzt irgendwo loswerden, sonst explodiere ich :flaming01:

    Seit Tagen schläft Mika mittags nur etwas über ne Stunde ist dann sofort nach dem aufwachen totaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaal quengelig und nur am heulen, bis
    a) ich mit ihm rausgehe (was ja bei dem Wetter SO toll ist)
    b) Papa heimkommt

    Der wacht schon auf und heult und heult und heult und heult. Er weint den ganzen Nachmittag wegen jeder Kleinigkeit und ist unausstehlich. Ich komme zu nichts und bin tierisch genervt..... HILFE! LIEBER GOTT; LASS DIESE PHASE GAAAAAAAAAAANZ SCHNELL VORBEI GEHEN!!!!!

    danke fürs zuhören.

    @käferle: ich weiß, habs ja selbst gemerkt und meine Konsequenzen daraus gezogen. In dem Moment wo ich die Dinge tue, merke ich die Anstrengung nicht, erst abends immer, deshalb übernehme ich mich oft und bereue es dann hinterher. Warum kann mir mein Körper nicht schon währendessen sagen: "stopp!!!"
    Ich hab ja nur sortiert, gewaschen etc. wird erst im Januar oder so und dann auch nur ein kleiner Teil. Hoffe ja inständig, diesmal die süßen 56er Sachen verwenden zu können, die bei Mika leider nie zum Einsatz kamen :sad:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Zu meinem Schnupfen, den ich nicht wegkriege, ist jetzt wieder Husten dazu gekommen. Hält sich aber alles noch in Grenzen. Wenn wir nächste Woche wieder zurück fliegen und ich nur an das Wetter dort denke, gehts mir :groggy: Hier ist es heute bedeckt und windig.

    @ Mikasmama: :troest: Da kostet dich Mika ja gerade sehr viel Kraft und viele Nerven.
    Ist klar daß man die Anstrengungen erst hinterher merkt, wenn man zur Ruhe kommt. Nochmal :troest:
    Kaya hatte damals einige Klamotten in der 50 gepaßt und die anderen waren in der 56. Die Strampler in der 62 haben mit Socken drüber auch gepaßt. ;-)

    @ Käferle: Wie ein Flug mit ner großen Maschine unschwanger ist, weiß ich nicht. Kenn ich nicht.
    Kaya gehts noch gut. Werd morgen oder Samstag wieder anrufen. Auf jeden Fall bevor wir nach Peking fliegen (siehe Plauderecke).

    So. Nun geh ich Sandro aus dem Bett schmeißen. Er macht noch Mittagsschlaf.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, habe gestern mit Alex mal ein ernstes Wörtchen geredet zwecks Mithilfe im Haushalt, Zurkenntnissnahme meiner Schwangerschaft und Nachtschicht mit Mika. Seltsamerweise dauerte das Gespräch keine 5min, der er kam irgendwie gleich zur Einsicht. Ist sogar sofort in den Baumarkt geflitzt (um halb acht) um die Bretter für die Wickelkommode im Bad zu kaufen (Bretter auf Waschmaschine) und hat Mikas kommode wieder verschmälert.
    Er hätte auch noch das Stillbett gebaut, wenn ich um halb zehn nicht mal Einhalt geboten hätte. Heute Morgen war seine Bettseite gemacht und die Badezimmerutensilien dort wo sie hingehören nach Gebrauch, es lagen keine Shorts und Socken rum und der Kaffeebecher war in der Spülmaschine. Man darf gespannt sein, wie lange das so bleibt.

    Er hat sich den Sitzsack in Mikas Zimmer mit Decken und Kissen gepolstert, damit er es nachts bequemer hat, aber wie der Teufel es will, hat Mika heute durchgeschlafen :roll: . Ich dachte aber, wenn er erst um elf ins Bett geht (Mika), dass er vielleicht morgens länger schläft - "nööööööög" nein, um halb acht war die Nacht vorbei. Naja, egal. Lieber so, als aufwachen oder? Jetzt liegt er in seinem Bett und muggelt, klar ist müde der Kerl, nur sollte er jetzt nach Möglichkeit NICHT schlafen, weil sonst kann ich das mit der Krabbelgruppe heute nachmittag vergessen, weil es seinen Ryhtmus komplett durcheinanderhaut :confuded:

    Jo, sonst gehts mir gut, mir macht halt nur die Kurzatmigkeit "zu schaffen" - das eigentlich nicht, aber ich merke doch, wie mein Körper so langsam "eingeschränkter" wird. Im GVK hat die Hebamme meinen süßen kleinen Bauch gelobt - das fand ich total lieb. Ich find ihn nämlich auch süß. Er ist richtig kugelig und nicht einfach weit und groß, wie beim letzen mal. Man kann richtig die Konturen sehen, ich find das total schön, das war bei Mika nicht so.

    Hier ist ja voll der Winter eingebrochen, ne? Heute nacht hab ich geträumt, dass ich erst am 24. einen Weihnachtsbaum gekauft habe und es gab keine schönen mehr und dann musste ich einen viel zu großen, total krummen nehmen, der total überteuert war und der passte dann nicht ins Auto. Ich würde total gern Weihnachtsschmuck selbst basteln, noch eine Patchworkdecke fürs Baby nehen, ein neues Mobile basteln und "geburts-karten" vorbereiten, aber... ich kann mich nicht aufraffen auch nur eines davon zu tun. Ich bin abends sowas von platt. Alex und ich haben uns aber gestern geeinigt, dass ich abends nach dem Essen eine Stunde für mich bekomme, wo ich entweder lesen kann oder eben basteln etc. Vielleicht häkel ich auch nur eine Decke.. mal sehen. Irgendwas möchte ich jedenfalls machen, für Mika hab ich so viel gemacht "damals".
    Mensch Mädels jetzt ist es nicht mehr lang oder?

    Ach, wegen dem Umzug. Es ist jetzt so, dass die Firma sich zwar für Alex entschieden hat, aber noch einige Ungereimtheiten (bei denen sind) und wir bekommen erst nächste Woche Bescheid, ob es klappt oder nicht. Das heißt: MIST! Ich war im Kopf schon irgendwie umgezogen und jetzt so ein Dämpfer. Gemeinheit. Naja, das war ja insofern positiv, als dass sie ihn nehmen WÜRDEN, wenn sie überhaupt jemanden nehmen. Also so kams irgendwie rüber. Gut, jetzt müssen wir ne Woche warten. toll.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich würde auch gern mal mit Sandro ein ernstes Wörtchen reden. Ist aber zwecklos. :flaming01: Da kann ich mich gleich mit ner Wand unterhalten.
    Vorhin zB hatte ich zu ihm gesagt: Wasch dir mal die Hände, die riechen nach Zigarettenqualm. Hat er dann auch gemacht. Ich saß am Laptop und dann kam er ran und wollte kurz was machen. Da fuhrwerkte er mit seinem Arm fast vor meiner Nase rum, in der er immer die Kippe hält. Er hatte noch seine Jacke an (waren kurz vorher erst heim gekommen) und der Jackenärmel hatte den Qualmgestank auch angenommen. Da fauchte er mich an: überleg doch mal, bei dir ist jetzt ( in der SS) alles unnormal, dein Geschmackssinn, dein Geruchssinn und deine Launen (oder so ähnlich).
    Er tottert fast den ganzen Tag rum und ich natürlich dann zurück. Wenn ich ihm das dann sage, streitet er es ab und sagt, ich würde nur rumtottern. Ich hatte ja gedacht, wenn wir in Shanghai sind, ändert er sich, aber Pustekuchen. Nix is.
    Also wenn der Kerl sich nicht bald ändert, gibts nächstes Jahr keine Hochzeit, sondern ne Trennung.

    Kaya wird einen Sitzsack zu Weihnachten bekommen. Wir waren mal bei nem Bekannten zum Geburtstag. Der hat auch so´nen Sitzsack. Den fand Kaya toll.

    Mich nervt es, daß ich keine Ausdauer mehr hab. Wir waren heute bei nem Tempel. Als wir da gerade mal halb durch waren, wär ich am liebsten wieder zurückgefahren. :roll: Wir wollten da aber ganz durch und dann noch durch so´nen Park. Also mühte ich mich ab. Danach sind wir aber wieder zurück gefahren, obwohl es erst 16Uhr30 war.

    Morgen wollen wir ein Wasserdorf angucken. Sind ca 100km bis hin. Mal schauen, wie´s wird. Sonntag müssen wir 6Uhr aufstehen. Da wollen wir ja nach Peking bis Dienstag Abend.

    Nun sind wir ja schon im 8.Monat. Ist wirklich nicht mehr lang hin.

    Das mit Alex seiner neuen Firma ist ja komisch. Na dann drück ich mal die Daumen, daß die nun Jemanden brauchen und Alex nehmen.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ mikasmama: Jippiee!!! Glückwunsch!!! Klasse gemacht! :applause: Ich hoffe sehr für dich, dass es keine Eintagsfliege ist und er weiterhin so fleissig mithilft und sich dran hält, dass nicht alles an dir hängen bleiben kann. Und wenn nicht: Gleich nochmal dran erinnern! ;-) :biggrin:
    Zu Mikas Verhalten grade kann ich nur sagen: Willkommen im Club! :confuded: Carina ist grade genauso drauf. Mittagsschlaf wird nur unter Protestgeschrei angetreten und wenn sie dann endlich mal schläft (50:50-Chance) dann wacht sie meist nach ner deiviertel Stunde auf und ist megagrätig und das meist bis zum Abend und ins Bettgehen. Das stresst gewaltig, weil sie dann nur quengelt und "nervt" und extrem anhänglich ist. Zudem kommt jetzt, dass sie zwar dauernd laufen will, aber eben nur an den Händen und das macht mein Rücken nicht mehr mit. Ich bin sooooo froh, dass Marcel zu hause ist, das glaubt ihr nicht! Alleine hätte ich wohl schon den Sprung aus dem Fenster gemacht... :sad: :oops:
    Also Hut ab vor eurer Leistung Mädels!!!!
    Das mit dem Umzug ist ja doof. Ich kann mir vorstellen, wie es dir jetzt geht. :troest: Da macht man mit sich im größten Kampf den inneren Frieden und trifft ne Entscheidung und dann passiert nix. Toll... Aber sicher hat das Warten bald ein Ende und dann könnt ihr loslegen! *daumendrück*
    Dein Traum ist ja witzig! :grin: Krumme und schiefe Weihnachtsbäume sind mein absoluter Horror! Das hab ich von meinem Vater geerbt. Wenn ich nen Baum aussuche, dann muss der 100%ig sein, da darf :oops: nix stören. Und so dauert es eben immer ne ewige Weile, bis ich mich für einen entschieden habe... :oops:

    @ Einhorn: Oh du meine Herren! Das hört sich aber nicht gut an bei euch beiden da grade! :sad: Ich denke, da solltet ihr mal dringend reinen Tisch machen. Klar sind da auch ne gehörige Portion Schwangerenhormone dabei aber sicher ist das nicht allein der Grund für eure dauernde "Totterei", oder? Macht da mal lieber ein Gespräch, denn wenn der zweite Zwerg da ist ist für sowas erst mal null Zeit und dann wird das alles nur noch schlimmer... :roll: Ich würde echt mal klarstellen, dass das ja nicht nur deine Kinder sind, sondern auch seine und das er da auch mitziehen muss. Schließlich willst du ja nicht nur Mutter sein sondern auch noch seine Partnerin und das bleibt bei so nem Dauerstress ja total auf der Strecke. Ich drück euch die Daumen, dass das ins Lot kommt.
    Euer Urlaub wäre für mich im Moment nicht machbar. Was ihr da so alles unternehmt! Wow! Da würde ich nach zwei Stunden im Graben liegen und nach Luft japsen, ne danke! ;-) :biggrin: Aber sicher total interessant und schön! Pass auf euch auf und wenn du ne Pause brauchst, dann mach sie!!

    Bei uns gibt es nicht viel zu berichten. Meine Kugel kugelt sich, ich werde immer langsamer und irgendwie finde ich, die Zeit rast! Nur noch starke 11 Wochen und dann geht es zum Endspurt. Und wenn die Zwerge es sich einfallen lassen, vielleicht sogar noch früher!! :shock: Ne, irgendwie geht mir das diesmal alles zu schnell! :oops: Ich kann mir das immer noch nicht vorstellen mit zwei Kids und kriege regelmäßig Schweißausbrüche wenn ich nur dran denke... Aber man wächst ja mit seinen Aufgabe, ne? :biggrin:
    Und dauermüde bin ich zur Zeit auch, aber das kann auch mit meiner Erkältung zusammenhängen, behauptet jedenfalls meine Hausärztin, die mich nochmal ne Woche krankgeschrieben hat. :biggrin: Also muss ich wohl oder übel meinem geliebten Büro noch mal fernbleiben - oh wie furchtbar!! :twisted:

    Meine Güte, bald ist Weihnachten! Ich glaube, ich sollte mal dringend mit den Deko- und Adventskalenderbastelarbeiten beginnen, sonst wird das dieses Jahr wieder nix und ich möchte das sooo gerne schaffen dieses Mal!

    So, ich muss mal wieder meinen Holden ablösen mit Carina Bespaßen - hoffentlich ist sie heute etwas früher müde - wir könnten es beide gut gebrauchen...

    Ich wünsch euch ein schönes Wochenende und lasst es euch gutgehen!! Und immer dran denken: Wir sind die Besten und haben uns auch mal ne Pause verdient!!!! :biggrin: :biggrin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach ich meistere gar nichts, bin nur noch am jammern, wirklich. Ich weiß, Mika kann nichts dafür, dass ich schwanger bin und vieles nicht merh kann, aber irgendwie ändert es nichts an der tatsache, dass es mir dabei nicht gut geht :groggy:
    Ich habe momentan das Gefühl, er würde mich am liebsten Essen damit er mich ganz für sich hat. Es ist .... sehr schmeichelhaft, aber .. auch nervig :oops: Heute morgen stand ich am Fenster und habe tief die Schneeluft eingeatmet, die Augen geschlossen und mir vorgestellt, ich wäre in Frankreich auf dem Gletscher. Ich schaue dort vom Balkon eines Chalets raus, rieche den Schnee, höre fußstapfen im Schnee und weit entfernt ein paar Pistenraupen. Im Zimmer wartet ein einfaches Frühstück und ein ekliger Kaffee auf mich, aber das macht mir nichts, denn ich weiß, in wenigen Minuten sitze ich im Lift, meine Susi angeschnallt und wir zwei (und Pearl Jam im Ohr) rauschen hinauf, der Sprung aus dem Lift, Bindung festschnallen und dann ab mit dem Brett die Piste runter in schöönen langen, Schwüngen, ganz genussvoll. Die Geschwindigkeit, das Adrenalin, das mir in den Kopf steigt, die Zufriedenheit, das Gefühl am schönsten Fleck der Erde zu sein, nur ich und meine Susi, begleitet von den Klängen von Pearl Jam............ Und dann.... "SCHAaaaaaaaaaaaaaatzi - Esseeeeeeeeeeeee!" - ach ja, stimmt, ich bin ja hier, in Berkheim und mein Kleiner hat hunger. Irgendwie schäme ich mich für solche Gedanken, aber manchmal habe ich das Gefühl vieles nicht so getan zu haben, wie ich es gern gehabt hätte. Ich sehne mich irgendwie nach dieser unendlichen Freiheit. :oops: Und jeder Winter ohne Gebirge ist für mich ein verlorener Winter :sad: naja. So ist das.

    Du, wegen meinem Traum, ich glaube, das sollte mir sagen, dass ich nicht alles aufschieben sollte. Ich habe mich ja momentan irgendwie immer wieder damit beschäftigt, dass das Stillbett nicht fertig ist und ich dies und das noch machen wollte und ständig wird es aufgeschoben. Vielleicht sollte mir der Traum sagen: "Mädel, nur noch elf wochen und es kann auch schneller gehen - mach mal hin"... naja, bin kein Traumdeuter :oops:

    boah, Einhorn ich beneide dich sooooooooooo sehr - wie warm habt ihr es gerade? Wie geht es Kaya dort und wie lang bleibt ihr eigentlich noch? Ausdauer? Hm, merke das nur beim Telefonieren. komme ja gerade vom Schwimmen und bin immer noch bei 25 Sek für 25m - gut oder? Aber wenn ich "unkontrolliert" atme, also bei Dauertelefonaten oder beim Treppensteigen etc. merke ich schon die Einschränkung. Beim Schwimmen atmet man eben sehr kontrolliert und da merke ich überhaupt nichts. (zum Glück). Mal sehen, wie lang das noch so bleibt, aber wenn mir mit Mika in der SS jemand gesagt hätte, dass ich im 8. Monat noch so schwimmen könnte, hätte ich gesagt, das geht gar nicht :biggrin:

    Ein sitzsack ist deeeeeeeeer Knüller. Wir haben uns einen SittinBull geholt, der ist jetzt bei Mika im Zimmer und DER Hit (vor allem nachts haben wir es dort seeeeeehr bequem, wenn du verstehst :roll: ). Ist auf jeden Fall ein tolles Geschenk.

    Ui, das mit Sandro klingt aber eher nicht so toll, ich hoffe, dass ihr da nen Weg findet :troest:

    Unser Aquagymkurs ist ja jetzt rum, aber die eine (die hat immer irgendwie zugesehen, ist noch in ner Art Ausbildung) hat vorgeschlagen, sich weiterhin mit uns zu treffen, wenn wir Interesse hätten. Die VHS bietet ja leider keinen Folgekurs an und wir hätten alle noch Lust weiterzumachen. Sie möchte nur ihre Unkosten erstattet bekommen, denn das Training ist für sie auch eine gute Übung (sie hat wohl bald Prüfungen). Jetzt hoffe ich, dass das auch wirklich zustande kommt und warte schon sehnsüchtig auf den Anruf :bounce02:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, wieder ein paar Zeilen von mir.
    Bevor ich eben eure Texte gelesen hab, hab ich wieder mit meiner Mutter telefoniert. Kaya ist ja seit gestern Abend bis morgen Abend bei Sandros Eltern.
    Ihr geht es auf jeden Fall bei meiner Mutter gut, sie fragt nicht nach uns, nur wenn sie beim Essen sitzt, sieht sie die Fotos an der Wand und erzählt von uns. Als Sandros Eltern gestern bei meinen ankamen, klingelten sie und Kaya fragte, ob ich das sei. Da meinte meine Mutter, ich sei noch auf Arbeit. Dann fragte Kaya auch nicht weiter nach.
    Kaya ist sehr lieb meinte meine Mutter. Abends geht sie 19Uhr15 ins Bett, schläft schnell ein, schläft durch bis morgens, steht dann auf und holt dann meine Mutter, weil sie auf Toilette will. Mittagschlaf klappt auch gut und schnell. Zwischendurch spielen meine Mutter und sie zusammen, oder Kaya auch allein oder sie unternehmen etwas zusammen mit der Freundin meines Bruders, mit Tante Tati (Tante Kathi).
    Gestern hatte ich ja wegen Sandro ins Forum geschrieben, (ich mußte mich einfach mal ausjammern), dann bin ich 22Uhr ins Bett, mußte an Kaya denken und mich wegen Sandro ne halbe Stunde ausheulen.
    Heute hat er sich benommen, er hatte den Text ja gelesen. Ich hoffe, es bleibt auch so. Das war ja nicht nur gestern, sondern ging schon ne ganze Zeit so (seit ich das 2.mal schwanger bin) mit nur kurzen Unterbrechungen.
    Sandro fällt es sehr schwer, wenn er zugeben soll, daß er auch mal Fehler macht und er ist ein Choleriker. Und manchmal ko... mich das an.
    Mit ihm kann ich ja noch nicht mal mehr disskutieren. Das endet auch im Streit.

    Nachher werd ich gleich ins Bett, morgen klingelt 6Uhr der Wecker. Dann wollen wir nach Peking. Dienstag Abend kommen wir zurück. Ich weiß nicht, ob ich zwischendurch schreiben kann, aber ich glaub Sandro hat ein Hotelzimmer mit INet Anschluß gebucht. Dann werd ich von Sandros Fortschritten oder Nicht Fortschritten berichten.

    Wenn wir unterwegs sind, machen wir viele Pausen. Da darf ich dann bestimmen (auch besser so). Sonst würde ich mir einfach nen Sitzplatz suchen und mich setzen.
    Heute waren wir in einem Wasserdorf. Die Taxifahrt dahin und zurück war nicht so toll. Da wurde mein Essen und der Kleine durchgeschüttelt bei der komischen Straße.

    Nächste Woche Freitag früh gehts zurück nach Deutschland. ca 22Uhr werden wir in Hamburg ankommen. Wenns mir gut geht, fahren wir gleich nach Rostock, ansonsten müssen wir zusehen, daß wir ne Schlafmöglichkeit finden. Die Strecke bis Rostock wären glaub ich um die 180km. Dann zu Hause ausruhen, etwas schlafen und dann holen wir Kaya ab.
    Sonntag fährt Sandro dann nochmal nach Hamburg, denn da hat der FC Hansa ein Auswärtsspiel.

    Hier ist es noch relativ warm, kann leider keine Temperaturen schätzen. Heute hatte ich ein Sweatshirt an und die Regenjacke, es regnete oder nieselte vor sich hin, gab aber Pausen zwischendurch.

    So. Ich guck nochmal im Forum durch und verschwinde dann, entweder bis morgen Abend in Peking oder bis Dienstag Abend. Wenn ich nicht online komm, dann schreibt nicht so viel.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn, ich finde, ihr solltet die Zeit dort auch nutzen um einige Dinge einfach mal zu klären, also ausgiebig, nur ihr zwei. ihr habt ja sehr viel Abstand zum Alltag, vielleicht ist das gar nicht so schlecht. Wenn er ein Choleriker ist (wie meiner) dann hilft meistens aufschreiben. Einen Zettel mit "stört mich" "mag ich an dir" "vermisse ich an dir" "war früher anders" etc. und dann tauscht ihr die gegenseitig aus und bis jeder zu Ende gelesen hat ist Ruhe. Dann wird Punkt für Punkt "abgearbeitet" aber in Ruhe, also ohne aufbrausend zu werden.

    Aber das würde ich machen. Daheim habt ihr wieder Alltag und dann tritt das Partnerleben wieder etwas in den Hintergrund ;-)
    Ich sags dir, wenn ich mit Alex jetzt irgendwo alleine wäre im Urlaub, wir wären sicher den gaaaaaaaaaaaanzen Tag auf dem Zimmer :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin: Ich weiß schon gar nicht mehr, wann ich mal TAGSÜBER mit meinem Schatz geherzelt habe so richtig, nach Lust und nicht, wenn Mika im Bett ist. Also genießt die Zeit und habt euch lieb (auch wenns mit dem Bauch schwer ist :roll: )

    Dann wünsche ich dir auf jeden Fall noch einen schönen Resturlaub und einen guten Heimflug mit legga Flugzeug-ama-ama :biggrin:

    Ich war gestern auch tapfer. Waren zwei Stunden spazieren draußen (in BERKheim, wo es sehr BERGIG ist) hölle, daheim angekommen war ich total müde und hätte um sechs schon schlafen können :groggy: Aber tat gut, mal wieder zu Dritt einen langen Spaziergang zu machen und zu plaudern, das könnten wir viel öfter machen (nun, vielleicht nicht 2 Stunden :biggrin: )

    Mikas Verdauung ist wieder SEHR schlimm geworden, er hat pausenlos Durchfall, reagiert mittlerweile auch auf Eier, Körner und allgemein viel Fett (also z.B. gab es neulich Hackfleisch, davon bekam er sofort Durchfall). Ich bin langsam aber sicher wirklich ratlos und kann es kaum erwarten am Freitag eine Überweisung zu kriegen um ENDLICH diese blöden Tests durchführen zu lassen. Dieses Tappen im Dunkeln ist schrecklich.
    Am Samstag waren wir auf dem geburtstag meiner Oma. Sie hat jetzt EXTRA für Mika einen Apfelstrudelkuchen gebacken "mit wenig Zucker und ganz ohne Milchprodukte" ich hab ihr erklärt, dass er auch auf Fett reagiert "ja aber da ist doch gar keine Milch oder so drin" und ich: "ja, aber Eier, Butter etc. dazu noch Zucker" Jetzt habe ich ihm 2 Löffel voll gegeben, hätte ich das nur nicht, denn er wollte natürlich mehr und meine blöde Tante hat gleich wieder dumme Kommentare abgelassen (meine Oma ist mittlerweile total verständnisvoll und meine Mutter, naja sie hält mich wohl für überempfindlich - bis gestern, aber das kommt gleich). Jedenfalls gabs dann Abendbrot - der ganze Tisch mit viiiiiiiiiiel Wurst und viiiiiiiiiiiiel Käse, Essiggurken und gekochten Eiern eingedeckt. Toll oder? Und ich durfte Mika dann verklickern, dass er max. ein oder zwei Scheiben Brot mit Kochschinken haben darf. Es war nur mit Geheule verbunden, schrecklich.

    Naja gestern hatte er dann den totalen Oberdurchfall (bis zum Hals) und meine Mutter hat sich dann doch einsichtig gezeigt: "Ja wovon kommt das denn nun wieder, er hatte doch gestern nichts außerden den zwei Bissen von dem Obstkuchen" - "ja," sag ich "aber vielleicht hat DAS ja schon gereicht" - da war sie platt (ich eigentlich auch, denn selbst mir fällt es jetzt noch schwer zu glauben, dass es daran lag, aber es scheint wohl so).

    Wie dem auch sei, tut er mir einfach wahnsinnig leid. Ich versuche solche Situtationen (üppig gedeckter Tisch) für ihn zu vermeiden, denn er versteht ja nicht, warum er das nicht darf, aber dann gibt es halt Situationen wo es schwer geht (wie Samstag). Bei uns daheim essen wir heimlich unseren Jogurt auf dem Klo oder mal ein Käsebrot während der andere auf ihn im wohnzimmer aufpasst. Es ist schon schwer. Bei Kochen trau ich mich mittlerweile nichts mehr geben, nichts mit Eiern zb. - so langsam beschränkt sich das, was ich beim kochen verwenden kann auf ein trauriges Minimum, wenn ich noch dazurechne, was ihm alles nicht schmeckt. So bekommt er seit Wochen Karrotten mit Kartoffeln zu Mittag und zu abend und abends dann noch etwas von dem was wir essen (sofern er das darf). Er verträgt auch keine Tomatensoße, ach und Südfrüchte gehn ja auch überhaupt nicht. Ach .... sorry, wollte mich nur mal ausjammern, er tut mir so unendlich leid.. :sad:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ALEX HAT DEN JOB!


    ab dem 01.04. - das heißt es klappt wir ziehn um, ich glaubs nicht, zitter am ganzen Körper vor Freude und Aufregung. Ist das nicht toll?!!!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey, Bibi!

    Bin zwar keine Februarmami...aber habe mitgelesen zeitweise und gratuliere euch von ganzem Herzen! :laola02:

    Dann auf zum Packen und Wohnungssuche :biggrin: ...

    Bin leider gar nicht fit, mich hat die Grippe niedergestreckt...
    hoffe, Mikas Durchfall wird endlich bald besser und die Tests ergeben nichts Schlimmes.

    Muss wieder ins Bett..

    LG!
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, da bin ich wieder mal.
    Gerade eben wieder mit Mutters in Germany erzählt.
    Sie war vor kurzem krank und hat nun nen Rückfall. Sie fühlt sich :groggy: und hat n bisschen über 38°C.
    Seit gestern Abend ist Kaya Prinzesschen wieder bei Schwiegers. :shock: War ja schon am WE da. Normaler Weise ist das zu lange, wie Kaya dort ist. Entweder sie wird total verändert sein, wenn ich sie Samstag abhol, oder ich hab Glück, daß sie uns sooooo sehr vermisst hat und ich sie "normal" wieder bekomm.
    Kaya bekommt dort ua Verbote, die sie bei uns nie bekommen würde. Kleines Beispiel: Wenn Kaya Mittag ist, leg ich ihr nen Löffel oder ne Gabel hin und stell ihr den Teller vor die Nase ;-) . Dann kann sie so essen wie sie will, nur halt nicht mit dem Essen spielen. Schwiemu paßt auf, daß Kaya den Löffel (dort gibts nur Löffel) in die rechte Hand nimmt. Ich bin der Meinung, Kaya soll allein entscheiden, ob sie Rechts- oder Linkshänder wird.

    Mit Sandro und mir läufts zZ gut. Hoffentlich bleibt es auch so. Werden wir spätestens nach dem Urlaub sehen, wenn der Alltag zurück kehrt.
    Ein Gespräch haben wir wieder mal geführt (in Peking), auch wenns nur kurz war, war aber eigentlich alles angesprochen.

    Gestern waren wir auf der Chinesischen Mauer und haben noch ein paar andere Dinge erlebt, dann gings mit ca 1 1/2 Stunden Verspätung zurück nach Shanghai. War sehr stressig.
    Heute war es aber relativ ruhig. Das schreib ich aber morgen. Ich geh jetzt heia machen.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bin leider gar nicht fit, mich hat die Grippe niedergestreckt...
    hoffe, Mikas Durchfall wird endlich bald besser und die Tests ergeben nichts Schlimmes.

    Muss wieder ins Bett..


    Ohje, du Arme! Dann wünsch ich dir aber gute Besserung. Werd heute mal ein paar Zeilen schreiben *schäm* :oops: :oops: :oops:



    Hey Leute, ich werde UNGEDULDIG!!!! Ich will meinen Krümel haben :sad: Noch 11 wochen und das ist doch soooooooooooooooo lang *schnief*
    Jetzt wo das mit dem Umzug feststeht und ich mir wegen der Anfangszeit keine Sorgen mehr mache, die Betreuungsfrage von Mika während der Geburt geklärt ist und fürs Baby alles fast fertig ist kann es ruhig schneller vergehen :sad:

    Ich versuche mir jetzt lauter kleine Meilensteine zu setzen, die Woche voller Termine (hauptsächlich Spieltermine für Mika bei Bekannten :biggrin: ) zu packen und hoffe, dass die Zeit so schneller vergeht.

    So erster Meilenstein: 30. woche -> nur noch zehn Wochen ( :biggrin: ) und dann zweiwöchige Vorsorge und gaaaaaanz viel palabern mit der Hebamme :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    zweiter Meilenstein: Vorstellung in Filderklinik im Dezember

    dritter Meilenstein: Claudischatzi kommt mich besuchen auch Mitte Dezember

    vierter: Weihnachten: nur noch ca. 6 wochen :biggrin:

    fünfter: .... erst die Geburt. Mist, ich muss irgenwas in den Januar reinpacken... aber was???!!! Hmmmmmmmmmmmmmmmm vier Wochen, die muss man doch irgendwie.... grrrrr

    Ach ab der 36. geh ich zur Geb.Akkupunktur (kostet 3 Euro pro mal, ist o.k oder?)


    Also hab ich eigentlich immer wieder in kurzen Abständen etwas worauf ich mich freuen kann und hoffe so, die Zeit bis zum ET irgendwie zu überbrücken. Wie geht es euch denn? Juckt es euch nicht? Bin jetzt auch schon neugierig was es wird. Obs lange haare hat oder keine....
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hey, ich habe jetzt exakt 100cm Bauchumfang... ist das gut oder schlecht??!!! :confuded: Bitte mal um Vergleichswerte :biggrin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sorry, ich muss nochmal schreiben (wo seid ihr eigentlich? :biggrin: )
    Gestern hab ich erfahren, dass eine Bekannte, die ich im KH mit Mika damals kennengelernt habe, ihr Kind bekommen hat. Das muss man sich mal vorstellen: EINE Woche übertragen und trotzdem nur 3000g und 48cm. Ich find das so furchtbar unfair. Sowas werd ich nie schaffen. Ich weiß, das sind wieder total blöde Gedanken, aber warum bin ich nicht in der Lage, das auch richtig zu machen? Ich verstehe es nicht. Jetzt will ich die gar nich besuchen, weil ich weiß, dass mich das nur wieder in ein totales Loch befördert. Bitte jetzt nicht schmimpfen für diese Gedanken, aber das ist nun mal so. Ich kann ihr das doch so nicht sagen, die hält mich ja für komplett durchgeknallt (was ich zweifellos auch bin) aber was soll ich denn tun?
    Jetzt hab ich auch überhaupt keine Lust am Freitag zu dem blöden zweiten US zu gehen und überlege schon die ganze Zeit ob ich daraus ne normale Vorsorge ohne US mache. Was meint ihr? Drücke ich mich jetzt wieder? Warum hab ich jetzt wieder solche Gedanken, die ganze Zeit ging es mir so gut und jetzt auf einmal sowas. Ich verstehe es nicht :sad:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo zusammen!

    Sorry, aber ich hatte die letzten Tage einfach keine Lust auf PC und Forum und auch keine Muse dazu. Kaum ist der Rechner an, hängt Carina einem an den Klamotten und will auch gucken und "knöpfchen drücken" und das nervt... :oops: Und wenn sie im Bett ist, bin ich meistens so erledigt, dass ich auch keinen Bock mehr auf's Schreiben habe. *schäm*
    Aber jetzt sitze ich ja wieder im Büro und habe Muse - :groggy:

    @ mikasmama: Erstmal: Herzlichen Glückwunsch zum Job und zum Umzug!!!! :bounce02: Das wird doch ein Riesenabschnitt und sicher ne tolle neue Erfahrung! Ich wünsche euch dafür alles nur erdenklich Gute und jede Menge Kraft und Elan!!
    Zum zweiten: Mach dir doch keinen Kopf wegen deinem Bauch!!!!!! :fingers: Das Kind wird so groß, wie es die Natur vorgesehen hat, da kannst du nichts dran ändern!! Du ernährst dich gesund, du bewegst dich, du hast keine SS-Diabetes oder sonstige Risikofatoren. Was willst du denn sonst machen?!?!? :shock: Manche Frauen sind eben die ganze Schwangerschaft ein Strich in der Landschaft und jammern, dass sie keinen Babybauch haben und andere sehen schon im 8. Monat aus wie kurz vor der Geburt (meine Wenigkeit :roll: ) und ändern kann man daran nichts. Es ist müßig, da was dran drehen zu wollen. Und ein Riesenbauch sagt mal null über die Größe des Kindes aus. Wie gesagt, bei Carina hatte ich drei Wochen vor der Geburt einen Bauchumfang von 121cm, dann hab ich aufgehört zu messen, weil mich das echt fertig gemacht hat. Alle Ärzte laberten was von nem Riesenbaby und unbedingt einleiten etc. Ich hab mich breitschlagen lassen, weil ich echt Angst hatte, dass durch meine leichte SS-Diabetes da echt was schiefgeht. Sogar die Wachstumskontrolle im KH, die ganz normale Werte und ein Gewicht von 3200g in der 34. SSW erbrachte konnten mich nicht beruhigen. Und was war? Ich hatte ne total besch*** Geburt, Carina lag zwei Tage auf der Intensiv wegen nichts und wiedernix und wog grade mal 3.685g bei 52cm. Toll! Das hätte alles anders laufen können, wenn ich auf mein Bauchgefühl gehört hätte. :sad: Ich versuche diesmal bewusst, mich nicht durch das dumme Geschwätz anderer Leute über meinen Riesenbauch aufregen zu lassen und trotzdem habe ich immer wieder Bedenken und grüble, wo das noch hinführen soll. Dann frag ich meine Hebi, die sagt, das ist alles normal beim zweiten Kind und gut ist. Ich muss ja auch diesmal wieder auf meine Zuckerwerte achten und habe bei jedem Bissen ein schlechtes Gewissen - total bescheuert, von daher kann ich aber gut verstehen, warum dich diese Gewichtsgedanken so fertig machen. Aber es ändert nichts! Wenn das Kind groß werden soll, dann wird es das und wenn es normal kommen möchte, dann schön, aber wenn es ein KS wird, auch gut. Hauptsache du und das Kind seit hinterher fit, gesund und am Leben! Glaub mir, das ist das Allerwichtigste, alles andere ist nettes Beiwerk! Vertrau auf dich und deinen Körper. Du machst alles richtig und mehr kannst du nicht tun, der Rest liegt in Gottes Hand, oder ist Schicksal oder wie auch immer, ich weiß ja nicht, an was du so glaubst... ;-) Geh ganz locker zum US, genieß die bewegten Bilder von deinem Bauchkrümel und denk immer dran, dass diese SS ws ganz Neues ist und nie wiederkommt. Später ärgert es dich vielleicht, dass du die ganze Zeit so gegrübelt hast und das wäre doch echt superschade, oder? ;-) *aufmunter*
    Zu Mikas Durchfall: Meine Güte, da seid ihr aber echt geplagt. :troest: :sad: So schlimm, wenn die Kids was nicht vertragen und man ihnen dann bestimmte Sachen verbieten muss. Aber die Zwerge lernen das ziemlich schnell und können dann echt gut damit umgehen. Die Kleine meiner Ex-Kollegin hat mit 1,5 Jahren ganz plötzlich eine Unverträglichkeit für Hühnerei, Kuhmilch und Weizenmehl entwickelt, mit üblen Hautausschlägen und Co. Da war plötzlich auch einiges Tabu und man musste immer überlegen, was nun geht und was nicht. Zum Glück gibt es da genug Alternativen heutzutage, von der Ziegenmilch bis über reines Dinkelbrot etc. Als sie 3 wurde war der Spuk plötzlich wieder vorbei und sie isst jetzt ganz normal. Dafür hat sie eine Unverträglichkeit auf Erdbeeren entwickelt. Aber das finde ich eher noch harmlos, auch wenn's blöd ist. ich hoffe sehr, dass der Test Klarheit bringt und du endlich weisst, auf was du achten musst. *daumendrück*
    Was deine Wunschträume angeht: Ich kann dich sooo gut verstehen!! :confuded: Immer, wenn ich irgendwo Pferde sehe pfupfert es mich total und ich kriege soooooo Lust auf's Reiten, man glaubt es kaum. Dann ärgert es mich, dass ich in der Zeit, als ich "zwischendurch" nicht schwanger war so wenig geritten bin und frage mich, wann und wo ich wohl endlich wieder auf's Pferd komme... :sad: Aber auch das kommt wieder, da müssen wir einfach nur durchhalten und wenn sich die Gelegengheit dann wieder bietet zuschlagen!!! *doppeltaufmunter*

    @ Einhorn: Ich sehe das wie mikasmama: Sprecht im Urlaub drüber und klärt einiges! Zu Hause kommt man nicht dazu und dann ist alles wieder Alltag und man sitzt wieder im Trott. Naja, was laber ich, ihr seit sicher wieder zu Hause und mein Senf zu diesem Thema hat sich eh erledigt... ;-) :biggrin: Was ich aber wirklich denke ist, dass Kids nicht nur Sache des Vollzeit-Erziehenden sind. Der Partner sind genauso gefordert und auch wenn sie den "Unterhalt verdienen" und ihren Job haben, sind sie abends oder am Wochenende nicht automatisch auf der "Erholabstellspur" geparkt sondern sollten genauso anpacken wie die Zu Hause Arbeitenden. Schließlich ist der Job des Erziehenden ein 24-Stunden-Job und ist nicht mit 40 Wochenstunden erledigt. Da bin ich ziemlich hardcore, ich geb's zu, aber mein Mann sieht es zum Glück genauso. Und als ich jetzt gearbeitet habe und er zu Hause war, hat er diese Einstellung auch zu schätzen gelernt. Schließlich braucht Vollzeitmama oder -papa auch mal Freizeit und Pause, auf Dauer gibt das sonst nur Frust und Gezänk. Also setz dich da nur durch und lass dich von der cholerischen Ader deines Göttergatten nicht abschrecken. Hier geht es um jede Menge und wenn ihr auf Dauer glücklich sein wollt, dann müsst ihr da echt an einem Strang ziehen und euch ergänzen. Und da hilft eben nur reden, reden, reden. Die Idee mit den Zettel finde ich übrigens Klasse! Das werde ich mir auf alle Fälle merken, denn auch ich kenne diese Endlosdiskussionen, bei denen man sich im Kreis dreht und kein Stück weiterkommt. :roll: :oops: Ich hoffe sehr für euch, dass ihr das klären konntet/könnt, denn mit Zwerg Nr. 2 an der Backe wird die Situation sicher nicht gerade einfacher sondern erst mal schlimmer... ohne unken zu wollen. :confuded:
    Schön, dass Kaya so gut mit eurer "Abwesenheit" klar kommt und ihr den Urlaub genießen könnt, ohne euch da ständig Gedanken machen zu müssen. Sonst wäre der ganze Urlaub ja auch ne ziemliche Stressnummer geworden, oder?

    Meine Güte, ich muss los zur Post. Wie die Zeit verfliegt beim Schreibseln! Herrlich!!!
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, ganz gemütlich alles erledigt. Und bevor ich mich jetzt an die verantwortungsvolle Aufgabe der Weihnachtspräsentverschickung mache (immerhin was zu tun! Juhu!) wollt ich nochmal ein bisschen was hier loslassen.

    Zur Zeit beschäftigt mich die Geburt unheimlich. Ich hatte mir ja fest vorgenommen, mir darüber keine Gedanken zu machen und auf keinen Falll automatisch das Schlimmste anzunehmen, nur weil das bei der ersten so ein Horror war. Aber ich habe im Moment schon ab und an ziemlich heftige Übungswehen, zumindest was das Hartwerden des Bauches angeht, zum Glück schmerzlos. *puh* Und da kommen mir automatisch wieder diese Wehen ohne Wehenpause bei Carina in den Sinn und da hab ich echt soooo Angst davor. :sad: Ich weiß, das ich es eh nicht beeinflussen kann und es so kommt, wie es kommen soll, aber trotzdem würde ich am liebsten "vorspulen" und diese ganze Geburtsgeschichte schon hinter mir haben. Ich hab auch Panik, dass ich mich durch meine Ängste erst recht total verkrampfen werde und dadurch alles überhaupt erst schlimm wird. Ach menno, irgendwie ein totaler Teufelskreis. Naja, ich werde es wohl mal mit meiner Hebi nochmal ausgiebig besprechen und hoffen, dass sie was sinnvolles beizutragen hat.

    Jetzt sind es nur noch 19,5 Arbeitstage mit heute bis zu meinem letzten Arbeitstag. :bounce02: Hier im Büro sind alle noch total dämlich, aber irgendwie lässt es sich jetzt leichter ertragen. Bis jetzt hat mich keiner, aber auch wirklich keiner auf meine Vertretung oder so angesprochen. Anscheinend wollen sie meine Stelle superkurzfristig oder gar nicht mehr besetzen - naja, mir soll's egal sein. In den vier Wochen kann ich keinen mehr einarbeiten und ganz ehrlich: Mir sch***egal!!! :biggrin: :biggrin: Sollen die doch mit Pauken und Trompeten untergehen! *fiesgrins* An meinem vorletzten Arbeitstag ist Weihnachts-Mittagessen mit den Kollegen geplant und anschließendes gemütliches Beisammensein. :ih: Nicht wie sonst eine abendliche Weihnachtsfeier mit Partner und tollem Programm (Weihnachtszirkus oder Musical oder so) sondern ein schnödes Kollegenmittagessen in der Kneipe nebenan. Tja, man merkt, dass niemand da war, um das alles zu organisieren und sich drüber Gedanken zu machen. Sonst hab ich das immer gemacht nebenher und dieses Jahr war ich ja dummerweise krank. Hihi... Mir soll's recht sein, letztes Jahr war das schon ein total verlorener Abend und dieses jahr wäre ich vermutlich einfach nicht hingegangen. Das Mittagessen werde ich wohl überleben. *hoff* Da machen dann bestimmt wieder alle auf gute Kollegen und labern, wie toll doch alles läuft. :roll: Naja, wie gesagt, noch vier Wochen und ich werde diese Pappnasen nie wiedersehen, zumindest nicht auf Arbeit. Bevor ich da wieder hingehe, stell ich mich lieber bei McBlöd an den Burgergrill...

    Meinem Holden ergeht es grade beruflich auch nicht grade rosig. Seine Firma macht Druck wegen des Aufhebungsvertrages. Die wollen ihn unbedingt los sein, machen aber Terz wegen der angemahnten Änderungswünsche. Aber zumindest die Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist scheint nicht das Problem zu sein und was die Abfindung angeht, rät unser Anwalt vom prozessieren ab, da es da zu oft schlechte Vergleiche gibt und so hat man dann den rechtlichen Nervenkrieg und es kommt erst nicht besonders viel mehr raus. Tolle Rechtsprechung. Wie schon so oft, frage ich mich auch dieses Mal, warum wir überhaupt Gesetze haben, wenn sich sowieso jeder alles so zurechtbiegen kann, wie es ihm in den Kram passt. Dann können wir doch gleich wieder zu Keulen und Morgenstern zurückkehren, das wäre wenigstens nicht so verlogen, wie dieses Pseudo-Rechtssystem. :roll:

    Carina läuft jetzt tatsächlich fleissig! Zwar noch an der Hand, aber immerhin!! Und vor allem will sie jetzt auch laufen, es ist keine Überredungskunst mehr. *aufatme* Ich denke, wenn sie ihre große Angst vor dem alleine stehen und laufen überwinden kann, wird das mit dem Freilaufen bald kein Thema mehr sein. Zum Glück ist sie so groß, ich muss mich kaum bücken, wenn sie an der Hand neben mir läuft. Das erleichtert schon einiges... Naja, Anfang Januar 08 haben wir die U7, bis dahin wird es sicher vollends geschnackelt haben.
    Was mir mehr Sorgen macht grade ist ihr Essverhalten. Sie pickt ja schon immer wie ein Spatz und ihre Hauptnahrungsquelle sind immer noch die Prefläschchen. :sad: Nicht gerade das Gelbe vom Ei, aber ich kann sie ja nicht stopfen wie eine Gans, oder? Auf alle Fälle isst sie grade so gut wie gar nichts und sie trinkt auch höchst selten mal was anderes als ihre Milch. Wie soll das nur weitergehen?!? :roll: Und dann hat sie natürlich immer total harten Stuhlgang und letzte Woche war jetzt das erste Mal auch ein bisschen Blut dabei. Ich hab dann beim KiA angerufen und die meinten, da solle man sich mal keine Gedanken machen, da könnte was gerissen sein und dann blutet es eben. Sie soll halt mehr trinken und vor allem mehr stuhlauflockernde Sachen essen. Toller Ratschlag!!! :flaming01: Das weiss ich selbst, aber wie soll ich das in das Kind reinkriegen?!? Langsam verzweifel ich da echt. Und dann könnt ich immer k***, wenn meine Schwiegermutter uns stolz erzählt, dass die Kleine Banane mit Butterkeksen gegessen hat. Und das, obwohl wir ihr extra tausendmal gesagt haben, dass Carina so Verdauungsprobleme hat und sie nix kriegen soll, was stopft. :roll: :flaming01: Ich könnt dann immer ausrasten!!!! Ist die so doof oder macht sie es gar absichtlich?!?!? Mein Mann hat ihr jetzt am Freitag gesagt, dass sie die Kleine dann eben nicht mehr stundenweise kriegt, wenn sie sich nicht an unsere Vorgaben hält - oh Wunder! Endlich mal ein Machtwort aus seiner Richtung. Und sie natürlich, sie würde sich ja dran halten, aber wenn die Kleine doch soooo Lust auf Banane hat... Ist ja schön, aber dass ist eben nicht so gut grade. Ich hab auch Dauerlust auf Schokotorten und Eiscrem und verkneif's mir, weil ich weiß, dass es nicht gut für mich ist. Irgendwie alles zum Auswachsen... *jammer*

    So, da bin ich doch mal meinen Seelenmüll losgeworden - herzlichen Dank dafür!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    juhu, ich bin nicht allein, es ist doch noch jemand da :biggrin:

    Also zu meiner Bauchgeschichte. Ich weiß ja dass du Recht hast, aber.... genauso, wie DU dir jetzt Gedanken wegen der Geburt machst, so mache ich mir Gedanken um meinen Bauch. Beides kann man nicht beeinflussen (wobei ich schon oft gehört habe, dass die Einleitungen heftiger sind - grad wenn du schreibst mit keine Wehenpause. Ich hatte am Schluss, also vor der PDA zwei Stunden Wehen ohne Wehenpause, ich wollte sterben, kein Witz), so hat jeder seine Ängste. Ich muss dazu sagen, meine angst richtet sich weniger gegen die Größe des Kindes sondern mehr um die Wahrscheinlichkeit einer natürlichen Geburt. Ich baue einfach darauf, dass die mir in der Filderklinik helfen werden. Und immer wenn eben irgendwelche Anlässe (wie jetzt die Bekannte mit dem kleinen Kind) sind, dann wirft mich das wieder in so ein vorübergehendes Loch. Wenn dann noch der US kurz bevor steht....
    Ich genieße meine Schwangerschaft dieses mal, mehr sogar als die erste, weil es mir einfach so gut geht (bis jetzt). Ich hab wirklich keinerlei Problemchen bis auf eben die Rückenschmerzen, aber die kommen ja von "Mika". Naja, jetzt warten wir einfach ab, was kommt, mehr können wir eh nicht tun.

    Hey, schön, dass Carina solche FortSCHRITTE macht, dann geht das jetzt sicher auch schnell bei euch. Mika steht jetzt sogar schon selbst auf, also er muss sich nicht mehr hochziehen, seit ca. ner Woche. Wie irritierend solche neuen Bewegungsabläufe erst mal auf einen wirken, komisch ne?

    19,5 Arbeitstage? *lach* (wegen dem komma 5) - genauso hab ich damals auch gerechnet :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    Hm, ihr kämpft mit hartem, wir mit weichem Stuhl. Mag sie denn Birnen? Die lockern doch schön auf oder Trauben oder Pflaumen...
    Ich hab jetzt die Tests von Mika "vertagt". Ich werde seinem Darm jetzt noch etwas Zeit geben, sich zu erholen bis zum Sommer und dann nochmal austesten. Wenn er dann wieder mehr verträgt gut, wenn nicht, dann kann ich den Test immer noch machen. Wahrscheinlich wäre der momentan gar nicht sehr aussagekräftig.

    Ach mensch, das wollt ich dir noch schreiben: du letzte nacht ist mir original das Gleiche passiert, wie du vor einiger Zeit geschrieben hast. Blöde Bewegung beim Umdrehen im Bett gemacht und tierische Schmerzen in den Bändern (?) also auf der rechten Seite Leistengegend, ich hab total aufgeschrien vor Schmerz und Schreck, Alex sofort hochgeschossen "WAS GEHTS LOS?!!! :shock: :shock: :shock: ( :biggrin: :biggrin: :biggrin: ) es tut jetzt immer noch weh, aber nicht mehr so wie heute nacht. Das war bestimmt das Gleiche, wie dir "damals" passiert ist. Heftig, echt!!! Ich konnt nicht mal gerade laufen heute nacht (als ich dann mal "musste")

    Also wegen der Geburt nochmal. Da mach ich mir irgendwie keine Gedanken. warum weiß ich nicht, ich freu mich nur wahnsinnig drauf (ich hab sogar schon meine Kliniktasche komplett bestückt vor lauter Vorfreude :oops: ). Ich glaube wirklich nicht, dass du die erste Geburt als Maßstab nehmen kannst, weil sie ja eingeleitet wurde. Außerdem, wenn alles schon mal "offen" war, soll es doch beim nächsten Mal in der Regel schneller gehen ;-)
    Hast du einen Geburtsbericht von Carina verfasst der im Forum steht? Wenn ja, kannst mir ja mal den Link geben, würde ich gern lesen ;-)

    Also bis denne
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach, Süße! Danke für den Zuspruch! Irgendwie sind wir schon lustig, was?! Die eine macht sich nen Kopp übern Bauch und die andere um die Geburt... Mein Holder sagt immer: "Du hast zuviel Zeit zum Gedanken machen!" ;-) Ja, hab ich, mir ist im Büro langweilig... :biggrin:
    Ich werde das jetzt einfach ignorieren und versuchen es so zu machen wie du: mich drauf freuen! Ich hab zwar keine Ahnung, wie ich das hinbekommen habe, aber mal sehen, man ist ja lernfähig! ;-)

    Ich hab übrigens dir zuliebe mal meinen Bauch gemessen in der Mittagspause. :biggrin: Ich glaube, ich kann dich beruhigen: Meine Kugel misst schon stolze 110 cm, aber nur, wenn ich die Luft anhalte, ansonsten eher 112cm. Zugenommen hab ich 9kg seit Beginn der SS. Bin richtig stolz auf mich! Bei Carina hatte ich zum gleichen Zeitpunkt schon 13 kg mehr drauf, am Ende waren es dann tatsächlich 19kg, von denen mir fast 7kg "hängengeblieben" sind. :roll:

    Geburtsbericht hab ich zwar mal einen geschrieben, aber aus iregndwelchen Gründen nie hier eingestellt. Wollte wohl keinen der hier Mitlesenden verschrecken oder was auch immer. Auf jeden Fall hoffe ich sehr, dass du recht hast (weil meine Hebi das auch immer sagt :grin: ): Wenn der MuMu mal auf war, geht es beim nächsten Mal besser und schneller. Schneller muss ja nicht unbedingt sein, aber besser wäre schon schön. :grin:

    Was sind denn das für Tests mit Mika? Bioresonanz? Oder "normale" Allergietests?

    Bei Carina ist das Hauptproblem, dass sie ja nichts in relevanten Mengen isst. Sie knabbert wohl mal Birne oder Traube oder so, aber eben zu wenig, um die Verdauung richtig in Schwung zu bringen. Langsam werd ich echt paranoid, was das angeht. Mein Holder meinte vorhin beim Mittagessen, er kauft jetzt mal Zitroneneis, davon würde er immer Durchfall kriegen, vielleicht "hilft" es ja bei der Maus. Denn Eis würde sie sicher Tonnen verschlingen, wenn sie könnte... :roll:

    Ja, stimmt! Du hast recht! So neue Bewegungsabläufe sind echt verwirrend am Anfang! Ich kann das immer irgendwie gar nicht glauben, dass das jetzt tatsächlich plötzlich gehen soll. :biggrin: Carina steht ja schon eine Weile alleine auf ohne sich hochzuziehen und setzt sich auch langsam hin, so ganz bedächtig sieht das dann bei ihr aus. Als würde sie jede Bewegung in Zeitlupe absolvieren. Sie läuft auch problemlos an der Hand rückwärts. Nur alleine will sie einfach nicht, aber das wird sicher auch werden - nur Geduld. *ooooohmmmm*

    Ohje, das mit den Schmerzen ist echt ne fiese Sache!! :troest: Zum Glück hat mich das seit dem Vorfall damals verschont, aber da dachte ich echt, jetzt ist alles zu spät! Wie du konnte ich da auch kaum grade laufen und jede Bewegung tat dermaßen weh, dass ich gemeint habe, jeden Moment platzt mein Bauch. Auf sowas könnte man doch echt getrost verzichten, oder??? Ich hoffe, dass das bei dir auch ein einmaliges Vergnügen war und es nimmer so heftig kommt!

    Und was die Kommata bei den Arbeitstagen angeht: Ja, so genau nehm ich das inzwischen. :biggrin: Hab mir sogar nen Adventskalender daheim aufgehängt, den ich zum "Arbeitstagekalender" umfunktioniert habe. Jeden Tag ein Türchen... :biggrin: :biggrin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich weiß nicht, ich hab meiner hebamme aufs Band gesprochen und will erst mal mit ihr sprechen, ob ich zum US soll oder nicht, ich bin wieder total verunsichert. Jetzt machen mir schon alle Angst, dass ich mit meiner Ernährung übertreibe, nur ich denke mir, dass ich nichts verkehrt mache, solange es mir dabei gut geht. Ich ernähre mich ja sehr ausgewogen, wenn ich halt auch auf tierische Eiweiße verzichte. Aber ich glaube, das was die Industrienationen unter "normalem" Eiweißverzehr verstehen ist sowieso viel zu viel. Vielleicht bin ich ja wirklich verrückt, aber wenn es mir hilft, dass ich mich besser fühle, bin ich das gern.

    Meine GVK-Hebamme hatte gestern leider keine Zeit zum tasten. Es war Partnerabend und wir haben eh schon etwas überzogen... naja, jetzt warte ich mal, was Frau Klein zu meinem Rückzieher meint.

    Sag mal wenn ich das bei dir richtig gelesen habe: Hat man bei dir wirklich schon in der 34. Woche eingeleitet? oder hab ich das was überlesen? Das wäre ja superfrüh oder? Also unsere Hebamme gestern hat auch nochmal gesagt: WENN schon mal alles offen war, dauert es nicht mehr so lange. Und sie hätte sehr gute Erfahrung mit Akkupunktur und homöopathischen Mitteln gemacht, außerdem schwört sie auf die Wirkung von Himbeerblättertee. Na dann können wir nur hoffen oder :-))) Ach, die geburt kann von mir aus 50 Stunden dauern, wenn das Ergebnis stimmt :-)

    Du, ich glaube das wären so Atemtests gewesen, die sie bei Mika gemacht hätten, aber genau weiß ich es nicht. Oh lieber Gott, mach, dass ich wieder einen tollen Kinderarzt finde in Nürnberg. Stuttgart ist schon eine Art Hochburg für die Art von Medizin die ich bevorzuge. Da werd ich mich ganz schön umgucken...

    Pah, gestern nacht hab ich wieder volle lotte Schläge in die Rippen einkassiert, ich wäre schier gar durchgedreht. Da kommt einem eine Stunde, wie 10 vor, wenn man schlafen will aber nicht kann, weil Kind meint jetzt mitten in der Nacht Turnübungen zu machen :roll: Dafür klappt es mit Mikas Schlaf seit einiger Zeit sehr gut *aufholzklopf*. Er wacht zwar immer wieder mal auf, lässt sich aber sehr schnell im Bett oder kurz auf dem Arm beruhigen. Also wir nehmen ihn raus und dann tut er seinen Kopf schon so auf unsere Schulter, das ist dann das Zeichen: schnell wieder rein, Schnulli rein und raus. Das kommt dann 1-2x pro Nacht vor. Letzte nacht sogar gar nicht. Ich merke aber auch, dass er momentan wirklich SEHR wenig Schlaf brauch. Er steht um halb acht auf, macht mittags ne Stunde Mittagschlaf bis max. halb 2 (je nachdem, wann er schlafen will) und dann ist er vor neun abends kein bissle müde. Zu den Zeiten, wo er nachts gespielt hat, hatte er mal 2-3 Stunden mittagsschlaf und ist schon vor acht ins Bett. Da könnte schon ein Zusammenhang bestehen. Vielleicht ist auch das Laufen weniger anstrengend als krabbeln und er braucht einfach nicht mehr so viel Energie. Ich merke auch, dass seitdem er läuft, er wesentlich weniger isst, als zuvor. Gut, 3-4 Äpfel am Tag aber morgens schafft er nicht ganz eine Scheibe Brot, Mittags seine Portion Nudeln und abends noch ein paar Happen mit uns.

    Morgen soll Alex Arbeitsvertrag kommen und dann wird er wohl am Freitag kündigen. Er hat schon richtig bammel davor, das verstehe ich auch. Er fühlt sich so sauwohl in seiner Firma. Ich hab noch keinen SO humanen Mittelstandsbetrieb erlebt, echt nicht! 100% 13. Gehalt, 50% Urlaubsgeld, kaum Überstunden (weil genug Personal vorhanden), zu Mikas Geburt hatten wir einfach so 200 Euro in nem Briefumschlag vom Chef bekommen, es wird viel mit den Mitarbeitern unternommen, sie zahlen etwas zu Alex privater Altersvorsorge dazu (2x 200 € im Jahr!!!), VWL auch, 37-Stunden-Woche, 30 Tage Urlaub, traumhaft. Es herrscht ein 1A-Traum-Arbeitsklima und die Chefs sind total nett. Also wirklich eine WUNSCHFIRMA!!!! Da fällte es einem schon schwer zu kündigen. Ich denke, sein Chef wird vollstes Verständnis haben. Alex kündigt auch schon viel "zu früh" damit die lang genug Zeit haben jemand Neues zu finden. Naja, ach, ich kann es irgendwie noch nicht glauben, bald wieder eine Zirndorferin zu sein *kopfschüttel*

    also ich leg mich jetzt ein Stündle hin und anschließend steht ein Großputz in Küche und Bädern an :groggy:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mikasmama schrieb:
    Sag mal wenn ich das bei dir richtig gelesen habe: Hat man bei dir wirklich schon in der 34. Woche eingeleitet? oder hab ich das was überlesen?

    Da hast du wohl was falsch verstanden. :biggrin: Carina kam 39+0 auf die Welt, genau eine Woche vor ET. Ich hatte Sonntag auf Montag in der Nacht plötzlich Wehen und Blutungen und bin deshalb ins KH, dachte, jetzt geht's los. Die Hebammen und Ärzte konnten keinen Grund für die Blutungen finden, wenn es auch ganz schön viel war, hauptsächlich altes Blut. :groggy: Die Wehen waren dann Montag früh plötzlich weg, aber die wollten mich wegen der Blutungen da behalten und plötzlich hing Einleitung mit Wehencocktail am Dienstag morgen im Raum. Da ich total verunsichert war wegen der ganzen Sache und mir jeder erzählt hat, ich würde ein Riesenbaby erwarten, haben mein Mann und ich uns drauf geeinigt, dass ich im KH bleibe und Dienstag den Cocktail trinke. Sollte der nix bringen, wollte ich wieder heim gehen. Naja, 10 Uhr hab ich den Cocktail geschlürft, keine Wehen in Sicht. Um 14:30 Uhr ist mir beim Kontroll-CTG dann aus heiterem Himmel die Fruchtblase geplatzt und ich hatte von jetzt auf gleich Hammerwehen und die ohne Pause... naja, den Rest spar ich mir. :groggy: Auf alle Fälle kam Carina dann um 21.35 Uhr mit Saugglocke, Kristellern sowie nem netten Dammriss und-schnitt zur Welt und atmete nicht. Ich wusste nicht mal, was los ist, sah immer nur mein Kleines auf diesem Notfall-Wagen und drei Ärzte drum rum, die alle den Kopf schüttelten und total hektisch waren. Und plötzlich war sie weg und mein Mann und ich wussten noch nicht mal, was es ist, ob Junge oder Mädchen und was überhaupt los ist. Wiedergesehen hab ich sie dann erst nach fast fünf Stunden auf der Neo-Intensiv und auch das nur für ein paar Minuten... Ich kann euch sagen, sowas wünsch ich keinem, nicht mal meinem ärgsten Feind und ich möchte das alles nicht noch mal erleben müssen. :sad:
    Von daher ist es mir echt egal, ob natürlich oder Kaiserschnitt, hauptsache, ich kann mein Kind gleich bei mir haben und muss es nicht tagelang auf der Intensiv lassen.
    So, jetzt ist doch ein halber Geburtsbericht drauß geworden - sorry... :oops:

    Mach dass doch so mit dem Anruf bei deiner Hebi! Wenn dir so unwohl ist, würde ich auch einfach nachfragen. Besser ist das... Und was die Ernährung angeht, da kann ich leider nix zu sagen. Auf tierisches Eiweiß könnt ich einfach nicht verzichten, dafür ess ich viel zu gerne Käse, Steaks und Eier im Moment. Von Butterbroten ganz zu schweigen... ;-)

    Mein Bauchbewohner schwankt grade zwischen zwei Extremen: Entweder es ist Totenstille, so dass ich schon denke, es stimmt was nicht und ein andermal hab ich die Disco im Bauch. :biggrin: Aber nachts finde ich das schon extrem nervig. Eben wie du schreibst: Da wird aus einer Stunde gefühlt das zehnfache. Ansonsten ist zum Glück alles grade relativ in Butter - ich schweige aber besser stille und beschreie nichts. :biggrin:

    Meine Güte! Das hört sich ja tatsächlich nach dem Angestellten-Paradies schlechthin an bei deinem Mann!! :shock: Und da will er echt weg?!? ;-) Könntest du vielleicht dem Chef deines Mannes sagen, er soll mal mit meinem Chef reden, damit der sich was bei ihm abgucken kann? :biggrin:
    Aber die neue Aufgabe wird sicher auch super interessant und für dich macht der Tapetenwechsel auch einiges her. Ich beneide dich fast ein wenig - ich würde grade sooooo gerne was ändern in meinem Umfeld/Leben und irgendwie tut sich nichts auf. Mal sehen, wo es meinen Göttergatten hinverschlägt und wo er was findet. Ansonsten ist er ab 01.04.2008 arbeitslos... Soviel zum Thema kinderfreundliches Deutschland und Vereinbarkeit von Beruf und Familie. :confuded:

    Atemtests? Hmmm, noch nie von gehört. Was es alles so gibt... Naja, ich drück mal die Daumen, dass sich das bei deinem kleinen Mann einfach so wieder einfindet und ihr gar nichts größeres dahinter stecken habt. Wenn ich allerdings so lese, was er verdrückt am Tag, kann ich nur sagen, was wäre es schön, wenn Carina so viel essen würde... :roll: Allerdings stutzig gemacht haben mich die Äpfel: Ich hab als Kind wahnsinnig auf Äpfel reagiert. Ich konnte Äpfel verdrücken noch und nöcher und hatte dann plötzlich tagelang Durchfall und Bauchschmerzen. Bis meine Mutter da mal draufkam und ich keine Äpfel mehr bekam, weder roh noch gebacken, gekocht oder als Saft und siehe da, der Spuk war vorbei. Heute noch kann ich nur ab und an mal nen Apfel essen, auf Saft, Apfelkuchen oder -mus oder so reagiere ich immer noch extrem mit Durchfall. Schon komisch, oder?

    Ach ja, noch ne Woche und mein GVK geht los. Laut meiner Hebi eine "schnucklig-kleine Truppe" von nur sieben oder acht Mädels. Und nur sechs Abende - herrlich! Am Montag hab ich US-Termin bei meinem FA. Im Gegensatz zu dir freu ich mich da richtig drauf, auch wenn ich ein bisserl Angst habe, dass es wieder heisst, dass Kind sei zu groß. Irgendwie finde ich es schön, den Bauchzwerg zu sehen und ein bisschen zu erahnen, wie er aussieht. :oops:

    Sag mal, wo steckt eigentlich Einhorn? Müsste die nicht schon längst aus dem Fernost-Urlaub zurücksein???
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mikasmama schrieb:
    Ich ernähre mich ja sehr ausgewogen, wenn ich halt auch auf tierische Eiweiße verzichte. Aber ich glaube, das was die Industrienationen unter "normalem" Eiweißverzehr verstehen ist sowieso viel zu viel. Vielleicht bin ich ja wirklich verrückt, aber wenn es mir hilft, dass ich mich besser fühle, bin ich das gern.
    Warum verzichtest du denn auf tierisches Eiweiß? *mal ganz blöd frag, weil ichs nicht mitbekommen hab*
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Eowyn schrieb:
    Warum verzichtest du denn auf tierisches Eiweiß? *mal ganz blöd frag, weil ichs nicht mitbekommen hab*
    :oops: weil ich mal irgendwo gelesen habe, dass es eine Studie gibt, die wohl zeigt, dass der Verzicht auf große Mengen tierischer Eiweiße und viel Sport, oder andersrum, das GEGENTEIL große Kinder begünstigt. In Industrieländern würde man sich viel zu viel mit Milchprodukten, Fleisch und Fisch vollstopfen, die Frauen würden sich in der Schwangerschaft "überschonen" und deshalb sei der Trend zu großen Kindern auch mehr in Industrieländern oder so.
    Ja und deshalb hab ich gedacht, wenn ich jetzt versuche möglichst ganz auf die tierischen Eiweiße zu verzichten und dreimal die Woche sport zu machen (solange es mir dabei auch gut geht!) dann hab ich vielleicht die Chance 200-300g oder so einzusparen. Wenn es dann doch nicht so sein sollte, dann brauch ich mir nicht zum Vorwurf machen, dass ich nicht alles versucht habe.
    Jetzt will mir aber wieder jeder ein schlechtes Gewissen einreden deswegen, ich würde mein Kind nicht richtig versorgen, aber ich glaube es nimmt sich sowieso was es braucht. Und naja, ich hab jetzt blöderweise 1,5 kilo abgenommen, aber mein Bauch hat einen gewaltigen Schub gemacht, also ... keine Ahnung. Naja und anlässlich der Bekannten, die letzte Woche entbunden hat (über 1 Woche übertragen und nur 3000g und 48 cm - das ist doch UNFAIR!!!!!!!! :flaming01: ) und ja, weil mein Bauchumfang jetzt schon 100cm ist mach ich mir wieder voll die Gedanken und trau mich am Freitag nicht zum US :oops:
    Irgendwie dachte ich, dass mein gewonnener Optimismus von neulich von Dauer sein könnte, aber dass ich mich jetzt wieder so runterziehen lasse, erschrickt mich fast selbst schon. :sad:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na aber du machst dann halt auch immer gleich ein Extrem daraus. Zwischen "viel tierisches Eiweiß" und "gar kein tierisches Eiweiß" gäbe es durchaus ein gesundes Mittelmaß. Und Eiweiß ist für die Ernährung durchaus wichtig. In welcher Form nimmst du denn derzeit überhaupt Eiweiß zu dir? Zu sehr schonen ist ja mit einem Kleinkind eh nicht angesagt, also der Punkt fällt schonmal weg. Insofern machst du dir aus meiner Sicht mal wieder zu viel Gedanken und übertreibst es ein bisschen ;-)
    Und zu den 100 cm Bauchumfang muss ich ja wohl nix sagen, meiner war mit Sicherheit deutlich größer. und selbst der vom Käferle ist größer, das hat sie doch schon geschrieben :razz: Der Bauchumfang sagt auch wenig über die Größe des Kindes aus. Da besteht kein linearer Zusammenhang.
    Hast du übrigens mitbekommen, dass Nienna nachdem ihr beim Sohnemann auch immer Druck wegen des großen Kindes gemacht wurde jetzt ein Mini-Töchterchen aus dem Bauch geschlüpft ist? Sowas kommt auch vor ;-)
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mikasmama schrieb:
    ...und ja, weil mein Bauchumfang jetzt schon 100cm ist mach ich mir wieder voll die Gedanken und trau mich am Freitag nicht zum US :oops:
    Irgendwie dachte ich, dass mein gewonnener Optimismus von neulich von Dauer sein könnte, aber dass ich mich jetzt wieder so runterziehen lasse, erschrickt mich fast selbst schon. :sad:

    Ach Schatzi! :troest: Was soll denn das? Hatten wir uns nicht drauf geeinigt uns nicht mehr so viele Gedanken zu machen??? ;-) ;-)
    Was soll ich denn da sagen, mit meinen momentanen 110cm Bauchumfang?? Wie gesagt, bei Carina hatte ich drei Wochen vor der Geburt 121cm Bauchumfang und war total hibbelig und sie hatte dann grade mal 3.685g.
    Meine Mama hatte als sie mit mir schwanger war eine Riesenmurmel, auf den Fotos sieht es so aus, als würde sie mindestens Fünflinge kriegen. Und was kam raus? Meine Wenigkeit mit grade mal 2.450g und 48cm.

    Ich finde auch so einiges unfair, z.B. das ich schon wieder auf meine Zuckerwerte achten muss und diese dämlichen Ernährungsregeln einhalten muss. Und das, obwohl ich nicht ein Risikokriterium für SS-Diabetes erfülle - nicht eines!!! :flaming01: Und andere Mädels um mich rum mit Übergewicht, zig Diabetikern in der Familie und großen Kindern in der Vorgeschichte, die haben die tollsten Zuckerwerte und schlemmen sich die Schokotorten rein. Klasse... Was ist daran bitte gerecht!? Nunja, ich kann's nicht ändern und deswegen hab ich es aufgegeben mich darüber zu ärgern - zumindest größtenteils. ;-)

    Ich denke doch mal, dass deine Hebi was sagen würde, wenn sie vermutet, dass du da ein sehr gewichtiges Kind ausbrütest, oder? Hat sie denn schon mal was in der Richtung geäußert? Ich dachte, bisher wäre sie sehr zufrieden mit deinem Bauch und dir und hätte auch schon deinen kleinen Bauch gelobt, oder verwechsel ich da was?

    Auf alle Fälle: lass dich nicht kirre machen und genieß die Zeit! Sie kommt nie wieder und wenn du jetzt nur grübelst, dann ärgert es dich hinterher. Jedenfalls sag ich mir das immer, wenn ich das Grübeln anfange und bis jetzt - toi, toi, toi - funktioniert es ganz gut. Wir schaffen das!!!! *aufmunter*
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @eo: geb dir völlig Recht und ich weiß es ja, aber ich kann nichts dagegen tun, es wird von innen heraus irgendwie gesteuert. Also bis vor ner Woche habe ich ja noch statt Fleisch Fisch gegessen und das schon regelmäßig, eine Zeit lang sogar sehr viel. Außerdem 2x Joghurt pro Woche und Milch jeden Tag im Kaffee. Käse etc. nicht. Jetzt wollte ich den Fisch noch weglassen und nur einen Joghurt pro Woche essen. Klar mach ich immer ein Extrem draus, aber ich bin kein "Mittelding-Mensch" ich kenne leider nur schwarz und weiß in vielen Situationen. (*dranarbeitenmuss*)

    Das mit Dawn muss ich mal lesen, glaub ich. :oops:

    hm, meine Hebamme hat mich grad angerufen und mir meinen Kopf gewaschen. So im großen und ganzen sagte sie das gleiche wie ihr, nur weniger nett :biggrin: Sie hat gesagt, wenn ich jetzt den US-Termin cancel lauf ich nur wieder davon, aber vor der Geburt könne ich nicht davonlaufen. In der Schwangerschaft muss man lernen, sich mit Dingen abzufinden etc. etc. etc. Ja weiß ich auch. Sie meinte, sie könne mir meine Angst nicht nehmen ,das kann nur ich selbst, aber ich sei auf dem komplett falschen Weg ( :sad: ) Als ich dann am Telefon wieder in Tränen ausgebrochen bin fragte sie, ob sie vorbeikommen soll und sie wollte mich jetzt nicht anmaulen, und ich sagte, nein, das brauch ich einfach ab und an mal, glaub ich und es geht schon.
    Naja und dann meinte sie, sie würde zur nächsten VU einen Kuchen backen wenn ich komm und den müsste ich essen, und ich dürfe erst wieder gehen, wenn ich das, was sie mir auftischt auch isst und dann hab ich gesagt: aber ohne obst, das mag ich nicht und hab gelacht und sie auch und dann meinte: nein, eine richtig fettige Torte mit viel Schokolade und Sahne :grin: - irgendwie schafft sie es immer wieder, mich aufzubauen.

    Oh mann ich bin so hin- und hergerissen. Einerseits schlummert im Kopf irgendwo da hinten so ein Gefühl, das mir sagt: "diesmal wird alles anders", alles IST schon so anders. Andererseits - jedesmal wenn ich Mika anschau, oder Bilder von ihm, oder so, dann... kommen wieder diese Zweifel. Wenn ich einen Joghurt esse, dann seh ich das Schild im KH an seiner Wiege mit der Größe und dem Gewicht und der Joghurt schmeckt gar nicht mehr :sad:

    Jetzt war ja laut letztem US das Kind eher zwei Wochen zurück. Sie sagt, sie könne das besser beurteilen, wenn sie den ersten US gemacht hätte, den es ja jetzt nicht gibt. Jetzt hab ich wieder so eine Angst: WAS wenn der RICHTIGE ET wirklich erst zwei Wochen später ist, ich also in der 42. Woche erst in der 40. wäre und dann eingeleitet würde! :shock: Das wäre doch auch wieder voll sch.... also wenn sie jetzt dabei bliebe am Freitag, dass es von den Maßen her eher 2 wochen zurück wäre (bitte keine Predigt über Ultraschallfehlschätzungen, Mika hat mir das beste Beispiel geliefert ;-) ) aber dann würde mich das auch wieder nicht aufbaun, weil ich dann ein total blödes Gefühl hätte, wenn ich zur Einleitung geschickt würde. Ich will keine Einleitung. (mir kann mans auch nicht recht machen). Also was meint ihr: soll ich hin oder nicht? Meine Hebamme meinte ich soll mit meinem Mann reden, der sei in der Hinsicht einiges vernünftiger als ich (ja toll, DER ist auch nicht schwanger!!!) und morgen ruft sie mich nochmal an. puh. ohje. Ich weiß nicht ... Ich komm mir vor, wie ne Frau die zu doof ist schwanger zu sein, könnt ihr euch das vorstellen? warum genieße ich das jetzt nicht einfach. DIe letzten Wochen waren so toll. Ich hab mich total auf die Geburt gefreut und war so zuversichtlich und dann "bang" so ein Schubser und alles ist wie weggeblasen. Das kann doch nicht sein. Hormone? Vielleicht sollte ich mir einen Psychiater suchen :sad:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wo finde ich denn das von Dawn?
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch zu so einer tollen, ehrlichen Hebamme!!! ;-) Hör auf sie, die Frau hat sicher ne Menge mehr Erfahrung mit Schwangeren, Kindsgrößen und überhaupt als du, ich oder dein Holder. ;-)

    Eo meinte übrigens Nienna. Da gibt's nen Thread bei Geburt oder Geburtsberichten zu, wenn ich's richtig im Kopf habe.

    Ich weiß ja nicht, wie das damals alles bei dir gelaufen ist mit Mika, aber eins kannst du mir glauben: Auch meine Hebi sagt mir immer wieder, wenn ich von Carinas Geburt anfange, dass das war und was jetzt kommt, ist alles neu und anders. Die Uhr ist auf null gestellt und fängt neu an zu laufen, sagt sie immer. Dieses Bild hilft mir immer ganz gut weiter, wenn ich wieder Angst hab wegen der Geburt und so. Wenn du dich da so reinsteigerst wird alles nur unerträglich. Self-fullfilling prophecy - schon mal was davon gehört? ;-) Kopf hoch!!!!!!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:

    Eo meinte übrigens Nienna. Da gibt's nen Thread bei Geburt oder Geburtsberichten zu, wenn ich's richtig im Kopf habe.
    :fies02: wer lesen kann ich klar im Vorteil - gleich mal schaungeh
    Käferle schrieb:
    Auch meine Hebi sagt mir immer wieder, wenn ich von Carinas Geburt anfange, dass das war und was jetzt kommt, ist alles neu und anders. Die Uhr ist auf null gestellt und fängt neu an zu laufen, sagt sie immer.
    lernen die das auf der Hebammenschule? :biggrin: Original das Gleiche sagt meine auch immer und immer wieder.

    Also ich hab jetzt beschlossen, ich GEHE am Freitag, muss ja eh hin wegen der Überweisung für die Filerklinik und dann werde ich meinen inneren Dämonen eben nochmal stellen. Wer weiß, vielleicht geht es mir danach besser. Schlimmer kanns ja nicht werden...

    Danke für eure lieben Worte. Manchmal brauch ich einfach einen kleinen Hieb um die Augen wieder nach vorn zu richten.... :oops:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mikasmama schrieb:
    Jetzt wollte ich den Fisch noch weglassen und nur einen Joghurt pro Woche essen. Klar mach ich immer ein Extrem draus, aber ich bin kein "Mittelding-Mensch" ich kenne leider nur schwarz und weiß in vielen Situationen. (*dranarbeitenmuss*)

    das ist in meinen Augen deutlich zu wenig! Aber ich schau mal, was ich dazu noch finde.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Braves Mädel! *lob lob* :biggrin: Wirst sehen, danach geht es dir bestimmt besser und du kannst wieder einen Punkt auf deiner persönlichen Bammelliste mit einem "erfolgreich gemeistert"-Haken versehen!

    Wobei du mich gestern mit deiner "Bauchgrübelei" ganz schon angesteckt hast! Stand gestern abend auch recht zweifelnd vor dem Spiegel und hab mich gefragt, warum ich schon sooooo ne Murmel habe... :roll: Aber dann hab ich mich am Riemen gerissen und mir wieder die Worte meiner Hebi ins Gedächtnis gerufen. Ja, ich glaube auch, die lernen sowas auf der Hebammenschule! :biggrin:

    Heut hab ich total nervige Kopfschmerzen, mal sehen, wie lange ich das im Büro heute ertrage... :groggy:

    Oh Mann! Muss noch dringend nen Tannenkranz für unseren Adventskranz besorgen!! :shock: Am Sonntag ist ja schon der erste Advent!! Irgendwie kommt die Weihnachtszeit immer so plötzlich. :biggrin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    Oh Mann! Muss noch dringend nen Tannenkranz für unseren Adventskranz besorgen!! :shock: Am Sonntag ist ja schon der erste Advent!! Irgendwie kommt die Weihnachtszeit immer so plötzlich. :biggrin:

    plötzlich? Die lebkuchen stehen schon seit August oder so in den Regalen :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    aaaaaaaaalso. ich hab mich NICHT mit Alex unterhalten, weil der macht aus ner Mücke immer nen Elefanten. aber ich werde auf jeden Fall ab und an mal einen Jogurt essen. Beim Fleisch... sorry, es schmeckt mir grad einfach nicht. Aber Fisch werd ich essen, ich denke aber einmal die Woche lang. Das ist ein guter Kompromiss denke ich. Ja und zu dem dummen US werde ich auch gehen.

    Hey, wann genau ist jetzt dein letzter Arbeitstag? Weil am 10.12 treffen wir uns mit dem Forum bei mir, wenn du da schon daheim bist, dann bist du natürlich gern eingeladen!

    Ein Problem hab ich jetzt immer noch: ich trau mich nicht, bei den Bekannten mit dem kleinen Baby vorbeizuschaun. Kann man das glauben? Ich will nicht mal anrufen und gratulieren, weil ich so neidisch bin. Man ich bin so bekloppt! Was soll ich auch kaufen, keine ahnung. Beim zweiten Kind ist das irgendwie so blöd. Ich denke, das erste war ein Junge, vielleicht irgendwas rosarotes oder so, da werden die ja nicht so viel haben. Aber was? man, das ist immer so schwer....

    Also das mit Neanna hab ich gelesen (wow! so könnts bei mir auch gern laufen) aber, das zweite kam doch vor dem Termin wenn ich das richtig gelesen hab oder? Ich werd bestimmt wieder übertragen. Mir graut es schon vor einer Einleitung. Himmel. nein. Bitte nicht.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Irgendwie beeindruckt mich das Angebot in den Supermärkten immer nicht, besser gesagt, ich ignorier das. Vielleicht bin ich deshalb so unvorbereitet? :biggrin: kann aber auch dran liegen, dass ich wegen meiner Zuckerwerte einfach nen großen Bogen um die Schoki- und Lebkuchenregale mache und mir einrede, dass das sowieso alles Teufelszeug ist! :grin:

    Wenn's dir nicht nach Fleisch ist, dann würde ich das eben weglassen. In einem gewissen Rahmen sagt einem der Körper durch seine Gelüste ja auch,w as man grade so braucht etc. Aber ich würd da jetzt nicht so ne Wissenschaft drauß machen, sondern zulangen, wenn es mir danach ist. Und wie Eo schon schrieb, ich find einen Joghurt und einmal Fisch in der Woche, ganz ehrlich gesagt, auch ein bisserl wenig. Schließlich muss sich ja auch dein Körper erhalten und nicht nur das Baby "zusammengebaut" werden. Und Milchprodukte bedeuten ja auch Calcium und das brauchst du gaaaaanz dringend für deine eigenen Knochen, sonst stehst du mal mit Osteoporose da - ohne dir jetzt wieder was einreden zu wollen!!!

    Warum bist du neidisch auf die Bekannte mit dem kleinen Kind? Was bringt dir das? Gar nichts außer einem schlechten Gefühl, oder?
    Ich glaube, du musst in dieser Beziehung echt dringend abschalten und umdenken! Das grenzt ja schon an Besessenheit! *langsam echt sorgen mach* :sad:

    Vielen Dank für die Einladung, aber mein letzter Arbeitstag ist der 21.12., also wird es wohl nix mit dem Treffen. :sad:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So. Mal wieder ein paar Zeilen von mir.
    Sind schon seit Samstag 2Uhr30 wieder zu Hause, aber es war etwas stressig und meinem Magen gings nicht so gut :groggy: . Entweder die Umstellung vom chinesischen aufs deutsche Essen oder der Kleine macht sich so breit.
    Gelesen hatte ich hier alles, aber nur in der "Meckerecke" und gestern bei "Sprachentwicklung" geschrieben. Die Themen habe ich eröffnet. Sind also leicht zu finden. Sind jeweils auf Seite 1.
    In China hatte ich trotzdem weiter Hähnchen bestellt. War zwar eklig, aber ich hatte so was wie Heißhunger auf Geflügel. Manchmal waren wir dort bei MC Donalds. Da hab ich immer nen FishMc gegessen. Die anderen Sachen waren mir zu scharf. Ich hab seit einiger Zeit sehr empfindliche Geschmacksnerven und zwar, seit Kaya bei uns mitisst. Da wird ja nicht doll gewürzt.
    An einem Tag waren wir dort bei so´ner Vorstellung. Draußen gab es Futterbuden und Verkaufsstände. Bei der einen hielten wir und aßen was. Dann sahen wir so´ne Dinger in Brotform. Sie war aus Ton. Das bestellten wir dann aus Neugierde. Dann öffnete der Mann das mit dem Hammer. Und was kam zum Vorschein? Kleines Geflügel. :shock: Na ja, bestellt ist bestellt und wird gegessen. Es schmeckte etwas anders als Hähnchen und sehr zart.

    Am Montag war ich bei meiner Hebi und der FÄ. Kaya war auch wieder mit. Sie erzählte der Hebi wieder vom Babyjungen in meinem Bauch. :grin: Erst wie immer die Pipiprobe, dann die geliebte Waage :shock: (hab jetzt insgesamt 6,4kg zugenommen), Blutdruck messen, dann das erste mal CTG (freu) und dann Blut abzapfen. Der Eisenwert vom letzten mal Blut abnehmen liegt bei 7,5. Achso, mein Bauch wurde auch wieder vermessen. Gesamtergebnis: alles bestens.
    Dann rein zur FÄ. Als erstes fragte sie mich wegen dem Urlaub in China. Dann über mein Wohlbefinden und dann mußte ich mal wieder auf den Stuhl. Da guckte sie kaurz nach dem Mumu. Ist noch verschlossen. Im MuPaß steht Z-4,5cm. Kindslage: SL. Das ist doch Schädellage, oder? Hat er sich schon mit dem Kopf nach unten gedreht? Das würde ich sehr gut finden. Kaya hatte sich erst spät gedreht, so daß mir eine BEL Geburt "angedroht" wurde. Also FA Ergebnis auch: alles iO.

    Also mein Bauchumfang wird schon weit über 100cm liegen. Bin ja nichtschwanger schon nicht besonders schlank. Jetzt in der SS ist nur mein Bauch dicker geworden und mein Pops wegen dem Gleichgewicht. :grin: Für nächstes Jahr hab ich mir vorgenommen, ich will wieder in die Hosengröße von vor der ersten SS passen und auf das Gewicht kommen. Danach werd ich weiter sehen. Aber erstmal noch weiter schwanger sein, dann den Kleinen bekommen und hoffentlich lange :hmmmm: .
    Der Kleine hat mitbekommen, daß ich von ihm schreib. Da ist er gleich wach geworden. Er ist oft wach, machmal bewegt er sich normal, manchmal turnt er sehr rum. Abends meldet er sich auch nochmal wenn ich ins Bett geh, läßt mich aber nachts schlafen. Hats aber am liebsten wenn ich auf der linken Seite schlaf. Darauf freu ich mich auch, auf das wieder auf dem Bauch schlafen. Ich vermiss es.


    Nun soll ich am 11.12. wieder hin. Also ab nun alle 2Wochen. Dann vergeht die Zeit wenigstens schneller.

    Den Weihnachtskram gibt es seit September zu kaufen. Noch hab ich nichts zu Hause. Kommt aber demnächst. Ich werd diemal das erste mal Kayas Stiefelchen füllen. In der Krippe haben die Kinder Nikolaussiefel bemalt, aber einfache aus Tonpapier die nun ausgehängt sind. n Weihnachtsbaum steht da auch schon.
    Ab nächstes Jahr bestellen wir beim Arbeitsamt einen Weihnsamsam (Weihnachtsmann).
    Am Dienstag ist in der Krippe Weihnachtsfeier. Mal shen, ob Sandro auch Zeit hat und mitkommen kann.

    Mit Sandro läuft es übrigens noch gut. Gab am Samstag Mittag zwar einen Zwischenfall, aber das hatten wir schnell geregelt. Wir haben auch beibehalten, daß er die letzte Gassirunde mit den Hunden geht. Gestern ist er alles Runden gegangen.

    So. Nun muß ich schnell noch was zun und dann Kaya aus der Krippe holen.
    Seid lieb gegrüßt und fühlt euch umarmt, auch wenn das mit den dicken Bäuchen nicht mehr so gut geht. ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Na ja, bestellt ist bestellt und wird gegessen. Es schmeckte etwas anders als Hähnchen und sehr zart.
    und interessiert euch nicht, was es war? :shock: :biggrin: :biggrin: klingt aufregend :grin:

    7,5 Eisenwert! Wow und ich dachte, MEINER wäre schlecht!
    Ja, SL ist glaub ich Schädellage, ich bin auch gespannt, wie meins liegt. Aber ich glaub so "verbindlich" ist das in der Woche - besonders in der zweiten SS - gar nicht oder?
    Hm, in der SS mit Mika hab ich mich auch darauf gefreut wieder auf dem Bauch liegen zu können, aber Pustekuchen - dann waren meine überfüllten Brüste im Weg *autsch* :roll:
    Ja stimmt, morgen ist mein letzter 4-wöchiger und ab dann alle zwei Wochen ausheulen bei meiner Hebamme (wie leid die mir tut mit einer Bekloppten wie mich.... die wird auch drei Kreuze machen, wenn ich weg bin...)
    Einhorn schrieb:
    Mit Sandro läuft es übrigens noch gut. Gab am Samstag Mittag zwar einen Zwischenfall, aber das hatten wir schnell geregelt. Wir haben auch beibehalten, daß er die letzte Gassirunde mit den Hunden geht. Gestern ist er alles Runden gegangen.
    schön, das freut mich - ich denke halt REDEN ist das Wichtigste. Das merke ich bei uns auch. nach so einem Gespräch regelt sich viel und wenn man halt allle 2 Wochen reden muss: gut, aber man darf nie aufhören über seine Gefühle, Wünsche, Ängste etc. mit seinem Partner zu reden.
    Käferle schrieb:
    Warum bist du neidisch auf die Bekannte mit dem kleinen Kind? Was bringt dir das?
    ich weiß nicht, ich komme mir dann so vor, wie ein Außerirdischer oder so. Als ob ich nichts richtig machen kann :sad:

    Ach ich hab das Gefühl, dass mich niemand versteht und das lässt mich noch mehr zu der Überzeugung kommen, dass mit mir irgendwas nicht stimmt, ich weiß auch nicht. Was soll ich denn tun? Ich will ja nicht, dass es mir so geht oder dass ich solche Gedanken habe, ich schäme mich ja sogar dafür, aber soll ich sie verleumden, das bringt doch nichts. Ich bin zur Zeit wieder so hibbelig, dass ich total übel Finger kaue, die sehn aus, oh gott! Aber was kann ich machen? Ich weiß es einfach nicht. Manchmal geht es wieder für ein paar Tage oder Wochen und dann kommt irgendein Erlebnis oder so und das wirft mich wieder aus der Bahn. Warum kann ich meine Schwangerschaft nicht einfach genießen, warum? Warum muss ich ständig über Dinge nachdenken, die ich eh nicht ändern kann? Ich hab das Gefühl, dass ich mit nichts zufriedenzustellen bin. Ich glaub langsam ich rede mir das alles ein um mich absichtlich schlecht zu fühlen. Vielleicht um nicht enttäuscht zu werden, wenn es anders kommt, als ich es möchte. Wenn ich jetzt voller Vorfreude bin, wäre die Enttäuschung wieder riesig, wie beim letzten Mal, wo ich monatelang in einem Loch steckte. Davor hab ich fast am meisten Angst....

    Ach, am besten ihr lest meinen Schmarrn hier gar nicht mehr, ich kanns ja selbst schon nicht mehr hören, was ich die ganze Zeit von mir geb...
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mikasmama schrieb:
    Ach, am besten ihr lest meinen Schmarrn hier gar nicht mehr, ich kanns ja selbst schon nicht mehr hören, was ich die ganze Zeit von mir geb...

    hey, was raus muss, muss raus! Dafür sind wir doch auch da, für's Zuhören und Zureden. Was wär denn das für ne Bekanntschaft, wenn man sich immer nur erzählen würde, wie toll doch alles ist!?? Nene, lass deinen Frust nur weiter raus und schreib drüber. Vielleicht hilft dir das dann auch ein bisschen dabei alles zu Verarbeiten und zu reflektieren? Auf alle Fälle würde ich nicht alles in mich rein fressen. Das macht's nur schlimmer. Wenn dich die ganze Sache aber so sehr beherrscht würde ich da mal ganz ehrlich mit deiner Hebi drüber reden. Und zwar nichts weglassen und nichts beschönigen sondern ihr alles auf den Tisch legen und fragen, ob sie das noch für "normale Hormongemütslage" hält oder ob du da mal besser was gegen machst. Nicht, dass sich das noch zu einer ausgewachsenen Depression oder so auswächst. Ich hatte Anfang der Schwangerschaft mal so ne Phase, dass ich alles und jedes angezweifelt habe und dann kam noch die Sache mit dem "Es ist ein Junge!" dazu und plumps! lag ich in diesem Loch und kam mir einerseits total schlecht vor wegen meiner Gefühlslage andererseits war ich total außer Stande was dran zu ändern. Hab dann mal bei der Apotheke hier nachgefragt, ob die mir nicht was empfehlen könnten und die haben mich total lieb beraten und mir die Schüsslersalze Nr. 5 empfohlen. Ich hab die dann zwei Wochen genommen und zack war's besser. Seltsamerweise hab ich seit ich diese Pülverchen im Haus habe gar nicht mehr solche "Anfälle". Ob das schon psychologische Kriegsführung ist? ;-) :biggrin:
    Auf alle Fälle fühl dich nicht schlecht dabei. Solche Gedanken hat man ab und an, man muss nur schauen, dass es nicht überhand nimmt. Und sprich mal mit der Fachfrau drüber. Meine Hebi hat ein sehr gutes Gespür dafür, was normaler SS-Blues und was besser mal in die Obhut von Fachleuten gehört. Deswegen bist du kein Außerirdischer und auch keine Irre sondern einfach jemand mit nem Problem, dass man beheben muss, damit es dir wieder gut geht und du dein Leben genießen kannst. Denn wenn du so schreibst, dann hab ich so das Gefühl, dass du da grade ganz schön drunter leidest und das muss doch nichts ein!! :troest:

    @ Einhorn: Hey! Schön von dir zu lesen! Und schön, dass ihr wieder gesund und munter zu Hause angekommen seit!! *freu* So eine weite Reise ist ja trotz all der modernen Technik doch immer ein Abenteuer und ihr konntet sicher tolle Eindrücke sammeln, klasse! Wenn ich auch ehrlich sagen muss, dass mich Asien generell überhaupt nicht reizt und zwar wegen des Essens. :oops: Da würde ich mich dauernd ekeln, ich weiß, total bescheuert, aber so bin ich eben. Diese Art der Küche liegt mir üüüüberhaupt nicht. :biggrin:
    Hab in den anderen Threads gelesen, was euch und Kaya so widerfahren ist... :shock: Mann oh Mann! Deine Schwiemu ist echt ein selten dämliches Exemplar! Und ich dachte immer schon meine würde mich in Bezug auf "Carina-Regeln" in den Wahnsinn treiben, aber deine schlägt ja dem Fass den Boden aus... :sad: Da muss echt ein klarer Schnitt her, sonst geht dir das in den nächsten Jahren immer wieder auf den Senkel. Lieber einmal Krach und Theater als jedes Mal auf's neue wieder! Ich wünsch dir viel Kraft dabei!!!
    Und natürlich super, dass mit dir und Zwergi alles so wudnerbar in Ordnung ist! Glückwunsch! So kann es doch weitergehen oder? ;-) Bin mal so gespannt, was bei mir am Montag rauskommt. Da hab ich ja wieder Termin bei meinem FA wegen US. Nunja, ich hab so die Befürchtung, dass mich ein "Waage-Schock" erwartet. Irgendwie glaube ich, hab ich dieses Mal in den vier Wochen böse zugenommen. :oops: Hab auch ein bisserl gesündigt, was die Bewegung angeht und das merk ich immer sofort auf den Hüften. :roll: Was den Eisenwert angeht, nehme ich mal an, dass du deine Angabe in der anderen Maßeinheit bekommen hast, oder? Also nicht dl/mg sondern das andere - ach, ich verwechsel das immer. Denn 7,5 wäre wirklich nicht okay, ich hatte 7,2 als ich aus dem KH kam und da fühlte ich mich wie ne wandelnde Leiche. :groggy: Beim letzten Termin hatte ich 11,5 und das war schon Veranlassung genug für meine Hebi mich zu Kräuterblut und Globuli zu drängen.
    Gut, dass du und Sandro euch berappelt und immer wieder alles klärt. Nur weiter so, ich denke, dass ist der richtige Weg. *daumen hoch*

    Die Idee mit dem Weihnachtsmann ist ja witzig! :grin: Wie kommt man denn auf sowas? Und kann man die echt beim Arbeitsamt "bestellen"?!? Witzig! :biggrin:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Keine Panik Mädels: Beim Eisenwert gibt es zwei verschiedene Maßeinheiten, die kann man nicht miteinander vergleichen. Ihr geht sicher von g/dl aus, da würde man mit einem Wert von 7,5 nicht mehr wirklich rumlaufen. Aber in der Maßheinheit mmol/l iist der Normbereich 7,5 – 9,9. Da sollte man bei 7,5 zwar auch gegensteuern (Schwangerschaftstee mit Zitrone!) aber das ist noch ok.


    @Bianca
    ich hab mich nochmal wegen dem Eiweiß schlau gemacht. Ein Erwachsener Mensch braucht pro Tag 0,8 g Eiweiß pro Kilo Körpergewicht. Mit einem Joghurt in der Woche ist das echt nicht getan. Die Empfehlung nicht zu viel tierisches Eiweiß zu essen bezieht sich darauf, dass man nicht täglich ein großes Steak essen sollte. Aber bitte übertreib es nicht so, du tust dir und deinem Baby damit keinen Gefallen!
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke Eo! Ich hab mir so was auch schon gedacht, aber mich zurückgehalten, weil ichs nicht so gut begründen kann. :confuded:
    Also Süße: Gib deinen Fischgelüsten in Maßen nach, gönn dir öfters einen Joghurt. Das ist alles NICHTS im Vergleich zu deinen Literweise Milch bei Mika ;-)
    Ich helf dir, das Grau zu finden - ich muss da nämlich auch dran arbeiten :oops:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke Eo, das waren genau die Maßeinheiten, die ich immer verwechsle. Ich denke auch, dass Einhorns Ärztin eben die andere Einheit verwendet. Ansonsten wäre das sicher nicht unangesprochen geblieben. ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Eowyn schrieb:
    @Bianca
    ich hab mich nochmal wegen dem Eiweiß schlau gemacht. Ein Erwachsener Mensch braucht pro Tag 0,8 g Eiweiß pro Kilo Körpergewicht. Mit einem Joghurt in der Woche ist das echt nicht getan. Die Empfehlung nicht zu viel tierisches Eiweiß zu essen bezieht sich darauf, dass man nicht täglich ein großes Steak essen sollte. Aber bitte übertreib es nicht so, du tust dir und deinem Baby damit keinen Gefallen!

    wir haben heut in Wernau auch nochmal drüber geredet und das hat echt mal gut getan. Werde gucken, dass ich keinem Extrem verfalle. Ich werde zwar trotzdem darauf achten, wie viel ich von was esse aber ich werde Fisch und Milchprodukte nicht völlig meiden.
    Ich mache ja auch viel Sport und da braucht mein Körper das Eiweiß ja noch extra ;-)
    Also ich habe heute etwas Kuchen gegessen und vor mir steht ein Joghurt mit frischer Kiwi *gelobtwerdenwill*
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *DickesLobrüberschick* :biggrin:
    Fein, dass es dir wieder besser geht :troest:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum