Februar 2008-Mamis schon hier?

1679111220

Kommentare

  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein Sodbrennen ist nun weg. Gestern hatte ich die Salze genommen. Heute gab es leckeren Weißkohleintopf. Nun wirkt der Kohl. :oops:
    Hab hier im Lädchen noch gesehen, daß es da beide Sorten Salze gibt, die teueren und die billigeren.
    Nun muß ich noch Tinti besorgen. Kaya will jetzt immer in rotem oder blauen Wasser baden. Das gelbe Wasser findet Kaya nicht so toll. Im Tintishop gibts auch grün, aber das find ich teuer.

    Morgen kommt meine Mutter endlich aus Schweden wieder. Na ja, waren gerade mal ne Woche weg, aber wenn Kaya jeden Tag mit meiner Mutter telefonieren will, ist die Zeit doch recht lange. Sie erzählt jeden Tag von Oma und Opa und Akira, die Goldie Hündin der Beiden. 18Uhr soll die Fähre ankommen. 19Uhr werden die 3 dann zu Hause sein. Der langersehnte Moment für Kaya.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Heute (So) hat Kaya das erste mal seitdem sie wieder bei uns ist, gleich beim ersten Versuch und ohne jammern kacka gemacht. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie mich das freut. Seit 4 oder 5 Tagen schläft sie abends auch wieder allein ein. Na ja, ganz allein nicht, sie hat ne Spieluhr, ihr Püppi, diese Schildi (von Tragemaus) mit im Bett, einen Nuckel im Mund und einen in der Hand. Und ne CD läuft noch. Ich leg Kaya abends hin, mach die Schildi an, die CD auch, kuschel und red noch kurz mit Kaya, sing bei der CD kurz mit, dann singt Kaya und dann kann ich rausgehen. Aber die Tür muß ich noch auflassen und den Fernseher an. Ist mir alles recht, solange Kaya nicht weint, wenn ich sie ins Bett bring. Zum Mittagsschlaf muß ich mich aber mit hinlegen. Es ist ja hell und sie turnt oder spielt sonst im Bett. Da sie zZ ne halbe Stunde zum Einschlafen braucht, penn ich dann auch mit ein.
    Morgen Mittag (Mo) fahren wir zu meiner Mutter. Telefoniert haben Kaya und sie schon. Weil ich Kaya erzählt hatte, daß wir hinfahren, wollte Kaya gar nicht ins Bett, sondern wär am liebsten sofort los.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh Mann, das war dann aber jetzt echt ein langer Kampf für die Kleine mit der Verdauung. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie froh du bist, dass das ausgestanden ist! Wir haben ja ne ähnliche Situation, wenn auch zum Glück ohne wunden Popo, aber trotzdem war ich auch riesig erleichtert, als ich gemerkt hab, dass das "große Geschäft" Carina jetzt wieder leichter fällt. Der "Oma-Entzug" tut also tatsächlich seine Wirkung. Wer weiß, was die Frau noch so in sie reingestopft hat, denn seit sie nimmer dorthin geht zweimal die Woche isst sie plötzlich auch wieder mehr und quengelt nicht dauernd nach Süßkram.

    Ist ja süß, wie deine Kleine Sehnsucht nach Oma hat! Das spricht für ein sehr gutes Verhältnis und das ist doch super, wenn das vorhanden ist! Schön!!

    Ich hab so dir Befürchtung, mir auf dem Weihnachtsmarkt am Samstag mittag was "eingefangen" zu haben. Seit gestern abend hab ich Bauchschmerzen und leichten Durchfall und mir ist ganz komisch flau. Hoffentlich nicht dieser dämliche Noro-Virus, der grade so extrem rumgeht... :shock: :confuded:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, nun gehts mir auch mal mies.
    Hatte heute nen FA Termin. War erst wieder bei der Hebi. Mit meiner Gewichtszunahme war sie zufrieden, Blutdruck auch, CTG und Herztöne waren auch bestens. Dann bin ich zur FÄ rein. Dort wurde Ultraschall gemacht. Sandro war übrigens auch mit. Ergebnis der Untersuchung: Bei Kaya war das Gewicht bei dieser Untersuchung bei ca 2000g und beim Kleinen 2270g, allerdings 8Tage weiter in der SS.
    Die anderen Werte sind auch höher als bei Kaya. Ja ich weiß, daß es alles nur Schätzwerte sind, aber trotzdem ist meine Laune erstmal im Keller. Nächste Woche Dienstag soll ich zum Zuckerbelastungstest.
    Aso. Die Eisenwerte vom letzten mal Blut abzapfen sehen nicht so rosig aus. Ich hab nun Sandro beauftragt, er soll mir morgens immer SS Tee kochen und aufpassen daß ich den auch austrink.

    So. Kurz noch wegen Kaya. Ihr Stuhl ist nicht zu fest. Keine Ahnung, warum sie sich trotzdem so schwer tat damit. Der rote Po ist ja auch nicht mehr.

    Mit meiner Erkältung siehts schon besser aus, aber der Schnupfen hält sich noch hartnäckig.
    Dir wünsch ich gute Besserung.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo, sorry, dass ich so lang nicht "da" war, hatte Besuch und jetzt hat mich ne dicke Erkältung heimgesucht.
    Heute hatte ich Vu, war alles i.O. mein Blutdruck war nur zu niedrig und es wurden wieder Leukos gefunden, aber das liegt wohl an der Erkältung.
    Zudem plagen mich enorme Einschlafprobleme. Tagsüber bin ich hundemüde und sobald ich im Bett liege kann ich nicht schlafen. Mein Rücken schmerzt so stark, dass ich am liebsten heulen würde, aber das hilft ja auch nicht. Bin langsam am Ende mit meinem Latein :sad:

    Meine Hebamme und ich haben uns heute über Plazenta-Nosoden unterhalten. Alex ist einverstanden und ich denke ich werde es machen. Ich habe mich schon etwas eingelesen und will am Montag mal in so einer apo anrufen, die das herstellt, weil ich noch einige Fragen habe.
    habt ihr evtl. schon Erfahrungen damit?
    man kann das ja auch mit Muttermilch machen, ne? Na mal sehen. Jedenfalls wünsch ich mir lieber sowas zur Geburt als den 50. Strampler :roll:

    Was gibt es denn bei euch Neues?

    Ich hab noch News von Mika: Wenn er etwas anstellen will, sorgt er davor für geschlossene Türen, ich könnt mich jedes Mal schlapp lachen :biggrin:
    Beispiel: ich hatte den Korb mit dem Einkauf noch im Flur stehen und er wollte anscheinend eine Kiwi essen, dann nimmt er die in die Hand (ich war in der Küche nebenan) und macht die türe von außen zu und grinst total scheinheilig. dann schau ich raus und sag: "na, was willst du denn machen?" Und dann seh ich schon, wie er reinbeißen will. Ganz schön schlau der kleine oder?
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    MikasMama schrieb:
    Meine Hebamme und ich haben uns heute über Plazenta-Nosoden unterhalten. Alex ist einverstanden und ich denke ich werde es machen. Ich habe mich schon etwas eingelesen und will am Montag mal in so einer apo anrufen, die das herstellt, weil ich noch einige Fragen habe.
    habt ihr evtl. schon Erfahrungen damit?
    man kann das ja auch mit Muttermilch machen, ne? Na mal sehen. Jedenfalls wünsch ich mir lieber sowas zur Geburt als den 50. Strampler :roll:
    Wenn du das ins passende Forum einstellst antworte ich dir auch darauf :razz: ;-)
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Schön, daß du wieder da bist. Käferle hat sich schon länger nicht mehr hier bei "Bekanntschaften" blicken lassen.
    Ich hab keine Ahnung was Plazenta-Nosoden ist.
    Wie es mir gerade geht, hab ich ja in meinem letzten Beitrag geschrieben. Ist zwar schon ein bisschen besser, aber eben noch nicht ganz.
    Erkältet bin ich ja auch schon ein Weilchen. Kennst du ein Mittelchen gegen schleimenden Husten? Mein Schnupfen hält sich in Grenzen.
    Kaya möchte nun immer Lalate essen. Den selbstgebastelten Kalnder hab ich nicht voll bekommen, deshalb hab ich ihr einen mit Schoki gekauft. Ansonsten möchte sie andauernd Clementinen essen. Wenn ich sie lassen würde, würde sie bestimmt auf 1 - 2kg am Tag kommen.
    Kaya möchte auch einen Totuter mit Totutermaus. :grin: Na ja, es hat noch etwas Zeit find ich, vielleicht bekommt sie nächstes Jahr zum Geburtstag oder zu Weihnachten einen Lerncomputer.
    Mit der Maus kann sie schon gut umgehen. Hatte eben meine Antwort gelöscht kurz vorm absenden.
    Sie hatte heute lange Mittagsschlaf gemacht, geht jetzt aber heia.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Eowyn schrieb:
    MikasMama schrieb:
    Meine Hebamme und ich haben uns heute über Plazenta-Nosoden unterhalten. Alex ist einverstanden und ich denke ich werde es machen. Ich habe mich schon etwas eingelesen und will am Montag mal in so einer apo anrufen, die das herstellt, weil ich noch einige Fragen habe.
    habt ihr evtl. schon Erfahrungen damit?
    man kann das ja auch mit Muttermilch machen, ne? Na mal sehen. Jedenfalls wünsch ich mir lieber sowas zur Geburt als den 50. Strampler :roll:
    Wenn du das ins passende Forum einstellst antworte ich dir auch darauf :razz: ;-)


    es gibt schon einen Beitrag dazu, aber wirklich informativ find ich den halt nicht :oops:
    Aber ich platziere meine Fragen mal dazu, vielleicht weißt du mir ja einen Rat ;-)

    (Mann, momentan steh ich vor lauter solchen "Projekten" Stoffwindeln, Plazenta-Nosoden, das Impfthema ist wieder hochaktuell... ich komme mir vor wie an der Uni :biggrin: :biggrin: :biggrin: lernen, lernen, lernen bis der Kopf brummt... :roll: :biggrin: )

    @einhorn: meine Erkältung ist "bianca-typisch", bedeutet: wenig Schnupfen, kein Husten, aber ich bin elendig erschöpft, hab total üble Halsschmerzen und würde am liebsten das Bett nicht verlassen. Da es mir aber einfach "nur" schlecht geht und man mir keine Symptome "ansieht" (gut, meine Hebamme hat es natürlich sofort gesehen), darf ich nicht leiden, das darf nur Alex, der ja lauthals hustet. Das nervt so!!! mir wird einfach nicht geglaubt dass es mir schlecht geht, weil ich a) nicht ständig meckere und b) ja noch stehe ja und eben weil ich nicht mit bellendem Husten rumlaufe :flaming01:
    Ich könnte meinen Mann grad nehmen und furchtbar doll verhaun!!!!!!!! :flaming01:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Willst du es bei deinem Wurm mit Stoffwindeln probieren? Ich bleib bei Pampers. Der Wäscheberg wächst auch so unaufhörlich. Wenn ich dann gewaschen hab und alles auf der Leine ist, freu ich mich. Und wenn ich das nächste mal ins Bad geh, ist da schon wieder ein neuer Haufen Wäsche. :flaming01:
    Schlapp fühl ich mich zum Glück nicht mehr, das war die ersten 2 Tage so. Na aj und heute früh nochmal kurz. Deshalb lag ich heute bis 11Uhr im Bett.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Willst du es bei deinem Wurm mit Stoffwindeln probieren? Ich bleib bei Pampers. Der Wäscheberg wächst auch so unaufhörlich. Wenn ich dann gewaschen hab und alles auf der Leine ist, freu ich mich.

    bei uns wächst der Müllberg. Claudi war ja da und da habs ich mal richtig gemerkt: zwei Wickelkinder: ein voller Windeleimer AM TAG! das macht- denke ich- schon Sinn und rechnet sich dann auch.
    Wir wollen jetzt erst mal S bestellen und wenn uns das taugt, dann noch M - ich denke über ein Jahr hinaus werde ich mir das noch überlegen, wenn ich sehe, wie VIEL Mika pieselt, da wickel ich ja nur noch :roll:
    Aber - mal von den Kosten abgesehen - ist es mir einfach "lieber" - es ist ein besseres Gefühl "natur" an den Po zu lassen, als Plastik. Ob es wirklich umweltschonender ist (angesichts der vermehrten Wäsche) kann ich nicht beurteilen: fakt ist aber, dass allein schon die Herstellung die Umwelt belastet und auch die Entsorgung, ich denke schon, dass ich einen guten Beitrag leiste ;-)
    In meinem Wunsch-KH werde ich ja üben können und wenn das o.k. ist, werde ich die dann bestellen.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na gut. Wir haben von Kaya allerhöchstens noch 1Windel pro Tag. Das geht dann.
    Meine Mutter hatte uns 4Kinder mit Stoffwindeln gewickelt. Die war auch andauernd am waschen, aber da war Wasser, Strom und Waschmittel billiger. Ähm, haben wir da überhaupt Wassergeld bezahlt? KA, vielleicht pauschal. Auf jeden Fall gabs keine Wasseruhren.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Waschmittel

    :shock: du bringst mich auch etwas, das ich noch fragen wollte - danke :knutsch01:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    MikasMama schrieb:
    Einhorn schrieb:
    Waschmittel

    :shock: du bringst mich auch etwas, das ich noch fragen wollte - danke :knutsch01:

    Bitte. :biggrin:
    Was wolltest du denn fragen?
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    MikasMama schrieb:
    Einhorn schrieb:
    Waschmittel

    :shock: du bringst mich auch etwas, das ich noch fragen wollte - danke :knutsch01:

    Bitte. :biggrin:
    Was wolltest du denn fragen?

    ach nur, ob Stoffwindeln auch mit Waschnüssen waschbar sind :biggrin:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Achso. Mit denen hab ich noch nie gewaschen, aber ich denke schon. Mal sehen, was da noch geantwortet wird.
    Schreib das mal ins Verbraucherforum.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Achso. Mit denen hab ich noch nie gewaschen, aber ich denke schon. Mal sehen, was da noch geantwortet wird.
    Schreib das mal ins Verbraucherforum.

    aaaaaaaaalles schon erledigt :biggrin: die flotten Mädels hatten mir wie erwartet gleich eine Antwort :biggrin: ;-)

    Hilfe, heute ist so ein Durchhängertag :groggy:
    Wir gehen jetzt Teppiche anschaun. Hier in der Stadt macht ein Teppichladen zu und da kann man auf Schnäppchenjagd gehen. Da wir den Teppich ja höchstens ein Jahr nutzen muss es ja nichts Besonderes sein, nur billig :biggrin:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :troest:
    Ich geh jetzt mit den Hunden raus und fahr dann los zum Weihnachtsmarkt. 17Uhr treffen wir uns. Mal sehen, was Sandro und Kaya in dieser Zeit anstellen.
    Kaya hat heute nicht Lalate sondern das erste mal Scholate gesagt. Bald ist es dann die Schokolade.
    Bring mal für Kayas Zimmer einen mit. ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich hab zwei graue Haare entdeckt :traurig07: :traurig99:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na, wenn's nur zwei wären... :confuded: Bei mir ist der ganze Kopf voll von dem "Zeugs", wenn ich nicht färben würde, wär ich grau. :sad: Aber das liegt in der Family, meine Mutter war schon mit vierzig fast weiß. Sieht dann auch irgendwie cool aus... :cool:

    @ Einhorn: Willkommen im Club der "auf große KInder geschätzte" Schwangeren. :confuded: So eine Feststellung zieht einen erst mal ganz schön runter, gell? :troest: Mir geht's ja auch so, seit mein Krümel auf 1 SSW plus geschätzt wurde. Aber meine Hebi meint, eine Woche sei gar nix und ich bin mal gespannt, wie groß sie morgen das Kind bei der VU schätzt. Nächsten Kontroll-US hab ich erst am 10.01.08. Mal sehen... Mach dich auf alle Fälle nicht verrückt! Bei mir schieben sie es alle auf die SS-Diabetes, dabei sind meine Zuckerwerte alle gut in Ordnung und der Diabetologe sieht keinen Grund zur Veranlassung irgendwas zu unternehmen. Ich glaube, da weiß keiner so recht was Sache ist und deshalb machen alle Panik. Wir sollten da abwarten und zusehen, dass wir ruhig bleiben. Du bist ja auch nicht gerade klein, wo soll denn da ein Kind mit grade mal 3000g herkommen??? Schon seltsam die Ärzte...

    Bei mir ist derzeit liegen angesagt, deshalb kann ich auch nicht so lange schreibseln. Die Sache mit dem Tritt in den Bauch und den anschließenden vorzeitigen Wehen hat sich zwar wieder etwas gebessert, aber wirklich weg ist es nicht. Sobald ich versuche, was zu erledigen, komme ich aus der Puste und bekomm nen harten Bauch. Beim Magnesium bin ich an der Tageshöchstdosis und das Bryophyllum nehm ich auch schon. :confuded: Hoffentlich geduldet sich der Zwerg noch!! Ich will nicht wegen ner Frühgeburt oder nem KS doch noch in meiner verhassten Frauenklinik landen. :sad: Naja, werde es wohl kaum ändern können, wenn das Schicksal das so vorgesehen hat für uns. :confuded:
    Dazu kommt auch noch ne fette Erkältung - schon wieder!! :flaming01: - und das bedeutet: Bettzeit! Aber ein gutes hat die Sache: Ich habe endlich mal Zeit zum Lesen. :biggrin:

    @ mikasmama: Zu den Stoffwindeln nur soviel: Es gibt diverse Studien zur Umweltverträglichkeit von Stoff- und Wegwerfwindeln, auch neuere, in denen sogar die Klima-Co2-Bilanz mit eingerechnet ist. Und raus kommt bei allen, dass sich die beiden Systeme nix schenken, jedes hat seine Vor- und Nachteile und man kann sich aussuchen, was man lieber möchte, wirklich umweltfreundlicher ist keines der beiden Systeme. Der Aspekt des erhöhten Waschaufkommens bei Stoffwindeln lässt sich sogar nur ausgleichen, wenn man auch Ökostrom bezieht, eine hochmoderne, stromsparende Waschmaschine benutzt und dazu noch auf Waschnüsse etc. umsteigt. Nunja, scheint wohl eher auf eine "Glaubensfrage" rauszulaufen. ;-) Ich persönlich mach mit Waschnüssen nix mehr, hab die lange benutzt und es irgendwann aufgeben, weil diverse Stillstuhlflecken einfach nicht rauszukriegen waren. Da haben sämtliche dazu empfohlenen Öko-Zusätze und Bleichmittel nix genutzt, sogar Sonnenlicht war machtlos. Und ich finde das sooo eklig, wenn die Klamotten schon versch*** aussehen, obwohl sie sauber und frisch gewaschen sind. :confuded: :oops: Aber ich würde es auch mal ausprobieren und dann kannst du dir selbst überlegen, was dir besser zusagt. Diese Erfahrungen sind eh die besten. ;-)

    So, muss mich wieder hinhauen. Bauch protestiert... :roll:
    Macht's gut, bis demnächst, und allen dies es gebrauchen können: Gute Besserung!!!
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach! Das wichtigste hätte ich glatt vergessen!!!! :biggrin:

    Carina hat am 15.12.07 ihre ersten freien Schritte alleine getan!!! *freudestrahl* *stolz bin* *trotz bauch rumhüpf*
    :laola01: :laola01:
    Am Abend hat sie tierisches Theater gemacht und wollte nicht schlafen und als mein Mann sie wieder mit ins Wohnzimmer brachte und auf den Teppich gestellt hat ist sie ihm drei Schritte nachgetrippelt. Einfach so... :shock: Und dann war der Knoten geplatzt und sie wackelte alleine immer die fünf bis sechs Schritte zwischen meinem Mann und mir auf der Couch hin und her und freute sich selbst riesig über ihren Erfolg und schrie "Ja! Ja! Ja!" Das war soooo süß!!! *schmelz* Seitdem trippelt sie immer wieder alleine ein Stück, geht jeden Tag jetzt besser!!! *freu*
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    na aber HALLO ! Sowas hängt man doch nicht hinten dran! Gratuliere! Mensch, so ein tolles (vorgezogenes) WEihnachtsgeschenk! ICh freue mich für euch (und Carina natürlich)
    Käferle schrieb:
    Na, wenn's nur zwei wären... :confuded: Bei mir ist der ganze Kopf voll von dem "Zeugs", wenn ich nicht färben würde, wär ich grau. :sad: Aber das liegt in der Family, meine Mutter war schon mit vierzig fast weiß. Sieht dann auch irgendwie cool aus... :cool:
    ich bin doch noch so jung, ich dachte, ich ... ich wollte noch so viel machen in meinem Leben... als JUNGER Mensch... jetzt muss ich auf Tupperparties gehn :sad:
    Käferle schrieb:
    @ mikasmama: Zu den Stoffwindeln nur soviel: Es gibt diverse Studien zur Umweltverträglichkeit von Stoff- und Wegwerfwindeln, auch neuere, in denen sogar die Klima-Co2-Bilanz mit eingerechnet ist. Und raus kommt bei allen, dass sich die beiden Systeme nix schenken, jedes hat seine Vor- und Nachteile und man kann sich aussuchen, was man lieber möchte, wirklich umweltfreundlicher ist keines der beiden Systeme. Der Aspekt des erhöhten Waschaufkommens bei Stoffwindeln lässt sich sogar nur ausgleichen, wenn man auch Ökostrom bezieht, eine hochmoderne, stromsparende Waschmaschine benutzt und dazu noch auf Waschnüsse etc. umsteigt. Nunja, scheint wohl eher auf eine "Glaubensfrage" rauszulaufen. ;-) Ich persönlich mach mit Waschnüssen nix mehr, hab die lange benutzt und es irgendwann aufgeben, weil diverse Stillstuhlflecken einfach nicht rauszukriegen waren. Da haben sämtliche dazu empfohlenen Öko-Zusätze und Bleichmittel nix genutzt, sogar Sonnenlicht war machtlos. Und ich finde das sooo eklig, wenn die Klamotten schon versch*** aussehen, obwohl sie sauber und frisch gewaschen sind. :confuded: :oops: Aber ich würde es auch mal ausprobieren und dann kannst du dir selbst überlegen, was dir besser zusagt. Diese Erfahrungen sind eh die besten. ;-)

    genau zu dem Ergebnis kamen wir auch (dass es aufs Gleiche hinausläuft) ich hab beschlossen, dass ich mir das in der Filderklinik einfach mal ansehe und wenn mir das taugt kann ich es immer noch bestellen. Dann würde ich auch erst mal S kaufen und das solange nehmen wie sie passen, wenn dann die nächste Größe fällig wäre, kann ich immer noch überlegen ob.
    Eins steht fest: Wenn ich das mit den Waschnüssen nicht waschen kann, dann will ich es auch nicht machen. Also ich bin noch nicht 100% sicher OB ich es mache, aber ich stehe der ganzen Sache noch offen gegenüber.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Käferle:
    Gratuliere deiner Maus, daß sie endlich die ersten Schritte ganz allein macht und euch für dein verfrühtes Weihnachtsgeschenk.

    Also wenn mein Kleiner sich noch richtig hindreht, bin ich beruhigt, dann stört mich das Gewicht und die Größe nicht sooo. Kaya war ja auch groß und schwer. Die FÄ meinte zu mir, wenn er sich nicht richtig hindreht und keine Tricks helfen, werd ich nicht um nen Kaiserschnitt rumkommen. Komisch, bei Kaya wär es gegangen. Aber da red ich nochmal mit der FÄ. Beim letzten mal wirkte sie beim US etwas gestresst, war bestimmt wegen ihrer dicken Erkältung. Sonst kenn ich sie nicht so.
    Morgen früh muß ich 8Uhr dort sein, wegen dem Zuckerbelastungstest. Werd die Nacht kaum schlafen können.

    @ Mikasmama:

    Ich hab auch schon ein paar graue Haare. Als ich 26 war, hatte ich so´ne Schulung vom AA. Die einen Mitteilnehmerin kam in der Pause immer an und machte mir Zöpfe oder flechtete die meine Haare und sagte mal so nebenbei: Ich seh da graue Haare. Ich so, na troll, ich bin noch nicht mal 30 und dann schon graue Haare. Aber mein Vater war noch nicht mal 40 und total grau. Nun ist er 66 und schon viele Jahre fast weiß.
    Hast du an Kayas Teppich gedacht?

    Morgen wird in der Nähe (na ja ca 2,5km weiter) von Kayas Krippe die Hölle los sein. Ikea öffnet seine Pforten.

    Wir werden hier wohl auch wieder aus der Wohnung ziehen. Die Familie über uns ist doof, die unter uns auch. Die stressen. Die haben sogar die grünen Männchen bei uns vorbei geschickt, Sandro würde Kaya vernachlässigen.
    Es waren 2 Grüne. Die haben sich Kaya angeguckt, konnten aber nichts feststellen. Da hab ich noch gesagt, wenn er ein schlechter Vater wär, dann würde ich nicht ein 2. Kind von ihm erwarten.
    Wir würden mit den Mitmietern fertig werden, aber irgendwann kriegen es die Kinder ab. Darauf haben wir Null Bock.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @einhorn: Ich steh grad total aufm Schlauch! Kayas Teppich?

    Hey, ich habe gestern Kinokarten reserviert für den 25.12. Ich weiß gar nicht mehr WANN ich das letzte Mal mit ALEX im Kino war. Ich glaube seit Mikas SS nicht mehr. Wir haben extra ne frühe Vorstellung gewählt und wollen anschließend schön Essen gehen (unser Hochzeitstag ist ja leider mal wieder ausgefallen).

    Aber irgendwie bin ich auch total stinkig. Am Freitag ist Partnerabend vom GVK und Alex geht lieber auf die Weihnachtsfeier von seinem Geschäft (weil da bestimmt das Essen besser ist, als das blöde gesunde Gemüsezeugs das ich koche). O.k. es IST seine letzte Weihnachtsfeier, aber HALLO?! Wann war bitteschön ICH das letzte Mal weg? Das war im April auf einem Klassik-Radio-Konzert mit meiner Mutter und das wars. Seitdem NICHTS. Nur daheim für die Familie. Alex geht min. einmal pro Woche mit seinen Kumpels weg. Dann meint er, ich könne ja ruhig auch, aber ich bin abends einfach zu schlapp zum Weggehen, ich muss ja trotzdem am nächsten Tag früh raus. Jedenfalls haben wir uns gestern tierisch gestritten deswegen. Er meinte dann nur so: "ich WAR ja schon mal bei einer Geburt dabei, ich WEISS wie das geht" und ich hab ihm gesagt, dass ich sicher auch nicht nur wegen des "Lerneffekts" dahin gehe, sondern einfach um mal eine Stunde für mich und das Baby zu haben, aber ihn scheint ja die Schwangerschaft sowieso nicht zu interessieren :flaming01:
    Irgendwie nimmt er jetzt alles so für selbstverständlich hin. Ja, meine Frau ist schwanger, ja und?
    Das nervt so! Ich mein, der hat doch keine Ahnung, was ich mom. für eine Doppelbelastung habe, er hilft mir zwar im Haushalt, aber ich habe nicht das Gefühl, dass er es GERN macht. als ob das, was ich mom. leiste alles so selbstverständlich ist und nichts Besonderes.

    Und immer wenn ich ihm das sage, dann heißt es: "Das stimmt nicht, blablabla" :flaming01: :flaming01: :flaming01:

    (sorry, für den hormonschubausraster :oops: )
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh nein, jetzt geht das los, Symphysenschmerzen. Ich dachte, das wäre letzte SS eine Begleiterscheinung gewesen, die mir mein Übergewicht beschert hat (allerdings durfte ich mit dieser Art Schmerz damals schon kurz nach der 20. Woche Bekanntschaft machen).
    Gestern abend lag ich noch etwas auf dem Sofa und hab gelesen. Als ich aufgestand fuhr es mir wie ein Blitz in die Symphyse, ich hab nur gedacht "Shit nicht schon wieder"
    Allerdings schmerzt es nur kurz, bei MIka war das durchgehend, ich konnte meine Beine nicht mehr richtig heben, Treppensteigen wurde zu einer Schmerzroute, die sich gewaschen hatte.
    Ich hoffe, dass mir wenigstens das erspart bleibt (oder sich noch lange Zeit lässt)
    Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, ob das Gewicht des Kindes nun doch wieder sehr hoch ist.... ich hab zwar oft gelesen und gehört, dass die Symphyse ja auch nur Bänder sind und Symphysenlockerungen/Schmerzen bei Menschen mit schwachem Bindegewebe vorkommen. Gut, das mag zutreffen, das beste Bindegewebe hab ich nicht. Ich hab zwar noch nie Cellu oder sowas gehabt, dafür bin ich in der ersten SS gerissen wo es nur ging. Von daher könnte schon was dran sein.

    Hm, ob es da wohl etwas gibt, das hilft? Ich befürchte fast nicht :roll:

    Kontraktionstechnisch ist es bei mir zur Zeit ruhig, sehr ruhig, ZU ruhig? Ich meine etwas üben darf mein Körper doch wohl. Aber gut, lieber so als andersrum würde ich sagen. Auch sonst schwangere ich so vor mich hin, ohne dass ich mir dessen wirklich bewusst bin (gut, bis auf die neu dazugewonnen Schmerzen :roll: ).

    Mika ist die letzten beiden Tage recht umgänglich gewesen, trotzdem ist der Alltag mit ihm recht anstrengend, weil er ständig müde und knatschig ist. er braucht ständig Abwechslung und will bespaßt werden. Normalerweise schaffe ich da Abhilfe, in dem ich mit ihm rausgehe, aber dazu fehlt mir mom. die Ausdauer. Klar GEH ich mit ihm raus, aber meist nicht länger als ne Stunde, danach bin ich fix und alle :groggy:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Moin Moin,

    du hattest doch geschrieben, daß du Teppiche kaufen willst. Da meinte ich, bring mal einen Teppich für Kaya mit. ;-)
    Dann mach mal ein ruhiges WE. Wenn Alex da ist, muß er sich mal großteils um Mika kümmern, du schläfst dann mal länger, machst mit Mika Mittagsschlaf und nicht viel im Haushalt. Dann bist du abends relativ fit und kannst mal mit ner Freundin oä ausgehen.
    Ich laß es mir nicht nehmen, auch mal wegzugehen. Also zZ nicht in ne Disco oder so, aber zu Freunden. Wenn Jemand Kaya über Nacht nimmt, gehen wir auch zusammen weg.

    Als Kaya geboren wurde war ich nach 2Monaten das erste mal spät nachmittags weg. War mit den Leuten vom Hundekindergarten auf dem Weihnachtsmarkt. Kaya war bei meiner Mutter. Wollte sie abends wieder abholen, aber meine Mutter sagte, mach dir nen schönen Abend wir sehen uns morgen. Schlaf dich erstmal aus. Und das tat so gut. Hatte davor immer wenig geschlafen wegen dem blöden abpumpen (also stillen wär mir lieber gewesen).
    Und nein, ich hatte Kaya gegenüber kein schlechtes Gewissen. Wie ihr ja wisst, macht meine Mutter alles so mit Kaya wie ich es ihr sage. So klappte es wunderbar.
    Sandro ist auch manchmal Babysitter wenn ich wegeh. Er geht ja auch allein weg und wenns nur zum Fußball ins Stadion ist.

    Kann Alex sich nicht an einem WE mit seinen Arbeitskollegen treffen? Dann können sie doch auch essen gehen.

    Für Sandro ist meine 2. SS irgendwie auch Routine.

    Diese Schmezen hab ich auch manchmal, aber auch immer nur kurz. Aber dieses kurz reicht auch schon.
    Manchmal sticht es bei mir in Höhe Bauchnabel. Auch sehr toll.
    Mein Bindegewebe ist auch sehr schwach. In der 1.SS sah ich aus wie ein Zebra, nur rot/weiß. Am Bauch und innen an den Oberschenkeln. Das an den Oberschenkeln kam aber erst nach der Entbindung. Ist zum Glück relativ gut verblasst, aber in dieser SS kommt noch ein bisschen dazu, am Bauch.
    Meine Übungswehen halten sich in Grenzen. Oder sie sind so schwach, daß ich davon nichts merk. Als wir vorgestern bei Ikea warn, hatte ich die mal ein bisschen mehr.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr zwei!

    Ich hoffe, ihr hattet schöne Weihnachtstage und habt euch schön verwöhnen lassen!! Bei uns war es ganz entspannt und null hektisch. Dadurch, dass ich viel liegen soll und nix machen darf, war ja auch nicht viel anderes drin. :confuded:

    Hab ja schon ewig nimmer hier reingeschaut, aber irgendwie war's mir nicht nach Inet und Computer. Allein das Sitzen streng schon so an und mein Bauchzwerg probt den Aufstand, da überleg ich mir dreimal, was ich alles so mache oder ob ich nicht lieber einfach liegen bleibe. Nunja, heute hat es mich gepfupfert und ich wollt einfach mal wissen, wie's euch so geht. ;-)

    Carina hat sich an Heiligabend vor allem für die "Schenke" also die Geschenke interessiert, war ja klar. Den Christbaum findet sie tagsüber ganz spannend und erzählt immer, was da so alles dran hängt. Wenn wir abends dann die Kerzen anzünden (echte) würde sie sie am liebsten gleich wieder auspusten. Zu witzig, wenn sie dann mit spitzen Lippen vor dem Baum steht und pustet. :biggrin:

    @ Einhorn: Das mit euren Nachbarn ist ja der Oberhammer! Wie kommen die denn dazu euch einfach anzuschwärzen?!? Ich meine, ist ja okay, wenn die Leute bei der Aktualität dieses Themas ein bisserl mehr drauf gucken, wie es den Kindern in ihrem Umfeld so geht. Aber eure Maus ist doch gut versorgt und ihr kümmert euch - wie kommen die denn auf so nen Müll?!? Ich denke, da würde ich mal nachhaken und wenn die echt so bescheuert sind mir schnellstmöglich ne andere Bleibe suchen, auch wenn ihr da erst vor kurzem eingezogen seid. Wer weiß, was denen noch so einfällt... :shock:

    @ mikasmama: Ohja, Symphysenschmerzen sind echt fies. :troest: Gute Besserung! Ich hatte das mal kurz ein, zwei Tage lang ein bisschen, das hat mir gereicht.

    Ich hoffe so, dass das mit diesen vorzeitigen Wehen jetzt wieder besser wird. Ich bin die Liegerei echt satt und kann es kaum erwarten, bis die Feiertage rum sind. Dann hab ich nämlich die Erlaubnis wieder etwas mehr zu machen - meine Hebi meinte, dann lassen wir es eben drauf ankommen. Wenn der Krümel meint, er müsse unbedingt schon Mitte Januar auf diese Welt schlüpfen, dann soll er eben. Aber bitte nicht jetzt! Die drei Wochen soll er sich noch gedulden. Auf alle Fälle kann ich mir für's erste das Gedanken machen um Dammmassage und Co. sparen - habe in dieser Richtung absolutes "Vorbereitungsverbot" von meiner Hebi. :confuded:

    So, der junge Mann im Bauch macht wieder Terz - soll wohl heißen, ich hätte genug hier rumgedödelt. ;-)

    Ich wünsche euch allen einen superguten, sicheren Rutsch ins neue Jahr und lasst es euch so richtig gutgehen!! Ganz viel Glück und natürlich vor allem Gesundheit für euch und eure Mäuse!!!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallööle,

    ich liege leider auch flach. Habe eine fiese Grippe (SOWAS hab ich definitiv noch NIE erlebt) mit einem heftigen Husten (bronchitis). Ich hab so husten müssen, dass ich mich sogar übergeben musste. Lieg seit Samstag im Bett, seit Montag ist Bettruhe verordnet wegen vermehrten Wehen (hatte zwei Tage sehr hohes Fieber und das hat wohl Wehen ausgelöst). Heute war wieder Vorsorge und "unten" ist alles NOCH knapp im grünen Bereich. Aber auch mir wurde absolutes Vorbereitungsverbot (Dammassage etc.) erteilt min. bis 36+0.. also noch zwei Wochen Schonen und dann darf ich loslegen :biggrin:
    Boah, mein Blutdruck war heute 80/50 :shock: , außerdem waren wieder Leukos im Urin (gut, ist ja logisch :roll: ) und die Herztöne waren wie immer prima! Dem Krümel geht es super und das ist die Hauptsache!!!

    Heilig Abend bin ich (auch) um acht ins Bett. Bescherung war toll. Ich hab ein Parfum (Bulgari) bekommen, das ich nicht mal rieche wegen des Schnupfens (bis heute nicht) und echt geile Timberlands :biggrin:
    Alex hat sich auch ein Parfum geschenkt. Mika bekam viel zu viel und lauter Kram :roll: Lauter lautes Zeugs. Das Einzigste was mir wirklich gefällt ist der Kinder-Kassettenplayer von Fisher Price, der ist super und echt stabil!!! Endlich ist die Hörspielsaison eröffnet :biggrin:

    Heute Mittag habe ich das Erste Mal vom Baby geträumt, also dass es draußen ist. Es sah aus wie Mika, groß und lange, dunkle Haare- aber das ist ein tolles Gefühl. Ich hatte zwar schon von ihm geträumt, habe es aber nicht "gesehen". Was es wohl wird?
    Wir sind wieder bei Kimi (für einen Jungen) und immer noch bei Heidi für ein Mädchen (wobei mir auch Anouk so gut gefallen würde) aber ich DENKE bei diesen Namen wird es jetzt bleiben.

    Einhorn, was gibt es denn bei euch Neues? Mit deinem Krümel alles in Ordnung?
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Och mir geht es gut. Ich würde nur gern meinen Bauch loswerden, kann also schon im Januar losgehen. Aber der Kleine tut mir bestimmt nicht den Gefallen. Aber irgendwie ist mir so, als ob er sich gedreht hätte. Wenn nicht, ist er wohl weiter runter. Ich muß andauernd auf Klo, nicht nur wegen Pipi. :oops: Nach jeder Mahlzeit mindestens. ne Hunderunde darf nicht mehr länger als ne halbe Stunde dauern.
    Seit letzter Nacht habe ich Durchfall. Das liegt bestimmt am Essen von gestern (Meckerecke: Thema: So ein Italiener).
    Ich hab leider erst wieder am 8.1. nen FA Termin.
    Kaya hat ein unsinniges Weihnachtsgeschenk bekommen. Das hätte letztes Jahr Weihnachten besser gepasst. Ist ab 12Monate.
    Vom Kleinen hab ich schon öfters geträumt, hab ihn aber auch nicht gesehen.
    Ich kenn einen Cocker Spaniel der Anouk heißt. Wir haben noch keinen Namen. Langsam wirds Zeit.

    Wenn ich zZ immer im Forum bin, dann guck ich nur bei "eigene Beiträge". Hab gerade nicht so nen Nerv. Aber heute hab ich mir nochmal den SS Kalender, SS, Geburt usw durchgelesen, also das was oben bei "Wissen und Fakten" steht. Kenn ich zwar alles schon, wollte es aber nochmal durchlesen.
    Mein Bauchzwerg macht sich abends doll bemerkbar, wenn ich ins Bett geh und mich auf die falsche Seite leg, vor kurzem wollte er noch, daß ich auf der linken Seite lieg, nun muß ich auf die rechte. Morgens zwischen 5Uhr30 und 6Uhr muß ich auf n Topf und dann unbedingt was kleines essen und trinken, sonst wird mir schlecht vor Hunger.
    Kaya will immer mit mir zusammen die Kerzen auspusten. Wir haben aber nur welche beim Essen an, die auf dem Tisch stehen. Dann sagt Kaya mir immer daß die heiß und gefährlich sind.

    Denen hier im Haus ist es egal wie die momentane Lage ist wegen Kindesvernachlässigung, die wollen uns das Leben schwer machen, egal wie und hoffen, daß wir ausziehen. Die haben eben einen an der Klatsche.
    Das fing alles damit an: unsere Nachbar Wohnung war leer, dann wollte ein Bekannter von uns einziehen, unterschrieb den Mietvertrag, bekam die Schlüssel und bot uns an, einigen Krempel erstmal dort unterzustellen bis er mit renovieren anfängt. Gesagt, getan. Dann sind wir nach Shanghai und ein anderer Bekannter, bei dem mein alter Hund solange zur Pflege war, kam regelmäßig her und goß die Pflanzen, guckte nach dem Fischfutter und informierte uns übers Internet ob alles iO war usw. Eines Tages meinte er, daß die von über uns neben uns einziehen wollen, unser Bekannter hat wohl beim Vermieter gesagt, er wolle die Wohnung doch nicht. Tja, dann hatten die nen Schlüssel, sahen den Kram in der Wohnung und wollten alles runter zum Sperrmüll bringen. Dann gabs ne Diskussion und es passierte nichts, bis wir zurück kamen. Dann rief aber auch gleich der Vermieter an, totterte rum (die anderen haben ihn bestimmt total genervt, weil die einziehen wollten).
    Als Sandro dann beim Fußball war, klingelte hier die Polizei an der Haustür. Stellten sich vor Her... Polizei, ob ich mal aufmachen könne. Als die dann oben waren, meinte ich: die Polizei? Die darauf, nein wir wollen nicht zu ihnen: Ich so, na dann bin ich ja beruhigt. Der eine Polizist dann. Wir suchen nach einer Familie mit Kind, es geht um Kindesvernachlässigug. Ich meinte darauf, hier über uns gibtes ne Familie mit Kind. die ist 6 oder 7, wurde gerade eingeschult. Da ist öfters Party und da riecht es auch mal nach Gras, also da wird gekifft. Als ich aber das Alter des Mädchens sagte, guckten die beiden so, als würde das nicht zu ihrem Fall passen. Dann gingen sie wieder. Ich machte die Tür aber noch nicht zu und bekam mit, wie die mit ner weiblichen Person sprachen. Genau unter uns gibts eine weibliche Person und eine über uns und da die runter gegangen sind...Dann machte ich die Wohnungstür zu und sah heimlich aus dem Fenster. Das Polizeiauto stand die ganze Zeit vor der Haustür, ein Polizist stand davor und guckte zu allen Fenstern hier im Haus. ca 20min später klingelte es nochmal, an der Wohnungstür. Ich ging wieder hin, wieder mit Kaya an der Hand. Da meinte ich gleich, ach sie wollen also doch zu mir. Die so ja, es gab nen anonymen Anruf, wegen Kindesvernachlässigung. Besonders der Lebenspartner oder -gefährte würde das Kind vernachlässigen. Ich so: Wie bitte? Wenn es so wär, dann wär ich nicht mehr mit ihm zusammen, geschweige denn zum 2.mal schwanger und zeigte auf meinen Bauch. Dann sagte der eine Polizist, ich kann bei der Kleinen nichts feststellen und sie haben ja auch mit ihr beide male die Tür geöffnet (also ich hab sie nicht versteckt oder gesagt, bleib im Zimmer), wollte von uns 3en noch Name, Vorname und Geburtsort wissen. Dann haben die noch nen schönen Abend gewünscht und sind wieder los. Ich hatte noch gefragt, ob man irgendwie rauskriegen könne, wer das war, da meinten die nur, Jemand aus der näheren Nachbarschaft, aber damit es keinen Streit gibt, können die keine Namen nennen.
    Die von unter uns machen öfters in der Mittagsruhe Musik laut an, das Mädchen von über uns hüpft oder trampelt über den Boden bis abends und danach ist zZ über uns noch Möbelrücken oder so. Am 26.Dez um 22Uhr13 ist Kaya mal noch durch die Wohnung gelaufen und es klingelte dann an der Tür. Der von unter uns, wir sollen bitte leiser machen, er müsse am nächsten Tag arbeiten. Und er stand nicht das erste mal auf der Matte. Wir würden in der Woche so laut machen hat seine Freundin zu ihm gesagt. Er ist ja nur am WE da wegen seiner Arbeit. Und warum kommt sie dann nicht mit hoch? Weil sie feige ist, oder weils gar nicht stimmt.

    Nun ist es ein Roman geworden, aber es mußte raus.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hilfe Einhorn, was habt IHR bitteschön für Nachbarn?! Einerseits finde ich es ja gut, dass die Polizei (seit wann die ich dachte immer das wäre Sache des Jugendamtes?) der Sache nachgehen, aber das ist ja mal echt unglaublich! Am Ende stehste wegen sowas beim Jugendamt auf ner "roten Liste" oder so nur weil euch ein Nachbar eins auswischen will. Mit sowas geht man doch nicht leichtfertig um! ich würde da mal ein ernstes Wörtchen hinsichtlich Verleumdung mit denen sprechen. So gehts ja nicht.

    Und wie habt ihr den Jahreswechsel überstanden?
    Bei uns wars gaaaaaaaaaaaaanz ruhig. Mika hat trotz Höllenlärm durchgeschlafen bis neun (das ist auch grad so seine übliche Zeit und um ehrlich zu sein: MIR ist das grad sehr recht). Er hatte ja ne Zeitlang so ne Phase, wo er kaum mittags schlief. Tja was soll ich sagen, seit Alex Urlaub schläft er Mittags 3 Stunden - absolut HIMMLISCH!!!! Gut, er ist dann bis neun abends wach, aber ich kann grad eh nicht so bald ins Bett, ist mir grad recht. Lieber morgens ausschlafen, denn von vor 12/ halb eins schlaf ich nachts grad nicht ein.

    Meine Grippe verschwindet so laaaaaaangsam aber erst nachdem ich jetzt (wegen Stirnhölenvereiterung AUA!!!!) doch Antibiotika verschrieben bekam. Ich hab die Schmerzen einfach NICHT mehr ausgehalten :oops:
    Wir haben jetzt doch mal wieder "neue" Namen :roll:
    Uns gefiel ja schon immer MIA für ein Mädchen, mein einzigstes Argument dagegen war, dass das Mika ohne "k" ist und das fand ich doof, hab meine Meinung jetzt geändert. Mir gefällt der Name einfach und warum soll ich den wegen SOWAS nicht nehmen? Gleiches gilt für Kimi, nur weil Mika auch ein "Rennfahrer" ist, das ist mir jetzt egal. Ich such doch die Namen aus, die MIR gefallen und wenn das eben meine Wahl ist und uns beiden diese am Besten gefallen, warum sollen wir dann etwas anderes nehmen.

    Also wirds nun wohl bei Mia oder Kimi bleiben. *hoff* :roll: (aber bis zur Geburt ist ja noch viiiiiiiiiel Zeit).
    Gestern hab ich wieder ordentlich Tuchbinden geübt, aber irgendwie ist das sch*** mit Bauch :confuded: ich mein, mir ist erst mal wichtig, dass ich die Technik auswendig weiß, die Feinheiten kommen, denke ich dann durch die Übung. *hoff* Außerdem hab ich mich jetzt doch für ein Tragecover entschieden. Ich hoffe, das mir das langt, aber ich denke schon. Eine Tragejacke ist mir einfach zu teuer und - unter uns - die sehen alle echt daneben aus :roll:

    So das wars von mir, lasst mal wieder was von euch hören
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Erst mal noch ein gesundes neues Jahr.

    Jo, das ist dotal Sch.... mit den Nachbarn. Deswegen ziehen wir hier dann auch wieder aus.

    Wie wir Silvester verbracht haben, hab ich in der Pauderecke geschrieben beim Thema: Wie verbringt ihr Silvester (oder so ähnlich). Da sind 2Beiträge von mir.

    Ich hab zZ mit meinem Eisenmangel zu tun. Seit ein paar Tagen spinnt da auch mein Kreislauf. Hab aber jetzt mit den Schüssler Salzen Nr 3 angefangen. Caro meint, 3x3/Tag.
    Hab jetzt übrigens ne Bestellung aufgegeben mit den anderen Salzen, also Nr.1 un2, sowie 5 - 12, dann noch Viburcol und Arnica Salbe für Kaya. Kostet zusammen 90€. Hoffentlich bin ich zu Hause wenn die Sendung kommt, nicht das Sandro die Rechnung sieht. Der macht mich nen Kopf kürzer.

    Wie haben auch noch keinen Namen für den Kleinen. Ich könnte heulen. Hoffentlich kommt er nicht früher, obwohl ich den Bauch eigentlich loswerden will.

    Sag mal, meinst du ein Wintertragecover? Sowas hab ich hier noch liegen. Brauch das nicht. Ist unbenutzt, aber einmal gewaschen.

    So. Das wars erstmal. Wollen gleich noch nen Kleiderschrank für Kayas Klamotten aufbauen.
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Süßen!

    Ich wünsche euch und euren Lieben ein wunderschönes 2008 mit jeder Menge schönen Stunden, tollen Erlebnissen, viel Erfolg bei allen Vorhaben und vor allem Gesundheit!!!!! Lasst es euch gutgehen und genießt das Leben!

    Heute war ich seit Tagen das erste Mal wieder vor der Tür. Juhu, was für ein Erlebnis! :biggrin: Zwar nur mit dem Auto zur Vorsorge zu meiner Hebi, aber es war einfach herrlich mal was anderes zu sehen als die eigenen vier Wände. *seufz* Ich wurde dann tatsächlich mit einem astreinen VU-Ergebnis belohnt - das war dann das Highlight des Tages! :grin: CTG zwar mit leichten Wehen und extrem unruhigen Krümel (wie immer halt...) aber unbedenklich, Urinwerte etc. alles bestens und wieder nur 200 Gramm zugenommen - meine Hebi war richtig stolz auf mich und ich erst!! Sie hat ausgiebig getastet und kam zu dem Schluss, dass ich wohl viel Fruchtwasser habe und der Kleine dadurch viel Platz hat, was zu seiner extremen Aktivität führt und das eben zu den Wehen. Aber sie schätzt ihn nicht auf ein Monsterbaby, da soll ich mir erst mal keine Gedanken machen - meine Güte viel mir ein Stein vom Herzen!!! Bauchumfang liegend ist momentan 111 cm, also ein Zentimeter mehr in 14 Tagen, das wäre voll im Rahmen und normal. Nächste Woche am Donnerstag hab ich dann nochmal US-Konrolle zwecks Wachstumsüberwachung etc. Dann weiß ich endgültig Bescheid, naja, technisch gesehen. Aber ich vertraue meiner Hebi da schon total, besonders, wenn's um gute Nachrichten geht. ;-) :biggrin: Ich soll mir jetzt ein Glöckchen unten rum hinhängen, damit der Kerl nicht mehr auf die Idee kommt sich wieder zurückzudrehen. Wäre zwar unwahrscheinlich, aber dank des Platzangebotes noch möglich und meine Hebi will "vorsorgen". Noch zwei Wochen meinte sie, dann darf ich wieder machen was ich will. Wahrscheinlich ist der Spuk dann vorbei und ich gehe noch über Termin... :shock: :biggrin:

    @ mikasmama: Willkommen im Club der "Untätigen und Bettlägrigen". :confuded: Ich wünsch uns zweien, das wir das ganz schnell hinter uns bringen und dann loslegen dürfen!

    Deine Einstellung zu den Namen kann ich nur unterschreiben. Euch muss es gefallen, was die anderen dabei denken ist doch Nebensache. Und wenn euch Heidi, Kimi, Mia oder Anouk gefallen, dann sollten es auch diese Namen sein. Wobei ich ehrlich gesagt auch nur Hunde kenne, die Anouk heißen und bei Kimi auch gleich die Rennfahrerassoziation hatte - sorry... :oops:
    Wir haben uns nun endlich auch auf einen Namen geeinigt! JUHU! Was für eine Erlösung, wusste gar nicht, dass mich dieses Problem doch so sehr beschäftigt hat.

    Gute Besserung wünsch ich dir für deine Grippe und komm schnell wieder auf die Füße!!!

    @ Einhorn: Ich kann nur unterstreichen, was mikasmama schon geschrieben hat in Bezug auf deine Nachbarn. Sowas ist ja echt unmöglich und da solltet ihr schnell nen Riegel vorschieben, damit aus dieser Nachbarschafts-Motzerei nicht bald ein echtes Drama wird. Sowas kann man ja schon im "Normalzustand" null gebrauchen, aber schwanger bzw. mit Neugeborenem erst recht nicht. Ich finde das ne Riesensauerei! Hoffentlich findet sich da schnell ne Lösung und bis dahin viel Kraft und Mut für's Durchstehen!
    Witzig, du hast die selben Klogehzeiten wie ich grade. ;-) Und auch mein Bauchbewohner beschwert sich bitterlich, wenn ich mich mal auf die andere Seite drehe, die ihm nicht so liegt. Aber ich kann einfach nicht die ganze Nacht auf einer Seite pennen - da dreh ich durch!! Und so richtig Lust auf den Bauch hab ich auch nicht mehr... :oops:
    Wegen des Namens mach dir keine Panik: Bei uns ging das dann plötzlich ganz schnell, so ein richtiger Blitzeinfall und nach ein paar Tagen Bedenkzeit stand es für uns beide fest. Ich drück euch die Daumen!!

    Apropos Bauch: Schon wieder "harte Zeiten", die auf diesem harten Bürostuhl vor dem PC ganz schön unangenehm sind. Ich werd also mal wieder brav auf's Sofa liegen... Mach's gut und haltet die Ohren steif!!
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Käferle: Danke Danke.

    Ich hab erst am 8.1. wieder nen VU Termin. Noch sooo lange. Ich will doch wissen, ob der Kleine sich gedreht hat.
    Ich hab immer nur Übungswehen. Vor kurzem bin ich deshalb nachts immer aufgewacht.
    Bei Kaya hatte ich auch viel Fruchtwasser.
    Na dann hoffe ich für dich, daß die 2Wochen schnell umgehen.

    Ich hab hier so ne Inet Seite mit Namen, wo ich alle Buchstaben durch bin, gestern Nacht hab ich von G - A geguckt (Ich hatte bei Z angefangen). Es war 1 einziger Name dabei, der uns Beiden gefällt. Den werden wir wohl nehmen. Nun müssen wir uns aber noch wegen der Schreibweise "prügeln". Die anderen Namen, die mir sonst gefielen, hatte ich auch ohne diese Seite schon, aber die gefielen Sandro nicht.
    Der Name hat 3 Silben, ist lateinisch, in einer Schreibweise englisch und in einer fransösisch. Sandro würde gern auch noch nen 2.kurzen Namen nehmen, weil Kaya auch 2Namen hat, aber durch die 3Silben reicht es eigentlich.

    Unsere Nachbarn haben ja auch den Gemeinschaftsraum hier entrümpelt. Die über uns wohnen, wollten ja angeblich im Dezember schon nebenan einziehen, deshalb haben die oben in der Wohnung entrümpelt und Sperrmüll bestellt. Eigentlich hatten wir mit unserem Vermieter ausgemacht, daß wir am Montag unseren Krempel aus der Nachbarwohnung nehmen und die Sachen aus dem Gemeinschaftsraum nehmen, bis da entrümpelt ist. Und was machen die? Räumen Sonntag am frühen Abend alles raus auf die Straße. Sandro war in Hamburg, kam erst in der Nacht wieder und sah da nicht viel. Morgens als es hell wurde, kamen die schon von der Stadtentsorgung und waren schon beim aufräumen. Aber einiges haben sich einfach unsere Nachbarn eingesackt, zB von Sandro Schüttdämmung (sollte für unsere Küche sein), ein Bobbycar von Kaya (zum Glück kein Original und gebraucht geschenkt bekommen).

    Ach wenn ich abends die richtige Seite gefunden habe, kann ich einschlafen und durchschlafen, bis ich dann auf den Topf muß.
    Letzte Nacht ist Kaya 2mal wach geworden und rief: Mama, Toilette. Nach dem ersten mal hat sie 1 1/2Stunden gebraucht um wieder einzuschlafen. Nach dem zweiten mal zum Glück nur 10min. Und heute früh hat sie mich kurz vorm Wecker geweckt.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    harter Bauch? Was ist das? Hab ich vielleicht grad 5,6mal am abend und dann wars das. Einerseits beruhigend, andererseits darf man Körper ruhig ETWAS üben oder? Naja, wird schon alles seine Richtigkeit haben.

    BIn die letzten zwei Tage wieder in den Alltag zurück gekehrt und mir ist aufgefallen, wie sehr ich jetzt Kraft aus dieser unfreiwilligen Auszeit geschöpft habe. Ich gehe wieder ganz anders mit Mika um, bin ruhiger und gelassener. Das merkt Mika natürlich auch. Ich hab - glaube ich - am elften wieder VU und am 15. bin ich ja dann nach ewigen Hin - und Her doch in der Filderklinik zur Vorstellung, ich denke da werden die sogar schallen. Ich hab das Gefühl mein Bauch ist gar nicht gewachsen... 104 cm. das wären dann 4 cm seit dem 28. 11 (also in 4 wochen) - ist das jetzt auch normal? Gewichtstechnisch ist seit 12 Wochen das gleiche Gewicht, also da hat sich null getan.

    Sagt mal wisst ihr ob ich den Himbeerblättertee 36+0 oder ab der 36. Woche also 35+1 trinken kann? Überall steht 36. Woche, aber vollendet oder wie? *nixblick*
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    MikasMama schrieb:
    Sagt mal wisst ihr ob ich den Himbeerblättertee 36+0 oder ab der 36. Woche also 35+1 trinken kann? Überall steht 36. Woche, aber vollendet oder wie? *nixblick*
    Fachfragen gehören ins Fachforum :fies101: ;-)
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :eek02:

    mann, ihr seht ja auch alles :biggrin:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na aber sicher doch :cool:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Einhorn: Hihi, drei Silben und lateinisch und auch englisch oder französisch gebräuchlich - wir werden doch nicht den gleichen Namen ausgesucht haben?!?! :shock: ;-) :biggrin: Wir haben es sogar noch auf einen kurzen Zweitnamen gebracht, da "verwurschteln" wir den Namen, den wir ursprünglich als Hauptnamen nehmen wollten...

    Das mit euren Sachen ist aber der Hammer!!!! :flaming01: Läuft sowas nicht eigentlich unter Diebstahl oder so? Schleßlich hätten die doch bei euch klingeln können/müssen und sagen, dass sie jetzt die Bude freiräumen, vor allem, wenn es doch mit dem Zuständigen anders abgesprochen war!?? Ich finde das Oberschikane - die wollen euch da um jeden Preis rausekeln. So einfach würde ich die aber nicht davonkommen lassen, immerhin wolltet ihr die Sachen ja nicht wegwerfen, da ist euch durch deren Hauruckaktion doch ein erheblicher finanzieller Schaden entstanden! Ich würde da glaube ich durchdrehen... Ihr Armen... :troest:

    @ mikasmama: Willst du den Himbeerblättertee echt trinken? Ich werd's nicht machen, zum einen, weil ich ja "Vorbereitungsverbot" bis zum Ende der 36. SSW habe (also bis 36+0) und nachdem meine Hebi nicht so begeistert ist von dem "Zeugs" und der Wirkungsweise, werde ich mich wohl diesmal auf Akupunktur beschränken. Zu den GV-Tropfen muss ich hier auch mal im "Fachforum" was fragen. ;-)

    Sei froh, dass dein Bauch nicht dauernd hart ist! Das nervt ungemein und ich muss gestehen - ich habe keine Lust mehr! :oops: Immer fällt mir alles runter und nachts weiß ich echt nicht mehr, wie ich schlafen soll. *jammer* Aber ich kann verstehen, dass die Auszeit dir Kraft gegeben hat. Ich bin auch wieder um einiges entspannter, seit ich einfach nichts mehr darf und alles anderen überlassen muss. Da hat man einfach mehr Geduld. Und das, obwohl Carina grade extrem "nervt" mit ihrem Plappermäulchen. ;-) Das geht vom Aufstehen bis abends beim Einschlafen ohne Unterlass, ich bin jeden Tag völlig platt, was sie alles schon so redet und singt - Wahnsinn!

    Wir haben uns jetzt doch für den Kauf eines Geschwisterwagens entschieden. Carina wird auch in zwei, drei Monaten noch nicht sooo sicher laufen, dass man weitere Spaziergänge unternehmen kann und da ich nun mal ein Frischluftfanatiker bin, muss da einfach ne Transportmöglichkeit her. Tragen fällt durch meinen alten Bandscheibenvorfall flach, also blieb nur das. Und mal sehen, vielleicht hatten wir Glück -am Sonntag holen wir in Metzingen einen gebrauchten TFK Twinner ab, mit sämtlichem Zubehör und allem drum und dran für grade mal 100 Euro. Die Fotos sahen okay aus und die Besitzer haben einen netten Eindruck gemacht - ich hoffe, ich werde bei meinem ersten "Gebrauchtkinderwagenkauf" nicht enttäuscht. Aber für das Geld hätten wir nie und nimmer so einen Wagen bekommen, geschweige denn irgendein "Klapperbilligmodell" neu erstanden. Von daher hoffe ich einfach, dass der Wagen uns noch ein halbes Jahr oder so aushält, mehr muss er ja gar nicht schaffen. :roll:

    Mal sehen, was die Woche so bringt: Dienstag das erste Mal wieder GVK, Mittwoch U7 mit Carina (Wahnsinn - wo ist die Zeit geblieben?!? :shock: ), Donnerstag US beim FA, Freitag GVK mit Partner - verrückt vollgestopft für eine bisher Arrestierte wie mich. :biggrin: Und ab Freitag zieht dann auch meine Mum bei uns ein - war die Idee meines Göttergatten. Sie kennt sich einfach am besten aus mit Carina und ist "immer erreichbar" hätte aber den weitesten Anfahrtsweg, wenn es losgehen sollte. Da meine Schwiemu schon wieder so komische "Ach, ich weiß nicht, ob ich das auf die Reihe bekomme"-Anwandlungen hat und wir sonst niemand haben, der Cara auch nur annähernd so gut kennt wie die beiden Omas ist das sicher die beste Idee. Ich hoffe nur, dass der ZWerg jetzt nicht doch ewig über Termin gehen will - sooooo ewig würde ich es mit meiner Mum in einer Wohnung dann wohl auch nicht aushalten. :biggrin: Und im ernsthaften Notfall, falls alle anderen Fahrer ausfallen sollten, könnte sie mich sogar ins KH transportieren - auch wenn sie dabei wohl vor lauter Aufregung nen Herzinfakt kriegen würde... ;-) :biggrin: Naja, irgendwie finde ich das schon lustig: All die Planung für sämtliche Eventualitäten und all die Aufregung und in einem Jahr ist das alles schon wieder sooooo lange her. Seltsame Welt.

    So, jetzt werd ich mir noch nen Nachtisch gönnen und dann ab ins Bett und noch ein bisserl Lesen. Mal sehen, wann ich heute einschlafen kann... Haltet euch tapfer, ihr Süßen!!!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Käferle, na wie geht es?

    Wir waren (schon wieder) in Metzingen und haben eingekauft. Triumpf-Still-Bh für 5,90 €, Schlafanzüge mit Knopfleiste für 6 Euro ebenfalls dort - mensch, man kann schon echte Schnäppchen machen. Aber nach solchen Shopping-Eskapaden bin ich auch immer total fertig. Symphyse aua, Bauch hart :roll: Werde den Nachmittag eher ruhig angehen lassen.

    Also zum Himbeerblättertee: meine Hebamme empfiehlt 2-3 Tassen in der Woche zu dem normalen SS-Tee und ich vertraue ihr da. Die Tropfen nehme ich auch und morgen habe ich das erste Mal Akkupunktur.
    ich weiß nicht, aber ich hab soooooooooolch eine Angst, dass bei mir wieder keine Wehen kommen und ich eingeleitet werde, das wäre so schlimm :sad: Ich muss einfach darauf vertrauen, dass die ganze SS schon anders verlief und es diesmal sicher anders kommt.
    Dammmassage haben wir auch begonnen und man gewöhnt sich an das unangenehme Gefühl. Freigabe der Hebamme habe ich, ich hatte kaum Wehen, sie meint immer, es sei alles noch sehr "sakral" (also "weit hinten"), der MuMu ist weich, der Kopf relativ fest (noch ganz leicht "verrückbar") im Becken und der GMH ist noch 2,5cm wie eh und je.

    Was uns (also meine Hebi und mich) total geärgert hat: In meinem MuPa steht beim zweiten US (also für mich der erste) VW - das hätte mir jeder schriftlich bestätigt, dass das ein V ist... jetzt beim dritten US (30.Woche oder wann das war) steht HW. Als ich bei der Gyn war um so einen Wisch zu holen, hab ich sie gefragt, wie SOWAS denn bitteschön sein kann und sie meinte, das erste sei schon ein "H". Sorry, aber das sieht man wirklich nicht. Jetzt dachte ich die ganze Zeit ich hätte eine VW, hab immer schön ein Handtuch beim Autofahren vorne reingeklemmt (Gurt) und jetzt doch HW, das ERKLÄRT natürlich auch, warum ich die Tritte nach außen schon immer so deutlich gesehen/gespürt habe. Gut, ist ja kein Beinbruch, aber irgendwie war meine Hebi (zurecht) etwas über diese Art der "Zusammenarbeit" verärgert. Sie meint, WENN man die Vorsorge "teilt" dann sollten beide (FA & Hebi) so deutlich schreiben, dass jeder sofort weiß was gemeint ist. Sie sagte auch, als sie noch in Stuttgart im Geburtshaus gearbeitet hat, war die Zusammenarbeit zwischen Gyns und Hebammen viel besser als in Esslingen. Naja. So ist das.

    So, was gibt es noch?
    Ach vorhin kam meine MaM-Jacket für Mika, also dieses Tragecover, fühlt sich total schön an. Freu mich schon auf den ersten Einsatz :biggrin:
    Ich habe gehört, dass Teutonia Geschwisterkiwas sehr gut sein sollen (also die haben wohl bei einem Test auch mal recht gut abgeschnitten). Drück euch die Daumen, dass ihr etwas einigermaßen erschwingbares bekommt. Ich könnte mir auch nicht vorstellen, Mika jetzt schon auf ein Buggyboard zu stellen, er läuft dafür noch viel zu ungern und ist auch meist nach wenigen Metern schon platt. Ich denke, wir haben da - für uns - eine gute Variante gewählt. Ich freue mich aufs Tragen und bin - zum Glück - nicht durch einen BSV gebrandmarkt :troest:

    Mensch die Zeit vergeht grad wie im Flug. Jetzt bin ich schon in der 36. Woche und meine kommenden Wochen sind so voll mit Terminen, wie es nur irgendwie geht. JEDEN Tag ist was - und das ist mir auch SEHR Recht, denn Tage an denen ich mit Mika NICHTS mache, sind der Horror! Am Freitag ist wieder Vorsorge, mensch und nächste Woche schon der Termin in der Filderklinik. Dort wird sicher nochmal geschallt und irgendwie bin ich auch gespannt, was sie so über den Krümel sagen :biggrin:
    Mein Bauch ist immer noch relativ klein, ich kann noch problemlos meine normalen Jacken in S zuknöpfen, also wenn ich DANACH gehen KÖÖÖÖÖÖÖNNTE, wäre es ein normal großes Kind, aber wer weiß und bis zum ET ist noch lang und vielleicht übertrage ich wieder.... :roll:

    Also zwecks Wehenstart hat sich jetzt doch meine Tante entschieden zu kommen (nachts). Wenns tagsüber losgeht ist ja meine Oma startklar. Meine Tante wohnt 5min von hier entfernt und wird die Nachtwache halten, nach dem Frühstück kommt dann Oma und wird den Rest "übernehmen". Mika ist mittlerweile schon SEHR an meine Oma gewöhnt und ließ sich in der Vergangenheit problemlos von ihr ins Bett bringen, sowohl Mittags als auch abends. Morgen fahr ich noch zu meiner Tante und bespreche die Details, also was mika so frühstückt und vor allem, was er alles darf, oder besser NICHT darf (wegen der Milchgeschichte), womit er sich am liebsten beschäftigt, wann Mittagsschlafzeit ist usw. usw.

    In dieser Beziehung bin ich jetzt sowas von relaxt und froh, dass ich daran keinen sorgenvollen Gedanken mehr verschwenden muss.

    Ich bin schon gespannt, wer zuerst kommt. Also MEINE Tipps lauten folgendermaßen:

    1. Einhorn
    2. Käferle
    3. ich

    so wollen wir Wetten abschließen? Wie lauten die Einsätze? Ich bin jedenfalls SICHER, dass ihr beide noch im Januar entbinden werdet.

    Schlaft ihr nachts auch so schlecht?
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    MikasMama schrieb:
    ...Ich bin jedenfalls SICHER, dass ihr beide noch im Januar entbinden werdet.

    Schlaft ihr nachts auch so schlecht?

    :shock: Ich bewundere solche Gefühle immer, ich bin völlig planlos, was solche Sachen angeht. Aber eine Geburt Ende Januar wäre mir nämlich ganz ehrlich gesagt, gar nicht soooo unrecht. :oops: Hatte gestern wieder einen dermaßen "miesen" Abend und eine furchtbare erste Nachthälfte - ich bin trotz zwei Stunden Mittagsschlaf ganz platt. Der junge Herr meinte gestern abend nämlich, er müsste sich ungefähr eine Stunde lang extremst bewegen - meine Güte, ich dachte echt jetzt platze ich! Solche Beulen hatte ich noch nie am Bauch und mein Mann war ganz erschrocken, was da für ein Gewühle herrscht und vor allem, welche Kraft hinter den Tritten steckt. Durch die Eskapaden war dann natürlich alles wieder total gereizt und dauerhart und ich wusste nicht, wie ich schlafen soll. Langsam frage ich mich wirklich, was ich da für ein "Monsterle" austrage - fühlt sich an wie Arnold Schwarzenegger geschrumpft... :roll: Und was das Schlafen angeht: Meine beiden Süßen schlummern seelig neben mir und ich werfe mich meist bis ca. vier Uhr morgens hin und her - naja, auf einen Aussenstehenden würde es wohl eher nach gestrandetem Wal aussehen. :biggrin: Und wenn ich schlaf, dann träum ich soooo einen Unsinn - nervig.

    Ach, schön, dass du alles so gut organisiert hast und dir da keinen Kopf drum machen musst! Und von wegen der Wehen etc. lass die Sorgen einfach sein: Es wird diesmal alles gaaaaanz anders! Komischerweise bin ich mir da mal ausnahmesweise SICHER! ;-)

    Shoppingtouren - wow! Beneidenswert! Ich würd auch gerne mal wieder Bummeln gehen. *jammer* Aber ich muss gestehen, dass ich heute auch kurz unterwegs war. Im BabyOne, wenigstens einen neuen Strampler für den neuen Erdenbürger kaufen. Sind natürlich zwei geworden... :biggrin:

    So, jetzt muss ich wieder auf's Sofa. Sitzen ist einfach noch nicht lange drin und irgendwie tipp ich grade wie meine eigene Großmutter...
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Heute hab ich einen echt miesen Tag! Warum weiß ich nicht. Keine Ahnung, aber irgendwie je näher der Termin rückt, desto größer werden meine Ängste. Ich wünschte, ich könnte das Kapitel "Geburt" überspringen und den Krümel schon im Arm halten. So langsam wächst auch die Neugierde auf das "mit oder ohne Schniedel" :biggrin:
    Der Umzug rückt immer näher, in 9 wochen steht der LKW vor der Tür und hier sieht es aus, als wäre noch nichts passiert, obwohl im Keller schon bestimmt 20 Kartons stehen, es ist zum heulen. mir kommt das Projekt momentan so "groß", so unschaffbar vor und ich hab angst, dass alles im Chaos versinkt.

    Dann diese blöden Symphysen"schmerzen" - nichts im Vergleich zu Mikas SS, aber trotzdem - bei mir löst das gleich wieder folgenden idiotischen Satz im Hirn aus: "groß/schwer - deswegen aua" oder dann die Sache mit meinem Bauch. Ich weiß nicht, ob ich es schon geschrieben habe, aber durch die Bronchitis hat sich meine Rektusdiastase sehr vergrößert und mein Beckenboden hat einen "leichten" Durchhänger. Jedenfalls kann ich mich nicht bücken ohne das Gefühl zu haben, dass mir mein Bauch rausquillt, es ist wirklich SUPERunangenehm, ich kann das Gefühl überhaupt nicht beschreiben, wirklich nicht, aber toll find ich das nicht. Die Rückbildung muss ich wirklich wieder total konsequent durchziehen. (zwischen dem Umzugsstress.....)

    Was ich auch komisch finde: warum hab ich diesmal diese seltsame Linie aufm Bauch nicht?! Bei Mika war die schwarz wie die Nacht und diesemal - nüscht. Komisch oder? von was wird das denn "gesteuert"? Ich mein, warum hat man das, und mal nicht? Meine Freundin hatte in der ersten SS keine Linie dafür aber in der zweiten. Ich find das irgendwie .... unlogisch.

    So, weiter in der Meckerliste. Achja, schlafen! Juhu, ich kann nicht schlafen. Das ist sowas von ätzend. Bin bis 12 wach und um 7 topfit. Tagsüber hinlegen ist nicht, weil ich nicht schlafen kann. Ich bin einfach so aufgewühlt, dass ich nicht in den Schlaf finde. Das ist sowas von gemein :flaming01:
    Mein Schlaf ist mir eigentlich heilig, daher finde ich es von meinem Köper hochgradig hinterlistig, mir das vorzuenthalten. Frechheit.

    wisst ihr worauf ich mich freue? Das kleine im Arm halten, anlegen, streicheln, riechen, fühlen, anschaun, verlieben, tragen, und mit unendlicher Lieber verwöhnen... Ich kann es kaum erwarten, bin so voller Vorfreude und Neugierde... wieder so ein kleines, hilfloses Geschöpf, der erste Blickkontakt, das verquollene Gesicht, diese typischen Neugeborenenbewegungen, ach ich bin so ungeduldig wie ein kleines Kind kurz vor der Bescherung...
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach du, willkommen im Klub! :troest: Ich habe heute auch einen totalen Durchhänger - zum Glück fing das erst heute nachmittag an, sonst wär ich glaube ich heute nicht aufgestanden. :sad: Ich hab einen richtigen Heulflash bekommen, mir sind richtig die Gäule durchgegangen. :oops: Irgendwie konnte mein Hirn nur noch "Angst" verarbeiten, alle Argumente für's ruhige Zuwarten waren wie weggeblasen. Ich glaube, dass hat mit dem GVK gestern abend zu tun. Da hatten wir das Thema Geburt und die einzelnen Phasen und bei den Erklärungen und Erläuterungen meiner Hebi zu dem ganzen kamen wieder all die Erinnerungen an Carinas Geburt und den Horrortrip danach hoch. Ich hab solche Angst, dass wieder alles genauso mies und Sch*** laufen wird wie damals oder vielleicht sogar noch schlimmer!! Wie soll ich das nur abstellen?!? Ich könnt durchdrehen, ich hab nur Horrorszenarien vor Augen und bin schon so weit, dass ich an einen KS denke. Dann hab ich wenigstens "nur" die Schmerzen danach und nicht auch noch die während der Geburt auszuhalten. :oops: Ach, ich weiß nicht, ich bin einfach völlig fertig. *seufz*

    Dazu kommt noch, dass Carina mich momentan nur noch ablehnt. Nichts darf ich mehr machen, kaum verlässt der Papa den Raum habe ich hier ein hysterisch kreischendes Kleinkind, dass mich anschreit und "Weg! Papa!!" brüllt. :sad: :sad: Und wehe, ich versuche zu trösten! Das macht alles nur noch schlimmer... Heute bei der U7 war es ganz extrem. Sie hat die ganze Zeit gebrüllt und sich an den Papa gedrückt. Zum Glück beruhigte uns der KiA und meinte, dass sei durchaus normal in dem Alter, eben weil sie ihn ja nur vom Impfen her kennt und deshalb eben nur schlimmes vermutet. Es ist alles in Ordnung bei ihr und wir sind heilfroh. Aber das Ablehnen trifft mich schon sehr - mehr als ich mir die letzten Wochen eingestehen wollte. Klar, ich kann die Maus ja verstehen: Ich kann sie nimmer tragen, kuscheln ist mit dem riesen Bauch schon lange nicht mehr richtig drin und seit dem Tritt in den Bauch habe ich auch "Wickelphobie" und mache das höchst selten. Aber auch davor war sie ja schon so ein Papa-Kind... Klar, ist ja auch die Hauptbezugsperson... Traurig bin ich trotzdem...

    Jo, und vor dem US-Termin morgen hab ich auch riesig Bammel. Ich kann's ja nicht ändern, wenn es ein Riesenbaby werden sollte, aber ich hab trotzdem Horror davor.

    Meine Güte, einfach ein Heultag heute!!! :sad: :sad:

    Naja, vielleicht klappt es ja diese Nacht mit dem Schlafen, dann sieht die Welt morgen gleich besser aus, hoffe ich einfach jetzt mal ganz feste!!

    Danke für's "Zulesen"!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Der Text könnte von mir stammen. Es ist original das Gleiche!

    Ich habe Angst vor nem Riesenbaby (Angst weil: starke Symphysenschmerzen, Bauch ist zwar nicht sonderlich gewachsen, aber total prall, also das Baby nimmt den ganzen Platz für sich in Anspruch.
    Klar ist mein Bauch KLEINER als bei MIka, aber da hatte ich zu dem Zeitpunkt auch schon 20 kilo mehr auf den Rippen)

    Angst, dass wieder eingeleitet werden muss (also dass ich keine Wehen bekomme)

    Und mit Mika ist es das Gleiche in Grün: Papa ist der Größte, Papa hier, Papa da. Wenn Papa da ist, ist die Welt in Ordnung, Mika ist ein Engel, geht immer schön fleißig die Treppen - mit Mama ist er wirklich UNAUSSTEHLICH und weigert sich wiedermal die Treppen zu nehmen. Ich habe abends solche Rückenschmerzen, mein Bauch zieht und einfach ALLES tut mir weh von dieser blöden Tragerei, ich kann nicht mehr. Ich muss rund um die Uhr etwas mit ihm unternehmen, sonst tickt er total durch, und diese ewigen Spaziergänge täglich und Ausflüge rauben mir all meine gesammelten Kräfte, diese sind nach 1 Woche schon wieder verbraucht und mir geht es körperlich schlechter denn je. Ich wünschte ich hätte eine Tagesmutter für Mika, es ist alles so schwer. Dann kann ich nachts trotzdem nicht schlafen, komme vielleicht auf 4-5 Stunden und entsprechend sehe ich auch aus. Augenringe bis zum bauchnabel.






    Baby ..... bitte komm bald :sad: bevor nix mehr von mir übrig ist
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach je du Arme!! :troest: Das hört sich ja schrecklich an! Ich hab je noch meinen Mann, der zu Hause alles macht und den Laden schmeisst - ohne den wäre ich echt am durchdrehen bzw. sicher schon im KH oder so. Aber an dir bleibt ja echt alles hängen... :sad: Ich nehme mal an, dass du niemanden hast, an den du Mika mal "abdrücken" kannst, oder? Vielleicht öfters zu deiner Oma oder so? Ach du, ich wünsch uns beiden, dass jetzt alles voll schnell und vor allem supergut über die Bühne geht und wir wieder Land sehen! :troest:

    Leider hat sich meine Stimmung seit gestern nicht wirklich gebessert. Heute morgen war ja US-Termin zur Wachstumskontrolle. Ja, was soll ich sagen, ich hab wieder mal nen Dämpfer und langsam echt Panik! :sad: Die US-Werte sind zwei Wochen voraus, sprich, ich bin jetzt 35+5 und der Zwerg den Werten nach schon 37+5, Gewichtsschätzung momentan 3300g und ein KU von 34cm! :shock: :shock: Mann, manche Kinder kommen so auf die Welt, aber mein kleiner Mann hat rein theoretisch mind. noch vier Wochen zum Wachsen... Wo soll das enden?!?! Mein Doc war ganz angetan von den Werten, was Fruchtwasser, Plazenta und Durchblutung etc. angeht, da ist alles bestens und kein Hinweis auf Komplikationen. Mumu etc. fest geschlossen, kein Hinweis auf einen früheren Geburtsstart, im Gegenteil, der Kleine ist noch nicht mal ansatzweise im Becken, wenigstens SL hat er beibehalten... Aber trotzdem macht mich das alles ganz wuschig. Der Arzt redet die ganze Zeit von einem großen, schweren Kind und das man da schon aufpassen muss und sicher sei auch meine SS-Diabetis mit schuld dran. Aber meine Zuckerwerte sind super in Ordnung und mein Diabetologe meinte auch, dass alles gut eingestellt ist. Ich habe die letzten Wochen so gut wie nix zugenommen, heute sogar ab, insgesamt sind grade mal 8 kg mehr drauf als am Anfang. Was um Himmels Willen soll ich denn noch machen?!?!? :flaming01: Ich werd noch irre... Und hab Panik vor der Geburt und das was mit dem Zwerg nicht in ORdnung ist... Am liebsten würde ich eine Zeitreise machen und mich selbst ein Jahr älter, dann hätte ich alles hinter mir. Irgendwie ist die ganze Vorfreude auf den Zwerg grade völlig zum Teufel und nur noch Angst in meinem Hirn... :oops:

    Riesig geärgert hab ich mich über die Arzthelferinnen meines FA. Die sind sowas von sauunfreundlich, wenn sie merken, dass ich ja "nur" zum US komme und die Vorsorge ja von der Hebi gemacht wird. Die behandeln mich wie ne Rabenmutter, nur weil ich nicht sämtliche kostenpflichtigen Zusatzleistungen in Anspruch nehme. Langsam habe ich das Gefühl, die sind Umsatzbeteiligt. Und dann tun sie immer so, als wenn meine Hebi das nicht richtig machen würde, sprich, sie tun so, als würde sie immer was vergessen was Bluttest oder so angeht. Dabei steht doch alles im MuPa!!! Sollen sie halt da mal reingucken! :flaming01: Hab ich heute auch zu der Schnepfe gesagt, als sie mit meinem Gewicht und den Blutdruckwerten anfing, die seien ja seltsam, meinte sie. Ich hab dann gefragt warum. Sie "Ja, sie haben ja einen Blutdruck von 120/70, der war letztes Mal höher. Das ist nicht gut!" Hä??? 120/70 ist doch toll und wenn sie in den Mupa geguckt hätte, hätte sie gesehen, dass ich immer diesen Blutdruck habe. Das ich abgenommen habe seit dem letzten Mal fand sie auch ganz schrecklich (800g) und überhaupt nur Gemosere - als wäre sie der Arzt!!! Ich hab dann gesagt, sie solle doch die Diagnose bitte dem Doc überlassen, ich fände das angenehmer, zumal sie ja schon mal behauptet hatte, ich hätte Antikörper im Blut und das war damals auch schon völlig falsch... So doofe Weiber!!

    So, muss jetzt mal nach meiner Kleinen gucken - die treibt grade den Papa in den Wahnsinn!! ;-)

    Haltet euch tapfer und lasst euch von meinem Gejammer nicht runterziehen! :oops: Danke für's Zuhören!!!
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle, ich kann deine Sorgen bestens nachempfinden aber trotzdem: Es sind "nur" US-Werte. Wer weiß, vielleicht wirst du ein großes Kind haben, aber 4000g sind auch nicht der Weltuntergang (ich würde mich über 4000g freuen :roll: ) und nur weil jetzt noch keine Anzeichen da sind, das kann soooooowas von schnell gehen. Jetzt ist einfach die saudumme "Wartezeit" angekommen und unsere Nerven hängen an einem seidenen Faden. Wir müssen uns jetzt hier gegenseitig etwas motivieren.

    So muss jetzt zur Krabbelgruppe flitzen, ich schreib hier morgen wieder *wink*
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So. Nun mal wieder was von mir. Hatte schon mal die Antwort zur Hälfte fertig, dann wollte Sandro an den PC und dann hat er im Halbschlaf den PC runtergefahren; ohne wenigstens zu speichern.

    Am Dienstag war ich ja bei der Hebi und FÄ.
    Erst war ich bei der Hebi auf der Waage, dann wurde der Blutdruck gemessen, danach mußte ich auf die Liege zum CTG. Erst hat sie meinen Bauch abgetastet und meinte, nun hat er sich aber gedreht. Da hatte ich mich doll gefreut. Dann waren Herztöne hören und CTG dran. Die Herztöne hat sie diesmal weit unten gefunden. Die waren super und das CTG auch.
    Dann bin ich zur Ärztin rein. US ergab, daß der Kleine sich noch nicht gedreht hat. Nun muß ich am Montag ins KH zur Geburtsplanung. Ich hoffe ja immernoch, daß er sich noch dreht.

    @ Mikasmama: In einem meiner ersten Beiträge hatte ich geschrieben, daß ich 3ET´s hatte, den 9., den 11. und den 12. . Weil es so gut passte, nahm ich den 9.2. Meine Hebi hatte den 11. ausgerechnet. Wie das mit dem 12. kam, weiß ich nicht mehr.
    Also denk ich mal, wenn der große Kleine sich doch noch drehen sollte und ich normal entbinden kann, werd ich als 2. oder 3. dran sein. Kaya kam ja auch mit 13Tagen Verspätung.
    Also wenn ich wieder ein großes schweres Kind bekomm, ist es egal, wenn es doch ein Mädchen werden sollte (dann müssen wir "nur" innerhalb einer Woche nen Namen finden), ist es mir auch egal, ich hab eben nur Bammel vor nem Kaiserschnitt.
    Du hast also eine Hinterwandplazenta? Als du geschrieben hattest, wie doll dein Bauchbewohner tritt (also wie man es sieht), da hatte ich gedacht, daß kann doch gar nicht gehen bei ner VW Plazenta.
    Ein Bekannter von mir sagt nicht, mit oder ohne Schniedel, sondern Kaffeeböhnchen oder Spargel. :biggrin:
    Diese Linie hab ich auch nicht auf dem Bauch, hatte ich bei Kaya auch nicht. Mein Bauchnabel ist auch noch drin, aber das liegt bestimmt an dem normal auch nicht so schlankem Bauch.

    Bei Kaya hatte in ein Stillbustier, diesmal will ich mir nen Still BH kaufen. Ob ich so einen von Rossmann nehmen kann? Ich will ja keine 30€ oder so für einen ausgeben.

    Am Mittwoch waren meine Mutter und ich fürs Baby shoppen. Haben Bodies, 2Strampler, Avent Flaschen, Nuckel und noch andere gekauft. Meine Mutter hat etwas über 100€ bei Spiele Maxe und Real gelassen. Erst meinte sie ja so um die 80€, aber dann- na ja. Sie geht ja sonst nicht shoppen. Und für ihre Enkel gibt sie gern mal ein bisschen mehr aus.

    Also nachts kann ich immernoch gut schlafen. Nur die richtige Schlafposition finden ist manmal nicht so einfach. Ich leg mich auf die eine Seite und werd getreten, dann dreh ich mich um und werd auch getreten, wieder die erste Seite, so darf ich dann manchmal liegen bleiben und schlafen.

    Wenn es bei mir soweit ist, kommen meine Hunde in den Hundekindergarten und Kaya zu meiner Mutter, die mich mit Kaya im KH besuchen kommt.

    Gehen eure Göga mit in den Kreissaal? Sandro kommt mit. Ist ja dann sein erstes und letztes mal. Bei Kaya hatte die Krankenschwester ihn 2Stunden zu spät angerufen. :flaming01:
    Diesmal erledige ich das wenn Sandro gerade nicht da sein sollte.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @einhorn: echt, dein Mann war bei Kayas Geburt NICHT dabei? oder hab ich das falsch gelesen?! :shock:
    Also Alex war dabei und wird wieder dabei sein. Wobei der auch echt ne Knalltüte ist, hatte vor am 19.01./20.01. nach Nürnberg zum renovieren zu fahren. Hab dann gleich mal gesagt: :fingers: 4get it! und er meinte: "achso, Mist, da könnte ja schon das Baby kommen" ja der hat mal Nerven :flaming01: :groggy:
    Du, ich hoffe, dass dein Krümel sich noch dreht :troest: - wärst du denn einer BEL-Geburt völlig abgeneigt? Es gibt ja Kliniken mit durchaus guten Erfahrungen.Ich frag mal nen Mod, ob ich hier nen Link einstellen darf, vielleicht interessiert es dich ja.


    Ich hatte heute wieder eine supertolle VU

    Es ist alles bestens
    will heißen: MuMu fest verschlossen, Kopf nicht fest im Becken (ist wohl völlig normal bei Mehrgebährenden, sie meint, es könne gut sein, dass das erst während der Geburt passiert). Bedeutet auch bei Blasensprung liegend ins KH und NICHT zu viel Zeit vergehen lassen :sad:

    Der Bauch hat sich gesenkt, er war vorher am Rippenbogen ist jetzt zwei Fingerbreit unterm RB, was auch erklärt, dass ich wieder besser Luft kriege und das Sodbrennen zum GLück nur von SEHR kurzer Dauer war (nämlich nicht mal eine Woche :biggrin: ).

    Kein Wasser, Gewichtszunahme seit 12 Wochen Fehlanzeige, auch i.O. (hihi)
    Mein Eisenwert ist super (12,6) ich soll jetzt gar nichts mehr nehmen, da er zur Geburt ruhig etwas sinken darf. pH-Wert gut, nur wenig Leukos,
    Krümel liegt nach wie vor in SL (UND DAS BLEIBT SO, will ich hoffen :grin: ) Die Herztöne waren prima, Blutdruck war wie immer eine Katastrophe (also viel zu niedrig), ja und .... GBH nach wie vor 2 cm.

    Der 19.1. ist jetzt der Stichtag. Also VOR dem 19.1 wäre es ratsam in die Klinik hier in ES zu fahren, aber ab dem 19.01. steht meiner Wunschklinik nichts mehr im Wege. Aber ich glaube nicht, dass sich die nächsten 8 Tage etwas tut.
    Nächstes Mal (24.01.) will sie eine Fundus-Symphysenabstandmessung (ich hoffe, ich hab das Wort richtig im Kopf behalten :oops: ) machen, aber sie meinte so vom Tasten her ist alles super, keine Anzeichen für eine Makrosomie, mein Bauch sei völlig normalgroß, Fruchtwasser sei reichlich vorhanden und sie hat gemeint, sie sei sicher, es wird ein Mädel, die sind immer so zierlich. Hallo?! Also wenn DAS mal nicht aufbauende Worte sind, was dann?

    Also ein durchweg positiver Termin, wir zwei Schnattertanten saßen natürlich wieder 90 min und kamen vom Hundersten ins Tausenste (angefangen bei Sachertorte, Rezeptaustausch für serbische Gerichte, dann haben wir uns übers Stillen und Gott weiß was alles unterhalten).
    Danach bin ich direkt nach Bernhausen zu meiner Oma gefahren, habe einen supergelaunten Mika vorgefunden (echt ätzend, bei anderen ist er der Engel schlechthin und bei mir? Naja, hauptsache er hatte seinen Spaß und das hat man ihm wirklich angesehen, er war total happy)
    Montagvormittag ist er wieder bei meinen Großeltern, Dienstag hab ich ja den Termin für die Geburtsbesprechung in meiner Wunschklinik und wenn ich Glück habe, nimmt sie ihn Freitagvormittag auch nochmal. Und so blicke ich mit einem entspannten Auge auf die kommende Woche

    (immer diese Stimmungswechsel :roll: :roll: :roll: :roll: )
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hast richtig gelesen. Sandro war nicht ! bei der Geburt dabei, obwohl er so gerne wollte.
    Ich mußte am WE zur Kontrolle ins KH weil ich ja schon über Termin war. Die haben dann gesagt, morgen kommen Sie wieder und bleiben drin. Also Sonntag mit Sack und Pack hin. Sandro blieb den ganzen Tag. Ab Mo war es dann so, daß er morgens nach dem Wachwerden mit den Hunden rausging, dann zu mir kam, dann auf Arbeit ging, dann nachmittags zu mir kam und dann abends nach Hause fuhr, mit den Hunden rausging und ins Bett fiel. Zwischendurch ging unser Nachbar mit den Hunden raus.
    Weil ich immer schon Wehen hatte, die aber für mich noch erträglich waren (die Hebi war erstaunt, wie gut ich die durchsteh), fragten die mich, ob ich mit Priming einverstanden wär (das sollte den Mumu öffnen). Tat sich aber nichts. Dienstag bekam ich das dann in Gelform an den Mumu und es tat sich abends was so ab 23Uhr. Da war Sandro zu Hause. Ich konnte nicht schlafen, drehte mich von einer Seite auf die andere und beschloß dann ca 3Uhr, den KH Flur hoch und runter zu gehen, damit die aus meinem Zimmer nicht wach wird.Gegen 6Uhr (weiß ich jetzt nicht mehr so genau) kamen die Wehen plötzlich alle 3min. Ich war total fertig, aber nur wegen der Schlaftablette die ich mir Stunden vorher geben lassen hatte (da fing sie plötzlich an zu wirken). Da sollte die Schwester dann Sandro anrufen, machte sie aber nicht. :flaming01: Irgendwann fragte ich sie nochmal, ob sie schon angerufen hätte, weil Sandro noch nicht da war. Sie meinte, sollte ich schon anrufen? Ich war stinkesauer. Sie rief ihn dann an, könne sich langsam auf den Weg machen. Sandro hatte noch geschlafen, stand schnell auf, trank schnell nen Kaffee und klingelte beim Nachbarn. Der war nicht da, also ging Sandro kurz mit den Hunden vor die Tür und fuhr los. ca 9Uhr war er dann da, aber Kaya war schon da und die Hebi hielt gerade die Nachgeburt in den Händen.
    Tja, erst hatte Kaya sich sooo viel Zeit gelassen und dann hatte sie es plötzlich eilig.

    Wenn das diesmal wieder so laufen sollte und Sandro nicht da ist, ruf ich ihn selbst mit meinem Handy an. Dann wird er pünktlich sein.

    Nö, ner BEL Geburt wär ich nicht abgeneigt, aber mir sagen alle, wenn das Kind nicht deutlich unter Kayas Gewicht liegt, werd ich kaum einen Arzt finden, der mich spontan entbinden lassen wird.
    Find ich komisch. Bei Kaya wärs kein Problem gewesen. Da wurde mir gesagt, weil ich groß und kräftig bin, könnte man es probieren.

    Dafür hab ich genügend Wasser. :sad:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Dafür hab ich genügend Wasser. :sad:

    das find ich soooo hammergeil, ICH NOCH NICHT :laola01:
    Ich hatte bei Mika so schlimme Einlagerungen, und hab so gelitten, ich kann da wirklich mit dir fühlen, ist nicht schön :troest:
  • KäferleKäferle

    961

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ mikasmama: Vielen Dank für den Zuspruch! Werde versuchen, mich dran zu halten und alles etwas positiver zu sehen. :oops: ;-)
    Und schön, dass es dir so gut geht und deine VU so super gelaufen ist! So kann's weiter gehen, oder?? ;-)

    Ach Mädels, was so ein Arzt einen verrückt machen kann... Seit mein FA das mit dem großen Kind gelabert hat, hab ich ständig Bedenken, ob das mit meinem Zucker wirklich auch so in Ordnung ist. Dabei sind die Werte echt okay und seit ich mich wieder bewegen darf sind sie sogar wieder sehr viel besser als während der "Liegezeit". Und trotzdem frag ich mich, ob ich nicht doch noch mal zum Diabetologen gehen sollte. Und wenn ich dann drüber nachdenke, was der wohl sagen würde, dann kann ich mir richtig vorstellen, wie der über meine Werte lachen würde! So eine Zwickmühle... Ich geh am besten gar nicht mehr zum Arzt, dann mach ich mich auch nicht wuschig... ;-)

    @ Einhorn: Was für eine Sauerei von der Krankenschwester!! Boa, wäre ich da sauer und für Sandro war es bestimmt auch superschade, dass er nicht dabei war. Was die sich wohl dabei denken, wenn sie sowas machen?!? Ich meine, es gibt Paare, die wollen nur ein Kind und dann hat der Papa das alles verpasst und nie wieder Gelegenheit, das nachzuholen. *kopfschüttel* Das wird aber sicher diesmal alles besser laufen. *daumendrück*
    Ich hoffe sehr für dich, dass der Zwerg sich noch dreht und du ganz normal entbinden kannst. Soooo selten ist eine späte Drehung in der zweiten SS wohl nicht, laut meiner Hebi und ich würde es auf jeden Fall mal noch mit Moxen oder mit der Taschenlampe probieren! Schaden kann's nicht und wenn's hilft, ist doch wunderbar. Ich drück die Daumen!!

    Ich hab heute einen derartigen Druck nach unten im Bauch. *aua* Vielleicht entschließt sich der Krümel ja doch noch etwas tiefer zu rutschen. Wäre nett, denn wie soll ich liegend in "mein" KH kommen bei Blasensprung? Wenn ich den Krankenwagen rufe, fahren die ins nächstgelegene KH und nicht in die Wunschklinik und die Treppe runter aus dem Dachgeschoss und liegend ins Taxi?!? Da kann ich ja gleich im Sitzen fahren, das bringt ja nix... Das ist so mein Grübelei-Thema der letzten Stunden gewesen. Irgendwie hab ich so das Gefühl, mein gelangweiltes Hirn denkt sich jede Minute neue "Ohjemine-Themen" aus... :confuded:

    Ansonsten war es mal wieder richtig schön, etwas zu unternehmen. Meine Bettruhe ist ja jetzt aufgehoben und ich hab mich gleich ins Getümmel gestürzt - sprich hab nen Spaziergang gemacht. Hinterher war ich zwar total alle, aber es tat sooooo gut. :biggrin:

    Sodala, mal gucken, wo mein Mann bleibt. Ich glaube, der ist beim Cara-ins-Bett-bringen auch eingeschlafen... :biggrin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Käferle schrieb:
    Ich hab heute einen derartigen Druck nach unten im Bauch. *aua* Vielleicht entschließt sich der Krümel ja doch noch etwas tiefer zu rutschen.

    Ist bei mir seit gestern auch so und heute noch schlimmer. Eigentlich merkte ich Samstagabend schon eine "Veränderung" und zwar einen total üblen Druck auf mein Steißbein. Das klingt jetzt vielleicht lustig, aber ich weiß nicht wie ich es anders gut beschreiben soll. Es fühlt sich an, als versucht sich das Kind am "falschen Ausgang" wenn ihr versteht. Das fühlt sich so dermaßen seltsam an :oops:
    Käferle schrieb:
    Wäre nett, denn wie soll ich liegend in "mein" KH kommen bei Blasensprung?

    Das sagte meine Hebi auch, allerdings meinte sie, bei Mehrgebährenden kann es gut sein, dass sich das erst während der Geburt gibt, also es wäre jetzt kein Grund "zur Besorgnis", wenn der Kopf noch nicht fest im Becken ist. (Besorgnis in Bezug auf meine Ängste hinsichtlich Übertragung/Einleitung)

    Käferle schrieb:
    Wenn ich den Krankenwagen rufe, fahren die ins nächstgelegene KH und nicht in die Wunschklinik und die Treppe runter aus dem Dachgeschoss und liegend ins Taxi?!? Da kann ich ja gleich im Sitzen fahren, das bringt ja nix... Das ist so mein Grübelei-Thema der letzten Stunden gewesen. Irgendwie hab ich so das Gefühl, mein gelangweiltes Hirn denkt sich jede Minute neue "Ohjemine-Themen" aus... :confuded:

    genau das grüble ich auch seit Freitag. :confuded: Morgen bin ich ja in der filderklinik zum Vorstellen, dann muss ich die unbedingt nochmal zu dem Thema interviewen..... ich sollte eine Liste anfertigen sonst vergesse ich alles.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum