Wo sind die Frühling 09 - Mamis?

1246713

Kommentare

  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also soweit ich weiß gibt es in Bayern die Möglichkeit nach Ende der Elterngeld-Zahlung noch das bayerische Landeserziehungsgeld zu beantragen. Das bekommt man meines Wissens nach noch ein halbes Jahr, ist aber glaube ich Einkommensabhängig.
    Eine richtige Beratungsstelle dafür weß ich leider auch nicht. Gibt es nicht direkt von der Stelle die die Auszahlungen regelt eine Hotline oder so etwas?
    Oder vielleicht bei der Caritas, die bieten ja auch Schwangerschaftsberatungen an und beraten in finanziellen Dingen/ Hilfsmöglichkeiten.
    Aber warum geht es dir denn im Moment nicht gut? Machst du dir Sorgen?
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja das denkt man dass es sowas geben sollte, so eine Beratungsstelle, aber irgendwie find ich keine, weiß nicht mal welches Amt das eigentlich auszahlt!
    DAs ist echt ein verzwicktes System...

    Ihc bin heut einfach irgendwie schlecht drauf und hatte auch ein paar kleine Konflikte mit meinem Mann, wobei ich sicher auch etwas zu empfindlich reagiert habe. Naja, ich bezieh dann immer schnell alles auf mich usw. und naja beruflich hätte ich auch gern dass es etwas anders läuft.

    Naja und ob mit der Schwangerschaft alles in Ordnung ist würd ich auch gern wissen. Hab irgendwie so gar kein Gefühl mehr dafür. ich meine wenn man sich müde fühlt oder einem übel ist, dann ist das wenigstens ein sicheres Anzeichen dass man ncoh schwanger ist. Aber wenn man so gar ncihts mehr spürt und sich sowas von unschwanger fühlt, das ist irgendwie komisch, ich weiß ja dass ich mich eigentlich freuen sollte, dass ich keine Beschwerden habe. Aber ich würde auch gerne was im Bauch spüren. Wann war das denn bei dir mit Hannah der Fall?

    Ich geh nun mal etwas an die frische Luft und besuche Bergschafe ;-) , dann gehts mir bestimmt wieder besser...

    Ach so mir fällt noch ein, wie habt ihr das denn mit Hannah in einem Bett gemacht mit den Decken. Kann man die nicht ausversehen dann voll über das Kind legen im Schlaf? Ist es dann nciht zu warm für das Kind außerdem? Und dass man das Kind erdrückt davor hätt ich auch Angst.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach Mensch, manchmal sind die Tage einfach verzwickt. Frische Luft tut dir bestimmt gut. Wann hast du denn nächste Woche deinen Termin?
    Ich denke schon, dass alles in Ordnung ist bei dir. Manchmal fühlt man sich eben ganz normal, also unschwanger und dennoch wächst und gedeiht im Bauch alles wie es soll. :troest: :troest:
    Früher oder später kommen bestimmt Beschwerden!!

    Ich glaube bei Hannah kamen die ersten Kindsbewegungen erst später, so um die 18.SSW rum. Das ist ja auch abhängig davon wo die Plazenta sitzt. Wenn sie vorne ist, dann merkt man erst viel später etwas, weil das Baby ja viel kräftiger strampeln muss um spürbar zu werden.

    Telefonisch kannst du das auch nicht herausfinden mit dem Elterngeld?
  • sweety05sweety05

    3,384

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach mensch bergschaf :troest: :troest: :troest: hat dir die frische Luft gut getan?
    Warum soll denn nicht alles in Ordnung sein? Beim FA war doch alles ok und das man sich manchmal völlig unschwanger fühlt ist auch normal. Ich habe bei der SS mit meinem Kleinen auch Tage gehabt, wo ich garnicht gemerkt habe das ich schwanger bin und erst recht wenn man Ärger und Stress hat, kommt das vor.
    Mach dir nicht so viele Gedanken, es wird nicht mehr lange dauern und dann wirst du dein Baby auch spüren. :triste:

    Ich bin eine Risikoschwangere weil ich Typ 1-Diabetikerin bin und herzkrank. Dadurch lag ich schon desöfteren auf der ITS und deshalb meint der FA das ich nur im KH entbinden darf. Ich muss auch die ganze SS alle 2, manchmal auch jede Woche zum FA, was ich teilweise ziemlich ätzend finde, aber manchmal auch ganz gut. Bin auch nicht so ein geduldiger Mensch und deshalb finde ich die Zeit bis zum nächsten Termin manchmal etwas lang, erst recht wenn man sich nicht so gut fühlt.

    @littlejake, das ist ja schön, das du dein Kleines schon gespürt hast. Das ist genau so toll wie wenn man den Herzschlag das erste Mal hört.

    @perle, bei euch beiden wieder alles ok oder ärgerst du dich noch immer über deinen Mann?
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @littlejake: Wie toll, du spürst sogar schon was. :grin: Darauf bin ich ja auch schon sehr gespannt.
    Wie läuft´s denn jetzt mit dem Magnesium?
    Ich werde morgen mal beim Geburtshaus anrufen. Mal sehen wie das läuft bei denen.

    @Bergschaf: Solche Tage gehen auch wieder vorbei :triste: . Ich hoffe die frische Luft hat gut getan.

    @sweety: Ja, es ist wieder alles paletti. :grin: Haben gestern nochmal miteinander gesprochen - Männer :roll: .
    Du hast es aber auch nicht einfach - gleich zwei solch schlimme Krankheiten :sad: . Wie ist das mit dem Herzen in der Schwangerschaft? Musst du das auch immer engmaschig kontrollieren in der Schwangerschaft, da ja das Herz schon mehr zu tun hat jetzt, oder?
  • sweety05sweety05

    3,384

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @perle, freut mich das alles bei euch wieder ok ist. :grin: Ja durch die SS muss ich öfter als sonst zum Kardiologen, aber das kenne ich ja schon. Bin schon ewig herzkrank. Mach mir halt am meisten um mein Baby Gedanken. Aber mehr als auf mein Körper und den Arzt zu hören kann ich nicht machen.
    Ich lass mich aber durch die ganze Sache nicht runterkriegen, davon wird es auch nicht besser.

    Ich werd dann jetzt mal ins Bett gehen, bin ziemlich platt. Vielleicht kann ich ja heute mal durchschlafen.
    Gute Nacht alle miteinander. :grin:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wollte ich doch gerade im Geburtshaus anrufen, aber die haben erst am Montag wieder Sprechzeit.
    Mein Freund ist noch nicht ganz überzeugt von der Sache, aber eben nur wegen seinem Freund, der mit einer befreundeten Kindernotärztin gesprochen hat... Das ist ja auch wirklich genau die richtige Ansprechpartnerin in solchen Fällen :roll: . Die sieht eben nur was schief geht und alles andere eben nicht.
    Mal schauen, ich muss mal nach Zahlen schauen.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Perle:Mein Mann war auch skeptisch,der Infoabend konnte ihn überzeugen.In"meinem" Geburtshaus ist die medizinische Versorgung voll gesichert.Es liegt neben einem Krankenhaus und hat ein festes Ärzteteteam,die notfalls da wären bzw. der FA guckt immer mal über die Geburt.Aber es ist von Haus zu Haus unterschiedlich,und ich bin der Meinung ,dass da wenig passiert,denn ein geburtshaus kann sich das weniger "leisten" als ein KH,die würden ja sofort in der Presse zerissen werden..das ist ja nicht in derem Interesse..Aber wie gesagt ich kenne das..mein Mann meinte auch erst ich solle wie jede normale Frau in einem KH entbinden :roll: :roll: Mach ich aber nicht :biggrin:
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bergschaf :troest: also ich habe so ab der 14. Woche keine beschwerden gehabt...ich habe mich körperlich total klasse gefühlt und irgendwie ist es einen dann doch recht unheimlich! Das ist also ganz normal. in 3-5 Wochen spürst du deinen Krümel sicher auch ! Bei mir war es recht spät, aber habe laut arzt auch eine Vorderwandplazenta...und ich bekomme nicht das erste Kind...war also da dann auch recht ungeduldig bis ich endlich mal tritte gefühlt hab. Am besten hatte ich die am Anfang in der Badewanne gespürt, wohl weil ich da entspannt gewesen bin.
    :troest: Das wird wieder!
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach ihr seid ja alle sooo lieb :-)
    Danke für eure Worte...

    Leider war dann der Mittwoch echt ein Eklat am Abend, ich hab dann wohl ähnlich hysterisch reagiert auf eine Diskussion, wie du waschbaer, auch so mit hyperventilieren und heulen und so...mir ist das richtig peinlich, aber ich kenn mich im Moment echt selbst nicht wieder.
    Mir ist im MOment so, als wenn mir irgendwas fehlen würde und dieser Mangel sich mal wieder psychisch auswirkt. Naja nicht nur, das mit dem Senhenproblem hatte ich ja diese Woche auch, was besser geworden ist, und dann hab ich im Moment total brennende Mundschleimhäute und wehtuendes Zahnfleisch. Und ich weiß nciht was das ist. Irgendwie seh ich da einen Zusammenhang, zwischen meiner Kraft- und Mutlosigkeit mit diesem depressiven Touch und dann diesen komischen Schleimhautproblemen. Ich werd am Montag nun doch eine Hebamme suchen und hoffe, ihr fällt da was ein. Ist halt auch immer blöde, wenn man überall liest, dass es ja ab dem 4. Monat alles besser wird (wurde es ja auch erst) und man sich bis der Bauch dann dick ist richtig gut fühlt usw.
    Nur ist bei mir gerade voll das Tief . Irgendwie Körperlich, seelisch, kann mich nicht mehr auf das Baby freuen, sehe nur noch Probleme, sexuell geht auch nix, obwohl ich gerne wollte, aber jedesmal tut es mir weh :sad: Ich fühl mich nur noch nutzlos und blöd und hoffe jeden Tag dass es besser wird, aber seit Mittwoch ist irgendwie jeder Tag gleich negativ.
    Ich weiß langsam eben nciht mehr, sind das nun körperliche Erscheinungen von der Schwangerschaft die sich so auswirken oder bin ich irgendwie im Kopf krank?
    Ich hab jetzt aber auch keine Lust, das so auszusitzen und zu warten, bis ich dann entbinde und dann am besten gleich in die postnatale Depression stürze. Ich hab da echt Schiss, dass mir das passiert.
    Daher denk cih muss ich unbedingt mal mit einer Hebamme sprechen.
    Bitte drückt mir die Daumen, dass die die Sache ernst nimmt. Bisher hab ich hier ja keine gute Erfahrung mit den Hebammen gemacht :-(

    wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach Bergschaf, lass dich mal :triste: , wenn du magst!
    Ich kann dir vermutlich nicht viel hilfreiches schreiben, aber ich wünsche dir, dass du bald etwas findest, womit es dir besser geht.
    Kennst du solche Stimmungstiefs denn schon bei dir, oder hast du das erst seit der Schwangerschaft?
    Was natürlich blöd ist, dass es bei euch keine sonderlich große Auswahl an Hebammen gibt. Aber irgendwo muss doch sicher eine sein, die sich dir und deinem Problem ernsthaft annimmt. Vielleicht wäre ja auch ein Heilpraktiker/in eine Alternative, wenn sich auf dem Hebammenmarkt überhaupt nichts tut.
    Ich wünsch dir dennoch alles Liebe und dass du bald wieder die positiven Seiten des Lebens und der Schwangerschaft sehen kannst.
    Wenn du dir mal wieder den Frust von der Seele schreiben magst, dann haben wir hier immer ein offenes Ohr für dich!! :troest:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bergschaf: Ich weiss wie du dich fühlst,zumindest was den "ausbruch" betrifft..Ich hab da länger gebraucht,den zu verarbeiten,hab mir bis vor kurzem noch Sorgen und Vorwürfe gemachtAber ich denke..so isses eben..Klingt doof,aber ich finde man soll sich jetzt so nehmen wie man ist.Das klappt auch nicht immer bei mir,aber man sollte vllt. von dem Bild der immer glücklichen Schwangeren wegkommen..heisst nicht gelich,dass man sich nicht auf das Kind freut,aber unser Leben geht eben momentan auch weiter,und zwar mit Höhen und Tiefen..Ich hab auch zwischendrin gedacht..sollte ich nicht noch glücklicher sein?Als ich die Blutung hatte,hab ich die ANgst um mein Kind gespürt..und denke jetzt:Klar ich liebe das Kind,doch ich hab trotzdem auch noch andere Gefühle..nämlich die,die mein eigenes Leben betreffen..
    Ich kann das sicherich nicht abschätzen,was es genau bei dir ist.Ich kann dir nur von mir berichten..MIr tut es gut zu hören,dass es anderen ähnlich geht..Und ja ich denke such dir ganz schnell eine liebe Hebi,das ist goldwert,merke ich jetzt auch..Ich wünsch dir eine liebe!!!Viel Erfolg..

    Kopf hoch,es kommen auch wieder bessere Zeiten! :troest:
  • sweety05sweety05

    3,384

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @bergschaf, geht es dir denn schon wieder etwas besser?
    Wann hast du denn nächsten FA-Termin, vielleicht solltest du mal mit dem über deine Sorgen und Nöte reden? Und wenn nicht, dann sind wir ja noch für dich da. :triste:
    Ich hoffe so sehr und wünsche dir von ganzem Herzem das du eine gute und kompetente Hebamme findest, der du auch deine Probleme ruhigen Gewissens anvertrauen kannst.

    Ich selbst bin am Überlegen, ob ich nicht vielleicht die kommende Woche meine FA mal anrufeich bin so nervs und möchte ungern bis übernächste Woche warten. Möchte wissen ob mit meinem Kleines alles in Ordnung ist. Mich verunsichert es, das ihr alle schon das Herz schlagen gesehen habt und ich noch nicht. :sad: Vor allem erst recht weil mein FA ja gesagt hat, das ich genau so weit bin wie errechnet. Oder findet ihr es doof und würdet noch bis übernächste Woche warten?
    Ach ich weiss selbst nicht was ich machen soll oder nicht. So viele Gedanken habe ich mir in meiner letzten SS nicht gemacht, auch das verunsichert mich schon wieder. :oops: :confuded:

    Ich geh jetzt erst einmal ins Bett - gute Nacht alle miteinander.
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    vielen Dank für eure aufmunternden Worte!!!

    Mir geht es endlich wieder besser, hab mich wieder gefangen und fühl mich erholter. Werd gleich mal bei der Hebi anrufen...
    Wie war denn euer Wochenende?

    @sweety: ich würde dort anrufen und ruhig kontrollieren lassen, wenn es dich beruhigt! Es nützt dir ja auch nix, dir einzureden, dass schon alles in Ordnung sein wird, wenn du es selbst nicht glaubst oder du trotzdem unruhig bist. Ich kann deine Sorge gut verstehen und ich würde da lieber hingehen und nachsehen lassen, als nun bis Freitag zu warten und die ganze Woche somit nur rumzugrübeln.
    Und mein FA ist da uach sehr verständnisvoll, hatte das auch mal in der Frühschwangerschaft...und gerade weil du ja auch shcon eine Fehlgeburt hattest, kann er/sie doch deine Sorgen bestimmt nachvollziehen.
    Also ruf da an! :-)

    Wünsche euch allen einen guten Wochenstart!

    Liebe Grüße
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bergschaf: Schön, dass es dir wieder besser geht. :triste:
    Hast du eine nette Hebamme gefunden?

    @Sweety: Sich verrückt machen bringt bestimmt nichts - ich hoffe du sitzt schon gerade beim FA?

    Ich habe vorhin beim Geburtshaus angerufen und hatte gleich eine sehr nette Hebamme dran. Ich lasse mir nun erstmal den Mutterpass geben von der Hebi aus der FA-Praxis und dann werde ich mal einen Termin abmachen, um mich mal dort zu informieren. Männe will dann auch mit.
    Es ist nicht zwingend notwendig, dass ich dort gleich von Anfang an bin, nur kann es sehr schnell voll werden.

    Meinen Eltern habe ich es nun auch gesagt :grin: - meine Mama hatte ein kleines Tränchen im Auge und mein Vater grinste und meinte aber:"Dafür bin ich doch noch viel zu jung...". :biggrin: Ich hoffe ich stürze ihn jetzt nicht in eine Midlifecrisis. Männes Eltern haben wir´s noch nicht gesagt. Ich könnte mir vorstellen, dass da irgendein dummer Kommentar von meinem Schweigervater kommen könnte - :roll: aber evtl. auch nicht, man weiß es nicht.

    Liebe Grüße
    Perle
  • sweety05sweety05

    3,384

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @berschaf, ich freue mich das es dir wieder besser geht. Manchmal hat man so Phasen wo einem alles zuviel wird. Ich kenne das auch, drum brauchst du dich nicht zu schämen dafür.

    @perle, hast du kein gutes Verhältnis zu deinen Schwiegis?

    Ich habe heute früh beim FA angerufen und darf morgen vormittag vorbei kommen und dann schaut sie mal nach. Ich bin so froh das eine nette FÄ habe und die auch Verständnis zeigt, ich glaube sonst wäre ich nicht mehr dort. Für mich ist es wichtig vertrauen zu seinem FA zu haben, denn es ist ja schon eine ziemlich intime Sache dort.
    Ich bin schon ganz aufgeregt und hoffe das alles i.O. ist. Ich bin durch meine Fehlgeburt da ziemlich sensibel, manchmal vielleicht auch überängstlich. Ich kann aber nichts daran ändern, obwohl ich weiss das es nichts bringt sich verrückt zu machen, es kommt einfach. :sad:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Perle
    ich habe eine Hebamme angerufen, die am Telefon schonmal sehr nett klang. Mal sehen ob sie mir auch weiterhelfen kann.Leider hat sie aber erst nächste Woche einen Termin, weil grad so viele Babys hier kommen ;-)
    Ich war auch vorhin noch beim FA und hab gefragt ob sie denn mal meinen Hb-Wert messen können. Hat die Sprechstundenhilfe auch gemacht und der war aber top, sprich bei 14.
    Somit schließt der FA einen Eisenmangel aus, der Blutdruck war auch ok. Irgendwie komm ich mir ja da auch doof vor. Immer wenn ich so zwischendurch mal dort reinschneie stellt sich raus, dass meine Beschwerden gar keine Ursache haben. Also die müssen mich auch für hysterisch halten. Aber es gibt wirklich einen merklichen Unterschied bei mir seit einer Woche im Wohlbefinden. Das kann ich mir doch nicht einbilden. Und wenn es halt sonst immer heißt, dass es genau jetzt eigentlich besser sein sollte, als in der Frühschwangerschaft :confuded: bei mir ist es irgendwie umgekehrt. Ich versteh das nicht.
    Der FA meinte es könnte am Wetter liegen, was ja hier auch wirklich furchtbar ist.

    Dass deine Mama ein Tränchen hatte ist ja süß, kamen denn schon die befürchteten guten Ratschläge ?
    Ist bei dir alles gut, ich meine so vom Befinden?

    @sweety
    das ist ja super, dass du morgen Gewissheit bekommst.
    Ich kann dich da wie gesagt gut verstehen, dass du dich sorgst...leider vergleicht man sich eben auch viel zu oft mit anderen. Wahrscheinlich ist es bei dir nur etwas später zu sehen als bei anderen, das heißt ja wahrscheinlich gar nichts negatives. Aber das Hirn arbeitet manchmal eben mehr als gut für uns wäre ;-)
    Überängstlich würde ich das nicht nennen und sicher auch deine FÄ nicht, also versuch dich zu entspannen und ganz ruhig an morgen zu denken :-)
    Ich drück dir ganz feste morgen die Daumen!!!

    Liebe Grüße
  • sweety05sweety05

    3,384

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @bergschaf, das ist lieb von dir. :triste:
    Du hast warscheinlich recht, wenn man so am grübeln ist, dann fallen einem die seltsamsten Dinge eine und man rechnet und überlegt und stellt dann fest das es doch schon hätte sein müssen und dann fängt man wieder von vorne an und macht sich wieder wild - ist irgendwie ein dummer Kreislauf, den man selbst herbei steuert und schwer wieder raus kommt. :oops:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und sweety? Wie war es beim FA, ist alles ok?
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Sweety: Ich mach mir wirklich Sorgen. :roll: Ich hoffe bei dir ist alles in Ordnung??
  • sweety05sweety05

    3,384

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Es ist lieb von euch das ihr euch Sorgen macht, das weiss ich wirklich zu schätzen.

    Es ist leider garnichts in Ordnung, ich habe am 24.09. mein Baby verloren. Ich werde mich ein wenig zurückziehen, wenn ich die Kraft dazu habe werde ich euch alles berichten. Weiss aber noch nicht wann.

    Ich drück euch alle und wünsche euch von ganzen Herzen einen wunderschöne SS. Ich schaue auf jeden Fall immer mal wieder bei euch rein.

    VLG eure sweety
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Liebe Sweety,

    ich hab so oft gedacht und gehofft dass alles gut ist...jetzt hab ich echt grad gedacht mir rutscht das Herz in die Hose vor Schreck...
    du tust mir unendlich leid und ich weiß gar nciht wie ich dir das sagen soll. Ich umarm dich einfach mal ganz fest und weine etwas mit dir. :traurig07:

    Wenn du wieder bei Kräften bist du jederzeit willkommen und wir haben alle ein offenes Ohr für dich.
    Ich wünsche dir dass deine Energie bald wieder kehrt und du wieder positiv nach vorne blicken kannst!

    Alles Alles Liebe
    Bergschaf
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach Sweety, das tut mir wirklich sehr, sehr leid für euch.
    Etwas wirklich tröstendes kann ich dir bestimmt nicht sagen, aber ich denke an dich und wünsche dir viel Kraft und liebe Menschen um dich an denen du dich anlehnen kannst.
    :troest: :troest:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :traurig07:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hatte so sehr gehofft. :traurig07: Dafür gibt es keine Worte. Es tut mir so leid.
    Ich denke an dich und wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit.
    :troest:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jetzt war ich solange nicht hier und dann les ich sowas schlimmes :sad: weiß nicht,was ich dazu sagen soll,kenn das gefühl nur zu gut...nimm dir zeit für dich sweety um das alles zu verarbeiten.das tut mir so leid.

    hm,was gibts neues zu mir mir zu berichten?hatte ja geschrieben,das ich von den spritzen so juckende stellen bekomme.also war ich beim arzt und nun bin ich auf heparin allergisch.hab sonst nicht eine allergie,aber das,was ich jetzt brauche,darauf bin ich allergisch.schöner mist.habe erstmal andere spritzen bekommen,mal sehen,wie die sind.

    ansonsten war ich heute wieder bei der fä,war alles i.o. und gewachsen ist es im gegensatz zum letzten us schon richtig viel.war wirklich schön zu sehen,wie der zwerg so rumtobt in meinem bauch ohne dass ich das merke.

    wann fangt ihr eigentlich an,das kinderzimmer her zu richten oder macht ihr das jetzt noch gar nicht sondern erst,wenn das baby größer ist?
    und habt ihr schon namen für eure babies?wir haben einen mädchennamen aber bei nem jungen können wir uns auf nichts einigen.und ich finde das auch irgendwie schwieriger einen schönen namen für einen jungen zu finden.

    ich hoffe,euch allen geht es sonst gut und wünsche euch ein chönes wochenende.

    viele liebe grüße
    daniela
  • MauliMauli

    54

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo mädels, jetzt bin ich endlich wieder da und lese so etwas.

    liebe sweety es tut mir unendlich leid für dich. fühl dich ganz feste umramt und ganz lieb gedrückt.

    nach ganz vielen problemen kann ich jetzt endlich wieder bei euch sein. der umzug hat super geklappt und es ist soweit alles heil geblieben.
    dem kleinen geht es gut. es ist schön gewachsen, allerdings habe ich einen ziemlichen eisenmangel und muss jetzt tabletten nehmen. ich vermute das ich daher auch noch diese elende müdigkeit habe, die sich hoffentlich jetzt bessern wird. ach ja, die schwangerschaftsdemenz hat mich auch feste im griff. gestern habe ich eine stunde das halsband von meinem hund gesucht, obwohl es an der gaderobe nur einen platz weiter hing.

    das wars soweit erst mal.
    ich wünsche euch ein schönes wochenende.
    liebe grüße von mir.
  • sweety05sweety05

    3,384

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich danke euch alle für eure Anteilnahme und für die aufmunternden Worte. Es ist so lieb von euch.

    Ich bin im Moment in einem ziemlichen Tief, muss aber gleichzeitig stark und für meinen Kleinen da sein, weil er krank ist und mich braucht. Aber sobald ich mal fünf Minuten zeit habe, denke ich sofort an mein kleines Baby und muss einfach nur weinen. Es tut so weh.
  • NaseweisNaseweis

    5,435

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh sweety :traurig07: ich weiss nicht was ich sagen soll...es tut mir schrecklich leid :troest:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo mal wieder...

    ich war heute zum ersten Mal bei einer netten Hebamme und freue mich riesig, dass sie mir sympathisch war. Sie hat auch gleich noch einen besonderen Tee parat gehabt den ich trinken soll, wenn ich diese depressiven Phasen habe, und sie meinte auch ich solle einen Akuttermin machen, wenn ich grade so schlecht drauf bin, mit Akupunktur und Homöopathie würde sie das was machen können.
    Da war ich richtig froh, dass sie da gleich mit solchen Vorschlägen kam.
    Naja, ich werde sie wohl regelmäßig kontaktieren und trotzdem die Vorsorge beim FA lassen.

    Ansonsten gibts noch zu erzählen, dass ich am Freitag FA-termin hatte und alles ok ist. Er schätzt das Gewicht auf 200g und es musste schon vom Bauch aus geschallt werden. Als ich so da lag, sah mein Minibabybauch nicht mehr wie einer aus, und irgendwie konnte ich gar nicht im Kopf klar kriegen, dass dieses Kind auf dem Ultraschall in meinem Bauch sein soll (weil ich mir gar nicht vorstellen kann, dass da soviel Platz drin ist).
    Jedenfalls war das sehr nett zu sehen wie es sich bewegt und man hat Minizehen und Herzklappen gesehen z.B. Fand ich sehr faszinierend.

    Wie gehts dir denn littlejake? Was macht denn eigentlich dein babybauch, du hattest ja anfangs geschrieben, dass er schon so stark sichtbar war, ist er bis jetzt noch gewachsen?

    @daniela
    schön dass es dir auch gut geht :grin:
    was musst du denn nun als Heparinersatz nehmen?
    In der wievielten Woche bist du denn eigentlich?
    Nein, Kinderzimmer haben wir gar keins in sofern gilt es nur, die Utensilien zu besorgen, die dann erstmal in unserem Schlafzimmer stehen.
    Namen haben wir noch keinen, es steht einfach zu viel zur Auswahl :confuded:

    @mauli
    wie gehts dir denn in deiner neuen Heimat? Wie war das nochmal, hast du dort auch ne neue Stelle gekriegt oder hast du noch überhaupt eine gesucht, wo du schwanger warst?

    wünsche euch allen noch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Bergschaf
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ach super, das freut mich wirklich, dass du jemanden gefunden hast, bei dem du dich wohl fühlst. Merkst du denn schon erste Verbesserungen nach dem Tee, oder hast du noch gar nicht angefangen ihn zu trinken?
    Vielleicht wäre das ja dann auch eine Kandidatin, die bei euch dann die Nachsorge übernehmen kann.
    Schön dass du beim Ultraschall schon so viel erkennen konntest. Hast du deinen Mann auch schon einmal mitgenommen?
    Ich bin zur Zeit wieder mal im Praktikum und hab daher recht wenig Zeit mir über die Schwangerschaft Gedanken zu machen. Der Bauch hingegen ist schon ganz ordentlich gewachsen. Obwohl es langsam wieder etwas weniger wird, was dazu kommt, aber ich sehe aus, als wäre ich schon im 6. oder 7. Monat. Vielleicht komme ich mal dazu ein paar Beweisbilder zu machen und dann könnt ihr euch selbst überzeugen und Schätzungen abgeben wann ich die 2 Meter Grenze sprengen werde... :biggrin: :biggrin:

    @ Perle:
    Wie geht es dir denn eigentlich mittlerweile? Irgendwie habe ich schon lange nichts mehr von dir gelesen. Geht es dir gut?

    @ Mauli:
    Hast du dich schon ein bißchen eingelebt? Das größte Chaos zu Hause beseitigt?

    @ Daniela:
    Werden die allergischen Reaktionen mit dem anderen Medikament denn jetzt besser, oder merkst du keinen Unterschied? Kannst du vielleicht auf die orale Einnahme umsteigen?

    So, jetzt schau ich noch House zu Ende und dann schlupfe ich ins Bett...
    A propos... Ich leide irgendwie unter Schlaflosigkeit und bin jeden Morgen ab 3 oder 4 wach und kann nicht mehr weiterschlafen. Morgens bin ich dann wie gerädert und würde am liebsten den ganzen Tag liegen bleiben... :groggy: :groggy: :groggy:
  • MauliMauli

    54

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben.
    Ja ich habe mich gut eingelebt. Es stehen zwar noch ein paar kisten rum, aber das liegt eher daran, dass uns jetzt zwei Schränke fehlen, die ich zum Sperrmüll geben musste.

    @ Bregschaf:
    Nein ich habe mich noch nicht weiter beworben. Bin mir zur Zeit auch nicht mehr ganz so sicher, ob ich in meinem Beruf noch weiterarbeiten möchte. Es gab an der alten Stelle so viele Probleme (richtig heftiges Mobbing), was mich an meinem Können zweifeln lässt. Von den Alpträumen mal ganz abgesehen. Ich weis das ich mir das nicht zu Herzen nehmen darf, doch das bekomme ich einfach nicht hin. Aber das ist ein Thema, welches ich zuerst noch verarbeiten muss, also Schluss damit. :roll:

    Jetzt hab ich auch mal eine Frage an euch. Könnt Ihr euch Vorstellen, das ich überhaupt keinen Hunger habe? Naja Hunger habe ich schon, aber wesentlich weniger als vor der Schwangerschaft. Und das schlimmste ist, das ich mich vor fast allem eckle, wie Brot, Käse, Wurst, Fleisch etc. Ich weis schon gar nicht mehr was ich machen soll. Mein FA sagte, das wird schon wieder. Ich solle viel Obst essen. Meint Ihr das mir hier der Schwangerschaftstee helfen kann?Ich habe nämlich keine Lust mehr mir das Essen aufzuzwingen.
    Auf der anderen Seite geht es mir super gut, bis auf ein gelegentliches Ziehen im Bauch, die ich aber als Dehnungsbeschwerden einordne.

    Nun genug von mir, ich muss jetzt in die heia.
    Wünsche euch allen eine Gute Nacht und schlaft schön
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo ihr lieben,also ich hatte ja neue spritzen bekommen,da ist aber auch heparin drin,nur die zusatzstoffe sind anders.mit denen ist es bis jetzt noch nicht ganz so schhlimm wie mit den vorherigen,aber im ansatz schon genau so.nur,dass es nicht so heftig juckt,dafür bekomm ich blaue flecken,was aber auch an der häufigkeit der spritzen liegen kann.ansonsten gehts mir gut,nur sodbrennen hab ich jetzt sehr oft.naja,ist aber zu ertragen.ich bin ab heute genau in der 15.woche und ich musste jetzt langsam auf umstandshosen umsteigen,mein bauch ist ganz schön gewachesen,aber nur der bauch-bis jetzt.wieviel habt ihr bis jetzt zugenommen?bei mir sind es jetzt 6,5kg.weiß nicht,wo das noch hinführen soll. littlejake,dass es das heparin auch für dioe orale einnahme gibt,das hat mir noch gar keiner gesagt.da werd ich direkt beim nächsten mal nachfragen.das wäre natürlich die beste variante.danke für den tip!

    ansonsten wünsche ich euch einen schönen nachmittag.

    viele liebe grüße
    daniela
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo zusammen!
    @ Daniela:
    Ob es in der Humanmedizin exakt das selbe Präparat zur Blutverdünnung gibt weiß ich ehrlich gesagt nicht genau. Aber grundsätzlich gibt es auch blutverdünnende/ Thrombose-verhindernde Medikamente zur oralen Einnahme. In wieweit die in deinem Fall indiziert sind kann ich gar nicht abschätzen.
    Aber vielleicht hat dein Arzt ja noch eine Alternative für dich...

    @Mauli:
    In welcher Branche hast du denn gearbeitet? Ich denke sich jetzt in der Schwangerschaft zu bewerben macht bei den wenigsten Berufen Sinn, weil man ja sofort wieder ausfällt und da die wenigsten Arbeitgeber Interesse dran haben und einen deswegen auch nicht einstellen werden.
    An deiner Stelle würde ich mich auch erst einmal auf die Schwangerschaft und das Baby "konzentrieren" und danach weitersehen. Wird schon alles werden, da bin ich mir sicher als alter Optimist ;-) .

    @ Bergschaf:
    Wie ist es denn mittlerweile eigentlich bei deinem Arbeitgeber? Haben sich die Wogen wieder geglättet bzw hat er sich jetzt schon daran gewöhnt, dass du wieder schwanger bist? Das war wirklich eine selten dämliche Reaktion, so wie du das beschrieben hast.

    Wegen der Gewichtszunahme:
    Bis jetzt habe ich noch nichts zugenommen, das muss aber nichts heißen, weil das das letzte Mal auch so war und dann kamen oft 3 oder 4 kg in 4 Wochen. Also freue ich mich noch über jede Woche ohne Plus auf der Waage.
    Vielleicht mache ich heute endlich mal die Bauchbilder und starte dann auch mal einen neuen Foto-Thread nur mit Kugelbäuchen zum bewundern ;-) .
    So, jetzt ruft der Staubsauger...
  • MauliMauli

    54

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wünsche euch einen schönen Mittag
    Hier regnet es grad wie aus kübeln, und mein Hundi meint auf meinen Beinen pennen zu müssen, deshalb gehe ich jetzt im Netz stöbern.

    @ Littlejake:
    Ich bin eigentlich PTA. Aber ich sehe es genauso wie du und freue mich jetzt erst mal auf mein kleines.

    @ Daniela:
    Habe grade mal über ein orales Thrombosemittel/Blutverdünner nachgedacht, aber mir fällt nur Aspirin (Acetylsalicylsäure) ein. Ich glaube aber das das in der Schwangerschaft nicht angewendet wird, weil es ziemlich starke Nebenwirkungen (vor allem für das Kind) geben kann. Ansonnsten kenne ich auch nur Heparin zum Blutverdünnen.

    Ich habe bis jetzt 2 1/2 kg zugenommen und das trotz meiner Esssensprobleme. Ausserdem habe ich mir heute den Schwangerschaftstee geholt und mach mir jetzt erst mal eine Tasse.
    Ich wünsche euch noch einen schönen Nachmittag.
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @littlejake: Mir geht´s gut, danke der Nachfrage. :grin:
    Ich bin nur gerade am Arbeiten und das schlaucht ganz schön. Schon komisch, wieviel so ein 2cm großer Zwerg einen an Energie wegsaugen kann ;-) ...und dann falle ich eben abends direkt ins Bett.
    Heute habe ich auch Dehnungsschmerzen bekommen :confuded: .

    Gut, dass ihr gerade die Gewichtsfrage habt. Ich hatte mich auch schon gefragt, ab wann man dann anfängt zuzunehmen? Bei mir ist es nämlich auch seltsam. Zuerst hatte ich 1 kg abgenommen, dann hatte ich es wieder drauf, dann kam noch eins dazu und nun habe ich wieder mein Ausgangsgewicht von vorher. Solche Gewichtsschwankungen hatte ich vorher nicht.

    @Mauli: Mal blöde Frage: Was ist PTA?
    Merkst du schon einen Unterschied seit des Teebeginns?

    @Daniela: Na hoffentlich geht es jetzt besser weiter mit den Spritzen. :roll: Gerade auch noch gegen die Spritzen eine Allergie zu bekommen, oh je. :roll: Ich drück dir die Daumen.

    Ich bekomme morgen meinen Mutterpass :grin: . Ob die Hebi dann noch was untersucht oder wird dann nur das ausgewertet??
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @daniela
    es gibt noch das blutverdünnende Mittel Marcumar. Das nimmt ja mein Mann auch ein, als Tablette. Man muss halt immer diesen Quickwert beim Arzt testen dass man nicht zu viel oder zu wenig davon im Blut hat, aber das hattest du ja sicher auch beim Heparin.
    Ich weiß allerdings nicht genau ob das in der Schwangerschaft erlaubt ist. Am besten schaust du mal im Internet nach, von der Firma Roche, die führen das Marcumar. Da müsste eigentlich der Beipackzettel abgedruckt sein, und sonst sprich doch mal deinen FA drauf an!


    @littlejake
    Mein Mann konnte letztes Mal leider nicht, der geht immer so jedes 2. Mal mit, wenn er beruflich grad Zeit hat. Und er stellt sogar Fragen wie z.B. : Ob denn das Kind auch da drin genug Platz hätte :roll:
    Tja Männer haben echt so ihre Vorstellungen vom Thema Schwangerschaft.
    So viel Bauch hast du schon? wie im 7. Monat? Na das will ich sehen :biggrin:
    Ich hab heut mal wieder in München Schwangerschaftsmode geshoppt und war ganz happy was gefunden zu haben. Hab hauptsähclich nach Oberteilen gesucht, die lang sind (hab eh immer das Problem dass mir alle Oberteile zu kurz sind) und die man mit und ohne Bauch gut anziehen kann.
    Nun bin ich eigentlich gut ausgestattet und das Bäuchlein könnte mal deutlicher werden :confuded:
    Übrigens glaub ich auch dass ich das Baby spüre seit gestern. Das ist so wie Mäuse die innen kurz vorbei huschen und das kenn ich nicht als Darmtätigkeit, ich glaub es ist das Kind.
    Mein Arbeitgeber hat sich wieder berappelt, jetzt ist er wieder nett, aber ich weiß immer noch nicht wie ich es den Eltern von den Früherziehungskursen sagen soll, der hat noch keinen Plan ob die Mutterschutzzeit eine Vertretung kommt oder die Eltern Geld zurück bekommen weil es ausfällt, so langsam muss ich es ihnen ja aber sagen :confuded:

    @mauli
    also ich denke, du solltest einfach essen was dir am ehesten bekommt und einigermaßen ausgewogen ist, dann kriegt dein Kind auch genug. Ich hab gestern mit meiner Hebi über mein Ernährungsproblem gesprochen mit der Laktoseunverträglichkeit und sie war da ganz kompetent und meinte immer, das Kind holt sich alles was es braucht, eher geht es dir schlecht als dem Kind.
    Aber vielleihct ist dein niedriger Eisenwert ein Zeichen dafür, dass du dich nicht ausgewogen ernährst?
    Vielleihct hat ja eine Hebi auch einen Tipp was man gegen Appetitlosigkeit macht. Such dir doch auch eine und sprich das mal an.
    Und mit dem Mobbing, das ist ja echt heftig. Aber ich denke das solltest du wirklcih nicht an dein Können knüpfen. Ging das Mobbing eher vom Chef oder von Kollegen aus? Da gibts doch sicher auch Möglichkeiten sich beraten zu lassen, dass man sein Selbstwertgefühl wieder herstellt, das wäre ja schade, wenn du nun ein negatives Bild von dir und deinem beruflichen Können im Kopf behältst...Vielleicht kann man da noch was "aufarbeiten" sofern du das willst.
    So was blödes :troest:

    @Perle
    die Hebi kann ja eigentlich noch nicht viel untersuchen, außer vielleihct nochmal den Muttermund kontrollieren oder so, und dir halt den Mutterpass erklären...Ich denke dass das eher so ein Kennenlerngespräch sein wird, oder?
    Bin jedenfalls gespannt was du berichtest und hoffentlich ist sie dir auch sympathisch. Wann habt ihr nochmal den Termin beim Geburtshaus ? Oder hab ich da was verwechselt.

    Sag mal Littlejake, ab wann kann man ein Kind in eine Kraxe tun und auf den Berg gehen? Hast du da Erfahrung damit?

    Sonst gibt es noch zu berichten, dass mein Mann schon wieder krank war, und es bei mir nun auch endgültig anfängt. Ich hab jetzt schon die Krise, weil das bei mir immer auf den Kehlkopf schlägt und ich ja meine Stimme zum arbeiten brauche *aaaaarrrh* :flaming01: Bin echt sauer, dass das hier gar nicht merh aus unserer Wohnung verschwindet, seit 2 Wochen ist es hier eher wie 2 WG-Partner zwischen uns aus Angst, dass ich mich bei ihm anstecke und was hats genützt??? Scheinbar gar nix, ich spüre förmlich die Viren/Bakterien meinen Hals bevölkern, so ein Scheiß.

    Nun genug gejammert.
    Wünsche euch alles Gute und bis bald!
    Bergschaf
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hmm, wegen der Kraxe:
    Da muss das Kind auf jeden Fall schon gut und sicher alleine sitzen können und auch eine gewisse Größe haben, damit es nicht in der Kraxe hin und her schlackert.
    Auch die Sitzhaltung ist nicht so optimal. Hast du schon mal über eine Komforttrage nachgedacht (Ergo, Manduca oder dergleichen)? Die sehen nicht so alternativ aus wie ein Tragetuch, sind einfach anzulegen (einfach Träger rüber und los, wie bei einem Rucksack) und man kann sie auch schon im ersten LJ reinsetzen. Vielleicht wärt ihr damit besser beraten. Preislich würde sich das sicherlich nichts schenken.

    Die Situation mit deinen Gruppen-Eltern ist wirklich verzwickt. Dass der Kurs pausiert, bis du wieder stundenweise (evtl. auch mit Baby) die Gruppe weiterleiten kannst ist keine Alternative?
    Was meinst du, wann dein Chef endlich einen Ersatz auftreiben wird? Ewig kann er sich ja damit nicht mehr Zeit lassen, weil die Eltern sich ja dann evtl. auch nach Alternativen umsehen möchten... Blöd irgendwie...

    @ Perle:
    schön, dass es dir gut geht! Wegen der Gewichtsschwankungen brauchst du dir in dem Rahmen in dem es bei dir ist bestimmt keine Gedanken machen.
    Vielleicht macht die Hebamme morgen eine normale Vorsorge, bei mir war das meist die übliche Urin-US, Blutdruck, Bauch abtasten und ab und zu eine Untersuchung des Muttermundes.
    Dann kommt meist noch ein ausführliches Gespräch. Wenn deine letzte Untersuchung beim FA allerdings noch nicht so lange her ist, dann fallen die normalen Untersuchungen bestimmt flach. Auf jeden Fall kannst du dich schon mal auf deinen Mutterpass freuen!!

    So, jetzt ist schluss für heute! Wünsche euch einen schönen Abend und eine angenehme Nachtruhe ;-)

    EDIT: wegen dem Marcumar ist mir eingefallen: eine gute Freundin von mir musste es wegen eines vorangegangenem Blutgerinnsel im Gehirn auch während ihrer Schwangerschaft einnehmen. Anscheinend darf es also in der SS angewandt werden. Vielleicht kannst du dich mal beim Arzt erkundigen und wenn es für dich in Frage kommen sollte selbst bei Embryotox anrufen bzw. die Nummer mitnehmen - die sind da wirklich kompetent in solchen DIngen.
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Guten Abend,

    ich war heute bei der Hebi... naja, sie war nicht ganz mein Fall. Sie war zwar wirklich sehr nett, aber sie war mehr so ein Mäuschen, bei der man Mutterinstinkte entwickelt ;-) . Also sowas wöllte ich wahrlich nicht für eine Geburt haben.
    Dafür habe ich uns heute einen Termin im Geburtshaus ausgemacht und auch die 2. Hebamme von dort hat auf mich sehr sympathisch gewirkt und dann kann ich ja dann bald dort hin gehen zur Vorsorge.
    Heute war nur der Termin für den Mutterpass - :roll: ich bin nicht immun gegen Toxoplasmose. Ich habe zwar ein paar Antikörper, aber die reichen nicht. :roll: Jetzt halte ich mich doch weiterhin lieber von der Katze meiner Eltern fern.

    @littlejake: Wie geht es dir eigentlich mittlerweile - sind die Wehen weggegangen?
    Tust du dieses Semester wieder weiterstudieren?

    Gute Nacht und euch morgen einen schönen freien Tag!
    Perle
  • MauliMauli

    54

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr Lieben.

    @ Perle:
    PTA heißt Pharmazeutisch techn. Assistentin und sind die Frauen, die du in der Apotheke meist als Verkäuferin hast.
    Den Tee habe ich Heute erst zum Dritten Mal getrunken, von daher kann ich dir noch nicht genau sagen ob und wie er wirkt.
    Ich hoffe du hast mit den Hebis im Geburtshaus mehr Glück. ich drücke dir die Daumen

    @ Bergschaf:
    Danke für deine Lieben Worte. Eigentlich weis ich selber, das ich mir daraus nix machen sollte. Aber das ging alles von Kollegen aus, die sich auch noch Freundinnen schimpften und ich dumme Kuh bin auch noch darauf reingefallen. Mit dem Chef habe ich mich super verstanden. Der konnte das alles gar nicht glauben und war voll von den Socken. Aber gut, ich bin da weg und lebe jetzt ein neues Leben. Basta.
    Wegen dem Essen meinte meine Hebi auch das es zuerst mir schlecht gehen würde, bevor es dem Kind schlecht geht. Sie sagte auch, das es mit der Zeit besser wird und ich glaube, das sie recht hat.( habe schon ein paar Gelüste entdeckt ;-) ) Aber davon abgesehen habe ich schon immer einen niedrigen Eisenwert. Es war auch immer ein Glücksspiel, ob ich Blutspenden gehen kann oder eben nicht. Dabei versuche ich immer viel eisenhaltige Nahrung zu essen. Und vor allem viel Obst. :grin:

    Ansonnsten gibts von mir nichts neues. Deshalb wünsche ich euch einen schönen Feiertag.
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @mauli
    na dann lag das ja mit dem Mobbing nicht an dir, bzw. nicht an deiner Inkompetenz, das musst du echt trennen von diesen Schnepfen, dass du dann auch mit Freude in Zukunft wieder deinen Beruf ausüben kannst :grin:
    Gehts dir denn mit den Eisentabletten besser?

    @littlejake
    was genau ist denn ein "Ergo"? Ich hab mir alles mögliche bei Tragemaus angesehen, aber den hab ich nciht gefunden.

    Sagt mal habt ihr auch Probleme beim Sex? :oops:
    Bei mir wird zur Zeit immer der Bauch hart und dann krieg ich irgendwie angst und jedes Gefühl geht weg.
    Kennt das jemand? Ich finde diese Situation sehr frustrierend, weil es ja nciht an der nötigen Lust fehlt sondern mich irgendwas im Kopf blockiert und ich verkrampfe.

    Ich hoffe euch ist das nicht unangenehm, aber ich würde wirklcih gerne Tipps von euch haben, wie so euer Liebesleben aussieht und was ich vielleicht verändern könnte, dass es mir wieder Spaß macht.

    Wünsche euch sonst noch einen schönen Abend und einen schönen Sonntag!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo ihr lieben,mensch,das ist toll,wie ihr euch alle gedanken macht wg den spritzen usw..dickes DANKEich werd auf jeden fall meine ärztin mal deswegen fragen,muss ja nächste woche wieder hin wg blutbild.
    mit dem sex ist das bei mir so ne sache.seitdem ich schwanger bin,hab ich überhaupt gar keine lust mehr.ist mir schon fast peinlich zu sagen,aber wir hatten jetzt in der ganzen zeit nur 1mal sex.ich weiß auch nicht,woran das liegt.kenn ich sonst nicht von mir.bin ja echt froh,daß mein mann da sehr verständnisvoll ist und nicht drängelt,aber ihm gegenüber habe ich da schon ein bissl ein schlechtes gewissen.aber zwingen bringt ja auch nix.mir ist zur zeit eher nach stundenlangem kuscheln,vielleicht auch,weil ich grade immer so sensibel bin.ja ja,die hormone :grin:


    hm,was gibts sonst so neues?
    heute waren den ganzen tag mein neffe(3) und meine nichte(2) bei uns.da ging die post ab,das kann ich euch sagen :grin: bin jetzt auch ganz schön geschafft und werde meinen sturmfreien abend genießen.mein mann hat nämlich klassentreffen und wird wohl erst sehr spät wieder da sein.aber is nicht schlimm,gehört das sofa und die fernbedienung mir :grin:

    soweit wars das erstmal von mir.

    wünsche euch noch einen schönen abend und ein schönes wochenende!

    viele liebe grüße

    daniela
  • MauliMauli

    54

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Mädels.

    @ Bergschaf:
    Erst mal danke für deine lieben Worte.
    Eigentlich hast du recht. Es lag wirklich nicht an mir. Das Problem ist, das ich vorher darüber noch mit gar keinem Geredet habe. Ich bin halt ein Mensch, der alles mit sich selbst ausmacht, und Ihr seid eigentlich die ersten denen ich es erzähle. Mein Mann weis es zwar, aber das ist etwas anderes als wenn aussenstehende die Dinge sehen.
    Das Eisen war am Wochenende der totale Schuss in den Ofen. Jeder normale Mensch bekommt davon Verstopfung, und ich?;ich krieg genau das Gegenteil und Krämpfe ohne ende :shock: . Hab dann die Hebi angerufen. Die meinte, das ich das Eisen weglassen sollte und den Tee ebenfalls. Dieser wäre nur für das Ende der SS geeignet. Habe dan beides weggelassen und am nächsten Tag gings mir besser.


    Gestern warn wir seid Ewigkeiten mal wieder im Schwimmbad. Es war total entspannend. Lustig war nur, als wir vom Aussenbecken nach innen gegangen sind, bin ich etwas zu schnell die Treppe rauf. So wie früher eben. Nur fiel mein Bauch plötzlich einfach nach unten. Die Schwerkraft war wieder da und zog ihn einfach so runter. Er ist doch noch gar nicht so groß? Oder doch?
    Der Sex ist bei uns bis jetzt normal, nur habe ich danach beim sitzen ein naja sagen wir mal komisches Gefühl, aber eben nicht immer.Viel Lust hatte ich aber ehrlich gesagt eh noch nie. :oops:

    Jetzt ist es recht lang geworden. Ich wünsch euch einen schönen Mittag.
    Liebe Grüße.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo zusammen!
    Mensch, ihr seid immer ganz schön fleißig mit schreiben... :oops:
    Wegen dem Ergo - kann sein, dass es den bei der Tragemaus nicht mehr gibt. Es gab da mal Probleme zwischen Händlern und Hersteller, so dass viele ihn aus dem Programm genommen haben.
    Aber der Manduca ist soweit ich weiß ohnehin fast ein bißchen besser, weil man da sofort nach der Geburt tragen kann und der Ergo mit dem Neugeborenen-Einsatz nicht so das Wahre ist.
    Aber ansonsten schau doch mal bei *bay, da kannst du ihn dir bestimmt anschauen.

    Wegen dem Sex, da kann ich nicht so wirklich mitreden, weil ich seit ich schwanger bin unter chronischer Unlust leide und mein Mann da nicht sonderlich viel Verständnis hat. Deswegeb kriegen wir uns schon seit Wochen immer wieder in die Haare. Naja, hilft nix, wenn ich nicht mag, dann kann ich es ja nicht herzaubern. Ich hoffe er findet sich bald damit ab, denn je mehr er quengelt und nervt, desto weniger Lust habe ich. Schwierige Situation im Moment.

    Ansonsten kann ich noch berichten, dass ich seit Freitag dermaßen starke Rückenschmerzen habe, dass ich kaum aufstehen, mich bücken oder drehen kann. Außerdem kribbeln meine Beine. Ich hoffe ich hab mir keinen Nerv eingeklemmt oder dergleichen.
    Letzte SS hatte ich evtl. gegen Ende einen Bandscheibenvorfall (zumindest war das die vermutete Diagnose des Arztes ohne Röntgen oder dergleichen). Dafür hätte ich jetzt eigentlich gar keinen Nerv, weil es bis zum ET ja noch ewig hin ist.
    Jetzt wollte ich heute einen Termin ausmachen und den frühesten, den man mir angeboten hat war in zwei Wochen. :groggy:
    Jetzt weiß ich auch nicht genau, was ich machen soll. Zu einem anderen Arzt mag ich eigentlich auch nicht gehen, genauso wenig ins Krankenhaus, weil man ja diagnostisch nicht so viel machen kann wegen der SS. Das einzigste wäre wohl Krankengymnastik, aber die kann ja nur der Orthopäde oder Hausarzt verschreiben und da müsste ich ja dann ohnehin noch warten.
    Ich werde mal schauen, ob es mit viel Wärme und liegen besser wird. Ansonsten muss ich wohl oder übel nochmal anrufen und mich zur Not Stundenlang ins Wartezimmer setzten, was ich momentan erstens zeitlich und auch vom Rücken her absolut nicht kann...
    Mensch, dieses Mal nehme ich jeden Mist mit, den man haben kann, oder?
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    oh je, du arme :troest: so ein Mist...
    Kann deine Hebamme da nicht auch Akupunktur machen? Gerade bei Rückenschmerzen soll das ja wunder wirken, ansonsten könnte es sogar sein, dass bei einer anderen Akupunkteurin die Behandlung von deiner Krankenkasse gezahlt wird, ich dachte ich hätte mal gelesen, dass Rückenschmerzen da mit dazu zählen von den wenigen Dingen die gezahlt werden, erkundige dich doch da mal...

    Ich hab auch ganz gute Erfahrung mit Ostheopathie gemacht, weil ich von Krankengymnastik eigentlich ganz oft noch mehr verspannt war. Hab mir damals auch ein Rezept für KG geholt und dieses wurde dann in der Physiotherapiepraxis mit Ostheopathie eingelöst. Ich finde diese Methode sehr angenehm, weil du selbst gar nichts machen musst außer liegen und wirst an bestimmten Punkten so massiert, so dass sich dein Körper wieder richtig ordnet (mal ganz laienhaft ausgedrückt).

    Ansonsten sind doch gegen Schmerzen auch die Heiße Sieben von den Schüsslersalzen zu empfehlen.
    Sonst frag doch auch nochmal im SS-Forum nach oder bei der Apotheke, die haben sicherlich auch noch nen Tipp in der Homöopathie, oder eine Salbe etc...

    Mit der sexuellen Unlust ist ja auch blöd, dass er das nicht versteht...aber somit bin ich wenigstens nicht allein mit meinen Problemen in dem Bereich, ich bin echt etwas erleichtert, dass es bei euch auch nicht so wie vorher ist. Frag mich echt woher die das immer haben, dieses Klischée dass frau in der SS ständig Lust hat und das Sexualleben aufblüht...steht echt so in meinen Büchern hier drin.
    Noch so eine Lüge also, wie die, dass es allen Frauen ab dem 4. Monat blendend geht... :flaming01:

    GAaaanz gute Besserung, liebe littlejake!
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, stimmt ich werde mal bei der Hebamme anrufen und fragen ob ich vielleicht schon früher kommen könnte. Habe zwar ohnehin nächsten Donnerstag einen Termin zur VU, aber ich weiß nicht ob ich es bis dahin aushalte. Alleine das umdrehen im Bett ist eine Qual. Geschweige denn wie ich die Hannah beschäftige in der Zeit.
    Momentan schmiere ich mit Kytta Salbe meinen Rücken ein und laufe mit Kirschkernkissen am Kreuzbein herum.
    Die Krankengymnastik-Praxis in der ich bin sind wohl so ähnlich wie die in der du schon warst. Die KG-Rezepte werden auch mal mit Osteopathie oder Cranio Sakral-Therapie abgerechnet.
    Ich werde dann wohl mal noch einen Thread im SS-Forum starten, vielleicht hat ja jemand den ultimativen Tipp für mich.
    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag (hoffentlich auch so schön sonnig und herbstlich wie bei uns)!!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ohje, so schlimme Rückenschmerzen. Konntest du zwischenzeitlich etwas dagegen unternehmen?
    Ich finde ja schon diese Minirückenschmerzen, die ich ab und an jetzt mal habe unangenehm.
    Ich wünsche dir gute Besserung! :triste:

    @Daniela: Wie geht es dir denn nun mit deinen Spritzen? Kannst du nun vielleicht etwas anderes nehmen?

    @Bergschaf: Ist deine Erkältung hoffentlich wieder weg?

    Wir haben morgen unseren Termin im Geburtshaus. Ich bin schon sehr gespannt.
    Den nächsten Vorsorgetermin habe ich mir aber sowieso schon dort ausgemacht... :biggrin: also gibt´s da ja schon nix mehr dran zu rütteln, außer mein Freund könnte sich nun gar nicht damit anfreunden.

    Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!
    Perle
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    meine Erkältung ist noch nicht vollständig weg, irgendwie zieht sich das so in der Schwangerschaft. Das hatte ich bei der letzten auch, dass man irgendwie so ein Gefühl von Dauererkältung hat. Bei mir betrifft es immer den Hals und nachts tut er weh weil ich immer durch den Mund atme :sad:
    Aber sonst ist alles ok.

    War grad bei der Hebi weil wir beim ersten Gespräch letzte Woche nicht ganz fertig wurden.
    Die hat mir Tipps gegeben für den Einkauf für Babysachen und ich fand es gut dass ich sie gefragt hatte, weil es doch was anderes ist ob man mit jmd. vom Fach persönlich spricht oder sich alles aus dem Internet zusamenschustert.

    Hihi, dein Freund hat ja nun nicht mehr viel Widerstandsmöglichkeiten :biggrin:
    Naja, ich denke der wird sich da morgen schon mit dem Gedanken anfreunden oder?

    Ich mach mir grad etwas Sorgen um meinen Mann, der macht sich total verrückt wegen der Finanzkrise.
    Hab dazu auch schon einen Thread gestartet... wollt ihr mir da eure Meinung schreiben?
    http://www.hebamme4u.net/forum/viewtopic.php?f=9&t=46968
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :grin: Wir waren gerade im Geburtshaus. Es war wirklich schön da und die beiden Hebis waren auch genau mein/ unser Fall. Mein Freund ist nun auch überzeugt von der Sache. :grin: Na dann kann ich wirklich nur noch hoffen, dass alles komplikationslos verläuft.

    @Bergschaf: Irgendwie bekommt man so eine Erkältung wirklich nicht mehr so leicht los wie sonst im Leben. Ich habe auch immer noch ein bißschen Schnupfen und meine Erkältung ist schon mehrere Wochen her.

    Was gab´s denn für gute Tipps für die Babysachen?

    Wo seid ihr anderen alle?

    Liebe Grüße
    Perle
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    na das ist ja super, dass euch das Geburtshaus beiden gefällt :grin:
    Nun hast du ja auch schon ein ganzes Stück geschafft, nur noch 2 Wochen und die kritische Zeit ist vorbei...
    Naja die Hebamme ist mit mir so eine Broschüre durchgegangen wo einiges schon drin stand was man so braucht (ist der Liste von Marlies sehr ähnlich). Und hat halt noch davon abgeraten ein anderes Tragesystem zu kaufen als ein Tragetuch. Wobei ich glaub dass sie da die ganzen Modelle auch nicth so drauf hat und es gibt sicher welche die man eben nciht binden muss und trotzdem gut fürs Baby sitzen. Aber da muss ich mich nochmal schlau machen.
    Und sonst hat sie noch so erzählt wie man ein Baby richtig anzieht und was es im Kinderwagen braucht...sie war zum Beispiel gegen dicke Daunendecken. Die sieht man ja aber noch sehr häufig...Sie meinte es sei besser das Kind in einen Termoschneeanzug zu tun mit Fellsack und Baumwolldecke. Also wir gehen ja nun von März aus im südlichen Bayern ;-)
    Nun ja und sie sagte dass das Baby in so einen Babybalkon so etwa ein 3/4 Jahr reinpasst..ich dachte ehrlich gesagt es würde länger rein passen. Und dann muss man ja doch wieder ein extra anderes Bett besorgen. So ganz kombinieren lässt sich eben nicht alles.
    Und Wegen dem Wickeln bin ich am Überlegen ob so eine Wickelkommode sein muss, die nimmt bei uns nur Platz weg. Entweder besorg ich so eine Badewannenauflage oder es wird halt am Boden gewickelt, da kann es dann wenigstens nicht runter fallen denk ich mir.

    Tja das waren so die Haupterkenntnisse ;-)

    Sie wunderte sich jedenfalls warum ich nicht zum großen Organscreenig in eine Klinik vom Arzt überwiesen wurde, weil das angeblihc Mode ist, sobald man irgendeine Auffälligkeit habe. Meine Schwester hat ja nun dieses Syndrom und sie meinte da hat der Arzt wohl vergessen richtig hinzusehen, dnen normalerweise wäre das Grund genug mich zum großen Organscreening in eine Klinik zu schicken.
    Ich bin ehrlich gesagt aber froh, dass er das vergessen hat. In 2 Wochen hab ich diesen Termin bei ihm und ich weiß nciht was soll denn in der Klinik noch mehr festgestellt werden, weil sie bessere Geräte haben oder was?
    Außerdem denk cih mir, was soll ich dran ändern, operieren könnte man das Kind eh erst wenn es geboren ist und was soll ich mir nun einen Kopf machen über eventuelle Missbildungen...

    Nee, wie gut dass der das nicht im Mutterpass entdeckt hat :biggrin:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum