Winterkinder 08/09

1246717

Kommentare

  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh ja, so schlaf ich auch die meiste Zeit ;-)
    Ansonsten bin ich nun etwas deprimiert. Ich war heut wieder zur Kontrolle und hatte heute die Hebi, die als zweite dazukäme, wenn es ernst wird, bzw. dann, wenn meine Hebi nicht kann.
    Sie ist auch ne ganz liebe und ich hab mich gleich super bei ihr aufgehoben gefühlt. Sie ist aber noch direkter als meine Hebi und ich hatte doch ganz schön zu schlucken.
    Die Kleine liegt immer noch nicht fest im Becken, Gebärmutterhals immer noch bei 1-2cm und Muttermund auch immer noch nach hinten verzogen - kommt also nicht richtig hin. Das ist der gleiche Befund wie vor fast drei Wochen :shock: Und das obwohl ich täglich lange und regelmäßige Wehen hab. :confuded: Sie meinte, sie will ganz ehrlich mit mir sein, dass wir trotz der guten SS nicht vergessen dürfen, dass ich als erstes einen KS hatte und die Naht einfach als Schwachstelle da ist. Und evtl. das Kind nicht runter DARF. Weil sie vielleicht im Weg ist oder zu reißen droht....
    Begeistert war sie über den Befund jedenfalls nicht. Klar, es kann trotzdem jederzeit plötzlich losgehen, aber sie denkt eher, dass ich über den Termin gehe. Und wenn ich eine Woche drüber bin und die Kleine hängt immer noch da oben rum, dann schicken sie mich in die Klinik :sad: :sad: :sad:
    Klar, sollt ich meinen Kopf möglichst ausschalten, aber das ist so schwer....
    Sag ja, die SS macht einen richtigen Jammerlappen aus mir....
    Jedenfalls ist noch keinerlei Geburtsbereitschaft zu erkennen und das finden beide nicht so gut - zumal das bei Jocelyn zu der Zeit schon der Fall war.
    Wenn ich nun den Blasensprung hätte, dürft ich natürlich zuerst mal ins GH, aber sie würden SEHR genau überwachen und mich nach ca 2 Std in die Klinik schicken, wenn es nicht DEUTLICH vorran geht.
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey Mamaclaudia,

    mein befund war bis zur Geburt wie deiner. Mein MuMu war im Kh noch hinten, so dass meine Hebi ihn da immer vorzog (wobei ich nicht weiss wieso,muss ich mal fragen)....also versuch dich da nicht verrückt zu machen! Ebenso war mein MuMu die ganze Zeit auch nicht wirklich weich...sodass ich ja deswegen ein Zäpfchen und ne Spritze bekam, damit er weich wird. Alles hatte aber nicht daran gehindert, dass Wehen kamen wo was bewirkt hatten (dabei hatte ich auch ewig den ganzen Tag und Nacht Wehen, wo schmerzten, aber sich so nichts tat)...

    Kopf hoch, das geht vorrüber ! Schneller wie man sich vorstellen kann :troest: ;-)
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mamaclaudia schrieb:
    Sag ja, die SS macht einen richtigen Jammerlappen aus mir....

    Ohhhh jaaaaa, wem sagst Du das. :roll: Ich kenne mich so jammernd auch nicht.

    :troest: Ich wünsche Dir ganz fest, dass es bald losgeht. Wenn ich dran denke, wie sehr ich schon nicht mehr mag, dann möcht ich nicht wissen, wie es Dir 5 Tage vor Termin geht. Ich drück dir die Daumen.
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @armana: Schlimm, gell? Ich kenn mich sonst so gar nicht :roll: Nur gut, dass das wieder vorbei geht. Allerdings schaff ich es so wenigstens mal meinem Umfeld einigermaßen ehrlich zu sagen, wie es mir wirklich geht und nicht immer nur Zähne zambeißen und allein durch :oops:

    @naseweis: Ich weiß schon, dass viele bis zur Entbindung so einen Befund hatten. Aber gerade darum geht es ja. Die Sachen die bei dir gemacht wurden, gehen NUR in der Klinik. Und genau da will ich ja nicht hin ;-)

    Aber ich habe meinen Optimismus ein bisschen zurück. Trotzdem war es gut, dass sie so ehrlich mit mir war, damit ich nicht zu blauäugig an die Sache rangeh und dann noch herber enttäuscht bin. Ich nehm nun wieder jede Wehe dankbar an und hoffe einfach, dass sie doch noch was bewirken und ich meinen nächsten Kontrolltermin nicht mehr schwanger erlebe....
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :confuded: oh sorry,das habe ich jetzt verschlafen :oops:
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey Mamaclaudia, ich kann dich sehr gut verstehen. Ich möchte auch im Geburtshaus entbinden und hoffe somit, dass ich nicht so ewig lang über den Termin gehe. Allerdings bin ich ja auch 10 Tage später dran als du, habe somit noch ein wenig Zeit.

    Ich bin noch recht geduldig, hatte aber auch eine Traumschwangerschaft und auch jetzt gehts mir noch relativ gut. Tut mir leid, was ihr so alles mitmachen müsst an Schmerzen und Müdigkeit.
    Ich trink Himbeerblättertee, mache Dammmassagen, Heublumendampfsitzbäder,... mehr geht dann wohl auch kaum, oder?
    Leider bin ich mir nicht immer sicher, was Wehen sein könnten, ist ja schließlich mein erstes Kind und irgendwie kann ich das noch nicht ganz so einordnen.

    Ich wünsch euch allen Geduld und schon mal alles alles Liebe für die Geburt - kann ja jeden Moment losgehen! Sorla
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guten Morgen :grin:

    @ Sorla: Meine erste SS war damals auch wirklich traumhaft und mir ging es bis Ende suuuuper. Dieses Mal sind es halt andere Umstände, viel Stress und Sorgen. Ich denke schon, dass sich das auch negativ auf den SS-Verlauf auswirken kann. Ich kann mich gut erinnern, dass es mir damals ging wie Dir. Ich war auch sehr geduldig und auch was die Wehen betraf konnte ich das nicht so recht einordnen. Aber glaube mir, wenn es los geht, dann merkt man das. :biggrin:

    Gestern dachte ich aber kurzzeitig auch schon, dass es nun wirklich los geht. :shock: Die Kleine hat in meinem Bauch gewütet, geboxt und geschoben, das tat schon richtig weh. Dann wurde alle 5 min der Bauch steinhart und die Wehen waren im Vergleich zu sonst recht schmerzhaft, dazu hat sie noch ihr Köpfchen richtig tief ins Becken "gebohrt", mir ist echt ganz anders geworden. Aber so schnell wie der Spuk angefangen hatte, so schnell war er auch wieder vorbei. Wäre auch noch ein bisschen zu früh gewesen. ;-)

    *mamaclaudia weitherin die Daumen drück*
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey Leute! So langsam komm ich echt auf dem Zahnfleisch daher. An Schlaf ist fast gar nicht mehr zu denken. Ich versuch nur noch so irgendwie den Tag rumzukriegen und trotzdem genügend für Jocelyn dazusein. Die Rückenschmerzen, nun ja, sie kommen und gehen. Aber daran bin ich ja mitlerweile gewöhnt. Jetzt schmerzt es aber vorne auch die ganze Zeit. Das sind definitiv keine Wehen - wahrscheinlich die Mutterbänder oder so. Ich kann mich jedenfalls kaum noch rühren :groggy:
    Durch die Wassereinlagerungen reißt an den Füßen überall die Hornhaut - nicht schmerzlich, aber doch sehr unangenehm....
    Was "echte" Wehen sind, weiß ich ja auch nicht - nur die Senk- und Übungswehen sind mir mitlerweile SEHR vertraut. :roll:
    Sobald ich mich hinlege tobt die Kleine wie eine Irre, tut richtig weh. Und trotz Kissen und abstützen schlafen mir ständig Füße und Hände ein. Ich wache also alle halbe Stunde auf, weil ich ich aus irgendeinem Grund nimmer liegen kann :roll: Und ich müsst noch nicht mal dauernd aufs Klo.... Vielleicht ein mal pro Nacht.

    Danke, für eure lieben Zusprüche und an mich denken!
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    26.11. - cobala :fun01:
    06.12. - Mamaclaudia :fun02: Lorena oder Oliver
    14.12. -Petra72 - :fun01:
    16.12. - Sorla78 - :fun02:
    18.12. - lamere :fun02:
    25.12. - dr. boyer :fun01:
    03.01. - Armana :fun02:

    Haben wir eigentlich schon mal über die Namen geredet???? Oder liegt das an der SS-Demenz....
    Lasst doch mal hören, oder ist das geheim?
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ....also wir halten den Namen geheim... :fingers: :biggrin:

    Ansonsten habe ich nun immer öfter einen knallharten Bauch und ein leichtes Ziehen...gestern hatte ich auch Rückenschmerzen, die ich so noch nicht hatte - denke das waren alles irgendwie Senkwehen. Jedenfalls meinte heute die Apothekerin zu mir (die ich bisher einmal gesehen habe, weil ich neu zugezogen bin), daß mein Bauch ja schon ziemlich tief säße... :confuded: Ich selbst kann das gar nicht so genau beurteilen weil ich mich ja irgendwie jeden Tag sehe :roll: ... die Kleine rumpelt aber wesentlich weniger als noch vor einer Woche drin rum, ich denke, der Platz wird nun echt eng und vielleicht wartet sie ja nicht bis zum 18.12. :razz: Ich will endlich die Füßchen sehen, die mich so lange geärgert haben... :biggrin:

    Ansonsten wünsche ich euch allen ein schönes, entspanntes (!) zweites Adventswochenende!!
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bei uns bleibt der Namen auch erstmal geheim, nur meine beste Freundin und mein Bruder wissen es. Aber die erzählen niemandem was, das weiß ich. :biggrin:

    War Claudia eigentlich schon hier heute? *umguck*

    @ lamere: Auch Dir drücke ich die Daumen für die Geburt. :cool:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *meld*
    Klar, schleich ich immer noch rum :roll: Hab jeden Tag und Abend fleißig weiter Wehen, aber losgehen tuts irgendwie immer noch nicht. Was mich echt am meisten fertig macht, ist der Schlafmangel. Vor 01:00 kann ich meistens nicht einschlafen und wenn ich dann so gegen 5:00 aufs Klo musste, kann ich wieder nimmer weiterschlafen. Dauert dann wieder ne Stunde und dann steht seit neustem Jocelyn auf der Matte....
    Also maximal noch 14 Tage :groggy: Naja, mal sehen, was der Montag bringt. Die jetzigen Wehen fühlen sich nämlich ganz anders an. Vielleicht schieben die die Kleine endlich dahin, wo sie hinsoll....

    @lamere: Du hast aber noch ein klein bisschen Zeit, gell ;-) Überholen gilt nämlich nicht :biggrin:
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach je :troest: ... und ich fiebere schon so mit. ;-) Naja, vielleicht wirds doch ein richtiges Nikolauskind.
    Aber sie wird den Startschuß schon geben :grin:

    *weiter Daumen drück*
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    schon ein Nikolausbaby da :grin: ?
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nö, zumindest nicht bei mir :groggy:

    Boah, ich bin so gereizt und empfindlich momentan, echt schlimm. Kommt aber auch vom Schlafmangel. Jocy ist schon wieder seit 06:00 auf :roll: Wenigstens hat Ludwig heut seinen letzten Arbeitstag. Die Maus wollt bestimmt warten, bis der Papa zu Hause ist.....

    Tolle, aufbauende Worte auch von meiner Schwägerin: "Was erwartest du denn?! Wenn der Mumu noch zu ist und du "nur" so ein paar Wehen hast..... Du brauchst mindestens noch eine Woche!"
    Danke, das ist genau DAS, was ich von Laien hören möchte :flaming01: :flaming01: :flaming01:
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...gereizt und empfindlich?? Oh ja... mein Freund beschwert sich schon, daß ich keinen Humor mehr hätte, nur noch rumzicke und nur noch rumpampe... :oops: :oops: ist das denn normal? Das würde mich beruhigen... :roll: Kanns aber auch irgendwie nicht ändern...

    Überholen gilt nicht? :biggrin: Ich glaub, das tue ich nicht... momentan siehts nicht so aus, als würde ich jemals irgendwas gebären.. :roll: Aber ich hab ja auch noch ein wenig Zeit...

    Heute nacht hatte ich einen dieser fürchterlichen Träume die man wohl hat wenn man im Endstadium ist - hab geträumt, meine Kleine wäre endlich auf der Welt aber nicht größer als so ein Lebkuchenmännchen... :confuded: :sad: Wisst ihr - die die man beim Bäcker bekommt... :sad: Jetzt hab ich voll Angst, daß sie kleinwüchsig ist... :traurig07:

    Gutes Durchhalten Mamaclaudia!!! :troest:
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ lamere: :troest: Deine Kleine ist bestimmt kerngesund. Solche Träume hat wohl (fast) jede Frau. Ich denke, das sind einfach die Ängste, mit denen man sich auseinandersetzt, ob bewusst oder unbewusst.
    ...gereizt und empfindlich?? Oh ja... mein Freund beschwert sich schon, daß ich keinen Humor mehr hätte, nur noch rumzicke und nur noch rumpampe... :oops: :oops: ist das denn normal? Das würde mich beruhigen... :roll: Kanns aber auch irgendwie nicht ändern...

    Mein Mann meinte grade nur, als ich ihm das vorgelesen habe: ACH! Das kenn ich doch irgendwo her. :biggrin: Keine Sorge, auch das ist völlig normal.

    Ich fahre momentan wieder die Geduldigkeitsschiene. Gereizt bin ich trotzdem irgendwie ... ;-)
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...dann bin ich ja ein wenig beruhigt... bin wirklich manchmal sowas von zickig...eieiei...und das, obwohl mein Schatz froh war, daß ich während der Schwangerschaft sonst wirklich pflegeleicht war. :roll:
    Naja, ich versuche mich zusammenzureißen, aber manchmal isses nicht zu ändern, daß ich ungeduldig bin und sofort rumpampe.. :oops:

    Danke für deine lieben Worte Armana - stelle mir auch schon den ganzen Tag vor, wie so ein kleines Lebkuchenmännchen 3 Kilo wiegen soll... :biggrin: :confuded: Naja, wird schon alles gut gehen - und selbst WENN doch irgendwas ist, man liebt sein Kind ja letztendlich trotzdem ... :roll: :razz: Positiv denken.... :roll: :grin:
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *leisereinschleich*
    Mamaclaudia schrieb:
    Danke, das ist genau DAS, was ich von Laien hören möchte :flaming01: :flaming01: :flaming01:

    genau von Laien. Du weißt ja, dass es auch ganz anders gehen kann, also lass dich nicht bequatschen.
    Hab heut den ganzen Tag an dich gedacht, eigentlich blöd, aber so ein ET frisst sich immer so ins Hirn. (vor allem SO einer :biggrin: ).
    Ich denke feste an dich ;-)

    und den anderen auch "teu-teu-teu"
    *wiederrausschleich*
  • dr. boyerdr. boyer

    1,300

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, da kann ich auch ein Lied davon singen. ALLE wissen, wann das Kind kommt, nur wir nicht :roll: Bei mir ist natürlich viiiel Raum für Spekulationen, da mein Termin genau an Weihnachten ist. Alle Leute sagen, dass das arme Kind dann blooooß nicht kommen soll, das könne ich ihm ja wohl nicht antun - das kann auch auf Dauer nerven.

    Gestern war ich mit Kind und Hund im Regen spazieren - mann war ich genervt! Vor allem als Mira bergab mit dem Bobbycar unterwegs war und auf nix mehr gehört hat :flaming01: Da durfte ich mit meinem dicken Bauch hinterher rennen - sah sicher lustig aus, ich fand das nur in dem Moment gar nicht komisch. Ich frage mich, wie das erst mit 2 Kindern und Hund wird.

    Bei den Namen habe ich ja im Prinzip noch "meine" 3 im Hinterkopf: Linus, Levi oder Theo. Ich kann mich noch nicht so richtig entscheiden. Was meint ihr dazu? Ist halt alles Geschmackssache, der Papa findet Linus am besten.
  • SagunaSaguna

    1,742

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *auchkurzreinschleich*
    @mamaclaudia
    ich denke auch an Dich und fieber mit, gelle :biggrin:

    den Anderen wünsche ich selbstverständlich auch alles Gute! ;-)

    *undschonwiederrausschleich*
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Karina: Naja mit zwei Kindern musst Du wenigstem keinem mit dickem Bauch hinterherhechten. :biggrin: Zumindest vorerst nicht.

    Ich bekomm auch schon ständig Prophezeiungen zu hören: "Das wird bestimmt ein kleines Christkind." :roll: Ich kanns schon nicht mehr hören. Ich sag dann immer drauf, sie wird kommen, wenn sie kommen mag, da kann selbst ich nix dran ändern. Aber ich darf mir dann auch schon immer noch zusätzlich anhören: "So groß, tief unten, etc wie Dein Bauch ist, kann das gar nicht mehr so lange dauern. Ich glaube nicht, dass die noch bis zum 3. Januar wartet."

    Namen sind immer irgendwie so ne Geschmackssache. Ich finde, da kann man gar nicht viel dazu sagen. Letzten Endes muss es den Eltern gefallen und zum Rest der Familie irgendwie passen, finde ich. Ebenso auch zum Nachnamen. Wir halten ihn auch aus dem Grund geheim, weil wir bei Kylian soooo oft zu hören bekamen: Was ist denn das für ein Name? Noch nie gehört! Wie kannst Du dem Kind so was antun? :confuded:

    Liebe Grüße an alle, mit der Hoffnung, dass Claudia nicht mehr kugelt :biggrin:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nerven tun die Sms oder Anrufe: "Hat sich noch nichts getan???" :flaming01: :flaming01:
    Einfach nur Fragen, wies mir geht, ist da nochmal was anderes..... Naja, da müssen wir durch.
    Jedenfalls ist es ab jetzt ja komplett sicher, dass es definitiv nicht mehr länger als 13 Tage geht. Bis dahin muss sie ja dasein.....
    Den Befund morgen abwarten, dann weiß ich vielleicht schon wieder mehr.
    Jedenfalls nochmal DANKE fürs Daumendrücken und mithibbeln.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mamaclaudia schrieb:
    dass es definitiv nicht mehr länger als 13 Tage geht. Bis dahin muss sie ja dasein.....

    hä? wieso das? Es gibt doch auch Schwangerschaften, die länger als zwei Wochen über Termin gehen oder bin ich jetzt falsch informiert?
    Aber soweit denken wir gar nicht. Meine Daumen und Zehen sind gedrückt, Mika hat es vorhin auch probiert, ich freue mich schon von deinem neuen Erdenbürger zu lesen! (denk dran! Ich bin die erste - Bitte L. informieren :biggrin: :biggrin: :biggrin: )
    alles Gute für den Befund morgen, aber du weißt ja: wenns los geht, kann es blitzeschnell gehen, auch wenn vorher noch NULL geburtsanzeichen da waren ;-)

    Keep cool!

    PS. was machen die Venen? noch im Bereich des Erträglichen?
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Klar, bist du die Erste!!!! :biggrin:

    Die Venen sind momentan sogar fast meine kleinste Sorge. Trag halt brav meine dummen Strümpfe, aber das Wasser ist mitlerweile doch so viel, dass man von den gestauten Partien fast nix mehr sieht. Aber die Stauung in der Schamlippe ist besser geworden. Schmerzhaft merk ich zum Glück fast nichts mehr.
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also starten wir mal in die neue Woche....
    Kommen gerade zurück von meiner Hebi und wir haben nochmal ganz ausführlich über alles geredet. Das CTG ist absolut in Ordnung. Mumu und Gebärmutterhals aber weiterhin unverändert. Ein bisschen weicher, aber sonst nix. Und der Kopf ist immer noch VIEL zu weit oben. Zwar um 1-2cm weiter unten als letztes mal, aber es reicht noch nicht. Hab ich aber schon fast vermutet, denn sie kann ihn immer noch zur Seite rausdrücken.
    Mittwoch abend ist nochmal Kontrolle. Aber wir denken beide nicht, dass sich bis dahin noch großartig was tut. Sie macht jedenfalls schon mal einen Termin für mich für Freitag in der Klinik aus, damit da ein US gemacht wird und auch ein Doppler um mal ein wenig nach der Nabelschnur zu fahnden. Sollte also das Baby bis Freitag nicht da sein, werd ich definitiv an die Klinik abgegeben und GH ist gestorben. :sad:
    Aber ich bin dann trotzdem immer noch nicht auf mich allein gestellt. Meine Hebi hat ja Jahrelang selber dort gearbeitet und kennt alle anderen Hebammen und auch die Ärtze.
    Wir haben auch nochmal geredet, wie lange sie mir wohl noch Zeit lassen werden. Sehr sicher ist, dass ich nicht bis 14 Tage drüber darf. Das will einfach keiner ausreizen. Mal sehen....
    Aber sie meinte trotzdem, dass sie mir bestimmt noch ne ganze Weile lassen, da die dort nichts überstürzen. Alles in allem hat es mich sehr beruhigt, was sie mir über die Abläufe und Handhabungen dort erzählt hat.
    Im Geist stell ich mich jetzt also schon mal auf eine Geburt in der Klinik ein (und lass mich gern von meinem Baby anderweitig überraschen :biggrin: :biggrin: :biggrin: ). Aber immerhin haben die auch ne wunderschöne riesengroße Wanne und sind einer ambulanten Geburt sehr offen gegenüber.
    Rein psychisch gehts mir wieder viel besser und ich bin auch wieder mit mir und meinem Körper (vor allem meinem Bauch!!!) im Reinen.
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo MamaClaudia,

    schön, dass es dir nach dem Besuch der Hebamme so gut geht. Ich freu mich auch jedes Mal, dorthin zu fahren, die strahlen so eine Ruhe aus... morgen wieder! Ich drück dir natürlich auch die Daumen, dass dein Baby dich bis Fr mit einer Spontangeburt überrascht!


    Jetzt hab ich noch 8 Tage bis zum errechneten Termin. Bin sehr gespannt, wann die Kleine sich auf den Weg machen möchte! Kann jetzt langsam nicht mehr gut schlafen und werde unruhiger!

    Habt alle weiterhin eine schöne Adventszeit!
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Arme Mamaclaudia ... da bin ich echt froh, daß ich noch weitensgehend fit und bis auf den Rücken schmerzfrei bin. Toitoitoi... hab zum Nikolaus (und mit Xmas zusammen) von meinem Schatz einen Relaxsessel bekommen - damit mein Rücken mich nicht mehr so quält und ich dann später entspannt stillen kann. :roll: :bounce02: :fantasy05:

    Heute haben wir nochmal Termin bei meiner Gyn und ich bin gespannt wo die Kleine jetzt liegt und ob der zweiwöchige Genuss des Himbeerblättertee's was gebracht hat... so ein/zwei Zentimeter wären ja mal was...

    Naja, ansonsten bin ich in letzter Zeit sehr sehr tollpatschig... voll schlimm... mir fällt alles aus der Hand, ich laufe fast überall vor und heute habe ich mich zu allem Überfluss noch übel in die Fingerkuppe geschnitten. :fun11: ..aber ich werd durchkommen denk ich... ;-) Nervt nur irgendwie, soviel Schwund in der Wohnung und an mir hatte ich noch nie... :biggrin:

    Alles Gute euch!! Bald ists geschafft... :razz:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @claudi
    und warum können die dich nicht einfach einmal zur Kontrolle ins KH schicken und du kannst weiterhin im GH entbinden, wenn alles ok ist? Warum müssen die dich gleich komplett übergeben? Verstehe ich irgendwie nicht so ganz :confuded:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ eo: Es ist ihr wegen der KS-Geschichte einfach zu riskant. Da geht sie lieber auf Nummer sicher. Ich denk mal, es wäre auch nochmal was anderes wenn am Mittwoch der Befund ganz anders ist.
    Ich vertrau ihr da aber wirklich voll, die weiß schon was sie tut.
    Sie kann bei mir halt im Moment gar nicht anschupsen und im KH gingen zumindest mal die leichteren Sachen, weil sie mich eben überwachen können.
    Und wer weiß..... Jetzt find ich mich schon so mit der KH Geburt ab und darf dann morgen abend noch ins GH fahren..... :biggrin: :biggrin: :biggrin:
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Claudia: Ich drücke auf jeden Fall weiterhin alle verfügbaren Daumen. :biggrin: Es ist wirklich schön, dass Du so eine tolle Hebamme gefunden hast und ihr da vertrauen kannst, da fühlt man sich gleich nochmal sicherer. Hätte ich mir auch gewünscht, aber das hat wohl nicht sollen sein.

    Ich werde morgen nochmal bei der Hebamme hier am Ort anrufen, damit ich wenigstens zur Nachsorge jemanden habe. Sie meinte damals ich solle so 3-4 Wochen vor ET nochmal anrufen... ärgert mich ein bisschen, weil ich sie so gar nicht kennenlernen konnte und weder ihre Einstellung noch ihre Arbeitsweise so kennengelernt habe. Aber hier sind Hebammen leider recht dünn gesät. :confuded:

    Wünsche allen Terminlerinnen baldiges Entkugeln. :cool:
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guten Morgen,

    *erstmal nach Claudia Ausschau halt* :biggrin:

    Ich komme grade vom FA. Köpfchen sitzt nun ganz fest im Becken und auch schon recht tief. Gebärmutterhals hat er gar nix gesagt und ich blöde Kuh hab vergessen zu fragen. Aber er meinte: "Wann hatten wir gesagt?" Ich: "03.01." Er:"Ich glaube, wir können uns doch an ihrem errechneten Termin orientieren. ;-)" Ich: :shock: "Der wäre am 20."

    Mal sehen wer am Ende Recht behält und wann die Kleine den Startschuss gibt. :biggrin:
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :grin: ihr macht es aber auch spannend hier ;)
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...sieht bei mir ähnlich aus. War ja gestern nachmittag bei der FA und meine Kleine sitzt nun auch fest im Becken. :grin: Bin gespannt wie lange sie nun noch auf sich warten lässt... ICH wäre soweit... :fun52: :storch1:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie ich euch um diesen Befund "beneid". :sad: Sicher, das sagt nichts darüber aus, wann das Kind dann tatsächlich kommt, aber es ist trotzdem schon der Schritt in die richtige Richtung....
    Meine Wehen werden immer weniger, also es übt kaum noch bzw. wieder viel schwächer. Vor drei Wochen hab ich mich der Geburt näher gefühlt als jetzt.
    Ich bin jetzt nicht pessimistisch oder resigniert oder so. Aber ich hab momentan von innen raus einfach das Gefühl, dass es nicht von allein losgehen wird und dass das Kind einen Grund dazu hat. Kann ich nicht so richtig konkretisieren. Ich mein jetzt nicht mal, dass es "in Gefahr" ist oder so. Aber einfach durch irgendwas behindert....
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...oh man... du tust mir echt leid. :troest: Das muss ja super anstrengend sein... :sad: Aber morgen kommt doch nochmal deine Hebamme oder? Und spätestens im KH werden sie feststellen ob es durch irgendwas behindert wird...auch wenn dann das GH ausfällt - aber Hauptsache Zwergi kommt munter raus! :hmmmm:

    TSCHAKKA!
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Claudia: Kannst Du Dir nicht mal einen Tag Auszeit von allem nehmen? Also vom Alltag und es Dir mal so richtig, richtig gut gehen lassen? Entspannen und den Kopf frei machen. Badewanne, ein Glas Rotwein usw. Alles was eben gut tut und ankurbeln könnte. Vielleicht blockiert ihr beide euch gegenseitig. ;-)

    Ich glaube auch nicht, dass der Befund von Lamere und mir nun so ausschlaggebend ist. Wenn ich es recht bedenke, ich fühle mich noch nicht geburtsbereit. :shock: Mag aber vielleicht auch daran liegen, dass meine Mama am 29. aus England kommt um mir für 2 Wochen zur Hand zur gehen und es mir recht wäre, wenn ich erst um diese Zeit entbinden kann. Aber wie gesagt, die Kleine gibt den Startschuss, nicht ich.
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich bin eigentlich schon entspannt. Mein Mann nimmt mir nun auch ziemlich vie ab.
    Wie gesagt, ich bin nun auch wieder mit mir und meinem Bauch im reinen. Das war ich letzte Woche nicht. Abends läuft auch alles ganz entspannt, mit Ölen und Tee trinken, lesen. Das passt schon ;-)
    Vielleicht tut sich ja doch noch was bis Freitag....
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, wie gehabt: Kopf ist gaaaanz weit oben, es hat sich nichts geändert. Geburtshaus ist definitiv vorbei für mich - aber das hab ich ja schon geahnt.
    Morgen geh ich zu der Belegärztin in die Praxis und lass den US machen - auch von der Naht, da die leider SEHR rebelliert. Ich wollte es ja eigentlich fast nicht erwähnen, aber wenn sie doch ernsthafte Schwierigkeiten macht, dann mach ich mir Vorwürfe.
    Freitag soll ich dann in der Klinik vorbeischaun und irgendwo zwischen Freitag und Montag wird wohl auf die ein oder andere Weise eingeleitet werden. Weiter drüber werden sie mich nicht lassen, das hat meine Hebi im KH auch nochmal erfragt.
    Naja, ich nehm es jetzt wie es kommt und vielleicht klappt es ja dann wenigstens mit der Einleitung und ich kann noch normal entbinden....
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Au weia. Ich drücke Dir weiterhin die Daumen. Kann sehr gut nachvollziehen, wie sehr man sich nach einer normalen Entbindung sehnt. Mein Großer war ja auch ein KS und wir hoffen auch, dass ich normal entbinden kann.

    Halt die Ohren steif. *drück*
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ärzte..... :roll:
    Ich war da jetzt jedenfalls und bin heilfroh, dass ich dieses Theater die letzten Wochen und Monate nicht hatte. Sie konnte schier nicht fassen, dass ich ganze FÜNF Tage drüber bin und wir außer Tastbefund und CTG keine Kontrollen hatten ( :roll: :roll: :roll: ). Und außerdem würde SIE ja bei Befund nach Sektio gar nicht so lange warten. Dann bin ich ja froh, dass ich erst jetzt bei ihr war :razz:
    Dann kam ein schier nicht enden wollender US. Inge (meine Hebi) hatte ja auf 3200-3500 geschätzt - eher sogar mehr. Was ich nicht so recht glauben wollte, da Jocelyn ja auch so klein und leicht war. Nun also der US - also mehr als 3000g wiegt die Süße mit Sicherheit nicht. Dacht ich mir schon. Die Ärztin fand das aber seltsam und außerdem wäre es selten, dass SO viel Fruchtwasser da ist. Hab dann nur wieder bestätigen können, dass das in der ersten SS auch schon so war. Und nun meinte sie plötzlich, dass der Termin vielleicht nicht stimmt und es SEHR wichtig gewesen wäre in einer RISIKO-SS (wegen des KS :roll: ) viel öfters einen US zu machen....Bla, bla, bla.....
    Alles in allem eine ziemlich widersprüchliche Sache, aber es hat mich echt gar nicht gejuckt. Werd anscheinend echt langsam immun gegen das Gelaber der Götter in weiß :biggrin:
    In der Klinik ist dann trotzdem sie für mich zuständig, aber ich denke, ich komm mit ihr klar. Ich weiß ja was ich will - und was nicht ;-)
    Am Samstag in der früh fangen wir an mit einleiten. Sie hat mich aber gleich drauf hingewiesen, dass es länger dauern kann, da der Mumu einfach noch fest zu ist. :confuded: Wird also ein langes Woend werden....
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :troest: ohje, bei so einer Ärztin braucht man keine Feinde mehr.
    Aber Claudi, ich verstehe es trotzdem nicht:

    Warum traust du eigentlich dem US mehr als dem Tastsinn deiner Hebamme? In der Filderklinik wurde bei mir auch US gemacht, da kam 3000 raus, dann hat die Ärztin (!) getastet und sagte: "Ich sage es sind 3500g" (und es waren 3550g) Übrigens das Gleiche, wie meine Hebamme sagte. Aber ist auch wurscht, hauptsache deiner kleinen geht es gut und deine Venen lassen dich etwas in Ruhe.

    Zum Thema Fruchtwasser: das würde zu meiner Vermutung passen: der Termin ist vielleicht falsch und du hast einfach noch. Deine Kleine ist noch nicht soweit. Hast du Doppler gemacht? Ich meine, wenn da alles o.k. ist und absolut kein Risiko für dich und die Kleine besteht, warum eine Einleitung gerade mal eine Woche über Termin?
    Ich bin absolut überrumpelt. Ich meine, warum befürwortet das die hebamme? Ich kann verstehen, dass ihr vielleicht eine GH-Geburt zu riskant ist, aber warum drängt sie so zur EInleitung?

    Jedenfalls bin ich in meinen Gedanken viel bei euch und wünsche dir nur das Beste für die nächsten Tage! Viel Kraft, und dass die Geburt so verläuft wie du es dir wünscht und du deine gesunde Miss bald in den Armen hälst. Dann ist auch der ganze Stress der letzten Wochen vergessen und es beginnt eine ganz neue Zeit für euch.
  • dr. boyerdr. boyer

    1,300

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich verstehe gerade auch nicht, warum jetzt so schnell eingeleitet werden soll? Wenn doch sonst alles in Ordnung ist und sie auch noch nicht so schwer ist? Hattest du denn begründete Zweifel wegen dem Termin?
    Jedenfalls wünsche ich dir alles Gute - ich denke an dich am Wochenende. :troest:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nein, wegen dem Termin besteht rein rechnerisch überhaupt kein Zweifel. Es ist vielleicht auch bisschen schwer, das hier alles verständlich zu erklären, aber für mich fühlt es sich richtig an.
    Meine Hebi macht keinen Stress, aber sie will eben auch auch vermeiden, dass es dann heißt, dass jetzt sofort ein KS gemacht werden "muss", weil sie sich irgendwas aus den Fingern ziehn.
    Es passt schon so jetzt. Immerhin bin ich bis hier gekommen und noch hab ich das Gefühl, wirklich mitbestimmen zu können.
    Ach ja, ihre Termintheorien hat sie dann doch wieder über Board geworfen, als sie gesehen hat, dass die Plazenta leicht verkalkt ist. Ist ja auch in Ordnung....
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mamaclaudia schrieb:
    Ach ja, ihre Termintheorien hat sie dann doch wieder über Board geworfen, als sie gesehen hat, dass die Plazenta leicht verkalkt ist. Ist ja auch in Ordnung....

    oh, das hattest du vorhin gar nicht erwähnt. Naja, du machst das schon, IHR macht das schon. Ich denke an euch ;-)
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sorry, bisschen viel Input ;-)
    Ich denke auch, dass wir "das Kind schon schaukeln werden"... :biggrin: :biggrin: :biggrin:
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...alles alles Gute und viel Kraft für das bevorstehende Wochenende Mamaclaudia!!! :grin: :troest:
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *sich Lamere anschliesst* Für morgen und die darauffolgenden Tage alles Gute! Ich denk an Dich. :grin:

    Bei mir hat sich auch was verändert. Ich habe seit gestern Schmerzen im Bereich des MuMu, immer wenn ich mich bewege. Zum einen tuts weh zum anderen ist es so ein richtig dumpfer Druck. Die Vorwehen ziehen jetzt auch immer stärker, vor allem in den Rücken. Irgendwie ist es komisch, aber ich mach mir noch keine Hoffnungen. ;-)
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke schön!
    Jaja, wenn ich dann das nächste mal wieder "hier" bin, gibts eine Schwangere weniger und ein Baby mehr :igual: :biggrin: :biggrin: :biggrin:
    Euch natürlich auch weiterhin alles alles gute beim "Fertigkugeln"!
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Von mir auch noch alles Liebe, MamaClaudia!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum