Winterkinder 08/09

1679111217

Kommentare

  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Aber er beruhigte mich mit den Worten, dass man nach einer Sektio eh vorsichtig sei, mit medikamentöser Einleitung. Warum habe ich vergessen zu fragen... weiß da jemand was?
    soweit ich mich erinnern kann, weil die belastungen für die narbe stärker sind und eine ruptur begünstigen könnte *keineangstmachenwill*
    lilly hat sich bei ET+7 allein auf den weg gemacht - an dem tag hätte ich zur MuMu-aufdehnung und eipollösung in`s KH gesollt *autsch* :roll:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, sind sie vorsichtiger. Eben wegen der Narbe. Da fangen sie langsamer an, da ja die Wehen mit Medikamenten viel heftiger werden können als wenn sie der Körper allein steuert.
    Weiterhin starke Nerven und Durchhaltevermögen!!!! :troest:

    Bei uns war heute der erste Tag "allein" - das heißt mein Mann ist wieder auf Arbeit und ich mit den zwei Zwergen zu Hause. Ich hab zwar einiges geschafft, aber draußen waren wir nicht :roll: Naja, geht eben nicht alles und es war ja auch eben der erste Tag.
    Wie läufts bei euch anderen, die ihre Süßen auch schon im Arm halten dürfen? Wahnsinn, wie die Zeit mit Baby rast, oder?
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @claudi: wie war denn das "Jungs-WE"?
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Franziska: Sowas hab ich mir schon gedacht, allerdings dachte ich nicht, dass das nach 5 Jahren noch was ausmachen könnte. Aber soll mir recht sein, ich hab echt ne riesen Angst vor den eingeleiteten Wehen. Schon alleine deshalb werd ich mich so lange wie möglich dagegen wehren.

    @ Claudi: Danke, wird schon werden. Mein Mann bestärkt mich auch in allem was ich möchte, von daher stehe ich nicht alleine da. :grin:

    Na man kann wirklich nicht alles schaffen, man muss ja auch wirklich in die Situation reinwachsen, nüch?
    Aber ich bin mir sicher, dass ihr das weiterhin schafft. :fun52:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ich werde mich beim nächsten mal auch gegen einleitungsversuche wehren, wenn es keinen wirklichen grund gibt. ich wünsche dir wirklich, dass du es bald geschafft hast und purzelchen sich allein auf den weg macht ;-).
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Mädels,

    ich darf euch mit Stolz mitteilen, dass unsere Tochter Amira Florentine es gestern morgen um 5:28 nach einer 15 Stunden langen und schweren Geburt mit Geburtsstillstand, fast Kaiserschnitt (aber nur fast :biggrin: - dazu mehr im Geburtsbericht, wenn ich wieder sitzen kann ^^ ) endlich auf die Welt geschafft hat. Ich bin immer noch fasziniert von der Wandlung die in den letzten 5 Jahren in meiner Geburtsklinik passiert ist und ich bin wahnsinnig beeindruckt von meiner Tochter. :grin:

    Bilder hab ich euch sogar auch schon. :grin:

    Erstes Anlegen gleich nach der Entbindung:
    Amira1.jpg

    Erholen :grin:
    Amira2.jpg

    Auf Mamas Bauch:
    Amira3copy.jpg

    Der stolze Papa im Familienzimmer auf dem "Familienbett":
    Amira4.jpg

    Endlich zu Hause:
    Amira5.jpg
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch! :laola01:
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Glüüückwunsch...na die ist aber süß. :grin:

    Eine schöne Kennenlehrnzeit als Familie.
  • NiennaNienna

    7,124

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!
    Einen schönen Namen hat Deine Kleine! :fantasy05: :fantasy05: :fantasy05: :fantasy05: :fantasy05: :laola02:
  • IsyriaIsyria

    1,783

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch!!!

    endlich ist auch meine Neugier gestillt ;) Eine super süße Maus habt ihr da..schöne erste Zeit für euch alle :)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    willkommen kleine amira florentine :grin: - herzlichen glückwunsch an die stolzen eltern ! euch eine wundervolle kuschelzeit :grin:
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Uih, Herzlichen Glückwunsch auch von mir
    :laola02:
    Erholt euch gut von der Geburt der süßen Maus :grin:
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja mei nun hast du es auch geschafft! *Freu*!!!

    Herzlichen Glückwunsch und eine schöne kennenlernzeit!!!

    Eine süsse Maus ist das E>
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke, danke, danke :grin:

    So, ich bin schon wieder weg - hab ganz leicht erhöhte Temperatur. :confuded: Meine Entzündungswerte waren schon vor bzw bei der Geburt erhöht, aufgrund einer Erkältung und sind nun weiter gestiegen. Eigentlich wollten sie mich nicht gehen lassen heute ... aber ich wollte eben. Jetzt muss ich halt beobachten und sobald ich Fieber entwickle, werde ich dann doch wieder ins KH fahren. Daher ist erstmal Ruhe angesagt.

    Liebe Grüße an euch alle. :cool:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh oh oh! Herzlichen Glückwunsch zu der süßen Maus!!!! Dann sind wir ja nun komplett mit unseren Dezember und einem Januar Baby! :biggrin:

    Hier spielt sich so langsam alles ein. Jocy ist immer noch total süß mit der Kleinen. Bis jetzt sagte sie immer "deta" (des da) aber seit gestern sagt sie "Nini" zu Lorena. Weil wir immer auf Leni abkürzen. Und wenn ich von unserer "Leni-Maus" rede, dann sagt Jocy "Nini-Mau" - aaaaaaaaaaaah das ist soooooooooo süß *dahinschmelz*
    Und noch was total süßes: Gestern hat Jocy mir nochmal gaaaanz genau beim Stillen zugesehen und gekuckt, was Lorena dabei mit ihrem Mund macht. Ich hab sie gefragt ob sie auch will (hat sie zwar schon mal probiert, aber nicht richtig) und ihr die andere Brust freigemacht. Diesmal hat sie den Mund auch ganz weit aufgesperrt ( :biggrin: :biggrin: ) und schön die Brust genommen, einmal kurz angenuckelt - sofort losgelassen, ein totales Zitronengesicht geschnitten und gemeint "Nini ih" heißt "Leni ihrs" Ich hab mich fast weggeschmissen vor Lachen :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    Am Dienstag kommt meine Hebi wieder. Ich bin mal gespannt, wie viel die Kleine jetzt wiegt. Sie hat schon richtige Bäckchen bekommen und auch an den Oberschenkeln kommen die ersten Ringe :grin:

    Was tut sich bei den anderen Mäusen?
  • maxi37maxi37

    5,192

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch auch von mir zur süßen Maus und eine wunderschöne Kennlernzeit :laola01:
  • dr. boyerdr. boyer

    1,300

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch Armana zu deinem süßen Mädchen! Die kleine Amira sieht ja schon richtig propper aus ;-) Ich hoffe, du kannst dich gut erholen nach so einer Hammergeburt!

    Uns geht es auch gut. Linus ist ja sooo ein lieber ausgeglichener kleiner Kerl :roll: Heute nachmittag waren wir zu fünft (Mama, Papa, Mira auf dem Schlitten, Linus im TT und Hund ;-) ) im Schnee spazieren. Das war toll! Und zu Hause hing mein kleiner Mann noch glatt 3 Stunden Schlaf dran. Und jetzt schläft er schon wieder seit 2 Stunden seelenruhig. Ich muss wirklich aufpassen, dass er genug Milch abbekommt. Gestern mittag war er doch glatt 2 Stunden wach, guckte ganz zufrieden in der Gegend rum, das ist ja sooo süß!

    Abends versuche ich jetzt immer, die beiden zusammen ins Bett zu bringen. Mira findet das toll, wenn ich Brüderchen auch einen Schlafsack anbekommt und sie ihm einen Gute-Nacht-Kuss geben darf. Ansonsten geht sie nach wie vor gerne an die Grenzen, fasst ihn ziemlich grob an, um uns zu provozieren.

    Gestern abend "durfte" ich zum ersten Mal wieder ausgehen, eine Geburtstagsfeier in der Nachbarschaft - schön, mal wieder unter Leute zu kommen. So pendelt sich der Alltag langsam wieder ein.
  • Sorla78Sorla78

    179

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Von mir auch noch herzliche Glückwünsche! Hurra, nun sind alle da... jetzt können wir uns über das Wunderbare und auch Anstrengende unserer Zwerge auslassen.
    Nala schläft gerade endlich mal wieder allein auf dem Sofa. In den letzten zwei Tagen schlief sie fast nur auf meinem oder Papas Bauch. Interessant, wie dann so ein Tag vorbeigeht an dem man wirklich nichts anderes schafft. Aber eigentlich ist´s ja egal, hauptsache die Kleine ist glücklich!
    Grüße von Sorla
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :laola02: :laola02: :laola01: :laola02: :laola02: Herzlichsten Glückwunsch auch von mir Armana!!! Endlich hast du es auch geschafft .... wie faszinierend so eine Geburt immer wieder ist!! Und schönen Namen habt ihr ausgesucht! :grin:

    Meine Kleine ist zur Zeit irgendwie anstrengend ... anfangs war sie ja ein total liebes Baby - und nun hat sie tagsüber einen Stunden- bis Zweistundenrhythmus und ich komme manchmal erst um drei Uhr nachmittags ausm Schlafanzug :shock: :oops:
    Gehts anderen da ähnlich? Bitte sagt JA! :roll: :oops:
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch und noch eine erholsame Eingewöhnungszeit! :laola01:
    Lass es ein bißchen ruhiger angehen und kurier deine Erkältung richtig aus, damit du deine kleinen Mäuse richtig genießen kannst!!
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wahnsinn, wie der Tag mit Baby rumgeht, gell? Ich bin dann immer total platt wenn jemand frägt: "Und??? Was machst du dann jetzt den ganzen Tag????!!!" :shock: :shock: :shock:
    Aber das kann man sich eben ohne Kinder einfach nicht vorstellen....
    Muss los :hmmmm: ;-)
  • krabbeltierkrabbeltier

    3,047

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Herzlichen Glückwunsch zur süßen Maus. Toller Name!!!
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke auch hier nochmal für die Glückwünsche. :grin:

    Naja, ich bin ja wirklich noch im Wochenbett, daher komme ich auch nicht wirklich aus dem Schlafanzug raus. *g* Das macht aber nix, ich genieße es ohne Ende mit der Maus den ganzen Tag auf dem Sofa zu kuscheln und sie immer in meiner Nähe zu haben. Das tut nach der anstrengenden SS und der heftigen Geburt echt gut. Sie ist so ein ruhiges, liebes Baby - es sei denn sie hat Hunger.

    Gestern hat sie uns schon heftige Sorgen gemacht und unserer Hebamme auch. Sie hatte bereits am 2. Lebenstag schon 360g abgenommen (Geburtsgewicht waren 3600g) und nach Milcheinschuss sah es bei mir natürlich noch nicht aus. Aaaaaber ich hatte ihn gestern Abend noch, die Kleine hat heute nacht getrunken wie ein Weltmeister. 30 min rechts, 30 min Pause, 30 min links, 1 Stunde Pause... so ging es bis heute morgen.... Fazit: 40 g zugenommen und keine besorgte Hebamme mehr. :biggrin:
    Toll fand ich den Kommentar gestern: "Andere Kolleginnen würden ihnen jetzt zum zufüttern raten, das weiß ich. Aber wir warten noch ein bisschen ab."
    Ich bin froh, dass ich mich noch im KH nach der Geburt für sie entschieden habe. Sie teilt meine Ansichten und Einstellungen und es passt einfach wunderbar. *freu*

    Bis bald :grin:
  • dr. boyerdr. boyer

    1,300

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ui, zum Glück hat sich das Gewicht wieder eingespielt. Gut, dass du so eine tolle Hebamme hast, das macht vieles leichter.

    Meine Hebamme hat mich gestern verlassen. :sad:, denn wir sind bei 5400g angelangt, Stillen klappt auch. Unglaublich - ich war den ganzen Tag total geknickt und traurig. Gerade eben war man noch schwanger und jetzt braucht man schon keine Hebi mehr... ach, scheiß Hormone.
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...ich bin fast froh, keine mehr zu haben - sie kam immer (3x) nur her, fragte, was sie hier solle, wir würden das ja alles so toll hinbekommen. :roll: Ich mein, is ja schön, aber wie es mir geht, hat sie z.B. nie gefragt...nur ein Kommentar 'ob ich auch genug essen würde, ich wäre so dürr' ... dabei habe ich immernoch 10 Kilo mehr drauf als vor der Schwangerschaft.
    Aber vielleicht habe ich da auch zuviel erwartet von ihr. Sie ist letztendlich hauptsächlich für's Baby zuständig.

    Ich hab heute jedenfalls mit Magenschmerzen zu kämpfen - ziemlich ätzend. Vor allem wenn man die Kleine stillt und sie dann noch aufm Magen liegt. Hab sie zwar auch schon unterm Arm gehabt - also so seitlich...ihr wisst schon, aber das is für mich nicht wirklich das bequemste irgendwie. Hmpf... na hoffentlich regelt sich meine Verdauung wieder... :oops: :roll:
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Lamere: So ging es mir mit meiner letzten Hebamme bei Kylian damals. Deswegen wollte ich dieses Mal keine mehr und hab mir auch keine gesucht. Aber nachdem ich nun den Dammschnitt hatte und wir ja schon einen Tag nach Entbindung gegangen sind, bin ich ganz froh, meine doch noch zu haben. Vor allem, da sie eben sehr fürs stillen ist und mir da ganz viel Mut zu spricht.

    Ich muss, die Kleine schreit ;-)
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Lamere
    die Hebamme ist aber längst nicht nur fürs Baby zuständig. Die sollte sich auch um dich kümmern. Fragen wie es dir geht gehört da auf jeden Fall dazu! Und auch schauen ob sich die Gebärmutter gut zurück bildet, ob es Probleme mit Rissen oder Nähten gibt, fragen wie sich der Wochenfluss entwickelt, erste Gymnastikübungen fürs Wochenbett zeigen....


    Wenn eure Hebammen nicht mehr kommen und ihr gern weiterhin etwas Zuspruch hättet, dann schaut doch mal ob es in der Nähe eine Stillgruppe gibt. ;-)
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Da bin ich ehrlich gesagt um MEINE Hebi froh...
    Sie kommt immer noch zu uns und Lorena ist ja nun schon einen Monat ( :shock: ). Zwar nur noch einmal pro Woche. Aber einfach um zu kucken, wie es mir geht. Ob ich klar komm und halt auch falls ich jemanden zum Reden brauch. Morgen kommt sie nochmal kurz zum Wiegen vorbei.
    Wochenfluss und Naht hat sie auch immer wieder kontrolliert. Ich finde es so viel schöner. Bei Jocy war die Hebamme auch nur 4mal oder so da "Klappt ja alles". Derweil tut es so gut, noch jemand im Rücken zu haben....
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *beschwer* warum bekomm ich hier keine Benachrichtigung? hab das thema doch aboniert? *beschweraus*

    *glückwunschan* Heeeeeeeeeeeeeeeeeeeerzlichen Glückwunsch zu eurer Prinzessin!!!!!!! Was habt ihr nur für ein Süßes Ding! *schwärm* - supertolle Bilder! Ich freue mich so für euch. Das "erste-Anleg-Bild" hat direkt wieder einen MSR bei mir ausgelöst :roll:

    Ich wünsche euch eine wunderschöne Kennenlernzeit und ich bin schon total auf den Geburtsbericht gespannt!!!!!
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huch, das ist ja total untergegangen bei mir... danke. :grin:

    Ich komme seit 2 Tagen aber auch zu nix. Wir befinden uns mitten im 10-Tages-Schub und die kleine Maus hängt alle Stunde für gut 1,5 Stunden an meiner Brust. Leider ist seit heute der Urlaub meines Mannes auch schon vorbei und irgendwie fühle ich mich leicht überfordert. Aber mein Mann meinte, ich solle alles stehen und liegen lassen, er macht das schon, wenn er nach Hause kommt. Er ist soooo lieb. :grin: Na, wir bekommen das schon hin.
  • BibileinBibilein

    4,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Armana schrieb:
    Aber mein Mann meinte, ich solle alles stehen und liegen lassen, er macht das schon, wenn er nach Hause kommt.

    dann mach das auch! (der Service hält nämlich in der Regel nicht zu lange an *auserfahrungsprech*)
    und du steckst noch im Wochenbett. Also schöööööööööön gemütllich ;-) Aber das machst du schon!!!
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...also ich krieg so langsam ne Miniroutine rein... *stolz* Für Bereits-Mütter vielleicht nicht so erwähnenswert, aber seit drei Tagen fahre ich mit der Kleinen alleine mitm KiWa draußen rum ... sonst fällt einem ja vor lauter Stillen die Decke aufn Kopf! ;-)
    Und wir kennen uns so langsam auch besser ... kann ihre verschiedenen Glucks- und Nörgellaute langsam unterscheiden... :roll: :grin:

    Armana: ich würd auch mal sagen - NUTZ DAS AUS! Mein Schatz hat das auch gesagt... hat er auch so gemeint und auch gemacht... aber wenn ich dann schlierige Gläser im Schrank habe und nicht ganz saubere Teller, dann mach ichs doch lieber selbst... :roll: ;-) (Habs ihm selbstverständlich NICHT vor die Nase gehalten sondern einfach 'ignoriert' bzw. heimlich nochmal gespült.... :cool: )

    Und bei den anderen Dezembermamis? Schon Routine eingekehrt?
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Lamere: Ha, hast Du ne Ahnung *lach* Ich wäre froh, wir wären schon so weit. Ich würde auch gern mal wieder ne halbe Stunde Gassi gehen. :cool: Denn mir gehts ähnlich wie Dir. Von der Hebi aus ist es okay, aber ich lieg irgendwie mehr auf der Couch und bin am stillen, als sonst was. Aber das wird schon *sicher ist*

    Ich bin vorhin mal auf die Waage gestanden. 14 kg hab ich schon runter. 5 waren direkt nach der Geburt weg. :grin: Da sieht man mal, wie viel Wasser ich hatte. :shock: Denn essen und trinken tu ich vernünftig und nach Bedarf. Also ich verbiete mir nix... nun hab ich nur noch 8 kg mehr als vor der SS. *hüpf*

    @ Bibi: Klar tu ich das. :cool: Meiner ist eigentlich sehr ordentlich und macht den Haushalt so wie ich das auch mache. Gut angelernt *gg*
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...ich hab noch 10 Kilo mehr - hab also nur 5 verloren... :sad: Ich find das jetzt nicht soooo schlimm, weil ich vorher echt dünn war, aber diese Speckrolle am Bauch nervt mich echt!!! :flaming01: Da hilft auch das Spazieren nicht... :sad: Aber wann darf ich denn wohl ein paar Sit-ups machen? :roll: :confuded:

    *sing* Stihiiiiill Stihiiiiill Stiiiiiill...weils Kiiiihindleehein schlaaaahafen wiiiill....*sing* :biggrin:
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    lamere schrieb:
    Aber wann darf ich denn wohl ein paar Sit-ups machen? :roll: :confuded:
    :shock: :shock: :shock:

    Mädel du bist mitten im Wochenbett! Du musst deinem Körper schon etwas Zeit geben. Eine Schwangerschaft dauert neun Monate, da ist nicht nach ein paar Wochen wieder alles wie vorher. Nach dem Wochenbett machst du Rückbildungsgymnastik, da werden vor allem die schrägen Bauchmuskeln und der Beckenboden in Form gebracht. Und erst danach kannst du daran denken Situps zu machen.
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Lamere, Du hasts aber echt eilig. :biggrin:

    Ich war vorher nicht dünn und werde es jetzt wohl auch nicht mehr werden. ;-) Das was ich abgenommen habe war wirklich nur Kind + Wassereinlagerungen ... und davon hatte ich dieses Mal ne Menge. Ich hab gestern meine Schenkel mal angeschaut und mir gedacht, das sind nicht meine, die sind soooo dünn. :biggrin: Auch habe ich endlich wieder Knöchel und mein Ehering passt mir auch wieder. ^^
    Alles andere an Gewichtsabnahme lass ich auf mich zu kommen. Jetzt ist erstmal die Kleine und das stillen wichtig und alles andere kommt danach. ;-)
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...aber aber aber... :sad: :oops:
    Ich werde hier immer wieder überstimmt. :sad: :roll: Der Rückbildungskurs beginnt Mitte Februar ... soll heißen, vorher nur ein paar Übungen zuhause und erst dann mehr Sport? Sorry wenn ich euch damit nerve oder so doof frage, aber ich fühl mich so fit und kann mir kaum vorstellen, daß es verkehrt wäre, was gegen den Speck zu tun ... :oops:

    Ach ... und wo wir schonmal dabei sind... :oops: :oops: :oops: Ab wann ist Sex erlaubt? Wenn der Wochenfluss vorbei ist (abgesehen davon, daß es währenddessen auch irgendwie nicht hygienisch wäre!)? Wenn ich mich danach fühle? Wenn der Dammschnitt verheilt ist? Wenn ich zum Rückbildungskurs darf? Gibts dafür überhaupt n Zeitlimit? Ich weiß, daß man körperliche Nähe nicht ausschließlich nur mit "komplettem Geschlechtsverkehr" gleichsetzen muss und daß es wahrlich noch andere Möglichkeiten gibt (wenn ihr versteht, wie ich das meine :roll: ), aber mal Tacheles gesprochen - gibts eine Zeitspanne in der es verboten ist mit meinem Freund zu schlafen? :roll: :oops: (Sorry, ich nehm das schon ernst mit dem Wochenbett, aber ich hab eben langsam wieder Lust ... :oops: :oops: )
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bevor du etwas für die Bauchmuskeln tun darfst muss der Beckenboden gestärkt sein und die Spalte zwischen den Bauchmuskeln muss sich geschlossen haben. Vorher ist das wirklich schädlich. Und auch wenn du dich fit fühlst muss dein Körper erst einmal den Kraftakt Schwangerschaft und Geburt verarbeiten.

    Sex kannst du dann haben wenn dir danach ist. Aber denk in jedem Fall an die Verhütung!
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...zweite Nachricht klingt spitze... ;-) :biggrin:

    ...erste klingt eher logisch. :roll: Ich werd mich dran halten... :confuded: Aber danke für die Infos!
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @lamere: Halt dich wirklich noch zurück was Sport oder ähnliches angeht. Da kann man nämlich mit den falschen Übungen am Anfang mehr Schaden anrichten als dass es dir was nützt.
    Ich wär auch lieber schon wieder ganz die Alte, aber das geht eben nicht. Hab auch noch 10kg zuviel. Aber beim letzten mal ging es auch weg, dann wird diesmal hoffentlich auch wieder so sein. Warte bis zur Rückbildung und zieh lieber das dann konzequent durch und mach die Übungen täglich. (Das ist das, was ich am schwierigsten find :oops: )

    So, wir waren heute bei der U3. Meine Kleine (Große!!!) hat nun 5050g und 56cm. Ein ganz schön großes Mädchen :biggrin: :biggrin: :biggrin:
    Die Hüfte hat sich leider bereits verschlechtert. Nächste Woche ist ja Kontrolle in der Klinik, mal sehen was unser Lieblingsarzt wieder von sich gibt. Aber wahrscheinlich kommen wir um eine Spreizhose nicht drumrum. Naja, immer noch besser als das, was ich bei Jocelyn hatte....
    Und zur Osteopathin gehn wir ja auch, wird schon werden.

    Es macht alles wahnsinnig viel Spaß mit meinen Mädels, aber anstrengend ist es schon. Und egal wie viel ich geschafft hab oder was wir gemacht haben.... abends IMMER das leicht schlechte Gewissen, dass es wieder zu wenig war. Entweder für die Große oder für die Kleine oder für mich oder es ist zu viel liegen geblieben.... :oops: :oops: :oops:
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...ja, in Ordnung. Bei soviel mütterlichem und fachlichem Rat wage ich es nicht mehr, mich zu widersetzen. :oops: Glücklicherweise sagt mein Schatz immer, daß er mit seinem Bauchspeck jetzt wenigstens nicht mehr allein ist und daß er das süß findet... :roll: :oops: :biggrin: Na gut ... muss ich wohl damit leben, daß ich an meinem kommenden 30.ten Geburtstag nicht mehr aussehe wie 29. :roll: :lol: Aber es gibt schlimmeres... und bis zum Sommer ist ja noch Zeit. :grin:

    Wir gehen am Dienstag zur U3. Bin auch schon gespannt, was sie dann wiegt und wie groß sie dann ist. Also speckig isse schon geworden, hat schon süße Röllchen an Armen und Beinen und ordentliche Pausbäckchen... :biggrin:

    Und weils so schön ist - hier noch ein kleines Bildchen von uns beiden... :roll: :biggrin:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh wie niedlich!!! Du siehst soooo glücklich aus. Herrlich :grin:
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *stolzwieoscar* :oops: Bin ich auch...mein kleiner Sonnenschein...*seufz* :grin:
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na, wie gehts euch anderen Mamis mit den Zwergen?
    Ich bin momentan immer noch am routieren :roll: Wir sind alle krank - außer mein Mann, aber der ist ja den ganzen Tag in der Arbeit :roll:
    Ganz ehrlich, zwei kranke Kinder ist schon anstrengend, aber wenn man selber auch noch mit Fieber und Co dahängt, dann ist das echt die Hölle. Zum Glück hat (endlich!!!) mal meine Mutter etwas geholfen. Sonst gings mir vermutlich noch schlechter.
    Lorena tut mir halt schon besonders leid. Total verschnupft und kriegt keine Luft. Die bewährten Sachen (Mumi, Zwiebel, Engelwurz, Thymian) helfen so gut wie gar nicht. Nun muss ich ihr leider die Medikamente geben, die uns die Ärztin verschrieben hat. Naja.... hilft ja nichts, sie muss ja wieder gesund werden.
    Morgen hat Jocelyn Geburtstag. Die "Party" haben wir abgesagt - geht einfach nicht, wenn wir hier alle flachliegen. Und mir ist das sonst auch echt zu viel. Und richtig wissen tut sies ja auch noch nicht. Also feiern wir eben erst nächstes Jahr ( wäre eh nur Kaffee und Kuchen mit der Verwandtschaft gewesen).

    Gestern hab ich eine email von einer aus meinem GVK bekommen. Wir haben Adressen ausgetauscht und uns alle gegenseitig benachrichtigt, wenn die Babys da waren. Nun war ihre Nachricht die letzte - ihr Zwerg hat einen schlimmen Herzfehler und musste bereits operiert werden.
    Ich weiß noch gar nicht, was ich sagen soll. Sie tun mir so unendlich leid! Ich bin richtig geschockt. Und umso dankbarer, dass mit meinen Mäusen alles in Ordnung ist! Musste das mal eben schreiben :oops: Das nimmt mich schon ziemlich mit.....

    Heute war ich mit Lorena nochmal zur Hüftkontrolle. Bei der U3 meinte die KiÄ ja, die Hüfte hätte sich verschlechtert und ich solle so schnell wie möglich zur Kontrolle. Aber es ist einfach eine ganz komlizierte Geschichte mit diesem US. Denn der Oberarzt in der Orthopädie-Klinik hat genau das gegenteil festgestellt: Die Hüfte hat sich verbessert und wir sollen nochmal zur Kontrolle kommen.
    Man kann nämlich eine Hüfte viel schlechter Schallen als sie ist - aber nie besser. Auch gut zu wissen.
    Jedenfalls kommt die Kleine weiterhin viel ins TT und dann wird das schon werden ;-)

    Und nächste Woche geht endlich die Rückbildung los!!!!
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...bis zu meiner Rückbildung dauert noch 2 Wochen! :sad: Aber immerhin - es ist in Sicht.

    Ansonsten gehts uns soweit gut. U3 war vollkommen in Ordnung, keine Beanstandungen. :grin:
    Hat jemand ne Ahnung, weshalb der Arzt die Kleine an einem Fuss festhält und hochhebt so daß sie frei schwebt? Soll da irgendein Reflex getestet werden? Ich konnt gar nicht hinkucken ... :confuded:

    Probleme haben wir nur abends - egal ob wir viel oder wenig gemacht haben am Tag, sie ist immer vollkommen banane die Kleine. :sad: Kommt nicht zur Ruhe und will am liebsten nur an meiner Brust hängen und nuckeln...aber mir tut das irgendwann weh. :oops: :sad: Habens nun mal mitm Schnuller versucht, aber den spuckt sie irgendwann wieder aus.
    Vielleicht liegt ihre Unruhe daran, daß wir sie eigentlich immer in nen dunklen Raum mitnehmen um sie zum Einschlafen zu bewegen... vielleicht hat sie einfach Angst im Dunkeln? (Hätte sie dann von mir... :oops: ) Werde es heut mal im Hellen versuchen - klappt tagsüber ja auch. :roll: Und sie dann wenn sie schläft in ihr Bettchen im dunklen Zimmer legen...
    Oder habt ihr noch andere Tipps wie ich sie ruhig kriegen könnte? Ist das bei euch ähnlich?

    Was ich mich heute nacht gefragt habe - hattet ihr eigentlich sofort das Gefühl damals daß ihr schwanger seid? Ich meine, bei mir war es ja nun das erste Zwergi - aber ich habe es sofort intuitiv gespürt, daß ich schwanger war. Da waren meine Tage noch nichtmal überfällig ... :roll: Ging euch auch so? :grin:

    Nun gut... ich wünsche euch einen schönen Tag... hier soll es sonnig werden. :grin: :cool:

    Liebe Grüße...
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ...ach...

    Happy Birthday Jocelyn! :grin: :applause: :laola02:
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    reinschleich: Der Arzt nimmt die kleinen am Fuß über Kopf um den Moro-Reflex zu prüfen. Heißt wenn die Kinder schnell über Kopf gehalten werden breiten sie automatisch die Arme aus..das verliehrt sich mit der Zeit auch wieder.


    Für die Zukunft: Auch beim KIA immer sofort fragen wenn du was wissen willst.. ;-)
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Auch von mir ein HAPPY BIRTHDAY an die Maus. :grin:

    @ Lamere: Hm, bei uns stellt sich das Problem gar nicht, die Maus ist immer da wo wir sind. Soll heissen: bis abends gegen 22 Uhr ist sie bei uns im Wohnzimmer, entweder sie pennt auf meinem Bauch, auf dem Sofa oder in ihrem Stubenwagen (ohne Nest und Himmel) und wenn wir dann ins Bett gehen, nehmen wir sie mit rüber. Sie kommt meist irgendwann zwischen 21.30 und 22.00, daher ist das ganz praktisch.
    Einschlafen tun wir dann alle zusammen im Bett. Gut, meist pennt der Papa vorher, weil wir noch stillen, aber wie gesagt, alleine lassen tun wir sie nie.
    Das haben wir auch schon beim Großen so gemacht und sind damit ganz gut gefahren. :grin: Keine abendlichen Schreiereien, kein Theater und irgendwann kam es von alleine, dass er im Schlafzimmer auch ohne uns geschlafen hat. Ich bin der festen Überzeugung, wenn man Babys anfangs so viel Nähe und Sicherheit wie nur möglich gibt, gewinnen sie so viel an Vertrauen, dass sie von selbst beginnen loszulassen. Immer in kleinen (altersgerechten) Etappen eben. ;-) Wie gesagt, beim Großen hats funktioniert und bis jetzt haben wir auch ein total ausgeglichenes, friedliches Baby... es sei denn sie hat Kohldampf *hrhr*
  • MamaclaudiaMamaclaudia

    1,488

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke! Ja, bis jetzt hatten wir einen recht schönen ruhigen Geburtstag.

    Die ersten zwei, drei Wochen haben wirs auch so gemacht, dass sie immer nur bei uns war. Aber dann hat sie z. B. mit im Wozi immer wieder total zum Brüllen angefangen, dass wir meinten, sie hätte Bauchweh. Als ich sie dann aber im ruhigen Schlafzimmer abgelegt hab, war sie total ruhig und zufrieden. Konnt ich zuerst nicht ganz glauben, aber es ist so. Ab ca 20:30 will sie ihre Ruhe :shock: Ich still sie nochmal und dann leg ich sie in "ihr" Bett - hängt ja an meinem dran ;-) Sie meckert dann nur noch manchmal, wenn sie ihren Schnuller verliert. Das nächste mal stillen ist dann (im Moment jedenfalls noch) um 2:00. Das darf gerne so bleiben :biggrin: :biggrin: :biggrin:
    Jedes Kind ist einfach anders. Ich fands auch schön, sie immer noch mit im Wozi zu haben, aber das war ihr wohl zu viel Aktion (Licht, Geräusch etc.)
    Musst du einfach ausprobieren, was DEINE Maus braucht und will.

    Hm, ich hatte den starken Verdacht, dass ich schwanger bin. Hatte aber Angst, dass ich vor lauter Wunschdenken, die Signale meines Körpers falsch deute :oops: :roll:
    Und der Test sprang auch wirklich nur ganz leicht an... So wenig, dass ich zuerst schon voll sauer war, ihn verschwendet zu haben. Und dann konnt ich doch eine gaaaaaanz helle rosa Linie entdecken. Naja und "ein bisschen schwanger" gibts ja nicht :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    Könnt ihr noch an das "Schwangergefühl" erinnern. Also genau nachfühlen, wie sich ein Tritt oder Schluckauf anfühlt? Ich finde, das verschwindet immer SO schnell!!!! Vor lauter "Baby ist jetzt endlich da". Während der SS dacht ich mir immer "das vergisst du nie!" - aber schon jetzt kann ich das Gefühl nicht mehr richtig nachfühlen. Und auch nicht wie sich eine Wehe anfühlt. Und ihr?
  • lamerelamere

    4,111

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich werde heute abend einfach mal probieren sie bei mir/uns im WoZi zum Schlafen zu kriegen... wird wahrscheinlich eh ein Kampf - weil sie schon den ganzen Tag total trantütig ist und schläft. :shock: :roll: Normalerweise ist sie tagsüber wach. :hmmmm:
    Hab noch nicht ganz raus, was sie abends will ... dabei ist sie 'schon' einen Monat alt... :oops: :confuded:

    Das einzige was ich die ersten zwei/drei Wochen nach der Geburt hatte, war ein ganz komisches 'Bauchgefühl' ... ich wusste zwar, daß mein Bauch weg ist, aber ich habe mich noch ziemlich lange so verhalten als wäre er da... :roll: ...also hab mich versucht schlank zu machen wenn ich irgendwo hinter nem Stuhl vorbeiwollte oder hab automatisch vermieden, mich zum Schnürsenkelbinden zu bücken ... :biggrin: aber mittlerweile hab ich wieder verinnerlicht, daß ich keinen Bauch mehr hab.
    Wie sie sich im Bauch anfühlt, weiß ich auch nicht mehr genau... :sad: hab mit meinem Handy mal nen Schluckauf und mal Treten aufgenommen und finds faszinierend wenn ich mir das heute anschaue - kann mir das nicht mehr vorstellen. :shock: :confuded:
    Und die Wehen ... nicht wirklich ... ich weiß nur noch, daß es schlimm war. Aber wie genau sie sich angefühlt haben? Nein...keine Ahnung. Beschreiben kann ichs, aber nachfühlen nicht mehr. Werde Julika auch mit Sicherheit ein Geschwisterchen schenken - obwohl ich das bis vor zwei Wochen noch nicht wollte... :biggrin:

    Und noch ne Frage ... habt ihr das auch - klingt jetzt vollkommen meschugge - ...manchmal erwische ich mich dabei, daß ich auffm Sofa sitze und mitm Oberkörper hin- und herschaukle...so'n bißchen wie ein Autist... das passiert immer dann, wenn ich an die Kleine denke oder sie nur anschaue... :shock: :biggrin: Mein Freund lacht sich immer halb schlapp dann... :oops: ...aber das ist wohl wie mit dem Milcheinschuss, das hab ich auch nicht immer - aber gelegentlich, wenn ich doll an sie denke, merke ich wie's weh tut in der Brust und was einschießt... komische Mutter Natur... :roll: ;-)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum