Kinderwunsch mit Startschwierigkeiten Teil 2

13132333537

Kommentare

  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, das können Nebenwirkungen sein oder aber dein Körper muss sich erst daran gewöhnen. Nach spätestens 10 bis 14 Tagen sollte das aber weg sein, sonst müsstest du was anderes bekommen.

    Ich wiege jetzt 17 kg mehr, als damals, als ich mit Jamie schwanger wurde. Ich möchte jetzt halt versuchen, wieder da hin zu kommen. Also in der Theorie müsste es ja dann wieder klappen ................ hat ja schon mal ... seufz

    Ich denke aber auch oft. Meine Freundin z. B. wiegt naja, so um die 40 kg mehr als ich? Und sie hat regelmäßig ihre Periode und Eisprünge ......... also keine Ahnung, warum das bei uns nicht klappt ... dumm find ich es trotzdem, vor allem wenn dan Ärzte kommen und sagen: Nu ja, sie sind ja auch nicht gerade dünn. Als ob das eine Erklärung für alles wäre .... :flaming01: noch fieser ist es, wenn man abnimmt und dann feststellt, dass sie Recht hatten ;-)

    Danke, drück dich auch mal! :troest:
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben!

    Sorry daß ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ich hatte die letzten 2 Wochen eine Praktikantin hier. Da mußte ich meine Besuche hier mal unterbrechen. Und jetzt bin ich voll im Schulbuch-Streß. :groggy: :grin:
    Bei mir gibt es eigentlich nicht viel Neues. Ich habe 4kg abgenommen und bin heute bei ZT 37. Bis jetzt noch keine Anzeichen für die Periode. Das Abnehmen bringt meinen Körper wohl erst wieder mal durcheinander. Bin mal gespannt wie lange es diesmal dauert.
    Und Ihr anderen, mit den großen und kleinen Problemen, fühlt Euch mal ganz feste gedrückt !!!! Wir dürfen die Hoffnung einfach nicht aufgeben.

    Lg Sim
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Sim!

    Herzlichen Glückwunsch zu den 4 kg! Das ist doch schon mal super! Nur nicht aufgeben. Drück dich!
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke! :grin:
    Aber diese Woche läuft es nicht so gut. Ich habe eigentlich den Mittwoch zu meinem Wiegetag erklärt. Ich gehe trotzdem manchmal zwischendurch auf die Waage. Von letztem Mittwoch bis heute hat sich noch nicht wirklich was getan. :sad: Aber es war schon zu vermuten, daß es nicht in diesem Tempo weiter geht.
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    mensch 4 kg ist doch schon super :bounce02:
    Aber ist bis jetzt wohl auch nur Wasser,ab jetzt wird es schwer...

    Was bei mir noch ein ganz großes Problem ist,ist der Sport!!
    Das ist einfach nix für mich...

    Ich hab in der KiWu Klinik angerufen,wegen der Brust schmerzen und sie meinten ich solle nix verändern und nur mich noch mal melden wenn es schlimmer wird...
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!

    Wie geht´s Euch? Gibt es was Neues?
    Ich habe seit Freitag Schmierblutungen. Keine Ahnung was jetzt schon wieder los ist. Ist mal stärker, mal schwächer. Laut Arzt könnte es sein, daß sich der Körper schon umstellt. Wobei ich das ja bei nur 6kg Gewichtsabnahme nicht wirklich glaube. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

    LG Simone
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo...
    Ich dachte hier wäre gar keiner mehr...
    Bei mir gibt es nix,ich nehme immer noch die Pille und die Schilddrüsen tab.!!
    Zu meinem alten Gewicht hab ich mittlerweile noch 2kg zugenommen-aber das du schon 6kg abgenommen hast,dass ist ja super!!
    Tja das weiß ich auch nicht...Wenn der Arzt das so meint...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu!

    Also meine Frauenärztin hat mir letztes Mal erklärt, dass die Hormone direkt aus dem Fett freigesetzt würden und somit praktisch ab dem ersten abgenommenen Kg sich was tut im Körper (sie betreut Mädchen beim Abnehmen in einer speziellen Klinik und hat somit oft damit zu tun)

    bei mir stagniert das Gewicht, ich verwende jeden Tag Teebaumöl, da evtl. das die Männlichen Hormone im Blut unterdrückt (nicht bewiesene Theorie amerikanischer Wissenschaftler) und habe erstaunlicher weise letzte Woche meine Tage gehabt, obwohl ich erst in zwei Monaten wieder damit gerechnet habe :shock: (ob das Teebaumöl doch wirkt???)

    Das war das erste Mal, dass ich meine Tage nach etwa 3-4 Wochen bekommen habe ohne Hormontabletten.

    Bei meinem letzten Zyklus mit Hormontabletten hat sich wieder eine große Zyste gebildet, die operiert werden sollte (dann aber kurz vor der OP abgeblutet ist) und meine Frauenärztin meinte deswegen, ich würde die Hormone nicht vertragen, da sich bei mir dann immer riesige Zysten bilden (zusätzlich zu dem wundervollen Eisprung und der hoch aufgebauten Gebärmutterschleimhaut :sad: )


    Deshalb sollen wir jetzt an eine KiWu-Klinik überwiesen werden, da meine Ärztin nicht weiß, was sie jetzt noch tun soll. (ich habe mir aber noch keine Überweisung geholt ...)


    Tja, das wars bei mir!

    Nicole :grin:
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und wie nimmst Du das Teebaumöl?
    Mein Zyklus war jetzt ne ganze Zeit lang schon regelmäßig, aber halt 37 Tage und ohne Eisprung. Nur noch 12 Tage bis zu dem nächsten Termin in der KiWu-Praxis. Ich habe ja die Befürchtung, daß er wieder nicht untersucht, sondern sagt, daß ich erstmal weiter abnehmen soll. Wobei ich das eh vorhabe. Aber es ist total frustrierend da ohne irgendein Ergebnis wieder abzuhauen. Na ja...mal sehen.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich benutze es auf der Haut ;-) der Geruch ist nicht jedermanns Sache (mein Mann hasst ihn, weshalb ich das tagsüber mache, wenn er nicht da ist) mir macht es nichts aus. Lavendelöl soll den selben Effekt haben.

    Da bin ich ja gespannt, was bei deinem Termin herauskommt Sim! Ich drück dir die Daumen, dass ihr diesmal untersucht werdet und dann auch endlich etwas unternommen wird!

    Liebe Grüße!
    Nicole
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Dankeschön! :grin:
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Es läuft mal wieder super. Ich hatte ja vom 07.-13. August Schmierblutungen. Dann bekam ich am 14. meine Periode und ich blute jetzt immer noch. Und nächste Woche haben wir den Termin in Bonn. Ich könnte kotzen. Ist doch echt bescheuert.
    Sorry fürs rum meckern, aber mich regt das echt auf. Ich hatte jetzt so lange einen normalen Zyklus und kurz vor dem Termin spinnt mein Körper wieder rum. grrrrrrrrrr
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :troest: das ist natürlich total blöd, leider kannst du es nicht ändern durchs motzen ;-)

    vielleicht kommen diese Unregelmäßigkeiten ja doch durch die Gewichtsabnahme und sind im Prinzip gut?
    Außerdem bedeutet ein regelmäßiger Zyklus ja nicht umbedingt ein Vorteil (ohne Eisprung z. B. nutzt er rein gar nichts)

    Lass den Kopf nicht hängen! Ich kriege dafür grad kein Gewicht mehr runter :sad:
    :triste: das wird schon noch mit uns allen! :hija:
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr lieben...

    Endlich ist hier mal wieder was los!!
    Also ich weiß gar nicht so recht was ich euch so sagen soll,außer das ich euch allen und vorallem dir Sim,die Daumen drücke-für deinen Termin...Das wird alles schon...

    Ich hin gegen bekomme nix mehr richtig auf die reihe-ich nehme nicht ab-habe ständig Hunger bin oft sehr müde und tja ändern tut sich halt nix... :sad:
    Es wurde mir jetzt wieder Blut abgenommen wegen meiner Schilddrüsen Werte und sie sagen so wie es jetzt ist,ist alles bestens...

    Ich warte einfach mal ab....
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Wify!

    Ist ja schön, daß Deine Schilddrüsen-Werte jetzt so gut sind. Vielleicht muß sich auch Dein Körper jetzt einfach umgewöhnen. Ich habe jetzt auch schon relativ lange das gleiche Gewicht. Eigentlich müßten bis nächsten Dienstag noch 3,5 Kilo runter. Aber das wird wohl nichts.
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gestern bin ich 25 km Fahrrad gefahren. *stolzbin* :grin:
    Ich werde zwar spätestens Morgen bereuen daß ich es nicht langsamer angehen gelassen habe, aber bis jetzt ist der Muskelkater noch nicht so schlimm. Ist bei mir am 2. Tag am Stärksten.
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    WoW- :shock: Respekt....

    Ja ich warte einfach immer noch ab denn ja,ich bin ja noch Jung!!
    Aber 25km das ist ja wahnsinn...
    Aber so unwahrscheinlich sind 3,5kg bis Dienstag doch gar nicht-und ich glaub wenn du ein kg drunter liegst ist auch nicht schlimm...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Respekt Sim, das ist ja Wahnsinn! Eigentlich sollte ich auch Sport machen, aber bei diesem warmen Wetter kann ich mich einfach nicht aufraffen, wenn ich schon schwitze, wenn ich nur von einem Zimmer ins nächste gehe ;-)

    Ich habe mir jetzt als Ziel Weihnachten gesetzt und ich habe meinen Mann als Unterstützung gewonnen, er will bis dahin auch noch 10 kg abnehmen. Vielleicht stachelt mich das an (vor allem weil ich weiß, dass er viel konsequenter ist als ich ....) und ich schaffe doch noch was abzunehmen.

    Alles liebe für euch!
    Nicole
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke! :-) Es war eigentlich ganz schön. Wobei ich auch zwischendurch immer mal wieder geschoben habe. Nach ca. 19 km ging es 3 km nur berghoch. Die waren echt anstrengend. Da hätte ich das Fahrrad auch am Liebsten in die Büsche geschmissen. :smile: Aber es war schon ein tolles Gefühl, als ich dann am Zielort ankam. :grin:
    Mein Mann hat am Anfang auch fleißig beim Abnehmen mitgemacht. Nach ein paar Wochen habe ich dann immer öfter leere Keks- und Schokoladenpackungen gefunden. Er nascht einfach total gerne.
    Aber er meckert auch nicht, wenn ich nur leichte Kost serviere. Schlimm finde ich immer, wenn der Partner, auf denjenigen der abnehmen möchte, überhaupt keine Rücksicht nimmt und sich in dessen Gegenwart die Kalorienbomben reinzieht.
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh,mit Hilfe von meinem Mann kann ich nur um mich schmeißen...Und eigentlich möchte ich gar nicht das er mitmacht-er wiegt 25kg weniger als ich :shock:
    Aber gut manchmal finde ich seine Hilfe echt zum :ih:
    Er glaubt er würde mir helfen wenn er sowas sagt wie du bist ganz schön dick und du könntest ruhig mal was abnehmen!!
    Aber dann tut es ihm wieder leid,er meint nämlich ich wäre nur pummelig...
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist dann aber wirklich keine gute Hilfe. Wenn mir jemand sagte, daß ich dick bin, habe ich eher noch mehr gegessen. Das frustet ja total. Auch wenn ich eigentlich weiß, daß die Leute Recht haben. Aber ich habe ja einen Spiegel daheim und sehe das selbst.
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Simone, Du schaffst das! Lass Dich von anderen nicht runterreden und bestätige sie damit, sondern zeig Ihnen und vor allem Dir, das Du es drauf hast.

    Viel Erfolg für Deinen Termin morgen. :grin: Weiß leider nicht, ob ich morgen noch zum Schreiben komme... Ich hangele mich hier von wehenfreier Nacht zu wehenfreier Nacht...
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Sim: Hey wie war euer Termin???? Und hast an Gewicht noch was runter bekommen??

    @Susanne67: Wehenfreie Nacht?? ET 4.Sep.?
    Ich wünsche dir/euch alles gute für die bevorstehende Geburt...
    Hoffe wir bekommen Berichte?! ;-)
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!

    Der Termin war ganz gut. Ich war ja immer noch am Bluten. Seit dem 07. August. Er hat dann US gemacht. Die Gebärmutterschleimhaut ist sehr stark aufgebaut. Würde man da jetzt nichts machen, würde das munter weiterbluten. Ich dachte ja, daß reguliert sich eventuell von alleine. Ich habe jetzt Tabletten. 10 Tage lang 1 und danach setzt ganz normal die Periode wieder ein.
    Am Freitag (04.09. *augenzwinkerzususanne*) muß mein Mann wieder in die Praxis. Da wird dann ein Spermiogramm gemacht. Falls ich frei bekomme, fahre ich mit. Dann können wir vormittags direkt zum Beratungsgespräch und es wird geklärt welche Behandlung sich für uns eignet. Ansonsten müssen wir nächste Woche nochmal hin. Es geht also endlich los! :biggrin:
    Der Doc meinte, daß er gerne, rein zeitplanmäßig, diesen Herbst ernst machen will. Es läuft also. Jetzt nur noch Daumen drücken für Freitag.

    Zum Thema abnehmen: Ich habe 8 kg abgenommen in 10 Wochen. Darüber war selbst der Arzt sehr erstaunt. Ich denke er wäre auch mit 5 kg zufrieden gewesen. *stolz* :grin: Ich habe auf jeden Fall vor, weiter abzunehmen. Vielleicht nicht mehr in dem Tempo, aber es fühlt sich schon besser an.

    Susanne, ich drücke Dir ganz fest die Daumen und denk an Dich. Das weißt Du ja schon. :grin: Alles, alles Gute für die Geburt vom Zwerg.
    LG Simone
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh man das klingt ja super...
    Ja dann drück ich mal ganz doll die Daumen und alles was ich hab!!!

    Aber wie du das mit dem Abnehmen gemacht hast würde mich sehr interessieren...
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Wify!

    Vielen Dank! :grin:

    Ganz so schwer war das mit dem abnehmen gar nicht. Ich habe Sprudel statt Cola getrunken, Geflügel statt Schweinefleisch. Nichts paniertes, weniger Fett und Öl beim Fleisch braten. Viel Gemüse und Obst. Und jede Menge Salat gegessen. Ich habe mich bei Weight Watchers online angemeldet. Die ersten drei Wochen war ich fast täglich auf der Homepage, mittlerweile mache ich das mehr nach Gefühl. Das hat mir öfter geholfen, wenn ich den Kalorien-, bzw. Fettgehalt eines Produktes nicht einschätzen konnte. Man vertut sich da wirklich schnell.
    Was mir persönlich sehr geholfen hat war, daß ich mir nichts verboten habe. Wenn ich Cola trinken wollte, habe ich welche getrunken. Aber halt nur 1 oder 2 Gläser am Tag. Oder 1 Stück Kuchen statt 2. Trockener Kuchen anstatt irgendein Sahnekuchen. Oder beim Kochen Schmand statt Sahne verwenden.
    Und ganz wichtig. Niemals hungrig einkaufen gehen. :fingers: Da landen Sachen im Einkaufswagen die überhaupt nicht nötig sind. :smile:
    Die Umstellung ist ziemlich nervig und anstrengend. Aber wenn die ersten Wochen rum sind, geht es relativ einfach.
  • CriosaCriosa

    2,598

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *sich mal reinschleich*


    Ich hatte damals auch einiges abgenommen in kurzer Zeit (ich weiß nicht mehr genau wieviel... ich glaube es waren 12kg in 3 Monaten, ungefähr) und bin dann schwanger geworden. Ich bin immer noch davon überzeugt das das den Ausschlag gegeben hat. In dem Sinne: Viel Glück Sim! :)


    Ansonsten... hachja. Ob das bei uns nochmal was wird, ich glaub so richtig ja nicht dran. Mal schaun.
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Dankeschön! :grin:

    Nie die Hoffnung aufgeben.
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mensch, Simone, das hört sich ja prima an. Allein schon Deine tolle Abnahme mus doch wahnsinnig motivierend für Dich sein.

    Ich möchte Dir noch eine Kleinigkeit aus eigener Erfahrung mit auf den Weg geben: Setz nicht alle Hoffnung in den ersten Versuch. Ihr habt mit der Therapie sehr große Chancen, ein Kind zun bekommen, aber es wird sehr wahrscheinlich mehrere Versuche brauchen. Wenn also der erste tatsächlich negativ ausgeht, dann sieh es nicht als Katastreophe, sondern als den ersten Schritt, der abgearbeitet werden muss auf dem Weg zum Kind! Und versuche immer positiv zu bleiben ;-)
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich werde es versuchen. :grin:
    Klar werde ich enttäuscht sein wenn es nicht direkt funktioniert. Aber ich gehe da schon realistisch dran und weiß, daß ein paar Versuch nötig sein können.
    Jetzt hab ich morgen vormittag frei und fahre mit in die Praxis. Habe allerdings keinen Termin für das Beratungsgespräch bekommen, weil sie diese nur nachmittags machen. Da müssen wir aber beide wieder arbeiten. Dann halt im Laufe der nächsten Woche.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich drück dir alle Daumen. Klingt doch schon mal total vielversprechend. Auch wenns nicht beim ersten mal klappt, du bist deinem Ziel auf jeden Fall ein Schritt näher gekommen!
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mensch Mäusle,dich gibt es ja auch noch :grin:

    Ja das mit dem abnehmen klingt logisch,ABER das erstmal so schaffen,denn Salat ist ja nun fast gar nicht so mein fall-Pizza schmeckt doch besser :roll:

    Aber beim braten kannst du auch Selter benutzen,hab ich auch schon mal probiert und ist auch nicht anders...Aber warum keine Panade??

    Darf ich denn mal fragen wieviel das so kostet bei Weight Watchers Online??

    Alles gute für euch :troest:
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jaja ich les schon noch mit hier !!

    nur mit Salat nimmt man auch nicht ab ;-) Wichtig ist, dass man keine Hungerkur macht! Vielleicht gehst du mal zum Heilpraktiker, besprichst mit ihm, was du tun kannst, um den Stoffwechseln in Gang zu bekommen. Eine Ernährungsberatung kann auch nicht schaden.

    Wichtig ist auch fürs Abnehmen, dass du ausreichend Kalorien zu dir nimmst, 1500 pro Tag mindestens. Man kann halt statt Schoki mal einen Apfel knabbern oder auch Gemüsesticks mit leichtem Joghurtdip. Du musst nur etwas erfinderisch werden. Auch die Pizza ist nicht verkehrt.

    Grundsätzlich kannst du überhaupt fast normal essen nur dass du nicht über deinen Hunger isst (langsam essen, damit sich das Sättigungsgefühl auch besser einstellen kann). Iss kleine Portionen, keine 2 oder 3 Teller voll. Und einfach etwas fettärmer kochen. Weniger Fett zum braten reicht oft aus, die Soßen lassen sich auch fettärmer gestalten. Andererseits nicht auf light-Produkte zurückgreifen, das ist Industriemüll. Möglichst naturbelassen ernähren. Statt Schwein eben ein Stück Pute mit Reis und Gemüse.
    Dann hast du schon die halbe Miete und sooo viel umstellen muss man da ja gar nicht ;-) wirklich!

    Meiner Meinung nach kann man sich WW wirklich sparen, wenn man einfach ein paar Regeln befolgt.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr lieben! Tut sich ja ganz schön was!

    Erst mal: Herzlichen Glückwunsch Simone! Du kannst echt super stolz auf dich sein und es ist fantastisch, dass es bei euch jetzt endlich los geht!!! :triste:

    @ Wify: Ich glaube, das kostet 15,-- EUR etwa monatlich, schau doch einfach mal auf deren Homepage, da kannst du dich glaube ich sogar für eine Woche kostenlos anmelden um mal reinzuschauen, was es dir bringen würde. Die Motivationen von deinem Mann kenne ich irgendwoher .... :cool: Versuche, dich nicht demotivieren zu lassen!

    Selter zum braten?? Was ist das?

    Ich drücke euch jedenfalls allen die Daumen!

    LG Nicole
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!

    Ja, WW kostet ca. 15 Euro im Monat. Wie gesagt, für die Anfangszeit war es sehr hilfreich, mittlerweile mache ich es nach Gefühl.
    Ich achte halt einfach mehr auf das was ich einkaufe. Wenn ich Pizza selber mache, dann bereite ich den Teig mit Vollkornmehl zu, es kommen mehr Pilze als Salami drauf und etwas weniger Käse. (Mal als Beispiel). Und wie Mäusle schon sagte, aufhören zu essen wenn man wirklich satt ist. Und nicht dieses "Eigentlich bin ich satt, aber es schmeckt so gut." Gut ist auch vor dem Essen ein großes Glas Wasser zu trinken. Dann ist man schon nicht mehr ganz so hungrig.
    Mein Standard-Essen ist mittlerweile Hähnchenbrust mit Gemüsereis (meistens brate ich den Reis mit Paprikastücken an) und grünem Salat.

    Ich habe eben erfahren, daß wir den nächsten Termin am Dienstag haben. :grin:

    LG Simone
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach so wenig nur-wenn man so zu den treffen geht kostet das doch schon 40Euro oder so!!
    Ja ich werde einfach mal gucken,vielleicht kann mir das ja auch ein wenig helfen?! :roll:

    All die anderen Tipps die ihr mir gebt hatte ich bei der Ernährungsberatung von der Krankenkasse auch,aber das umzusetzen,dass ist mein großes Problem... :oops:

    @Magicflake: Ja,du lässt die Pfanne heiß werden und dann gibst du da einen schuß Selter rein und fängst an zu braten-und schmeckt eigentlich nicht anders-einfach mal ausprobieren-hab ich auch gemacht-aber mit unpaniertem Fleisch-wie es anders wäre weiß ich auch nicht...

    Das ist ja super das ihr so schnell einen Termin bekommen habt,scheint ja jetzt alles seinen gang zu gehen...
    Mein Mann muss am 16.09.zum Spermiogramm-ins Bundeswehrkrankenhaus...Und ich habe jetzt auch frei bekommen...Was ich mich nur frage ist,wie lange ich die Pille noch nehmen muss :roll:
  • SalzkristallSalzkristall

    1,919

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *klopf, klopf und mal kurz reinschleich

    @Wify, warum nimmst du denn die Pille wenn ich mal fragen darf?? Ist das so veranschlagt?

    @Sim, alles alles Gute und wie Susanne schon meinte, lass den Kopf nicht hängen, wenn ihr mehr als einen Versuch benötigt. Meine Daumen sind für euch gedrückt.

    LG
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Salzkristall: Mein FA meinte das ich die Pille nehmen soll,nachdem er bei einem US gesehen hat das ich Hormonstörungen hab...Weil uns das so komisch vor kam und meine Schwester mir die KiWu Klinik empfohlen hat,haben wir uns einen Termin geholt...Und der Arzt hat dann auch US gemacht und das gleiche empfohlen-seit dem nehm ich wieder die Pille!!Sie sagen das das dafür ist,die Hormone"still zu legen"!!
    Aber ich werde da wohl in den nächsten Tagen mal anrufen und fragen wie lang ich das noch machen soll...Wir wünschen uns ein Baby und müssen Verhüten :roll:
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich find das seltsam. denn wenn du die Pille absetzt geht das ja wieder von vorne los. Viel eher sollte man doch was tun um das in richtige Bahnen zu lenken. Ich würd auch mal nachfragen wie lang das noch gehen soll und was dann kommt.
  • SalzkristallSalzkristall

    1,919

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Wify, also mir kommt das auch ein wenig komisch vor und ich würde an deiner Stelle mal einen anderen Doktor um seine Meinung bitten. Ja Kinderwunsch zusammen mit der Pille ist schon merkwürdig.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    das Thema haben wir ja neulich schon durchgekaut... wie gesagt es is total widersprüchlich. Werd nächste Woche mal interessehalber meine Gyn fragen am Montag, hab eh ein Termin dort. die kennt sich recht gut mit sowas aus, daher hat die sicher ne Antwort ;-)
    was ich bisher so rausgefunden hab, wird das wohl schon eingesetzt aber nicht über Monate hinweg sondern nur über einien kurzen Zeitraum von wenigen Wochen.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :oops: nur noch mal kurz: Meinst du Selters, also Mineralwasser? :oops:

    Ich stehe im Moment auch auf dem Schlauch, weil ich keine Ahnung habe, wie es weitergeht ...
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Salzkristall: Vielen Dank! :grin:
    @ Wify: Das mit der Pille finde ich auch sehr seltsam. Als ich das letzte Mal so lange geblutet habe, bekam ich auch die Pille. Damit sich die Hormone nochmal regulieren. Aber nur einmal. (21 Tage oder wie lange nimmt man die nochmal? :oops: )
    Ich finde sowas immer sehr schwierig. Eigentlich sollte man dem Arzt vertrauen können. Aber das könnt Ihr ja nicht wirklich.

    @ Magicflake: Ja, Mineralwasser. Habe ich auch noch nie gehört. Aber man soll ja auch ohne Ei panieren können. Einfach das Ei durch Milch ersetzen.
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenn ich mich recht erinnere, musste ich auch die Pille nehmen, wenn meine Regel wg einer Zyste mal wieder nicht kam. Dann nahm ich zwei Wochen die Pille, setzte ab und die Blutung setzte ein. Von daher macht es schon Sinn
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    das meinte ich ja... so kurz schon, aber über mehrere Monate???
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hhm, das kann ich mir allenfalls unter dem Aspekt vorstellen, dass wieder eine gewisse Regelmäßigkeit in den Hormoinhaushalt soll. ist aber für die Patientin in der tat nur schwer auszuhalten, weeil so kontraproduktiv...
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich kanns mir nicht vorstellen dass das über so lange Zeit so gut ist. Ich werd am Montag mal meine FÄ fragen... die weiß da wie gesagt recht gut bescheid mit sowas. Gleichmäßigkeit durch Pille ok - Aber wer sagt, dass hinterher nicht wieder alles so ist wie vorher. Pille bringt eben auch Durcheinander mit sich, das ist doch sooo schwer abzuschätzen wie der Körper reagiert. ich hab jetzt gelesen, dass es auch Medikamente gäbe, die die erwünschte Wirkung hätten, aber den KiWu nicht behindern.

    Wurde eigentlich ein hormonstatus gemacht @Wify? Ich meine dann kann man doch gezielter Medis geben, anstatt zur Pille zu greifen. Ich halt von der nicht viel!
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Morgen wissen wir welche Behandlung für uns geeignet ist. :shock: Nur noch einmal schlafen!!! :razz:

    Hat jemand was von Susanne gehört? Anscheinend ist es ja jetzt doch soweit und ihr kleiner Mann möchte die Welt erkunden. :grin:
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey,nein ich habe nix gehört,aber sie ist wohl auch nicht mehr hier...wie spannend :grin:

    Ich denke an euch und hoffe du berichtest gleich morgen-macht mich auch sehr neugierig!!
  • SimSim

    197

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben!

    Das Spermiogramm ist so schlecht, daß nur ICSI in Frage kommt. Da die Krankenversicherungen ein zweites Spermiogramm erfordern, muß mein Mann am 01. Oktober wieder hin. Wenn das dann immer noch so schlecht ist, wird der Antrag bei der Versicherung gestellt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum