Kinderwunsch mit Startschwierigkeiten Teil 2

1356737

Kommentare

  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So jetzt schließ ich mich euch auch mal an, wenn ich darf. Werd jetzt öfter hier mitlesen und -schreiben, Fragen beantworten und selber welche stellen ;o)

    @ Perle: wo wohnst du denn? Ich kenn über Deutschland verteilt ein paar gute Heilpraktiker, also sicher keine Scharlatane!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben!
    Ich bin´s mal wieder.

    Hallo Mäusle, warum musst du dicch denn anschließen? :confuded: (PN ist schon unterwegs, zwecks Heilpraktiker-Tipps :grin: )

    @littlejake: aber wäre es nicht doch gut, wenigstens mal 2 Zyklen bei dir zu gucken, wann und ob was springt? Mach dir einfach nicht so viele Gedanken darum, wann und wie lang du vorher geschlafen hast :roll: Das macht nur kirre und zumindest bei mir macht es nichts aus, wie oft ich nachts aufstehen musste.
    Ich trage es jetzt in einen online-Zyklus-Kalender, seit Bergschafs PN mit dem Endloszyklusblatt.

    Ich möchte aber eigentlich kein Endloszyklusblatt mehr :sad: . Ich hätte jetzt doch langsam mal wieder sowas wie nen Zyklus!!!

    @fillinchen: Ja, habe ich, hat mir sogar gleich geantwortet :grin: , nur kennt sie die Frau wohl auch nur vom Hören/ Sagen - aber ich werde da mal demnächst anrufen und mal fragen, was sie so macht.

    Noch ein schönes Wochenende!
    Perle
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hmm, vielleicht hast du ja recht. Zumindest diesen Zyklus werde ich auf jeden Fall mal zu Ende messen. Bislang sah die Kurve auch einigermaßen regelmäßig aus - bis auf den Wert heute...
    Muss da nochmal genau nachlesen, aber was ein plötzlicher Temperaturabfall mitten im Zyklus bedeuten kann weiß ich jetzt beim besten Willen nicht.
    Vielleicht liegt´s aber auch daran, dass ich heute Nacht mal nicht 10x wach geworden bin. Habe auch jetzt gleich mal nach dem allerersten Aufwachen gemessen.
    Vielleicht sollte ich das so beibehalten und nicht auf die nächste Schlafpase meiner Tochter (am morgen) hoffen...
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Perle: Tja, wir versuchen seit fast 1 Jahr (oder schon länger?? :oops: ) schwanger zu werden, ich hab einen relativ normalen Zyklus, so einmal im halben Jahr einen 40-60 Tage Zyklus, aber ich kann fast jeden Monat meinen Eisprung feststellen. War auch einmal schwanger letztes Jahr, hatte dann aber einen Abgang in der 7. Woche. Seitdem hats nicht wieder geklappt. Und da ich so lieb eingeladen wurde, mich euch anzuschließen, hab ich das nun hierauf getan ;-)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Mäusle:Klar hier ist jeder willkommen!!! :grin: Ich hatte auch lange Probleme,nun habe ich seit kurzen einen guten schönen Zyklus,und bin gerade im nächsten,und hoffe,dass der genauso schön wird..schwanger bin ich leider auch noch nicht :sad: Aber guter Dinge,dass es bald klappt :grin:
    Wieso hast du in letzter Zeit so lange Zyklen?Hast du eine Erklärung?Vermutung?
    Ich habe mich ja homöopathisch behandeln lassen,und nachdem Anfang Dezemeber nach einem halben Jahr meine Tage wieder kamen,gleich Temperatur gemessen,und das hat bei mir gut geklappt.Einen ES hatte ich auch,und meine Tage kamen nach"plan"..das war für mich ein Riesenerfolg..Nun hoffe ich,wie oben schon gesagt,dass der aktuelle Zyklus auch einen ES aufweist und mein Mann nicht wieder krank wird ;-) und dann schauen wir mal ,was kommt..
    Star der "Babyaktion"war Anfang Setember..

    @Perle:Ich denke auch,dass Messen erstmal nichts bringt ,wenn sich gar nichst tut,versuche es erstmal zu behandeln(welcher Weg dann auch immer deiner sein mag),und die geschichte ein bissl zu stabilisieren..Ich denke manchmal muss man einfach mit irgendwas anfangen(was jetzt Behandlungen und Heilpraktikerin betrifft)um dann nach und nach seine Linie zu finden...Aber mach was... :grin: Ich drück dir die Daumen!!!
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Eigentlich lagen meine Zyklen seit Beginn der Pubertät & Anfang der Periode immer zwischen 21 und 70 Tagen. Daher ist das für mich nicht so ungewöhnlich. Sämtliche Versuche, da homöopathisch was zu beeinflussen, sind über die Jahre gescheitert. Nun hab ich von Sept.06 bis Juni07 nochmal was homöopathisches probiert und im Lauf der Zeit hat sich mein Zyklus etwas eingependelt und die Schwankungen sind nicht mehr so groß. Die letzten 3 Zyklen waren 31 Tage, davor einer mit 46 und alles davor wieder zwischen 28 und 31 Tagen. Bin also ganz zufrieden :grin: Eisprung findet auch immer definitiv statt. Naja nun hoffe ich immer weiter und versuch dabei mich doch nicht so verrückt zu machen
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja gerade das verrückt machen ist so ein Punkt.Es geht dabei ja um ein so schwerwiegendes Thema.Männer können das auch nur bis zu einem bestimmten Grad verstehen,und ich persönlich,kann es ehrlich gesagt nicht mehr hören:mach dich nicht verrückt oder ähnliches..
    Ich meine,das weiss ich auch und versuche das auch,aber man will sich auch einfach nur mal ausheulen,und dass jmd.zuhört,und nicht immer belehrende Sätze dabei haben...Bei uns z.B.haben wirklich so gut wie alle Kinder mittlerweile ,und mein Kinderwunsch,der zwar schon immer da war,wurde quasi über Nacht unerträglich...Und ein Thema ist ja auch :Das Kinder kriegen ist eben Frauendache,und mich hat es tierisch runtergezogen,dass sogar das inkl. Tage bekommen nicht funktioniert..ich hab mich so "unweiblch" gerfühlt.
    Wie soll das ein Mann verstehen:Ich hab das mal mit Impotenz verglichen,und da hat mein Mann schon blöd geguckt :shock:
    Wir halten uns mit unserem Babywunsch in unseren Freundeskreis zurück,nur ganz wenige wissen Bescheid..ist auch besser so,hat ja jeder ne Idee,oder mal gehört,dass irgendjmd irgendwas gemacht hat ..etc...
    Die meinen es ja lieb,aber er nervt eben..Ich geh unbeirrt meinen Weg weiter,er ist bis jetzt von so vielen Erfolgen gezeichnet,und trotz allem ,werde ich immer noch vor meiner Mens zittern,ob das vernünftig ist oder nicht..Das ist einfach menschlich...
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr alle,
    hoffe, ihr hattet bisher ein schönes Wochenende?

    @littlejake
    ich find Temperatur messen auch immer ziemlich nervig. Denke mir auch manchmal: soll ich jetzt schon messen oder noch ne Stunde weiter schlafen.
    Manchmal messe ich einfach, wenn es schon in der früh ist und schlafe dann weiter. Aber bloß nicht nachdenken, soll ich, soll ich nicht, weil dann wirds echt Stress...
    Und dein Temperaturabfall könnte doch vielleicht eine Ankündigugn eines ES sein!
    Ich hab den Temperatursturz immer vor dem ES und es steht auch in einigen Büchern drin, dass den manche Frauen haben.
    Temperaturstürze sind jedenfalls kaum eine Gefahr für die richtige Auswertung. Vor allem die erhöhten Werte, die nicht so ganz einzuordnen sind, werden in Zusammenhang mit anderen Ereignissen gestellt, deshalb sollte man sich das ja auch dazu schreiben. Z.B. Krankheit, Medikamenteneinnahme, Unruhige Nacht, Spät ins Bett gehen usw.
    Und diese Werte klammert man dann ein wenn man es schriftlich führt.
    Ich finde ja eine ausgedruckte Kurve mit Stift einzutragen viel besser als immer den PC dafür hochzufahren. Also wenn du keinen zu langen Zyklus hast, dann druck sie dir doch einfach aus. Da gibts z.B. von "Eltern" eine Kurve oder tausend andere...

    @waschbaer78
    ist ja super, dass du nun wieder einen Zyklus hast! Ich wünsch dir sehr, dass er auch dableibt!!! Du hast Recht, allein die Tatsache dass man seine Regel hat, ist schon was wert.
    Ach ja, aber meine LH-Messung neulcih war wohl ein Fehler, keine Ahnung, jedenfalls zeigt die Temperatur alles andere als einen ES.
    Ich wünsch dir jedenfalls für den nächsten Zyklus alles alles Gute und vor allem nicht zuviel Druck!
    Das ist schon blöd wenn alle in der Familie Kinder haben und bei einem selbst fragen sie dann: Und, wann ist es denn bei euch soweit???? :flaming01:

    @mäusle
    Schön dass du zu uns gekommen bist!
    Deine Zyklen hören sich ja ganz gut an. Misst du eigentlich auch Temperatur? Hast du schonmal einen von den Tees ausprobiert?

    An alle PCO-ler: Habt ihr eigentlich auch immer wieder mal solche extremen Stimmungstiefs? Bei mir hat das gar nichts mit dem Kinderwunsch zu tun. Es sind tausend Dinge, die mich dann traurig machen...Ich merke aber deutlich,dass es immer dann auftaucht, wenn irgendwie im Zyklus auch nix vorwärts geht, also muss das ja hormonell bedingt sein.
    Hat von euch eigentlich auch jemand diese vielen kleinen Zysten? Was mich echt mal interessieren würde, woher die denn eigentlich kommen, man muss das doch auch irgendwie bekämpfen können. Irgendwie sagt mein FA immer nur, das könne man nicht ändern, damit könne man leben.

    Viele Grüße
    Bergschaf
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @waschbaer: wir habens nur ganz wenigen gesagt, im Grunde genommen nur meinen Schwiegereltern. So kann keiner blöde Kommentare abgeben und meine SchwiMa versteht mich gut ;-) kann mit ihr gut reden

    @Bergschaf: Ja ich mess Tempi, aber das ist auch alles was ich zur Zeit mache. Tee trinke ich nicht, hab aber auch schon einiges an pflanzlichen "Hilfsmitteln" durch, und möcht meinem Körper etz einfach mal Zeit geben, ohne irgendwas. Hormonstatus ist laut FA zumindest total in Ordnung ;-) das freut mich schon mal ungemein!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr,

    @waschbaer: Das Temperaturmessen habe ich deswegen angefangen, weil ich ja diese Globuli nehme seit einer Weile. Bis jetzt hat sich aber nix geändert, ausser dass sie realtiv zackig ist, obwohl meine "Kurve" vorher eher einer Geraden geglichen hat. Ob das jetzt an den Medis leigt oder eher an meinen derzeitigen Gemütsschwankungen (Prüfungen), weiß ich nicht.
    Ich bin auch schon dabei HPs aufzustöbern, aber meine Skepsis hält mich immer noch etwas davon ab, mir einen Termin zu machen. (Ich bin aber schon dabei den Schalter langsam umzulegen).
    Ich wünsch dir aber noch viel Erfolg dass du wieder einen ES hast.

    @waschbaer und bergschaf: Habt ihr das eigentlich mal nachprüfen lassen, ob sich was an euren Werten geändert hat, nach dem HP?

    Wir hatten es nur meinen Eltern gesagt, dass wir gern ein Kind haben und als am Anfang meine Periode auf sich warten lassen hat, kam dann immer mit einem breiten grinsen (so: :biggrin: ): Vielleicht biste schwanger!?!" Das ging mir dann doch schon auf die Nerven, aber mittlerweile hat sie wohl doch eingesehen, dass das bei mir andere Ursachen hat und fragt nicht ständig nach.
    Jemanden anders haben wir es nicht gesagt...nur angedeutet. Es ist also ein offenes Geheimnis. Es kommt aber trotzdem keiner auf die Idee, da blöd nachzufragen.

    @Bergschaf: Hatte ich dir ja schon gesagt, aber vielleicht weiß da auch waschbaer bescheid. Wenn man PCO hat ist auch das LH erhöht, was den Ovu-Test ausschlagen lässt, ne?

    @mäusle: Das ist gut, dass bei dir alles i.O. ist. Natürlich ist es trotzdem verwunderlich, dass du tw. so lange Zyklen hast.

    Stimmung: Im Großen und Ganzen habe ich eigentlich selten ein Tief. Ich bin meist ein gutgelaunter Typ, aber gestern z.B. und auch heute noch ein bißschen, bin ich etwas unten und ich denke wirklich gerade, dass mich mein Zyklus belastet.
    Den Vergleich mit der Impotenz finde ich da sehr passend.

    Ich wünsch euch noch einen schönen Tag!
    Perle
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach ja Perle (und alle), die liebe Gemuetsverfassung... Ich hatte ja mein Stimmungstief letzten Do/Fr, manchmal packt mich einfach die Verzweiflung. Nach diesem Wochenende geht's schon wieder. Ich bin zwar nicht himmelhoch jauchzend aber wieder gelassener und sehe einen Weg vor mir den ich gehen kann. Es tat aber auch gut, mal wieder alles rauszulassen, mich auszuheulen usw. Liebe Menschen haben mir geholfen wieder Licht am Ende des Tunnels zu sehen, da bin ich echt dankbar fuer!!
    Ja, das muss manchmal sein, wenn ich es nur runterschlucke staut es sich nur an.

    Mir hilft auch der Austausch mit Euch und in nem anderen Forum zu lesen, wo es v.a. um die psychische Einstellung geht (wer den link will, einfach PN an mich) und darum, wieder Vertrauen in sich und seinen Koerper aufzubauen. Das geht mir oefter floeten und genau dann macht sich diese fiese Stimmung breit. Eine liebe Frau hat mir mal gesagt: "Du hast diesen Frauenkoerper und der weiss genau was er tut!" Daran halte ich mich fest so gut es geht.

    Komischerweise hatte ich ja erst die Unregelmaessigkeiten seit der Kinderwunsch staerker wurde bzw. nicht schnell erfuellt wurde. Das sagt ja schon viel. Ist aber deshalb nicht einfacher zu loesen als ein langjaehriges PCO.

    Ich kann Euch nur dieses Buch von Birgit Zart empfehlen "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" - ich hoffe das darf ich hier schreiben... Da habe ich mich v.a. emotional wieder gefunden und es gibt viele "aha" Erlebnisse beim lesen.

    Liebe Gruesse und eine schoene Woche! filinchen
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ok, die Ovutests schmeiß ich also am besten gleich weg...der hat heute schon wieder positiv gezeigt. Liegt wohl echt am PCO.

    Und am besten schmeiß ich den Ladycomp gleich hinterher. Der ist zwar im Messen sehr genau, aber sonst kann er wirklihc nicht viel. Ich meine der müsste doch gemerkt haben, dass ich keinen Tempianstieg hatte und trotzdem zeigt er einfach an einem von ihm statistisch herausgefundenen Tag einen ES an und zwar vorgestern. So ein Quatsch. Ich war ja erst begeistert von dem Ding, aber nun denke ich, es war rausgeschmissenes Geld.

    Den Vergleich mit der Impotenz hab ich meinem Mann auch schonmal gesagt, das fand er dann auch gar nicht mehr so lustig. Jedenfalls konnte er sich das dann vorstellen, wie ich mich fühle.

    Irgendwie weiß ich im Moment auch gar nicht mehr, ob ich jetzt ein Kind will. Irgendwie existiert im Moment gegenüber allem so eine gewisse Nüchternheit. Meinetwegen kann es auch erstmal so weitergehen wie bisher...Verstehe auch nciht, warum das ncoh vor ein paar Wochen anders war, gefühlsmäßig.
    Sind da auch Hormone Schuld?
    Das ist doch echt zum Kotzen, mal hü mal hott, ich bin echt so unausgeglichen. Sorry, musste mich hier mal ausheulen.

    Lieben Gruß an euch!
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bergschaf schrieb:
    Und am besten schmeiß ich den Ladycomp gleich hinterher.

    NEEEIIIN :biggrin: ich nehm ihn!!! Ich zahl auch das Porto :cool:

    Das Gefühl "ich will ja gar kein Kind" kommt bei mir auch oft durch. Ich glaube das liegt daran, je nachdem wo ich mich im Zyklus befinde. So kurz vor meiner nächsten Periode (wie z.b. gestern und heute) kommt das Gefühl durch und ich denk mir den ganzen Tag: Du bist doch blöd, genieß das Leben doch einfach. Und ist meine Periode rum, und ein neuer Zyklus hat begonnen, dann ist der Wunsch so immens groß, dass ich am liebsten morgen dann entbinden würde ;-) Mir helfen diese Gefühle allerdings immer dabei, auf dem Teppich zu bleiben und nicht zuviel zu erwarten!
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mäusle schrieb:
    Das Gefühl "ich will ja gar kein Kind" kommt bei mir auch oft durch.

    Das habe ich heute auch gedacht. War heute mal wieder an der Uni und habe ein bißchen was organisiert, und dann musste ich den ganzen Heimweg denken "Mensch, du bist doch bescheuert - dein Leben ist jetzt schon kompliziert genug, mit Studium und Kind und da willst du dir noch eines aufhalsen. Die anderen sind so unbedarft und machen einfach was ihnen gefällt - du musst erst einmal planen und organisieren, und das Geld wird mit zwei Kindern auch nicht unbedingt mehr..."

    Aber bislang ging dieses Gefühl schnell wieder vorbei, spätestens wenn ich wieder bei der Kleinen bin, sehe wie viel Spass es mit Kindern macht oder wenn ich eine Mutter mit Baby sehe.
    Aber Zweifeln muss ich auch immer wieder...
    Ob das allen Kinderwünschenden (tolles Wort oder? :biggrin: ) so geht?
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hi littlejake,

    ich glaub es geht nicht allen so, hab da mal böse Worte in anderen Foren gehört, als ich mich erdreistet habe meine Zweifel zu äußern. Die meinten alle, sie wollen das nicht hören, sie wünschen sich sehnlichst ein Kind usw. Aber ich glaub schon, dass es eben diese Typen gibt wie wir, die eben auch gerne reflektieren und nachdenken und andere machen alles eben ohne das. Werden auch immer schwanger wenn sie wollen, weil sie einfach kopfloser sind. Das hat wohl beides vor-und Nachteile.

    Wie klappts denn bei dir mit der Tempi, ist sie dann heute hoch gegangen, nach deinem gestrigen Absturz?

    Gruß
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, wahrscheinlich ist es wirklich das, dass man Sachen selbst komplizierter macht, als sie eigentlich wären indem man dauern abwägt, Vor- und Nachteile aufzählt, plant und kalkuliert.
    Dieser elende Kopf eben...
    Hmm, meine Temperatur ist wieder gestiegen, wenn auch nicht mehr so hoch wie sie vor dem Absturz war. Mal schauen wie es morgen ausschaut.
    Bin gespannt was das Thermometer sagt!
    Apropos Thermometer: ist das jetzt der erste Zyklus in dem du diesen Lady Comp benutzt? Vielleicht hat er sich noch nicht so richtig auf dich und deinen Zyklus eingestellt? Oder meinst du es liegt an dem PCO, dass er nicht optimal funktioniert?
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    na vielleihct steigt deine Themperatur morgen ja weiter ;-) und dann war dein ES. Bei mir ist es jedenfalls auch immer so ähnlich (wenn ich denn mal einen ES habe...)
    Also ich hab jetzt glaub ich 3 oder 4 Zyklen mit dem Ladycomp hinter mir, und das Problem ist ja, dass der Zyklen von vielen Frauen angeblich gespeichert hat und dann die eigenen Werte versucht einzuordenen, also auch ES-Prognosen gibt usw. Nur hatte ich ja immer Zyklen von 8-10 wochen und dann mal dazwischen auch nur 4 Wochen. Da erkennt der einfach keine Regelmäßigkeit und prognostiziert falsch. Nur ist das Ding dann für mich ungeeignet. Ein normales Thermometer hätte es dann auch getan.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bergschaf schrieb:
    Nur hatte ich ja immer Zyklen von 8-10 wochen und dann mal dazwischen auch nur 4 Wochen. Da erkennt der einfach keine Regelmäßigkeit und prognostiziert falsch. Nur ist das Ding dann für mich ungeeignet. Ein normales Thermometer hätte es dann auch getan.

    Tja, da hast du natürlich recht... Vor allem weil das Ding ja nicht unbedingt günstig ist! Vielleicht kannst du es ja zu einem guten Preis wieder verkaufen.
    Was sagt denn die Anleitung zu unregelmäßigen Zyklen?
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    da gibts leider keinen Punkt dazu. Es steht halt nur drauf, dass er auch für längere Zyklen geeignet ist. ABer damit meinen die halt z.B. 35 Tage oder etwas drüber, wo z.B. der Persona schon versagt.
    Aber 60-70 Tage, das meint der wohl nicht damit. Die falsche Prognose ansich stört mich gar nicht so, denn ich weiß, es liegt eben an dem nicht erkannten Rhythmus, aber ich verstehe nicht, warum das Ding dann diese Prognose beibehält. Wenn ich jetzt zurück klicke bis vorvorgestern, dann blinkt der, als wenn da ein ES gewesen wäre, stimmt aber nicht. Und das behält der bei, bis ich meine Mens habe, erst dann kann er rückwirkend einen ES feststellen. Das finde ich halt sehr seltsam. Wenn ich jetzt eine erhöhte Tempi bekommen würde und die bliebe dann oben, dann hat ja ein ES stattgefunden, das erkennt er dann aber nicht, sondern behält seinen blöden anfangs berrechneten Termin fest. Das war vorletzten Zyklus z.B. so. Ich find das echt ne Frechheit. Dafür zahlt man sooo viel Geld, und das Ding kann man irgendwie nicht Computer finden, wenn es nichts kann außer Daten speichern...
    Wenn man mal überlegt, wie leistungsfähig ein Laptop ist, den man für das gleiche Geld kauft. grrrrr, :flaming01: ich hätte da mal vorher besser überlegen sollen, aber irgendwie meinten einige hier im Forum auch, der sei so gut...na ja, selbst Schuld.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist ja auch echt bescheiden, Technik die begeistert... mein Persona verstaubt auch ungenutzt in ner Ecke, teurer Staubfaenger das. Aber zur Zeit brauch ich damit nicht anfangen...
    Lass Dich doch nicht beirren und miss "stur" weiter, oder lass es ganz. Auf alle Faelle kannst Du Dir wohl die LH-Streifen sparen.

    Die Gedanken von wegen "will ich ueberhaupt ein Kind" kommen mir auch manchmal. Wenn ich so nervige Kinder sehe denk ich: oh Himmel hilf nicht so ein Satansbraten bitte :oops: ;-) und: ob man da ueberhaupt selbst was beeinflussen kann oder ist das der Charakter des Kindes und so. Und dann noch der Schlafmangel, Hausaufgaben machen spaeter, pubertaere Diskussionen noch spaeter... nee lieber aufhoeren zu denken, das soll ja eh hilfreich sein :razz: So ein kleines Wuerschtel hingegen nehm ich schon gern! Paradox irgendwie.. Aber deshalb gleich bloed angemacht zu werden ist ja nicht nett. Die Leute sind dann aber wohl etwas ueberspannt, hmm?

    Kommt wir gehen nen gepflegten Kaffee trinken zusammen, dann geht's uns allen gleich besser! Nach dem Wetter hier koennte man fast draussen sitzen...
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr,

    @Bergschäfchen: Du könntest doch mal bei der ladycomp-hotline anrufen und dir die ganze Sache erklären lassen. Vielleicht können die dir noch sagen, ob das Mist ist oder nicht und wenn´s Mist ist, dann solltest du sie mal dezent darauf hinweisen, dass sie das auch mal in ihre Produktbeschreibung aufnehmen sollen, dass das bei PCO und anderen Zyklusstörungen nicht funktioniert.

    @littlejake: Und ist die Temperatur weiter gestiegen?

    Zweifel: :biggrin: Das wisst ihr ja, dass ich die größte Zweiflerin bin...
    Ich habe immer Angst, dass ich dann vielleicht ein Schreikind habe, also gar nicht wie man sich das so vorher ausmalt und/ oder ich gar nicht klar komme mit der Anforderung und der großen Verantwortung, aber :roll: wenn man´s nicht ausprobiert, wird man´s auch nie erfahren, oder?

    Liebe Grüße
    Perle
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist wirklich blöd! Kannst du vielleicht mal reklamieren oder so? Es könnte ja sein, dass das irgendwie eine Fehlfunktion deines Gerätes ist.
    Wenn nicht, dann würde ich das Teil an deiner Stelle bald verkaufen, denn dann bekommst du bestimmt noch einen guten Preis dafür...
    Ein Thermometer wäre wohl deutlich billiger gewesen. Schade...
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ihr habt Recht, ich werde da mal anrufen!

    Vielleicht brauche ich es ja auch erst wieder zum Verhüten. Hatte nämlich laut Mittelschmerz zu urteilen heute einen ES :biggrin: mal sehen, morgen müsste die Tempi nun wirklich endlcih steigen.
    Wenn ja, hätten wir es zumindest endlich mal richtig mit dem üben abgepasst, was bisher immer aus beruflichen Gründen sehr schwierig war.
    Abwarten...

    hat sich bei dir was getan, littlejake?

    Also dass ich ein Schreikind bekomme oder mit dem Kind allgemein nicht klar komme, davor hab ich gar nciht so viel Sorge, eher, dass ich die Tatsache an sich, nicht mehr alles allein entscheiden zu können, quasi nicht mehr frei sein zu können, bereuen könnte, oder es zusammen mit dem Beruf nicht so hinbekomme, wie ich es mir wünsche. Aber wahrscheinlich ist es so, wie littlejake sagt, dass man, wenn man das Kind hat, ganz schnell die vielen positiven Seiten sieht und sich freut.

    @filinchen22
    Also dass das Kind auch mal schwierig ist und auch in der Pubertät einiges auf einen zukommt ist ja klar...aber da wächst man ja rein. Du musst ja nicht jetzt sofort einen pubertierenden Jugendlichen erziehen. Da mach dir mal keinen Kopf!
    Genauso kann es sein, dass dein Kind behindert ist, oder schwer krank. Auch keine leichte Aufgabe, dies dann zu bewältigen...Dies sind auch Dinge die mir durch den Kopf gehen, weil ich aus beruflichen Gründen weiß, was alles passieren kann und auch familiär durch eine Behinderung betroffen bin.
    Das ist zwar dann genau das Gleiche, dass man dann ja auch mit der Aufgabe wächst, trotzdem stellt es die Lebenspläne noch mal viel krasser um, als man vorher denkt.
    Wenn wir Pessimisten also schon jede negative Seite aufzählen, dann gehört diese sicher auch leider dazu.
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr,

    ich kling mich jetzt auch mal ein. Mein Mann und ich wünschen uns ein Kind und ich hab im Juni aufgehört die Pille zu nehmen! Meine Periode kam unglaublich regelmäßig (immer zwischen 32 und 36 tagen) - da bin ich ganz begeistert. Nun wissen wir nicht so recht, wann wir mal zum Arzt gehen sollten, um näheres abzuchecken. Nach welchem Zeitraum habt ihr das denn gemacht?
    Ich bin mir seit 2 Monaten sicher, dass ich einen Eisprung habe (hatte echt Schmerzen und auch mal Ovolutiontests benutzt), davor hab ich nichts gemerkt.
    Im letzten Monat war ich echt traurig und frustriert, dass es nicht langsam klappt! Jetzt im Moment gehts mir gut, hoffe einfach mal weiter!
    Aber vielleicht werden wir uns doch bald schon mal durchchecken lassen! Wie lang dauert denn so ein Ergebnis (z.B. beim Urologen)?

    Liebe Grüße, Sorla
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Perle schrieb:
    @littlejake: Und ist die Temperatur weiter gestiegen?
    Perle

    Hab ich irgendwie ganz überlesen... Sie ist wieder etwas gestiegen. bislang aber immer noch unterhalb des bislang höchsten Wert geblieben...
    Hab gerade nochmal genauer nachgelesen und werde jetzt mal weiter abwarten und messen. Bin gespannt was mein Körper noch so veranstaltet.

    EDIT:
    @ Sorla:
    herzlichen Willkommen. Zu deinen Fragen kann ich dir keine konkrete Antwort geben, weil bei uns klar ist, dass das Problem bei mir liegt und mein Mann sich demnach nicht hat untersuchen lassen.
    Aber eigentlich ist ein halbes Jahr Übungszeit, vor allem wenn man vorher lange hormonell verhütet hat noch im Rahmen.
    Noch dazu, wenn du erst seit ca. 2 Monaten einen Mittelschmerz merkst kann es ja sein, dass du vorher noch gar keinen hattest und dann sind es ja eigentlich erst 2 Monate ;-)
    Aber ich bin auch eher ein ungeduldiger Mensch - darum kann ich deine Unruhe schon verstehen.
    Ich habe mal gelesen, dass selbst wenn alles optimal läuft, der ES und GV zur richtigen Zeit stattgefunden haben, das Ei also befruchtet ist es nur in 25% zu einer intakten SChwangerschaft kommt. Das finde ich schon beeindruckend...
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja, diese 25% schockieren mich auch immer wieder. Blöde Statistik, manchmal wäre es doch besser man wüsste nicht so viel, oder? Dann wäre man vielleihct etwas ruhiger und zuversichtlicher.
    Also wegen der Tempi nochmal: Die muss ja nur höher sein, als die 6 Tage zuvor. Also ich weiß jetzt nicht ob dir das bekannt ist, ob du mit der höchsten Tempi meinst, insgesamt im Zyklus oder halt so, wie ich gerade gesagt habe.

    @Sorla,
    Herzlich willkommen!
    Ich würd auch sagen, dass ihr ja gute Voraussetzungen habt. Wenn man so sieht, wie lange andere hier brauchen, um überhaupt einen Zyklus nach der Pille zu haben.
    Und wie littlejake schon sagte, es sind ja vielleicht auch erst 2 Monate und dann noch die 25%...
    Ich würd jetzt noch nciht zum Arzt gehen. Sonst macht ihr euch noch verrückter, wenn da jetzt nicht die suuuuper Spermienqualität rauskäme. Das ist ja dann auch nur eine Momentaufnahme.
    Also warte mal lieber noch ein bisschen und unterhalte dich derweil mit uns dann geht die Zeit bis zum nächsten ES schneller rum ;-)

    Liebe Grüße
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bergschaf schrieb:
    Also wegen der Tempi nochmal: Die muss ja nur höher sein, als die 6 Tage zuvor. Also ich weiß jetzt nicht ob dir das bekannt ist, ob du mit der höchsten Tempi meinst, insgesamt im Zyklus oder halt so, wie ich gerade gesagt habe.

    Ja, das mit den 6 Tagen vorher weiß ich.
    Es ist nur so, dass die bislang höchste Temperatur immer noch innerhalb dieser 6 Tages-Frist liegt. Alle anderen Anzeichen (Zervix-Schleim und Mittelschmerz) würden aber auf einen bereits erfolgten ES hindeuten.
    Dadurch bin ich jetzt etwas verwirrt. Noch dazu wäre der ES dann ziemlich am Anfang des Zyklusses gewesen, normalerweise habe ich den aber eher spät. Noch mehr Verwirrung... :roll: :roll:
    Aber wusstest du, dass dieser MS bis zu 9 Tage vor em ES gespürt werden kann?
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bergschaf schrieb:

    Also dass ich ein Schreikind bekomme oder mit dem Kind allgemein nicht klar komme, davor hab ich gar nciht so viel Sorge, eher, dass ich die Tatsache an sich, nicht mehr alles allein entscheiden zu können, quasi nicht mehr frei sein zu können, bereuen könnte, oder es zusammen mit dem Beruf nicht so hinbekomme, wie ich es mir wünsche. Aber wahrscheinlich ist es so, wie littlejake sagt, dass man, wenn man das Kind hat, ganz schnell die vielen positiven Seiten sieht und sich freut.

    Naja, das kann man eben nicht vorausplanen. Ich glaube wenn man optimale beschwerdefreie SS hätte, danach eine Traumgeburt zuhause oder im Geburtshaus und anschließend ein absolut pflegeleichtes Kind, das am besten wie das Baby meiner Freundin seit dem 3. Monat von ganz alleine nachts 6-9 Stunden durchschläft, ich glaub dann würd wohl jede Frau freiwillig schwanger werden.

    Ich hab halt immer ein bisschen Angst, was ist, wenn das Kind größer wird. Ich meine, so bis 10 oder 12 Jahre kann man die Kids immer noch ganz gut beschützen, aber wenn sie mal selbständig werden, liegt es eigentlich nur noch daran, wie gut man sie vorher "dirigiert" hat, damit sie keinen falschen Weg einschlagen. Ich hoffe auch, dass ich es schaffe, mit meinem Kind mal eine Beziehung aufzubauen, die absolut freundschaftlich ist. Wir kennen eine Familie, die so eine wunderbare Beziehung zueinander hat, und das wünsch ich mir eben auch. Nicht dass die Jugendlichen dann irgendwann zuhause nix mehr erzählen :sad:

    Zurzeit mach ich mir Gedanken, ob wir wohl was falsch machen... weils nun so gar nicht klappt mit dem Schwanger werden :traurig07: bin heut so mies drauf, weil ich wieder meine Periode bekommen hab.
  • sandra_83sandra_83

    1,193

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich glaube die ängste ob das kind viel schreit, gesund ist und und und...die hat jede frau. und ob man mit dem kind noch klar kommt wenn es in der pupertät ist kann keiner vorher sagen. ich weiß aus erfahrung das jedes alter (bis fast 8) so seine tücken hat. er ist jetzt in nem alter wo er schon sehr selbstbestimmend ist und das ist schon schwierig, aber eben der preis für eine selbständige erziehung.

    ob ich beim 2. kind genauso gelassen bin wie jetzt oder doch so manches anders machen muss/soll/werde...?! ob das baby dann genauso pflegeleicht ist wie mein großer oder ob ich nachts alle 2 stunden hoch muss...alles fragen die mir durch den kopf geistern und mich trotz erfahrungen schon hin und wieder ins grübeln bringen. aber all diese ungewissheit schafft es doch nicht mich glauben zu lassen, es wäre ein fehler. wir freuen uns auf das baby (wenn es nach meinem männl ginge, wäre es schon da ;-) )

    @sorla
    na jetzt braucht ihr noch nix überprüfen lassen. frühestens nach einem jahr. die statistischen werte wurden dir ja schon aufgezählt. vom prinzip her heißt das, bei jedem 4. eisprung wirst du schwanger (nagel mich aber nicht fest, wenn es mehr als 4 sind). ich habe insgesamt geschätzte 12 zyklen (sehr kurz, nur 21 tage) gebraucht. hatte im märz die pille abgesetzt, nach 7 jahren einnahme, bin auch erst im dezember schwanger geworden.
    also ich sag mal...nur geduld...gut ding will weile haben :biggrin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach nee, Maeusle, lass mal den Kopf nicht haengen :troest: :troest:
    Ihr macht gar nix falsch! Dein Kindlein nimmt halt einen grossen Anlauf, damit es umso froehlicher bei Dir ankommt ;-) Ich schick Dir einfach mal nen dicken Trostknuddler, kann ich Dir echt nachfuehlen Deine Gemuetslage. Aber danach geht's wieder aufwaerts, bestimmt!!!
    Liebe Gruesse filinchen
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Mäusle: :troest:
    Ich kann es dir so gut nachfühlen. Wir bekommen halt ganz besondere Schätze, aber auf die muss man eben länger warten :sad: .

    @Sorla: Solange bei dir nix offensichtliches vorliegt, wie fehlende ES oder extrem lange Zyklen, dann brauchst du da wirklich noch nix dran untersuchen zu lassen. *eineportiongeduldrüberschieb*
    Aber wusstest du, dass dieser MS bis zu 9 Tage vor em ES gespürt werden kann?
    Echt? Wo hast du das gelesen?

    Und ist es nicht auch so, wenn man zwar nicht über die 6 vorhergehenden Werte kommt, aber einen Temperatursprung von 0,2° C hat, dass es trotzdem ein ES war oder bin ich da falsch informiert?

    LG
    Perle
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben,

    muss da wohl noch mal auf meine Mann zu sprechen kommen. Er hatte früher (Zivildienstzeit) eine Krampfader an den Hoden, die entfernt wurde. Zuvor war seine Spermienqualität nicht ganz so ok und die OP musste eben gemacht werden, damit keine Zeugungsunfähigkeit eintritt. Hat er dann auch machen lassen, OP ist gut verlaufen, aber er hat (wie Jungs in dem Alter so sind :grin: ) eben nichts mehr überprüfen lassen danach. Und im Moment frag ich mich manchmal, ob das wohl alles ok ist oder nicht.

    @Mäusle: Kann dich sehr gut verstehen. Ich hab die Frust-Traurigkeitsphasen natürlich auch genau dann.


    Momentan bin ich gar nicht so ungeduldig - hab erstmal einen dicken Sommerurlaub gebucht und freu mich drauf (und wenn ich jetzt schwanger werd, wird er halt storniert)!

    Grüße, Sorla
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das mit den 9 Tagen habe ich auf der hompeage von mynfp gelesen. Genauergesagt war da ein verklinker Text der Uni Düsseldorf (glaube ich zumindest), in dem das Ganze sehr schön erklärt wurde.
    Vielleicht kannst ja selbst mal nachlesen.
    Ich fand die Seite insgesamt recht informativ, zumal man da eine online Kurve führen kann und Hilfe bei der Auswertung bekommt.
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @sorla
    ich versteh deine Sorgen schon, wenn du da bei deinem Mann was vermutest...
    Ich würde trotzdem erstmal noch ein halbes Jahr so probieren. Nicht dass das dann in Stress bei euch ausartet, weil er sich angegriffen fühlt oder so. Manche Männer sind da ja sehr sensibel.
    Hast du mit ihm denn über deine Gedanken, dass es bei ihm liegen könnte, gesprochen?
    Da du ja aber von Sandra gehört hast, wie lange das nach der Pille dauern kann, würde ich eben wenigstens diese Zeit, also bis zu einem Jahr raten die Moderatorinnen hier immer, abwarten, weil sich ja auch erstmal dein Zyklus wieder normalisieren muss, dann könnt ihr ja immer noch auf Ursachenforschung gehen.

    @littlejake
    das finde ich echt erstaunlich mit den 9Tagen. Wie kann man das dann noch Mittelschmerz nennen? Also ziepen tut es immer wieder mal, aber das ist ein deutlicher Unterschied bei mir zum wirklcihen Mittelschmerz.
    Hm, muss mal die Seite suchen, die du meinst.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wenn du magst, dann schicke ich dir die Seite bzw. die PDF-Datei per PN.
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja gern, das interessiert mich schon

    danke schonmal! :grin:
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Biddeschön...
    Habe jetzt fleißig weiter Temperatur gemessen und heute hat mir diese online-Auswertung einen Eisprung vor 4 Tagen angezeigt.
    Das war da, als die Temperatur nach dem Abfallen plötzlich wieder leicht gestiegen ist. Hmm, jetzt bin ich mal gespannt, was mir die Kurve sonst noch so verrät.
    Laut dieser Berechnung sollten ungefähr am 3. Februar meine Tage kommen, oder eben auch nicht. Bin gerade so im Stress, dass ich mir darüber im Moment ausnahmsweise da überhaupt keine Gedanken drum mache.
    Ich bin gerade in so einer Null-Bock-mehr-auf-dieses-Theater-mit-warten-und-hoffen-Phase, ja es ist mir gerade völlig egal, ob es dieses Mal geklappt hat oder nicht. :oops: :oops:
    Ich bin anscheinend wirklich bekloppt... An manchen Tagen bade ich fast in Selbstmitleid und dann gerade so was... :roll:
    Wie ist es momentan bei euch so?
    Schon irgendwelche Veränderungen?
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wie, das hat dir erst 4 Tage später den Eisprung angezeigt? Also du meinst, nachdem der 4. Wert ausgewertet war, oder wie?
    Ich habe mich auch bei mynfp angemeldet. Ich find das sehr gut gemacht da. Man kann da wirklich alles :biggrin: eintragen, was man will und es gibt immer gleich eine Reaktion auf den Schleimeintrag.
    Vielen dank nochmal für den Tip, littlejake.

    Und nein, es hat sich nichts geändert, bei mir ist alles beim Alten. :sad:
    Ich warte jetzt erstmal meinen Termin beim Endokrinologen ab. Der ist Mitte Februar und dann werde ich hoffentlich mehr wissen.

    LG
    Perle
  • sandra_83sandra_83

    1,193

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @little
    meine kurve war bei urbia und da wurde mir auch erst nach 4 tagen der eisprung angezeigt, weil der tempi sprung nicht so riesig war.
    das deine tempi kurz vor dem eigentlich anstieg abgefallen ist, ist nicht ungewöhnlich. man sagt eine "schöne" kurve sieht aus wie eine wurzelzeichen.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ah, dann ergibt meine Kurve momentan noch eine wirklich schöne Wurzel!
    Im Prinzip kann man ja dann erst von einer Schwangerschaft ausgehen, wenn die Temperatur auch nach dem Termin an dem eigentlich die Blutung einsetzen sollte oben bleibt, oder?
    Da habe ich nämlich gestern heftig diskutiert mit einer Freundin, die meinte es wäre schon ein Zeichen, dass die Temperatur nach dem ES im Allgemeinen höher ist als vor dem ES.
    Naja, jetzt hab ich so viel drüber gelesen, und lass mich immer noch verunsichern.
    Aber danke für die Links schonmal, das ist zumindest ein guter Vergleich, weil deine Kurven ja auch nicht immer so schon linear sind, wie ich dachte dass sie sein müssen.
    Wie geht es dir denn sonst? Alles in Ordnung mit eurem kleinen Mini-Bewohner?
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Servus Ihr Lieben,
    bei mir sieht's prima aus, auch wenn sich der Zyklus wieder total hinzieht. Aber gestern ist eine ganz nette Frauenaerztin vom Himmel gefallen (habe endlich gewechselt von dem Doofi) und die befand meine Hormonwerte fuer "sehr schoen". Nix da von zuviel dies und zuwenig das! Sie hat mir echt Mut gemacht, sogar homoeopathische Behandlung vorgeschlagen und sieht keinen Grund warum es nicht natuerlich klappen sollte. Ausserdem ist gerade ein Follikel am heranreifen, das Richtung Wochenende springen koennte - jipieh! Sie sagte so ganz niedlich "und dann sollten sie ganz lieb zu Ihrem Mann sein" :biggrin: zum Prusten ;-)
    Das ist schon was wert wenn man einen vernuenftigen FA findet, ohne geht's ja doch selten..

    Ja die Tempi-kurven sind doch meist etwas holprig, das weiss ich auch noch von mir. Es gibt auch Frauen die haben keinen deutlichen Anstieg oder gar staendig Schwankungen und werden doch schwanger. Den ES kann man ja wirklich meist erst im Nachhinein erkennen, das ist halt etwas bloed, aber wenn es ne Regelmaessigkeit gibt weiss man beim naechsten Zyklus ungefaehr den ZT.
    Auf alle Faelle druecke ich Euch die Daeumchen ganz fest!!! *Stoerche ausschick* :igual: :igual: :igual: :igual: :igual: :igual:

    Ja und Sandra, wie isses? Lass mal von Dir hoeren, Dir drueck ich natuerlich auch die Daumen!!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :grin: Oh toll, einen Storch für Bergschaf, einen für littlejake, einen für dich selbst, einen für waschbaer, einen für mich und einen für sorla. Danke schön Fillinchen. ( :biggrin: Sandra, deiner ist ja schon unterwegs.)

    @fillinchen: Ja, da hast du recht, ein gescheiter FA macht viel aus. Ich hatte auch vorher so einen Ar*** :flaming01:
    Also sei ganz lieb am WE zu deinem Mann :biggrin: .

    Aha, ein Potenzzeichen...da hätte ich ja jetzt quasi noch eine Chance. Meine Temp. war vorgestern und gestern höher und heute ist sie wieder runtergegangen :confuded: . Da ich das ja aber schonmal hatte vor Weihnachten mach ich mir mal nicht allzu große Hoffnungen.

    @littlejake: In einem anderen thread, hatte eo mal gesagt, dass die Kurve oben bleiben kann. Es genauso aber auch wieder zwischendurch abfallen kann und sich auch gar keine triphasische Kurve ergeben muss.
    viewtopic.php?f=24&t=41879&start=15

    Tschüß und allen noch einen schönen Tag,
    Perle
  • sandra_83sandra_83

    1,193

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @little

    ja, man sagt wenn die tempi mindestens 16 tage oben bleibt (am besten 18 tage) kann man von einer schwangerschaft ausgehen. die tempi ist nach dem es immer höher (bei normalen kurven) als vorher. das ist noch kein anzeichen einer schwangerschaft. siehste ja bei meiner ersten kurve. da war die tempi auch hoch und ist kurz vor der mens wieder abgefallen. die wenigsten kurven sind linear. ;-)

    "uns" geht es sonst super gut (bis auf paar kleine zipperlein), habe morgen nen termin beim FA. ;-)
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @bergschaf: Vielen Dank für deine lieben Worte, bergschaf! müsste jetzt in 2 tagen meine periode kriegen und bis sehr gespannt!

    Huch, bei euren "Kurvendiskussionen" kann ich gar nicht mitreden! Vielleicht sollte ich das auch mal probieren. Aber ich denk im Moment, dass ich dann noch viel mehr übers Schwangerwerden nachdenke. Mal schauen...

    Ich wünsch euch alles Liebe für die nächste Runde! Grüße!
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich kann mich auch nicht für die Kurven begeistern ;-) Ich bin froh, wenn ich so pi mal daumen meinen Eisprung ermitteln kann und bisher hatte ich immer recht damit. Aufmalen brauch ich mir das dann nicht auch noch!
    Nun, ich hab noch meine Periode und bin jetzt am 4. Zyklustag, somit müssts spätestens am Sonntag vorbei sein. Leider weiß mein Mann immer sehr genau wann ich meine Tage hab und wann meinen Eisprung. Er hat zur Zeit gar keine Lust jetzt gleich wieder loszulegen und zu hoffen und bangen. Neulich wollte er sogar Kondome verwenden weil er meinte, dann wissen wir wenigstens mit SICHERHEIT dass ich nicht schwanger bin :biggrin:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    oh mäusle, *nochschnelleinenstorcheinschiebfürdich*: :igual:
    @mäusle: Du kannst doch Schein-Temperatur messen und dann deinem Mann sagen, dass der ES gar nicht dann ist, wann du ihn vermutet hast bisher... :cool:

    Das ist wirklich zum Mäusemelken bei mir. Heute ist die Temperatur wieder hochgegangen, aber nicht die besagten 2/10 °C über die vorhergehenden Werte sondern nur 0,1° :confuded: Sonst wäre es ein schönes Potenzzeichen geworden.

    Liebe Grüße
    Perle
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Perle schrieb:
    Das ist wirklich zum Mäusemelken bei mir. Heute ist die Temperatur wieder hochgegangen, aber nicht die besagten 2/10 °C über die vorhergehenden Werte sondern nur 0,1° :confuded: Sonst wäre es ein schönes Potenzzeichen geworden.

    Mal kurz klugscheißen will:
    Die Kurve soll nicht wie ein Potenzzeichen, sondern wie eine Wurzel aussehen ;-)
    *nochimmerdaspassendeZeichenaufdemLaptopsuch*

    Hm, ich bin ja durchaus dafür, den Männern nicht immer alles haargenau zu erzählen, aber in dem Fall sollte man seine Befürchtungen schon ein bißchen ernster nehmen finde ich. Gut, ich kenne ihn natürlich nicht persönlich und weiß nicht wie er sonst so mit dem Thema umgeht, aber vielleicht ist er ja wirklich noch nicht wieder bereit für das nächste Mal?
    Ich glaube hätte da ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihn auf diese Art "betrügen" würde und dann schwanger wäre.
    Aber vielleicht bin ich da auch etwas eigen in der Beziehung.
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :fies02: lachen10.gif Ein Potenzzeichen sehe ja auch wirklich ulkig aus, kleine Klugscheißerin ;-), obwohl es mich nicht wundern würde bei meiner Kurve sowas noch hinzubekommen.
    Ich meine logischerweise so in etwa: ? (das findet sich bei den Symbolen in Word)

    Ich finde, dass das kein Betrügen wäre bei Mäusle, denn er will ja auch dass sie schwanger wird, will nur nicht den Druck, oder Mäusle?
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Richtig erfasst :biggrin: er möchte ja. Er LIEBT Kinder... aber zurzeit nervt ihn wohl alles nur noch!

    Das schlimme ist - ich erzähl ihm nichtmal alles haarklein. Aber seit dem Tag an dem wir "fest" zusammenwaren damals und noch nicht mal intim waren, wusste er irgendwie intuitiv, wann ich meine Tage krieg, wann mein Eisprung ist, usw. Er hat sich auch immer für Verhütung interessiert und mitbestimmt. Es wäre auch gar nicht möglich, ihm irgendwas zu verheimlichen.
    hat ja auch sein gutes! Gibt sicher genügend Frauen, die sich über das Gegenteil von "Mann" beschweren, oder?

    Das mit dem Potenzzeichen hab ich eigentlich so verstanden, dass es ein Anzeichen für ES (Potenz :biggrin: ) ist... richtig? *auchmalklugscheißenwill*
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na dann bin ich ja beruhigt...
    Ich dachte nur, falls er sich wirklich nicht ganz sicher ist, wäre ich mit verschweigen oder falsches ES-Datum erzählen vorsichtig.
    Aber wenn er einfach nur genervt ist von dem Drum-Herum, dann wäre es vielleicht gar nicht so schleht, eine Zeitlang gar nicht mehr darüber zu reden.
    Bei meinem Mann versuche ich auch möglichst wenig darüber zu diskutieren oder meine ständigen Grübeleien zu erzählen.
    Er zweifelt momentan auch eigentlich nicht mehr, sondern sieht das gerade ganz gelassen. Wenn es klappt, dann klappt es. Wenn nicht, dann eben noch nicht.
    Dass ich mir zwischendurch schon immer wieder Gedanken mache weiß er zwar vermutlich.
    Wir können uns ja hier gegenseitig vorjammern, dan bleiben unsere sensiblen Männer verschont ;-)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum